@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
25 März 2019, 18:13:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 ... 53   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5  (Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1125 am: 12 Januar 2019, 19:17:28 »

Und Sie sind schnell!  biggrin
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Greg
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 21.110




Ignore
« Antworten #1126 am: 12 Januar 2019, 19:21:27 »

*knicks*
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Greg
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 21.110




Ignore
« Antworten #1127 am: 12 Januar 2019, 19:22:02 »

Brauch wohl doch ein festes Navi.  biggrin tounge
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.049





Ignore
« Antworten #1128 am: 12 Januar 2019, 19:45:25 »

Warum reicht speichern am PC nicht aus (natürlich mit Datensicherung)?
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.441





Ignore
« Antworten #1129 am: 12 Januar 2019, 20:02:45 »

Zum Kassenbuch: ich mache das auch in Excel, das ist aber nicht erlaubt. Eigentlich müsste ich es - trotz Sauklaue  biggrin - handschriftlich führen wie in grauer Vorzeit oder eine vorschriftsmäßige Registrierkasse anschaffen mit fälschungssicherem Speicher.

Nur: es kommen inzwischen nur noch sehr wenig Barzahlungen vor, vor 10 Jahren war das noch was anderes und die Vorschrift wurde erst 2017 oder 2018 verschärft. Sind im Monat vielleicht 20 Belege und zusammen 500 Euro - also kein bargeldintensiver Betrieb, wo das kritisch ist.

Speichern auf dem PC reicht eben nicht aus (das wäre ja auch zu schön).

Zwar wird das pdf-Format grundsätzlich akzeptiert, aber wenn man es selbst "normal" speichert kann es später gelöscht werden, es lässt sich nicht verfolgen welche Varianten gespeichert wurden, ob es vollständig ist und was weiß ich alles.

Ist prinzipiell eine ähnliche Argumentation wie beim Excel-Kassenbuch: nicht manipulationssicher, Änderungen nicht verfolgbar etc.
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.049





Ignore
« Antworten #1130 am: 12 Januar 2019, 20:06:56 »

Bei uns gibt es seit einiger Zeit überhaupt eine Registrierkassenpflicht.
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.735


Buschbaby




Ignore
« Antworten #1131 am: 12 Januar 2019, 20:07:36 »

und wie wäre es mit einer zusätzlichen eigenen Cloud bzw NAS-System? kann man sich doch selber hinstellen, brauchts doch keinen Anbieter .... vllt eine blöde Frage, aber wer weiß  Wink
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1132 am: 12 Januar 2019, 20:08:50 »

Wir haben im Monat 5-10 Kassenbewegungen. Klopapier, Dosenmilch, Zewa.... Dann betrifft und das nicht? Bareinnahmen haben wir nicht.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.441





Ignore
« Antworten #1133 am: 12 Januar 2019, 21:22:54 »

Das Kassenbuch ist das eine - das ist bei euch wohl auch kein Problem (ohne Gewähr  Wink ).

Das andere ist das ordnungsgemäße Behandeln der ganzen elektronischen Dokumente wie e mails, pdf Rechnungen etc.

Speichern in der cloud ist nur unter bestimmten Umständen erlaubt, besonders bei ausländischen Anbietern.

Ich bin aber noch am Anfang, es sollte halt halbwegs einfach handhabbar und bezahlbar sein.
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Online Online

Beiträge: 22.241


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #1134 am: 12 Januar 2019, 21:33:23 »

Vor ein paar Tagen habe ich die Postbank mal wieder hassen gelernt.
Ich hatte eien Geldwäscheverdachtsanzeige auf dem Tisch. Das Konto, über welches betrügerisch erlangtes Geld veerschubt wurde, war in Hamburg eingerichtet worden. Von einer Person, die vorgeblich im hiesigen Beritt gemeldet war (was nicht zutraf).
Es gab Gutschriften und zeitnahe Barabhebungen am Geldautomaten. Um das Ganze etwas weiter aufzuklären, schrieb ich die PBank an und bat um Mitteilung, in welchen Städten die Abhebungen vorgenommen wurden.

Die Antwort:
Das Konto wurde auf den Namen XY eröffnet. Es bestand vom 01.06.2018 bis zum 01.07.2018. In diesem Zeitraum waren keine Kontobewegungen zu verzeichnen.

Ich: WAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!

Der Versuch, die auf dem Schreiben angegebene Telefonnummer anzurufen scheiterte, weil ich nur an diese automatiserte Auskunft gelangte.
Ihr wisst schon: "Wollen Sie Ihre Karte sperren, dann drücken Sie die 1. Möchten Sie sich zum Onlinebanking anmelden, dann drücken Sie die 2 usw."

Ich habe dann einen netten Brief geschrieben und en passant erwähnt, dass ich von der Begleichung der gestellten Rechung für die Bearbeitung meiner Anfrage vorerst absehen würde.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Greg
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 21.110




Ignore
« Antworten #1135 am: 13 Januar 2019, 00:29:18 »

Don‘t f**k with Nono!
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1136 am: 22 Januar 2019, 15:38:48 »

Manchmal hasse ich meinen Job.

Einer der Geschäftsführer in Mailand schrieb mir, dass der andere Geschäftsführer eine neue Handynummer hat, und ob ich diese bitte mit dessen Kreditkarte verknüpfen lassen kann, damit er eine sms bekommt, wenn ein Kauf mit seiner Karte getätigt wurde.

Ich rufe also bei dem Kreditkartenunternehmen an und höre „Wenn Sie blabla wünschen, drücken Sie die  1. Wenn Sie …… usw.  Das kam ungefähr 3 oder 4mal mit unterschiedlichen Fragestellungen, und dann: "Nun geben Sie die 16stellige Kartennummer ein."

