@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
21 März 2019, 19:51:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 ... 15   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Familienforschung  (Gelesen 30285 mal)
Norbert
GESPERRT
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 14.994





Ignore
« Antworten #25 am: 26 Juli 2005, 21:01:10 »

Zitat (Glufamichel @ 26 07 2005,15:43)
Weißt Du denn zufällig, wann das letzte Mal eine Entschädigung gezahlt werden mußte?

Ich habe mich 92 von meiner damaligen Verlobten getrennt.

Möglicherweise hätte ich sie ja für ihre Jungfräulichkeit entschädigen müssen, die hatte sie 12 Jahre vorher an mich verloren als wir das erste mal liiert waren.

Andererseits hätte ich ja meine Geschenke zurückfordern können. Das wäre dann für Madam vermutlich erheblich teurer geworden.  '<img:'>
Gespeichert

"My ideal of happiness is a clear blue sky. No clouds, nothing."

Alfred Hitchcock

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
heinzi
Administrator
Akropolis-Stammgast
*****
Offline Offline

Beiträge: 38.099


Hausmeister


WWW
« Antworten #26 am: 26 Juli 2005, 23:09:07 »

':O' Norbert hast Du nicht geholfen die Jungfräulichkeit wieder zu finden? Du Schuft Du!


Mal was anderes... Ich hatte auch schon gesucht im Internet und mit einem Ahnenbuch... und hatte alles in ein Programm (weiss nimmer wie es heisst) gespeichert... aber da gingen nur 30 Personen oder so ...

Welche Programme nutzt ihr und was können die und was kosteten die? Oder gibts das auch zum Online einstellen?
Gespeichert

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #27 am: 27 Juli 2005, 08:53:10 »

Zitat (Vivian @ 26 07 2005,15:49)
Von den Genealogievereinen habe ich mir bis jetzt nur die Webseiten angeschaut. Kann man die eigentlich einfach so kontaktieren oder muß man da Mitglied werden?

Ich bin der Meinung, dass Du dort auch ohne Mitgliedschaft Auskunft bekommst!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.677


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #28 am: 27 Juli 2005, 09:14:46 »

Zitat (heinzi @ 26 07 2005,23:09)
Welche Programme nutzt ihr und was können die und was kosteten die? Oder gibts das auch zum Online einstellen?

Ich nutze hauptsächlich zwei Programme:

Legacy (kostenlos) - Legacy-Seite

und

Genbox (Demo kostenlos, dann kostet es irgendwie um die 50 Dollar oder so) - www.genbox.com" target="_blank">Genbox-Seite

Ich hatte mir auch mal ein deutsches Programm gekauft, muß mal nachschauen, wie das heißt. Das war auch ok, aber ich fand die Darstellungsmöglichkeiten der beiden anderen Programme besser.


Was können die - also, Du kannst alle möglichen Fakten über alle Vorfahren sparen, mit Nummerierungssystem und verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten. Dann kann man (was ich nicht so oft benutze) Statistiken und Auswertungen erstellen, Dokumente und Bilder einscannen und anhängen, Quellenangaben machen etc. Ja, wenn die so eine SChnittstelle haben (muß man nachschauen, wie die heißt), dann kann man seinen Stammbaum direkt ins Internet exportieren.
Gespeichert

"Tief in der Nacht krochen dunkle Gewitterwolken wie endlos lange Finger über den Himmel. Schließlich erdrosselten sie den Mond."

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Paul
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.651





Ignore
« Antworten #29 am: 27 Juli 2005, 09:44:05 »

Zitat (heinzi @ 26 07 2005,23:09)
':O' Norbert hast Du nicht geholfen die Jungfräulichkeit wieder zu finden? Du Schuft Du!

Da wird nicht gesucht oder gefunden, da wird *ratzfatz* genäht.
Gespeichert

Pfeifenraucher riechen gut!

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Frannie
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 12.909



WWW

Ignore
« Antworten #30 am: 27 Juli 2005, 14:34:56 »

Zitat (Vivian @ 26 07 2005,10:14)
Zitat (heinzi @ 26 07 2005,23:09)
Welche Programme nutzt ihr und was können die und was kosteten die? Oder gibts das auch zum Online einstellen?

Ich nutze hauptsächlich zwei Programme:

Legacy (kostenlos) - Legacy-Seite

Wieso ist das kostenlos. Ich lese nur, dass man da was kaufen kann/muss.
Gespeichert

Frannie.

Jack soll was Anständiges lernen. Abitur machen, studieren, promovieren, habilitieren.

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Vivian
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.677


Duchess of Evil




Ignore
« Antworten #31 am: 27 Juli 2005, 14:41:05 »

Zitat (Frannie @ 27 07 2005,14:34)
Zitat (Vivian @ 26 07 2005,10:14)


Legacy (kostenlos) - Legacy-Seite

Wieso ist das kostenlos. Ich lese nur, dass man da was kaufen kann/muss.

Legacy Standard
  
The full-featured professional genealogy program that helps you track, organize, print, and share your family history. Includes sourcing, reports, merging, To Do list, slide shows, multimedia, Web pages, spell checking, import and export and much more. And, it's free! Click here for more information.

