@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
18 Juni 2019, 19:47:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 5  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018  (Gelesen 5398 mal)
LuckyLuke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.487





Ignore
« Antworten #25 am: 11 November 2018, 20:38:21 »

"Carsten" sah aus und sprach, als habe er kein Gebiss mehr ...

Genau, da wollte ich Euch mal fragen: ist Georg Uecker wirklich (psychisch) krank oder spielt er das mit dem Lispeln nur so?
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.410


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #26 am: 11 November 2018, 20:48:11 »

Aha, die Post dauert eine Woche

Naja, das ist Post in die Untersuchungshaftanstalt. Die geht erst über den Tisch des Staatsanwaltes oder des Richters (je nachdem, wer die Postkontrolle wahrnimmt) und wird dort gelesen und dann weitergeschickt. Da kommen schon ein paar Tage Laufzeit zusammen.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.813


Buschbaby




Ignore
« Antworten #27 am: 11 November 2018, 20:52:11 »

"Carsten" sah aus und sprach, als habe er kein Gebiss mehr ...

Genau, da wollte ich Euch mal fragen: ist Georg Uecker wirklich (psychisch) krank oder spielt er das mit dem Lispeln nur so?
*klick*
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.515


Philosophin




Ignore
« Antworten #28 am: 11 November 2018, 20:56:36 »

Warum hat Andy die Sachen überhaupt mit der Post geschickt und nicht direkt mitgenommen?
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Signora
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 410





Ignore
« Antworten #29 am: 11 November 2018, 21:19:36 »

Warum hat Andy die Sachen überhaupt mit der Post geschickt und nicht direkt mitgenommen?
Vielleicht,  weil diese eben erst kontrolliert werden muss, wie nonoever oben beschrieben hatte. Er kann die Sachen ja trotzdem mitgebracht haben und musste sie dann vielleicht irgendwo zur Prüfung abgeben.
Gespeichert

„Es gibt auch noch eine Welt außerhalb der Lindenstraße." (Enrico Pavarotti)

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Signora
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 410





Ignore
« Antworten #30 am: 11 November 2018, 21:24:34 »

Die Szene mit Jack und Konstantin in der Werkstatt fand ich an sich witzig, Konstantin kommt sehr sympathisch rüber.
Aber ich konnte nicht umhin, zu denken: "Na, Elias wird sich für den Krach bedanken."
Naja, anscheinend war er aber gar nicht dabei, obwohl im George ja zuvor noch schon  confs
Gespeichert

„Es gibt auch noch eine Welt außerhalb der Lindenstraße." (Enrico Pavarotti)

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.515


Philosophin




Ignore
« Antworten #31 am: 11 November 2018, 21:27:46 »

Klar muss es auch kontrolliert werden, wenn Andy es direkt mitbringen würde. Aber das sollte doch relativ schnell bei ein paar Fotos gehen. Und von der Handlung her hätte ich es auch besser gefunden, wenn Timo sich die Bilder gleich angeschaut hätte.
Vielleicht wäre es  ihm ja auch aufgefallen, dass er das auf den alten Fotos gar nicht ist
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.229


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #32 am: 11 November 2018, 22:14:09 »

Edna: Ja, hier finde ich dich zu empfindlich bezüglich der Umgangssprache „die Brooks“ Ich gehe davon aus, das ist der übliche Jargon in deutschen Landen...
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.250


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #33 am: 12 November 2018, 06:28:38 »

Aha, die Post dauert eine Woche

Naja, das ist Post in die Untersuchungshaftanstalt. Die geht erst über den Tisch des Staatsanwaltes oder des Richters (je nachdem, wer die Postkontrolle wahrnimmt) und wird dort gelesen und dann weitergeschickt. Da kommen schon ein paar Tage Laufzeit zusammen.

