@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
18 Juni 2019, 07:35:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 [3] 4 5  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018  (Gelesen 6356 mal)
Benevolo
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 11.582


Bordeselchen




Ignore
« Antworten #50 am: 30 September 2018, 19:29:39 »

Die Anfangsszene mit Roland auf'm Pott bei runtergelassener weißer, bolleriger Unterbux war der KNALLER!  ohnmacht

Und in den weiteren Szenen die klätschigen, verschmitzten Harre, das Schweiß abwischen in der Küche, das Finger ablecken - GROßARTIG  jestera

So stellte man eine Figur sympathisch-unsympathisch dar!  thumb_up
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.772





Ignore
« Antworten #51 am: 30 September 2018, 19:30:43 »

Also ich finde ihn relativ normal inzwischen, muss ich auch sagen.
Den Dialekt finde ich nicht unbedingt prickelnd, sein Verhalten hat sich deutlich gebessert - solange er nicht auf Murat, Jamal oder bestimmte andere Ausländer trifft.

Die Kloszene war nicht soo vorteilhaft, stimmt.  Wink

Die Zusammenarbeit mit Vasily scheint ihn nicht zu stören - es können natürrlich später noch Konflikte mit ihm entstehen.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.514


Philosophin




Ignore
« Antworten #52 am: 30 September 2018, 19:30:51 »

Und wieder mal eine ungeplante Schwangerschaft.

"Aber wir haben doch verhütet"

Wie oft wurde das schon in der Gosse gesagt?

 Naja, natürlich ist die ungeplant. Aber die beiden sind verheiratet und da kann man vielleicht tatsächlich mal damit rechnen.

Sogar miteinander.

Wenn sie nicht miteinander verheiratet wären, aber Sex haben, könnte man genauso damit rechnen biggrin

Und eigentlich sind sie ja gar nicht verheiratet, denn weil Neyla ja eigentlich noch verheiratet ist, ist die Ehe ja eigentlich gar nicht gültig.

Also, eigentlich betrachtet
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.155





Ignore
« Antworten #53 am: 30 September 2018, 19:34:03 »

Ne Pulle Wein hab ich noch nie im Kino getrunken.

 Das kann man auch nur machen, wenn man offensichtlich fast alleine ist im Kino. Das ist sonst verboten und kann auch Ärger geben.

Und wer soll das kontrollieren?
Das steht in der Hausordnung. Und wenn man mit großen Taschen ins Kino geht, dann kann es passieren, dass man um eine Taschen Einsicht gebeten wird. Natürlich muss man das nicht erlauben, aber dann kann man nicht ins Kino gehen.
Wenn man eine Piccoloflasche oder eine ganz kleine mit hinein „schummelt“ und das vielleicht in der Innentasche der Jacke macht, dann wird das sicherlich keiner sehen.
Aber man darf (laut Hausordnung) überhaupt nichts zu essen und zu trinken mit ins Kino nehmen.

Hausordnung, - das Wort sagt ja schon, dass der Hausherr bestimmt.
Nehmen wir mal an, in diesem Kino hat man nichts dagegen.

Ich kannte ein Kino in Rostock, da durfte sogar geraucht werden. Das war im letzten Jahrtausend. Aber schon damals sehr skurril.
Ich kannte bis dahin kein Kino, in dem im Kinosaal geraucht werden durfte
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.158


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #54 am: 30 September 2018, 19:34:57 »

@ Philo: Eigentlich hast du recht. Und irgendwann wird ihnen das Ganze sicher noch um die Ohren fliegen.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.772





Ignore
« Antworten #55 am: 30 September 2018, 19:35:03 »

Lea hat schon länger eine füllige Oberweite - bei Angelina ist mir das heute zum ersten mal aufgefallen, in kleinerem Maßstab.

Würde zu der Theorie von neulich passen, dass sie schwanger ist, vielleicht lag es auch nur an der Kleidung/am BH.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.772





Ignore
« Antworten #56 am: 30 September 2018, 19:35:57 »

@ Philo: Eigentlich hast du recht. Und irgendwann wird ihnen das Ganze sicher noch um die Ohren fliegen.

Sie hat doch unter falscher Identität Klaus geheiratet, war es nicht so?

