@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
20 September 2019, 19:03:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 ... 15   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bayrisch  (Gelesen 77758 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.710


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #150 am: 09 September 2007, 15:51:53 »

I woaß aa ned.

Gestern hab ich wild im TV-Programm rumgezappt und bin bei beim BR einem Beitrag über eine Volksmusikgruppe gelandet. KFZ-Kenneichen war RO.

Mich hat erstaunt, dass die für "sind" "han" sagten. Das hab ich noch nie gehört. Beim ersten Mal dachte ich, der meint vielleicht "haben", in dem Fall hätte das grad noch so gepasst. Aber das kam dann öfter vor, und immer stand "han" für "sind".
Gespeichert


Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #151 am: 09 September 2007, 17:08:06 »

So nennt man bei uns die kleinen Verkrustungen, die man morgens manchmal am Auge hat (ich weiß dafür kein hochdeutsches Wort).
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Mathis
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 3.449





Ignore
« Antworten #152 am: 09 September 2007, 18:44:21 »

Quote: 
(Tulpe @ 09 09 2007,17:08)

So nennt man bei uns die kleinen Verkrustungen, die man morgens manchmal am Auge hat (ich weiß dafür kein hochdeutsches Wort).


Bei uns heißen diese Verkrustungen "Matzen"
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
suppengirl
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.232


Weltherrscherin




Ignore
« Antworten #153 am: 09 September 2007, 19:40:10 »

"han" oder eher sogar "hand" für "sind" kenn ich aber auch.
Gespeichert

Ökoschlampe und stolz darauf.

"I would love to write three minute pop songs, but every time I think I did write one, it turns out to be a seven minute rock inferno." (Tom Barman)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.710


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #154 am: 09 September 2007, 19:46:27 »

Quote: 
(Tulpe @ 08 09 2007,18:08)

So nennt man bei uns die kleinen Verkrustungen, die man morgens manchmal am Auge hat (ich weiß dafür kein hochdeutsches Wort).


Ah ... im Dialekt meiner Ahnen sagt man dazu "Groing". Aber ich hab auch keine Ahnung, ob es dafür ein hochdeutsches Wort gibt.

Mein Mann kannte "han" für "sind" auch. Seine Mutter stammt aus der Gegend von Straubing. Ich muss nachher mal meinen Vater fragen.
Gespeichert


Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
suppengirl
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.232


Weltherrscherin




Ignore
« Antworten #155 am: 09 September 2007, 20:09:10 »

Da hammers ja scho, ich bin ja sozusagen auch aus der Gegend von Straubing!

 '<img'>

Und die Verkrustungen heißen bei mir Augengriachal.




Gespeichert

Ökoschlampe und stolz darauf.

"I would love to write three minute pop songs, but every time I think I did write one, it turns out to be a seven minute rock inferno." (Tom Barman)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 69.770


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #156 am: 09 September 2007, 20:12:44 »

Ich sag zu meiner Tochter immer: "Du hast da Matsche im Auge." Aber das ist wohl eine Erfindung der Familie Salessia.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
SirGuinness
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.981


Erfinder des Wortes ©"Fliederschubse"




Ignore
« Antworten #157 am: 09 September 2007, 20:53:32 »

... sprecht ihr vom Sandmänn- oder -frauchen?
Gespeichert

© by SirGuinness

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...

Der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 69.770


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #158 am: 09 September 2007, 20:58:53 »

Jaa, das hat meine Mutter immer gesagt: "Der Sandmann war da." Ist aber morgens irgendwie unpassend.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.855


WWW

Ignore
« Antworten #159 am: 09 September 2007, 21:00:14 »

wieso, das sind halt noch die Reste vom Schlummersand
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Kinski
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.269




Ignore
« Antworten #160 am: 12 September 2007, 21:30:47 »

Frau Lehrerin hat die Klasse wohl aufgegeben. '<img'>
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Verperlung
Mitglied
Lindenstraessler

Offline Offline

Beiträge: 658




Ignore
« Antworten #161 am: 18 September 2007, 12:57:21 »

Quote: 
(Mathis @ 09 09 2007,18:44)

Quote: 
(Tulpe @ 09 09 2007,17:08)

So nennt man bei uns die kleinen Verkrustungen, die man morgens manchmal am Auge hat (ich weiß dafür kein hochdeutsches Wort).


Bei uns heißen diese Verkrustungen "Matzen"


"Matzen" sind bei uns aber was ganz anderes: Freche, ausgschamte Weiber san des!
Gespeichert

"Da schließt sich der Kreis!"
"Weihnachten ist sozusagen die Schloßallee unter den Feiertagen"
(Dittsche)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Verperlung
Mitglied
Lindenstraessler

Offline Offline

Beiträge: 658




Ignore
« Antworten #162 am: 18 September 2007, 12:58:01 »

Quote: 
(suppengirl @ 09 09 2007,20:09)

Da hammers ja scho, ich bin ja sozusagen auch aus der Gegend von Straubing!


