@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum
26 Juni 2019, 23:11:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Keine Spycambilder mehr posten
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 59 60 61 62 [63]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...  (Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1550 am: 07 Januar 2019, 11:39:13 »

Lumpi, Trapezrahmen kommt nicht in Frage und es ist mir zu teuer.
Ich habe jetzt wieder eine von Stevens im Auge oder ein selbst konfiguriertes von Velo de Ville.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.559


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1551 am: 07 Januar 2019, 11:40:19 »

Ist ja auch sehr gut!
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.802


WWW

Ignore
« Antworten #1552 am: 07 Januar 2019, 13:01:34 »

Wir haben uns letztes Jahr ein FollowMe angeschafft - gebraucht von Freunden, deren Sohn jetzt zu alt dafür ist. Super Sache und absolut empfehlenswert, wenn man auch mal längere Fahrten machen will. Der JSK fährt ja mit großer Begeisterung Rad und so ist er schnell hintendran, wenn er doch mal zu müde wird.

Was ich nur völlig unterschätzt habe ist das Gewicht. Man fährt ohne Kind mit zusätzlichen 2 KG an der Hinterachse rum. Das ist schon was, vor allem wirkt es sich spürbar auf die Fahreigenschaft aus. Weiterer Nachteil: Die Anhängerkupplung für den Kinderwagen kann man dann nicht mehr dran machen. Darum habe ich für die Wintermonate das FollowMe abgebaut und die Kupplung wieder dran, denn jetzt ist der Hänger doch öfter das Mittel der Wahl beim Kindertransport. Und mein Rad fährt sich jetzt wieder so viel angenehmer biggrin.
Im Frühling wird dann aber wieder gewechselt.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.559


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1553 am: 07 Januar 2019, 13:48:30 »

Wir haben uns letztes Jahr ein FollowMe angeschafft - gebraucht von Freunden, deren Sohn jetzt zu alt dafür ist. Super Sache und absolut empfehlenswert, wenn man auch mal längere Fahrten machen will. Der JSK fährt ja mit großer Begeisterung Rad und so ist er schnell hintendran, wenn er doch mal zu müde wird.

Was ich nur völlig unterschätzt habe ist das Gewicht. Man fährt ohne Kind mit zusätzlichen 2 KG an der Hinterachse rum. Das ist schon was, vor allem wirkt es sich spürbar auf die Fahreigenschaft aus. Weiterer Nachteil: Die Anhängerkupplung für den Kinderwagen kann man dann nicht mehr dran machen. Darum habe ich für die Wintermonate das FollowMe abgebaut und die Kupplung wieder dran, denn jetzt ist der Hänger doch öfter das Mittel der Wahl beim Kindertransport. Und mein Rad fährt sich jetzt wieder so viel angenehmer biggrin.
Im Frühling wird dann aber wieder gewechselt.
Ich les da was von 4 kg Systemgewicht. Das find ich schon mehr als spürbar. Wenn man bedenkt, wieviel Zeug man sich ohnehin schon ans Rad schraubt.  Sad
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1554 am: 07 Januar 2019, 13:56:22 »

 Ich hatte in einem Urlaub für meine damals fünfjährige Tochter nicht ein eigenständiges Fahrrad, sondern nur ein Hinterrad mit Pedalen und TretMöglichkeiten. Das wurde   mithilfe einer Koppelstange an das Eltern Fahrrad angekoppelt. Für einen Urlaub fand ich das ausgezeichnet, wenn sich das Kind hinten angestrengt hat, dann könnte es durchaus auch das Eltern Fahrrad mit schieben. Aber das Gespann ist natürlich relativ lang (bei euch natürlich auch) und die Kinder sind relativ schnell raus gewachsen.
Wenn da nicht noch Kinder nachkommen, dann lohnt sich das nicht.
Vorteil allerdings, es war nur eine kleine Kupplung am Elterfahrrad nötig.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1555 am: 07 Januar 2019, 14:00:34 »

Nachläufer heißt das Ding.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
markus
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 23.802


WWW

Ignore
« Antworten #1556 am: 07 Januar 2019, 14:32:27 »

Wir haben uns letztes Jahr ein FollowMe angeschafft - gebraucht von Freunden, deren Sohn jetzt zu alt dafür ist. Super Sache und absolut empfehlenswert, wenn man auch mal längere Fahrten machen will. Der JSK fährt ja mit großer Begeisterung Rad und so ist er schnell hintendran, wenn er doch mal zu müde wird.

