@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum

Lindenstraße-Fan-Forum => Lindenstraße => Thema gestartet von: D21 am 06 Dezember 2015, 17:39:30

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 06 Dezember 2015, 17:39:30
Hier endete der alte Thread:
http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=12.2550

Anscheinend hat noch niemand einen neuen eröffnet.




Ein kritischer Blick auf 30 Jahre Lindenstraße:
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Trotz-schlechter-Kritiken-am-Anfang-gibt-es-die-Lindenstrasse-immer-noch-id36280567.html

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 06 Dezember 2015, 21:49:38
http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/lindenstrasse-erich-schiller-geht-nicht-freiwillig-aid-1.5612833

Das ist aber keine sympathische Entscheidung von "der Produktion". :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 06 Dezember 2015, 21:54:30
Ich hätte jetzt auch vermutet, dass Bill Mockride auf eigenen Wunsch rausgeschrieben wurde.

So finde ich es auch nicht gut.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 06 Dezember 2015, 21:55:58
Wollte ich auch grade posten

 :thumb_down:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 Dezember 2015, 10:35:10
http://www.spiegel.de/kultur/tv/lindenstrasse-erich-schiller-stirbt-zur-30-jubilaeumsfolge-live-a-1066392.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 07 Dezember 2015, 21:34:23
Hier ist Bill mit Michael Meisheit zu sehen:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/30-jahre-lindenstrasse-einer-muss-sterben-13952525.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 08 Dezember 2015, 10:25:00
Bill Mockridge über seinen Ausstieg. (http://www.stern.de/kultur/tv/lindenstrasse-live-laesst-erich-schiller-sterben--bill-mockridge-ueber-seinen-serientod-6593372.html)
"Ich dachte immer, ich sterbe mit 90 in den Armen von Helga Beimer."  :bawling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lunatic am 08 Dezember 2015, 10:30:35
DEr Link geht nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 08 Dezember 2015, 10:34:00
Jetzt schon.
 :danke:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 08 Dezember 2015, 10:36:09
Sehr schade, Erich wird mir fehlen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 08 Dezember 2015, 10:51:56
Demnach war Erich doch wohl nur ein dramaturgisches Bauernopfer...  :(

Aber Herr Mockridge trägst ja zum Glück mit Fassung und zumindest der Presse gegenüber ohne Groll!  :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 08 Dezember 2015, 11:01:04
"Und wer hat jetzt Erich Schiller umgebracht?"

"Ich weiß es natürlich ganz genau, ich war ja dabei! Aber wer in den vergangenen Wochen aufmerksam zugeschaut hat, der könnte es auch erraten."

Ich bin verwirrt...
(Schauen wir nicht immer alle aufmerksam zu?)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: taube73 am 08 Dezember 2015, 11:01:28
Und er meint, wenn man aufgepasst hat, könnte man wissen, wer ihn umgebracht hat?


Muss ich die letzten 12 Folgen wohl nochmal schauen :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 08 Dezember 2015, 11:32:05
Muss ich die letzten 12 Folgen wohl nochmal schauen :biggrin:

Aber aufmerksam!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 08 Dezember 2015, 13:05:53
Auszug aus der Auflösungsfolge:

*Rückblick*

*Dressler tanzt mit Gung*

Erich: "Dr. Dressler?"
Dressler: "Was? Verdammt, ein Zeuge. Gung, murksen Sie ihn ab!"
Gung: "Mit Vergnügen!"

*Gung murkst Erich ab*

Dressler: "Na wenigstens blutet der mir nicht den teuren Perserteppich voll. Jetzt schaffen Sie den Kadaver in dessen Wohnung. Hach ja, die Entmietung ist gerettet."

