@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
24 Februar 2019, 03:15:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 37 38 39 40 [41] 42   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.  (Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1000 am: 17 September 2018, 16:11:17 »

Außer dem Abschlussspruch, den ich natürrlich nicht verstehe (resch könnte knusprig sein, aber schem? )

Das hat irgendwas mit der Musik zu tun, die in Vivians Auto zu hören ist.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.455


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #1001 am: 17 September 2018, 17:40:18 »


Naaa, kennt ihr etwa den Reschescherm nicht? ;-)
Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1002 am: 17 September 2018, 17:57:58 »

Ach, jetzt ja   biggrin

Das Rescheschermlied hatte die Diva früher schon einmal verlinkt, nur dachte ich nicht soweit - oder habe es erfolgreich verdrängt.  Wink

Die schlaue Salessia lag also richtig.
Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1003 am: 17 September 2018, 18:46:44 »

Ach, jetzt ja   biggrin

Das Rescheschermlied hatte die Diva früher schon einmal verlinkt, nur dachte ich nicht soweit - oder habe es erfolgreich verdrängt.  Wink

Die schlaue Salessia lag also richtig.

Das ist nicht schlau, sondern aufmerksam. Es wurde im Bericht erwähnt.   tounge
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.539


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #1004 am: 17 September 2018, 19:03:09 »

Da schreibt man sich die Finger blutig und dann werden solch relevanten Details einfach übersehen.  beleidigtvb6
Gespeichert

"An anderen [Tagen] hatte sie das Gefühl, ihre Figuren führten ein Eigenleben und träfen selbstständige Entscheidungen. So als hätten sie die Macht über ihren Roman an sich gerissen und würden ihn nun selbst fortsetzen, ohne sie als Autorin um ihre Meinung zu fragen." (Als das Leben vor uns lag)

Statt Amazon: Fairbuch.de

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1005 am: 17 September 2018, 19:06:17 »

Sorry, bin im Stress  blush
Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1006 am: 17 September 2018, 19:09:51 »

Bin so im Stress dass ich es bei erneutem Lesen des Berichts immer noch nicht gefunden habe.  smile
Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1007 am: 17 September 2018, 19:18:20 »

Außer dem Abschlussspruch, den ich natürrlich nicht verstehe (resch könnte knusprig sein, aber schem? ) ein wirklich toll geschriebener Bericht, er wirkt sehr lebendig und man merkt, dass ihr sehr viel Spaß und eine schöne Zeit zusammen hattet.  smile

Freitag, 7.9., erster Absatz
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1008 am: 17 September 2018, 19:22:00 »

Danke, jetzt endlich auch gesehen.  biggrin

Das wichtige gleich am Anfang - ungewohnt.
Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.093


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #1009 am: 21 September 2018, 11:50:09 »

Wie im "Meinereiner-Thread" zu lesen ist, steht das nächste Minitreffen unmittelbar bevor. Ich freue mich schon auf den Bericht und wünsche Euch viel Spaß.
Gespeichert

"Alles hat seine zwei Seiten."

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1010 am: 22 September 2018, 00:52:01 »

Mini Treffen unter dem Motto A3

Wie sicher schon die meisten mitbekommen haben, hatte ich heute wieder die Ehre, die Diva in Empfang nehmen zu dürfen, die morgen in der verbotenen Stadt tätig sein darf. Wie immer war alles sehr gut vorbereitet. Die Diva erreichte auch den geplanten Zug, mit dem sie nach Erkrath fahren sollte, weil wir von dort aus zum Unterbacher See fahren wollten.

Ich schrieb ihr von unterwegs, dass ich vielleicht doch ein paar Minütchen zu spät sein werde, weil es überall so voll war, und dass sie sich einfach an den Parkplatz stellen soll. Als ich angefahren kam, sah ich die S-Bahn gerade am Bahnsteig stehen und erwartete, dass die Diva gleich aus der Unterführung auftauchen wird. Nix. Mmmmh.... Es gibt ja 2 Bahnhöfe in Erkrath, aber ich hatte ihr genau gesagt, mit welcher Linie sie fahren soll und wo sie aussteigen soll. Später zeigte sie mir übrigens, dass sie alle meine Angaben fein säuberlich auf einem Zettel notiert hatte, und sie sogar noch im Internet überprüft hat! (@Glückskind: Siehste mal, es geht immer noch schlimmer!  biggrin). Aber sie kam nicht. Ich stieg aus und lief die Unterführung runter, keine Diva. Die Unterführung hatte 2 Ausgänge, aus dem anderen kam sie aber auch nicht. Ich beschloss, sie anzurufen. Gerade als der Rufton erschallte, sah ich sie. Sie muss wohl aus der einen Seite rausgegangen sein, als ich zur anderen Seite runter ging. Gott sei Dank!

