@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
26 Juni 2019, 23:08:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 [3] 4 5  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018  (Gelesen 4658 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.802





Ignore
« Antworten #50 am: 25 November 2018, 20:27:31 »

Dass Lisa so überrascht war von den bösen Reaktionen auf den scharf formulierten Artikel finde ich überraschend - sie ist sonst nicht so naiv.

Auf der Arbeit geht die Arbeit vor, dafür wird man schließlich bezahlt und zwar für die volle Zeit - aber Handys scheinen dort teilweise ein Problem zu sein, habe ich schon einige male gehört.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.164





Ignore
« Antworten #51 am: 25 November 2018, 20:58:01 »

Ziemlich bescheuerte Folge.

Bemerkenswert: woher kommt denn dieses neue Café Sahne, plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht und Nina ist dort öfters?

Und bei dem Spruch von Roland "mein Schmetterling" musste ich grinsen, auch wenn Iffi ihre Körperfülle irgendwie gar nicht schlecht steht - an einen zarten Schmetterling erinnert sie mich kein Stück.

Kommt drauf an, wer es sagt....

Roland ist vollschlank....

Und Iffi schwebte nach dem Spruch Wink
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.802





Ignore
« Antworten #52 am: 25 November 2018, 20:58:55 »

Jo, sie hat sich wirklich gefreut.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
EdnaKrabappel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 6.206





Ignore
« Antworten #53 am: 25 November 2018, 21:36:23 »

Wie war das nochmal in der Szene mit Klaus? Er war ja etwas kleinlaut wegen des Artikels und überrascht, dass Lisa ihn gut fand, aber ich habe nicht verstanden warum. Generell finde ich merkwürdig und auch etwas unverantwortlich, Paul so prominent mit Bild in die Zeitung zu setzen. Immerhin ist er noch ziemlich jung.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.758


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #54 am: 26 November 2018, 09:52:35 »

Der Gatte zum Geschwafel des Coachs: Nur wer äußerlich und innerlich sauber ist .....

Ach, daher kommt die Redewendung "Der (die) ist doch nicht ganz sauber"!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Titania
Lindenstraessler

Offline Offline

Beiträge: 716




Ignore
« Antworten #55 am: 26 November 2018, 09:55:56 »

Wie war das nochmal in der Szene mit Klaus? Er war ja etwas kleinlaut wegen des Artikels und überrascht, dass Lisa ihn gut fand, aber ich habe nicht verstanden warum. Generell finde ich merkwürdig und auch etwas unverantwortlich, Paul so prominent mit Bild in die Zeitung zu setzen. Immerhin ist er noch ziemlich jung.

Klaus hat den Artikel anders geschrieben. Er wurde wohl von der Redaktion zusammengekürzt.

Nina als Tinderella und es gibt auch Lokale außerhalb der Lindenstraße in der die Lindensträßler sogar regelmäßig verkehren. Shocked Hätte ich jetzt nicht gedacht.  biggrin

Iffi war ja erstaunlich gut drauf und nett zu Murat. Sie hat sogar mit ihm gescherzt bezüglich der "spießigen Nachbarn" Woran das wohl liegt.   duckw
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Benevolo
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 11.582


Bordeselchen




Ignore
« Antworten #56 am: 26 November 2018, 10:58:14 »

Bei "Sahne" denke ich an den Hund von Dani Schmitz, der WG- Bewohnerin von Klaus und Phillip damals in der Sperling-Wohnung 1997.

Ich meine aber, bin mir nicht sicher, in der Kölner Innenstadt gäbe es auch ein Café Sahne, oder?

Es war das Café am Römerpark in der Kölner Südstadt. http://www.cafe-roemerpark.de/  Wink
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.845


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #57 am: 26 November 2018, 10:59:06 »

Ich dachte, mir sind gestern beim Schauen nur kurz die Augen zugefallen. Aber wenn ich die Kommentare hier lese, muss ich wohl nochmal gucken. Den Prepper mit seinem Schmetterlingsspruch habe ich überhaupt nicht gesehen.  biggrin
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.245


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #58 am: 26 November 2018, 11:27:12 »

Hallo Leute!

