@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
23 April 2019, 04:41:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018  (Gelesen 6035 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.754


Buschbaby




Ignore
« Antworten #25 am: 02 Dezember 2018, 22:20:33 »

nunja, die reichen doch nicht ewig und was ist mit Rentebeiträgen, sprich spätere Altersrente? 270000 EU reichen vllt zwischen 10 und 15 Jahre, je nach Anspruch, aber sicherlich nicht von Mitte/Ende 30 bis Lebensende
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Loxagon
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.535


WWW

Ignore
« Antworten #26 am: 02 Dezember 2018, 22:20:36 »

Naja, bei Tanjas Pillenbedarf schmelzen die halt schnell, wie Schnee in der Sonne, dahin ...
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.104


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #27 am: 02 Dezember 2018, 22:34:59 »

Ja, das stimmt allerdings! Ich hatte an mein Alter gedacht, nicht an das von Sunny!

 gung
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.555





Ignore
« Antworten #28 am: 02 Dezember 2018, 22:47:47 »

Murat gefiel mir, Andrea Neumann hatte endlich mal eine größere Role, der Guru ist zum Glück weg.

Gut finde ich, dass es mit dem tollen Craft Beer doch nicht so einfach läuft wie sonst so oft in der Gosse.

Ausgesorgt hat Sunny noch lange nicht, auch wenn er unglaublich viel für seinen Anteil bekommen hat.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.096





Ignore
« Antworten #29 am: 02 Dezember 2018, 22:50:08 »

Murat gefiel mir, Andrea Neumann hatte endlich mal eine größere Role, der Guru ist zum Glück weg.

Gut finde ich, dass es mit dem tollen Craft Beer doch nicht so einfach läuft wie sonst so oft in der Gosse.

Ausgesorgt hat Sunny noch lange nicht, auch wenn er unglaublich viel für seinen Anteil bekommen hat.

die haben bestimmt nicht daran gedacht, das geld für ihre anteile zu versteuern
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.555





Ignore
« Antworten #30 am: 02 Dezember 2018, 22:54:05 »

Ich weiß immer noch nicht, in welcher Rechtsform das ganze überhaupt lief - bei Aufgabe eines Gewerbebetriebes gibt es Sonderregelungen, teilweise aber erst ab 55 Jahre oder Erwerbsunfähigkeit.

Einen Steuerberater müssten sie bei den riesigen Umsätzen ja gehabt haben - der wird schon für Versteuerung gesorgt haben - das ist in der Listra halt nie Thema.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.096





Ignore
« Antworten #31 am: 03 Dezember 2018, 01:53:50 »

Versteuerung .....- das ist in der Listra halt nie Thema.

das wollte ich zaghaft andeuten... biggrin
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.078


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #32 am: 03 Dezember 2018, 08:34:36 »

Mal eben mein Senf. Der des Gatten lässt noch auf sich warten, da just 5 Minuten nach Gossenbeginnn die Schwiegermutter anrief.

Annas Coaching-Karriere: Das war's jetzt? Da dachte ich, hier wird ein heißes Eisen wie die Ausbeutung trauernder Witwen oder sowas angefasst, und dann verpufft das Ganze einfach so? Anna ist verständlciherweise so genervt von ANdreaneumann, dass sie sich das nicht weiter antun will, der Coach macht sich über dne Rotwein her und dann auf die Socken und zurück bleiben Helga und Anna, deren versöhntes Dauergrinsen mir unheimlich ist.
Annas Pullover passte übringens hervorragend zu ihrem Sessel.

Sunny und das Gesöff: 800 Etiketten kleben, das sit eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Da kann Tanja mit ihrer Arbeit im Event-Salong natürrlich nicht gegen anstinken. Ihr Tablettenverbrauch steigt übrigens ganz schön, das geht sicher nicht mehr lange gut.

Unser Tischlein: Ich finde es immer noch ein Wunder, dass sie so viel für dieses Unternehmen bekommen haben. Sunny sollte froh sein, denn wahrscheinlich wäre das Tischlein Über kurz oder lang röhrend in die ewigen Jagdgründe eingegangen.