Aha.
Das ist dann aber nicht überall so. Ich kenne auch ungeöffnete Post, die da ankommt.
Entscheidender ist wohl eher, wann sie ausgeteilt wird.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
LuckyLuke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.487





Ignore
« Antworten #34 am: 12 November 2018, 07:05:56 »

Konstantin traue ich nicht, der wirkt irgendwie zu glatt...?!
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.997


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #35 am: 12 November 2018, 09:31:52 »

Tanja hatte also Tröstersex mit der 17cm langen Klitoris ihrer neuen Frau.

Da weiß man auch, warum der Faltenrock getragen wird...
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.997


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #36 am: 12 November 2018, 09:36:25 »

Als Nico im Bistro zur Ausgangstür schlurfte, wurde mir schlagartig klar, warum ihm die Weiber die Hunderter bereitwillige hinterher werfen; erotischer war nie ein Mann in München, NIE!
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Titania
Lindenstraessler

Offline Offline

Beiträge: 716




Ignore
« Antworten #37 am: 12 November 2018, 09:53:24 »

"Carsten" sah aus und sprach, als habe er kein Gebiss mehr ...

Genau, da wollte ich Euch mal fragen: ist Georg Uecker wirklich (psychisch) krank oder spielt er das mit dem Lispeln nur so?

Ich habe erst kürzlich seine Biographie gelesen. Georg ist HIV positiv und hatte Krebs. Seither nimmt er kaum noch zu und wirkt vor allem im Gesicht ziemlich hager.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 45.997


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #38 am: 12 November 2018, 10:05:53 »

Jack bekommt also einen Brief nach Hause mit der Bitte, die Werkstatt zu übernehmen?
Wäre es da nicht sinnvoller, wenn man sie in der Werkstatt persönlich anrufen würde?

Oder ist der Laden momentan zu?

Wenn Jack erst am Donnerstag wieder hin gehen konnte weil Timos Käsefußschuhe da noch rum lagen...

Aber wer hat die Autos fertig gemacht?
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.755


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #39 am: 12 November 2018, 10:19:46 »

da stand doch nur der Lieferwagen rum - und den wird die Polizei vielleicht als "Beweisstück" mitgenommen haben.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.797


WWW

Ignore
« Antworten #40 am: 12 November 2018, 10:42:29 »

Ja, das war nicht durchdacht. Letzte Woche jammert Timo noch rum, weil die Werkstatt so voll ist und er Jack dringend braucht (und er nicht richtig arbeiten kann, weil sonst sein weißes Hemd schmutzig wird). Dann wird er abends abgeführt und seitdem war niemand mehr in der Werkstatt. Falls die Leitung der Kette jemand hingeschickt hätte, um weiterzuarbeiten, dann wäre die Werkstatt gestern auch nicht leer gewesen.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.229


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #41 am: 12 November 2018, 10:55:31 »

Hallo Leute!

Andy scheint in einem Schuhkarton voller Fotos zu kramen,
ihm dabei einige Erinnerungen an Timo hochkamen.
Auch Gabi kommt hinzu, sie von früher schwärmt.
Nun aber denkt Andy an Timo im Knast, er wirkt verhärmt!
Sunny erfragt von Tanja das ideale Bierflaschenformat.
"0,5 Liter oder 0,3?", doch die hat dazu keine Antwort parat.
"Menno, was interessiert mich dein Craft-Bier-Getue,
lass mich doch nur einfach mal 5 Minuten in Ruhe!"
Sunny ist erschrocken und gnadenlos verblüfft,
solch' harsche Worte seiner Freundin, das ihn wirklich total trifft!

Nun trifft Andy zufällig Jack am Briefkasten im Hausflur,
er die Stalkinggeschädigte heftig anfuhr,
denn die hat keinen Bock auf Timos Brief aus dem Knast.
"Den les ich nicht!" Dieses Desinteresse der Brummbär hast!
Jack: "Null Bock, ich für Timo kein Mitleid hege!",
spricht sie und geht ihrer Wege...
Angelina hält sich auf bei Nico im Stromfit und
macht Turnübungen mit ihrer Zunge in Nicos Mund.
Das Handy unterbricht diesen "Unterricht".
Eine Kundin wünscht Nico für eine extra Trainingsschicht.