Iffi und Nina beim Frühstück im ersten Morgenlicht,
erstere fragt die Polizistin: "Wie war die Nachschicht?"
Doch Nina wirkt gar nicht so konentriert,
da sie intensiv auf ihr Handydisplay stiert.
Iffi: "Ist dieses Speed Dating dein neuestes Vergnügen?
Meinste, da kannste 'nen tollen Kerl abkriegen!?"
Nina: "Jepp, hier bei Shnax kann man sich bedienen!"
Iffi: "Und du piockst dir wohl nur raus die Rosinen!"
Nina: "Oh, hier macht sich einer als Meerschweinchen-Fan beliebt!"
Iffi: " Ja, man spürt förmlich, wie der Typ artengerecht fiept!"

Auch Lisa konzentriert auf ihren Laptop starrt,
obwohl sich Paule kurz ihre Aufmerksamkeit erbat.
"Will 20 Leute zu mir einladen zu meiner Geburtstagsfeier!"
Lisa: "Ja ja, mach mal! Ist ja genug Platz im Café Bayer!"
Murat, der sich aufhält im Hintergrund,
wird die Unaufmerksamkeit seiner Gattin echt zu bunt.
"Nein, achte mal auf Paules Ansinnen!
Baby, ich bitte dich, hör auf zu spinnen!"
Lisa wird mucker: "Oh, hab nicht zugehört, es tut mir leid,
hab Paules Artikel auf Karlotta.online gesucht die ganze Zeit!
Muss leider bekunden,
hab ihn im Netz noch nicht gefunden!"
Helga und Anna zufällig sich treffen an den Hausmülltonnen,
seit letzter Woche hatten sie etwas Abstand gewonnen.
Erstere fragt nun neugierig wie ein altes Weib
die Anna nach deren neuestem Zeitvertreib:
"Was hat es mit dem Guru für eine Bewandnis?"
"Nicht mein Guru, er ist mein Coach!", meint Anna mit Biss,
Wilfried ist auch nicht mein Lover, liebe Helga!
Was wir vorhaben, sei dir egal, ist dir das klar!"

Die Dagdelens sind sehr agil, wie wir sie kennen.
Jeder strebt seinem Arbeits- und Schulplatz zu, Lisa muss gar rennen.
"Murat, Murat!", brüllt sie wie entfesselt
und hat ihre gesamte Familie eingekesselt.
"Paules Artikel gegen Erdogan steht nun im Netz!
Der Junge wird berühmt, so wie ich das einschätz!
Klar darf er bei uns Party machen!"
Murat weiß nicht, soll er weinen oder lachen!
Nina hat nun zugesagt
dem Meerschweinchen-Typen, war das gewagt?
Iffi beginnt fröhlich zu lästern:
Gibt's da einen Show down wie im Western?"
Helga erzählt der WG-Genossin Gabi alles brühwarm,
doch bei letzterer einiger Zweifel hochkam.
Zu Helga: "Der Leubacher ist wirklich ihr Coach, ihr Übungsleiter!
Bitte Helga, kümmere dich um diese Sache einfach nicht weiter!"
Doch Helga muss den Finger in die Wunden legen.
"Hach, über diese Anna könnte ich mich ewig aufregen!"

Der kleene Emil buchstäblich auf die Pauke haut.
Höllenlärm, doch Anna ihrer inneren Stimme vertraut.
"So Emil, ausgetrommelt ist deine Wut!
Zieh die Strumpfhose an - und alles ist gut!!
Sieh an, Coach Wilfried hat ihr schon gelehrt:
Ruhe bewaren ist wirklich nicht verkehrt!
Beim genauen Lesen stellt sich heraus -
und das moniert auch der Beimer Klaus -
die Karlotta hat Pauls Artikel stark beschnitten.
Klaus ist bei Lisa, um Verständnis von ihr zu erbitten.
Der Artikel wirkt wie eine totale Erdogan-Anklage.
Klaus: "Hoffentlich werden euch die kritischen Gegenstimmen nicht zur Plage!
Ihr müsst leider rechnen mit großem Aufruhr,
was dachte sich die Karlotta-Redaktion da nur!"