Lisa und Pauls Schriftstellerkarriere: Wie üblich versucht sie eine Übertreibung durch eine andere auszugleichen und macht alles nur noch schlimmer. Murat rulez!
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Loxagon
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.535


WWW

Ignore
« Antworten #33 am: 03 Dezember 2018, 09:20:18 »

Ich stelle mal kurz die 1 Million Euro Frage:

womit genau hat das Ficklein ... pardon ... Tischlein... eigentlich Geld gemacht? Vermitteln? Da können auch nur Cents rumkommen, denn wenn da jeder nasagenwirmal nen 5er zahlen müsste, würde spätestens das zweite Treffen in gleicher Runde ohne das Tischlein gemacht und wozu 5€? Das kann ja maximal nen 1€ pro Nase sein, eher noch 50Cent. Und so viele Kunden hatte man auch nicht.

Als ich einige Darsteller in Düsseldorf im Sommer dazu fragte hieß es auch nur: "DAS wüssten wir auch ganz gerne!". Auch Sibille wusste nichts. Dafür sagte sie aber auch, dass Tanja mal gerne weniger heulen dürfte. Es sei inzwischen doch nervig - und "Sunnys" Perücken seien ein Alptraum.

Sprich: die Darsteller wissen nix, außer dass Sunnys Frisur ein Graus ist, was aber scheinbar den Machern selbst nie auffällt. Auch gestern wieder. Der arme Mann tut mir immer leid. Nicht dass er eine Frau spielen muss, aber was für eine ...

So kann ich die Story nie ernst nehmen. Das wirkt einfach wie verkleidet!
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.202


Philosophin




Ignore
« Antworten #34 am: 03 Dezember 2018, 09:44:06 »


So kann ich die Story nie ernst nehmen. Das wirkt einfach wie verkleidet!

Was noch durch diesen blöden Namen "Sunny" verstärkt wird. Warum konnte man nicht einen ganz normalen Namen nehmen?
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.104


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #35 am: 03 Dezember 2018, 11:15:00 »

Hallo Leute!

Familie Dagdelen gerade frühstückt,
alle sind irgendwie angezickt.
Das Thema Erdogan berührt hier fast jedes Familienmitglied
mit Ausnahme von Deniz, die keine Miene verzieht!
Paul kriegt vor Zorn runter keinen Happen.
Lisa: "Jetzt ab zur Schule, sonst bleibst du noch pappen!"
Murat sieht auch am Frühstückstisch wohl keine ruhige Bleibe.
Er geht Richtung seiner Shisha-Bar - und denkt nur: "Ach du Scheibe!"
Das Schaufenster ist nämlich mit roter Farbe beschmiert,
ein anonymer Warnzettel das Ganze ziert:
"He, du bist verantwortlich für deinen Sohn Paul,
bezähme ihn, sonst gibt's was auf's Maul!"

Anna putzt vom Regal den Staub,
rückt Hans(z)ens Foto weg: "Ich glaub,
es kommen ganz viele Leute, die bald
sehen würden die ganzen Fotos dergestalt!",
sie diese Worte zu Emil spricht,
der kleene Knabe ist aber auf den Verbleib von Papas Foto ganz erpicht!
Anna denkt nach nur ein paar Sekunden
und wegen ihrer Seelenwunden
gibt sie Klein-Emil zu bekennen:
"Das bleibt also!", sie muss gleich flennen!
Murat reinigt das beschmierte Fenster mit Zeugs aus grüner Flasche:
"Ich denke, dass ich es damit wieder sauber wasche!"
Das ist aber nur Lisas Geschirrspülmittel,
besser wäre Terpetinöl, dann bräuchte er aber einen Schutzkittel.
Er ruft Lisa an, dass die ihm bringt die chemische Waffe:
"Und hilf mir, da ich es alleine gar nicht schaffe!"

