@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
16 September 2019, 02:59:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 3 [4]  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019  (Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #75 am: 11 September 2019, 15:09:27 »


Wenn sich Nina und Klaus wieder zusammentäten, würde ich es den Autoren sofort abnehmen. Nicht weil sich Nina drehbuchmäßig schon immer an Klaus herangewanzt hat, sondern weil zwischen den Darstellern die Chemie stimmt.

Du meinst, wir kriegen zum Finale noch einen Porno serviert?
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.874


Buschbaby




Ignore
« Antworten #76 am: 11 September 2019, 15:17:16 »

mag sein, dass ich mich jetzt in die Nesseln setze, aber ich fand Ninas Verhalten überhaupt nicht übergriffig (und ein "an den Hasen rannmachen" schon mal gar nicht!), im Gegenteil  - der Hase und Nina haben bzgl Nastya eine gemeinsame - teilweise heftige - Vergangenheit, die Vergewaltigung durch Nastya als "i-Tüpfelchen" - wegen Nastya ging die Ehe zwischen beiden kaputt und und und .... es ist also bzgl Nastya sehr viel Verbindendes zwischen Nina und dem Hasen .... und Milas Entführung titscht bei Beiden eben genau dieses Verbindende an, da ist die Umarmung für mich eig. einfach nur eine folgerichtige Konsequenz, denn die Umarmung demonstrierte einfach nur eine Verbundenheit zwischen Freunden, beide sind jeweils in einer glücklichen Beziehung .... Klaus und Nina sind einfach nur (sehr) gute Freunde, die sehr viel gemeinsam bzgl Nastya mitgemacht haben - nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.826


Philosophin




Ignore
« Antworten #77 am: 11 September 2019, 15:19:16 »

Auf mich wirkte das aber etwas so in Richtung:
"Ich weiß von dem dunklen Hasengeheimnis und du nicht"
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 19.070





Ignore
« Antworten #78 am: 11 September 2019, 15:19:43 »

Porno um 19 Uhr?  Wink

Nina ist die treibende Kraft - aber Klaus lässt es sozusagen geschehen, wie war nochmal der Spruch bei Tanja?  biggrin

Dass Neyla das einfach hingenommen hat erklärt sich vielleicht dadurch, dass Klaus leidete und sie es ihm nicht noch schwerer machen wollte. Ansonsten spricht sie öfters Klartext und vertritt ihre Meinung ggü. Klaus.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Miracoli
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 19.070





Ignore
« Antworten #79 am: 11 September 2019, 15:21:57 »

Ohne Ninas Vorgeschichte (ihr jahrelanges hinterherlaufen zu Klaus) hätte ich die Umarmung anders gedeutet - aber so hat sie ein ungutes Geschmäckle.
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 38.826


Philosophin




Ignore
« Antworten #80 am: 11 September 2019, 15:31:26 »

Porno um 19 Uhr?  Wink

Ansonsten spricht sie öfters Klartext und vertritt ihre Meinung ggü. Klaus.

Eben. Hat man ja in der Folge davor gesehen, als sie ihn wegen der Schwarzarbeiter-Anzeige kritisiert hat.
Gespeichert

Lindenstraße darf nicht enden!

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.268





Ignore
« Antworten #81 am: 11 September 2019, 17:46:10 »


Wenn sich Nina und Klaus wieder zusammentäten, würde ich es den Autoren sofort abnehmen. Nicht weil sich Nina drehbuchmäßig schon immer an Klaus herangewanzt hat, sondern weil zwischen den Darstellern die Chemie stimmt.

Du meinst, wir kriegen zum Finale noch einen Porno serviert?

..wir werden zum Finale alle Taschentücher in den Händen halten,
aber vermutlich, weil wir heulen...
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Tinka
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 19.699


Das rote Tuch


WWW

Ignore
« Antworten #82 am: 11 September 2019, 17:59:10 »


Wenn sich Nina und Klaus wieder zusammentäten, würde ich es den Autoren sofort abnehmen. Nicht weil sich Nina drehbuchmäßig schon immer an Klaus herangewanzt hat, sondern weil zwischen den Darstellern die Chemie stimmt.

Du meinst, wir kriegen zum Finale noch einen Porno serviert?

..wir werden zum Finale alle Taschentücher in den Händen halten,
aber vermutlich, weil wir heulen...


 jestera
Gespeichert

Glaub nicht alles was du denkst!

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.963


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #83 am: 11 September 2019, 18:46:13 »


Nina, Nina....


... tam kartina, eto traktor i motor.  Wink

(Das hat mir meine Mutter - Russischlehrerin - als Kind mal beigebracht.)

Glückskind, auch ich fand Ninas übergriffiges Verhalten höchst tadelnswert - und bin deswegen in einem anderem Forum von jemanden sehr getadelt worden...