Wilfried Leubacher, der Coach von Anna Ziegler,
spielt seine Rolle gut als diplomatischer Abwiegler.
Er bringt Anna nun bei am Wohnzimmertisch
wie man Leute coacht, munter und frisch.
"Liebe Anna, Achtsamkeit man unbedingt lernen muss!
Das ist für einen Menschen das große Plus!
Anna weiß nicht so recht, sie hat auch Schmacht.
Auch daran hat ihr Wilfried natürrrlich gedacht:
"Lass uns erst zum Griechen gehen,
wir holen Gyros, dann werden wir weitersehen!"
Nina im Café George sitzt, auf was sie wohl wartet?
Darauf, dass das Speed Dating mit dem "Meerschwein" endlich startet?
Ist ja klar, auf dem Weg zum Griechen
trifft uns Helga Anna und Wilfried, als könnte sie es riechen.
Die beiden Damen sind sich einfach nicht grün.
Dazwischen steht der Mann, mutig und kühn.
Er begrüßt Helga sehr nett und offen.
Erst im Aufzug und dann vor Annas Tür haben sie sich ja schon getroffen.
Anna passt Helgas Anwesenheit nicht in den Kram,
Leubacher nimmt sie behutsam in den Arm.
Zu Helga gewandt: "Anna muss als Coach noch einiges lernen,
vor allem muss sie ihre Selbstzweifel völlig entfernen!
Frau Beimer, wann haben Sie Zeit für Annas Testaufgabe?"
Helga: "Oh, ich denke, dass ich direkt jetzt Zeit dafür habe!"
Wilfried: "Prima, kommen Sie,  kommen Sie!
Sie werden es bereuen nie!"
Helga geht mit ihnen in Annas Wohnung,
ihre Nerven bedürfen wahrlich einer Schonung!
Nach der Regel über 3 Minuten
können sie sich aussprechen - im Bösen und im Guten!
Sie reden über ihre Feindschaft,
dass zwischen ihnen eine große Antisymphatie klafft.
Nun kommt auch Hans(z)ens Ableben zur Rede.
Tief ergriffen über die Umstände ist eine jede.
Zum Schluss steht es endlich im Raum -
und vor allem für Helga endet ein Albtraum!
Anna, die Helga von jeglicher Schuld freispricht:
"Nein, für Hans(z)ens Tod bist du verantwortlich nicht!"
Helga hatte schon riesige Kopfschmerzen,
doch nun fällt ihr ein Stein vom Herzen!
Oh, die beiden greifen sich die Hände in der Tischmitte,
Wilfried ist höchst zufrieden über diese Annäherungsschritte!

Nina sitzt mit einem bärtigen Typen im Café,
scheint das ihr Freund zu werden in spé?
Der hat Meerschweinchen als Steckenpferd.
Nina denkt: "Das ist ja nun nicht verkehrt!"
Er, Bastian: "So erkennt man meine kuschelige Seite!"
und schaut dabei träumend in die Weite.
Nina: " Das finde ich cool und einfach stark,
hab aber leider noch einen weiteren Termin heute nachmittag!"
Inzwischen sind viele Postings eingetroffen,
keine positiven, wie Lisa ja scheint zu hoffen.
Im Gegenteil, Pauls Artikel ist ein totales Hassobjekt,
Lisa schaut da ganz verschreckt.
Was macht sie, sie ein dickes Lob für Paul einspeist
für Spacehorst, die Frau ist verblendet zumeist!

Anna und Helga sind wie gemeinsame Herzen und Seelen,
sie brauchen sich nicht per Streit weiterzuquälen.
Anna: "Beim Jakobsweg wollte Hans(z) beweisen seine Stärke,
ich das erst jetzt so richtig bemerke!"
Helga stimmt ihr zu, Anna ist keine Rivalin mehr!
Die dritte Person, Wilfried, hofft das nämlich sehr!
Der Nachmmittagstreff für Nina Zöllig
im Café Sahne irritiert de Polizistin nun ja völlig.
Der nächste Typ ist ein Spruchkasper, aber volle Kanne.
Sie lächelt nur schief bei diesem Manne.
Der labert von Mundorgasmus, Ausstellung der Keramik.
Nach einer Weile "Da muss ich hin!", spricht er voller Dynamik.
War klar, der schützt nur vor einen Toilettengang,
Nina guckt aufs Handy und meint zur Absage: "Na, Gott sei Dank!"
Sie simst nochmals dem Meerschweinchen-Mann, ihrem ersten Date.
"Hab doch noch Zeit, lass uns treffen, hoffe, es ist noch nicht zu spät!"

