@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
29 Februar 2020, 08:36:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 ... 26   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Trauerthread Privat  (Gelesen 55229 mal)
Vivian
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.010


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #425 am: 19 Januar 2017, 15:58:18 »

Danke an euch. Auf manche Dinge ist man zwar rational vorbereitet, aber emotional dann wohl doch nicht. Danke für eure netten Worte.
Gespeichert

"Nur der Mensch ist wahrhaft frei, der eine Einladung zum Abendessen ohne jede Angabe von Gründen ablehnen kann."

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 39.625


Philosophin




Ignore
« Antworten #426 am: 19 Januar 2017, 16:04:49 »

Vivian, das hast du sehr ergreifend geschrieben.
Gespeichert

10 - 9 - 8 - 7 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 -1 - 0

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 8.107


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #427 am: 19 Januar 2017, 16:11:42 »

Gänsehaut ... mich erstaunt dein Weinen nicht, im Gegenteil hätte es mich befremdet, wenn da keine Tränen gekommen wären.

Vivian, mein Beileid. Dein Großvater hatte ein sehr großes Herz und wird unvergessen bleiben.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.492


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #428 am: 19 Januar 2017, 16:38:40 »

Danke an euch. Auf manche Dinge ist man zwar rational vorbereitet, aber emotional dann wohl doch nicht.

Genauso isses. Und egal, wie alt jemand geworden ist, für die Hinterbliebenen geht er eigentlich immer zu früh.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 71.572


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #429 am: 19 Januar 2017, 17:12:54 »

Ein sehr bewegender und schöner Text, Vivian.

Manche Passagen haben mich noch einmal an meinen Opa erinnert, der nun schon über 20 Jahre tot ist, aber immerhin auch 87 geworden ist.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Löpelmann
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 26.498





Ignore
« Antworten #430 am: 19 Januar 2017, 17:41:06 »

War eine großartige Person, dein Opa, Vivian. Schade, dass das Leben begrenzt ist, aber es ist rational einzusehen, emotional eher schwierig, da gebe ich dir vollkommen recht.

Mein Beileid.
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.744


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #431 am: 19 Januar 2017, 17:56:30 »

Er hatte nie viel, aber was er hatte, das hat er gegeben. Als meine Tante (nicht mit ihm verwandt, von Seiten meines Vaters, aber sie fand ihn toll) ihm schrieb, hat er ihr in der Antwort einen 5-Mark-Schein mitgeschickt, "für Zigaretten" (die Tante war finanziell sehr gut gestellt und es war ihr ganz unangenehm), ich bekam immer Geld "für Briefmarken", denn wir haben uns viele Jahre regelmäßig geschrieben. 

Herzliches Beileid, Vivian.

Dieser Abschnitt erinnert mich an meine Tante Wera, die auch eine große Geberin war, obwohl sie nie viel hatte. Sie ist 2013 mit 77 Jahren ganz friedlich und unerwartet eingeschlafen.
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Vivian
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.010


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #432 am: 19 Januar 2017, 19:43:13 »

Vielen Dank an euch. Ich bin ganz baff, daß sich so viele meinen langen Text durchgelesen haben, aber es freut mich, daß er in einigen auch Erinnerungen an liebe Verwandte wachgerufen hat.
Gespeichert

"Nur der Mensch ist wahrhaft frei, der eine Einladung zum Abendessen ohne jede Angabe von Gründen ablehnen kann."

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.791





Ignore
« Antworten #433 am: 19 Januar 2017, 20:03:01 »

Mein herzliches Beileid, Vivian. Dein Nachruf ist wundervoll, dein Opa wird immer in deinem Herz und deinen Gedanken bleiben.
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
karottensalat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.461


Tagschläfer




Ignore
« Antworten #434 am: 19 Januar 2017, 20:19:13 »

Was für eine schöne, anrührende Lebensgeschichte. Der Opa (1920?) müsste fast der Jahrgang meiner Mama (1923) sein, und das ist eine Generation, die einfach unglaublich viele schlimme Zeiten durchstehen mussten.

Schon die ersten Sätze über die Kindheit in Galizien wecken den Wunsch auf mehr. Wenn dein Nachruf ein Buchklappentext wäre, ich würde das Buch lesen wollen. Wie schön, dass viele von den Erinnerungen aufgeschrieben wurden, so bleiben sie noch lange erhalten und der Opa bleibt noch ein Stück in dieser Welt.

