Autor Thema: Gas Wasser Strom  (Gelesen 36651 mal)

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 25.308
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #450 am: 14 September 2022, 11:43:35 »
Stimmt - kann man drüber diskutieren, ob das angemessen ist.

Gestern habe ich gelesen, dass Deutschland so weit ist mit dem Ausbau der erneuerbaren wie kein anderes vergleichbares großes Land - so schlecht lief das offenbar nicht.
Gilt natürrlich nur für den Strommarkt, beim großen Rest gibt es fast nichts regeneratives.

Offline Andromeda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 20.671
  • Geocacher & Dosenöffner
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #451 am: 14 September 2022, 11:51:13 »
Diesen Vorschlag zum CDU-Vize - für Sozialhilfeempfänger nur noch die übliche Menge an Strom(kosten) zu übernehmen - finde ich gut. Wäre vielleicht mal eine gute Möglichkeit, die Leute zum Stromsparen zu bewegen.

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht.

Aber: (war klar, dass ein Aber kommen muss  ;))
Wer soll das prüfen?
Wie Rennbiene schon sagte, was ist der übliche Verbrauch? Das sind alles Einzelfallentscheidungen. Der eine hat alte Geräte, weil Geld fehlt für was Neues, der nächste hängt am Sauerstoffgerät und wiederum der Nächste hat einen aus anderen Krankheits- oder persönlichen Gründen einen höheren Verbrauch. Das würde einen immensen Verwaltungsaufwand verursachen, der m.E. nicht händelbar ist.
Das Glaskugelamt hat meinen Antrag auf Neuzuteilung leider noch nicht bearbeitet. 

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 25.308
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #452 am: 14 September 2022, 12:01:32 »
Es wird aber ähnliches auch für Selbstzahler diskutiert, einen Grundverbrauch zu günstigen Preisen anzubieten und was darüber hinaus geht zu Marktpreisen.

Das wird auf einen Durchschnittsverbrauch hinauslaufen.

Natürlich wird man dem Einzelfall damit nicht gerecht - aber eine andere praktikable Lösung für zig Millionen Fälle sehe ich nicht.

Nur die Frage ob das juristisch haltbar wäre.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.943
  • Fan der 1. Stunde
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #453 am: 14 September 2022, 18:06:02 »
Diesen Vorschlag zum CDU-Vize - für Sozialhilfeempfänger nur noch die übliche Menge an Strom(kosten) zu übernehmen - finde ich gut. Wäre vielleicht mal eine gute Möglichkeit, die Leute zum Stromsparen zu bewegen.
Was ist denn die übliche Menge?

Da gibt es Durchschnittswerte - wie z.B. hier:
Für Deutschland gilt: 2 Personen verbrauchen durchschnittlich 2.000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr im Mehrfamilienhaus bzw. 3.000 kWh im Einfamilienhaus (ohne Warmwasser)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.195
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #454 am: 14 September 2022, 18:21:01 »
Diesen Vorschlag zum CDU-Vize - für Sozialhilfeempfänger nur noch die übliche Menge an Strom(kosten) zu übernehmen - finde ich gut. Wäre vielleicht mal eine gute Möglichkeit, die Leute zum Stromsparen zu bewegen.
Was ist denn die übliche Menge?

Da gibt es Durchschnittswerte - wie z.B. hier:
Für Deutschland gilt: 2 Personen verbrauchen durchschnittlich 2.000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr im Mehrfamilienhaus bzw. 3.000 kWh im Einfamilienhaus (ohne Warmwasser)

Aber es geht doch darum, für eine Zeit weniger zu verbrauchen.
Klar, das kann man nicht jedem aufbrummen. Es gibt alte, kranke,
pflegebedürftige Menschen, die Wärme brauchen. Und Kleinkinder, die
man auf keinen Fall frieren lassen will.
Aber ein "weiter so" für die Widerstandsfähigen kann es erstmal nicht geben.
Nicht weil Energie so teuer ist, sondern weil sie knapp ist.

Ich hab gestern gehört, dass der Energie 50/50 von Industrie und
Privathaushalten verbraucht wird. ich hätte gedacht, der Anteil der Industrie wäre höher.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 25.308
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #455 am: 14 September 2022, 18:25:58 »
Das ist bezogen auf den Strom falsch.