Super, die Mitte der Nummer ist auf den Abrechnungen unkenntlich gemacht. Ich habe wieder aufgelegt.

Irgendwo hatte ich die vollständige Nummer notiert. "Irgendwo" hört sich nicht gut an, aber ich habe sie gefunden.

Noch einmal das Ganze. "Wenn Sie … wünschen, drücken Sie……."
100 Stunden später kam wieder die Frage nach der Kreditkartennummer und ich habe die 16 Stellen unfallfrei eingegeben. Dann wollten sie das Ablaufdatum wissen. Damit hatte ich Gott sei Dank gerechnet und auch dieses vorher rausgesucht. Ich bin super!

"Bitte geben Sie ihr Geburtstdatum ein." Gaaaah….  bawling
Wieder aufgelegt, wieder gesucht, wieder alles von vorn!

Runde 3: "Wenn Sie … wünschen, geben Sie die 1 ein,…." Das Ganze konnte ich nun schon auswendig. Am Ende hatte ich eine echte Person an der Strippe! Sie erzählte was von "Kein Problem, haben Sie die neue Nummer vorliegen?"

Ich: "Natürlich, einen Moment bitte." Ich hatte ja schließlich in der Email eine Handynummer gesehen. Als ich diese gerade durchgeben wollte, sah ich, dass die Nummer zu der Signatur des Email-Schreibenden gehörte! Er hatte mir die neue Nummer des anderen Geschäftsführers überhaupt nicht geschrieben. Wer rechnet denn mit sowas?   ohnmacht

Die habe ich dann auch noch angefragt und in Runde 4 hat alles geklappt.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.413


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1137 am: 22 Januar 2019, 16:15:08 »

Wir suchen eine Buchhaltungskraft, 100% BU. Unser Chef sitzt aber auch in Rom. Wink
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1138 am: 22 Januar 2019, 16:18:14 »

Wir suchen eine Buchhaltungskraft, 100% BU. Unser Chef sitzt aber auch in Rom. Wink

Ach der... in dessen Haus war ich schon.  biggrin

Köln ist mir zu weit von Mettmann aus und außerdem bin ich nicht katholisch.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.030


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #1139 am: 22 Januar 2019, 16:24:38 »

Wir suchen eine Buchhaltungskraft, 100% BU. Unser Chef sitzt aber auch in Rom. Wink

 tounge biggrin biggrin
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.042


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #1140 am: 22 Januar 2019, 16:30:10 »

Oh, sowas liebe ich auch. Ich wollte neulich mein Geschäftskonto mit der Bankapp verknüpfen - geht angeblich gaaaanz einfach, bloß bei mir war mal wieder der Wurm drin. Das Mädel von der Hotline und ich hatten eine lange Konversation, bei der wir beide immer wieder etwas nachschauen mussten, bzw. ich wieder neu einloggen musste. Wir entschuldigten uns die ganze Zeit, dass es jetzt wieder etwas dauert. Aber als sie den Fehler gefunden hatten, war es tatsächlich ganz einfach, und es funktioniert auch!
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.401


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #1141 am: 22 Januar 2019, 17:10:48 »

Manchmal hasse ich meinen Job.

Dieser Satz und auch, was Chefs so verlangen, erinnert mich an eine gute Freundin, deren Chef ein Narzist zu sein scheint. Sie hat den Eindruck, dass er seine Firma in die Insolvenz führt. Dauernd soll sie bei Kunden anrufen und diese wegen der ausstehenden Zahlungen vertrösten, ohne dass absehbar ist, dass sich die finanzielle Situation verbessert.

 Sad
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Online Online

Beiträge: 22.241


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #1142 am: 22 Januar 2019, 18:13:32 »

Das hört sich nicht gut an, D21.
Deine Bekannte sollte sich vielleicht schon einmal nach einem anderen Job umsehen.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.401


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #1143 am: 22 Januar 2019, 19:21:09 »

Das sage ich ihr auch. Leider geht es ihr persönlich gerade nicht so gut und die Vorstellung, ein Vorstellungsgespräch führen zu müssen, ist Horror für sie.
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.049





Ignore
« Antworten #1144 am: 22 Januar 2019, 20:53:37 »

Gaaaa, bei diesen Tonband-Hotlines muss ich immer an Al Bundy denken, als er wegen einem Ersatzteil für seinen Dodge auch ewig braucht bis er einen richtigen Menschen am Telefon hat, dann kurz weggeht weil er irgendeine Unterlage braucht und währenddessen die Dumpfbacke vorbei kommt und den Hörer auflegt.
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.441





Ignore
« Antworten #1145 am: 22 Januar 2019, 22:04:11 »

BU kenne ich nur als Berufsunfähigkeit, was heißt das denn hier?
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1146 am: 22 Januar 2019, 22:16:36 »

BU kenne ich nur als Berufsunfähigkeit, was heißt das denn hier?

Wo steht das denn?
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.441





Ignore
« Antworten #1147 am: 22 Januar 2019, 22:44:44 »

Im Post von Lumpi mit dem Stellenangebot, den Du selbst zitiert hast.  Wink

Vielleicht heißt es auch nur 100 % Buchhaltung.
Gespeichert

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 67.691


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #1148 am: 22 Januar 2019, 22:50:46 »

Im Post von Lumpi mit dem Stellenangebot, den Du selbst zitiert hast.  Wink

Vielleicht heißt es auch nur 100 % Buchhaltung.

Oh! Peinlich.  feil

Ich habe da automatisch Buchhaltung gelesen und nicht weiter nachgedacht.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Arbeit ist das halbe Leben Teil 5(Gelesen 54238 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.413


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1149 am: 23 Januar 2019, 07:30:39 »

Beschäftigungsumfang.
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de
Seiten: 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 ... 53   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 20 Zugriffen.