Dir alles Gute und vielen Dank dafür!
Gespeichert

Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Vivian
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.010


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #435 am: 19 Januar 2017, 20:52:59 »

Danke euch beiden  smile.

Karottensalat, ja, der Opa ist Jahrgang 1920. Es ist wirklich eine Generation, die Dinge durchstehen mußte, die wir (jedenfalls ich) uns nicht annähernd vorstellen zu können, und die um so vieles betrogen wurden.

Das mit dem Buchklappentext würde ihn sehr freuen, ihn hat diese Zeit nie losgelassen. Ich habe vor drei Jahren seine Erinnerung den Galician German Descendants übersetzt (natürlich mit seinem Einverständnis), die sie in ihrer Mitgliederzeitschrift gebracht hatten. Ich wollte schon mal mehr (in Richtung Buch) daraus machen (mein Thüringer Opa hat seine Erinnerungen praktischerweise gleich selbst als Buch geschrieben), es kamen so viele Projekte dazwischen. Vielleicht mache ich mich mal dran, wenn ich sie wieder lesen kann, ohne gleich die Tränen in die Augen zu bekommen. Interessant ist seine Geschichte in jedem Fall.

Und ja, er wird immer in meinem Herzen bleiben.
Gespeichert

"Nur der Mensch ist wahrhaft frei, der eine Einladung zum Abendessen ohne jede Angabe von Gründen ablehnen kann."

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 19.728





Ignore
« Antworten #436 am: 19 Januar 2017, 21:02:31 »

So gut, wie Du schreiben kannst (bestimmt besser als Terenzi aus dem DC  Wink), könntest Du tatsächlich über ein Buchprojekt nachdenken.

Das würde die schönen Erinnerungen noch besser bewahren.

Meine Verwandtschaft hat immer nur wenig von sich erzählt, es waren wohl auch wenig aufregende Leben falls ich das so sagen darf.
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Vivian
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.010


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #437 am: 19 Januar 2017, 21:09:30 »

Danke, es wäre auch nicht das erste Buchprojekt. (Besser als Terenzi, also echt!  tounge).
Ja, ich werde es auch irgenwann in Angriff nehmen.

Ich habe mir gerade einige Fotos angesehen von einem Besuch bei ihm von vor zwei Jahren, als er noch ganz er selbst war. Er hat sehr gerne von früher erzählt und wir haben gerne zugehört, aber ich glaube, er hätte lieber ein weniger aufregendes Leben geführt. Puh, wenn ich das vergleiche, als ich 19 war, hatte ich gerade Abitur und keine größere Sorge als den Studienplatz in Jena zu bekommen. Als er 19 war, mußten er und seine Familie im bitteren Winter mit Planwagen für immer die Heimat verlassen, und kurz danach ging es in den Krieg. Was hat meine Generation für ein Glück.
Gespeichert

"Nur der Mensch ist wahrhaft frei, der eine Einladung zum Abendessen ohne jede Angabe von Gründen ablehnen kann."

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
EdnaKrabappel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 6.399





Ignore
« Antworten #438 am: 19 Januar 2017, 21:17:30 »

Was für ein schöner Erinnerungsbericht! Das hat mich sehr gerührt. Du hast recht, diese Generation ist wirklich um ihre Jugend betrogen worden und hat Dinge durchgemacht, die wir uns nicht mal annähernd vorstellen können. Schön, dass er seine Erinnerungen so mit Dir geteilt hat.
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 26.446


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #439 am: 19 Januar 2017, 21:34:08 »

Meine Liebe,

ich wollte gerade noch einem langen Tag nur noch mal kurz ins Forum schauen und habe Deinen wundervollen Nachruf auf Deinen Opa gelesen. Mein aufrichtiges Beileid Dir und Deiner Familie! Es steckt so viel Liebe in Deinen Worten, und ich bin mir sicher, Dein Opa war sich dessen bewusst. Es ist toll, bei aller Trauer, mit wie viel liebevoller Erinnerung Du über ihn geschrieben hast, und auch ohne ihn gekannt zu haben weiß ich, dass er das verdient hat. Und wenn Du weinen musst, dann weine, und wenn Du bei den humorvollen Erinnerungen lächelst - Arthur Spooner :-) - dann ist das auch in Ordnung. Er wird in Deinen Gedanken bleiben, und ihm war ein friedliches Lebensende beschieden, so wie ihr es für ihn gewünscht hättet. Lass Dich mal ganz fest drücken!
Gespeichert

„The first thing we do,
let's kill all the lawyers“

William Shakespeare's Henry VI, Part 2, Act IV, Scene 2


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Vivian
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.010


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #440 am: 19 Januar 2017, 22:32:00 »

Danke euch beiden.

