@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
23 Januar 2019, 05:17:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 63   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...  (Gelesen 86619 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.976


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« am: 20 September 2005, 09:15:29 »

Das war aber schon lange fällig....

Ich fange mal mit dem an:
Diese Seite hat sicher schon fast jeder gelesen, nur nicht der, den es angeht.
Natürlich wird der fragende Polizist gegeißelt, dessen gesunder Menschenverstand gerade ausgesetzt hat, aber die meisten beschriebenen Gründe treffen die Beamten und Angestellten im zuständigen Bauamt, die immer wieder faule Kompromisse zugunsten des Autos eingehen. -
Gib einem Auto den kleinen Finger, und es nimmt sich gleich die ganze Stadt.
Auch das rücksichtslose Miteinander der Verkehrsteilnehmer schafft Gründe: was kostet es den Beifahrer, einfach genau zu schauen, ob Radfahrer kommen?
Schließlich kommen Radler immer von allen Seiten und sind schneller, als man denkt. Wer kann ihnen auch verdenken, in der 30 km/h-Zone dreißig zu fahren?
Mehr als 50 Gründe, einen Radweg zu meiden
"Radfahrer, Reiter und Fußgänger müssen die für sie bestimmten Sonderwege benutzen", sagt die StVO. Doch viele Radwege eignen sich für alles mögliche, nur nicht zum Radfahren. Da sich das noch nicht überall herumgesprochen hat, steht man als Radfahrer hin und wieder vor dem Problem, Ordnungshütern oder Nur-Autofahrern (sofern sie über andere Kommunikationsmittel als ihre Hupe verfügen) erklären zu müssen, warum man diesen oder jenen Radweg nicht benutzt und warum "dieser oder jener" ziemlich viele Radwege umfaßt. Dabei soll die folgende Aufzählung helfen.

Warum fahren Radfahrer oft nicht auf dem Radweg?

1.   Weil es erheblicher artistischer Fähigkeiten bedarf, über Pkws zu fahren, die auf dem Radweg abgestellt sind.

2.   Weil der Radweg hundert Meter weiter plötzlich aufhört, ohne erkennbare Möglichkeit zur Weiterfahrt.

3.   Weil sie bislang noch keine Stelle gefunden haben, wo der Bordstein genügend abgesenkt war, um gefahrlos aufzufahren.

4.   Weil es kein Radweg ist, sondern eine Baustelle.

5.   Weil sie ein empfindliches Transportgut in der Packtasche mitführen, dem sie das Gerüttel durch die Schlaglöcher, Frostaufbrüche und durch Baumwurzeln verursachten Bodenwellen nicht zumuten können und deswegen auf dem glatten, gepflegten Asphalt der Straße fahren.

6.   Weil Fußgänger auf dem Radweg gehen.

7.   Weil die Polizei es empfohlen hat.

8.   Weil der Radweg für 30 km/h nicht geeignet ist, aber die Straße.

9.   Weil der Anhänger zu breit ist für den 70 cm schmalen Radweg.

10.   Weil das Rad mit Anhänger zu lang ist für die Kurve ein paar hundert Meter weiter.

11.   Welcher Radweg?

12.   Weil man auf dem Liegerad keine Möglichkeit hat, den Knopf der Knopfdruckampel an der nächsten Kreuzung zu erreichen und nicht bei Rot fahren möchte.
 
13.   Weil noch Streugut vom vorletzten Winter auf dem Radweg liegt - und zwar genau in der nächsten Kurve.

14.   Weil das Drängelgitter auf dem Radweg bei Dunkelheit so schlecht zu sehen ist.

15.   Weil die grelle Leuchtreklame von der Bushaltestelle, um die man herumfahren muß, so stark blendet, daß man quasi blind fahren müßte.

16.   Mal man gerade keinen Besen dabei hat, um die seit letzter Woche auf dem Radweg liegende zerbrochene Flasche wegzukehren.