Es gab eine wie immer sehr herzliche Begrüßung und die Aussage, dass sie gehbereit ist. Sie sah auch echt aus wie ein Wanderprofi. Schickes Kleid, Schuhe mit Absatz. Ich trug Hose, Leinenbluse und flache (!) Schuhe. Äußerlich passen wir immer perfekt zusammen. Wir fuhren zum See, beschlossen, keine Jacke anzuziehen, denn mittlerweile war die Sonne wirklich da, und gingen los. Wir mussten erst den Zugang zum Seerundweg, der A3 heißt, finden, und ich sagte zu ihr, dass wir uns merken müssen, wo wir auf dem Rückweg den Rundweg wieder verlassen müssen, um zurück zum Auto zu kommen. Die Diva sagte, clever wie immer: Hier steht ein Baum, da müssen wir dann später wieder abbiegen. Ein Baum, aha. Rund um den See ist Laubwald, aber ja, da steht ein Baum. Ich sagte, wir sollten uns lieber das Schild merken, was dort steht. So, nun ging es los. Vivian war ziemlich begeistert und erwähnte mehrmals, wie schön es doch hier ist, wenn man nicht mehr in Düsseldorf ist.  beleidigtvb6 Dabei befindet sich ihr Hotel in der "Reichengegend" Oberkassel. Das ist doch für sie fast wie zu Hause.

Ich habe dann, wie versprochen, auch ein paar Fotos gemacht (anklicken zum Vergrößern):









Vivian meinte übrigens, das Glückskind wird bei den Fotos neidisch sein, weil sie Seen liebt. Leider ist das Bild mit der Segeljolle nichts geworden. Es gibt am Unterbacher See 2 Strandbäder, eins davon FKK, und einen Bootshafen, an dem man sich Segeljollen (mit Segelschein) und Boote ausleihen kann.

Wir sind ca. 20 Minuten gegangen und dann haben wir wieder den Rückweg angetreten, weil wir um ca. 19 Uhr im Restaurant sein wollten. Auf dem Rückweg sagte ich: "Da kommt das Schild, ich glaube, da geht es zum Auto." Vivian sagte: "Da steht aber kein Baum!" Das stimmte tatsächlich, an der Ecke stand kein Baum.  biggrin Von vorn sahen wir dann, dass es das Schild mit der Warnung vor dem Hornissennest war, und nicht "mein" Schild. Ein paar Meter weiter stimmten dann Baum und Schild und wir fanden das Auto. Das mit dem Baum war also doch keine so dumme Idee.

Das war Teil 1, den ich jetzt schon mal abschicke, damit Vivian vielleicht vor dem Schlafengehen noch was zu lesen hat.



Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.539


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #1011 am: 22 September 2018, 01:02:48 »

Du bist ein Schatz  smile.
Gespeichert

"An anderen [Tagen] hatte sie das Gefühl, ihre Figuren führten ein Eigenleben und träfen selbstständige Entscheidungen. So als hätten sie die Macht über ihren Roman an sich gerissen und würden ihn nun selbst fortsetzen, ohne sie als Autorin um ihre Meinung zu fragen." (Als das Leben vor uns lag)

Statt Amazon: Fairbuch.de

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1012 am: 22 September 2018, 02:13:38 »

Ich war richtig froh, dass das Wetter doch ein Einsehen mit uns hatte, denn tagsüber sah es nicht so aus, dass wir am frühen Abend im Sonnenschein am See spazierengehen könnten. Glück gehabt!

So, nun ging es zurück nach Mettmann und nachdem ich schon fast aufgeben wollte, weil ich keinen Parkplatz in der Nähe des Restaurants fand, gab es doch noch einen einzigen klitzekleinen für meinen kleinen Punto. Bergauf zum Restaurant... habe ich mühelos geschafft! Das war viel steiler als der Berg in Vivi-Village, aber auch kürzer. Wir bekamen 2 Tische zur Auswahl angeboten. Ich wählte einen aus und Vivian sagte: "Der ist gut, den hatten wir beim letzten Mal auch." Das wusste ich gar nicht mehr. Es war heute Abend sehr viel voller als letztes Mal. Damals waren wir fast allein. Wir waren aber auch unter der Woche dort und relativ früh.

