@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum

Off-Topic => Board-Lexikon => Thema gestartet von: heinzi am 07 Dezember 2005, 00:26:40



Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: heinzi am 07 Dezember 2005, 00:26:40
auf Wunsch!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 11:48:47
Nette Idee.

wie wild - Ausdruck der Zustimmung und des Wohlwollens
w.e.g (widerlich, erbärmlich, geschmacklos) - das glatte Gegenteil von "wie wild"
u.S. (unterste Schublade) - Verstärkung zu w.e.g


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Alena am 07 Dezember 2005, 12:03:06
Fred = Thread


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 07 Dezember 2005, 12:04:23
o.j.T.u.F. (ohne jedes Takt- und Feingefühl) - ergänzend zu u.S.





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 12:07:59
einbeimern - einschlafen


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 12:13:32
Sekt - Hausgetränk für alle Lebenslagen, jede Tageszeit und überhaupt für die ganze Familie


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Alena am 07 Dezember 2005, 12:14:29
Regenbogenalarm = Übelkeitsattake mit evtl. Erguss in allen Farben


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 07 Dezember 2005, 12:26:52
Bildschirm bzw. Tastatur putzen - eine Aufforderung, die meist auf ein Posting erfolgt, das beim Auffordernden einen Lachanfall ausgelöst hat, bei dem während der Lektüre genossene Speisen und Getränke durch die Gegend geprustet wurden


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 07 Dezember 2005, 12:29:57
i.G. - irre gefühlskalt
GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA - Ausdruck, das man für einen Schwachsinn keine Worte mehr findet. (die Anzahl der As ist dabei beliebig steigerbar und gilt als Indikator.)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 07 Dezember 2005, 13:22:31
Zitat (Alena @ 07 12 2005,12:14)
Regenbogenalarm = Übelkeitsattake mit evtl. Erguss in allen Farben

:D:
Das hast Du sehr hübsch ausgedrückt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: bockmouth am 07 Dezember 2005, 14:14:00
Wie wild dieser Fred, sehe ich jetzt erst....


Per PM = ein Ätsch  :p: für alle anderen interessierten @heinzis


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 07 Dezember 2005, 14:29:37
konspirativ = im privaten Rahmen bzw. im kleinen Kreis


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2005, 14:55:37
Warum heißt das hier eigentlich "heinzis"?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 07 Dezember 2005, 14:56:10
-ßen = Wortendung  als Hommage an den berühmten TV Anwalt Ingo Lenßen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 07 Dezember 2005, 14:57:36
Premium De Luxe:

Wahlweise Prä- oder Suffix als Zeichen der Steigerung und Verehrung. Wird vorzugsweise mit Personen, Einrichtungen oder Berufsgruppen verwendet.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 07 Dezember 2005, 15:26:22
Zitat (salessia @ 07 12 2005,14:55)
Warum heißt das hier eigentlich "heinzis"?

heinzi ist, zusammen mit Truhe, Gründerin des Forums (hoffe, das ist auch der Grund dafür)

-st
an Adjektive angehängte Steigerungsform, zur besonderen Hervorhebung


bezüglich Emotionalität in Zusammenhang mit Kälte und Kühltechnik soll am besten Schneider referieren, das ist sein Fachgebiet






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Malke am 07 Dezember 2005, 15:48:26
"Gelebte Romantik pur" = für den Rest der Welt: Kitsch


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 16:40:32
Event - Frisörbesuch, bei dem das Personal des Frisörsalons die Kundschaft ausführlich über Beziehungsknatsch und Familienplanung informiert.





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 07 Dezember 2005, 16:54:24
der Frisörsalon wird dann entsprechend als Eventsalon bezeichnet


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 07 Dezember 2005, 16:55:58
Gammelfleisch - je nach Sympathie ein Hauptbestandteil des Leberkäs, bzw. des Olympiatellers.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 17:00:28
Münchner Tafel - je nach Sympathie Lieferant des Aloisius bzw. des Akropolis





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 07 Dezember 2005, 17:03:25
:jestera: das ist im Moment mein Lieblingsthread. Jetzt wär ich gerne nochmal Neuling. Für die muss das ja noch witziger sein


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: bockmouth am 07 Dezember 2005, 18:11:54
Tomate ssneide und frisse Fiss = ureigenes Idiom der Griechenwirtin, meistens gesprochen durch eine Durchreiche...


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Alena am 07 Dezember 2005, 18:27:54
Bocki, da musst Du noch Hochdeutsch hinzufügen, weil das verstehen die Neulinge nicht!!!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Rennbiene am 07 Dezember 2005, 19:22:33
Mei ist das schee hia.

das sehe ich eben und bitte nun diverse Mitglieder der heinzis zum Bildschirmputzen!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Girlfriend am 07 Dezember 2005, 21:00:27
Zitat (Paloma @ 07 12 2005,17:00)
Müncher Tafel - je nach Sympathie Lieferant des Aloisius bzw. des Akropolis

Mücher?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 22:01:00
Astroschnepfe - Oma Rosi
Gyrosdrachen - Elena (keine Ahnung, worauf das eine subtile Anspielung sein soll, da es in der griechischen Garküche definitiv keinen Gyrosspieß gibt)
Flennja - Tanja (subtile Anspielung auf ihre Hauptbeschäftigung)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 22:03:17
getäfelte Hölle / Kulturvilla - Wohnung Dr. Dresslers, der gewählte Ausdruck drückt die Wertschätzung aus, die der Sprecher dieser Serienfigur entgegenbringt


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 07 Dezember 2005, 22:24:42
kann mal einer "löpeln" definieren?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 07 Dezember 2005, 22:29:56
Zitat (Lumpi @ 07 12 2005,22:24)
kann mal einer "löpeln" definieren?

Schon Angst?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 07 Dezember 2005, 22:50:54
löpeln - gedankenloses Ausplappern von Dingen, die die Intimsphäre von anderen Leuten verletzen, sich dabei absolut im Recht fühlen und das Ganze als persönlichen Befreiungsschlag zelebrieren

Weitere Definitionen sind ausdrücklich erwünscht.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2005, 23:24:49
Zitat (Alena @ 07 12 2005,18:27)
Bocki, da musst Du noch Hochdeutsch hinzufügen, weil das verstehen die Neulinge nicht!!!

