@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
13 August 2020, 10:30:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 108 109 110 111 [112] 113   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Corona  (Gelesen 80481 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 77.198


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #2775 am: 01 August 2020, 14:44:50 »

Die demonstrieren für ihr Recht auf eine zweite Corona-Welle.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.655


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #2776 am: 01 August 2020, 15:31:36 »

Diese Schwachmaten könnten ebenso gut gegen die Schwerkraft demonstrieren, das wäre genauso sinnvoll, aber weniger schädlich.
Gespeichert

Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people. Eleanor Roosevelt

Flush the Turd November Third


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.073


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #2777 am: 01 August 2020, 22:02:02 »

Diese Schwachmaten könnten ebenso gut gegen die Schwerkraft demonstrieren,

Oh ja, könnte man die Demo dann an einer hohen Brücke enden lassen?
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Oldfield
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 12.073


selbstgerecht, überheblich, merkbefreit


WWW

Ignore
« Antworten #2778 am: 02 August 2020, 00:09:37 »

dieses ganze Geheule in den letzten Monaten von wegen "meine GRUNDrechte" ging mir von Anfang an und geht mir zunehmend auf die Nerven. Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ist ja wohl auch ein Grundrecht, und mal ne Weile aufs Feiern und Demonstrieren zu verzichten ist im Vergleich dazu ja wohl eine recht kleine Einbuße.

 gung gung gung

 danke
Gespeichert

"Mach nicht alles so bunt." (Hans Wilhelm G.)
Woran erkennt man einen Fleischesser? - Er fragt dich, woran man einen Veganer erkennt.
Tro inte på allt du tänker.
Am Fenster

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Tinka
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 20.430


Das rote Tuch


WWW

Ignore
« Antworten #2779 am: 02 August 2020, 11:52:54 »

Vielleicht sollte man das Ganze mal vergleichen mit anderen Regelungen/Gesetzen die eingeführt wurden. Was wurde damals geschrien als die Gurtpflicht eingeführt wurde?! Dabei schützt der Gurt ja nur denjenigen der ihn anlegt. Aber jeder hielt sich wohl für den allerbesten Autofahrer  Wink
Früher wurde ständig und überall geraucht, da interessierte es niemanden ob man andere evtl. stört. Mal abgesehen von der Gesundheit.

Vielleicht merken die Covidiots das erst wenn was Schlimmes passiert, ein Freund oder Angehöriger stirbt oder sie selber halbtot am Beatmungsgerät liegen.
Gespeichert

Glaub nicht alles was du denkst!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Tinka
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 20.430


Das rote Tuch


WWW

Ignore
« Antworten #2780 am: 02 August 2020, 13:09:45 »

Gespeichert

Glaub nicht alles was du denkst!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.691


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #2781 am: 02 August 2020, 13:10:23 »

dieses ganze Geheule in den letzten Monaten von wegen "meine GRUNDrechte" ging mir von Anfang an und geht mir zunehmend auf die Nerven. Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ist ja wohl auch ein Grundrecht, und mal ne Weile aufs Feiern und Demonstrieren zu verzichten ist im Vergleich dazu ja wohl eine recht kleine Einbuße.

 gung gung gung

 danke

Sehe ich auch so. Viele Leute denken, dass Freiheit bedeutet, dass man jederzeit alles machen kann, wonach einem gerade ist. Das Bewusstsein, dass dazu aber auch Verantwortung und Rücksichtnahme gehören, ist leider irgendwann mal verlorengegangen.


Nach knapp zwei Monaten gibt es bei uns im Kreis wieder einen Corona-Fall... ein Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet, der am Flughafen positiv getestet wurde.


Deswegen finde ich Tests an Flughäfen gar nicht so verkehrt, dann hat man zumindest schon ein paar Leute auf dem Schirm. Dass man auf diese Weise nicht alle testen kann, die irgendwo (mit der Bahn oder mit dem Auto) unterwegs waren, ist für mich kein Grund, nicht wenigstens dort zu testen, wo es gut machbar ist.