 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: JAN am 08 Dezember 2015, 14:00:03
Ich dachte immer die Schauspieler hätten Mitspracherecht über ihre Rollen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 08 Dezember 2015, 14:06:11
Mitsprachrecht ist ja nicht dasselbe wie ewiges Serienleben.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 08 Dezember 2015, 22:23:47
Die Lindenstraße - ein Stück unterschätztes Qualitätsfernsehen (http://www.indiskretionehrensache.de/2015/12/lindenstrasse-deutschland83/#more-13549)

"Es gibt in Deutschland wohl kein anderes Stück Fernsehen, dessen Qualität derart unterschätzt wird – nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch von der zugehörigen Sendeanstalt.
Das zeigte sich auch gestern, als #Lindenstrasselive zum Trending Topic Nr. 1 auf Twitter wurde. Denn zum 30. Geburtstag gab es eine Live-Sendung, die man getrost als Stück TV-Geschichte betrachten darf. Denn nicht nur die Schauspieler agierten live, sogar die Musik wurde parallel dazu gespielt. Und: Es funktionierte mit einer Perfektion, die erstaunlich war."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 09 Dezember 2015, 11:37:56
Ausgerechnet die BILD fährt derzeit wohleinen gewissen Lindenstraße-Wohlwollens-Hype und versucht wohl den Begriff "Witwe Beimer" (http://www.bild.de/unterhaltung/tv/lindenstrasse/todesursache-sparkurs-43704886.bild.html) (im Ansatz:  :biggrin:) zu etabileren.

(Nicht dass ich BILD-Leser bin, aber bei einer Lindenstraßen-Presseschau stößt man ja auf dies und das... :whistling: *umseinenruffürchtend* :blush:)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 09 Dezember 2015, 11:43:22
Ausgerechnet die BILD fährt derzeit wohleinen gewissen Lindenstraße-Wohlwollens-Hype und versucht wohl den Begriff "Witwe Beimer" (http://www.bild.de/unterhaltung/tv/lindenstrasse/todesursache-sparkurs-43704886.bild.html) (im Ansatz:  :biggrin:) zu etabileren.

(Nicht dass ich BILD-Leser bin, aber bei einer Lindenstraßen-Presseschau stößt man ja auf dies und das... :whistling: *umseinenruffürchtend* :blush:)

Mein Freund sagte gestern Abend: "Einer in der Firma hatte die BILD-Zeitung. Da stand ja sogar ganz viel über das Jubiläum und die Live-Folge drin!"

Er war fassungslos.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 09 Dezember 2015, 12:23:54
Heute (!) stand sogar in der LVZ ein Kommentar über "Witwe Beimer" und die blinzelnde Leiche.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 09 Dezember 2015, 12:27:38
http://www.n-tv.de/leute/Benny-Beimer-kocht-jetzt-Kaffee-article16494666.html

Hatten wir das schon?  Es ist schon vom 4. Dezember. Das meiste wissen wir Fans aber eh schon darüber.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 09 Dezember 2015, 13:48:48
Herr Meisheit hat bei FB Bilder von der internen Geburtstagsparty (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.911775205575153.1073741827.152445918174756&type=3) gepostet.
Zuerst dachte ich mir: "Menno, ich will auch!", aber mit jedem weiteren Bild überwog so langsam das Gefühl "Oh Gott, was für eine schreckliche Veranstaltung!"

Und Bill Mockridge hat eine DVD-Box bekommen. Da hat sich das Sterben ja gelohnt.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sam am 09 Dezember 2015, 13:55:09
Die Lindenstraße - ein Stück unterschätztes Qualitätsfernsehen (http://www.indiskretionehrensache.de/2015/12/lindenstrasse-deutschland83/#more-13549)

Zitat
Denn während sich ARD und ZDF ansonsten in Sachen neue Ideen auf Leuchtturmprojekte kaprizieren, versucht die “Lindenstraße” seit 30 Jahren sowohl inhaltlich wie technisch vorne zu sein – nur hat es kaum jemand bemerkt außerhalb der Fan-Schar.

hier wird doch aber immer so über die atmende Kamera geschimpft   :biggrin:


Und Bill Mockridge hat eine DVD-Box bekommen. Da hat sich das Sterben ja gelohnt.  ;)

:wow: ne ganze Box!  mit den Folgen 1-25, oder mehr?!   :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 09 Dezember 2015, 13:55:29
Oh je, die Wolkenburg - wie immer en bisschen überpowert!