Sunny am frühen Morgen Tanja zuschwallt.
Doch deren Aufmerksamkeit ihr irgendwie gar nicht galt!
Sunny erzählt von der Craft-Beer-Aktion am 3. Advent,
doch Tanja ist auf ihre Worte total resistent.
"Menno Sunny, du wirst das schon arrangieren,
das wird schon klappen mit deinen dubios gemixten Bieren!"
Sunny schwadroniert und redet vom Standschmuck.
Er zeigt Tanja Fotos, aber die hat nun genug.
Sie hat in letzter Gelegenheit
ihre Tabletten ergriffen vorm Gang zu ihrer Arbeit..
Alex im Treppenhaus ein Plakat aufhängt,
Sunny trifft ihn, Alex eine Plauderei anfängt:
"Hier, ein Basar zur Weihnachtszeit!
Sunny, wärest du nicht gern bereit,
mitzumachen für die Nachbarschaft?"
Der: "Nö, ich brauche fürs Craft-Beer meine ganze Kraft!"
Also Lisa hilft Murat beim Säubern der Glas-Passage,
sie redet sich dabei wegen Pauls Anti-Erdogan-Sache in Rage.
Stammkunde Ülay sieht die Reinigungsaktion,
der hat den Kaffee auf und lästert auch schon:
"Ihr habt was gegen Erdogan , wie ich das so seh!"
Zu Murat: "Hab keinen Bock mehr auf deinen Tee!"

Helga und Anna sich mal wieder zufällig treffen,
sie sich aber nicht unnötig mehr ankläffen.
Helga: "He Anna, bald ist der Basar,
Lust, gemeinsam Plätzchen zu backen, naaa!?"
Anna: "Muss ich mir erst überlegen!
Muss das erstmal richtig abwägen!"
Oben vor ihrer Tür Andrea Neumann sich aufhält,
Anna hatte sie gar nicht zur Coach-Stunde bestellt.
Aber ihr Ruf scheint ihr vorauszueilen
und so beginnt sie, Andrea ihre Coach-Übungen mitzuteilen.
Andrea redet und redet,
Anna fühlt sich überfordert und angeödet:
"Frau Neumann, Sie müssen sich abgrenzen jedenfalls!",
meint sie mit ziemlich dicken Hals.
"Schweigemeditation ist absolut wichtig,
andernfalls sind alle Folgeübungen null und nichtig!"
Andrea ist vollends begeistert,
wie Anna dieses Thema meistert.
Anna: "Sagen sie mal 'HUM' und holen Sie tief Luft durch alle Poren!"
Andrea: "Bin total geflasht, fühl mich wie neugeboren!
In der Praxis Brooks als Medizinische Fachangestellte
ich eigentlich bisher nur als Graue Maus zählte.
Doch nun fühle ich mich stark, oh whow!"
Anna: "Sie sind wirklich eine bildschöne Frau!
Und Sie müssen sich was gönnen, aber echt:
Kino, Theater, Restaurant, das ist alles nicht schlecht!"
Andrea tritt ab - völlig beseelt,
Couch Anna lächelt nur gequält!

Sunny kriegt einen Anruf vom Bierverlag,
was sie gar nicht leiden mag!
Ihre Craft-Bier-Aktion im Advent ist storniert,
sie wütend das Telefon anstiert
und sich unbotmäßig aufregt,
doch dann sie sich die Basaraktion von Alex überlegt!
Um den Barbesuchern zu imponieren in der Tat
hatte Lisa in der Bar aufgehängt ein Erdogan-Porträtplakat.
Murat versucht aber nun mit Paul zu klären,
die Erdogan-Sache, doch der Sohn muss sich beschweren:
"Seid ihr denn kein bisschen politisch angehaucht?"
Murat: "Aber die Kunden bleiben weg, das schlaucht!
Klaro, Erdogan ist ein Vollpfosten,
aber ich bleibe bei Kundenschwund sitzen auf den Kosen!"

Sunny und Tanja Mittagspause machen,
ersterer ist es gar nicht so zum Lachen.
Sie erzählt, Craft-Beer-Aktion ist nicht mehr geplant.
Tanjas Hand sich einen Weg in ihre Handtasche bahnt.
Sie sich mühselig krallt ihre Pillen,
um die in ihr Sprudelglas zu füllen.
Sunny merkt nichts, er tut nur kund:
"Die Basar-Sache mit Alex läuft nun rund!"
Sunny also zu Alex hoch im Sauseschritt kam.
Alex öffnet, er hat den kleinen Elias im Arm.
Sunny erklärt sich bereit, beim Basar zu assistieren.
Alex: "Jepp, das werden wir gemeinsam ausführen!"
Sunny: "Komm doch mit runter auf ein Bier oder zwei!"
Alex: "Jepp, du hast ja genug Vorrat, da bin ich dabei!"