Könnte in der Tat irgendwann auffliegen.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.250


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #57 am: 30 September 2018, 19:38:49 »

Ich habe mich nur auf das ungeplant bezogen.
Ich überlege schon länger (weil das Thema in verschiedenen Konstellationen ja in verschiedenen Foren immer mal wieder auftaucht) ob ich eigentlich irgend jemand kenne, der eine Schwangerschaft, beziehungsweise ein Kind richtig geplant hat. Mehr als nur zu sagen: ja zwei oder drei Kinder könnte man sich vorstellen.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.514


Philosophin




Ignore
« Antworten #58 am: 30 September 2018, 19:39:30 »

Neyla hat ja angeblich verhütet.
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.772





Ignore
« Antworten #59 am: 30 September 2018, 19:40:54 »

Ich kenne nicht so furchtbar viele Leute, aber doch mehrere, die unbedingt ein Kind haben wollten. Inklusive medizinischer Nachhilfe.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #60 am: 30 September 2018, 19:50:26 »

Ich habe mich nur auf das ungeplant bezogen.
Ich überlege schon länger (weil das Thema in verschiedenen Konstellationen ja in verschiedenen Foren immer mal wieder auftaucht) ob ich eigentlich irgend jemand kenne, der eine Schwangerschaft, beziehungsweise ein Kind richtig geplant hat. Mehr als nur zu sagen: ja zwei oder drei Kinder könnte man sich vorstellen.


Wir haben das geplant, könnte man sagen. Als wir sahen, dass erstmal ein Gehalt ausreichen wird, ohne sich groß einschränken zu müssen, habe ich die Pille abgesetzt. Allerdings hat es dann noch fast 2 Jahre gedauert. Man könnte also sagen, der Plan hat nicht ganz funktioniert.  biggrin
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.250


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #61 am: 30 September 2018, 19:51:24 »

 Das ist doch aber etwas anderes.
Es ging um ungeplant oder geplant. Genau genommen ist „unbedingt ein Kind wollen“  mit medizinischer Hilfe auch ungeplant. Es kann sofort passieren oder in einem oder zwei oder drei Jahren.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.772





Ignore
« Antworten #62 am: 30 September 2018, 19:51:59 »

JS ist eben immer bisserl spät dran.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #63 am: 30 September 2018, 19:55:46 »

Ne Pulle Wein hab ich noch nie im Kino getrunken.

 Das kann man auch nur machen, wenn man offensichtlich fast alleine ist im Kino. Das ist sonst verboten und kann auch Ärger geben.

Und wer soll das kontrollieren?
Das steht in der Hausordnung. Und wenn man mit großen Taschen ins Kino geht, dann kann es passieren, dass man um eine Taschen Einsicht gebeten wird. Natürlich muss man das nicht erlauben, aber dann kann man nicht ins Kino gehen.
Wenn man eine Piccoloflasche oder eine ganz kleine mit hinein „schummelt“ und das vielleicht in der Innentasche der Jacke macht, dann wird das sicherlich keiner sehen.
Aber man darf (laut Hausordnung) überhaupt nichts zu essen und zu trinken mit ins Kino nehmen.

Hausordnung, - das Wort sagt ja schon, dass der Hausherr bestimmt.
Nehmen wir mal an, in diesem Kino hat man nichts dagegen.

Ich kannte ein Kino in Rostock, da durfte sogar geraucht werden. Das war im letzten Jahrtausend. Aber schon damals sehr skurril.
Ich kannte bis dahin kein Kino, in dem im Kinosaal geraucht werden durfte

Sogar in Detmold gab es früher ein Kino, in dem man rauchen durfte. In großen Kinos wird, wie von Rennbiene geschrieben,  kontrolliert, wenn man eine große Tasche hat.

Ich bin bei meinem Wein-Posting witzigerweise gar nicht davon ausgegangen, dass die beiden den Wein mitgebracht haben. Mir fiel nur auf, dass ich im Kino noch nie Wein getrunken habe, und dann habe ich mich gefragt, ob es überhaupt welchen in Flaschen zu kaufen gibt.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #64 am: 30 September 2018, 19:57:06 »

JS ist eben immer bisserl spät dran.

Nein, es dauerte so lange, damit es genau JS wird. Sonst wäre es ja ein anderes Kind geworden.  biggrin
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Loxagon
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.583


WWW

Ignore
« Antworten #65 am: 30 September 2018, 19:58:34 »

Ich glaube, so schnell wird kein Lindenzuschauer mehr pürierte Gurke essen können ...
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.514


Philosophin




Ignore
« Antworten #66 am: 30 September 2018, 19:59:15 »

JS ist eben immer bisserl spät dran.

Nein, es dauerte so lange, damit es genau JS wird. Sonst wäre es ja ein anderes Kind geworden.  biggrin

Wenn JS jetzt schon zwei Jahre älter wäre, wärst du vielleicht schon Oma.  biggrin
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.813


Buschbaby




Ignore
« Antworten #67 am: 30 September 2018, 20:01:39 »

Das steht in der Hausordnung.
und "Hausordnung" besagt, dass sie im jeweiligen Haus gültig ist, aber keine Allgemeingültigkeit hat - ich kenne einige Kinos, bei denen "BYO" gilt, auch für Alkoholika, selbstredend nicht zum Kinderfilm, aber zu Abend/Nachtvorstellung und so lange keine Party gefeiert wird
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #68 am: 30 September 2018, 20:01:44 »

JS ist eben immer bisserl spät dran.