DOCH!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: heinzi am 07 Dezember 2005, 23:37:25
Leze= Fahrrad


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2005, 23:38:40
Zitat (heinzi @ 07 12 2005,23:37)
Leze= Fahrrad

Was ist das denn für ´ne Sprache?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 07 Dezember 2005, 23:44:26
...emotionaler gefrierbrand° = länger als ein viertel jahr mit olaf kling verheiratet sein.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 07 Dezember 2005, 23:47:20
...emotional verhungert sein° = servieren von maultaschen am kennenlerntag über jahrzehnte hinweg ohne liebe und zärtlichkeit.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 07 Dezember 2005, 23:56:24
...emotional pappsatt sein° = glücklich mit anna verheiratet sein.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 00:24:13
hans beimer = premiumsozialpädagoge de luxe° und könig der herzen der lindensträssler - einstmals womaziner purst zu seinen studentenzeiten an der uni.





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 08 Dezember 2005, 05:19:25
"Olaf Kling Bashing" Hobby eines einzelnen irre geleiteten Norddeutschen Mitbürgers, aber es dürfte behandelbar sein so er will


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 08 Dezember 2005, 09:45:03
Zitat (salessia @ 07 12 2005,23:38)
Zitat (heinzi @ 07 12 2005,23:37)
Leze= Fahrrad

Was ist das denn für ´ne Sprache?

Ditt is Masematte. Und Leeze mit 2 EE.
Den Fred find ich übrigens jovel.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 08 Dezember 2005, 09:54:15
Zitat (Paloma @ 07 12 2005,22:50)
löpeln - gedankenloses Ausplappern von Dingen, die die Intimsphäre von anderen Leuten verletzen, sich dabei absolut im Recht fühlen und das Ganze als persönlichen Befreiungsschlag zelebrieren

Weiterhin fällt darunter die Aufforderung an alle Boardmitglieder, diesem Beispiel zu folgen und ebenfalls mehr oder weniger peinliche private Details zum Besten (oder Schlechtesten?) zu geben.






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Girlfriend am 08 Dezember 2005, 10:25:18
Wir sollten Langenscheidt auf den Thread aufmerksam machen, dann gibt es vielleicht bald "heinzi - Deutsch" - "Deutsch - heinzi" :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: heinzi am 08 Dezember 2005, 10:35:27
Naja so wichtig sind wer ja nicht...


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: bockmouth am 08 Dezember 2005, 11:26:57
Zitat (Lumpi @ 08 12 2005,09:45)
Zitat (salessia @ 07 12 2005,23:38)
Zitat (heinzi @ 07 12 2005,23:37)
Leze= Fahrrad

Was ist das denn für ´ne Sprache?

Ditt is Masematte. Und Leeze mit 2 EE.
Den Fred find ich übrigens jovel.

Lumpi, ich habe salessia schon umfassend per PM aufgeklärt.
 :D:

Sie fand es jovel!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 08 Dezember 2005, 11:36:35
Dann können wir ja einen Fez machen!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 12:14:29
...cholesterin-stüber'l = olaf klings schmierige wurstbude, in der aufgewärmtes gammelfleisch vom vortage serviert wird.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 08 Dezember 2005, 12:15:53
Zitat (Lumpi @ 08 12 2005,11:36)
Dann können wir ja einen Fez machen!

Was ist das denn nun wieder? Fez kenne ich nur als Spaß (aus dem Lipperland, wo ich aufgewachsen bin)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 12:36:48
...emotional schockgefrostet werden° = ein zungenkuss von olaf kling bekommen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 08 Dezember 2005, 14:15:05
Zitat (SchneiderNoerig @ 08 12 2005,12:36)
...emotional schockgefrostet werden° = ein zungenkuss von olaf kling bekommen.

Nee von Vasily


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 14:24:23
...verstoibert° sein = csu wählen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 08 Dezember 2005, 16:51:42
Alpenverein = Verein zur Brauchtumspflege. Gelegentlich auch Fassade für ein zünftiges Freudenhaus.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 16:55:25
...vermerkelt° sein = cdu wählen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 16:56:30
...sich vom acker° machen = neuwahlen ausrufen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 08 Dezember 2005, 16:59:38
nu mach aber mal langsam. Du kreierst hier ja ständig Begriffe, die noch gar nie aufm Board gefallen sind.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 17:10:17
...innere sicherheit° = die briefkästen der nachbarn ausspionieren wie else kling.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 17:22:05
...schrammeln° = loblieder auf dr. dressler singen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 08 Dezember 2005, 17:43:50
Schneider, mach doch bitte den Thread auf: Schneiderjargon - Deutsch.

Viele Grüße°

Lumpi
(Ich wollte immer schon mal den ° benutzen)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 08 Dezember 2005, 17:46:18
Zitat (scrooge @ 08 12 2005,09:54)
Zitat (Paloma @ 07 12 2005,22:50)
löpeln - gedankenloses Ausplappern von Dingen, die die Intimsphäre von anderen Leuten verletzen, sich dabei absolut im Recht fühlen und das Ganze als persönlichen Befreiungsschlag zelebrieren

Weiterhin fällt darunter die Aufforderung an alle Boardmitglieder, diesem Beispiel zu folgen und ebenfalls mehr oder weniger peinliche private Details zum Besten (oder Schlechtesten?) zu geben.

Um dieses komplizierte Verb richtig anwenden und verstehen zu können, müssen weiterhin folgende Dinge bekannt sein:

In dieser ersten Bedeutung ist das Verb intransitiv, d.h. es hat kein direktes Objekt und das Subjekt kann sowohl männlich als auch weiblich sein.
"Der Schornsteinfeger löpelt" ist ein ebenso korrkter Satz wie "Die Barfrau löpelt".

Im Laufe des Boardlebens entwickelte sich das Verb weiter und existiert nun auch als transitives Verb (mit Akkusativobjekt). In dieser Zweitbedeutung meint es "einen jungen Mann umschwärmen". Das Subjekt muss bei dieser Zweitbedeutung zwingend männlich sein. "Der Schornsteinfeger löpelt den Busfahrer" ist also ein korrekter Satz. "Die Barfrau löpelt den Bestattungsunternehmer" macht ebensowenig Sinn wie "Hantz Beimer startet hellwach in einen dynamischen Alltag".

