Autor Thema: Der Reise-Thread neu  (Gelesen 46169 mal)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« am: 30 Juni 2017, 23:33:45 »
Ich erzähle auch mal ein bisschen was von unserem Urlaub, aber in Raten, weil es schon so spät ist. Mal sehen, wie lange ich Lust habe, weil ich auch Fotos dazu hochlade. Nicht unbedingt Sehenswürdigkeiten, aber Fotos, die mir gefallen.

Der Plan war, eine Rundreise durch Italien mit Salessios Barchetta (Baujahr 1995) zu machen. Ich hatte vorher arge Bedenken wegen des Gepäcks, wo soll ich 20 Paar Schuhe verstauen? Es stellte sich heraus, dass genug Platz war. Ich durfte eine riesige Reisetasche packen, weil Salessio sein Gepäck in einem Minikoffer auf dem Auto verstaut hat. Ich hätte noch Schuhe im Auto in die Ritzen stopfen können, aber ich bin auch so gut ausgekommen.

Hier erstmal ein Foto unseres Transportmittels:





Ich wusste übrigens gar nicht, dass der so schnell ist, ich kannte ihn nur aus dem Stadtverkehr. Bei 211 km/h auf der Autobahn sagte Salessio: "Es ist noch Luft, aber ich hab Angst, dass dann der Koffer fliegen geht." Das Ding fährt echt wie ein Go-Kart.

Unser erster Stopp war Freiburg. Eine sehr schöne Stadt, es war sehr heiß. Wir hatten dort eine Übernachtung.

Ein Foto aus Freiburg:



Fortsetzung folgt...
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #1 am: 30 Juni 2017, 23:42:55 »
Am nächsten Tag sind wir in Lausanne angekommen, auch hier eine Übernachtung. Wieder war es sehr heiß. Salessio hat sich aufgeregt, dass wir in der Schweiz übernachten, denn ich hatte die Route geplant, und er wollte dort nicht übernachten. Ich hatte aber einen Fehler gemacht und eine Übernachtung vergessen und musste deshalb noch irgendwas einfügen. Noch heute muss ich mir als running gag anhören: "Wenn diese Übernachtung in der Schweiz nicht gewesen wäre, wäre alles viel besser gewesen...."

Der Genfer See



Lausanne von oben





« Letzte Änderung: 01 Juli 2017, 01:16:14 von salessia »
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #2 am: 30 Juni 2017, 23:58:17 »
Weiter ging es nach Varese. Das liegt zwischen dem Lago Maggiore und dem Comer See. Wir sind über den Simplonpass gefahren, eine sehr schöne Tour.






Auf der Hinfahrt zum Hotel haben wir am Lago Maggiore gestoppt und gegessen. Vom Lago Maggiore habe ich leider kein Foto, die hat Salessio gemacht.

Varese selbst und der Lago di Varese sind eher unspektakulär, aber ich habe das gebucht, weil es "mittig" liegt. Was ich nicht wusste, dass es dort den Sacro Monte di Varese gibt, der einfach wunderschön war.





Das am Ende des Weges war ein kleines Restaurant, in dem wir vorzüglich gegessen haben.

« Letzte Änderung: 01 Juli 2017, 01:16:54 von salessia »
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #3 am: 01 Juli 2017, 00:19:28 »
Dann haben wir von Varese aus noch einen Ausflug zum Comer See gemacht. Wir sind mit der Standseilbahn nach Brunate gefahren und Salessio hatte dort oben eine Pizza bianca, von der er noch heute schwärmt.




Und weiter ging es nach Bonassola!!! Ja, wir kennen das aus der Lindenstraße. Das ist ein kleiner Ort mit einer kleinen Badebucht. Ich hatte das gebucht, weil es oberhalb der Cinque Terre liegt und es hieß, man kann alle Orte der Cinque Terre von dort aus mit der Bahn anfahren. Jaaa, eigentlich... Als wir dort ankamen, klebte ein Zettel an der Tür, dass morgen alle Bahnen nicht fahren wegen eines Streiks.

Wir hatten dort 2 Übernachtungen, also einen kompletten Tag vor Ort, und ausgerechnet an diesem Tag fuhren keine Bahnen. Am Ende dieses Tages lernten wir im Hotel ein Wuppertaler Paar kennen (das einzige deutsche Paar, dass wir im ganzen Urlaub gesprochen haben), und sie erzählten uns, wie wunderschön es doch sei, die Cinque Terre vom Meer aus bei einer Bootsfahrt zu sehen. Gaaaah..... das wusste ich nicht, das hätten wir natürlich machen können! Beim nächsten Mal dann.