Sunny holt sich bei Carsten Rat,
sie diesen um eine Einschätzung bat.
"Ich muss leider bald los
zur Craft-Beer-Tour, wie schaff ich das bloß,
Tanja vor Schaden zu bewahren
vor diesen Tabletten in rauen Scharen!"
Carsten: "Sie ist total abhängig und süchtig!
Du musst für sie da sein, das ist enorm wichtig!"

Jack einen Brief von der Werkstattfirma erhält.
Sie darum beinahe vom Glauben abfällt.
Man bittet sie, den Laden eine Zeit lang zu leiten,
denn man traut ihr zu sorgfältiges Arbeiten!
Timos Brief hingegen sie kaum verinnerlicht,
seine um Mitleid heischenden Worte haben für sie kein Gewicht!
Lotti und Tanja schmeissen den Friseurladen,
ersterer muss oft Tanjas Launen ausbaden!
Andy besucht Sohn Timo in der Haftanstalt.
Er versucht ihm zu geben einen moralischen Halt.
"Ach Daddy, hier bleibe ich wohl ewig eingebuchtet!"
Auch Andys Beschwichtigung hier nicht groß fruchtet.
Timo im heulenden Selbstmitleid versinkt,
Andy vergebens um tröstende Worte ringt.

Jack erzählt Konstantin, sie solle die Werkstatt leiten,
der kann nicht umhin, ihr die Story zu verbreiten,
dass Timo war mal ein Terrorist!
Konstantin: "Dann du also die künftige Werkstatt-Chefin bist!"
Jack: "Mag da gar nicht hingehen und schauen!"
Konstantin: "Ich begleite dich, kannst mir vertrauen!"
Sunny spricht ihre Sorgen bei Tanja an:
"Ich bei dir ein Burnout erkennen kann!"
Tanja: "Ach wo, mach dir keine Gedanken,
ich stehe fest, brauche nicht zu wanken!"

Ulrike Volmers um Nico herumstreicht,
sie im Stromfit nicht von seiner Seite weicht.
Angelina erscheint auch, etwas störend,
beide Damen finden Nico sehr betörend.
"Hallo Ulrike, schön, dich hier zu sehen!"
Sie knutscht Nico, Ulrike muss nun plötzlich gehen!
Der Kerl unterbreitet Angelina ein Wellness-Wochenende.
Sie freut sich so, ihr Blick spricht Bände...
Tanja Sunnys Zuwendung auf den Geist geht,
obwohl sie ja eigentlich auf Sunny steht.
Der findet in ihrer Handtasche die Schlafpillen,
sie schaute dort nach gegen Tanjas Willen!

Andy zu Hause, seine Gedanken um Timo kreisen,
seine Erinnerungen an seine erste Frau Theresa hinweisen,
die hätte sich mehr um Timo kümmern sollen,
ihm damals einfach mehr Aufmerksamkeit zollen!
In der Werkstatt sich nun Jack und Konstantin aufhalten,
letzterer pflegt dort einen Riesenradau zu veranstalten,
er haut mit einem Schraubenschlüssel
kräftig auf eine Eisenschüssel.
Mit diesem lauten Geräusch will er die bösen Geister vertreiben,
dass sie ja nicht in den Werkstatträumen bleiben!

Sunny trifft sich mit Carsten erneut so sorgenvoll:
"Wie das mit Tanja nur mal enden soll?
Sie bekommt immr noch Zopidormin verschrieben
von der Brooks, ihrer Hausärztin von dort drüben!"
Carsten: "Tanja ist voll abgefahren,
sie ist tablettensüchtig, sei dir darüber im klaren!
Du musst mit ihr reden offen und ehrlich,
die Einnahme für sie ist brandgefährlich!
Sunny später zu Tanja: "Was, du schluckst die Pillen auch über Tag!?"
Tanja: "Selten, nur wenn ich mal über Müdigkeit klag!"
Sie lenkt ab: "Komm, ich lade dich ins Kino ein,
der neue Film über eine Münchner Wohnstraße ist einfach nur astrein!"