Wir wurden zunächst gefragt, ob wir einen Aperitivo möchten. Ich bestellte einen Prosecco Aperol und Vivian einen Prosecco Limoncello.

Wir studierten die Speisekarte und Vivian bemerkte, dass da gar nicht die Speisen draufstehen, die auf der Karte im Internet stehen (@Glückskind: Vivian checkt alles vorher!  biggrin). Das war mir eigentlich egal, aber ich kannte es so, dass einem am Tisch noch aktuelle Speisen des Tages angeboten werden. Wir blätterten und blätterten.... soviel ist da nicht zum Blättern, denn die Speisekarte ist eher übersichtlich, was eigentlich immer ein gutes Zeichen ist. Dann kam er aber doch! Der Kellner, der uns erzählte, was es alles heute außerdem noch gibt.

Vivian wählte ein Pastagericht mit Meeresfrüchten in (ich glaube) Tomatensauce und ich eine mit einem (wahrscheinlich) monatelang gestreichelten Käse und super Schinken gefüllte Maispoulardenbrust.

Zwischenzeitlich kamen unsere Aperitivi und man nippt mal hier und da, dann überfiel uns die Lust auf eine Zigarette. Das Restaurant hat einen kleinen Innenhof für Raucher, da kann man gut mal zwischendurch hingehen. Auf dem Weg dorthin sagte Vivian: "Kannst du bitte vorgehen? Ich bin betrunken."



Rechts steht Vivians Glas mit Prosecco Limoncello. Als es kam, war es ca. 3 cm höher gefüllt. Diese Masse an Alkohol hatte sie bereits intus und war betrunken.  biggrin Sie meinte aber, das legt sich wieder, wenn sie gegessen hat. War auch so.

Unser Essen kam und es war wirklich vorzüglich. Das einzige Manko war, dass Vivian keine Fingerschale hatte, obwohl auf ihrer Pasta eine ungepulte Garnele lag. Wenn sie danach gefragt hätte, hätte sie sie bestimmt bekommen, aber sie hat es ohne Schale gemeistert.

Das Bild ist leider etwas unscharf.

Danach gingen wir nochmal rauchen und als wir zurückkamen, brachte uns der Kellner nachträglich den "Gruß aus der Küche", weil wir den leider zu Anfang verpasst hatten, weil wir ja rauchen waren. Er sagte: "Nicht, dass sie das hinterher an einem anderen Tisch sehen und sich dann beschweren, dass sie das nicht hatten." Es war eine kleine Scheibe Baguette mit Salami und Gürkchen. Die Salami schmeckte fantastisch. Sogar Vivian - eigentlich überwiegend Vegetarierin - hat es gegessen.

Wir aßen und unterhielten uns gut, da kam plötzlich der Kellner mit einer Gitarre und ging zu einem Tisch. Er sang "Tanti auguri a te", also hatte an dem Tisch wohl jemand Geburtstag. Ok, kann man machen, war lustig. Aber dann.... Dann griff er richtig in die Klampfe und schmetterte mit richtig guter Stimme das! Ich habe es jetzt noch im Kopf, das war richtig gut! Später kam er zu uns an den Tisch und fragte zunächst, wo wir herkommen. Als er hörte, dass Vivian aus Frankfurt kommt, erzählte er, dass er damals viel dort gesungen hat. Dann erzählte er, dass er früher eine Band mit dem Namen "Aura" hatte, und in der Drehscheibe im Fernsehen aufgetreten ist. Er sagte, die Aufzeichnung war in Mainz und in derselben Sendung war auch Bernhard Brink. OMG!  biggrin Ok, Bernhard Brink... aber der Kellner hat wirklich gut gesungen. Großer Applaus!



Dann gingen wir wieder mal rauchen.  biggrin Als wir dort standen, stand die (glaube ich) Mitinhaberin mit uns dort und Vivian lobte die Salami. Wir erfuhren zum zweiten Mal (vorher schon vom singenden Kellner), dass sie einen Jäger direkt gegenüber haben, der für sie das Fleisch und die Wurst frisch zubereitet. Vivan lobte nochmal, die Dame ging zurück in die Küche, und wir hörten, wie sie stolz verkündete, dass die Salami so gelobt wurde.