17.   Weil jemand die Scherben vom Autounfall letzte Woche sorgfältig von der Straße auf den Radweg gekehrt hat.

18.   Weil ich grundsätzlich nicht auf der falschen Straßenseite fahre.

19.   Weil sie hundert Meter weiter links abbiegen wollen.

20.   Weil sie hundert Meter weiter *nicht* rechts abbiegen wollen.

21.   Weil der Radweg gesperrt ist und jemand nur vergessen hat, die richtigen Schilder aufzustellen.

22.   Weil der Radweg gesperrt ist, weil jemand vergessen hat, die Schilder wieder wegzuräumen.

23.   Weil es unbequem ist.

24.   Weil es zu langsam ist.

25.   Weil es gefährlich ist.

26.   Mein Auto ist zur Inspektion, Herr Wachtmeister, und ich kenn' mich mit den komischen Verkehrsregeln auf diesen Radwegen nicht aus.

27.   Sehe ich aus wie lebensmüde?

28.   Weil man dazu die Straße überqueren müßte - aber das Stück Radweg ist fast kürzer als die Straße breit!

29.   Weil man die Straße überqueren müßte, um hinzukommen - aber wo?

30.   Weil man die Straße überqueren müßte, um wieder zurückzukommen - aber wo?

31.   Weil Helme so schlecht gegen Eisenpfosten in Höhe der Weichteile schützen.

32.   Weil bei der Gesamtbreite vieler kombinierter Geh-Radwege rein rechnerisch der Sicherheitsabstand zu Fußgängern etwa minus fünf Zentimeter beträgt - etwas zu wenig für 20 km/h.

33.   Ich fahr' hier nur auf der Straße, weil man die verdammte Induktionsschleife auf dem Radweg nicht mehr sehen kann - und ich hab' vergessen, wo sie ist!

34.   Weil auf der Straße dank Eisenpfosten auf dem Gehweg der Sicherheitsabstand zu Fußgängern mindestens 50 cm beträgt. Das reicht gerade für die 35 km/h, die ich fahren kann.

35.   Um das bißchen Platz auf dem kombinierten Geh- und Radweg den langsameren Mofafahrern zu überlassen. Hallo Partner, danke schön!

36.   Weil das Überholen auf dem Radweg viel zu gefährlich ist.

37.   Wieso? Die Straßenreinigung hat doch erst morgen einen Mann frei, um die Glasscherben vom Radweg zu entfernen. Hat man mir so am Telefon gesagt.

38.   lch bremse auch für Bäume. Ich will die zarten Baumwurzeln, die den Radweg da vorne hochdrücken, doch nicht beschädigen, indem ich einfach so darüberfahre!

39.   Sagen Sie mal, seit wann werden Baustellen auf Radwegen denn nicht mehr ausge- schildert? Das ist eine Baustelle.

40.   Sagen Sie mal, seit wann werden Baustellen mit dem blauen Radwegschild ausgezeichnet?

41.   Als ich heute morgen (gestern abend) hier vorbeifuhr war hier noch eine mobile Baustelle der Post/Telekom. Wer rechnet denn damit, daß die so schnell fertig sind?

42.   Mein Flickzeug ist alle!

43.   Weil die Mofas auf dem Radweg so schlecht zu überholen sind. Auf der Straße geht das viel besser.

44.   Nur solange ich mit dem Ersatz-Rücklichtbirnchen fahre. Versprochen!

45.   Weil man auf dem Radweg mit 50 cm Abstand, auf der Straße aber mit 1 m Abstand überholt wird. Das ist eine Verbesserung um 100 %!

46.   Weil es die Chancen erhöht, daß die Beleuchtung meines Rades tatsächlich gesehen wird.

47.   Auf dem Radweg? Nur mit Waffenschein oder Begleitschutz.

48.   Weil so oft Sperrmüllabfuhr ist.

49.   Was? Ich hab' gedacht, das wäre ein Parkstreifen.
 
50.   Weil die harten Schläge - allein durch ungenügend abgesenkte Bordsteinkanten im Schnitt alle zweihundert Meter einer - auf Dauer die Bandscheiben ruinieren.

51.   Mir wird immer so schlecht beim Auf und Ab an den abgesenkten Garagenausfahrten.

52.   Weil man Radwege eigentlich nur benutzen kann, wenn man zum Vergnügen unterwegs ist. Aber wer benutzt schon Radwege zum Vergnügen?