Jack erneut Andy über den Weg läuft.
Dessen Frust hat sich mächtig angehäuft.
Er ist sauer, dass sie die Werkstatt übernimmt,
in seinen Augen ein Hassfunken glimmt!
Gabi muss ihn von Jack wegschieben,
Andy: "Bei Lea ist Timo immer cool geblieben!"
Sunny legt Tanja vor einen Burnout-Fragenkatalog.
Doch Tanja jede Frage dazu quasi abbog.
"Sag einmal, warum diese Probleme machst,
solche Tiraden du entfachst!
Bin erwachsen und volljährig!",
erklärt sie Sunny ziemlich wehrig.
"Hab diese Pillen echt nicht nötig!"
und macht sich sofort dazu erbötig,
diese zu werfen in die Toilette
und zwar jede einzelne Tablette!

Nico und Angelina einige Cocktails trinken,
sie mal wieder in ein nettes Gespräch versinken.
Im Café George, wo Marcella bedient und serviert,
doch da mal wieder Nicos Handy klingelt und vibriert.
Eine Stammkundin mal wieder, Angelina ist ungehalten,
denn für Nico  nun wieder geschäftlichte Prioritäten galten.
"Muss nochmals fort, die Kundin einzuweisen,
ihr die EMS-Technik extra anzupreisen!"
Spricht's und lässt Angelina mit Marcella allein,
die beiden Damen widmen sich dem vorrätigen Wein!

Tanja  ist von der Rolle, wie man sieht,
die Tablettensucht sie förmlich runterzieht.
Sie sucht sich für die Pillen ein heimliches Depot
und findet es in ihrem Klo.
Hinter dem Toilittenspülkasten sie das Zorpidomin verstaut,
sie dabei natürrrlich auf Sunnys Ahnungslosigkeit vertraut.
Auch in einer ihrer Schubladen kommt ein gewisser Vorrat,
ihre Abhängigkeit hat wohl schon einen hohen Grad!
Der Abend ist spät, Angelina ist besoffen,
da ist gerade Nico wieder eingetroffen.
Sie sieht, wie er sich im feinen Dress
verabschiedet von Kundin Birgit relativ kess.
Kein Sportzeug dabei, Angelina konfus wirkt.
Doch Nico ihr seine Liebe beteuert und dafür bürgt!
Angelina aber mißtraurisch bleibt,
ahnt sie etwa, was ihr Toyboy so treibt!?

Die Folge heute "BLINDES VERTRAUEN"
konnte man mit Spannung schauen!
Liebe Autoren, die Handlungen waren schlüssig,
keine Sekunde der Folge war ich sie überdrüssig!
Gute Unterhaltung, deutlich und klar
zeigte die ganze Listra-Schar!

Bis dann!

bockmouth
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 31.203


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #42 am: 12 November 2018, 11:23:51 »

Fand es ja auch "nett" als Angelina im George ihre Pumps ausgezogen hatte und ihr Bein auf Nicos Beine gelegt hat. Wär ich dort Gast gewesen, wär ich wahrscheinlich wieder gegangen.
Gespeichert

Gemeinsamkeiten mit B.M. und M.K. aus B.E. sind nicht auszuschließen, aber rein zufällig.-Grandma 2019
Als die Lindenstraße angefangen hat war ich noch nicht Mutter - jetzt bin ich Oma.

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.155





Ignore
« Antworten #43 am: 12 November 2018, 11:26:24 »

von der Handlung her hätte ich es auch besser gefunden, wenn Timo sich die Bilder gleich angeschaut hätte.
Vielleicht wäre es  ihm ja auch aufgefallen, dass er das auf den alten Fotos gar nicht ist

Klarer Fall von Persönlichkeitsstörung... Cheesy
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.229


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #44 am: 12 November 2018, 11:38:39 »

In der Zweitansicht der Folge ist mir noch aufgefallen:

Im Knast braucht Timo eigentlich keine neuen Sträflingsklamotten. Sein Blaumann aus der Werkstatt hätte es doch auch getan....