Das Hotel war das beste, das ich in diesem Urlaub gebucht hatte. Gott sei Danki! Wenigstens etwas. Tagsüber waren wir dann halt leider nur im Ort und sind dort ein wenig rumgelaufen.

Fotos vom Hotel:






Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #4 am: 01 Juli 2017, 00:33:07 »
Dann sind wir weiter gefahren nach Forte dei Marmi. Das ist eigentlich ein sehr bekannter Ferienort. Ich habe das gebucht, weil es nah an Lucca und Pisa ist. Ich war in beiden Orten schon, aber ich wollte Salessio auch einmal den Anblick des schiefen Turms gönnen (das Foto erspare ich euch, das kennt jeder), und ich wollte ihm gern Lucca zeigen, das wirklich schön ist.

Lucca (ich merke gerade, dass nicht viel übrig ist, weil auf den meisten Fotos Salessio mit drauf ist)






Die dicke Stadtmauer




Und total cool. Italiener, die Rennen spielen mit Kronkorken. Sowas hab ich noch nie gesehen:




Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #5 am: 01 Juli 2017, 00:40:13 »
Und was mich wirklich fertig gemacht hat:

Ich seh ein Plakat mit Robbie Williams. Ein paar Straßen weiter eins für die Stones mit Aufkleber "Sold out". Dann habe ich gegoogelt. Die haben dort in Lucca ein Sommerfestival auf dem Marktplatz! Ich habe diesen Marktplatz gesehen, der ist nicht wirklich groß. die Bühne stand schon. Wie geil muss das denn sein, wenn man dort ist? Ich bin noch immer fassungslos...

Hier der Link dazu. Ich will eine Wohnung da!
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #6 am: 01 Juli 2017, 00:47:57 »
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #7 am: 01 Juli 2017, 00:57:08 »
Torre Guinigi in Lucca




Dann haben wir von Forte dei Marmi aus einen Ausflug nach Montecatini Alto gemacht.




Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #8 am: 01 Juli 2017, 01:19:53 »
Und dann begann das Barchetta-Drama, aber davon berichte ich später.  :biggrin:
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.260
  • rennt und rennt und rennt...
Der Reise-Thread neu
« Antwort #9 am: 01 Juli 2017, 06:11:45 »
Toll.
Bitte gerne mehr davon!!
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.872
Der Reise-Thread neu
« Antwort #10 am: 01 Juli 2017, 09:46:48 »
Danke für den Bericht und die schönen Fotos. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 33.178
  • pinker Planscher
Der Reise-Thread neu
« Antwort #11 am: 01 Juli 2017, 12:08:35 »
 :thumb_up:
Huch - alles neu

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.274
  • Philosophin
Der Reise-Thread neu
« Antwort #12 am: 01 Juli 2017, 12:30:10 »
Klingt nach einer tollen Reise..und schöne Fotos!

Bei "Varese" habe ich überlegt, woher ich das kenne.. bis mir dann Marcella und ihre Familie einfiel.  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #13 am: 01 Juli 2017, 12:36:18 »
Klingt nach einer tollen Reise..und schöne Fotos!

Bei "Varese" habe ich überlegt, woher ich das kenne.. bis mir dann Marcella und ihre Familie einfiel.  :biggrin:

Genau so ging es mir auch!  :biggrin:

Mal sehen, wann ich weiter berichten kann. Heute und morgen wird es eher zeitlich eng. Wir haben hier schließlich das Großereignis "Grand Départ", das morgen durch unsere Stadt rollt.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Alena

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.288
  • Bairisches Madl
Der Reise-Thread neu
« Antwort #14 am: 03 Juli 2017, 08:48:23 »
Sehr schön Salessia...
Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Offline Eisblume

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.805
  • Lost in Translation
Der Reise-Thread neu
« Antwort #15 am: 03 Juli 2017, 10:48:25 »
Sehr schön, bitte auf jeden Fall auch noch den Rest, und den "Zwischenfall"!
Ich komme mir vor wie ein Leser der Fortsetzungsromane von Dickens oder Wilkie Collins...  :smile:
It's not a bug, it's a feature...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.888
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Der Reise-Thread neu
« Antwort #16 am: 03 Juli 2017, 18:02:09 »
Hier endete der alte Thread:

http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=773.2500




Ich möchte dieses Jahr noch nach Hessen, ins Münsterland und an die Ostsee. Vielleicht reicht unser Geld auch noch für Frankreich ......
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.888
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Der Reise-Thread neu
« Antwort #17 am: 03 Juli 2017, 18:04:26 »
Hier ist der neue Thread:

http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=4008.new#new

Wünsche Euch weiterhin gute Fahrt ......   ;)
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #18 am: 03 Juli 2017, 18:18:26 »
Jetzt wurde mein Roman geteilt! Ich kann so nicht arbeiten.....

Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #19 am: 03 Juli 2017, 19:14:19 »
Fortsetzung:

Von Forte dei Marmi aus wollten wir unsere letzte Station anfahren, Clusane am Lago d'Iseo.

Der See ist ca. 70 km vom Gardasee entfernt. Den Tipp hatte ich von meiner Italienisch-Lehrerin bekommen. Der Iseosee ist zuletzt durch die Floating Piers von Christo in der Presse gewesen. Das war aber schon abgebaut, was wir wussten.

Der Plan war, dass wir am Ankunftstag vom Hotel aus mit der Fähre die Insel Monte Isola, die größte Insel in einem südeuropäischen Binnengewässer, besuchen. Am zweiten Tag wollten wir dann mal zum Gardasee und am dritten Tag war die Heimfahrt geplant, mit evtl. noch einem Zwischenstopp irgendwo.

So war der Plan....

Wir starteten also morgens nach dem Frühstück und fuhren, wie immer in Italien, nur Landstraßen. Die Fahrt sollte ca. 5 Stunden dauern, so dass wir am frühen Nachmittag da sind.

Den ersten Zwischenfall gab es schon hinter Raggazola, wo wir über eine Po-Brücke fahren mussten. Ca. 300 m vorher stand ein Schild "Brücke über den Po gesperrt". Super! Tatsächlich standen wir nach einigen Sekunden vor rot-weißen Barrieren. Also wenden.... Das Navi wollte uns immer wieder dorthin zurückleiten: "bitte wenn möglich wenden". Ich habe dann gesagt, wir müssen einfach erstmal weit von dieser Stelle wegkommen, damit das Navi eine neue Route berechnet. Das hat dann auch geklappt. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wo wir den Po dann überquert haben, aber es war ein ziemlicher Umweg.

Kurz vor Barbariga (wie ich jetzt weiß), ruckte die Barchetta einmal. Ich dachte mir nichts dabei aber Salessio sagte etwas wütend: "Das war ich nicht!" Ich sagte: "Ich habe doch gar nichts gesagt!" Wahrscheinlich ahnte er schon, dass etwas nicht in Ordnung ist, daher die ungehaltene Stimme.

Er gab Gas, aber das Auto nahm nichts mehr an. Es rollte nur noch.... Salessio hat es geistesgegenwärtig von der Landstraße auf einen Schotterparkplatz daneben gelenkt und kam genau in einer Parklücke zum stehen. Dort war eine kleine Kneipe, wie man sie so kennt von Landstraßen. Ein Plastiktisch, 2 Stühle und ein Sonnenschirm davor. Gott sei Dank!

Er meinte, wir trinken erstmal ein Wasser, vielleicht fährt das Auto dann wieder.

Wasser trinken funktionierte, das Auto leider nicht. Die Betreiberin der Bar war eine alte Frau. Englisch nix, war klar. Ich habe ihr also auf Italienisch erklärt, dass wir Hilfe brauchen, weil unser Auto nicht mehr fährt. Sie schreibt mir die Adresse der Kneipe auf einen Zettel und sagt: "2 km entfernt ist eine Tankstelle." Das hilft natürlich. Ich hatte mir schon Worte im Kopf zurecht gelegt, um ihr zu verdeutlichen, dass wir einen Abschleppdienst oder die Telefonnummer einer Werkstatt brauchen, da fragte ein Mann, der einzige andere Gast, was das Problem ist. Ich erklärte es ihm noch einmal und er sagte, er kennt eine Werkstatt in der Nähe. Er trinkt jetzt aber erstmal in Ruhe sein Bier aus, dann fährt er mit seinem Motorrad dort hin und sagt Bescheid. Warum das nicht telefonisch ging, weiß ich bis heute nicht. Aber vielleicht hatte er ja auch keine Telefonnummer und kein Handy und die Kneipe kein Telefonbuch, wer weiß.

Jedenfalls rauschte er nach seinem Bierchen mit dem Ruf "Cinque minuti!" davon. Aus den fünf Minuten wurden mindestens 45 und ich dachte schon, der kommt niemals wieder.