Und was die Maßnahmen betrifft, kommen wir doch noch gut weg. Der Sage nach wurden während der Pest im 17. Jahrhundert in Edinburgh die Infizierten in der Mary King's Close (einer mehrstöckigen Häuserzeile) untergebracht und die Close zugemauert. Kein Wunder, dass es dort von Gespenstern nur so wimmelt. Wollte ich nur mal angemerkt haben.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 77.198


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #2782 am: 02 August 2020, 13:44:56 »

Oder aktuell Melbourne. Dagegen sind die Beschränkungen, die wir hier haben, ein Witz.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Shimuwini
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 8.236


Buschbaby




Ignore
« Antworten #2783 am: 02 August 2020, 15:46:09 »

einen "richtigen Lockdown" hatten wir doch gar nicht, wir hatten in DLand die geringsten Einschränkungen - wir konnten zu jeder Zeit aus dem Haus, konnten - so gewollt *gg* - Sport im Freien machen, die Kinder konnten draussen - wenn auch ggf alleine mit den Eltern - auf Grünflächen toben und spielen - in Spanien bspw durften Kinder wochenlang gar nicht vor die Tür - es wurden hier überwiegend Freizeitbeschäftigungen beschnitten - oder um die Margarete Stokowski in ihrer Kolumne im Spiegel zu zitieren:
Zitat
Der Lockdown in Deutschland war im Vergleich zu anderen Ländern eine absolute Babyversion von dem, was möglich ist, und doch tun jetzt auffällig viele Menschen so, als hätten sie zehn Jahre in einem fensterlosen Bunker ausharren müssen und sich von ihren Fußnägeln ernährt.


*edit* auch wurde hier - im Gegensatz zu anderen Ländern - weder die Meinungs- noch Pressefreiheit per Dekret ausser Kraft gesetzt

« Letzte Änderung: 02 August 2020, 15:48:31 von Shimuwini » Gespeichert

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Valentine
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 8.323


Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.




Ignore
« Antworten #2784 am: 02 August 2020, 18:30:48 »

dieses ganze Geheule in den letzten Monaten von wegen "meine GRUNDrechte" ging mir von Anfang an und geht mir zunehmend auf die Nerven. Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ist ja wohl auch ein Grundrecht, und mal ne Weile aufs Feiern und Demonstrieren zu verzichten ist im Vergleich dazu ja wohl eine recht kleine Einbuße.

 gung gung gung

 danke

Sehe ich auch so. Viele Leute denken, dass Freiheit bedeutet, dass man jederzeit alles machen kann, wonach einem gerade ist. Das Bewusstsein, dass dazu aber auch Verantwortung und Rücksichtnahme gehören, ist leider irgendwann mal verlorengegangen.

Mein Vater hat mir mal beigebracht, dass die Freiheit des einen da aufhört, wo die des anderen anfängt. Will heißen ich kann nicht einfach die Kirschen aus Nachbars Garten klauen, mit 120 Km/h über den mittleren Ring fegen und dergleichen mehr. Ich kann tun, was mir gefällt und was mir Spaß macht - so lange ich damit niemandem schade, niemanden belästige und niemanden gefährde. Und dazu gehört eben auch, während dieser Pandemie einen Mund-Nasenschutz zu tragen, und zwar über Mund UND Nase, und wenn bei mir der Verdacht auf irgendwelche Krankheiten besteht, mit dem Hintern daheim zu bleiben. Das macht mir zwar keinen Spaß, schützt aber andere vor mir.
Gespeichert

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
- Mahatma Gandhi -

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.073


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #2785 am: 02 August 2020, 21:18:11 »

Ein Bürgerkrieg, ein Sturm auf den Reichstag droht:

Helenes TV-Show steht auf der Kippe
Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Hamlet
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.073


Power-Poster von nebenan.




