@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
20 Mai 2019, 19:39:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 31 32 33 34 [35] 36 37 38   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Medizin IV  (Gelesen 52088 mal)
Löpelmann
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.974





Ignore
« Antworten #850 am: 14 Juli 2018, 21:00:03 »

Vivian, doch, aber derjenige ist oft arbeiten. Kann man ihm ja auch nicht verübeln. Muss mal gucken, vielleicht gehe ich in so eine Gruppe, wenn es nix ist, kann ich immer noch weg bleiben. Aber das so eine Klinik nicht nötig ist, das seht ihr auch ganz genau so, oder?

Naja, ich war ja lange in einem Fanclub der Lindenstraße und da war das von meinem Empfinden schon nicht unproblematisch, selbst wenn ich nen Job hatte, war das immer so Geringverdiener-Mist und da merkte man scho, dass man von einigen (nicht allen) schief angesehen wurde. Möchte da aber nicht auf alten Geschichten rumreiten.

Ja, malen tu ich schon einige Zeit und das macht auch Freude. Das ist ein Hobby für mich selbst, welches ich noch ausbauen kann. Freizeitparks und Achterbahnen machen mir auch Spaß, sind aber auch ein teurer Spaß und jetzt hoffnungslos überfüllt in den Ferien und wenn man sich da Gruppen anschließt, läuft man auch Gefahr, als Armenhauskandidat bemitleidet zu werden.
Gespeichert

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Löpelmann
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.974





Ignore
« Antworten #851 am: 14 Juli 2018, 21:02:03 »

Danke auf jeden Fall für Eure aufbauenden Worte, das tut gut und motiviert, dran zu bleiben.
Gespeichert

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.873


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #852 am: 14 Juli 2018, 21:17:46 »

Fachlich habe ich keine Ahnung, aber jetzt rein menschlich gesehen kann ich gut verstehen, daß Du in keine Klinik möchtest. Wenn man eher kontaktscheu ist, dann ist das doch etwas geballt, keine richtigen Rückzugsmöglichkeiten. Und ich könnte mir vorstellen, daß Du auch jemand bist, der den Rückhalt des eigenen Zuhauses braucht und sich in einem Klinikumfeld äußerst unwohl fühlen würde.

Es ist wirklich schade, wenn Dich einige Leute aufgrund Deines Arbeitstatus schief angesehen haben. Geht die ja eigentlich nichts an. Vielleicht ist das anders, wenn das Hobby im Vordergrund steht. Ist doch Mist, wenn einen so etwas vom Kontakt mit anderen abhält, wenn man diesen ansonsten möchte. Vielleicht gibt es ja auch Hobbies, bei denen man sich erst mal online austauschen kann und sehen kann, ob das paßt. Oder Meetup, die haben alle möglichen Aktivitäten, das schlage ich meinen neu zugezogenen Trainingsteilnehmern öfter vor, da ist von Wandern über Malen über Buchklub über Sprachstammtisch alles dabei.

Bei der VHS gibt es ziemlich starke Ermäßigungen für Hartz IV-Empfänger, die haben auch viele Kurse zu Hobbies (ua Malen) - da wäre auch eine gewisse Regelmäßigkeit drin.
Gespeichert

"Tief in der Nacht krochen dunkle Gewitterwolken wie endlos lange Finger über den Himmel. Schließlich erdrosselten sie den Mond."

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #853 am: 14 Juli 2018, 23:30:29 »

Es gibt übrigens auch Selbsthilfegruppen für Arbeitslose. Und ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten der Mitglieder ähnliche Probleme wie du haben.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.688





Ignore
« Antworten #854 am: 15 Juli 2018, 00:08:21 »

Wenn Du nicht zu den AA möchtest, wäre eine in der Nähe erreichbare VHS wirklich eine gute Idee, falls dir dort etwas gefällt. Du hättest dann einen festen Termin und etwas Struktur, neben deinem 1 Euro Job, den machst du doch noch, oder?  Diese Maßnahme, kenne die richtige Bezeichnung nicht.

Arbeitslosen Selbsthilfegruppe auch, müsste es in der Großstadt doch bestimmt geben.

Ansonsten, zumindest im Sommer, raus in die Natur - das macht den Kopf frei und kostet nichts.