Naa, echt etz?? ':O'
Gespeichert

"Da schließt sich der Kreis!"
"Weihnachten ist sozusagen die Schloßallee unter den Feiertagen"
(Dittsche)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
suppengirl
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.232


Weltherrscherin




Ignore
« Antworten #163 am: 18 September 2007, 21:25:54 »

Naja, 30 km entfernt ist mein Geburtsort schon. Aber dialekttechnisch dürfte das nicht so viel ausmachen.
Gespeichert

Ökoschlampe und stolz darauf.

"I would love to write three minute pop songs, but every time I think I did write one, it turns out to be a seven minute rock inferno." (Tom Barman)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
SirGuinness
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.981


Erfinder des Wortes ©"Fliederschubse"




Ignore
« Antworten #164 am: 19 September 2007, 09:47:59 »

... hast du ne Ahnung! Bei uns hier geht's um Zentimeter ...
Gespeichert

© by SirGuinness

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...

Der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Liliales
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 2.295




Ignore
« Antworten #165 am: 19 September 2007, 09:49:54 »

Quote: 
(markus @ 09 09 2007,21:00)

wieso, das sind halt noch die Reste vom Schlummersand


Genau  '<img'>
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Kinski
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.269




Ignore
« Antworten #166 am: 19 September 2007, 11:32:36 »

Quote: 
(suppengirl @ 18 09 2007,21:25)

Aber dialekttechnisch dürfte das nicht so viel ausmachen.


Stimmt. Für Außenstehende klingt beides wie Paschtu. *duck*
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.829


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #167 am: 19 September 2007, 14:20:56 »

Quote: 
(Malke @ 09 Sep. 2007,19:46)

Ah ... im Dialekt meiner Ahnen sagt man dazu "Groing". Aber ich hab auch keine Ahnung, ob es dafür ein hochdeutsches Wort gibt.


Bei meinen hessischen Ahnen hieß das "Gutz" (habe ewig nicht an dieses Wort gedacht!).  ':<img:'>
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
doozer
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.477


Fade Molln




Ignore
« Antworten #168 am: 19 September 2007, 14:30:42 »

Ich nenne dieses Sekret "Rame". Das gibt es auch als Nosnrame (durch Nasenbohren entfernbar). Es wird auch im kulinarischen Sinn als "Bratrückstand in der Pfanne" o. ä. verwendet....
Gespeichert

Da war ich froh.

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Kinski
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.269




Ignore
« Antworten #169 am: 19 September 2007, 19:25:54 »

Quote: 
(doozer @ 19 09 2007,14:30)

Es wird auch im kulinarischen Sinn als "Bratrückstand in der Pfanne" o. ä. verwendet....


Wie bitte?

Oiso, des kenn i aa ned in dem Zusammenhang.

Wie sagt Ihr denn zu einem schleimigen Hustenauswurf?

Bei uns is des a Glache. '<img'>

Weiß eigentlich jemand, wie man hier Lautschrift einbauen kann?
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 69.770


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #170 am: 19 September 2007, 19:37:42 »

Gibt's hier keinen Ekel-Fred?  ':bäh:'  Wieso muss ich jetzt nur an "Ein Herz und eine Seele" denken?  '<img'>
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Kinski
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.269




Ignore
« Antworten #171 am: 19 September 2007, 19:41:48 »

Quote: 
(salessia @ 19 09 2007,19:37)

Wieso muss ich jetzt nur an "Ein Herz und eine Seele" denken?  '<img'>


Da denkst immerhin an einen Höhepunkt der deutschen Fernsehunterhaltung.  '<img'>
Gespeichert

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
suppengirl
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.232


Weltherrscherin




Ignore
« Antworten #172 am: 20 September 2007, 00:02:49 »

Quote: 
(doozer @ 19 09 2007,14:30)

Ich nenne dieses Sekret "Rame". Das gibt es auch als Nosnrame (durch Nasenbohren entfernbar). Es wird auch im kulinarischen Sinn als "Bratrückstand in der Pfanne" o. ä. verwendet....


Kenn ich auch alles so.

Passend zum Nosnrame fällt mir da noch die flüssige Form "Roozglockn" ein.
Gespeichert

Ökoschlampe und stolz darauf.

"I would love to write three minute pop songs, but every time I think I did write one, it turns out to be a seven minute rock inferno." (Tom Barman)

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.723


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #173 am: 20 September 2007, 01:05:00 »

Quote: 
(Tulpe @ 09 09 2007,17:08)

So nennt man bei uns die kleinen Verkrustungen, die man morgens manchmal am Auge hat (ich weiß dafür kein hochdeutsches Wort).


Mancherorts nennt man das den "Schlaf". Daher wohl auch "Den Schlaf aus den Augen reiben".
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Bayrisch(Gelesen 77758 mal)
doozer
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.477


Fade Molln




Ignore
« Antworten #174 am: 20 September 2007, 11:06:39 »

Quote: 
(Kinski @ 19 09 2007,19:25)

Wie sagt Ihr denn zu einem schleimigen Hustenauswurf?

Bei uns is des a Glache. '<img'>


Hm, wie sag ich denn? Vielleicht Lungaharing! Willy Astor hat dieser "kunterbunten Glitschigkeit" sogar ein eigenes Lied gewidmet...
Gespeichert

Da war ich froh.
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 ... 15   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.175 Sekunden mit 19 Zugriffen.