Anna ist vor Erschöpfung eingeschlummert,
da plötzlich es an ihrer Wohnungstür wummert.
Es ist Wilfried, der ist noch gar nicht abgereist,
hat sich von Anna Ziegler noch gar nicht losgeeist:
"Hab keine Ressourcen mehr,
fühl mich so leer!
Ist mein Problem, wenn ich ausgecoacht habe!",
bekennt er ehrlicherweise Farbe!
Anna soll nochmals eine bestimmte Übung zeigen,
doch scheint sie dazu nicht mehr groß zu neigen.
"Wilfried, ich glaube, das ist nichts für mich!"
"Ach Anna, ich glaube dir das sicherlich!
Wollte auch nur bei dir sein,
bist eine besondere Frau, ein Sonnenschein!"
Nun aber sie ihren Wilfried beauftragt
mit Coachübungen ganz unverzagt.
Ausatmen, einatmen - und Arme hochheben.
Sie holt Rotwein, sie dann beide trinken auf das Leben!

Lisa mault Paul an, wieso er über Erdogan und nicht stattdessen
schreibt in der "Tacheles" über leckeres türkisches Essen!
Oder von den wunderschönen türkischen Stränden,
wovon Tante Hatice pflegt immer tolle Fotos zu senden.
Paul ist stinkesauer,
Mutter Lisa nervt das auf die Dauer,
da kommt Murat heim, das Erdogan-Poster in der Hand
und zu Paule spricht er hingewandt:
"In meinem Lokal hängt kein Foto von diesem Despot,
bin doch kein blöder Idiot!"
Er mit Paul über die Türken-Politik diskutiert,
Lisa interessiert das nicht, sie meint ungerührt:
"Marsch ins Bett, mein Herr Sohn!"
Der trollt sich miit ziemlicher Aggression!
Unten bei Sunny wird das Craft-Beer beköstigt,
sich bei Alex eine erste Meinung festigt:
"Das mit Kardamom ist superlecker,
aber das mit der Zitrusnote gibt garantiert nur Gemecker!"
Sunny will endlich zur Sprache bringen,
auf dem Basar muss sein Bier verkauft werden vor allen Dingen.
Alex erzählt gerade, mit Iris sei alles im Lot.
Sunny wirft ein: "Ja, aber mit dem Tischlein-Verkauf warste ein Idiot!"
Alex: Wieso, du hast 270000 Euro erhalten!"
Scheint sich da ein handfester Zoff zu entfalten?

Anna und Helga sich mal wieder treffen im Hausflur,
auch diesmal  ist es reine Wiedersehensfreude pur.
Ebenso stösst Wilfried zu den beiden Damen,
sie ihn ihn die Mitte nahmen.
Er verabschiedet sich grandioserweise
aus dem erlauchten Frauenkreise:
"Ciao Anna, tschüss Frau Beimer!
Nicht vergessen "Anker werfen...!" Kicher, der olle Schleimer...
Anna dann: "He Helga, ich helfe dir dann beim Backen!
Komm doch jetzt mit, wir werden uns mit Rotwein einen packen!"

Alex und Sunny sich weiterhin zoffen und streiten,
beide sich immer tiefer da "hineinreiten".
Sunny: "Ja genau, der Tischlein-Verkauf hat Schuld an der Misere,
das geht dem Schweizer aber an die Ehre!
Sunny: "Und warum hast du uns damals nicht eingeweiht
über deine Affäre mit Jack - zur richtigen Zeit!?"
Zack - und beide sich riesig unsachlich reinsteigern.
Alex will jetzt natürrrlich Sunnys Teilnahme beim Basar verweigern!

Die Folger heute "DIE ZIEGLER-METHODE"
langweilte zwar nicht zu Tode,
liebe Autoren, allerdings war das mit dem Coachen mau,
da bekam man ja einen Spannungsstau.
Aber wie wild, von Tante Hatice wurde mal berichtet,
die hat man ja schon lange nicht mehr gesichtet!