Aber dann kam er zurück, im Schlepptau einen Lieferwagen mit der Aufschrift einer Werkstatt. Es stieg ein alter Mann aus und stellte fest, dass er vor Ort nichts machen kann. Zwischenzeitlich hatte Salessio seinen italienischen Schrauber aus Deutschland an der Strippe, dem er beschrieben hatte, wie der Wagen sich verhält und hat dem Mann das Handy gegeben. Sie haben miteinander telefoniert und man merkte irgendwie, dass sie nicht einer Meinung waren.

Jedenfalls kannte der Mann jemandem mit einem Abschleppdienst. Der war auch erstaunlich schnell da. Wir kletterten ins Führerhaus und die Barchetta hinten drauf.

Nach ca. 5 Minuten Fahrt waren wir schon auf dem Werkstattgelände. Es handelte sich um ein Familienunternehmen und alle kamen aus der Halle, stellten sich um das Auto und es gab großes Palaver. Italienisches Durcheinander mit Fachausdrücken. Wir standen etwas verloren daneben.

Dann kam Marta! Die Tochter des Hauses, vielleicht Mitte 20, sehr hübsch und sehr sympathisch. Sie sagte, sie könne ein wenig Englisch. Sie erzählte uns in einem wilden Italienisch-Englisch-Gemisch, dass morgen ihr Bruder in der Werkstatt ist, der sich mit solchen Autos besser auskennt, weil ihr Vater eigentlich nur Lastwagen repariert.

Ok, nun standen wir da. Sie fragte uns, wo wir denn nun hinkönnen. Wir sagten, wir brauchen wohl ein Hotel, denn eigentlich hätten wir erst am Lago d'Iseo eins, wo wir ja nun nicht mehr hinkommen.

Marta sagte: "Lago d'Iseo? Das ist doch gar nicht weit. Ich fahre Sie hin." Ich sagte, laut Navi seien das noch gut 40 km und sie müsse dann ja auch wieder die Strecke zurückfahren. Sie sagte, das sei überhaupt kein Problem. Hier auf dem Land gäbe es sowieso kein Hotel und ein Taxi sei doch viel zu teuer.

Sie verstaute uns und unser Gepäck in ihrem Cinquecento und los ging es.

Die Fahrt war sehr unterhaltsam. Sie war sehr kommunikativ und ich weiß jetzt viel über die Arbeitslosigkeit in Italien, über die schlechten Löhne, die hohen Steuern, über das Umland von Brescia, dass sie jetzt auf jeden Fall einen Englisch-Kurs machen wird, weil sie merkt, dass sie ja gar nichts mehr kann, usw... Alles in Engtalienisch. Salessio war die ganze Zeit ganz ruhig. Ich glaube, er weinte innerlich um sein Auto.

Dann kamen wir am Hotel an. Wir waren sofort begeistert von der Lage. Wenn man schon kein Auto hat, muss wenigstens das Hotel schön sein.




Blick vom Restaurant auf der Terrasse:



An diesem Abend sind wir dann am Hotel geblieben und haben gut gegessen und getrunken. Salessio konnte allerdings nichts genießen. "Was ist, wenn die mich übers Ohr hauen? Die können doch sonstwas behaupten, was sie gemacht haben! Hinterher muss ich 700 Euro bezahlen.... Und wenn die das Auto einfach verkaufen?"

Ich habe ihm gesagt, dass doch nicht alle Italiener Verbrecher sind, aber geglaubt hat er es nicht so richtig. Furchtbar, dieser Mann und sein Auto!

Fortsetzung folgt, denn jetzt kommt dieser Mann gleich nach Hause.  :biggrin:

Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.872
Der Reise-Thread neu
« Antwort #20 am: 03 Juli 2017, 19:41:08 »
Dankeschön, ich freue mich auf die Fortsetzung.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.260
  • rennt und rennt und rennt...
Der Reise-Thread neu
« Antwort #21 am: 03 Juli 2017, 20:16:56 »
 Ich bin auch sehr gespannt.
Das ist besser als jede Familienserie.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.517
  • Board-Zitrone
Der Reise-Thread neu
« Antwort #22 am: 03 Juli 2017, 20:25:58 »
Aber höchstens so spannend wie ein James Bond. Da weiß man auch am Anfang schon, dass er überleben wird.  :biggrin:
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.179
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Der Reise-Thread neu
« Antwort #23 am: 03 Juli 2017, 20:57:14 »
Super Story!

Gibt es auch ein Foto der Werkstatttochter?

 :smile:
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Der Reise-Thread neu
« Antwort #24 am: 03 Juli 2017, 21:12:40 »
Salessia, das nächste Kapitel dann aber bitte mit Cliffhanger!
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de