Kostenloser Download hier: http://www.legacyfamilytree.com/DownloadLegacy.asp
Gespeichert

"Tief in der Nacht krochen dunkle Gewitterwolken wie endlos lange Finger über den Himmel. Schließlich erdrosselten sie den Mond."

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #32 am: 16 August 2005, 08:31:33 »

Ein ganz altes Rätsel meiner Großmutter mütterlicherseits:

Eine Nonne bekommt Besuch von einem Mann. Beim Abschied küsst sie ihn. Als sie zur Rede gestellt wird, rechtfertigt sie sich so:

"Warum soll ich ihn nicht küssen? Ist doch dieses Mannes Mutter meiner Mutter Schwiegermutter!"
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #33 am: 16 August 2005, 10:20:05 »

Zitat (D21 @ 16 08 2005,08:31)
Ein ganz altes Rätsel meiner Großmutter mütterlicherseits:

Eine Nonne bekommt Besuch von einem Mann. Beim Abschied küsst sie ihn. Als sie zur Rede gestellt wird, rechtfertigt sie sich so:

"Warum soll ich ihn nicht küssen? Ist doch dieses Mannes Mutter meiner Mutter Schwiegermutter!"

Ihr Vater?
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #34 am: 16 August 2005, 10:23:55 »

Ganz genau!

Übrigens habe ich im Vornamen-Fred Deine Frage nach Rattenhuber beantwortet!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #35 am: 31 August 2005, 14:47:32 »

Ludwig XVI. von Frankreich und Marie Antoinette waren nicht Cousin und Cousine 1. Grades und schon gar nicht zweifach, denn Ludwig war der Sohn von Ludwig von Frankreich und Maria Josepha von Sachsen, Marie Antoinette hingegen die Tochter von Franz Stephan von Lothringen und Maria Theresia!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #36 am: 31 August 2005, 14:57:17 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,14:47)
Ludwig XVI. von Frankreich und Marie Antoinette waren nicht Cousin und Cousine 1. Grades und schon gar nicht zweifach, denn Ludwig war der Sohn von Ludwig von Frankreich und Maria Josepha von Sachsen, Marie Antoinette hingegen die Tochter von Franz Stephan von Lothringen und Maria Theresia!

Das habe ich auch nie behauptet.
Wenn du noch mal nachliest, schreibe ich Ludwig XIV. und seine Gattin Maria-Theresia (v. Spanien!).

Seine Großeltern waren:
Heinrich IV. und Maria de Medici
Philipp III v. Spanien und Margarete von Österreich

Bei ihr dito.

Demnach waren sie sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits Cousin und Cousine 1. Grades.

Marie Antoinette hat Rennbiene ins Spiel gebracht.
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Beate
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 1.967





Ignore
« Antworten #37 am: 31 August 2005, 15:05:54 »

Mein Opa bekam mal eine Anfrage aus Texas, ob sie verwandt seien. Er liess das liegen, aber ich sah das und fragte nach. "Keine Ahnung", meinte er, "aber ich hab da irgendwo ein Buch rumliegen, in denen ein Vorfahr im Dritten Reich Familienforschung betrieben hat." Man musste zwar damals beweisen, arisch zu sein, aber mein Vorfahr war damals doch etwas ueber's Ziel hinausgeschossen. Seine Ahnenforschung fand erst im Jahr 1500 einen abrupten Halt (die meisten Kirchenbuecher gingen schon im 30jaehrigen Krieg verloren, 1618 - 1648). Interessanterweise hatte die oertliche Genealogiestiftung oder wie immer das Ding heisst (Malke, ist in Stuttgart), das gesamte Buch auf Lager und ich durfte es sogar ausleihen und durchkopieren. Wir fanden raus, dass die Texaner mit dem Leonberger Stamm des Namens verwandt waren. Und durch ein Ahnenforschungsforum (rootsweb) bekam ich sogar raus, dass einer der Vorfahren nach Cincinnati ausgewandert war, die erste methodistische Kirche gruendete und einen Brief von Abraham Lincoln bekam, den ich in Kopie besitze. Sein Sohn gruendete dann unter anderem Procter & Gamble.
Gespeichert

I used to be normal but it drove me mad. (Anon)

The most important things in the world are to get something to eat, something to drink, and somebody to love you. (Brendan Behan)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #38 am: 31 August 2005, 15:18:46 »

Quote (Tulpe @ 31 Aug. 2005,14:57)
Wenn du noch mal nachliest, schreibe ich Ludwig XIV. und seine Gattin Maria-Theresia (v. Spanien!).

Seine Großeltern waren:
Heinrich IV. und Maria de Medici
Philipp III v. Spanien und Margarete von Österreich

Bei ihr dito.

Demnach waren sie sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits Cousin und Cousine 1. Grades.

Tulpe, ich finde gar nicht so viel Asche, wie ich mir auf's Haupt streuen möchte!

Herzlichen Dank für dieses interessante Kuriosum, von dem ich echt nichts ahnte!