Dann wollte Vivian die Nachspeise bestellen, die auf der Speisekarte stand, aber die gab es leider nicht. Die Alternativen gefielen ihr nicht, deshalb bestellte sie eine Tasse Tee. Mir fiel ein, dass ich ja eigentlich zum Essen einen Wein trinken wollte, was ich nicht gemacht hatte, und bestellte diesen jetzt.

Vivians Tee kam und der Kellner sagte, er glaubt, das sei kein schwarzer Tee, aber anderen haben sie nicht. Es stellte sich heraus, dass es Pfefferminztee war! Wir haben dann hinterher gefragt, ob denn nie jemand Tee trinkt, und er sagte, in 10 (?) Jahren vielleicht 4mal. Die meisten bestellen Kaffee oder Espresso. Gut, hätte man ja sagen können, dass es keinen schwarzen Tee gibt, aber vielleicht ist für den gemeinen Italiener Tee einfach Tee.

Dann wurde uns zum Schluss noch was aufs Haus angeboten. Grappa oder Limoncello. Wir wählten Limoncello und Vivian war schon wieder betrunken.  biggrin Aber das war ja egal, ich musste ja fahren.

Dann ging es leider schon zurück zum Auto. Vivian bedauerte mich sehr, weil ich doch jetzt eigentlich 5 Minuten von zu Hause entfernt war, aber sie jetzt noch quer durch Düsseldorf fahren musste. Aber das war ja Quatsch, denn es war ja klar, dass ich sie zum Hotel fahre. Ich hätte sie natürlich auch an irgendeiner Straßenecke rauswerfen können, was ich ihr übrigens mehrmals an dem Nachmittag/Abend angedroht habe. Manchmal könnte man sie.... Ich weiß gar nicht mehr, warum.  biggrin
« Letzte Änderung: 23 September 2018, 13:51:29 von salessia » Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1013 am: 22 September 2018, 02:22:35 »

Die Fahrt zum Hotel lief unter großem Geplauder ab. Ich fuhr, ignorierte Frau Garmin, weil ich wusste, wie man nach Oberkassel fährt. War auch nicht verkehrt, meine Route.

Ich hätte nur, als ich von der A3 auf die A46 fahren musste, auch wirklich drauffahren müssen. Laber laber laber, .... Oh! Da war sie, die Abfahrt. Schon vorbei!

Navi sagt: 8 km weiter auf der A3. Dann erst konnte ich abfahren und zurückfahren. Das war mal eben ein Umweg von 16 km durch Blödheit. "A3" hat uns heute verfolgt. Erst hieß der Wanderweg so, und dann das. Danach ging aber alles glatt. Wir haben uns am Hotel verabschiedet, in der guten Hoffnung, dass wir uns noch dieses Jahr wiedersehen werden.

Hach, es war einfach schön! Und zu Hause war ich viel schneller, weil ich ohne Geplauder direkt richtig gefahren bin!

Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1014 am: 22 September 2018, 02:24:07 »

Gerade fällt mir auf, dass ich gar nicht geschrieben habe, worüber wir uns unterhalten haben. Ich schätze, Vivian hat sowieso noch Ergänzungen, vielleicht auch dazu.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.539


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #1015 am: 23 September 2018, 13:57:48 »

Ganz lieben Dank noch einmal, daß Du Teil 1 des Berichtes meiner Schlafenszeit entsprechend eingestellt hast, so konnte ich den noch lesen, bevor ich einen ganzen Tag arbeiten mußte.  smile

Wie sicher schon die meisten mitbekommen haben, hatte ich heute wieder die Ehre, die Diva in Empfang nehmen zu dürfen, die morgen in der verbotenen Stadt tätig sein darf.

Das ist schon sehr erfreulich, daß ich jetzt häufiger in der verbotenen Stadt zu tun habe. (Wer hätte gedacht, daß ich das mal schreibe). Allerdings freue ich mich dann immer so auf das Salessiatreffen, daß ich mich dann dran erinnern muß, daß ich ja eigentlich zum Arbeiten angereist bin. Das ist dann immer wie eine kleine kalte Dusche, wenn ich mitten im schönsten Treffen daran denke "Du mußt morgen noch was tun." (Wobei ich meine Arbeit sehr mag). Diesmal hatte ich am Anreisetag sogar gleich zwei interessante Treffen, so daß das Training am nächsten Tag fast nur noch wie ein Anhängsel erschien.