Die Objekte der Begierde (also in meinem Beispiel der Bestattungsunternehmer) nennt man Gelöpelte, sofern sie die Schwärmerei des Löpelnden (hier: des Schornsteinfegers) erwidern und Verlöpelte, wenn nicht.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 08 Dezember 2005, 17:57:46
:jestera:

Das ist Stoff für neue Signaturen!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 08 Dezember 2005, 18:22:41
Paloma, einmal Bildschirm putzen bitte, das ist Spitzenklasse :laugh:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 19:05:22
...oberbayerischer Riesenschwingel = Olaf Klings Penis.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 20:21:18
...emotional° auftauen = sich von Olaf Kling scheiden lassen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hoheit am 08 Dezember 2005, 21:10:51
Zitat (Lumpi @ 08 12 2005,17:43)
Schneider, mach doch bitte den Thread auf: Schneiderjargon - Deutsch.

Viele Grüße°

Lumpi
(Ich wollte immer schon mal den ° benutzen)

:gung:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 08 Dezember 2005, 21:29:38
Gelebte Romantik pur = Anna und Hans  :inlove:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 08 Dezember 2005, 22:43:32
Das zum Thema "Wie man einen schönen Thread über den Jordan schickt.°".


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 09 Dezember 2005, 00:53:15
Zitat (Armknecht @ 08 12 2005,22:43)
Das zum Thema "Wie man einen schönen Thread über den Jordan schickt.°".

...das erinnert mich an einen riesenhit von den les-humphries-singers aus dem jahre 1971...: "we are going down jordan°."

merci° für diese schöne erinnerung, armknecht.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: heinzi am 09 Dezember 2005, 03:37:17
Zitat (Paloma @ 08 12 2005,17:46)
Zitat (scrooge @ 08 12 2005,09:54)
Zitat (Paloma @ 07 12 2005,22:50)
löpeln - gedankenloses Ausplappern von Dingen, die die Intimsphäre von anderen Leuten verletzen, sich dabei absolut im Recht fühlen und das Ganze als persönlichen Befreiungsschlag zelebrieren

Weiterhin fällt darunter die Aufforderung an alle Boardmitglieder, diesem Beispiel zu folgen und ebenfalls mehr oder weniger peinliche private Details zum Besten (oder Schlechtesten?) zu geben.

Um dieses komplizierte Verb richtig anwenden und verstehen zu können, müssen weiterhin folgende Dinge bekannt sein:

In dieser ersten Bedeutung ist das Verb intransitiv, d.h. es hat kein direktes Objekt und das Subjekt kann sowohl männlich als auch weiblich sein.
"Der Schornsteinfeger löpelt" ist ein ebenso korrkter Satz wie "Die Barfrau löpelt".

Im Laufe des Boardlebens entwickelte sich das Verb weiter und existiert nun auch als transitives Verb (mit Akkusativobjekt). In dieser Zweitbedeutung meint es "einen jungen Mann umschwärmen". Das Subjekt muss bei dieser Zweitbedeutung zwingend männlich sein. "Der Schornsteinfeger löpelt den Busfahrer" ist also ein korrekter Satz. "Die Barfrau löpelt den Bestattungsunternehmer" macht ebensowenig Sinn wie "Hantz Beimer startet hellwach in einen dynamischen Alltag".

Die Objekte der Begierde (also in meinem Beispiel der Bestattungsunternehmer) nennt man Gelöpelte, sofern sie die Schwärmerei des Löpelnden (hier: des Schornsteinfegers) erwidern und Verlöpelte, wenn nicht.

ich glaub das können wir so zum Duden und Langenscheidt  senden  :D:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Rennbiene am 09 Dezember 2005, 06:27:26
Zitat (Armknecht @ 08 12 2005,22:43)
Das zum Thema "Wie man einen schönen Thread über den Jordan schickt.°".

:gung:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 09 Dezember 2005, 07:07:02
Zitat (heinzi @ 07 12 2005,00:26)
auf Wunsch!

Hach, das sehe ich ja jetzt erst. Danke, @Heinzi.
Werde diesen Fred unserem stillen Mitleser Wolli wärmstens empfehlen. :):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 09 Dezember 2005, 07:09:42
Zitat (markus @ 07 12 2005,17:03)
:jestera: das ist im Moment mein Lieblingsthread. Jetzt wär ich gerne nochmal Neuling. Für die muss das ja noch witziger sein

Vollste gelebte Zustimmung purst! :jestera:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 09 Dezember 2005, 07:25:51
@n @lle: Nochmal zur "Vorgeschichte" dieses Freds.

Inne Klause berichte ich ab und an von den Ereignissen hier. Insbesondere natürlich als Schrammel mich besucht hat, war das Forum dort Thema. Als ich "Wolli" erzählt habe, dass hier ein Bericht von dem Treffen zu lesen sei und er den Fred las, meinte er nur: "Mann, da braucht man ja ein Lexikon um das zu verstehen. Das ist ja fast schon 'ne Geheimsprache die ihr da habt."

Dies hier wird wohl auch mein Lieblingsfred werden, eure Kreativität ist wieder einmal uuuuuuunschlagbar, bravo!!!

P.S.: Dafür gebe ich heute Abend dem Wolli 'nen Stubbi im Namen aller Heinzinauten aus!!!

Back Topic:
Heinzinauten = User des legendären @heinzi Forums


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: truhe am 09 Dezember 2005, 11:24:07
bei Beate wohnen = spurlos verschwunden sein

Gummiwohnung = Wohnung die eigenen lindenstrassenphysikalischen Gesetzen von Raum und Zeit folgt, jeder Architekt und Wohnungsbewohner wäre froh, würde er eine solche besitzen






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 09 Dezember 2005, 11:28:13
Lindentaler = das Geld, dass die Lindensträßler immer für große Ausgaben zur Verfügung haben, auch wenn es von ihrem Einkommen her unmöglich ist.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hoheit am 09 Dezember 2005, 12:43:04
Zitat (SchneiderNoerig @ 09 12 2005,00:53)
Zitat (Armknecht @ 08 12 2005,22:43)
Das zum Thema "Wie man einen schönen Thread über den Jordan schickt.°".