(Muss man eigentlich Sträflingskleidung in U-Haft tragen??

Zu Ednas Einwand gestern abend: Auch Jack sprach mit Konstantin über den Zenker - und nicht über Herrn Zenker... Also ich finde das okay, sofern es nicht die direkte Anrede ist....

Boah, die Szene, als Nico seiner Perle den High Heel-Schuh anzog, fand ich erotisch wie wild. Aber der Ort passte nun mal gar nicht dazu....
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.785


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #45 am: 12 November 2018, 11:42:08 »

Fand es ja auch "nett" als Angelina im George ihre Pumps ausgezogen hatte und ihr Bein auf Nicos Beine gelegt hat. Wär ich dort Gast gewesen, wär ich wahrscheinlich wieder gegangen.

Es wundert mich auch, dass das hier nicht direkt Thema war.  biggrin

Ich fand es auch sagenwirmal eigenwillig. So schön kann kein Fuß sein, dass ich den sehen muss, während ich esse oder trinke.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.155





Ignore
« Antworten #46 am: 12 November 2018, 11:52:32 »

In der Zweitansicht der Folge ist mir noch aufgefallen:

Im Knast braucht Timo eigentlich keine neuen Sträflingsklamotten. Sein Blaumann aus der Werkstatt hätte es doch auch getan....

(Muss man eigentlich Sträflingskleidung in U-Haft tragen??


Nein. Untersuchungshäftlinge tragen ihre private Kleidung.
Es könnte ja sein, dass jemand unschuldig ist.

Es wird allerdings darauf geachtet, dass Dinge, mit denen Suizid verübt werden kann, nicht in Reichweite ist: Gürtel etc.

Für viele bricht ja die Welt zusammen, wenn sie in U-Haft müssen- ob schuldig oder nicht.

Auch andere Dinge sind in der U-Haft viel lockerer. Die Besuchszeitenregeln z.B.
Ich glaube auch, dass der Speiseplan attraktiver ist.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.161


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #47 am: 12 November 2018, 12:12:23 »

Fand es ja auch "nett" als Angelina im George ihre Pumps ausgezogen hatte und ihr Bein auf Nicos Beine gelegt hat. Wär ich dort Gast gewesen, wär ich wahrscheinlich wieder gegangen.

Es wundert mich auch, dass das hier nicht direkt Thema war.  biggrin

Ich fand es auch sagenwirmal eigenwillig. So schön kann kein Fuß sein, dass ich den sehen muss, während ich esse oder trinke.

Ich hatte  in meinem Posting über mein Fremdschämgefühl bezüglich Angelina und Nico auch dieses gemeint. Es ist auch eigentlich unglaubwürdig hoch drei: Angelina als Geschäftsfrau, der es ja nicht egal ist, was für einen Eindruck sie macht, lässt sich in einem Restaurant von einem Bilderbuchschluffi in merkwürdigen Trainingsklamotten die Füße massieren. Oder soll hiermit gezeigt werden, dass sie sich in einer tiefen Midlife Crisis befindet und allen zeigen muss, dass sie noch jemanden abkriegt? Hat sie eigentlich selbst nichts mehr zu tun? Seit Wochen sieht man sie nur noch mit oder ohne Sektpulle in Nicos Studio latschen, wo sie die Kunden erschreckt, die sich tatsächlich reintrauen.

Nachtrag: Ach, was frag ich eigentlich, letzteres gehört ja zum guten Gossenton.
« Letzte Änderung: 12 November 2018, 12:16:23 von scrooge » Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
LuckyLuke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.487





Ignore
« Antworten #48 am: 12 November 2018, 12:26:23 »

Noch ne Frage zu Herrn Uecker: er ist HIV-positiv? Dann stirbt er doch bald oder nicht?
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1695 "Blindes Vertrauen" vom 11.11.2018(Gelesen 5398 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.161


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #49 am: 12 November 2018, 12:35:35 »

Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Ich weiß es nicht.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/
Seiten: 1 [2] 3 4 5  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.153 Sekunden mit 19 Zugriffen.