Bis dann!

bockmouth

« Letzte Änderung: 03 Dezember 2018, 12:01:19 von bockmouth » Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
mephista
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.400


Dialäktdänkeri




Ignore
« Antworten #36 am: 03 Dezember 2018, 11:32:58 »

Wunderbare Ansage von Alex an das Wesen
Gespeichert

Es gibt ein Leben nach der Lindenstrasse, ich bin gespannt darauf

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
karottensalat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.197


Tagschläfer




Ignore
« Antworten #37 am: 03 Dezember 2018, 11:50:18 »

mit Ausnahme von Deniz, die keine Miene verzieht!
Ts, die war gar nicht erst zusehen, nur kurz zu hören.

So kann ich die Story nie ernst nehmen. Das wirkt einfach wie verkleidet!
Was noch durch diesen blöden Namen "Sunny" verstärkt wird. Warum konnte man nicht einen ganz normalen Namen nehmen?
Ich kann das ja verstehen, aber es gibt tatsächlich in der Realität völlig durchgeknallte Leute. Nicht so häufig wie in der Gosse, aber auch nicht so selten. Ich finde die immer ganz unterhaltsam.

Gut finde ich, dass es mit dem tollen Craft Beer doch nicht so einfach läuft wie sonst so oft in der Gosse.
Ausgesorgt hat Sunny noch lange nicht, auch wenn er unglaublich viel für seinen Anteil bekommen hat.
die haben bestimmt nicht daran gedacht, das geld für ihre anteile zu versteuern
Das es komisch Leute gibt, glaube ich schon, aber die ganze Tischlein Geschichte kann ich mir nicht vorstellen. Aber von Start ups verstehe ich auch nix.
Gespeichert

Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.202


Philosophin




Ignore
« Antworten #38 am: 03 Dezember 2018, 11:59:16 »


So kann ich die Story nie ernst nehmen. Das wirkt einfach wie verkleidet!
Was noch durch diesen blöden Namen "Sunny" verstärkt wird. Warum konnte man nicht einen ganz normalen Namen nehmen?
Ich kann das ja verstehen, aber es gibt tatsächlich in der Realität völlig durchgeknallte Leute. Nicht so häufig wie in der Gosse, aber auch nicht so selten. Ich finde die immer ganz unterhaltsam.



Aber genau das stört mich ja daran. "Sunny" will ja nicht als durchgeknallte Person angesehen werden, sondern als normale Frau. Und dazu passt dann so ein Name nicht. Auf mich wirkt sie dadurch halt noch mehr wie eine Kunstfigur.

Und in Kombi mit dem Nachnamen ist es dann auch ein Zungebrecher: Sunny Zöllig Wink
« Letzte Änderung: 03 Dezember 2018, 12:01:09 von Philo » Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 68.144


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #39 am: 03 Dezember 2018, 12:12:34 »

Wenn sich mir jemand mit Namen "Sunny" vorstellen würde, nähme ich an, dass es eine Abwandlung von z. B. Sandra ist.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.145





Ignore
« Antworten #40 am: 03 Dezember 2018, 12:31:52 »

"In meinem Laden hängt kein Bild von einem Despoten"

Würde er also auch kein Bild von Lisa aufhängen?  biggrin

Da musste ich an diese Szene vom Bockerer denken (5:53).
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Schnecke
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.145





Ignore
« Antworten #41 am: 03 Dezember 2018, 12:33:32 »

Wenn sich mir jemand mit Namen "Sunny" vorstellen würde, nähme ich an, dass es eine Abwandlung von z. B. Sandra ist.

 gung Ich käme da nie auf die Idee, dass "Sunny" ein "richtiger" Name sein soll, sondern entweder eine Koseform oder ein Spitzname.

