@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
26 Mai 2020, 15:47:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 56 57 58 59 [60]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene  (Gelesen 123658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.685


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #1475 am: 23 Mai 2020, 19:09:03 »

Aber du wirst es bestimmt wissen und belegen können


Sind wir wieder auf Zickenlaune eingestellt?
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.927


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #1476 am: 23 Mai 2020, 19:28:26 »

Aber du wirst es bestimmt wissen und belegen können


Sind wir wieder auf Zickenlaune eingestellt?

 biggrin

Ich weiß nicht, wie es dir altem Bock gerade ergeht, aber ich bin von Zickenlaune weit entfernt
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.927


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #1477 am: 23 Mai 2020, 19:30:10 »

Nun ist das Buch schon so ca. um 1839 erschienen. Da war von Swinging LOndon noch lange keine Rede.

Und genau DAS war ja der Grund für die Enttäuschung der jungen Leute.

Hast du denn eruieren können, wann "Oliver Twist" erstmalig in Polen erschienen ist?
Wir gesagt, mir hat googeln dabei nicht geholfen.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.685


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #1478 am: 23 Mai 2020, 19:34:23 »

Hast du denn eruieren können, wann "Oliver Twist" erstmalig in Polen erschienen ist?

Es muss ja keine Erstausgabe gewesen sein.
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.927


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #1479 am: 23 Mai 2020, 19:39:45 »

Theoretisch ja. Praktisch wäre bei der Zweitauflage der "Moment des Missverständnisses", auf den du Bezug genommen hast, obsolet gewesen.
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.685


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #1480 am: 23 Mai 2020, 19:44:54 »

Theoretisch ja. Praktisch wäre bei der Zweitauflage der "Moment des Missverständnisses", auf den du Bezug genommen hast, obsolet gewesen.

Kommt drauf an, wie viele Jahre zwischen dem teuren Folianten und der preiswerten TB-Ausgabe liegen.

Die wenigen in den 80ern in der DDR neu aufgelegten Karl May Bände waren auch binnen kurzer Zeit ausverkauft, wenn auch nicht aufgrund eines Missverständnisses. Zu der Zeit wurden KM-Bücher im Westen haufenweise in den Müll geworfen weil sie keiner haben wollte.
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
karottensalat
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.529


Tagschläfer




Ignore
« Antworten #1481 am: 25 Mai 2020, 10:28:57 »

Das weiß ich auch noch. Das war aber, weil Karl May vorher praktisch verboten war. Mein Bruder war leidenschaftlicher Sammler und die Anschaffung jedes einzelnen Buches war ein Abenteuer. Manche waren z. B. in Waschmittelkartons versteckt. Es gab aber dazu überhaupt kein offizielles Verbot, also es gab keine offizielle Liste wo man herausfinden konnte, welche Bücher verboten sind und warum.

Vielleicht wurden Bücher von Charles Dickens in Polen nicht verkauft und man dachte dann, als dann irgendwann doch Bücher gedruckt wurden, das sei etwas ganz besonderes. In diese Richtung vermute ich eher das Missverständnis, wenn es dies denn gegeben hat.

Ich frage mich heute ja auch, was an den langweiligen Karl May Bücher so furchtbar gefährlich gewesen sind soll, warum man die nicht einführen durfte (der Besitz war übrigens nicht verboten).
Gespeichert

Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.820


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1482 am: 25 Mai 2020, 10:32:23 »

Weil die DDR lieber die Erzählungen der linientreuen Lieselotte Welskopf-Henrich verbreitet wissen wollte.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.685


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #1483 am: 25 Mai 2020, 23:14:25 »

Das weiß ich auch noch. Das war aber, weil Karl May vorher praktisch verboten war.

Das lag daran, dass die Nazis Karl May verfälschten und hochjubelten. (Die Alliierten wären bei der Entnazifizierung auch beinahe drauf reingefallen) Irgendwann erkannten die DDR-Funktionäre, dass Karl May ein Pazifist erster Güte war und er wurde intern rehabilitiert. Allerdings war das Papier zu knapp um viele Bände zu drucken, das Papier brauchte man ja für den linientreuen Propagandamist.
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.685


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #1484 am: 25 Mai 2020, 23:17:09 »

Weil die DDR lieber die Erzählungen der linientreuen Lieselotte Welskopf-Henrich verbreitet wissen wollte.

Ja, so war das; dadurch wurde das Papier knapp.

Ich weiß das von dem viel zu früh verstorbenen "Lurker", der ja schon damals eine leitende Stelle in dieser großen Leipziger Druckerei inne hatte.
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Bücher II - Buchstabensuppe für Fortgeschrittene(Gelesen 123658 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.820


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1485 am: Heute um 05:28:01 »

Wobei die zumindest eine fundierte Ausbildung und Wissen gegenüber KM hatte und  wusste, worüber sie schreibt.
Und ihre Indianerbücher waren wirklich gut.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene
Seiten: 1 ... 56 57 58 59 [60]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.096 Sekunden mit 20 Zugriffen.