 Sad

Doch nicht etwa im Ehrlichforum?  wow

Ohne Ninas Vorgeschichte (ihr jahrelanges hinterherlaufen zu Klaus) hätte ich die Umarmung anders gedeutet - aber so hat sie ein ungutes Geschmäckle.

Eben, genau das isses. Und vor gar nicht langer Zeit hatten sie auch mal Nostalgiesex miteinander.

mag sein, dass ich mich jetzt in die Nesseln setze, aber ich fand Ninas Verhalten überhaupt nicht übergriffig (und ein "an den Hasen rannmachen" schon mal gar nicht!), im Gegenteil  - der Hase und Nina haben bzgl Nastya eine gemeinsame - teilweise heftige - Vergangenheit, die Vergewaltigung durch Nastya als "i-Tüpfelchen" - wegen Nastya ging die Ehe zwischen beiden kaputt und und und .... es ist also bzgl Nastya sehr viel Verbindendes zwischen Nina und dem Hasen .... und Milas Entführung titscht bei Beiden eben genau dieses Verbindende an, da ist die Umarmung für mich eig. einfach nur eine folgerichtige Konsequenz, denn die Umarmung demonstrierte einfach nur eine Verbundenheit zwischen Freunden, beide sind jeweils in einer glücklichen Beziehung .... Klaus und Nina sind einfach nur (sehr) gute Freunde, die sehr viel gemeinsam bzgl Nastya mitgemacht haben - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Eine Umarmung war das für mich eigentlich nicht. Klaus stand am Fenster, das Gesicht abgewandt, und Nina hat sich von hinten an ihn rangeschmiegt. Eine Umarmung kenne ich so, dass man einander zugewandt ist. So hatte das für mich irgendwie was devot-schleimiges.

« Letzte Änderung: 11 September 2019, 19:12:24 von das Glückskind » Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #84 am: 11 September 2019, 19:23:17 »



... tam kartina, eto traktor i motor.

https://s.fishki.net/upload/users/2018/07/06/345629/b819e41a4db87463ae114930a656d397.jpg
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #85 am: 11 September 2019, 19:27:07 »


Glückskind, auch ich fand Ninas übergriffiges Verhalten höchst tadelnswert - und bin deswegen in einem anderem Forum von jemanden sehr getadelt worden...

 Sad

Doch nicht etwa im Ehrlichforum?  wow

Nein. Vermutlich eher da!°
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Arti
Qualify
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.268





Ignore
« Antworten #86 am: 11 September 2019, 20:57:04 »

@Glückskind

War deine Mutter damals Nina Hagen Fan?

Ich hab´s gegoogelt und hier gefunden:

https://www.songtexte.com/songtext/nina-hagen/dread-love-33d804f1.html
Gespeichert

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.348


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #87 am: 11 September 2019, 21:01:18 »

 Das ist ein russisches Kinderlied, das habe ich auch gelernt. Da war an Nina Hagen überhaupt noch nicht zu denken. Zumindest nicht als Sängerin.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 69.762


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #88 am: 11 September 2019, 22:37:14 »

Ich fand die Folge stark. Toll gespielt von Anja "Wieauchimmer" (den Nachnamen kann ich mir einfach nicht merken). Die Frau hat es echt drauf. Mich hat es stellenweise richtig gegruselt, wie sie Mila ansah.
Auch die Mila-Darstellerin fand ich heute klasse.
Über Nina brauchen wir nicht weiter reden. Die ist nur an dem interessiert, was sie nicht hat. Im Moment ist das (mal wieder) Klaus. Vor einiger Zeit war es Johannes, den sie unbedingt brauchte. Langsam frag ich mich, wofür? Damit der den Kinderwagen bezahlt?

Neyla war heute auch super und ich finde, dass sie und der Hase gut zusammenpassen. Möge das Glück mit ihnen sein!


Und Gabi hat mich heute seit langem wieder zu Herzen gerührt, als sie an ihren Maxl dachte.  bawling

Ich habe die Folge gerade erst gesehen und zitiere einfach mal dieses Posting, weil das alles enthält, was ich auch geschrieben hätte.  smile
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 69.762


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #89 am: 11 September 2019, 22:51:28 »

Sind die jetzt 'ne ganze Woche durch München gefahren?  Wink
nö, wohl eher die Wissenschaftsscheune des MPI umkreist   biggrin

Ja, und dabei ganz willkürlich Straßenschilder aufgestellt ... Germering, Taufkirchen und Oberschleißheim liegen ja sooo nah beieinander: Germering westlich im Landkreis FFB, Oberschleißheim nördlich im Landkreis München und Taufkirchen ganz im Süden ... Nastya muss irgendwie im Orbit um München gewesen sein.