Murat muss einen Heizpilz reparieren,
einen, der der Shisha-Eingang pflegt zu verzieren.
Da kommt Lisa herbei und sie sich beschwert:
"Irgendwas läuft wegen Paules Artikel im Internet verkehrt!"
Murat: "Du hast ihn doch nicht etwa bei Spacehorst hochgeladen!
Menno, das müssen wir jetzt wohl alle ausbaden!
Wenn man macht über Erdogan infame Witze,
das treibt so manchem Türken ins Gesicht die Hitze"
Lisa zischt ab, Murat voller Zorn
tritt den Heizpilz, er tritt ihn enorm!
Nun Helga der Gabi freudestrahlend berihtet
alles über das Coaching, letztere glaubt erst, sie dichtet
eine Lügengeschichte, doch Helga abwehrt
und mit ihrem Erlebnis munter fortfährt.
"Ja,  ich vermisse Hans(z) nun ohne Schuld,
dieser Wilfried ist ein Mann mit viel Geduld!
Das werdet ihr heute abend auch seh'n,
hab ihn und Anna zum Essen eingeladen gegen halb zehn!"

Anna ist mit Emil auf dem Friedhof derweil.
Die volle Gießkanne ist für Emil ein geiles Teil.
Anna hat vor Hans(z)ens Grab ihren Frieden gefunden,
geheilt sind ihre durch Helga verursachten Streitwunden!
Bei Dagdelens gibt es Abendbrot,
nur Paul fehlt, Murat sieht rot.
Ihn nervt Lisas eigenmächtiges Getue,
er ist erfasst von einer inneren Unruhe.
Da erscheint Paul, darf er nun die Party planen?
"He, hab Hunger, kann ich noch ein Schnitzel absahnen?"
"Paul, bist du gar nicht aufgeregt,
das ganze Netz ist hochgefegt,
hat man dich denn nicht verkloppt?"
Paul einfach die Fragerei stoppt.
Er zeigt seinen Arm mit ein paar Schrammen:
"Diese Wunden von ein paar Türken stammen,
doch dann hatten sie vor Chefredakteur Christian Respekt,
der zeigte denen, was in seinen Fäusten steckt!
Und ich haute denen auch aufs Maul!"
Murat ist superstolz auf Sohnemann Paul!

Nina kommt heim vom Kennenlern-Spiel,
Roland knutscht gerade Iffi, was der sehr gefiel.
"Ciao, mein Wolf, du wilder Stier,
du musst ins Akro, nun fehlst du mir!"
Nina lädt Iffi ein zum Mädelabend ad hoc,
dazu haben beide riesig Bock!
Bei Helga sind also einige Leute versammelt,
die Beimerin hat ja nicht rumgegammelt.
In trauter Runde in der Alten-WG man sieht:
Helga, Andy, Gabi, Anna und natürrrlich Wilfried.
Herr Leubacher: "Frau Beimer, ganz im Vertrauen,
toll ihre Ausgeglichenheit! Helga: "Tja, man muss da hauen
einige Spiegeleier in die Pfanne,
dann gibt's im Seelenleben auch keine Panne!"

Iffi und Nina sind gelandet und zwar -
war das zufällig - in Murats Shisha-Bar.
Sie geniessen das Wasserpfeifenodeur.
Iffi: "Cool die Atmo hier, aber echt, ich schwör!"
Spät kommt Murat: "Ich mach jetzt dicht!"
"Okay, dann gehen Nina und ich sofort!", lacht sie ihm ins Gesicht.
"Und grüßen Sie bitte
die spießigen Nachbarn aus der Lindenstraßen-Mitte!"
Sie verlassen also diesen Prototyp der Rauch-Spelunken,
Murat räumt noch auf, da erscheinen plötzlich drei "Bunken":
"Ey Alter, ist Paul Dagdelen dein Herr Sohn?
Was er da geschrieben hat, ist voll der Hohn!
Wie kann man unseren Präsidenten so beschimpfen,
das muss gerächt werden, da reicht kein Nase rümpfen!"
Sie wollen Murat kräftig verprügeln,
doch durch sein mutiges Auftreten kann er sie gerade noch zügeln.
Er schmeisst sie raus aus dem Lokal,
aber sie drohen ihm ganz brachial!