Malen ist toll - schöne Begabung, vielleicht wird in der Richtung auch was an der VHS angeboten. Du musst deine Arbeitslosigkeit nicht verstecken - ist halt so, ist ein Teil von dir zumindest derzeit. Wen das stört soll dir halt fern bleiben.
Gespeichert

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #855 am: 15 Juli 2018, 11:36:43 »

Bücher der Kategorie "Wie lerne ich zeichnen" kriegt man nachgeschmissen.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #856 am: 15 Juli 2018, 11:39:22 »

Von Fanclubs (gleich welcher Art!) würde ich dir zZ dringend abraten. Bei solchen Clubs spielt die Geselligkeit eine primäre Rolle, und Geselligkeit bedeutet hier: Fressen und Saufen. Und selbst wenn das "Saufen" nur Cappuccino ist, auch der kostet nicht wenig. Das zieht dich nur runter!

Du kannst auch innerhalb einer Arbeitsloseninitiative Leute finden, die sich mit dir über die Lindenstraße unterhalten.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #857 am: 16 Juli 2018, 12:25:52 »


Kam heute an.

Geschmack anfangs etwas milchig süß, also diese typische Vollmilchsüße, die ich eigentlich nicht so mag. Der sehr angenehme Hafergeschmack setzt aber schnell ein und überdeckt die penetrante Süße. Kalt wirklich gut trinkbar.

Im Kaffee auch absolut brauchbar. Einziges Problem; man muß mehr nehmen als bei Kondensmilch, was den Kaffee kühler macht.

Die Hafermilch im Dampfaufschäumer muss ich noch testen, hatte da eben nicht den Nerv dazu, zwei Hunde wollten was von mir. Ich kann mir aber vorstellen, dass es funktioniert.

Die Haltbarkeit ist ein gutes Jahr. Man kann also wirklich sorgenfrei größere Mengen bestellen.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
heinzi
Administrator
Akropolis-Stammgast
*****
Offline Offline

Beiträge: 38.376


Hausmeister


WWW
« Antworten #858 am: 18 Juli 2018, 10:39:30 »

https://www.stern.de/wirtschaft/news/rueckrufe-und-produktwarnungen--rueckruf-wegen-krebsgefahr--dutzende-praeparate-gegen-bluthochdruck-betroffen-8110176.html


Blutdruckmittel Rückruf
Gespeichert

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #859 am: 25 Juli 2018, 18:34:43 »

Mein Nachbar der Herbert deshalb "sein" Medikament nicht mehr bekommen. Der Apotheker hat ihm eine Alternative aufgeschrieben und die vorletzte Packung zwei Tage reserviert. Da muss ein ziemlicher Durcheinander herrschen.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #860 am: 25 Juli 2018, 18:39:49 »

Habe den neuen Standmixer getestet. Wunderbar! Großer Glasaufsatz, nicht solche Plastikbecher.

Drei Bananen, ein halber Liter Hafermilch (kein Rum, zu früh am Tag), kurz gemixt und: Schmeckt wie mit Vollmilch gemixt.

Werde dann demnächst vor dem Schlafengehen Kernige einfülle, Wasser drauf und morgens dann Früchte hinzu, könnte ja auch mal Äpfel sein. Ich bin optimistisch, dass es klappt!

PS Wenn ich bei der Hitze weiter das Blutfettsenker-Medikament genommen hätte, hätte ich keine Nacht schlafen können vor Krämpfen und Herzstolpern.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #861 am: 04 August 2018, 08:23:16 »

Meine Quasi-Schwägerin wurde die letzten Tage auf künstliche Ernährung umgestellt. Laut Krankenpflegerin kann es aber noch zwei-drei Jahre dauern bis usw. Bei Alzheimer im fortgeschrittenen Stadium sind die zwei-drei Jahre nicht unbedingt die beste Nachricht.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.730


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #862 am: 04 August 2018, 09:10:49 »

