@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum

Lindenstraße-Fan-Forum => Lindenstraße-Spoiler => Thema gestartet von: Mitleserin am 16 Februar 2020, 20:38:46

Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Mitleserin am 16 Februar 2020, 20:38:46
Nein, es gibt sie noch nicht, diese Vorschau, aber es wird die letzte sein, die allerletzte Vorschau zur Lindenstraße. Deshalb kann hier vorab schon 'mal jeder seine Tränen hinterlassen:

 :disapprove: :disapprove: :disapprove:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 16 Februar 2020, 20:41:15
...wills gar nicht lesen...  :bawling:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Smaragda am 16 Februar 2020, 21:25:45
Ich auch nicht!!!
:bawling: :disapprove:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Loxagon am 16 Februar 2020, 22:03:32
Hiermit verbieten wir der ARD das Ende. Wie? Sagen wir ... 10 ARD Heinis sind für das Ende. Hier im Forum locker 50 Fans dagegen.
 
Stimmen wir ganz Demokratisch ab.

Lindenstraße bleibt.
Demokratisch beschlossen.
Basta!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: kühle Blonde am 17 Februar 2020, 08:40:18
Na ja, Tränen....... soll uns im Leben nichts schlimmeres zustoßen, als das Ende einer - wenn auch besonderen - Fernsehserie.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Valentine am 17 Februar 2020, 10:18:41
Ja, es ist schade. Aber es ist nicht das Ende der Welt...

Helga feiert ihren 80. Geburtstag, Wolf stürzt vom Dach, Ende.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: karottensalat am 17 Februar 2020, 11:13:14
Hiermit verbieten wir der ARD das Ende. Wie? Sagen wir ... 10 ARD Heinis sind für das Ende. Hier im Forum locker 50 Fans dagegen.
Stimmen wir ganz Demokratisch ab.
Lindenstraße bleibt.
Demokratisch beschlossen.
Basta!
Ich bin dafür. Aber Sabines Fotos zeigen ja, dass wir mit dieser Idee zu spät sind.  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Valentine am 17 Februar 2020, 12:06:35
Mitnichten. NACH dem Brand muss doch alles renoviert werden. Eine Wiederaufnahme der Serie ist nicht unmöglich.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 17 Februar 2020, 13:30:17
Ach, Leute, die Serie lebt doch zu 90% von der Erinnerung an alte Serientage.

Hand aufs Fanherz; was wäre in 10 Jahren denn noch übrig, was ist aktuell noch übrig?

Der Weggang des Dressler-Antagonisten Beimer (im Wald final weggepennt, andere können ihn dann wegschaffen, typisch) leitete doch die Leere schon ein, wobei das im Falle des Beimers ja schon seltsam genug ist, als wenn der Depp je so was wie echte Substanz gehabt hätte.  Aber dann der hochnoble Freitod des Titanen, das war schon das finale Ende, ab da war kein echter Inhalt mehr zu erwarten. Wer soll es denn bringen, Herrschaften, ich bitte euch?! Etwa die bedingt durch ihr fortgeschrittenes Alter grenzdebile Helga, deren äußere Hülle in den nächsten Jahren wegschimmeln wird? Oder deren immer unglaubwürdiger agierende Filius Klausi?

Bevor ich jetzt alle Nullen, Luschen und kurzlebigen Kleinauftritte aufzähle, die Frage; wer von den Alten ist denn noch da? Da hätten wir Anna und Vasily sowie den treuen Gung. Warum steckte man nicht Anna zu Vasily in Durchreiche und Bett, und Gung steht am Herd? Ja, das wäre logisch gewesen. Statt dessen drückt man uns eine sowohl ästhetische wie unrealistische Zumutung namens "Sunny" auf Auge und Gemüt. SO, Leute, macht man eine gute Serie kaputt! Das Gewusel der übrigen Protagonisten kann man getrost in den Ordner "Belanglose Leute, Vorsicht: Nicht miteinander verwechseln" stecken.