Die Folge heute: "DIE 3-MINUTEN-REGEL" war teilweise heiter!
Aber ist eine Freundschaft Helga-Anna denn so gescheiter!?
Liebe Autoren, es ist doch witziger für die Zuschauergemeinde,
die beiden Weibsen bleiben auf ewig innige Feinde!
Man ist gespannt, wie es weitergeht,
ob Murat nicht bald um Gnade fleht!?

Bis dann!

bockmouth
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Benevolo
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 11.582


Bordeselchen




Ignore
« Antworten #59 am: 26 November 2018, 12:13:17 »

Iffi war ja erstaunlich gut drauf und nett zu Murat. Sie hat sogar mit ihm gescherzt bezüglich der "spießigen Nachbarn" Woran das wohl liegt.   duckw

Hatte Iffi vor ein paar Jahren nicht sogar mal eine semierotische Annäherung mit Murat? - ohne Sekt!  blinz
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Oldfield
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 11.992


selbstgerecht, überheblich, merkbefreit


WWW

Ignore
« Antworten #60 am: 26 November 2018, 12:33:58 »

Also ich fand die Folge richtig toll!
Viel warmherziger Humor in den Dialogen, und bei der Aussprache von Anna und Helga hatte ich tatsächlich ein bisschen Pipi in den Augen  blush
Gespeichert

"Mach nicht alles so bunt." (Hans Wilhelm G.)
Woran erkennt man einen Fleischesser? - Er fragt dich, woran man einen Veganer erkennt.
Tro inte på allt du tänker.
Am Fenster

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.802





Ignore
« Antworten #61 am: 26 November 2018, 12:35:52 »

Iffi war ja erstaunlich gut drauf und nett zu Murat. Sie hat sogar mit ihm gescherzt bezüglich der "spießigen Nachbarn" Woran das wohl liegt.   duckw

Hatte Iffi vor ein paar Jahren nicht sogar mal eine semierotische Annäherung mit Murat? - ohne Sekt!  blinz


Ich meine auch, da wäre irgendetwas gewesen zwischen den Beiden - kriege es aber nicht mehr auf die Reihe.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Benevolo
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 11.582


Bordeselchen




Ignore
« Antworten #62 am: 26 November 2018, 14:33:31 »

Die Leubacher-Methode fand ich gar nicht so uninteressant. Weiß einer, ob es sie tatsächlich unter einem anderen Namen gibt?
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.698


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #63 am: 26 November 2018, 15:01:06 »

Mich nervt dieser schwäbische Landsmann. Ist das ein Promi, der diese Rolle spielt? Der ist irgendwie so ... unnatürlich.

PS: ich hätt' auch selber googeln können. Der Darsteller ist interessanter als seine Rolle. Und: Er ist der Onkel der Schauspielerin Katharina Wackernagel. https://de.wikipedia.org/wiki/Christof_Wackernagel
« Letzte Änderung: 26 November 2018, 15:06:14 von Malke » Gespeichert


Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.698


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #64 am: 26 November 2018, 15:02:58 »

Eine 3-Minuten-Regel gibt's, aber ich weiß nicht, ob es das ist, wovon der Guru sprach. Ich hab zu spät eingeschaltet.

https://www.pruefungsangst-coaching.de/2014/08/22/die-3-minuten-regel/
Gespeichert


Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
FrauZimt
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 2.173





Ignore
« Antworten #65 am: 26 November 2018, 15:13:46 »

Iffi war ja erstaunlich gut drauf und nett zu Murat. Sie hat sogar mit ihm gescherzt bezüglich der "spießigen Nachbarn" Woran das wohl liegt.   duckw

Hatte Iffi vor ein paar Jahren nicht sogar mal eine semierotische Annäherung mit Murat? - ohne Sekt!  blinz


Ich meine auch, da wäre irgendetwas gewesen zwischen den Beiden - kriege es aber nicht mehr auf die Reihe.