Herr Schwarmdingens sieht mit Haarerunter aber'n bisschen prollig aus...  :(

Wer sind denn (außer Jack) die Menschen auf Bild 3?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 09 Dezember 2015, 13:59:15
Wer sind denn (außer Jack) die Menschen auf Bild 3?

Meinst du alle Menschen, oder nur die in der Mitte?  ;)

von links nach rechts: Brunior, Sarah, Jack, Timo(oder Roberto?).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 09 Dezember 2015, 13:59:29
Brunior, Sahara und Derbiker.

Steht doch sogar nebendran, Mensch!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 09 Dezember 2015, 14:00:12
Ach, Derbiker.  :danke:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 09 Dezember 2015, 14:03:31
http://www.n-tv.de/leute/Benny-Beimer-kocht-jetzt-Kaffee-article16494666.html

Hatten wir das schon?  Es ist schon vom 4. Dezember. Das meiste wissen wir Fans aber eh schon darüber.

Und meine Mutter war vor ungefähr 14 Tagen (durch ein mittleren Zufall) in diesem Restaurant und war ziemlich entsetzt.
Zusammen gefasst.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sam am 09 Dezember 2015, 14:12:25
 :biggrin:  wieso?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 09 Dezember 2015, 14:25:15

Das würd ich auch gern wissen. :-)


Herr Meisheit hat bei FB Bilder von der internen Geburtstagsparty (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.911775205575153.1073741827.152445918174756&type=3) gepostet.
Zuerst dachte ich mir: "Menno, ich will auch!", aber mit jedem weiteren Bild überwog so langsam das Gefühl "Oh Gott, was für eine schreckliche Veranstaltung!"

Und Bill Mockridge hat eine DVD-Box bekommen. Da hat sich das Sterben ja gelohnt.  ;)

 :biggrin:

Bild 20 rockt! Ansonsten - meh.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 09 Dezember 2015, 14:39:04
Brunior, Sahara und Derbiker.

Steht doch sogar nebendran, Mensch!  :biggrin:

a) stümmt   :ohnmacht:
b) stümmt   :blush:

aber Nr. 2 soll Sahara sein?

Brunior sehe ich immer noch vor meinem geistigen Auge auf dem Pflaster in Köln-Bickendorf kleben...  :( - den gibt's ja auch noch...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lunatic am 09 Dezember 2015, 14:43:47
Franz Rampelmann war auch da.  :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 09 Dezember 2015, 14:48:56
Kalt
Rümpelig, schartige abgewetzte Tische
Alter Kuchen
Sehr, sehr teuer (obwohl die Gegend die Preise eher nicht rechtfertigt)
Recht guter Kaffee
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 09 Dezember 2015, 14:49:14
Franz Rampelmann war auch da.  :thumb_up:

Das hat mich auch gewundert: ist er denn rehabilitiert?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sam am 09 Dezember 2015, 14:53:54
Recht guter Kaffee


immerhin!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 09 Dezember 2015, 14:56:52
Recht guter Kaffee


immerhin!  :biggrin:

Würde mir auch nix bringen.  :smile:

Schartige abgewetzte Tische können durchaus was gemütliches haben.. dann muss aber der Rest auch entsperchend sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 09 Dezember 2015, 15:00:52
Aber nicht, wenn man damit nicht rechnet.
Und sie waren entweder in den letzten Novembertagen oder in den ersten Dezembertagen drin.
Zugegeben, es ist bei uns noch kein richtiges Winterwetter, aber nicht mehr das Wetter um die Eingangstür permanent aufstehen zu lassen.
Sie haben dann den Platz noch mal gewechselt, aber der Bitte um Schließung der Tür wurde nicht nachgekommen, da draußen in Decken eingehüllt noch rauchende Gäste saßen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 09 Dezember 2015, 15:00:58
Auf der Suche nach was ganz anderem habe ich gerade das hier (http://www.swr.de/landesschau-bw/studiogaeste/gast-aus-kirchzarten-irene-fischer-lindenstrasse-star/-/id=2248750/did=16383590/nid=2248750/ewsg2j/index.html) gefunden.

Ich weiß nicht, ob das schon woanders steht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 13 Dezember 2015, 14:44:31
Das Freitag-Wochenlexikon zum Thema "Lindenstraße" (https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/lindenstrasse)

Besonders schön:
"Wer sich als Fan outet, dem winkt von den meisten Mitmenschen bestenfalls ein mitleidiger Blick – so auch mir von meiner Partnerin zu Beginn unserer Beziehung. Aber nach der Geschichte vom „ersten Schwulenkuss im deutschen Fernsehen“ (➝ Gender) und ein paar Testfolgen wollte sie es nicht mehr missen, zur ➝ Avantgarde zu gehören. Gucken wir aber heute Lindenstraße aus der Mediathek auf unserem Balkon, dann muss ich zu Beginn und am Ende noch immer die Lautstärke herunterregeln: Die Qualitäten der Lindenstraße kennen viele nicht. Die schrille, seit Anbeginn unveränderte Titelmelodie dagegen schon. "
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 14 Dezember 2015, 15:08:42
Mir gefällt dieses Zitat:

Zitat
Michael Meisheit: „Wer eine große Geschichte erzählen möchte, der muss auch einen gewissen Einsatz bringen. Die Zeitung „Die Welt“ hat es so schön den ‚Game of Thrones-Moment der Lindenstraße‘ genannt. Dort werden ja regelmäßig Hauptfiguren aus dem Spielgenommen. Ich fand’s auch schade, weil Bill Mockridge ein toller Schauspieler ist und Erich Schiller eine Figur war, mit der man viel machen konnte. Aber es war notwendig.“

http://www.serieslyawesome.tv/lindenstrasse-live-erich-schiller-michael-meisheit/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 14 Dezember 2015, 20:00:19
Ja, aber es ist dennoch eine DUMME Idee eine Rolle zu killen, wo eh jeder mit rechnet!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 16 Dezember 2015, 07:35:33
Ich hab hier keine Ton auf dem Rechner: Was erzählt Uecker über seine Gesundheit?
http://www.bunte.de/tv-show/georg-uecker-so-geht-es-dem-lindenstrasse-star-210381.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 16 Dezember 2015, 07:59:03
Nix. Der unten stehende Text wird einfach nur vorgelesen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 16 Dezember 2015, 09:02:40
Danke. Dann strebt der Nachrichtenwert gegen Null.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Paloma am 16 Dezember 2015, 10:27:54
Was mir kürzlich in der Serie zum ersten Mal aufgefallen ist und was man auch auf dem Foto in Malkes Link gut sehen kann: Was ist mit Herrn Ueckers Augen? Sieht nach Silberblick aus. War das schon immer so?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 16 Dezember 2015, 11:29:31
Ui, jetzt wo du es sagst! Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich hab mal in der Google-Bildersuche "Georg Uecker" eingegeben, und auf älteren Fotos taucht das Problem noch nicht auf.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 13 Januar 2016, 22:56:51
Hier mal ein grandioses Interview mit Bill Mockridge:

Es geht um das Video vom SWR.


Aber die Moderatorin Petra Zundel, von der ich noch nie was gehört habe, sieht einfach sensationell aus. 55 Jahre.....