Ganz ehrlich jetzt: Natürlich werde ich die sonntägliche Tradition 18:50 etwas vermissen, aber nicht sehr, im Sommer schon gar nicht so sehr. Vermissen werde ich die Fankreise in den Foren, die ja nun zu zerbrechen drohen. Und das, Leute, ist die eigentliche Tragödie dabei: Die Foren werden zu Geisterorten.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 17 Februar 2020, 15:03:19
Fehler wurden gemacht. Ich habe immer wieder jahrelang nicht geguckt- und dann doch wieder gerne.
In dieser Serie wäre aber noch viel drin gewesen. Und ich bedauere, dass es nicht weitergeht.
Ich finde eine tolle Sache, Menschen über Jahrzehnte beim Altern zuzusehen.
Das kann ich im realen Leben zwar auch haben,- aber im Fernsehen ist es anders. Interessanter.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: SirGuinness am 17 Februar 2020, 21:53:10
... ernennen wir Hamlet doch zu unserem

Forums-Geistlichen ...

... Luja sog i, Euer Merkwürden. Zefix halleluja ...!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Greg am 19 Februar 2020, 05:55:12
Ja, es ist schade. Aber es ist nicht das Ende der Welt...

Helga feiert ihren 80. Geburtstag, Wolf stürzt vom Dach, Ende.

Er stürzt in Folge 1757. In der letzten Folge wird sich vermutlich  herausstellen,  dass er nicht fliedergeschubst wurde. Im Buch steht: „Für kurze Zeit stellt sich die Frage: Hat Anna wieder geschubst?“.

Aber vielleicht ist ANgelina die neue ANna.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Philo am 19 Februar 2020, 08:42:38
Ja, es ist schade. Aber es ist nicht das Ende der Welt...

Helga feiert ihren 80. Geburtstag, Wolf stürzt vom Dach, Ende.

Er stürzt in Folge 1757. In der letzten Folge wird sich vermutlich  herausstellen,  dass er nicht fliedergeschubst wurde. Im Buch steht: „Für kurze Zeit stellt sich die Frage: Hat Anna wieder geschubst?“.


Nach kurzer stellt sich die Frage nicht mehr, denn sie ist beantwortet:

Ja, Anna hat geschubst. :biggrin:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Rennbiene am 19 Februar 2020, 09:03:07
Hallo zusammen,

nun ist es also soweit.... Anbei die letzte Vorschau der Lindenstraße.

Etliche Jahre habe ich versucht euch wöchentlich mit der aktuellen
Vorschau auf die Lindenstraße zu versorgen. Oft ist es mir geglückt,
manchmal aber auch nicht. Sei es durch Server Probleme, Spam-abwehr von
manchen Providern die meinten der Newsletter wäre Spam und gleich meine
komplette Domain in Sperrlisten eingetragen hat, ab und zu hatte ich
auch Urlaub oder die Lindenstraße hatte gerade Drehpause und es gab
keine Vorschau... Es gab vielfältige Gründe.... In diesen Zeiten gab es
manche die dies alles nicht verstanden haben und mir teilweise böse
E-Mails schickten.... Es gab aber und das war zum Glück die Mehrzahl,
vielfältige nette E-Mails. Ansonsten hätte ich den ganzen Kram
sicherlich schon längst aufgegeben.

So und nun ist es soweit, ihr seid mich los.... Den E-Mail Verteiler
werde ich mit der letzten Folge am 29.03. löschen. Ich hoffe die
zahlreichen Kontakte, werden auch weiterhin bestehen bleiben.

Einen Dank möchte ich noch an meine Mitstreiter und Mitorganisatoren der
großen Demo am 19.Januar 2019 in Köln sagen. Hanna, Jörg, Holger,
Andreas. Danke dass ihr mich in euer Vorbereitungsteam aufgenommen habt
und wir dieses Großevent erfolgreich durchgeführt haben. Natürlich auch
ein großer Dank an die zahlreichen Teilnehmer. Wir haben zwar nicht
erreicht was wir wollten aber wir haben es wenigstens versucht und nicht
nur gejammert...