Ignore
« Antworten #2786 am: 04 August 2020, 09:15:01 »

Gespeichert

«---  Barista, Barista Antifascista!  ---»

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 31.717


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #2787 am: 05 August 2020, 09:13:13 »

krass, wenn man jetzt in Bussen und Bahnen ohne Maske "erwischt" wird muß man 150 Euro zahlen und an der nächsten Haltestelle aussteigen:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/bus-und-bahnfahren-ohne-maske-kostet-in-nrw-ab-sofort-150-euro-a-8481c1d2-e789-4734-ac8c-0d12c0befd03?fbclid=IwAR1eK-e87HDYd8PMGxZtVBb4gIqdhDQZZdflD-kuQQeU0NEPHjaGCJOW7XQ#ref=rss?sara_ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ
Gespeichert

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 24.162


WWW

Ignore
« Antworten #2788 am: 05 August 2020, 09:18:08 »

Nur konsequent und richtig. Wäre nur die Frage, ob auch gezahlt werden muss, wenn die Maske unter der Nase sitzt.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
salessia
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 77.198


Board-Zitrone




Ignore
« Antworten #2789 am: 05 August 2020, 09:22:05 »

Ich frage mich, wer das bei jedem und jedes Mal (?) kontrollieren soll. Hoffentlich nicht die armen Busfahrer. Ich hätte jedenfalls keine Lust, mich mit ignoranten Fahrgästen herumzuärgern. Man weiß ja nie, wie Menschen reagieren.
Gespeichert

¡Sueco viejo!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 24.162


WWW

Ignore
« Antworten #2790 am: 05 August 2020, 09:49:49 »

Die Ankündigung soll sicher erst einmal als Abschreckung dienen. Ich denke, da wird der Kontrolldienst aufgestockt. Da werden von den Verkehrsbetrieben doch eh schon häufig private Sicherheitsfirmen beauftragt.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Sabine
Mitglied
Aloisius Stub'n Fan
***
Offline Offline

Beiträge: 31.717


pinker Planscher




Ignore
« Antworten #2791 am: 05 August 2020, 10:40:57 »

Nur konsequent und richtig. Wäre nur die Frage, ob auch gezahlt werden muss, wenn die Maske unter der Nase sitzt.

Ich würde sagen ja, denn das ist ja nicht der Sinn der Maske. Oder vielleicht gibt es da noch ne kostenlose Verwarnung.
Gespeichert

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Lemi
Qualify
Qualify

Online Online

Beiträge: 81




Ignore
« Antworten #2792 am: 05 August 2020, 11:14:47 »

Ich als Pendler finde die Strafen auch völlig richtig. Interessant finde ich nur, dass es meisst die ältere Generation (Alter 60+) ist, die ohne Maske im Zug sitzt. Erstaunlich für mich, weil es sich bei vielen dann eventuell doch um eine Risikogruppe handeln könnte.
Erfreulich finde ich aber, zumindest bei uns hier, dass viele der Jugendlichen (ohne Wertung, aber weil oft negativ verschrieen), auch gerade mit Migrationshintergrund, sich komplett an die Maskenpflicht halten.
Gespeichert

Also stoßen wir an,
Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit,
Wer sich morgen noch dran erinnern kann,
War nicht wirklich dabei.
Auf die Liebe, auf das Leben,
Auf'ne gute Zeit.

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
nonoever
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.004


Professionelle Erbsenzählerin




Ignore
« Antworten #2793 am: 05 August 2020, 18:41:33 »

Nur konsequent und richtig. Wäre nur die Frage, ob auch gezahlt werden muss, wenn die Maske unter der Nase sitzt.

Dazu wird es nicht kommen. Die "Papenheimer" kennen die Kontrolleure und ziehen sich dann die Maske schnell über die Nase. Als ich vor einiger Zeit mit dem Zug zu meinen Eltern gefahren bin, saß in meinem Wagen auch ein älteres Ehepaar aus dem Ur-Sächsischen. Die hatten ihre Masken immer am Kinn baumeln, aber wenn die Schaffnerin kam: "Zack, die Masken waren oben"
Gespeichert

Time is just memory
mixed with emotions

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
kühle Blonde
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Online Online

Beiträge: 1.495

Stehaufweibchen




Ignore
« Antworten #2794 am: 06 August 2020, 16:47:07 »

Beamte, mehr sage ich dazu nicht:
https://www.focus.de/familie/eltern/kinderschutzbund-schlaegt-alarm-bei-quarantaene-anordnung-gesundheitsamt-will-kinder-zuhause-von-eltern-isolieren_id_12290254.html
Gespeichert

Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Philo
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 40.211


Philosophin




Ignore
« Antworten #2795 am: 06 August 2020, 17:00:41 »


Jetzt sei doch nicht so empfindlich.