Nachtrag: Erstens hat Sunny ja keine Glatze, sondern könnte sich mit eigenen Haaren eine vernünftige Kurzhaarfrisur machen. Gut, das will der Schauspieler wahrscheinlich nicht, aber das kann man sicher mit einer vernünftigen Perücke, die nicht gleich auf ersten Blick wie eine billige Faschingsperücke aussieht, lösen. Dann nicht immer diese Altweiberfetzen und ein vernünftiger Name und die Geschichte wäre glaubwürdig und nicht so lächerlich. So werden doch die Transsexuellen irgendwie total lächerlich gemacht (auch wenn das sicher nicht die Absicht ist). Das wäre ja so als ob man alle Schwulen in der Gosse wie Tunten voller Klischees darstellt.
« Letzte Änderung: 03 Dezember 2018, 12:38:50 von Schnecke » Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 18.555





Ignore
« Antworten #42 am: 03 Dezember 2018, 12:39:04 »

Name passt für einen Showstar als Künstlername, als echter Name sehr ungewöhnlich.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.096





Ignore
« Antworten #43 am: 03 Dezember 2018, 13:26:58 »

Annas Coaching-Karriere: Das war's jetzt? Da dachte ich, hier wird ein heißes Eisen wie die Ausbeutung trauernder Witwen oder sowas angefasst, und dann verpufft das Ganze einfach so?
In diesem Fall finde ich gut, dass es so gekommen ist.
Anna hat entschieden, dass das Coaching nichts für sie ist und das Ganze sofort beendet. Mir gefällt das und als Zuseherin hatte ich meinen Spaß an der Episode. Annas Geisterhände mit den Tarotkarten im Café Bayer: köstlich. thumb_up
Hätte man jetzt noch ein Drama um einen betrügerischen Esoterik-Coach inszeniert, hätten wir uns doch alle gelangweilt.
Mich hat das schnelle Ende, damals bei Philipps Prügelfreundin geärgert. Das war schade, weil das Thema wichtig ist-und zu selten zur Sprache kommt. Die Männer schämen sich.
Unser Tischlein: Ich finde es immer noch ein Wunder, dass sie so viel für dieses Unternehmen bekommen haben. Sunny sollte froh sein, denn wahrscheinlich wäre das Tischlein Über kurz oder lang röhrend in die ewigen Jagdgründe eingegangen.

Ja, allerdings. Schade, dass die Jungs nicht einen Auftritt in der Höhle des Löwen hatten. Investoren suchen. Anschelina hätten sie schon für die Präsentation auf Vordermann gebracht. biggrin

Lisa und Pauls Schriftstellerkarriere: Wie üblich versucht sie eine Übertreibung durch eine andere auszugleichen und macht alles nur noch schlimmer. Murat rulez!

Ich finde an dieser Episode gut, dass man zuerst dachte, Lisa teilt die politischen Ansichten ihres Sohnes. Oder zumindest findet sie es gut, dass er politisch denkt. (Gut, Lisa-Kenner sind nicht drauf reingefallen aber ich)
Und am Ende kommt raus, dass ihr die Inhalte total egal sind. thumb_down
Es kam ihr nur darauf an, dass er in der Öffentlichkeit steht. Und dann fällt sie ihm so in den Rücken.
Eine schräge Mutti

Ich stelle mal kurz die 1 Million Euro Frage:

womit genau hat das ..Tischlein... eigentlich Geld gemacht? Vermitteln? Da können auch nur Cents rumkommen, denn wenn da jeder nasagenwirmal nen 5er zahlen müsste, würde spätestens das zweite Treffen in gleicher Runde ohne das Tischlein gemacht und wozu 5€? Das kann ja maximal nen 1€ pro Nase sein, eher noch 50Cent. Und so viele Kunden hatte man auch nicht.

ich reime es mir halbwegs damit zusammen, dass das tischlein hohe werbeeinnahmen hatte. aber das ist natürlich auch blödsinn. So viele zugriffe, wie chefkoch hatten sie gewiss nicht. die paar buchungen-und neugierige, die mal auf der Website gucken waren. Und so lange gab es das Tischlein nun auch wieder nicht.

Lindenstraße eben.  :sleepy:Für neue projekte muss ab und zu wieder viel geld reinkommen. Der doc kan ja nicht alles finanzieren.

Was ich daran aber schön fand: der Name
Tischlein...das hatte was...
Hat mich immer an "Tischlein deck dich!" erinnert. Man setzt sich zum Essen-und alles wird gemacht.

Ich glaube, dass die Murats-Bar jetzt auch den Bach runter geht.

Da wird sich er sich neue Gedanken mache müssen. Ein neues Geschäft, nur was?