Ich meine, die hatten mal kurzzeitig was am laufen, als Murat und Lisa getrennt waren (was wiederum irgendwie damit zusammenhing, das Lisa so fürchterlich in Timo verschossen war).
Gespeichert

"Zwei verlorene Kriege sind noch lange keine Rechtfertigung für schlechte Manieren."  Lydia Nolte

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.164





Ignore
« Antworten #66 am: 26 November 2018, 18:25:41 »

Wie war das nochmal in der Szene mit Klaus? Er war ja etwas kleinlaut wegen des Artikels und überrascht, dass Lisa ihn gut fand, aber ich habe nicht verstanden warum. Generell finde ich merkwürdig und auch etwas unverantwortlich, Paul so prominent mit Bild in die Zeitung zu setzen. Immerhin ist er noch ziemlich jung.
@Edna
Wie Titania schon schrieb:
Der Artikel wurde von der Redaktion verändert, wahrscheinlich gekürzt.
Übliche Praxis.
Die haben Paul als Helden herausgestellt (der Erdogan die Meinung geigt)
Ist natürlich total lächerlich.
Klausi wird sich gleich gedacht haben, dass das Ärger nach sich ziehen wird.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Online Online

Beiträge: 46.018


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #67 am: 26 November 2018, 18:27:55 »

"Anna, bring erscht mal deinen Blutzuckerspiegel in Ordnung"

 Ich kriege diesen Akzent nicht mit einem ernstzunehmenden Coach (gibts die überhaupt?) überein. Sodele!

Und diese Fistelstimme dazu...

Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.164





Ignore
« Antworten #68 am: 26 November 2018, 18:28:06 »

Mich nervt dieser schwäbische Landsmann. Ist das ein Promi, der diese Rolle spielt? Der ist irgendwie so ... unnatürlich.

PS: ich hätt' auch selber googeln können. Der Darsteller ist interessanter als seine Rolle. Und: Er ist der Onkel der Schauspielerin Katharina Wackernagel. https://de.wikipedia.org/wiki/Christof_Wackernagel
Ach, das ist Christoph Wackernagel!
Sehr interessant. Dem Forum entgeht nichts...
@Malke, danke, das du gegoogelt hast.
Ich habe vor kurzem erst über seine schauspielerische Arbeit nach der Haft gelesen.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Girlfriend
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.626


Mia san mia




Ignore
« Antworten #69 am: 26 November 2018, 20:26:47 »

Mich nervt dieser schwäbische Landsmann. Ist das ein Promi, der diese Rolle spielt? Der ist irgendwie so ... unnatürlich.

PS: ich hätt' auch selber googeln können. Der Darsteller ist interessanter als seine Rolle. Und: Er ist der Onkel der Schauspielerin Katharina Wackernagel. https://de.wikipedia.org/wiki/Christof_Wackernagel
Ach, das ist Christoph Wackernagel!
Sehr interessant. Dem Forum entgeht nichts...
@Malke, danke, das du gegoogelt hast.
Ich habe vor kurzem erst über seine schauspielerische Arbeit nach der Haft gelesen.

War das nicht erst im Thread zur letzten Folge ein Thema?
Gespeichert

FC Bayern - für immer mein Verein

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Mel
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 253




Ignore
« Antworten #70 am: 26 November 2018, 20:57:58 »

Hatte Iffi vor ein paar Jahren nicht sogar mal eine semierotische Annäherung mit Murat? - ohne Sekt!  blinz

genau das geht mir seit murats spruch an roland auch nicht aus dem sinn: aber ich kriege nicht mehr zusammen, was da zw. iffi u. murat war?

ansonsten finde ich iffi+roland derart sympathisch, die sind einfach nur entspannt u. gut. keine pseudo-intellektuellen beziehungsdebatten, kein selbstfindungsherzschmerz - obwohl beide das vllt. sogar glaubwürdig repräsentieren könnten. einfach nur ganz normales verliebtsein - wie beruhigend! inlove


*wird aber nicht lange andauern - wie ich die macher der listra kenne  thumb_down*

"ich gehe mal in DIE akropolis" - jetzt weiß ich erst, was ich daran so merkwürdig fand! das sagte sonst keiner in der listra?

