@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
20 Juli 2018, 12:49:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 13 14 15 16 [17]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)  (Gelesen 56063 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 64.360


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #400 am: 06 Juli 2018, 20:52:10 »

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ungesund ist. Es kommt doch drauf an, was man isst, wenn man isst. Man wird wohl keine Mangelerscheinungen bekommen, wenn man nur alle 2 Tage isst.
Gespeichert

"Is that really what my hair looks like from the back?" (Hermione Granger)

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.321


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #401 am: 06 Juli 2018, 21:00:31 »

Das kommt wohl auf den Einzelfall an. Für einen Diabetiker wäre es fatal, sich derart zu ernähren. Ein ansonsten gesunder Mensch, der nicht grad körperliche Höchstleistungen bringen muss, kann sowas offenbar problemlos hinkriegen, sofern er die notwendige "Disziplin" aufbringt. Rennbiene hält diese Diätform schon seit Jahren ein und war in dieser Zeit sicher bei der einen oder anderen ärztlichen Kontrolluntersuchung - Herz/Kreislauf, Blutbild, ... wäre da eine Schädigung oder ein Mangel erkannt worden, hätte der Arzt ihr das sicher gesagt und sie hätte entsprechend reagiert.

In der Steinzeit gab es mitunter auch tagelang nichts oder nur wenig zu essen, und die Menschheit hat das auch überlebt.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 64.360


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #402 am: 06 Juli 2018, 21:13:37 »

Ja, davon ging ich bei meiner Aussage, dass es nicht ungesund ist, aus, dass keine Krankheit wie Diabetis vorliegt.
Gespeichert

"Is that really what my hair looks like from the back?" (Hermione Granger)

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 42.583


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #403 am: 06 Juli 2018, 21:40:41 »

Wenn man abends ins Bett geht, heißt das ja nicht, dass man vor sieben Uhr früh nimmer aufstehen kann/darf/soll. Natürlich ist er danach noch mal kurz ins Bad.

Dann ist es ja gut!

Ich weiß aber, dass es da so "Mädels" gibt, die nicht mehr aufstehen. Die liegen dann mit dem Bauch auf dem Schokoladenpapier und schnarchen wie die Wildsau. Ich weiß das ganz genau!

PS Die haben allerdings auch einen hübschen runden Hintern und nix dagegen usw ...
Gespeichert


Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 64.360


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #404 am: 06 Juli 2018, 21:42:40 »

Schokoladenhintern.  biggrin

Gespeichert

"Is that really what my hair looks like from the back?" (Hermione Granger)

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.321


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #405 am: 06 Juli 2018, 21:45:10 »

Ja, davon ging ich bei meiner Aussage, dass es nicht ungesund ist, aus, dass keine Krankheit wie Diabetis vorliegt.

Ich bezog mich bei meiner Antwort auf Loxagon, welcher der Meinung war, das könne nicht gesund sein. Bei Krankheiten wie Diabetes, oder bei Krankheiten, die mit einem hohen Kalorienverbrauch einher gehen (Demenz zum Beispiel, dadurch dass der Patient permanent unruhig und "in Bewegung" ist), ist eine solche Ernährungsform sicher nicht unbedingt die richtige.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 42.583


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #406 am: 06 Juli 2018, 22:10:18 »

Schokoladenhintern.  biggrin



Genau!
Gespeichert


Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 26.724


"Don't feed the Troll."




Ignore
« Antworten #407 am: 07 Juli 2018, 20:15:29 »

Moritz A. Sachs: 43 Kilo mit psychologischer Hilfe abgenommen.

„Das startet mit einer 800-Kalorien-Diät, bei der man über zwölf Wochen nur spezielle Shakes, Wasser, Tee und schwarzen Kaffee zu sich nimmt.“ Dabei werde man jedoch nicht alleine gelassen, sondern müsse jede Woche in die Klinik zur Gesprächstherapie, Ernährungsberatung und Gewichtskontrolle"


Okay, das Rätsel ist gelöst. Mit dieser Methode habe ich 1996 genau 48 kg abgenommen.


Gebracht hat es aber nichts.   Sad
Gespeichert

"Don't feed the Troll."

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.321


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #408 am: 07 Juli 2018, 20:54:19 »

12 Wochen lang nur irgendwelche vorformulierten Shakes - das würde bei mir nichts bringen, da ich anschließend garantiert nur wieder in die alten Gewohnheiten zurück ... wer so kollossal übergewichtig ist, hat sich irgend etwas angewöhnt, was dem Körper nicht gut tut. Zu viele Kalorien, zu wenig ausgewogen, zu wenig Bewegung ... nun, jeder muss seinen eigenen Weg finden. Mir hilft dieses Intervallfasten, "achtsamer" zu essen, was wiederum dazu führt, dass ich unter'm Strich weniger aufnehme als ich verbrauche. Bei drei Monaten Formula-Diät, Pülverchen und Shakes würde ich nicht lernen, was mir gut tut.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.617


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #409 am: 08 Juli 2018, 05:42:22 »

Offensichtlich ging es danach ja weiter.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 42.583


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #410 am: 10 Juli 2018, 18:13:48 »

Ich hätte sie nicht wiedererkannt. Aber sie sieht schnuckelig aus!

https://www.tz.de/muenchen/stadt/obergiesing-fasangarten-ort68446/wohnungsdrama-um-ex-lindenstrasse-star-hat-endlich-ein-ende-10020912.html
Gespeichert


Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Schnecke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 24.353





Ignore
« Antworten #411 am: 10 Juli 2018, 18:17:42 »

Ist das Elfi?
Gespeichert

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
karottensalat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.914


Tagschläfer




Ignore
« Antworten #412 am: 10 Juli 2018, 18:44:00 »

Ich musste googeln.
Gespeichert

Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 30.412


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #413 am: 10 Juli 2018, 20:24:38 »

Ich hätte sie auch nicht wiedererkannt.
Gespeichert

2018 kann nach dem verkackten Start nur besser werden...

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Löpelmann
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.359





Ignore
« Antworten #414 am: 10 Juli 2018, 22:18:36 »

53? Sie muss ja dann beim Start der Serie 20 gewesen sein? Ich meine, sie wäre Jahrgang 1959.
Gespeichert

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.321


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #415 am: 11 Juli 2018, 09:02:48 »

https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Pielmann

geboren 26. August 1959. Demnach wäre sie jetzt 58.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 64.360


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #416 am: 11 Juli 2018, 09:31:33 »

https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Pielmann

geboren 26. August 1959. Demnach wäre sie jetzt 58.


Also 53 e.
Gespeichert

"Is that really what my hair looks like from the back?" (Hermione Granger)

Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 42.583


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #417 am: 11 Juli 2018, 10:17:51 »

- 49 -
Gespeichert


Autor Thema: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)(Gelesen 56063 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.467


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #418 am: 11 Juli 2018, 14:39:40 »

49 plus Postage & Handling.
Gespeichert

Seiten: 1 ... 13 14 15 16 [17]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.305 Sekunden mit 19 Zugriffen.