Was ich nur völlig unterschätzt habe ist das Gewicht. Man fährt ohne Kind mit zusätzlichen 2 KG an der Hinterachse rum. Das ist schon was, vor allem wirkt es sich spürbar auf die Fahreigenschaft aus. Weiterer Nachteil: Die Anhängerkupplung für den Kinderwagen kann man dann nicht mehr dran machen. Darum habe ich für die Wintermonate das FollowMe abgebaut und die Kupplung wieder dran, denn jetzt ist der Hänger doch öfter das Mittel der Wahl beim Kindertransport. Und mein Rad fährt sich jetzt wieder so viel angenehmer biggrin.
Im Frühling wird dann aber wieder gewechselt.
Ich les da was von 4 kg Systemgewicht. Das find ich schon mehr als spürbar. Wenn man bedenkt, wieviel Zeug man sich ohnehin schon ans Rad schraubt.  Sad

Dann stimmt das wohl auch. Gefühlt in der Hand war ich eher bei 2 kg. Man sollte auch lesen, was man verlinkt...
Wow, dann habe ich das Eigengewicht des Rads um knapp 30 % erhöht  wow. Aber es war trotzdem eine lohnenswerte Investition.

Rennbiene, diese Nachläufer kenne ich auch. Das ist aus meiner Sicht wirklich nur was für den Urlaub. Alltagstauglich finde ich diese Variante nicht.
Gespeichert

Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1557 am: 07 Januar 2019, 15:14:55 »

 Doch, in meinem Alltag wäre das durchaus tauglich gewesen. Aber es war mein letztes Kind. Und deswegen habe ich Abstand genommen. Ich hätte meine Tochter morgens damit zur Kita fahren können, das Ding in 1,5 Sekunden abkoppeln und dort lassen.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.502


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #1558 am: 29 Januar 2019, 13:57:28 »

Rennbiene, hast du nun was von deiner Versicherung gehört.. Das ist ja ärgerlich!!

Dieses Nachläufer hatten wir auch bei beiden Kinder und ich hatte das Gefühl, dass das schon alltagstauglich war.

Gut, ich fuhr nur zum Kindergarten, Einkaufen oder auch mal eine kleinere Tour zum See (ca. 30 km).

Doof war nur, dass Junior darauf gern einschlief und ich schon mal eingreifen musste, dass er nicht vom Rad fällt.   biggrin
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1559 am: 29 Januar 2019, 14:33:29 »

 Ja, die Versicherung hat dann gezahlt und mein neues Fahrrad ist schon bestellt.
Diesmal wird es ein Wunschzusammenbau von Velo der Vile.
 Aber Lieferzeit 4-6 Wochen.
Knapp zwei Wochen sind von der Lieferzeit schon rum.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.502


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #1560 am: 29 Januar 2019, 14:48:25 »

Dann wünsche ich Dir noch eine pünktliche Lieferung...
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.502


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #1561 am: 05 März 2019, 09:00:21 »

Mal eine Frage an die Radwanderer.... und natürlich auch an die Fußwanderer:

Hat jemand ein Garmin-Edge ? Wenn ja, welches und seid Ihr zufrieden?
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1562 am: 05 März 2019, 09:08:12 »

Ich habe immer noch mein Etrex Vista HC.
Ich würde Dir empfehlen, damit in ein Fahrradforum zu gehen, da werden solche Fragen ausführlich besprochen.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.559


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1563 am: 05 März 2019, 09:35:54 »

z.B. hier: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?386321-Garmin-Fahrradnavigation
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Rennbiene
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 50.264


rennt und rennt und rennt...




Ignore
« Antworten #1564 am: 05 März 2019, 09:40:58 »

Ich brauche zum Beispiel absolut keine Routing-Funktion.
Ich fahre NUR mit Tracks.
Gespeichert

Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.502


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #1565 am: 05 März 2019, 09:59:25 »

Danke schön... Ich war schon in diversen Foren usw... mich hat nur die eigene Erfahrung interessiert... Die meisten meiner Bekannten haben 520er und schwören darauf.

Ich will hauptsächlich etwas, wo ich meine Strecke eingebe und von Hotel zu Hotel fahren kann. Oder wenn ich meine Gruppe verliere, sicher ins Hotel ankomme.
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Lumpi
Mitglied
Lindenstrassenurgestein
*
Offline Offline

Beiträge: 16.559


Exil-Westfale


WWW

Ignore
« Antworten #1566 am: 05 März 2019, 10:14:41 »

sowas erledige ich im Zweifelsfall mit dem iPhone und Google Maps oder Naviki. Eine Powerbank sollte man aber einpacken.
Irgendwie mag ich es aber auch, mit Hilfe von Karten, Wegweisern und Intuition zu fahren.
Gespeichert

Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de

Autor Thema: Wir Radfahrer unter uns...(Gelesen 91085 mal)
Alena
Mitglied
Akropolis-Stammgast
****
Offline Offline

Beiträge: 36.502


Bairisches Madl




Ignore
« Antworten #1567 am: 05 März 2019, 10:49:22 »

Du hast recht, eigentlich reicht es ja, wenn man sich verliert, mit GoogleMaps weiter zu  kommen... (bin die einzige ohne Erfahrung und wohl auch die langsamste  feil)...

Ich denke da eben an die Pampa in den Bergen. Wir machen eine Alpenüberquerung mit dem Radl. Ich hab ja noch Zeit...
Gespeichert

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold
Seiten: 1 ... 59 60 61 62 [63]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Impressum Forumregeln Blog
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.119 Sekunden mit 19 Zugriffen.