Bei dem ziellosen Umherfahren habe ich immer drauf gewartet, dass gleich der Eberhofer-Kreisel auftaucht.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.963


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #90 am: 12 September 2019, 11:46:39 »

Das ist ein russisches Kinderlied, das habe ich auch gelernt. Da war an Nina Hagen überhaupt noch nicht zu denken. Zumindest nicht als Sängerin.

Genau, das muss viel älter sein. Die Frau Hagen hat das wohl selber in der Schule gelernt.  smile

Meine Mutter als Nina Hagen-Fan, das wär aber irgendwie cool.  biggrin Ich glaub aber das ist nicht ganz so ihre Musik, eher in Richtung Elvis und Peter Kraus (und ich versuch grad verzweifelt Tickets zu kriegen, sie hat nämlich heute Geburtstag).

Sorry für OT, aber die Folge ist ja offenbar schon abgefrühstückt.  smile

Obwohl, eine Frage hätte ich noch: Ist wirklich niemandem die Ähnlichkeit zwischen "Smilla" und Klein-Mila auf dem Foto aufgefallen?
Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #91 am: 12 September 2019, 11:52:06 »

Obwohl, eine Frage hätte ich noch: Ist wirklich niemandem die Ähnlichkeit zwischen "Smilla" und Klein-Mila auf dem Foto aufgefallen?


Das war ja auch Sinn des Samenraubes; ein möglichst ähnliches Ersatzkind zu erzeugen.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #92 am: 12 September 2019, 11:53:33 »

Die Frau Hagen hat das wohl selber in der Schule gelernt.

Für mich klingt das wie ein Satz aus einer Schulfibel.
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
bockmouth
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 34.369


Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens




Ignore
« Antworten #93 am: 12 September 2019, 14:06:15 »

Salessia, der Kreisel des Eberhofers kam mir auch beim Anschauen der Folge in den Sinn!  biggrin

Hab mir jetzt den ersten Krimiband reingezogen...

Echt wie wild.. thumb_up

Lt. Wiki heißt der Kreisel am Drehort in Frontenhofen ganz offiziell Franz-Eberhofer-Kreisel!
Gespeichert

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #94 am: 12 September 2019, 14:08:00 »

https://www.google.com/maps/place/Franz+Eberhofer+Kreisel+-+Frontenhausen/@48.55379,12.5247604,288m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x0:0xcab434dfafe92b8d!8m2!3d48.5539036!4d12.5245834
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
SirGuinness
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 7.980


Erfinder des Wortes ©"Fliederschubse"




Ignore
« Antworten #95 am: 12 September 2019, 17:58:35 »

... und dann englisch einfahren - geil ....
Gespeichert

© by SirGuinness

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...

Der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
das Glückskind
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.963


Queen of totally everything




Ignore
« Antworten #96 am: 12 September 2019, 18:52:41 »

Die Frau Hagen hat das wohl selber in der Schule gelernt.

Für mich klingt das wie ein Satz aus einer Schulfibel.

Das ist gut möglich.
Gespeichert

Sincere drunken apologies !!

>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 46.699


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #97 am: 12 September 2019, 19:31:36 »

An den ersten Satz im Russisch-Schulbuch der fünften Klasse können sich viele Ostdeutsche noch gut erinnern.´ „Nina, Nina, tam Kartina, eto Traktor i Motor“.

https://geraldpraschl.de/?author=1
Gespeichert

«--- Dös is doch die reinste Bananenfabrik! ---»

Autor Thema: Folge 1731 "Muttergefühle" vom 08.09.2019(Gelesen 3733 mal)
Signora
Mitglied
Mitglied-1

Offline Offline

Beiträge: 426





Ignore
« Antworten #98 am: 12 September 2019, 21:01:11 »

Sie rausgeschickt wie ein kleines Kind?


Sie ist 12.
Da ist man noch nicht fast erwachsen

Ich meinte gar nicht, das Mila schon fast erwachsen wäre und entsprechend behandelt werden sollte.
Ich wollte eher sagen, dass sich Nina aus meiner Sicht sehr ungeschickt verhalten hat.
Mila hätte sich sicherlich schlecht gefühlt, wenn Nina so ominös in die Wohnung hineinschneit und etwas besprechen will, dass Mila nicht hören soll.
Wenn Nina einfach angerufen hätte, hätte Klaus den Anruf unauffällig an einem ungestörten Ort entgegennehmen können.
Gespeichert

„Es gibt auch noch eine Welt außerhalb der Lindenstraße." (Enrico Pavarotti)
"Du schenkst Deiner Freundin radioaktiven Schmuck???" (Pille zu Spock in Star Trek - Beyond)
Seiten: 1 2 3 [4]  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.123 Sekunden mit 20 Zugriffen.