So nun aber die letzte Vorschau, genau so wie sie die ARD zur Verfügung
stellt...

----snip----
1758. Auf Wiedersehen (29.03.2020)

Nach 34 Jahren und 4 Monaten,
nach 7032 Drehtagen,
nach 52.740 Sendeminuten
und nach 1757 Folgen,
läuft die "Lindenstraße" zum letzten Mal.

Und zum ersten Mal wird der Inhalt der Folge nicht verraten.
----snap----

Wem das jetzt nicht reicht, dem sei die Bildvorschau auf
https://www.18uhr40.de/ ans Herz zu legen, denn dort werde ich demnächst
die Bildvorschau für die Folge online stellen. Und seid versichert dort
wird mehr verraten als in dieser Textvorschau...

Macht's gut, gehabt euch wohl....

Liebe Grüße

Arne (gillo)
_____________________________ __________________
18uhr40devorschau mailing list
18uhr40devorschau@18uhr40.de
http://lists.18uhr40.de/mailman/listinfo/18uhr40devorschau
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Greg am 19 Februar 2020, 09:19:12
Ja, es ist schade. Aber es ist nicht das Ende der Welt...

Helga feiert ihren 80. Geburtstag, Wolf stürzt vom Dach, Ende.

Er stürzt in Folge 1757. In der letzten Folge wird sich vermutlich  herausstellen,  dass er nicht fliedergeschubst wurde. Im Buch steht: „Für kurze Zeit stellt sich die Frage: Hat Anna wieder geschubst?“.


Nach kurzer stellt sich die Frage nicht mehr, denn sie ist beantwortet:

Ja, Anna hat geschubst. :biggrin:

So großartig ich das fände, so unrealistisch finde ich das bei dem Spoiler.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 19 Februar 2020, 09:34:25
Hallo Rennbiene,

ich habe deine Beiträge immer sehr gerne gelesen.
Bin zwar angeblich auch ein "Urgestein",- aber in Wirklichkeit bin ich hier noch nicht so lange dabei.
Mir war nicht klar, wie viel Zeit und Energie du in das Projekt Lindenstraße gesteckt hast.
Ich ziehe meinen Hut vor dir und sage: Vielen Dank!

Die Lindenstraße lebt weiter.
Es gibt ja noch so viel aufzuarbeiten  ;)

LG
Arti
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Philo am 19 Februar 2020, 10:17:17
Arti, nix gegen Rennbiene, aber sie zitiert hier die Mail von Gillo, der immer so fleißig die Vorschauen online gestellt hat.  :smile:

Gillo, super-vielen Dank für deinen langjährigen Einsatz. Ich habe mich immer auf die neuen Vorschauen gefreut und gespannt darauf gewartet.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 19 Februar 2020, 10:41:43
Hei...von wegen "Urgestein Arti"....

Rennbienes Beiträge lese ich trotzdem gerne

Meinen besonderen Dank aber an Arne!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Schnecke am 19 Februar 2020, 12:36:11
Gillo, vielen Dank, ich habe mich immer auf die Vorschauen gefreut.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 19 Februar 2020, 13:23:58
Aber vielleicht ist ANgelina die neue ANna.