Wie immer war alles sehr gut vorbereitet.

Ich muß geistig immer wieder zwischen den Extremen Sheldessia und Glückskind umschalten, entgegengesetzter geht es nämlich gar nicht. Ich wurde auch vor diesem Treffen regelmäßig per PM über die Wettervorhersage informiert, und sogar den Zeitpunkt des Sonnenunterganges hatte Sheldessia nachgeschaut, damit wir wissen, wie lange wir laufen können  biggrin (ich gebe zu, da habe ich auch kurz dran gedacht, aber so weit bin ich dann doch nicht gegangen. Dazu bin ich eben zu spontan. Ja.)

Es gibt ja 2 Bahnhöfe in Erkrath, aber ich hatte ihr genau gesagt, mit welcher Linie sie fahren soll und wo sie aussteigen soll.

Und welchen Hinweisschildern ich folgen soll, um zum Parkplatz zu kommen. Weil nämlich der S-Bahnhof Erkrath irre riesig und unübersichtlich ist. Ich bin am Gare Midi in Brüssel zurechtgekommen, an der Grand Central Station in New York, am Bahnhof von Kairo, aber Erkrath ist natürlich etwas diffiziler. biggrin

Ich gebe aber zu, daß ihre Infos zur Zugverbindung, inkl jeweiligem Gleis und Zeiten und Zwischenstationen wirklich hilfreich waren.


Später zeigte sie mir übrigens, dass sie alle meine Angaben fein säuberlich auf einem Zettel notiert hatte, und sie sogar noch im Internet überprüft hat! (@Glückskind: Siehste mal, es geht immer noch schlimmer!  biggrin).

Ich habe lediglich die Zugverbindungen noch mal nachgeschaut, mir die S-Bahnstrecke mit den Zwischenstationen auf Google Maps angesehen und Infos zum See gegooglet. Sonst nix.

Es gab eine wie immer sehr herzliche Begrüßung und die Aussage, dass sie gehbereit ist. Sie sah auch echt aus wie ein Wanderprofi. Schickes Kleid, Schuhe mit Absatz. Ich trug Hose, Leinenbluse und flache (!) Schuhe.

 biggrin Ich muß dazu aber erklären, daß ich vorher ein anderes Treffen hatte, bei dem ich unmöglich in meinen Laufschuhen hätte aufkreuzen können. Ich hatte schon überlegt, diese im Stoffbeutel mitzunehmen, aber wie sieht denn das aus?

Nachdem ich vor meinen Treffen im Hotel ankam und merkte, daß meine beiden Problemzehen weh taten, bin ich im Hotel dann extra zehenschonend die Treppe runtergegangen (also mit Belastung auf dem andere Fuß). Dadurch habe ich dann irgendwie das Knie des anderen Beines verdreht, so daß mir eine Weile Zehen und Knie weh taten und ich schon dachte, ich müßte von Salessia auf einer Bahre um den See geschoben werden. Aber die ollen Knochen haben sich trotz hoher Schuhe wieder schnell erholt.



denn mittlerweile war die Sonne wirklich da, und gingen los.

Also, das war tatsächlich toll. Als der Zug am Nachmittag auf Düsseldorf zufuhr, hatten sich dunkle Wolken gebildet, es regnete ein wenig und es sah gänzlich unerfreulich draußen aus. Aber sobald ich einige Stunde später mit der S-Bahn aus Düsseldorf rausfuhr, brach die Sonne aus den Wolken. Hochsymbolisch alles.

So, nun ging es los. Vivian war ziemlich begeistert und erwähnte mehrmals, wie schön es doch hier ist, wenn man nicht mehr in Düsseldorf ist.  

Ja, außerhalb von Düsseldorf ist Düsseldorf gar nicht übel  biggrin. Der See war aber wirklich sehr schön, an einer Stelle picknickte ein Paar direkt am Wasser, überall war viel Grün, dann der herrliche See selbst, inklusive Schwäne. Das hatte schon was. Und soooooo viele Jogger! Wir sind doch sehr herausgestochen, sowohl visuell wie auch vom Gehtempo.