Glückskind, wenn ich Deine schönen Worte lese, dann muß ich gleich wieder  bawling. wie Du geschrieben hast, es war ein Tag zwischen Weinen und Lächeln. Irgendwann wird das liebevolle Lächeln überwiegen, auch wenn das noch etwas dauert.
Gespeichert

"Nur der Mensch ist wahrhaft frei, der eine Einladung zum Abendessen ohne jede Angabe von Gründen ablehnen kann."

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 71.572


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #441 am: 20 Januar 2017, 00:01:03 »

Mein Opa war Jahrgang 1905 und ich war immer sein Lieblingsenkel. Das klingt jetzt etwas gemein, aber mit meinem etwas ruppigerem Bruder konnte er nie was anfangen. Er passte besser zu meiner Oma.

Ich erinnere mich noch, wie er mir beigebracht hat zu lesen, zu schreiben und zu malen. Er war technischer Zeichner bei Junkers. Ich vergesse nie, wie er immer fast andächtig seinen Zirkelkasten für mich geöffnet hat, ich durfte auch nie jeden Zirkel benutzen. Das war sein Heiligtum. Er hat mit mir Weihnachtssterne aus Goldpapier gebastelt, das habe ich an meine Tochter weitergegeben. Leider hat er sie nie kennengelernt, sie hätte ihm Freude gemacht.

Ich musste beim Lesen an ihn denken, weil er auch nie etwas für sich wollte, und immer nur gern gegeben hat. So ein typischer Satz am Frühstückstisch war: Was muss denn weg? Gib mir das erstmal.

Er war aber auch "wunderlich" und hat meine Oma manches Mal zur Verzweiflung gebracht. Er wollte keinen Besuch, nicht reisen. Er sagte machmal "Heute war ich in Afrika", aber das war im Fernsehen. Meine Oma war sehr agil, und hat dann die Busreisen allein gemacht. Sie litt auch darunter, dass er manchen Besuch bei sich zu Hause vergrault hat. Das weiß ich aber eher von Erzählungen meiner Mutter, als Kind habe ich das nicht wahrgenommen.

Und er war sehr offen. Niemals vergesse ich, was er zu mir sagte, als ich ungefähr 14 war. Da war er ja ca. 60. "Denk dran, man kann nicht nur schwanger bei Sexualverkehr werden. Auch beim Petting. Da kann auch schon was rauskommen!" Das war mir damals sehr peinlich.

Und die Tatsache, die du, Vivien berichtet hast, dass es in diesem Moment unvollstellbar ist, dass er nicht mehr da ist. Das wurde mir bewusst, als ich das erste Mal nach seinem Tod meine Oma besuchte. Er war einfach nicht mehr in dieser Wohnung. Weg.

Ich bedanke mich bei dir, Vivian, dass ich heute noch mal so richtig intensiv an meinen Opa gedacht habe.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
gaspal
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.023





Ignore
« Antworten #442 am: 20 Januar 2017, 00:31:13 »

Mein Vater ist leider am Neujahrstag in aller Frühe verstorben!
bockmouth

Das tut mir sehr leid, und ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit. Mein Vater ist vor 25 Jahren verstorben, und ich kann es immer noch nicht ganz verarbeiten.

Ganz liebe Grüße und eine feste Umarmung

gaspal
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
gaspal
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 9.023





Ignore
« Antworten #443 am: 20 Januar 2017, 00:36:38 »

Vivian, mein aufrichtiges Beileid. Ein sehr ergreifender Nachruf.

Ich schließe mich an!

Liebe Grüße

gaspal
Gespeichert

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 48.684


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #444 am: 20 Januar 2017, 00:44:22 »

Mein Opa war Jahrgang 1905 ..... als ich ungefähr 14 war. Da war er ja ca. 60. ....

1965 warst du 14. Dann bist du jetzt wie alt?