Hach, ich ziehe in den Süden... <3

http://www.bill-mockridge.de/downloads/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 14 Januar 2016, 00:55:08
Bei dir reduziert sich eine weibliche Person offenbar auf die Frisur.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 14 Januar 2016, 10:17:12
Nööö Hamlet, von der Frisur hab ich ja nix geschrieben!

Aber wie wild finde ich diese trotzdem....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 14 Januar 2016, 14:19:20
Bei dir reduziert sich eine weibliche Person offenbar auf die Frisur.

Da wird eine Frau mal endlich nicht auf ihre Brüste reduziert - und dann passt es Dir auch nicht!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 15 Januar 2016, 09:14:06
Hier mal ein grandioses Interview mit Bill Mockridge:

Es geht um das Video vom SWR.

http://www.bill-mockridge.de/downloads/

Tja, mehr Humor hatten wir ja kürzlich in der Gosse.    :led:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 15 Januar 2016, 23:08:52
http://www.ksta.de/nippes/veedelspaziergang-mit-moritz-a--sachs-sote,15187558,33498078.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rathauseck am 17 Januar 2016, 01:31:20
Naja, gut recherchiert der Bericht,                                                               bei Klaus gab es also 3 Hochzeiten, 2 Scheidungen und 1 Kind.
Wer soll denn da die dritte Frau gewesen sein und mit welcher Frau ist er aktuell noch verheiratet , denn verwitwet ist er ja nicht?
Da hat man wohl Nastya zu Ehefrau gemacht und dafür das 2. Kind untern Tisch fallen lassen. :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 Januar 2016, 19:30:05
"Vater" ist er wirklich nur von einem Kind, beim zweiten lediglich "Erzeuger".   ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 07 Februar 2016, 13:09:45
Herr Hoff hört das Totenglöckchen...  :(

http://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/54556/lindenstrassetriple_jetzt_muss_gabi_eskalieren/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: SammyHawkens am 07 Februar 2016, 22:34:54
ja Bene der Bericht hat was-
Traurig aber wahr.
Alles hat ein Ende nur cie Wurst hat 2
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 08 Februar 2016, 12:13:19
Blöder Artikel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lunatic am 08 Februar 2016, 12:22:07
Blöder Artikel.

 :thumb_up:

Mehr muss man dazu nicht sagen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 10 Februar 2016, 10:05:44
Timo Zenker folgt seinem großen Bruder nach Hollywood: http://www.bz-berlin.de/kultur/fernsehen/michael-baral-von-der-lindenstrasse-nach-hollywood
 :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 10 Februar 2016, 11:07:35
 "spielt seit neun Jahren in der ARD-Serie mit."

Neun Jahre sind das doch noch nicht, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: taube73 am 10 Februar 2016, 11:10:46
Neee - seit 2009.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: hanswurtebrot am 10 Februar 2016, 11:11:53
Jap, Folge 1207 "Timo" am 18. Januar 2009.
Ich hatte auch schon nachgeschaut.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Eisblume am 10 Februar 2016, 12:11:33
Mit ganz viel gutem Willen stimmt es - die Folge, in der er zuerst auftrat, wurde ja vermutlich schon im Jahr 2008 gedreht, von 2008 bis 16 sind es 9 Jahre, wenn man beide Jahre mitzählt...  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 10 Februar 2016, 12:13:24
Ich war jetzt die ganze Zeit verwirrt und wollte schon anmerken, dass Timo ja schon viel früher mit der ganzen Zenker-Bagage aufgetaucht ist.
Aber es geht ja nicht um die Rolle, sondern um den Schauspieler und das war zunächst ja ein anderer.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 10 Februar 2016, 12:17:37
Und was für einer!  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 10 Februar 2016, 13:18:01
Ach, der war Schauspieler? :wow:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 10 Februar 2016, 13:24:19
Ich kann mich an den ersten Timo-Darsteller, Michael Laricchia, gar nicht mehr recht erinnern. War der denn schlecht?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 10 Februar 2016, 13:30:12
Ich kann mich an den ersten Timo-Darsteller, Michael Laricchia, gar nicht mehr recht erinnern.