Dabei befindet sich ihr Hotel in der "Reichengegend" Oberkassel. Das ist doch für sie fast wie zu Hause.

Das scheint echt furchtbar wichtig zu sein, denn alle drei Personen, mit denen ich zu tun hatte, haben mir das mehr oder weniger als Erstes mitgeteilt  biggrin. Aber ich war vielleicht in der falschen Ecke, denn so nobel sah das gar nicht alles aus. Salessia hat abends auf der Rückfahrt noch mal versucht, mir das edle Ambiente zu verdeutlichen ("Das ist teuer hier! Ganz teuer! Hohe Decken, Parkett, teuer!").

Das mit dem Baum war also doch keine so dumme Idee.

Sooooo! Ich bin eben eins mit der Natur, ich weiß, welcher Baum wichtig ist.




So, nun ging es zurück nach Mettmann und nachdem ich schon fast aufgeben wollte, weil ich keinen Parkplatz in der Nähe des Restaurants fand, gab es doch noch einen einzigen klitzekleinen für meinen kleinen Punto.

Haaa, ja, das war auch schön. Der Gatte hatte vorher verkündet, da würde es immer einen Parkplatz geben und Salessia schimpfte gerade so richtig schön, weil sie keinen solchen fand und überlegte schon, ob das Parkhaus geöffnet hätte und wups, da war ein Parkplatz. Der Gatte hat eben immer Recht.

Bergauf zum Restaurant... habe ich mühelos geschafft! Das war viel steiler

Pffffffhhh. Das waren vielleicht fünf Schritte, wo man leicht aufwärts gehen mußte. Wir haben an dem Abend auch schon unsere Hohenzollernburg-Tour geplant, weil Salessia ja nun so problemlos den Riesenberg in Mettmann bewältigt hatte  biggrin.

Wir studierten die Speisekarte und Vivian bemerkte, dass da gar nicht die Speisen draufstehen, die auf der Karte im Internet stehen (@Glückskind: Vivian checkt alles vorher!  biggrin).

@Glückskind: Sheldessia auch, und noch viel mehr, ich sag nur "Sonnenuntergangsuhrzeit".

Das war mir eigentlich egal, aber ich kannte es so, dass einem am Tisch noch aktuelle Speisen des Tages angeboten werden.

Ooooh, da war Salessia empört!! Warum denn da keiner käme und die aktuellen Speisen nennen würde und wie das nur käme und sonst würde das immer gesagt und ob es etwa keine solchen gäbe und wo kommen wir denn da hin und früher war mehr Lametta und überhaupt!

Auf dem Weg dorthin sagte Vivian: "Kannst du bitte vorgehen? Ich bin betrunken."
Rechts steht Vivians Glas mit Prosecco Limoncello. Als es kam, war es ca. 3 cm höher gefüllt. Diese Masse an Alkohol hatte sie bereits intus und war betrunken.

Das ist eben so, wenn man kein Körperfett hat....

Nee, das geht bei mir tatsächlich immer schnell. Ich trinke selten Alkohol, deshalb wirkt der schneller, und dann hatte ich an dem Tag kaum etwas gegessen. Aber ich war selbst überrascht, wie hinüber ich nach zwei Schlucken schon war.

Wir aßen und unterhielten uns gut, da kam plötzlich der Kellner mit einer Gitarre und ging zu einem Tisch.

Hu, ja, als ich das zuerst sah, habe ich noch gedacht "Hngh, das muß doch nicht sein." Aber der war soooo klasse! Hat improvisiert und alles Mögliche gesungen und das auf richtig tolle Art. Der war überhaupt supernett. Salessia wollte an ihrem Geburtstag auch so ein Ständchen und da habe ich gesagt, daß sie dann an ihrem Geburtstag dahin gehen muß, aber das geht nicht, weil man ja immer an dem Tag woanders ißt.

Später kam er zu uns an den Tisch und fragte zunächst, wo wir herkommen.

Er schaute zuerst Salessia an und fragte "Kommen Sie aus Mettemanne?" Sie hat erst mal überrascht geschaut, der Name war aber auch zu schön ausgesprochen.

Dann erzählte er, dass er früher eine Band mit dem Namen "Aura" hatte, und in der Drehscheibe im Fernsehen aufgetreten ist.


Das habe ich nun sogar mal gegooglet, aber es gibt einige Bands mit diesem Namen und seine war wohl zu alt, da habe ich - auf die Schnell - nichts zu gefunden.