Industrie ca. 45 %, Gewerbe (inkl. Handel und Dienstleistungen) und private Haushalte jeweils etwas über 25 %

edit: bezogen auf den Gesamtenergieverbrauch:
Industrie und Haushalte ca. 29 % jeweils, Verkehr ca. 27% und Gewerbe etc. ca. 15 %
« Letzte Änderung: 14 September 2022, 18:33:21 von Miracoli »

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.359
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #456 am: 15 September 2022, 06:06:39 »
Diesen Vorschlag zum CDU-Vize - für Sozialhilfeempfänger nur noch die übliche Menge an Strom(kosten) zu übernehmen - finde ich gut. Wäre vielleicht mal eine gute Möglichkeit, die Leute zum Stromsparen zu bewegen.
Was ist denn die übliche Menge?

Da gibt es Durchschnittswerte - wie z.B. hier:
Für Deutschland gilt: 2 Personen verbrauchen durchschnittlich 2.000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr im Mehrfamilienhaus bzw. 3.000 kWh im Einfamilienhaus (ohne Warmwasser)

Ich achte schon immer (oder zumindest seit 15-20 Jahren) extrem darauf, Strom zu sparen.
Aber mit 2000kWh im Jahr bin ich noch nie hingekommen. Ich liege zwar nur knapp drüber, aber drüber.
Wobei es natürlich fast egal ist, ob 1 oder 2 Personen wohnen. Licht ist an oder nicht. Kommen Kinder dazu, dann sieht es schon anders aus.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline markus

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 25.481
    • asumme suomessa
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #457 am: 15 September 2022, 06:25:26 »
Das erstaunt mich, muss ich sagen. Vor allem, wenn du sagst, dass du sehr darauf achtest. Wir haben mit vier Personen um die 1800 kWh. Kann man natürlich nicht ganz vergleichen, da wir z. B. Spül- und Waschmaschine über selbst produziertes Warmwasser betreiben. Aber auch als ich allein gelebt habe, waren es um die 900.
Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Ich fahre gern Zug

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 97.982
  • Board-Zitrone
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #458 am: 15 September 2022, 06:25:55 »
Wenn wir zu zweit sind, wird mehr gekocht. Die Spülmaschine läuft öfter, die Waschmaschine auch. Oft laufen abends 2 Fernseher, weil wir unterschiedliche Dinge gucken. Die Beleuchtung macht nicht so viel aus, wenn man LED hat, denke ich.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline hanswurtebrot

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.764
  • Forumswurst
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #459 am: 15 September 2022, 06:39:26 »
Mein jährlicher Stromverbrauch liegt bei 1.168 kWh (2021) bzw. 1.239 kWh (2020).
Das sind die beiden Corona-Jahre – das heißt, es gab für meine Verhältnisse nur relativ wenige und kurze Urlaubs-Abwesenheiten und stattdessen viel Homeoffice. Darin inklusive und sicher einen großen Anteil ausmachend ist der Durchlauferhitzer im Badezimmer, den ich fürs Duschen brauche (ja ja, ich bin meistens Warmduscher und kann bei Rennbienes Duschzeiten leider nicht mithalten  :bawling:).

Ansonsten sind die größten Stromfresser sicherlich der Kühlschrank, der Laptop und vielleicht auch der Herd. Die Waschmaschine nutze ich (höchstens) wöchentlich, die Spülmaschine alle ein bis zwei Wochen und den Backofen noch etwas seltener.
« Letzte Änderung: 15 September 2022, 06:46:38 von hanswurtebrot »

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 60.509
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #460 am: 15 September 2022, 14:53:03 »
Wenn wir zu zweit sind, wird mehr gekocht. Die Spülmaschine läuft öfter, die Waschmaschine auch. Oft laufen abends 2 Fernseher, weil wir unterschiedliche Dinge gucken. Die Beleuchtung macht nicht so viel aus, wenn man LED hat, denke ich.

Und ich habe natürlich erst einmal "schreckliche Dinge" gelesen. LED-Lampen kann man weitgehend vergessen, beim TV kommt es auch drauf an, wie alt die Schirme sind. Unser Plasma frisst ganz schön was Strom weg - macht aber auch die Bude warm...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 60.509
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Gas Wasser Strom
« Antwort #461 am: 22 September 2022, 21:40:52 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...