Gespeichert

«---  Aquaman ist scheiße!  ---»

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Nafura
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 3.143


Königin der Nacht




Ignore
« Antworten #445 am: 20 Januar 2017, 01:09:40 »

Och Hamlet, sei doch nicht so pingelig - sie hat sich halt um 10 Jahre vertan.
Hier geht's doch um was ganz anderes.

Vivian, auch mich hat Deine Geschichte über Deinen Großvater sehr berührt. Und ich wurde an meine Großmutter erinnert, die ihr Leben auch unter den widrigsten Umständen gemeistert hat - immer tatkräftig und liebevoll, bis sie mit 96 Jahren einfach umfiel und nicht mehr da war. Ich vermisse sie noch immer, auch nach fast 30 Jahren ohne sie. Obwohl, für mich ist sie bis heute um mich und keineswegs "weg".

Ich wünsch Dir und Deiner Familie, daß Dein Opa in all den Geschichten und Erinnerungen, die Ihr an ihn habt, immer lebendig bleibt.
Gespeichert

Männer brauchen Frauen, damit sie bei Schnupfen nicht sterben.
Frauen brauchen Männer, damit die Spinnen sie nicht töten.

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 71.572


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #446 am: 20 Januar 2017, 01:23:17 »

Mein Opa war Jahrgang 1905 ..... als ich ungefähr 14 war. Da war er ja ca. 60. ....

1965 warst du 14. Dann bist du jetzt wie alt?



Nafura hat Recht, ich habe mich vertan, er war ca. 70.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 48.684


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #447 am: 20 Januar 2017, 01:28:37 »

Gut. Sonst wäre ich ja schon 80.

Gespeichert

«---  Aquaman ist scheiße!  ---»

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 48.684


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #448 am: 20 Januar 2017, 01:35:25 »

Och Hamlet, sei doch nicht so pingelig -

Ich war einfach nur durcheinander. Ich meine, wenn ich so ganz überraschend gefragt werde, wie alt ich denn nun sei, dann hänge ich erst mal mental immer so bei 38 rum. Das ist dann so wie beim Monaco Franze:

3:20

https://www.dailymotion.com/video/x2olher
Gespeichert

«---  Aquaman ist scheiße!  ---»

Autor Thema: Trauerthread Privat(Gelesen 55229 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 26.446


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #449 am: 20 Januar 2017, 11:50:11 »


Ich muss tatsächlich jedes Mal erst kurz überlegen, wenn mich jemand nach meinem Alter fragt.


Wenn dein Nachruf ein Buchklappentext wäre, ich würde das Buch lesen wollen. Wie schön, dass viele von den Erinnerungen aufgeschrieben wurden, so bleiben sie noch lange erhalten und der Opa bleibt noch ein Stück in dieser Welt.

 gung


So ein typischer Satz am Frühstückstisch war: Was muss denn weg? Gib mir das erstmal.


Ooooh.  smile

Meine "richtigen" Opas habe ich leider beide nicht mehr kennengelernt, sind beide im Krieg gefallen. Für mich war der zweite Mann meiner Omi aber immer mein Opa; ich wusste lange Zeit gar nicht, dass er das gar nicht wirklich war. Als man mir das irgendwann mal gesagt hat (erst nach seinem Tod, glaube ich) war mir das auch egal, er war trotzdem mein Opa. Lange habe ich ihn leider auch nicht gekannt, er starb mit etwas über 80, da war ich 11. In meiner Erinnerung ist er der tollste Opa der Welt, er war liebevoll und lustig, ein kleiner dünner Mann, aber zäh wie Leder und bärenstark, so kam es mir jedenfalls damals vor. Er konnte blitzschnelle Klimmzüge machen und eigenhändig ein Schwein schlachten (ja, so war das eben). Ein hartes und entbehrungsreiches Leben hatte er sicher auch, aber er hat nie seinen Humor verloren. Sein Gesicht war runzlig und immer freundlich. Und als er ins Krankenhaus musste und dann starb, war ich total fertig, es war der erste große Verlust in meinem Leben.


Gespeichert

„The first thing we do,
let's kill all the lawyers“

William Shakespeare's Henry VI, Part 2, Act IV, Scene 2


>^..^<

http://www.sharkproject.org/
Seiten: 1 ... 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 ... 26   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.144 Sekunden mit 20 Zugriffen.