53.   Weil man quer ueber den Radweg gespannte Hundeleinen bei Dunkelheit zu spaet sieht.

54.   Weil der Radweg zu schlecht beleuchtet ist und der entgegenkommende Verkehr zu stark blendet.

55.   Weil ich es leid bin, auf einem linksseitigen Zweirichtungsradweg beim Rechtsabbiegen zweimal bei Rot an der Ampel warten zu muessen, waehrend die Rechtsabbiegespur IMMER gruen hat.

56.   Weil ich Angst vor freilaufenden Hunden ohne Beißkorb habe.

57.   Weil der Radweg zu schmal ist, um aufgehenden Autotüren auszuweichen.

58.   Weil ich schon oft genug Zusammenstöße mit Abbiegern hatte... ("Ach, ich hab sie gar nicht kommen sehen, tut mir leid. Ist wirklich meine Schuld")

59.   Weil Radwege ideal fuer Mütter (und Väter) mit Kinderwagen sind (Die Bordsteinkanten sind viel zu hoch fuer Kinderwagen, da fährt man schon lieber auf dem Radweg damit) - und ich will schließlich keine unschuldigen Kleinkinder gefaehrden.

60.   Weil die Skater viel zu schwer zu ueberholen sind, und die muessen ja schließlich auch irgendwo fahren.

61.   Weil ich schon zweimal von Kleinkindern (Marke Hans-guck-in-die-Luft) auf Fahrraedern frontal gerammt wurde (Ich selbst hab gute Reflexe und bin immer schon stillgestanden bevor's passiert ist 

62.   Weil die Autowracks vom letzten Unfall von der Fahrbahn auf den Radweg geschleppt wurden und dort jetzt vor sich hin rosten.

63.   Weil der Polizeiwagen auf dem Radweg steht. Die Polizisten setzen gerade das Unfallprotokoll des naechsten Unfalls auf.

64.   Weil der Rettungswagen, der zweite Polizeiwagen, der Abschleppwagen, der Wagen der Straßenreinigung und der Wagen der Schwester des einen Unfallbeteiligten schließlich auch nicht auf der Fahrbahn parken koennen (Warum eigentlich nicht?).

65.   Weil von ca. 20 Passanten, die einen Radweg ueberquert haben und die ich dabei beobachtet habe, nur drei zuvor nach links und rechts geschaut haben.
 
66.   Weil sie die Ampeln / die Laternen / die Verkehrsschilder (nicht) umfahren möchten.

67.   Weil die Fußgängerinsel an der nächsten Kreuzung wirklich nur für Fußgänger geeignet ist.
 
68.   Weil sie keine Vorfahrtsrätsel lösen möchten.

69.   Es grünt so grün - schon in 1,50 m Höhe.

70.   Weil das Fahrzeug mit dem Meßgerät bei Geschwindigkeitskontrollen immer auf dem Radweg steht.

71.   Hier geht es ja, aber ich bin den Weg am Tag noch nicht gefahren und rechne mit den üblichen Planungstücken weiter vorne.
72.   Weil ich gerne Rad fahre. Immer? Nicht immer. Aber immer öfter.





Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.926


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #1 am: 20 September 2005, 09:34:10 »

Glufa, du könntest doch mal von deiner Radtour von Garmisch zum Gardasee berichten. Bin gespannt. Wie dramatisch sind die Steigungen?
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Glufamichel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.910





Ignore
« Antworten #2 am: 20 September 2005, 09:49:55 »

Für einen Zweizentnermann (also fast jedenfalls) sind sie dramatisch. Aber es geht, ein paar Strecken sind wir halt doch suf der Strasse gefahren, obwohl ich mich da mit den Urlaubern und Lastern nicht so richtig wohl fühlte. Ein ausführlicher Bericht ist in Arbeit und wird natürrrrlich auch seinen Weg ins scrooge-Heim finden.
Gespeichert

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.926


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #3 am: 20 September 2005, 09:56:00 »

Manche Steigungen sind nicht nur für Zweizentnermänner dramatisch. Ich musste im Urlaub auch öfters zu meinem Entsetzen feststellen, dass die Verfasser des "Lonely Planet" bei dem Begriff "moderate climbs" etwas andere Vorstellungen haben als ich.