...das erinnert mich an einen riesenhit von den les-humphries-singers aus dem jahre 1971...: "we are going down jordan°."

merci° für diese schöne erinnerung, armknecht.

Das erinnert mich an eine Persoflage von swr3 über Marienhof.

"Er wirds nie kapieren....."


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 09 Dezember 2005, 12:49:09
*gröhlaufdieschenkelklopf*


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: truhe am 09 Dezember 2005, 13:02:39
Zitat (Hoheit @ 09 12 2005,12:43)
Zitat (SchneiderNoerig @ 09 12 2005,00:53)
Zitat (Armknecht @ 08 12 2005,22:43)
Das zum Thema "Wie man einen schönen Thread über den Jordan schickt.°".

...das erinnert mich an einen riesenhit von den les-humphries-singers aus dem jahre 1971...: "we are going down jordan°."

merci° für diese schöne erinnerung, armknecht.

Das erinnert mich an eine Persoflage von swr3 über Marienhof.

"Er wirds nie kapieren....."

hiess übrigens "Marie ist doof"
und wer mal reinhören will: http://www.swr3.de/fun/comix/comix.php?seite=0&ugid=208


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 09 Dezember 2005, 13:36:46
...hoheit, kannst du deine schlechte laune mal' an jemand anderem abreagieren...?°   :comeandgetsome:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 09 Dezember 2005, 13:41:01
Den Thread hier kannte ich ja noch gar nicht! Klasse, vor allem deine Ausführungen zum "löpeln", Paloma!  :D:

Unechte Fans = Zuschauer, die konstruktive Kritik an der "Lindenstraße" üben


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Löpelmann am 09 Dezember 2005, 13:48:05
Erst war ich ja entsetzt, aber ich kann es aus eurer Sicht, da ihr ja längst nicht "alles" wisst, verstehen und finde Palomas Humor auf jeden Fall köstlich. Und das ist ernst gemeint und nicht ironisch, damit das Wort "löpeln" nicht noch eine 3. Bedeutung bekommt.

Und nein, Marcus ist nur angelöpelt worden, also weder ge- noch verlöpelt worden.
Lumpi belöpel ich überhaupt nicht, da braucht er keine Angst zu haben.
Ich wüßte also nicht, was mich nach Münster verschlagen sollte.
Jedenfalls nach momentanem Empfinden.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Rennbiene am 09 Dezember 2005, 14:18:30
1 Löpi = der Weg zwischen 2 Fettnäpfchen!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 09 Dezember 2005, 19:05:32
Sinn machen - Bedeutung: erschließt sich von selbst; Wirkung: blutdrucksteigernd


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Malke am 09 Dezember 2005, 22:43:34
"Die [unglaublich blöde] Serie, deren Name wir hier nicht erwähnen sollen" = GZSZ


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: truhe am 09 Dezember 2005, 23:21:16
das hättest du jetzt aber nicht hier erwähnen sollen

GAAAAAAAAA


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hoheit am 10 Dezember 2005, 14:37:09
Zitat (SchneiderNoerig @ 09 12 2005,13:36)
...hoheit, kannst du deine schlechte laune mal' an jemand anderem abreagieren...?°   :comeandgetsome:

Schneidi, ich hab keine schlechte Laune.

Es hatten hier schon ein paar Leute drauf hingewiesen, dass deine Beiträge nicht ganz in diesen Fred passen.
Und dass der Fred wirklich toll angefangen hat, aber dann leider durch Ausdrücke, die absolut ausschließlich von Dir benutzt werden und die überhaupt nichts mit dem Boardjargon zu tun haben, immer mehr abwärts gegangen ist.

Entweder du hattest diese Beiträge nicht gelesen, nicht verstanden oder ignoriert.
Wahrscheinlich letzteres, denn Du hältst ja nur deine eigenen Beiträge für richtig und lesenswert.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SchneiderNoerig am 10 Dezember 2005, 14:49:03
Zitat (Hoheit @ 10 12 2005,14:37)
...Wahrscheinlich letzteres, denn Du hältst ja nur deine eigenen Beiträge für richtig und lesenswert.

...das stimmt einfach nicht, hoheit. punkt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hoheit am 10 Dezember 2005, 14:50:02
..getroffene Hunde bellen. Punkt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Alena am 10 Dezember 2005, 14:57:50
Schluß jetzt... Langenscheidt wird sich noch was denken!!!

Also Back-topic:

buchstabt = Flirt mit einer Italienerin / mit einem Italiener (Ursprung: Schrammelland)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 10 Dezember 2005, 14:58:53
Nu' seid mal friedlich. Wir alle schweifen doch schon mal gerne ab.

Hat übrijens schon jemand den Begriff "schneideresk" erklärt? ;):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 10 Dezember 2005, 15:18:30
Zitat (Konfuse @ 10 12 2005,14:58)
Nu' seid mal friedlich. Wir alle schweifen doch schon mal gerne ab.

Hat übrijens schon jemand den Begriff "schneideresk" erklärt? ;):

schneideresk = ausser seinem Weltbild kein anderes gelten lassen  :D:






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 10 Dezember 2005, 19:40:15
Die Hochnase = Anna Ziegler (Erklärung erübrigt sich)

Club der Selbstgerechten = diejenigen, die selber Dreck am Stecke haben von hier bis Tokio, sich aber über die anderen ein moralsiches Urteil erlauben, z. B. Anna, Gabi, Nina, Merrie und Hanz. Die Liste kann beliebig erweitert werden (---> "xy kann sich in den Club der Selbstgerechten einreihen, bzw. hat sich eingereiht")


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: perle am 14 Dezember 2005, 22:28:03
schneideresk - vehement auf die eigene Meinung bestehen-

wobei ich persönlich das darauf schiebe, daß offensichlich im

-Hohen Norden - Wirkungsbereich von SN

eine andere Lindenstrasse als im gesamten restlichen Bundesgebiet ausgestrahlt wird






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 14 Dezember 2005, 23:51:26
Zitat (perle @ 14 12 2005,22:28)
schneideresk - vehement auf die eigene Meinung bestehen-

wobei ich persönlich das darauf schiebe, daß offensichlich im

-Hohen Norden - Wirkungsbereich von SN

eine andere Lindenstrasse als im gesamten restlichen Bundesgebiet ausgestrahlt wird

Ich finde, der Begriff "schneideresk" hat auch den Aspekt einer gelegentlich gänzlich eigenwilligen und/oder fremdartigen Wahrnehmung oder Interpretation der Realität ("Kanzler der Herzen"; "Premiumsozialarbeiter de Luxe" - oder wie war das?)