"Ich bin zu alte dafür, Angelina. Ich zeig' dir, wie es geht, und du machst es dann. Irgendwann musst du es ja mal lernen."
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Mitleserin am 19 Februar 2020, 15:23:36
 :smilie_happy_137:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Lindi am 19 Februar 2020, 16:46:43
https://youtu.be/nZ_UxgGzUAM

Bildvorschau für die letzte Folge
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 19 Februar 2020, 20:29:04
(http://eak-fotografie.com/gosse/anna/anna-wanted.jpg)
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: WolfD am 19 Februar 2020, 22:59:43
(http://eak-fotografie.com/gosse/anna/anna-wanted.jpg)
:diablotin:
Dein Fahndungsbild wird hoffentlich die allerallerletzte Einstellung im Abspann sein (letzte Aktualisierung), anstelle ‚schliesst sich zum letzten Mal die Tür des Akropolis...‘  :sleepy:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Philo am 22 März 2020, 20:10:03
Angelina sucht verzweifelt den verschwundenen Vorvertrag.
Sie plant den Bau einer Tiefgarage für das Hotel. Dabei wird leider versehentlich das Fundament von Haus Nr. drei beschädigt und ein Gutachter bestätigt, dass die Statik angegriffen ist und die Bewohner alle ausziehen müssen.

Zu sehen in der Videovorschau.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 22 März 2020, 20:36:09
Angelina sucht verzweifelt den verschwundenen Vorvertrag.

Der nützt ohne Notar einen Scheiß.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 22 März 2020, 21:27:05
Das denke ich auch.
Der Vertrag wurde nicht notariell beglaubigt.
Anschelina dürfte nicht an das Hotel drankommen.

Eine Frage wäre bielleicht, wer Wolf jetzt beerbt.
Der oder die könnte das Hotel natürlich verkaufen- aber an Anschelina?

Ich fand dieses Streitgespräch zwischen Wolf und seinem Sklaven interessant.
Da war der Sklave nämlich viel stärker, als ich mir hätte vorstellen können.

"Wir waren alle wie vor den Kopf gestoßen, als wir erfuhren..."
Wolf ist dann ins Bad zu Anna gegangen, hat das Gespräch mit seinem Sklaven verschoben.

Was genau hatten die zu besprechen?
Wer kann was von Wolf verlangen?
Wer steckt hinter der WoLo-Group?
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Greg am 22 März 2020, 21:38:15
Angelina sucht verzweifelt den verschwundenen Vorvertrag.

Der nützt ohne Notar einen Scheiß.

Der kann trotzdem bares Geld wert sein. Schadensersatz etc. Und wenn der Vertrag zB den Verkauf einer Projekt-GmbH (Hotelbau und -betrieb) beinhaltet, kann das sehr lukrativ sein.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 22 März 2020, 22:01:20
Um welche Werte geht es eigentlich?
Sooo reich ist Anschelina nun auch wieder nicht.
Vermögend-,klar - aber damit soll sich Wolf zufrieden gegeben haben?
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 22 März 2020, 22:09:01
Was Antschelina besitzt, dürfte nicht mal für das Grundstück ausreichen. Sie müsste als Kredite anleiern.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: WolfD am 22 März 2020, 22:43:39
Es gibt nun doch eine Vorschau auf der Off

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2020/auf-wiedersehen-254.html
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 23 März 2020, 00:31:01
... da ist ja der Hamster....
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 23 März 2020, 18:52:19
Ich fürchte, sie kommt noch mal davon.

Aber es wäre ein schönes Abschiedsgeschenk, wenn sie wieder dahin käme, wo sie hin gehört:

(http://eak-fotografie.com/gosse/anna/anna-fuer-immer.jpg)
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 24 März 2020, 15:30:34


HWG über die letzte Folge:

Die letzte Folge werde allerdings wie gewohnt einen Cliffhanger haben, sagte Geißendörfer senior. "Auf jeden Fall. Ein Cliffhanger, bei dem viele Spekulationen möglich sind. Der eine oder andere wird danach sagen: Es klingt fast so, als wäre es noch nicht das Ende."

https://www.derstandard.de/story/2000112330663/allerletzte-lindenstrasse-folge-endet-mit-cliffhanger

Ich finde logisch, dass die Gosse keinen feste Abschluss bekommt.
Es galt ja "das Leben abzubilden" und das geht bekanntlich immer weiter.
Auch wenn die Kameras aus sind.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: WolfD am 26 März 2020, 13:24:04
Hier auch noch ein weiterer kleiner Spoiler:

Die letzte Folge der "Lindenstraße" hat es nochmal in sich: Muss "Fliederschubse" Anna wegen Wolf Lohmeiers tödlichen Sturzes wieder ins Gefängnis? Was werden Helga und Angelina, die das Drama miterlebten, der Polizei erzählen? Nebenbei bereitet sich Helga auf ihren großen Tag vor: Zu ihrem 80. Geburtstag hat sie ihre Familie und all ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten zu einer klimafreundlichen Party ins "Akropolis" eingeladen. Nach und nach treffen die Gäste ein – doch Helga ist plötzlich wie vom Erdboden verschluckt…

https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/unternehmen/letzte-folge-lindenstrasse-100.html
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 26 März 2020, 14:36:05
Ich erwarte nicht, dass Anna ins Gefängnis muss.
Das wäre auch zu bitter für Emil

Für die Ursache des Sturzes gibt es - ausser Anna- keine Zeugen.

Wenn auch Einiges am Ende offen bleiben muss,
denke ich doch, dass das Dauerkriegsbeil zwischen Helga und Anna begraben wird.
Helga wird Anna mit ihrer Aussage entlasten.

Man sah Helga die Vertragsblätter einsammeln.
Ich denke, die bekommt Anschelina von Helga unter der Bedingung ausgehändigt,
dass sie Anna entlastet.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 26 März 2020, 17:46:30
Das wäre auch zu bitter für Emil

Das wäre seine Rettung!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Smaragda am 26 März 2020, 19:32:19
So denke ich mir das auch, Arti! :shake:
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 26 März 2020, 19:55:21
Man sah Helga die Vertragsblätter einsammeln.
Ich denke, die bekommt Anschelina von Helga unter der Bedingung ausgehändigt,
dass sie Anna entlastet.

Gut möglich, dass dieses Monster einmal mehr durch eine Lüge der gerechten Strafe entgeht.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 26 März 2020, 20:02:43
Anna ist kein Monster
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 26 März 2020, 20:22:03
Anna ist kein Monster

(http://eak-fotografie.com/gosse/anna/glas-schubs.gif)
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 26 März 2020, 21:27:00
Hantz schon eher....
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 26 März 2020, 21:28:05
Hantz schon eher....

Beide!

Aber Hantzs war das harmlosere Monster.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: FrauZimt am 28 März 2020, 09:06:03
Hantz schon eher....

Beide!

Aber Hantzs war das harmlosere Monster.

Hantzs war ein selbstgerechtes "aber ich will doch nur das Richtige tun!!!"-Monster. Das sind die schlimmsten.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 28 März 2020, 09:50:04
Das muss ich aber auch sagen.
Hab mich oft gefragt, wann Anna den Kerl verlässt.

So liebevollen Momente wie zwischen Anna und ihren Kindern,
hab ich zwischen Hantz und seinen Kindern nie gesehen.
Wenn ich an Hantz und seine Kinder denke...
Hantz war eher ein psychischer Pflegefall

Die verlinkte Szene mit dem runtergeworfenen Glas, stammt
aus dem Gespräch zwischen Hantz und Anna, in der er sie zwingen wollte, dass
Kind aufzuziehen. Ich glaube, die Szene endete damit, dass Anna das Kind in die Arme gedrückt wurde.
Sie wollte weggehen und schwups, stand sie mit dem Kind da. (Oder hat mein Erinnerung da zwei Szenen zusammengelegt?)



Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 28 März 2020, 19:45:32
Hantzs war ein selbstgerechtes "aber ich will doch nur das Richtige tun!!!"-Monster. Das sind die schlimmsten.

Stimmt. Ich meinte: Im Vergleich zur Schubsmörderin war er das harmlosere Monster.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Hamlet am 28 März 2020, 19:46:44
Hab mich oft gefragt, wann Anna den Kerl verlässt.