Er sagte, die Aufzeichnung war in Mainz und in derselben Sendung war auch Bernhard Brink. OMG!  biggrin Ok, Bernhard Brink


Tsihi, ja, als er das ganz stolz rausschmetterte mit Bernhard Brink, da wußte ich gar nicht, wie ich reagieren sollte. Ich glaube, wir haben ihn dann allgemein für seinen Gesang gelobt und den Brink-Aspekt einfach unreagiert belassen.

... aber der Kellner hat wirklich gut gesungen. Großer Applaus!


Ja! War richtig klasse! In Mettmann ist eben was los!

Vivian lobte nochmal, die Dame ging zurück in die Küche, und wir hörten, wie sie stolz verkündete, dass die Salami so gelobt wurde.


Ja, Vivian ist eben ein netter, kommunikativer Mensch. Das war aber echt nett, wie wir dann aus der Küche hörten, wie gleich mehrfach berichtet wurde, daß die Salami gut wäre. Die scheinen sich da echt drüber gefreut zu haben.

aber vielleicht ist für den gemeinen Italiener Tee einfach Tee.


Pfefferminztee.... Da komme ich echt nicht drüber. Pfefferminztee.  ohnmacht

Dann ging es leider schon zurück zum Auto. Vivian bedauerte mich sehr, weil ich doch jetzt eigentlich 5 Minuten von zu Hause entfernt war, aber sie jetzt noch quer durch Düsseldorf fahren musste. Aber das war ja Quatsch, denn es war ja klar, dass ich sie zum Hotel fahre.


Ja, aber in dem Moment hatte ich echt ein schlechtes Gewissen. Es ist ja doch eine längere Fahrt und Salessia war letztlich eine Stunde extra unterwegs. Aber so spät am Hauptbahnhof und da umsteigen und dann durch die dunklen Straßen laufen, da war mir einfach nicht wohl bei. Ich finde das wahnsinnig nett von Salessia, daß sie das gemacht hat und das auch noch so nett und gutgelaunt.

Sie fand es übrigens sehr amüsant, wie überrascht ich war, daß in Düsseldorf so spät noch so viel los war, und wies mich mehrfach drauf hin, daß es eben eine Großstadt wäre und nicht so ein ödes Dorf wie bei mir.

Die Extrarunde über die A3 war auch sehr unterhaltsam. Salessia hatte am Anfang der Fahrt den Navi schon boykottiert. "Der will mir dahin lenken, da fahr ich aber nicht, ich fahr anders" und als der Navi dann auf der Autobahn was von abfahren sagte und Salessia nicht reagierte, wollte ich natürlich nicht den besserwisserischen Beifahrer geben und dachte, Salessia weiß schon, was sie tut. Das tat mir dann gleich doppelt leid, denn das war ja dann ein Umweg von fast 17 Kilometern. Auch da blieb Salessia gutgelaunt und für mich war es eine unterhaltsame Fahrt mit netter Fahrerin.

Und Salessia konnte sich dann auch noch auf die Heimkehr freuen, dort wartete nämlich schon "Kohl zum Naschen" auf der Veranda auf sie. Was will man mehr?

Manchmal könnte man sie.... Ich weiß gar nicht mehr, warum.  biggrin

Ah, ja, wahrscheinlich allgemein wegen meines liebenswerten Charakters  biggrin. Das passiert mir öfter.

Gerade fällt mir auf, dass ich gar nicht geschrieben habe, worüber wir uns unterhalten haben.

Ja, es herrschte peinliches Schweigen, wie immer. Mühselig wurden einzelne Themen hervorgekramt, die meiste Zeit sahen wir verstohlen auf die Uhr. Das ist unser größtes Problem bei den Treffen, so wenig Gesprächsmaterial...

Wir haben über alles geredet. Wetter, Literatur, Kinder im Allgemeinen und eine gewisse Tochter im Besonderen, Altersunterschiede bei Affairen, 50jährige Jungfrauen und schwesterfixierte Typen, Männer im Allgemeinen, Pinkelbecher, Mülleimer und Zigarettenkippen, Urlaube, wer die peinlicheren Erlebnisse hatte, Weihnachtsgeschenke, Weihachtsessen, Familienmitglieder, ausgewählter Mitforumsschreiber, Geburtstage, Pradataschen, ausgenommene Ehemänner, Betrunkensein, Zigarettenpreise, Absatzhöhen, Sport, Planungsorientierung und noch einiges mehr. Gelästert haben wir schon wieder so wenig.