Aus diesem Grund hab ich in meine Patientenverfügung einen entsprechenden Absatz eingefügt: keine Ernährung über Magensonde, egal ob über die Nase oder die Bauchdecke. Man kann darüber auch anderer Meinung sein, aber für mich habe ich entschieden, wenn ich wegen einer unheilbaren, fortschreitenden Krankheit wie Alzheimer auch mit Hilfe nicht mehr essen und schlucken kann, möchte ich nicht "krampfhaft" am Leben gehalten werden.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #863 am: 04 August 2018, 09:16:58 »

Das hat die Frau leider versäumt.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.462


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #864 am: 06 August 2018, 08:23:58 »

Ja, meine Freundin hatte diese Verfügung gemacht und ich sage: Zum Glück.
Knapp zehn Tage später, nachdem die Ernährung abgestellt wurde, war sie erlöst. Sie hatte kein Alzheimer aber ihr Gehirn wurde zerfressen.

Da sie noch keine 50 war, hätte sie wohl noch ewig gelebt... Körperlich war sie topfit.
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 31.184


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #865 am: 05 Oktober 2018, 22:29:23 »

Ich bin gerade ein bißchen neben der Spur. Was bedeutet mittlere Lebenserwartung bei einem Hirntumor?
In dem Falle 1 oder 1,5 Jahre. Ich kann gerade gar nicht nachdenken.

Also, daß im Durchschnitt die Leute ca. 1 Jahr nach der Op noch leben. Oder die Häfte der Leute?

Von meiner Korfballkollegin der Schwiegersohn ist betroffen, voriges Jahr im November Kopfschmerzen, dann die OP, jetzt noch ne OP, weil der Tumor wieder nachgewachsen ist, was wohl bei der Art üblich ist. Lähmungen hatte er nach der 1. OP ganz gut im Griff und es ging bergauf, nach der 2. OP ist es schlimmer als vorher.
Er ist Familienvater mit 2 kleinen Kindern. Es ist so furchtbar. Dann ist alles andere unwichtig.
Gespeichert

Gemeinsamkeiten mit B.M. und M.K. aus B.E. sind nicht auszuschließen, aber rein zufällig.-Grandma 2019
Als die Lindenstraße angefangen hat war ich noch nicht Mutter - jetzt bin ich Oma.

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.730


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #866 am: 06 Oktober 2018, 09:50:09 »

Hirntumor ist ... scheiße, man kann es nicht anders sagen.

"Mittlere Lebenserwartung" heißt, dass im Durchschnitt noch diese Zeit "zu erwarten" ist - wobei es immer "Ausreißer" nach oben und nach unten gibt. Mir ist da immer noch ein Patient mit Bauchspeicheldrüsenkrebs in Erinnerung. Durchschnittliche Lebenserwartung nach Diagnose war damals bei wenigen Monaten, er aber lebte fünf Jahre danach immer noch.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.748


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #867 am: 06 Oktober 2018, 10:59:16 »

Ich bin gerade ein bißchen neben der Spur. Was bedeutet mittlere Lebenserwartung bei einem Hirntumor?
In dem Falle 1 oder 1,5 Jahre. Ich kann gerade gar nicht nachdenken.

Das ist unterschiedlich, es gibt schnell wachsende und langsam wachsende Tumor, operable und inoperable.

Meine Mutter hatte einen inoperablen. Als sie noch so halbwegs bei Verstand war, so ca. 3 Monate vor ihrem Tod, sagte sie mir "Wenn ich gewusst hätte, das es ein schnell wachsender Tumor ist, hätte ich die Bestrahlungen nicht machen lassen!". Die Bestrahlungen haben fast nichts gebracht, haben aber das Seh- und Hörzentrum extrem geschädigt. Soll heißen, die paar Wochen, die sie länger lebte, hat sie mit Bildheit und Taubheit bezahlt. Aber das wusste sie vorher nicht, sie haben es ihr nicht gesagt!
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 31.184


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #868 am: 06 Oktober 2018, 15:12:41 »

danke für Eure Antworten.
Gespeichert

Gemeinsamkeiten mit B.M. und M.K. aus B.E. sind nicht auszuschließen, aber rein zufällig.-Grandma 2019
Als die Lindenstraße angefangen hat war ich noch nicht Mutter - jetzt bin ich Oma.

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Tiamat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 2.963


sammelt nutzloses Wissen




Ignore
« Antworten #869 am: 09 Januar 2019, 19:03:47 »

Hat jemand hier Erfahrungen mit Kachexie, evtl. im Familien- oder Bekanntenkreis?