Hat sie doch ständig. Sogar die Kinder hat sie verlassen.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: kühle Blonde am 29 März 2020, 07:43:03
Das muss ich aber auch sagen.
Hab mich oft gefragt, wann Anna den Kerl verlässt.

So liebevollen Momente wie zwischen Anna und ihren Kindern,
hab ich zwischen Hantz und seinen Kindern nie gesehen.
Wenn ich an Hantz und seine Kinder denke...
Hantz war eher ein psychischer Pflegefall

Die verlinkte Szene mit dem runtergeworfenen Glas, stammt
aus dem Gespräch zwischen Hantz und Anna, in der er sie zwingen wollte, dass
Kind aufzuziehen. Ich glaube, die Szene endete damit, dass Anna das Kind in die Arme gedrückt wurde.
Sie wollte weggehen und schwups, stand sie mit dem Kind da. (Oder hat mein Erinnerung da zwei Szenen zusammengelegt?)





Liebevolle Momente? Sie hatte ihre Brut einem Kindermädchen überlassen!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Rennbiene am 29 März 2020, 07:52:39
Das ist  natürlich absolut schrecklich und verwerflich...  (http://up.picr.de/1190709.gif)
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 29 März 2020, 09:17:46
Ich kann mich an das Kindermädchen auch noch erinnern.
Wüsste auch nicht, dass sich dadurch eine Rabenmutter auszeichnet.

Es gab allerdings bei Ziegler/Beimers Szenen, die ich damals nicht nachvollziehe konnte:
das die Eltern Tom gestattet haben, so viel Zeit mit Backhaus zu verbringen und sogar bei ihm zu übernachten. Da hätte ich mir gewünscht, dass sie einen Therapeuten aufsuchen und zwar Alle, um ihre Probleme klarzukriegen.
Man wollte die Backhaus-Tom-Geschichte erzählen.

Ich hab ja auch nicht verstanden, wie Schildknechts damals Mareike so vernachlässigen konnten.







Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Rennbiene am 29 März 2020, 10:09:04
Nicht Mareike, nur Meike
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Smaragda am 29 März 2020, 10:41:06
Es waren in der Tat gleich mehrere "Nannys", die sich in der schneller Folge Mitte der 90-er bei ihnen tummelten, die sich um den Nachwuchs (Brut, was für ein schreckliches Wort, brrrr) kümmerten. Und ja, auch ich hatte damals den Eindruck, dass Anna weder viel Lust auf Kinder wie Haushalt hatte. Berufstätig war sie zu der Zeit nicht. Wahrscheinlich war sie damals derart beschäftigt, ihre schicken Kostüme, die sie trug, zu kaufen ...
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: karottensalat am 29 März 2020, 11:38:17
Ich hatte auch immer den Eindruck, dafür, dass Anna Erzieherin ist und angeblich auch diesen Beruf liebt, dafür hat sie sich erstaunlich wenig um die Kinder gekümmert.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: kühle Blonde am 29 März 2020, 12:15:38
Das ist  natürlich absolut schrecklich und verwerflich...  (http://up.picr.de/1190709.gif)


Ja, ist es auch!
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Arti am 29 März 2020, 12:20:06
Nicht Mareike, nur Meike

Danke, natürlich.
Ich hatte gerade mit einer Mareike zu tun, daher.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: Rennbiene am 29 März 2020, 13:08:49
Das ist  natürlich absolut schrecklich und verwerflich...  (http://up.picr.de/1190709.gif)


Ja, ist es auch!

Ich habe noch ein paar mehr Kinder als Anna, für mich wäre es mein absoluter Traum gewesen, ein Kindermädchen zu haben.
Deswegen kann ich es sehr gut verstehen.
Titel: Vorschau Folge 1758 vom 29.03.2020
Beitrag von: karottensalat am 29 März 2020, 21:01:22
Du bist vermutlich nicht Erzieherin?