@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
25 März 2019, 18:14:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10
 41 
 am: Heute um 12:16:39 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von das Glückskind

Das war bei uns zB auch anders. Und da würde ich auch sagen: Selbst Schuld, wenn die Frau sich das so widerspruchslos gefallen lässt. Meine Mutter war viel mehr unterwegs als mein Vater, und der hat tatsächlich auch mal gekocht oder anderes im Haushalt gemacht.



Das klingt immer so einfach. Was willst du denn tun, wenn der Mann nichts macht? Im Dreck versinken? Ihn verprügeln? Da bleibt dann nur Trennung, aber ob das immer so einfach ist?



Ich weiß auch nicht, ich kenne das eigentlich als Selbstverständlichkeit. Sowohl bei meinen Eltern als auch in meinen Beziehungen. Wahrscheinlich muss man da von Anfang an eine klare Kante fahren, wenn sich erst mal was eingespielt hat isses zu spät.  biggrin

Wäre ich in der Situation, würde ich wahrscheinlich auch einfach mal alles liegenlassen. Ich kann so was ganz gut eine Weile aushalten.  biggrin

@Rennbiene: das mag sein. Das mit meinen Eltern war allerdings auch schon in den 70ern so. Mag sein, dass das eine Ausnahme war, aber das glaube ich gar nicht mal so. Ich kenne auch andere Paare, bei denen das so war. Und das mit meinen Klassenkameraden ist nun auch schon ein paar Jahrzehnte her.

 42 
 am: Heute um 12:04:42 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von Rennbiene
 Glückskind, ich würde aber sagen dass du dein Wissen und Deine Erfahrungen und Ansichten von heute auf die Zeit in den siebziger Jahren projizierst.
Und das funktioniert nicht.
 Das war damals einfach nicht so. Auch in der DDR nicht so.
Offiziell gab es natürlich die Gleichberechtigung, aber genau genommen gab es die noch nicht mal in den Betrieben und Fabriken. Geschweige denn zu Hause.

 43 
 am: Heute um 12:04:26 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von salessia

Das war bei uns zB auch anders. Und da würde ich auch sagen: Selbst Schuld, wenn die Frau sich das so widerspruchslos gefallen lässt. Meine Mutter war viel mehr unterwegs als mein Vater, und der hat tatsächlich auch mal gekocht oder anderes im Haushalt gemacht.



Das klingt immer so einfach. Was willst du denn tun, wenn der Mann nichts macht? Im Dreck versinken? Ihn verprügeln? Da bleibt dann nur Trennung, aber ob das immer so einfach ist?


 44 
 am: Heute um 12:00:05 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von das Glückskind
Das ist richtig, ich bin mit arbeitenden Müttern aufgewachsen. Wobei noch in meiner Klasse einige Kinder waren, deren Mütter nicht gearbeitet haben.
Aber als ich dann etwas älter war, habe ich auch gesehen wie irrsinnig überfordert diese (voll) arbeitenden Mütter gewesen sind.  Weil natürlich die Männer praktisch nichts im Haushalt beigetragen haben.


Das war bei uns zB auch anders. Und da würde ich auch sagen: Selbst Schuld, wenn die Frau sich das so widerspruchslos gefallen lässt. Meine Mutter war viel mehr unterwegs als mein Vater, und der hat tatsächlich auch mal gekocht oder anderes im Haushalt gemacht.

Bei meinen Klassenkameraden mussten die Kinder auch schon mit helfen, sobald sie alt genug waren. Die jüngeren Geschiwster vom Kindergarten abholen, einkaufen, zu Hause abwaschen, den Tisch decken etc. Ich hab das so oft erlebt, wenn ich mit ner Schulfreundin nachmittags mit zu ihr nach Haus gegangen bin, dass da ein Zettel mit so einer Aufgabenliste lag. (Ich selber war da ein bissl verwöhnt, gebe ich zu.)


 

 45 
 am: Heute um 11:55:30 
Begonnen von Vivian - Letzter Beitrag von das Glückskind

... wollte auch auf die Leipziger Buchmesse
... hofft, dass es nächstes Jahr klappt

... hofft das auch
... LIEBT die Buchmesse
... genießt den Trubel total
... muss immer noch kichern wegen gestern
... hatte ein richtig tolles Wochenende  smile


 46 
 am: Heute um 11:41:23 
Begonnen von Hamlet - Letzter Beitrag von salessia
Hier ist es auch so. Draußen Sonne und eiskalter Wind. Eben wurde es schwarz, ich musste Licht anschalten. 5 Minuten später konnte ich es wieder ausmachen.

 47 
 am: Heute um 11:40:22 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von Rennbiene
 Das ist richtig, ich bin mit arbeitenden Müttern aufgewachsen. Wobei noch in meiner Klasse einige Kinder waren, deren Mütter nicht gearbeitet haben.
Aber als ich dann etwas älter war, habe ich auch gesehen wie irrsinnig überfordert diese (voll) arbeitenden Mütter gewesen sind.  Weil natürlich die Männer praktisch nichts im Haushalt beigetragen haben.
Und was mich jetzt, Jahrzehnte später, stört, ist die Tatsache, dass den vor 50/40/30 Jahren geplanten völlig anderen Lebensentwürfen  praktisch  in keinster Weise Rechnung getragen wird bei Trennung.

 48 
 am: Heute um 11:33:31 
Begonnen von Hamlet - Letzter Beitrag von Sabine
Es stürmt hier wieder ganz ordentlich und pfeift. Sonne, dicke Wolken, eben hat es geregnet.

 49 
 am: Heute um 11:31:44 
Begonnen von D21 - Letzter Beitrag von Sabine
und ich frage mich gerade, ob, wenn ich nun sage, er solle morgen nochmal gucken gehen, wir einen neuen Thread "morgen...." bräuchten  biggrin

pssst biggrin

 50 
 am: Heute um 11:30:35 
Begonnen von heinzi - Letzter Beitrag von das Glückskind

Und nein, es ist kein Zynismus, dass Frauen nach langem Hausmütterchen-Dasein vor dem Nichts stehen, da der Herr Gemahl in den zweiten Frühling kommt, es ist bittere Realität.



Und wessen Schuld ist das, wenn die Frau sich mit jahrelangem Hausmütterchen-Dasein zufrieden gibt?

Das muss doch keine, heutzutage schon gar nicht mehr. Und kein (gesundes) Kind muss 20 Jahre lang den Popo abgewischt kriegen. Was hindert die Frau daran, selbst arbeiten zu gehen?

Jetzt werd ich auch mal ein bisschen polemisch: Frauchen macht sich jahrelang einen schönen Lenz, während Männe das Geld ranschaffen geht. Und dann wird rumgeheult, weil es nach der Scheidung nicht mehr für den privaten Tennislehrer reicht.

Jaaa, ich weiß, das war jetzt etwas überspitzt und ist auch sicher nicht in allen Fällen so. Aber über dieses "einmal Chefarztgattin, immer Chefarztgattin"-Modell könnte ich mich immer wieder drüber aufregen. Liegt vielleicht daran, dass ich ganz anders aufgewachsen bin. Wie Rennbiene übrigens auch, daher wundere ich mich schon ein bisschen, dass ich mit ihr auch ab und zu diese Diskussion habe.  Wink

Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 17 Zugriffen.