Mein Bericht ist auch noch in Arbeit, und da ich im Moment auch noch anderes um die Ohren habe, kann es noch etwas dauern. Ich sach dann Bescheid.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.332


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #4 am: 20 September 2005, 11:23:50 »

Ich liege immer noch vor Lachen auf dem Boden, Super Liste!!!!
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.296


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #5 am: 20 September 2005, 19:40:07 »

Ich bin einem parkenden Auto ausgewichen. Das Auto parkte kurz vor der Kurve. Es kommt ein Rennradfahrer mit 60 Sachen den Berg runtergesaust. Der Radler erschrak sehr, ich noch mehr. Dann bekam ich einen Vogelzeig (Scheibenwischer) von dem Radler zu sehen und erkannte. ES WAR MEIN MANN !!! '<img'>



Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
perle
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.132





Ignore
« Antworten #6 am: 20 September 2005, 19:44:15 »

welcher Scheibenwischer? Versteh ich nicht.
Gespeichert

Patience is a strength!

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.296


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #7 am: 20 September 2005, 19:48:07 »

Scheibenwischer ist die Geste: Geöffnete Hand vor dem Gesicht zu wedeln (So wie man macht, wenn man zu jemanden sagt: "Bist verrückt")
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
perle
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.132





Ignore
« Antworten #8 am: 20 September 2005, 19:49:20 »

Aaaaahhh! Der Groschen fällt, vielen Dank.
 '<img'>
Gespeichert

Patience is a strength!

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #9 am: 26 Oktober 2005, 11:31:15 »

so, um die Helm-Diskussion mal an den richtigen Ort zu bringen:

Ich fahre auch mit Helm, zugegebenermaßen aber nur, wenn ich Sport mach. Wenn ich einkaufen geh oder ähnliches, ist es mir meistens zu umständlich, den Helm dann zu versorgen bzw. mit mir rumzutragen. Ist nicht gut, ich weiß. Eitelkeitsgründe gibts bei mir nicht (auch wenn meine Haare durch den Helm verdrückt werden).
Ich weiß, dass ich diese Haltung überdenken sollte. Grad gestern hatte ich so ein Erlebnis, an dem ich auch noch Schuld war (*schäm): Ich fuhr mit dem Roller vom Gelände einer Gärtnerei runter und an einem großen Anhänger voller Grünschnitt vorbei. Dadurch war die Sicht auf den Bürgersteig stark eingeschränkt. Musste dann ne Vollbremsung reißen, um nem Jungen auf dem Fahrrad auszuweichen, der plötzlich hinter dem Wagen auftauchte. Ist gottseidank nix passiert, ich hab mich sofort bei dem Jungen entschuldigt, er meinte nur "ist ja nix passiert" und gut war. Aber es kann einfach so schnell passieren. Die Mutter eines Kumpels wurde mal von nem Laster gestreift und fiel auf die Straße. Kein Helm, schwerer Schädelbruch, es war anfangs sehr kritisch. Seitdem fährt die ganze Familie jeden Meter mit Helm.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Glufamichel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.910





Ignore
« Antworten #10 am: 26 Oktober 2005, 11:39:04 »

Da würde ich eventuell gern mitmachen (natürrrlich auf der 76km-Strecke), wir fahren ja nächstes Jahr unsere Tour nach Grimentz.
http://www.grand-raid-cristalp.ch/
Gespeichert

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #11 am: 26 Oktober 2005, 11:48:34 »

wow, da hast dir aber was vorgenommen. Ich weiß noch gar nicht, was nächstes Jahr bei mir ansteht, es gibt viel, das ich  noch gerne machen würde.
Wenn's klappt, steigt nächstes Jahr die Alpenüberquerung, von Oberstdorf aus an den Lago Maggiore.
Ansonsten würde ich gerne beim Alpenbrevet die Classic-Runde fahren. Nachdem ich letztes Jahr die Junior-Runde gemacht hab (den Namen find ich angesichts der Strecke immer noch entwürdigend), ist mal ne Steigerung fällig.
Aber deine Tour klingt auch sehr interessant, evtl. kann ich mich auch dafür begeistern.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Glufamichel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.910





Ignore
« Antworten #12 am: 26 Oktober 2005, 11:57:39 »