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: heinzi am 15 Dezember 2005, 00:32:28
Ich dacht es liegt an "Schneidis Welt"  aber schneideresk ist auch gut


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: schaengel am 15 Dezember 2005, 07:15:08
edit: hat sich erledigt





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 16 Dezember 2005, 10:43:39
Emil = E-Mail


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Rennbiene am 16 Dezember 2005, 17:03:30
Das ist aber allgemein üblich!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 17 Dezember 2005, 07:47:02
Echt? Ich kenne das nur von hier. Naja, dieses Wortspiel liegt ja auch recht nahe ...


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 17 Dezember 2005, 11:47:58
Zitat (Konfuse @ 17 12 2005,07:47)
Echt? Ich kenne das nur von hier. Naja, dieses Wortspiel liegt ja auch recht nahe ...

Habe ich auch vorher nie gehört bzw. gelesen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 17 Dezember 2005, 11:57:54
Ich auch nicht, aber was Rennbiene kennt, denkt und tut, ist halt "allgemein üblich".  ;):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 17 Dezember 2005, 12:23:19
Zitat (scrooge @ 17 12 2005,11:57)
Ich auch nicht, aber was Rennbiene kennt, denkt und tut, ist halt "allgemein üblich".  ;):

Pst ... (nur denken ...).


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: falrain am 19 Dezember 2005, 11:50:41
Gnihihi





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 19 Dezember 2005, 11:54:32
Ich muss Rennbiene Recht geben. Ich schreibe mit meiner Freundin schon lange Emile. Da kannte ich euch noch gar nicht.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 19 Dezember 2005, 12:58:36
:0: Ich nehme alles zurück. Minnie Wildspieker (siehe auch hier) verwendet das Wort auch!
Fenna: "Ma, 'k heb 'n date!"
Minnie: "Din emil-kearl?"
Ich gebe mich geschlagen, es *ist* allgemein üblich.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Rennbiene am 19 Dezember 2005, 13:19:20
Zitat (scrooge @ 17 12 2005,11:57)
Ich auch nicht, aber was Rennbiene kennt, denkt und tut, ist halt "allgemein üblich".  ;):

Gar nich wahr!






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: falrain am 19 Dezember 2005, 21:26:31
Zum Abschluss meines Heinzi-Abends möchte ich auch noch einen Beitrag hier liefern.

Muggelig - Synonym für gelebtete Gemütlichkeit purst, häufig in Verbindung mit einer Flüssignahrung anzutreffen. Es bezeichnet ein wohltuendes, angenehmes Gefühl der Entspannung und ist weder an räumliche Lokalitäten noch an zeitliche Tagesstunden gebunden. Der Mittelpunkt der Welt in Sachen Muggeligkeit ist bei einem Herrn Konßen anzutreffen, der auch gerne dazu die passende Platte eines gewissen Sven Regener hört. Sehr häufig befindet sich diese Person in einer kleinen überschaubaren Kneipe, in der er dann die entsprechende Flüssignahrung zu sich nimmt.






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 19 Dezember 2005, 22:13:36
Zitat (scrooge @ 19 12 2005,12:58)
:0: Ich nehme alles zurück. Minnie Wildspieker (siehe auch hier) verwendet das Wort auch!
Fenna: "Ma, 'k heb 'n date!"
Minnie: "Din emil-kearl?"
Ich gebe mich geschlagen, es *ist* allgemein üblich.

Ich habs aber trotzdem vorher noch nie gehört bzw. gelesen. Gehöre ich jetzt nicht mehr zur Allgemeinheit?  :0:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: falrain am 20 Dezember 2005, 14:50:56
Else Kling = leibhaftige Wach- und Schließgesellschaft,
               steht für gelebte Sicherheit purst






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 02 Januar 2006, 11:09:20
Erstaunlich, dass dies hier noch keinen Eintrag fand:

Die Hochgekommene, wahlweise auch: die hochgekommene Frisöse. Synonym für Isolde Panowak-Pavarotti-Sarotti(-Skabowski?).


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 02 Januar 2006, 14:42:41
In den sauren Hantz beissen = sich eine Lindenstrassefolge trotz Auftretens eines gewissen Bürgerbürolisten de Luxe zu Gemüte führen


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 02 Januar 2006, 15:22:24
Tiiiimooooo! :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 02 Januar 2006, 15:37:53
:p:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 02 Januar 2006, 16:27:13
Zitat (timo1979 @ 02 01 2006,14:42)
In den sauren Hantz beissen = sich eine Lindenstrassefolge trotz Auftretens eines gewissen Bürgerbürolisten de Luxe zu Gemüte führen

Warte bis Schneider kommt, der watscht dich ab  :D:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 03 Januar 2006, 13:40:10
Soll er doch!  :p:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 09 Januar 2006, 10:30:26
Hatten wir schon "Lindenlogik" = Dinge, welche in der Lindenstrasse geschehen oder vorkommen, im realen Leben aber kaum bis gar nicht möglich wären.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 09 Januar 2006, 10:31:26
Was soll das denn sein?:D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 09 Januar 2006, 10:40:49
Na von MIR stammt der Ausdruck sicher nicht - wird aber immer wieder gebraucht, wenn über die aktuelle Folge diskutiert wird.  ;):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 03 Februar 2006, 14:22:22
LGB = Lindenstrasse-Gesetzbuch. Extrem unverbindlich und nicht zu verwechseln mit anderen geltenden Gesetzbüchern (beispielsweise StGB).