Nein, es dauerte so lange, damit es genau JS wird. Sonst wäre es ja ein anderes Kind geworden.  biggrin

Wenn JS jetzt schon zwei Jahre älter wäre, wärst du vielleicht schon Oma.  biggrin

Kann sein, denn dann wäre es ja nicht JS,  die bestimmt auch in 2 Jahren noch kein Kind hat. Höchstens ungeplant.  biggrin
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Online Online

Beiträge: 31.203


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #69 am: 30 September 2018, 20:02:50 »

JS ist eben immer bisserl spät dran.

läßt mehrere Jahre auf sich warten... biggrin
Gespeichert

Gemeinsamkeiten mit B.M. und M.K. aus B.E. sind nicht auszuschließen, aber rein zufällig.-Grandma 2019
Als die Lindenstraße angefangen hat war ich noch nicht Mutter - jetzt bin ich Oma.

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Online Online

Beiträge: 31.203


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #70 am: 30 September 2018, 20:06:06 »

Salessia, frag JS mal, ob sie schonmal pürierte Gurke gemacht hat. biggrin
Gespeichert

Gemeinsamkeiten mit B.M. und M.K. aus B.E. sind nicht auszuschließen, aber rein zufällig.-Grandma 2019
Als die Lindenstraße angefangen hat war ich noch nicht Mutter - jetzt bin ich Oma.

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.155





Ignore
« Antworten #71 am: 30 September 2018, 20:15:18 »

Zitat von: Girlfriend link=topic=4158.msg1589513#msg1589513
date=1538328336
Ne Pulle Wein hab ich noch nie im Kino getrunken.

 Das kann man auch nur machen, wenn man offensichtlich fast alleine ist im Kino. Das ist sonst verboten und kann auch Ärger geben.

Und wer soll das kontrollieren?
Das steht in der Hausordnung. Und wenn man mit großen Taschen ins Kino geht, dann kann es passieren, dass man um eine Taschen Einsicht gebeten wird. Natürlich muss man das nicht erlauben, aber dann kann man nicht ins Kino gehen.
Wenn man eine Piccoloflasche oder eine ganz kleine mit hinein „schummelt“ und das vielleicht in der Innentasche der Jacke macht, dann wird das sicherlich keiner sehen.
Aber man darf (laut Hausordnung) überhaupt nichts zu essen und zu trinken mit ins Kino nehmen.

Hausordnung, - das Wort sagt ja schon, dass der Hausherr bestimmt.
Nehmen wir mal an, in diesem Kino hat man nichts dagegen.

Ich kannte ein Kino in Rostock, da durfte sogar geraucht werden. Das war im letzten Jahrtausend. Aber schon damals sehr skurril.
Ich kannte bis dahin kein Kino, in dem im Kinosaal geraucht werden durfte

Sogar in Detmold gab es früher ein Kino, in dem man rauchen durfte. In großen Kinos wird, wie von Rennbiene geschrieben,  kontrolliert, wenn man eine große Tasche hat.

Ich bin bei meinem Wein-Posting witzigerweise gar nicht davon ausgegangen, dass die beiden den Wein mitgebracht haben. Mir fiel nur auf, dass ich im Kino noch nie Wein getrunken habe, und dann habe ich mich gefragt, ob es überhaupt welchen in Flaschen zu kaufen gibt.

is ja logisch. Die wollen doch ihre Getränke und ihr Studentenfutter verkaufen.

Als ich Kind war, liefen Verkäufer mit einem Bauchladen durch die Gänge und verkauften Eiskonfekt.
Das war total niedlich.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #72 am: 30 September 2018, 21:04:32 »


is ja logisch. Die wollen doch ihre Getränke und ihr Studentenfutter verkaufen.

Als ich Kind war, liefen Verkäufer mit einem Bauchladen durch die Gänge und verkauften Eiskonfekt.
Das war total niedlich.

Heutzutage wird eher Popcorn und Nachos verkauft, Studentenfutter seh ich da nie.

Das mit dem Eisverkäufer gibt es hier noch, im ältesten Kino Deutschlands.  smile

Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.995


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #73 am: 30 September 2018, 21:50:09 »

Der Opener, furchtbar! Aber geschickt gemacht; von der prolligen Feinripplamelle auf den spitzengezähmten studierten Buhuusen... Und dann noch Antschelinas schwarz BHter Aussschnitt gleich hinterher mit Schnittabgang auf Nicos prollige Lammelshorts. Da hatte aber eine Spaß, HWGs Tochter hatte da Spaß.

Iffis ist doof!
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1689 "Gewissensbisse" vom 30.09.2018(Gelesen 6356 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.995


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #74 am: 30 September 2018, 21:52:38 »

Früher hatten Köche eine Mütze auf um Schweiß und Haare da zu halten, wo sie sind. Ist leider aus der Mode gekommen.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»
Seiten: 1 2 [3] 4 5  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 19 Zugriffen.