 '<img'>
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #39 am: 31 August 2005, 15:22:03 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,15:18)
Tulpe, ich finde gar nicht so viel Asche, wie ich mir auf's Haupt streuen möchte!

Herzlichen Dank für dieses interessante Kuriosum, von dem ich echt nichts ahnte!

 '<img'>

Bitte schön, gern geschehen.
'tschuldigung auch, dass ich so rechthaberisch sein kann. Sowas würde ich aber nie behaupten, wenn ichs nicht noch mal nachgeprüft hätte.

Ich finde nur erstaunlich, dass das so wenig bekannt ist. Ich habe mich auch halb tot gegoogelt, um es zu überprüfen.
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #40 am: 31 August 2005, 15:26:49 »

Quote (Tulpe @ 31 Aug. 2005,15:22)
Ich finde nur erstaunlich, dass das so wenig bekannt ist.

Ich auch, und rechthaberisch finde ich das überhaupt nicht! "Was wahr ist, muss wahr bleiben!"  '<img:'>
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #41 am: 31 August 2005, 15:33:16 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,15:26)
Zitat (Tulpe @ 31 Aug. 2005,15:22)
Ich finde nur erstaunlich, dass das so wenig bekannt ist.

Ich auch, und rechthaberisch finde ich das überhaupt nicht! "Was wahr ist, muss wahr bleiben!"  '<img:'>

Darf ich übrigens anmerken, dass ich deine Signatur ein bisschen - wie soll ich sagen? - fragwürdig? - finde (nix für ungut)?
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #42 am: 31 August 2005, 15:41:33 »

Endlich werde ich mal darauf angesprochen! Signaturen sollen schließlich Denkanstöße sein! Ich finde sie auch merkwürdig!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #43 am: 31 August 2005, 15:44:00 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,15:41)
Endlich werde ich mal darauf angesprochen! Signaturen sollen schließlich Denkanstöße sein! Ich finde sie auch merkwürdig!

O.k. dann kann ich deutlicher sein.
Ich finde die Aussprache widerlich, menschenverachtend und vor allem dumm.
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #44 am: 31 August 2005, 15:52:04 »

Quote (Tulpe @ 31 Aug. 2005,15:44)
O.k. dann kann ich deutlicher sein.

Anscheinend stammt sie aber wirklich von Konfuzius und ein Körnchen Wahrheit enthält sie vielleicht auch!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #45 am: 31 August 2005, 15:56:42 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,15:52)
Zitat (Tulpe @ 31 Aug. 2005,15:44)
O.k. dann kann ich deutlicher sein.

Anscheinend stammt sie aber wirklich von Konfuzius und ein Körnchen Wahrheit enthält sie vielleicht auch!

Das könnte durchaus sein.
Der Konfuzianismus ist ja nun nicht gerade für seine Frauenfreundlichkeit bekannt.

An einer Vergewaltigung gibts nichts (GAR NICHTS!) zu genießen.
Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #46 am: 31 August 2005, 16:03:11 »

Zitat (Tulpe @ 31 08 2005,15:56)
Zitat (D21 @ 31 08 2005,15:52)
Zitat (Tulpe @ 31 Aug. 2005,15:44)
O.k. dann kann ich deutlicher sein.

Anscheinend stammt sie aber wirklich von Konfuzius und ein Körnchen Wahrheit enthält sie vielleicht auch!

Das könnte durchaus sein.
Der Konfuzianismus ist ja nun nicht gerade für seine Frauenfreundlichkeit bekannt.

An einer Vergewaltigung gibts nichts (GAR NICHTS!) zu genießen.

Zur Deutlichkeit.
"Das könnte durchaus sein" bezieht sich auf die Aussage, dass der Satz wirklich von Konfuzius stammen soll und nicht darauf, dass er ein Körnchen Wahrheit enthalten könnte!




Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
D21
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 27.345


"Alles hat seine zwei Seiten."




Ignore
« Antworten #47 am: 31 August 2005, 16:15:17 »

Habe mich von diesen anstößigen Konfuzius-Zitat verabschiedet!
Gespeichert

"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Tulpe
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 28.442


Companion to the Doctor




Ignore
« Antworten #48 am: 31 August 2005, 16:17:17 »

Zitat (D21 @ 31 08 2005,16:15)
Habe mich von diesen anstößigen Konfuzius-Zitat verabschiedet!

Klasse! Das freut mich jetzt aber.
Die neue Signatur ist viel schöner.

(Ich hoffe jetzt nur, dass ich jetzt nicht Board-Bully genannt werde, weil ich anderen in die Signatur dreinrede.)




Gespeichert

"When a man loves cats, I am his friend and comrade without further introduction." - Mark Twain


http://www.die.net/moon/

Autor Thema: Familienforschung(Gelesen 30285 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.112


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #49 am: 01 September 2005, 07:02:15 »

Die Signatur ist mein Tauf und Konfirmationsspruch und der Tauf und Konfirmationsspruch meines ältesten Sohnes!
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 ... 15   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.155 Sekunden mit 20 Zugriffen.