Kachexie ist eine Krankheit, wo jemand ungewollt in kurzer Zeit so schnell abgemagert hat, dass der Körper sich dann in einem schlechten Zustand befindet - oft ein Ergebnis vorherrschender Stoffwechselerkrankungen. Oft trifft es natürlich Menschen im Alter - der Appetit wird weniger und der Körper ist nicht mehr so fit - das ist natürlich ganz normal, aber wenn Kachexie dazukommt, ist das echt übel.

Was ich gerne wüsste, konnte sich jemand davon erholen, so dass der gesundheitliche Zustand wieder dem Normalzustand ähnelt? Mit welchen Maßnahmen wurde das erreicht?

Google wirft nichts Gescheites hervor, meist höchstens nur im Zusammenhang mit Krebs (was in diesem Fall Gottseidank nicht zutrifft).
Gespeichert

A timid young woman named Jane
Found parties a terrible strain
With movements uncertain
She'd hide in a curtain
And make sounds like a rabbit in pain

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.373


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #870 am: 09 Januar 2019, 19:08:22 »

Ich kenne Kachexie nur aus meinen Tierschutzsachen. Die Abmagerung ist dort keine Krankheit, sondern das Ergebnis unzureichender bis fehlender Ernährung, sprich, die Tiere werden einfach nicht gefüttert.
Wenn man sie rechtzeitig findet und für eine angemessene Ernährung sorgt, erholen sie sich meistens. Manchmal sind sie aber schon so schwach, dass nichts mehr zu retten ist.

Ich denke, bei Menschen wird es ähnlich sein, bin aber nicht sicher.

Edit: Ich hab jetzt auch mal gegoogelt: Kachexie kann wohl auch die Folge schwerer Krankheiten sein.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.730


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #871 am: 09 Januar 2019, 19:54:11 »

Kachexie ist keine Krankheit sondern ein Symptom, eine Folge von anderen Erkrankungen. Das können "zehrende" Krankheiten wie Tumorleiden sein, aber auch Erkrankungen, die mit einem erhöhten Kalorienbedarf eingehen oder die dazu führen, dass der Patient zu wenig Nahrung zu sich nimmt (demenziell Erkrankte vergessen das Essen oder erkennen das Gefühl "Hunger" nicht mehr).

Wichtig ist erst mal, die Ursache rauszufinden - und dann den Patienten wieder "aufzupäppeln" mit hochkalorischer Kost, Vitaminen, Mineralstoffen etc. Da gibt es spezielle Pülverchen, hochkalorische Getränke wie Fresubin, ... am besten lässt man sich da vom Facharzt oder einem Ernährungsfachmenschen beraten.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Tiamat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 2.963


sammelt nutzloses Wissen




Ignore
« Antworten #872 am: 09 Januar 2019, 20:06:48 »

Danke für eure Antworten.

Die Ursache ist schon bekannt. Mir geht es auch nur darum zu wissen, wie die Aussichten auf "Erfolg" bei älteren Menschen sind. Natürlich ist jeder Mensch anders, aber ich wäre mal einfach froh zu wissen, dass das geht. Länger möchte ich mir das nicht ansehen, das tut einfach weh.

Fresubin kenne ich gar nicht, da muss ich mich mal schlau machen.
Gespeichert

A timid young woman named Jane
Found parties a terrible strain
With movements uncertain
She'd hide in a curtain
And make sounds like a rabbit in pain

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.797


Buschbaby




Ignore
« Antworten #873 am: 09 Januar 2019, 20:36:11 »

möglicherweise Essens"boykott" wegen "Lebensmüdigkeit"?
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Medizin IV(Gelesen 52088 mal)
Tiamat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 2.963


sammelt nutzloses Wissen




Ignore
« Antworten #874 am: 10 Januar 2019, 13:00:26 »

Hmm. Das möchte ich nicht hoffen. Aber danke.
Gespeichert

A timid young woman named Jane
Found parties a terrible strain
With movements uncertain
She'd hide in a curtain
And make sounds like a rabbit in pain
Seiten: 1 ... 31 32 33 34 [35] 36 37 38   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 20 Zugriffen.