Autor Thema: Apostrophitis und Sprachverwüstungen  (Gelesen 141558 mal)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2200 am: 01 August 2022, 14:14:11 »
Korrekt ist es, aber geschickter wäre gewesen: Die, die diejenigen ....
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2201 am: 01 August 2022, 14:22:58 »
Wer diejenigen, welche das Rathaus beschmierten, ...


Statt dessen ein Gestammel, dass einem "isch geh Bahnhof" sympathisch wird.
« Letzte Änderung: 01 August 2022, 14:24:34 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2202 am: 01 August 2022, 15:45:22 »
Wie wär's mit:   100 Euro Belohnung erhalten diejenigen, die anzeigen, wer die Rathauswände beschmiert hat.

Wir sind ja nicht bei Samuel Morse:   diediediedie dadadada...    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2203 am: 01 August 2022, 15:48:49 »

Wir sind ja nicht bei Samuel Morse:   diediediedie dadadada...    :biggrin:

Genau.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.705
  • Companion to the Doctor
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2204 am: 01 August 2022, 17:09:01 »
Sicher geht es schöner, hab ich ja geschrieben.

“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.410
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2205 am: 03 August 2022, 13:36:54 »
„Die Anzahl der illegalen Rennen hat sich zuletzt verdoppelt.“

Zuletzt?
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2206 am: 03 August 2022, 13:53:33 »
„Die Anzahl der illegalen Rennen hat sich zuletzt verdoppelt.“

Zuletzt?

Zuerst nur vereineinhalbfacht und zuletzt verdoppelt.  :biggrin:
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2207 am: 03 August 2022, 20:39:41 »
Gestern las ich einen Bericht über Unruhen, die sich 1819 in Würzburg ereigneten.
Ein seltsames Wort sprang mir da ins Auge: Die Zahl der Tumultanten und Angreifer...   

Erst dachte ich: "Was machen denn die Tanten - ohne die Onkels?"     :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.255
  • Tagschläfer
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2208 am: 04 August 2022, 08:01:11 »
„Die Anzahl der illegalen Rennen hat sich zuletzt verdoppelt.“

Zuletzt?

Zuerst nur vereineinhalbfacht und zuletzt verdoppelt.  :biggrin:
Oder zuerst verzehnfacht und dann noch Mal verdoppelt. 😗
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2209 am: 04 August 2022, 14:27:19 »
Sommerfest bei einer Schule im Hinterland (ehemaliger Landkreis Biedenkopf, westlich von Marburg).


"... wir freuen uns auf euer kommen."
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.705
  • Companion to the Doctor
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2210 am: 04 August 2022, 14:51:57 »
Hoffentlich stammt das nicht vom Deutschlehrer. :biggrin:
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2211 am: 05 August 2022, 19:46:58 »
Ich war heute über einen Vertragstext (bzgl. Bonus-Gewährung) etwas verwundert.
Es stand dort so geschrieben:

... Für Liefermengen über 1,5 m € netto bieten wir 2 % Vergütung an ...


 :cofus:  Wie würdet ihr das verstehen?
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2212 am: 05 August 2022, 19:53:41 »
Die Einheit m € ist mir nicht bekannt.   :biggrin:
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2213 am: 05 August 2022, 20:04:03 »
Gell - mir nämlich auch nicht.
Einem Kollegen, dem ich das gezeigt habe, meinte, es gehe um 1,50 Meter (pro Euro).
Aber neeeeee - es geht um 1,5 Millionen Euro.    :ohnmacht:

Offensichtlich haben die noch nie was von der Abkürzung "Mio." gehört. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2214 am: 06 August 2022, 10:02:48 »
Im BR gibt's ein Quiz ("Host mi?"), in dem Dialektwörter gesucht werden.

Bei einer Sendung fiel mir ein Wort auf, das ich hier mal anbringen wollte.
Was meint ihr, versteht man unter dem Begriff "Buzigaggerle"?
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Mondkalb

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.313
  • Weltherrscherin
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2215 am: 06 August 2022, 11:42:45 »
Korrekt wäre großes M und ohne Leerzeichen: 1,5 M€. Dann wäre es auch intuitiv verständlich. "M" steht ja auch nicht für Million, sondern für "Mega" (auch wenn das de fakto dasselbe ist), äquivalent zum tatsächlich allgemein gebräuchlichen Kiloeuro (k€).
Time once again to raise the intellectual level of our program!