Durch Andermatt kämen wir ja auch durch, ich hab mir schonmal eine grobe Strecke ausgedacht, aber für die Feinplanung muß man ja noch die einzelnen Tagesetappen festlegen und so. (siehe Fragen-Fred)
Wobei wirs ja wieder mit dem Mountain-Bike machen würden.
Gespeichert

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.926


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #13 am: 26 Oktober 2005, 12:02:16 »

Herr Scrooge und ich wollen uns den Nordseeradweg vornehmen, siehe auch hier. . Allerdings werden wir das auf mehrere Urlaube verteilen, da wir uns sonst wohl ein halbes Jahr frei nehmen müssten. Nchstes Jahr möchten wir mit dem Stück Hoek van Holland - Hamburg anfangen, dann sehen wir weiter.
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Glufamichel
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 5.910





Ignore
« Antworten #14 am: 26 Oktober 2005, 12:03:24 »

Und in Hamburg gibts als Belohnung eine Riesenportion Labskaus!
Gespeichert

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
scrooge
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 13.926


Ach was!


WWW

Ignore
« Antworten #15 am: 26 Oktober 2005, 12:04:54 »

Natürrrlich!
Gespeichert

"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #16 am: 19 März 2006, 11:58:48 »

man merkt, dass es ein langer Winter war, der Topic ist auf Seite 10 abgerutscht.

Heute wird bei mir offiziell die Saison eröffnet mit einer kleinen leichten Rundfahrt. Werde heute mal meinen Arbeitsweg abfahren, da ich vorhab, in Zukunft nur noch das Rad zu benutzen (wenn's Wetter mitmacht). Hinweg mit Bergumfahrung ca. 15 km, Rückweg über den Waidhof ca. 13 km.
Evtl. dann noch 1-2 Anstiege im näheren Umfeld, mal schauen, was die Kondition sagt.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Marcus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 22.696


Ex-Lindenstraße-Baron




Ignore
« Antworten #17 am: 19 März 2006, 12:30:20 »

War? Es ist Winter. Am neunzehnten März!  '<img'>
Gespeichert

Rose: "We are alone, Dorothy, we really are. Our families are gone and we're alone. And there are too many years left und I don't know what to do." - Sophia: "Get a poodle." (Golden Girls)

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #18 am: 19 März 2006, 13:51:30 »

ich hab letzten Freitag beschlossen, dass für mich ab sofort Frühling ist und bin schonmal kurzärmlig zur Arbeit
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Löpelmann
Mitglied
Bürgerbüro-Mitarbeiter
**
Offline Offline

Beiträge: 25.702





Ignore
« Antworten #19 am: 19 März 2006, 13:54:22 »

Zitat (markus @ 19 03 2006,13:51)
ich hab letzten Freitag beschlossen, dass für mich ab sofort Frühling ist und bin schonmal kurzärmlig zur Arbeit

Erkälte dich bitte nicht.
Gespeichert

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #20 am: 19 März 2006, 13:54:58 »

war übrigens herrlich, die Fahrt. Die Beine sind frischer wie ich dachte. Jetzt gehts aber erstmal unter die Dusche und dann koch ich Spaghetti in Lachs-Sahne-Sauce
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.976


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #21 am: 19 März 2006, 14:04:32 »

Ich habe in diesem Jahr trotz Schnee und Winter schon wieder 387 km hinter mich gebracht...
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.704


WWW

Ignore
« Antworten #22 am: 19 März 2006, 14:21:51 »

jaja, die alltäglichen Fahrten summieren sich auch ganz schnell zu was ordentlichem zusammen.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.296


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #23 am: 19 März 2006, 16:05:43 »

Respekt..... da bin ich zu verweichlicht!!! In die Arbeit fahre ich schon gar nicht mit dem Radl, 26 km (nuuur einfach) und viiiieeeele Berge... Dazu mein wöchentlicher Einkauf, Sohn muss ich von Oma abholen auf halber Strecke etc.... Hach, ich liebe viele Gründe gegen Radfahrt in die Arbeit...  ':<img:'>
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 86619 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 49.976


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #24 am: 19 März 2006, 16:19:06 »

Alles was bis 10km ist, mache ich fast immer mit dem Rad.
Ab April sowieso, weil ich da keine Fahrkarte für den ÖPNV mehr kaufe.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 63   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.135 Sekunden mit 19 Zugriffen.