Es gibt doch diese tolle Technik, in der Haare auf dem Kopf abgebrannt werden.
Das könnte ich mir bei Murat und Lisa vorstellen.  :biggrin:Man braucht keine Friseurausbidung, guckt sich das irgendwo ab und dann geht es los.

https://docschaart.de/de/blog/2017/feuer-statt-schere-der-haarschnitt-der-zukunft

Und wenn Murat zu viele Haare abgebrannt hat, flötet Lisa: Frau Meier! Sie sehen ganz bezaubernd aus.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Titania
Lindenstraessler

Offline Offline

Beiträge: 712




Ignore
« Antworten #44 am: 03 Dezember 2018, 13:44:18 »

"In meinem Laden hängt kein Bild von einem Despoten"

Würde er also auch kein Bild von Lisa aufhängen?  biggrin

Glaube nicht.

Er sagte doch zu Paul über Lisa: So ist das mit Despoten...

Übrigens Murat  heart

Murat war ganz große Klasse!
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.096





Ignore
« Antworten #45 am: 03 Dezember 2018, 14:57:22 »



....  Murat ist schon lange mein Fav  biggrin

Mit Lisa an der Backe..  Wenn er "Baby" zu ihr sagt biggrin


Auch ganz toll, wie er durch seinen Sohn Paul zu seiner Haltung gefunden hat. Ich meine, wie sie in den Sesseln flezten und diskutiert haben. (Hier kann jeder seine Meinung sagen!)

Und toll , dass er Lisa nicht einmal Vorwürfe gemacht hat.
Lisa hat ja die Situation so verschärft. Und noch nicht mal, weil sie gefunden hat, dass man etwas gegen Erdogan sagen muss. Nein, nur aus Eitelkeit. Sie möchte die Mutter eines berühmten Journalisten sein

Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.624


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #46 am: 03 Dezember 2018, 15:09:55 »

Das war eine merkwürdige Folge, und der Cliff kam auch irgendwie sehr plötzlich.

Der Einfachheit halber schließe ich mich erst mal vollumfänglich Familie Scrooges Kommentar an:


Annas Coaching-Karriere: Das war's jetzt? Da dachte ich, hier wird ein heißes Eisen wie die Ausbeutung trauernder Witwen oder sowas angefasst, und dann verpufft das Ganze einfach so? Anna ist verständlciherweise so genervt von ANdreaneumann, dass sie sich das nicht weiter antun will, der Coach macht sich über dne Rotwein her und dann auf die Socken und zurück bleiben Helga und Anna, deren versöhntes Dauergrinsen mir unheimlich ist.
Annas Pullover passte übringens hervorragend zu ihrem Sessel.

Sunny und das Gesöff: 800 Etiketten kleben, das sit eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Da kann Tanja mit ihrer Arbeit im Event-Salong natürrlich nicht gegen anstinken. Ihr Tablettenverbrauch steigt übrigens ganz schön, das geht sicher nicht mehr lange gut.

Unser Tischlein: Ich finde es immer noch ein Wunder, dass sie so viel für dieses Unternehmen bekommen haben. Sunny sollte froh sein, denn wahrscheinlich wäre das Tischlein Über kurz oder lang röhrend in die ewigen Jagdgründe eingegangen.

Lisa und Pauls Schriftstellerkarriere: Wie üblich versucht sie eine Übertreibung durch eine andere auszugleichen und macht alles nur noch schlimmer. Murat rulez!

 gung gung gung

Abgesehen davon, dass ich die Harmonie zwischen Anna und Helga zur Abwechslung mal ganz wohltuend finde nach dem jahrzehntelangen Dauergezicke. Ich finde, das hatte sich doch schon ziemlich erschöpft.

Bei Annas Coaching-Gedöns hab ich zuerst gedacht, die wollen einen veräppteln. man sah ja, dass Anna das Ganze irgendwie überhaupt nicht ernst genommen hat (verständlicherweise, aber sie wollte es ja nun mal machen). Immerhin wurde das Ganze dann noch einigermaßen erklärt. Wobei ich trotzdem das Gefühl habe, dass die ganze Story nur ein Vehikel war, um dem RAF-Typen eine Rolle zu geben.  sleepy

Wunderbare Ansage von Alex an das Wesen

Naja ... den "Freak" hätte sich Alex durchaus sparen können, finde ich.