Ministerin für Wissenschaft und Exorzismus sowie Klugscheißerei im Weltmachtskabinett

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2216 am: 06 August 2022, 12:07:03 »
Korrekt wäre großes M und ohne Leerzeichen: 1,5 M€. Dann wäre es auch intuitiv verständlich. "M" steht ja auch nicht für Million, sondern für "Mega" (auch wenn das de fakto dasselbe ist), äquivalent zum tatsächlich allgemein gebräuchlichen Kiloeuro (k€).

Ah, siehste - diese Abkürzung hab ich schon öfter gesehen - aber nicht gewusst, dass das "offiziell" ist.

Es ist eh erstaunlich, auf was die Leute alles kommen. Schön auch:   Mill. als Abkürzung.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2217 am: 06 August 2022, 23:20:29 »
Bild:

Mann beim Grillen auf Balkon explodiert
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2218 am: 06 August 2022, 23:25:06 »
Bild:

Mann beim Grillen auf Balkon explodiert

 :jestera:

Vielleicht stimmt es ja. Das letzte Würstchen war zuviel.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2219 am: 07 August 2022, 17:27:50 »


Richtig stinkend: Bitte rennen Sie sofort weg, nachdem Sie unser flüssiges Furzspray gesprüht haben. Obwohl es ungiftig und harmlos ist, stinkt es wirklich. Seine Inhaltsstoffe sind sicher.
  • Kleine Größe: Tragbar und leicht zu verstecken. Sie können es in jedes Reich mitnehmen und im perfekten Moment plötzliche Gestank-Scherzigkeiten entfesseln. In Innenräumen funktioniert es besser.
  • Prank Fun: Es wird nicht empfohlen, dass Sie es alleine versuchen. Teilen (fühlen) Sie den Spaß dieses Streichs mit Ihrer Familie und Ihren Freunden. Es wird ein Leben lang unvergesslich bleiben. Sie können sogar ein Video verwenden, um alles aufzuzeichnen.
  • Jederzeit verwendbar: Unser flüssiges Furzspray eignet sich für Aprilscherze, Abendessen, Treffen mit Freunden und Firmenveranstaltungen. Sie können es sogar gegen Bösewichte einsetzen.
  • After-Sales-Service: Wir bieten qualitativ hochwertige Produkte und hervorragenden Service. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns kontaktieren und wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Lösungen zur Auswahl.
https://www.amazon.de/dp/B0B8HMDWRN
« Letzte Änderung: 07 August 2022, 17:29:46 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.507
  • Fan der 1. Stunde
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2220 am: 10 August 2022, 16:07:00 »
Eben bei guugle entdeckt:

Das letzte Mal viel an der Küste der türkischen Riviera vor über 20 Jahren Schnee

Dacht ich - ist viel Schnee...    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.799
  • Mia san mia
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2221 am: 12 August 2022, 19:36:20 »
Vorhin bei Welt TV:

„Europa kämpft mit Waldbränden“

sollte es nicht eher heißen

„Europa kämpft gegen Waldbrände (an)“?
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.083
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2222 am: 15 August 2022, 08:57:07 »
...sollte es nicht eher heißen

„Europa kämpft gegen Waldbrände (an)“?

Würde ich auch sagen....

"kämpfen mit" gibt es aber auch.
Umgangssprachlich fällt mir ein: "Ich hab seit Jahren, mit Sodbrennen zu kämpfen"
Oder: "Ich kämpfe mit meinem Mathelehrer. Das ist ein Depp!"

Es wäre interessant, über "kämpfe mit" und "kämpfe gegen" nachzudenken.
Aber wenn man Panzer und Wasserwerfen auffährt, müsste es klar "kämpfe gegen" heissen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.083
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2223 am: 15 August 2022, 08:59:21 »
Ich musste gestern sehr lachen.
Habe verschiedene Artikel über Romy Schneider gelesen. Unter einem
stand ein Leserkommentar.
Da fragte jemand, wie lange Romy mit Alarm Delong zusammen war.

Ich kommentier das mal nicht weiter. :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.951
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Apostrophitis und Sprachverwüstungen
« Antwort #2224 am: 15 August 2022, 09:44:32 »
Da fragte jemand, wie lange Romy mit Alarm Delong zusammen war.

War die nicht mit Pirre Bricke zusammen?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...