Es war sooooooooooooooooo schön! Und Dir, liebe Salessia, ganz herzlichen Dank, daß Du Dir die Zeit genommen hast, mich abends noch in die verbotene Stadt gefahren hast und überhaupt wieder einmal so eine unterhaltsame und liebenswerte Person warst.

« Letzte Änderung: 23 September 2018, 14:00:50 von Vivian » Gespeichert

"An anderen [Tagen] hatte sie das Gefühl, ihre Figuren führten ein Eigenleben und träfen selbstständige Entscheidungen. So als hätten sie die Macht über ihren Roman an sich gerissen und würden ihn nun selbst fortsetzen, ohne sie als Autorin um ihre Meinung zu fragen." (Als das Leben vor uns lag)

Statt Amazon: Fairbuch.de

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1016 am: 23 September 2018, 14:23:15 »

Oh my goooood! Soviel Lob ist mir peinlich, wo ich doch gar nicht so ein Gutmensch bin.  biggrin

Du hast alles super ergänzt, und bei der Aufzählung unserer Themen war ich tatsächlich baff, wie viele das waren.

Ich weiß ja, wie weltgewandt und weitgereist du bist, aber mehrere Ausgänge sind mehrere Ausgänge, und ohne Vorabinfo kannst du ja gar nicht wissen, wo ich warte, egal wie groß oder klein der Bahnhof ist!!!   beleidigtvb6

Du darfst trotzdem nochmal kommen.  smile

Ach, ich vergaß zu erwähnen, dass ich leckere gute Schokolade mitgebracht bekommen habe. Eine halbe Tafel ist schon vernichtet. (Gibt's hier keinen Fress-Smiley ?)
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
karottensalat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.109


Tagschläfer




Ignore
« Antworten #1017 am: 23 September 2018, 21:01:44 »

Das habt ihr wirklich schön geschrieben. Man kann sich das richtig gut vorstellen. Schade eigentlich, dass ich euch beide noch nicht kenne, dann wäre das noch plastischer.
Gespeichert

Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.455


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #1018 am: 24 September 2018, 12:43:05 »

Ja wirklich tolle und lebendig geschriebene Berichte. Und mir klingeln die Ohren.  biggrin
Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1019 am: 24 September 2018, 12:50:52 »

 thumb_up
Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1020 am: 24 September 2018, 12:52:33 »

Ja wirklich tolle und lebendig geschriebene Berichte. Und mir klingeln die Ohren.  biggrin

Du warst überhaupt nie Thema.  feil
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1021 am: 24 September 2018, 12:56:19 »

Und Pfefferminztee ist überhaupt der Tee, den mag ich auch, nix Earl Grey & Co.  smile

Gespeichert

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.455


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #1022 am: 24 September 2018, 13:11:43 »


Ich hab mal Tee in einem Restaurant bestellt, weil ich ein bisschen erkältet war oder so, mir war jedenfalls nicht nach Alkohohl. Als der Tee kam, fragte eine aus unserer Runde ganz entsetzt: Wer hat denn SOWAS bestellt?  biggrin

Ja wirklich tolle und lebendig geschriebene Berichte. Und mir klingeln die Ohren.  biggrin

Du warst überhaupt nie Thema.  feil

Genau, weil ihr euch ja sowieso die ganze Zeit nix zu sagen hattet.  feil

Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.191


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1023 am: 24 September 2018, 13:38:09 »

Und Pfefferminztee ist überhaupt der Tee, den mag ich auch, nix Earl Grey & Co.  smile



Ich mag auch Pfefferminztee, aber wenn ich schwarzen Tee bestelle, möchte ich keinen Pfefferminztee. Das ist wie wenn ich Wasser bestelle, aber Cola bekomme. Ist auch kalt und sprudelt.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Mini, Spontan-und Zufallstreffen II.(Gelesen 184696 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.336





Ignore
« Antworten #1024 am: 24 September 2018, 13:39:21 »

Immer diese Feinheiten.  biggrin

Ne, das stimmt natürrlich, die schmecken doch sehr verschieden.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 37 38 39 40 [41] 42   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.189 Sekunden mit 19 Zugriffen.