« Letzte Änderung: 26 November 2018, 21:07:39 von Mel » Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Signora
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 410





Ignore
« Antworten #71 am: 26 November 2018, 21:04:31 »

Puh, irgendwie fand ich die Folge einerseits angenehm unaufgeregt, andererseits doch leicht nervig.

Der Coach geht gar nicht. Eine Kollegin von mir macht gerade eine Coaching Ausbildung, das geht über 2 Jahre und sie ist ein sehr empathischer Mensch. Und Anna entschließt sich aus einer Laune heraus, Coach zu werden und kriegt die Ausbildung noch für lau?
Aus meiner Sicht hat Anna auch nicht Helga gecoacht, sondern der Leubacher beide Damen. Naja...

Nina tut mir fast ein wenig leid. Dieser Hipster war ja ein Mega-Unsympath, aber der Meerschweinchen-Mensch auch nicht gerade besser. Sie muss wirklich verzweifelt sein. Würd mich mal interessieren, wie hoch die Quote ist, ein Sahneschnittchen zwischendrin zu erwischen  Wink

Und über die Geschichte um Paul habe ich mir noch keine Meinung gebildet.
Ich habe nur gewundert:
a) wie die zu 4 von so einem Miniteller Fischstäbchen (und ohne Beilagen?) satt werden wollten.  biggrin
b) wieso im Sisha Café den ganzen Sommer nix los war, aber kaum ist der Winter im Anmarsch, muss Murat dringend wieder den Freisitz vor dem Cafe nutzen...
Gespeichert

„Es gibt auch noch eine Welt außerhalb der Lindenstraße." (Enrico Pavarotti)

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Signora
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 410





Ignore
« Antworten #72 am: 26 November 2018, 21:12:07 »

Hatte Iffi vor ein paar Jahren nicht sogar mal eine semierotische Annäherung mit Murat? - ohne Sekt!  blinz

genau das geht mir seit murats spruch an roland auch nicht aus dem sinn: aber ich kriege nicht mehr zusammen, was da zw. iffi u. murat war?

Wie jemand glaub ich schon schrieb, haben die beiden kurzzeitig angebändelt, als Murat von Lisa getrennt war.
Ich kann mich erinnern, dass die beiden mal im Kino waren. Insgesamt wurde es als eine unverbindliche Affaire von beiden Seiten dargestellt.
Murat wollte Lisa damals wohl auch ein bisschen eifersüchtig machen.

Gespeichert

„Es gibt auch noch eine Welt außerhalb der Lindenstraße." (Enrico Pavarotti)

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Mel
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 253




Ignore
« Antworten #73 am: 26 November 2018, 21:15:07 »

Nina tut mir fast ein wenig leid. Dieser Hipster war ja ein Mega-Unsympath, aber der Meerschweinchen-Mensch auch nicht gerade besser.

ich fand den meerschweinchen-menschen gar nich unsympathisch, weil er nämlich sehr schnell menschenkenntnis bewiesen hat. sein nachteil ist, das er nicht hip u. cool genug daher kommt. aber wer will das auf dauer schon?!

Ich habe nur gewundert:
a) wie die zu 4 von so einem Miniteller Fischstäbchen (und ohne Beilagen?) satt werden wollten.  biggrin
jou, das hat mich auch gewundert biggrin. Und: ist man fischstäbchen mit den fingern? war mir neu
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1697 "Die 3-Minuten-Regel" vom 25.11.2018(Gelesen 4658 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Online Online

Beiträge: 7.769


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #74 am: 26 November 2018, 21:20:01 »

b) wieso im Sisha Café den ganzen Sommer nix los war, aber kaum ist der Winter im Anmarsch, muss Murat dringend wieder den Freisitz vor dem Cafe nutzen...

Und warum baut Murat die seit Jahren in München verbotenen Heizpilze auf? Das kann teuer werden, wenn das Ordnungsamt bei einer Kontrolle diese Dinger bemerkt.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -
Seiten: 1 2 [3] 4 5  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.159 Sekunden mit 19 Zugriffen.