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SirGuinness am 08 Mai 2006, 13:04:35
Sodom und Gomerra!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 26 Mai 2006, 15:09:18
Der Boardjargon lebt und entwickelt sich weiter. Ich freue mich, heute einen Neuzugang begrüßen zu können:

Eisverkäufer

Ursprünglich verstand man darunter lediglich ein bimmelndes Ärgernis, das täglich stets zur selben Zeit über friedliche Straßen hereinzubrechen pflegte, um unter zumeist gering verdienenden Eltern und ruheliebenden Anwohnern Angst und Schrecken zu verbreiten. Irgendwann verselbstständigte sich der Ausdruck und es wurde üblich, mit diesem Wort die Uhrzeit zu bezeichnen, zu dem "Ein Männlein steht im Walde" zu erschallen pflegt. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass sich die meisten Mitglieder dieses Forums jeden Sonntag um 20 nach Eisverkäufer vor dem heimischen Fernseher versammeln.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 31 Mai 2006, 20:11:40
Hallo an alle Urgesteine!

Danke für diesen Fred! Ist extrem nützlich und außerdem zum totlachen!!

Aber was soll die Sache mit dem Eisverkäufer und dem Männlein im Walde?  ???

Bitte um Belehrung


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Mariies am 31 Mai 2006, 20:16:04
Pinguin, da musst Du lesen "Ich hasse das" ab Seite..... tja.... ein paar Seiten zurück halt.

Eine andere Wortschöpfung ist das "Löpeleis"


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 31 Mai 2006, 20:16:32
schau mal im Off-Topic im "Ich hasse das"-Thread ab S. 438, dann wirst du verstehen (oder auch nicht) :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Mariies am 31 Mai 2006, 20:17:17
Ein Männlein steht im Walde


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 31 Mai 2006, 21:06:26
Danke Marlies und Markus.

Eigentlich hat die Story nur eines bei mir bewirkt: Ich habe jetzt Appetit auf Eis und es ist keins da...


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 31 Mai 2006, 21:07:54
Käme jetzt nur ein Eiswagen


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 31 Mai 2006, 21:33:31
Nee, schon kapiert, das Thema ist durch.

(Sorry, habe noch keinen Edit-Button)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 31 Mai 2006, 21:51:25
Zitat (Pinguin @ 31 05 2006,21:33)
Nee, schon kapiert, das Thema ist durch.

Glaub ich nicht!  :D:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 31 Mai 2006, 22:04:02
Zitat (salessia @ 31 05 2006,21:51)
Zitat (Pinguin @ 31 05 2006,21:33)
Nee, schon kapiert, das Thema ist durch.

Glaub ich nicht!  :D:

Siehste, er/sie hat das Löpelprinzip noch nicht kapiert.  :D:






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 31 Mai 2006, 22:05:12
Zitat (Pinguin @ 31 05 2006,21:06)
Eigentlich hat die Story nur eines bei mir bewirkt: Ich habe jetzt Appetit auf Eis und es ist keins da...

Bei perfekter Konditionierung sollte es ausreichen, in solchen Fällen auf eine Uhr zu schauen, die 18:30 anzeigt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 01 Juni 2006, 04:20:03
Zitat (Pinguin @ 31 05 2006,20:11)
Hallo an alle Urgesteine!

Danke für diesen Fred! Ist extrem nützlich und außerdem zum totlachen!!

:gung: Stimmt!

Wobei dieser Fred in letzter Zeit nicht sonderlich gepflegt wird: Ein Begriff gehört nämlich unbedingt noch geboardjargont, aber das überlasse ich lieber den ironieunresistenteren Zeitgenossen und -genossinnen hier an Board! :p:






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 01 Juni 2006, 06:24:36
gefengshuit?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 01 Juni 2006, 09:42:24
:gung:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 01 Juni 2006, 10:19:04
@ Armknecht: Pinguin ist genau genommen eine Pinguinin

Das Löpelprinzip habe ich kapiert, aber Ich bin kein Löpel daher ist für mich das Thema gegessen. :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 01 Juni 2006, 10:27:22
Aber nochmal zum Boardjargon: Warum heißt München hier Minga? (Siehe Fan-Treffen-Fred) Oder ist das nicht Heinzi-spezifisch? Habe es sonst nocht nicht gelesen/ gehört


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 01 Juni 2006, 10:29:51
in München und Umgebung sagt man zu München Minga, soviel ich weiß. Aber Hippo bzw. Valentine können das sicher besser erläutern


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Vivian am 01 Juni 2006, 10:33:51
Zitat (Pinguin @ 31 05 2006,21:33)
Nee, schon kapiert, das Thema ist durch.

Schön wär's, aber ich wage nicht, das zu hoffen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 01 Juni 2006, 11:38:09
Zitat (Pinguin @ 01 06 2006,10:27)
Aber nochmal zum Boardjargon: Warum heißt München hier Minga? (Siehe Fan-Treffen-Fred) Oder ist das nicht Heinzi-spezifisch? Habe es sonst nocht nicht gelesen/ gehört

Dös is boarisch, host mi. Bist a Zuagroaste.  ;):






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 01 Juni 2006, 13:20:07
Mei, die Else hod aba nia Minga g'sogt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Mariies am 01 Juni 2006, 13:37:45
und in München hab ich es auch noch nie gehört :(


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Alena am 01 Juni 2006, 13:40:17
Dann warst nicht so oft in München? :;):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 01 Juni 2006, 14:43:45
z Minga werd ja auch nimmer boarisch gschmaatzt


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 01 Juni 2006, 14:48:28
d Else hätt ja auch "Pfiagoodsong“ müssen in der letzten Folge





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Pinguin am 01 Juni 2006, 19:44:45
Zitat (Hippo @ 01 06 2006,11:38)
Dös is boarisch, host mi. Bist a Zuagroaste.  ;):

Nu Nu

Das ist sächsisch und heißt JA :):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Mariies am 01 Juni 2006, 20:14:12
Zitat (Hippo @ 01 06 2006,14:48)
d Else hätt ja auch "Pfiagoodsong“ müssen in der letzten Folge

Die Else hätte was bitte machen müssen?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Malke am 01 Juni 2006, 20:30:23
Auf bayerisch "auf Wiedersehen" sagen. Stimmt's?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 01 Juni 2006, 20:37:40
Und wos hot des jez mit Minga zum doa?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 01 Juni 2006, 20:43:13
Zitat (Malke @ 01 06 2006,20:30)
Auf bayerisch "auf Wiedersehen" sagen. Stimmt's?