Man kann doch ein kleines Kind durchaus mal zwei Wochen ins Kinderzimmer sperren. Das Essen und  Getränke werden dann vor die Zimmertür gestellt, ein Nachttopf mit in die Bude und gut ist.

Und wenn es bei den Temperaturen im Zimmer zu warm ist, gibt es ja vielleicht noch einen Kellerraum.
Gespeichert

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
kühle Blonde
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Online Online

Beiträge: 1.495

Stehaufweibchen




Ignore
« Antworten #2796 am: 06 August 2020, 17:02:39 »


Jetzt sei doch nicht so empfindlich.

Man kann doch ein kleines Kind durchaus mal zwei Wochen ins Kinderzimmer sperren. Das Essen und  Getränke werden dann vor die Zimmertür gestellt, ein Nachttopf mit in die Bude und gut ist.

Und wenn es bei den Temperaturen im Zimmer zu warm ist, gibt es ja vielleicht noch einen Kellerraum.


Hast recht, wahrscheinlich sehe ich das  zu eng.
Gespeichert

Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
mephista
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 4.459


Dialäktdänkeri




Ignore
« Antworten #2797 am: 08 August 2020, 09:21:54 »

Zur Zeit mache ich nach wie vor Homeoffice, da ich aber unsere "Neulinge" anlerne, musste ich diese Woche drei Mal ins Büro fahren, weil das geht nicht im Homeoffice. Gestern bei der Rückfahrt war der Zug fast leer. Da habe ich mir erlaubt, die Maske jeweils kurz abzunehmen, um meinen kühlen Pfefferminztee zu trinken. Wenn weit und breit keine Mitreisenden sitzen, denke ich, sollte das möglich sein. Der Kontrolleur hat das gesehen, und er hat nichts gesagt, zumal ich die Maske immer wieder auflegte (also über die Nase und so). Nächste Woche muss ich wieder drei Tage ins Büro und es kommen heisse Tage auf uns zu.
Gespeichert

Es gibt ein Leben nach der Lindenstrasse, ich bin gespannt darauf

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Paloma
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 8.829





Ignore
« Antworten #2798 am: 10 August 2020, 12:24:24 »

Maske runter, trinken, Maske rauf - dagegen kann niemand was haben, geht ja gar nicht anders. Ich finde nicht mal, dass man da warten muss, bis man allein im Zug ist.
Ich war in Italien, im Piemont und war angenehm überrascht über die Corona-Disziplin dort: Auf dem Markt tragen 90 % der Leute eine Maske, man sieht nur wenige Pimmel-Nasen und wenn sich vor kleinen Läden, in die nur einer oder zwei Kunden zur Zeit darf, Schlangen bilden, trägt jeder eine Maske.
Gespeichert

Autor Thema: Corona(Gelesen 80481 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.655


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #2799 am: 10 August 2020, 13:35:32 »

Ich als Pendler finde die Strafen auch völlig richtig. Interessant finde ich nur, dass es meisst die ältere Generation (Alter 60+) ist, die ohne Maske im Zug sitzt. Erstaunlich für mich, weil es sich bei vielen dann eventuell doch um eine Risikogruppe handeln könnte.
[...]

So erstaunlich finde ich es nicht, wenn diese Risikogruppe keine Masken trägt.
Schließlich schützt man mit einer Maske an sich nicht sich selbst, sondern seinen Nächsten, und Alter schützt ja bekanntlich nicht vor Egoismus.
Gespeichert

Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people. Eleanor Roosevelt

Flush the Turd November Third


http://www.die.net/moon/
Seiten: 1 ... 108 109 110 111 [112] 113   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.118 Sekunden mit 20 Zugriffen.