Was noch durch diesen blöden Namen "Sunny" verstärkt wird. Warum konnte man nicht einen ganz normalen Namen nehmen?

Sie hat mal erklärt, dass der Name von dem Film Solo Sunny kommt, weil sie die Hauptfigur so toll fand. Und das ist wirklich ein toller Film.  smile




....  Murat ist schon lange mein Fav  biggrin

Mit Lisa an der Backe..  Wenn er "Baby" zu ihr sagt biggrin


Auch ganz toll, wie er durch seinen Sohn Paul zu seiner Haltung gefunden hat. Ich meine, wie sie in den Sesseln flezten und diskutiert haben. (Hier kann jeder seine Meinung sagen!)

Und toll , dass er Lisa nicht einmal Vorwürfe gemacht hat.
Lisa hat ja die Situation so verschärft. Und noch nicht mal, weil sie gefunden hat, dass man etwas gegen Erdogan sagen muss. Nein, nur aus Eitelkeit. Sie möchte die Mutter eines berühmten Journalisten sein



Aber lustig war es schon, wie sie mit dem Erdogan-Bild bewaffnet in den Laden marschierte.  biggrin



Und Andreaneumann nervt  biggrin

Sie hatte noch nie eine Szene mit so viel Text-oder?
Hab mir schon immer gewünscht, dass sie mal etwas mehr spricht.


Leider kam dann nur Blödsinn raus.   Wink

Kardamon!

So was hat doch in einem Bier nix verloren!

Karmom!  biggrin

« Letzte Änderung: 03 Dezember 2018, 15:15:32 von das Glückskind » Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.096





Ignore
« Antworten #47 am: 03 Dezember 2018, 16:39:00 »

Wobei ich trotzdem das Gefühl habe, dass die ganze Story nur ein Vehikel war, um dem RAF-Typen eine Rolle zu geben.  sleepy

EX-RAF-Typen, so viel Zeit muss sein.

Wunderbare Ansage von Alex an das Wesen

Naja ... den "Freak" hätte sich Alex durchaus sparen können, finde ich.

Ja, das war gemein. Aber ich wette, dass die beiden sich demnächst in den Armen liegen werden. Alex wird sich entschuldigen. Sunny wird die Entschuldigung großzügig annehmen und auf dem Weihnachtsmarkt ihr Bier verkaufen. sleepy

Was noch durch diesen blöden Namen "Sunny" verstärkt wird. Warum konnte man nicht einen ganz normalen Namen nehmen?
Sie hat mal erklärt, dass der Name von dem Film Solo Sunny kommt, weil sie die Hauptfigur so toll fand. Und das ist wirklich ein toller Film.  smile

@Glückskind
Ich liee diesen Film! Hab ihn als Teenie damals gesehen und war total hin und weg. Renate Krössner hatte ja eine Gastrolle in der Gosse, als Partnerin von Adi (oder wie der hieß) fällt mir gerade ein.
Tolle Schauspielerin, leider unterbewertet.

Und Andreaneumann nervt  biggrin
Leider kam dann nur Blödsinn raus.   Wink

Die ersten Worte sind wohl immer blöde biggrin

In den letzten zeigt sich die Essenz des Lebens:

Mehr Licht (Goethe)

Ich hatte 18 volle Whisky. Ich denke, das ist Rekord (Dylan Thomas)

Der sieht uns. Der muss anhalten (James Dean)





Gespeichert

Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
Malke
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.670


Altes Verlagswesen


WWW

Ignore
« Antworten #48 am: 03 Dezember 2018, 17:01:03 »

Warum hat eigentlich Despotin Lisa nix gesagt, als Paul seine Käsemauken auf dem Wohnzimmertisch geparkt hatte? Was sind denn das für Sitten? :-D
Gespeichert


Autor Thema: Folge 1698 "Die Ziegler-Methode" vom 2.12.2018(Gelesen 6035 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.104


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #49 am: 03 Dezember 2018, 19:08:57 »

Vielleicht gab‘s Käsespätzle?
 biggrin
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.253 Sekunden mit 20 Zugriffen.