:gung:  :gung:  :gung:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hippo am 01 Juni 2006, 20:44:23
Zitat (Marcus @ 01 06 2006,20:37)
Und wos hot des jez mit Minga zum doa?

was hat bei Heinzi schon mit dem jeweiligen Fredtitel zu tun.  :D:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Malke am 01 Juni 2006, 21:49:12
Hahaha - 100 Punkte! :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Konfuse am 02 Juni 2006, 11:54:19
Zitat (Hippo @ 01 06 2006,20:44)
Zitat (Marcus @ 01 06 2006,20:37)
Und wos hot des jez mit Minga zum doa?

was hat bei Heinzi schon mit dem jeweiligen Fredtitel zu tun.  :D:

Köstlichst! :D:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Bommel am 10 Juli 2006, 22:08:08
Zitat (bockmouth @ 07 12 2005,14:14)
Wie wild dieser Fred, sehe ich jetzt erst....

Was soll ich denn sagen, Bocki?

Ich habe diesen Fred erst jetzt, über ein halbes Jahr später, zum ersten Mal entdeckt. In mache Freds sollte man sich vielleicht doch trauen.

Aber besser später, als nie diesen Fred entdeckt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 12 Oktober 2006, 17:56:31
Popcorn - Synonym für Knabbereien, die von neugierigen und unbeteiligten Boardusern konsumiert werden, während es in einem Thread hoch her geht und sich andere User streiten.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Benevolo am 13 Oktober 2006, 09:58:40
Lumpi, nicht zu vergessen dein:

Popcornalaaaarm!

Dezenter Hinweis an alle Boardmitglieder, dass sich andere Mitglieder gerade in einem anderen Fred die Köppe einschlagen  :pfanne:  :pfanne:  :pfanne: ,
was wiederum dritte Boardmitgleider hoffnungsvoll überfordert  :O


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Mariies am 11 Januar 2007, 19:13:43
weggemobbt - ständig präsent sein





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 11 Januar 2007, 19:28:39
:jestera:  :jestera:  :jestera:


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: hanswurtebrot am 11 Januar 2007, 19:30:17
:D

Kaum ist man mal paar Tage außer Haus, schon ging's wieder los...
Euch kann man aber auch nicht alleine lassen!  :p


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 15 Januar 2007, 22:04:02
Quote: 
(Mariies @ 11 01 2007,19:13)

weggemobbt - ständig präsent sein


Kannst Du mir dann auch die Definition einer "ruhenden Mitgliedschaft" erklären?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: scrooge am 16 Januar 2007, 10:47:41
@ Armknecht:
ruhende Mitgliedschaft: seinen Abgang ankündigen, sich auch tatsächlich zurückhalten, aber wenn man merkt, dass die anderen auch ohne einen auskommen, lautstark auf sich aufmerksam machen






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Hamlet am 19 Juli 2007, 08:24:22
Quote: 
(Armknecht @ 15 01 2007,22:04)

Quote: 
(Mariies @ 11 01 2007,19:13)

weggemobbt - ständig präsent sein


Kannst Du mir dann auch die Definition einer "ruhenden Mitgliedschaft" erklären?


Sehnenscheidenentzündung?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tulpe am 24 Juli 2007, 15:24:11
:jestera:
Sehr treffend!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: gaspal am 24 Juli 2007, 22:56:03
Quote: 
(Bommel @ 10 07 2006,22:08)

Ich habe diesen Fred erst jetzt, über ein halbes Jahr später, zum ersten Mal entdeckt. In mache Freds sollte man sich vielleicht doch trauen.

Aber besser später, als nie diesen Fred entdeckt.


:gung:

Und ich entdecke ihn erst heute!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Tiamat am 25 Juli 2007, 08:37:11
Ich mag diesen Fred! :)


Gibt's keine neuen Begriffe mehr?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Philo am 25 Juli 2007, 21:59:18
Hatten wir schon "maxeln"/"gemaxelt"?

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das doch die "Aussortierung" eines (minderbegabten) Darstellers, oder gibt es da noch eine andere/bessere Definition?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Benevolo am 26 Juli 2007, 10:42:44
Sehr schön ausgedrückt, Philo.

Allerdings würde ich das "maxeln" auf minderbegabte Kinderdarsteller beschränken.

Bei den (h)er(an)wachsenen Darstellern würde ich das Aussortieren eher als "mikissen" oder "fabianisieren" bezeichnen und den Grund hierfür auf Rollenschwäche erweitern.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Oldfield am 26 Juli 2007, 11:15:56
Beide Definitionen wären aber noch um den Aspekt des genervten Zuschauers zu erweitern, bei dem die Rollen wegen Minderbegabung des Darstellers und/oder aufgrund der Figur selbst nicht ankamen.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Oldfield am 26 Juli 2007, 11:19:20
maxeln:
Aussortieren eines in der Regel minderbegabten (Kinder-)Darstellers infolge schlechter Zuschauerresonanz, die ihren Grund in eben dieser Minderbegabung und/oder einer Abneigung gegenüber der Figur als solcher hat


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: timo1979 am 26 Juli 2007, 11:27:22
Dann wäre aber "marionen" oder "felixen" etwa: "Freiwilliges Ausscheiden eines Schauspielers aufgrund schlechter Geschichten?"


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 26 Juli 2007, 11:28:14
Quote: 
(Oldfield @ 26 07 2007,11:19)

maxeln:
Aussortieren eines in der Regel minderbegabten (Kinder-)Darstellers infolge schlechter Zuschauerresonanz, die ihren Grund in eben dieser Minderbegabung und/oder einer Abneigung gegenüber der Figur als solcher hat



... üblicherweise durch den Tod der Serienfigur, um eine Rückkehr für immer auszuschließen?






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Armknecht am 26 Juli 2007, 11:50:11
... üblicherweise durch den brutalen Tod der Serienfigur, um der Zuschauerschaft ein vermeintlich schlechtes Gewissen zu verschaffen?
(HWG: Das hat das dumme Volk nun von seinem Aufbegehren.)


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 26 Juli 2007, 11:52:53
:O
Wie bei Julia von der Marwitz!


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Oldfield am 26 Juli 2007, 11:56:53
Quote: 
(Armknecht @ 26 07 2007,11:50)

... üblicherweise durch den brutalen Tod der Serienfigur, um der Zuschauerschaft ein vermeintlich schlechtes Gewissen zu verschaffen


... an dessen Steller der Zuschauer allerdings tiefe, nicht immer undiabolische Befriedigung empfindet.






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Benevolo am 26 Juli 2007, 12:06:47
Quote: 
(das Glückskind @ 26 07 2007,11:52)

:O
Wie bei Julia von der Marwitz!


Wieso - ist Julia von der Marwitz gemaxelt oder gemikist worden?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 26 Juli 2007, 12:17:49
Gemaxelt (durch Tollwut).


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: markus am 26 Juli 2007, 12:31:08
Die war doch gar nicht so schlecht (im Vergleich zum Maxl). Und ne ganz Hübsche war sie doch auch. Mich hat's auf jeden Fall geärgert, dass die gestorben ist.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: das Glückskind am 26 Juli 2007, 12:47:19
Ich hatte auch nix gegen sie, aber ich habe irgendwo (hier?) gelesen, dass sie wohl nicht so gut angekommen sein soll.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 28 Juli 2007, 14:41:39
Quote: 
(Mariies @ 11 01 2007,19:13)

weggemobbt - ständig präsent sein


:D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 28 Juli 2007, 14:43:08
Ach ja, das Julchen! Also, a bisserl hölzern hat sie schon gespielt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: suppengirl am 14 Januar 2008, 22:12:20
Karnickel-Diskussion: Freundschaftliches Gespräch zur gemeinsamen einheitlichen Bestimmung des Beschimpfungsgrades einer Redewendung.





Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 14 Januar 2008, 22:21:11
...und zur Belustigung der mitlesenden Unbeteiligten.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: suppengirl am 14 Januar 2008, 22:24:29
Belustigung? Nein!!! Das muss schon alles seine Ernsthaftigkeit haben!  :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: salessia am 14 Januar 2008, 22:27:54
Ach so, ich kenn misch nit so aus hier.....


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 14 Januar 2008, 22:55:27
... und zum zehnfachen Aufwärmen  :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: bibistrella am 14 Januar 2008, 23:00:26
...fehlt nur noch ein karnickel-fred !


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Marcus am 20 Juli 2008, 23:26:55
Latte-Macchiato-Tussi-Film.

Die Übersetzung ins Deutsche ahne ich nur. Wissen tu ich sie nicht.

Ist "L'auberge espagnole" auch ein Latte-Macchiato-Tussi-Film? Wenn ja, dann "fühle" ich zumindest, wie es übersetzt heißen muss.  :D


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: suppengirl am 28 September 2008, 08:16:05
"Zieglersteine" - Befüllungsmaterial für Handtaschen zur ökonomischen und ökologischen Entsorgung unliebsamer Schwiegersöhne.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Valentine am 10 Oktober 2008, 09:02:42
Mag ja sein dass der "Schwiegersohn in spe" ökonomisch entsorgt wurde- ökologisch aber sicher nicht. Überleg mal, der ganze Teer nun auf dem Friedhof...

(Edit: Satzbau)






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SirGuinness am 10 Oktober 2008, 12:00:37
Anna = Fliederschubse


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: suppengirl am 12 Oktober 2008, 15:32:27
Quote: 
(Valentine @ 10 10 2008,09:02)

Mag ja sein dass der "Schwiegersohn in spe" ökonomisch entsorgt wurde- ökologisch aber sicher nicht. Überleg mal, der ganze Teer nun auf dem Friedhof...


Da hast du nun auch wieder Recht. Aber was hätten sie mit ihm tun sollen? Sondermüll?


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: suppengirl am 12 Oktober 2008, 15:36:29
Extremwurstbrotschmiering:

Übersprungshandlung nach der (vermeintlich) versehentlichen okönomischen und gar nicht mal so ökologischen Entsorgung eines unliebsamen Schwiegersohns (in spe).

Gut so?  :;):


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Valentine am 12 Oktober 2008, 17:15:33
Quote: 
(suppengirl @ 12 10 2008,15:32)

Quote: 
(Valentine @ 10 10 2008,09:02)

Mag ja sein dass der "Schwiegersohn in spe" ökonomisch entsorgt wurde- ökologisch aber sicher nicht. Überleg mal, der ganze Teer nun auf dem Friedhof...


Da hast du nun auch wieder Recht. Aber was hätten sie mit ihm tun sollen? Sondermüll?


Ganz nüchtern betrachtet, sind Friedhöfe sowieso Sondermülldeponieen. Wenn man bedenkt, was die Menschen, die dort beerdigt wurden, im Lauf ihres Lebens so alles in sich versammelt haben: einen bunten Medikamentencocktail, diverse Ersatzteile von Zahnfüllungen bis zum künstlichen Hüftgelenk, ...


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: doli71 am 12 Oktober 2008, 18:14:12
... auf Friedhöfen in Hollywood werden bei Ausgrabungen in ein paar hundert Jahren nur noch T.....  gefunden.....

Oder kann man die recyclen?






Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Lumpi am 20 Oktober 2008, 07:20:59
Schafe:
Eine Unterart der Spießer in den Augen Opa Adis. Hauptmerkmal: Geschmacklose Wohnungseinrichtung, geregeltes Einkommen, Hang zum Rückzug in die eigenen vier Wände.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: Paloma am 21 Oktober 2008, 20:32:29
Murmeltier-Fragen:

Murmeltier-Fragen weisen stets dieselbe Form auf:

Warum duzt Name einer älteren Person eigentlich Name einer jüngeren Person?
Stellen kann eine solche Frage prinzipiell jeder, zu beachten ist aber, dass die Beantwortung grundsätzlich Rennbiene obliegt.


Titel: Hochdeutsch - Boardjargon
Beitrag von: SirGuinness am 05 Dezember 2008, 11:01:17
° als Synonym für den Fuzzy aus'm Hohen Norden.