Ich beneide dich!

War der denn schlecht?

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 10 Februar 2016, 14:19:22
Das gönne ich dem Schauspieler Michael Baral...

Nun ja, schauspielerisch muss er sich erst noch in Hollywood beweisen, aber von seiner Ausstrahlung und seinem Aussehen her kann er da bestimmt was reißen....

Das wäre wie wild, wenn er Anna Sophie Claus (Lea) mit rübernehmen würde über den großen Teich...
(Hach, eine zweite Marilyn Monroe...)

 :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 10 Februar 2016, 14:56:13
Anna Sophia Claus lernt übrigens Altenpflegerin.
http://www.rundschau-online.de/euskirchen/-lindenstrasse--im-altenzentrum-beim-ersten-film-kuss-an-freund-gedacht,15185862,26782840.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 10 Februar 2016, 15:05:00
Ich kann mich an den ersten Timo-Darsteller, Michael Laricchia, gar nicht mehr recht erinnern. War der denn schlecht?

Ein ganz heißer Anwärter auf die Ewige Goldene Linden-Himbeere!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 10 Februar 2016, 15:20:17
Der war so ... *mbwah*! Ich fand ihn irgendwie schleimig.

Timo Zenker folgt seinem großen Bruder nach Hollywood: http://www.bz-berlin.de/kultur/fernsehen/michael-baral-von-der-lindenstrasse-nach-hollywood
 :ohnmacht:

Na schau an. :-)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 Februar 2016, 15:24:29
Ich kann mich an den ersten Timo-Darsteller, Michael Laricchia, gar nicht mehr recht erinnern. War der denn schlecht?

Ein ganz heißer Anwärter auf die Ewige Goldene Linden-Himbeere!

Schlechter als Til Schweiger geht aber dann doch nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 10 Februar 2016, 20:26:26
Anna Sophia Claus lernt übrigens Altenpflegerin.
http://www.rundschau-online.de/euskirchen/-lindenstrasse--im-altenzentrum-beim-ersten-film-kuss-an-freund-gedacht,15185862,26782840.html

"Die 19-Jährige, die Ende Mai 20 Jahre alt wird"
Das ist Dschurnalismus!

Aber der Name der Heimleiterin ist ganz großes Kino.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 10 Februar 2016, 20:36:48
Aber sowas von.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Paloma am 10 Februar 2016, 20:57:42
Oldfield, jetzt sei mal nicht so selbstgerecht und überheblich. Es hätte ja nun auch Anfang Mai oder Mitte Juli sein können...
Ich könnte mich jedenfalls beömmeln, dass, wenn Frau Marjan vorschlägt, man könne ja mal zusammen "was machen", dabei rauskommt, dass man im Seniorenheim "Ein Schiff wird kommen" singt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 10 Februar 2016, 23:33:56
"Die 19-Jährige, die Ende Mai 20 Jahre alt wird"
Das ist Dschurnalismus!

Immerhin korrekt recherchiert!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 22 Februar 2016, 16:29:36
Schönes Interview mit Hana Geißendörfer:
http://kress.de/mail/news/detail/beitrag/134147-hana-geissendoerfer-nach-einem-jahr-als-lindenstrasse-produzentin-ich-bin-nicht-selbstgefaellig.html (http://kress.de/mail/news/detail/beitrag/134147-hana-geissendoerfer-nach-einem-jahr-als-lindenstrasse-produzentin-ich-bin-nicht-selbstgefaellig.html)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Februar 2016, 11:39:01
Martin und seine Emma.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtgespraech/lieblingsorte-von-schauspieler-martin-armknecht-in-duesseldorf-aid-1.5789338
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 02 März 2016, 08:16:15
http://www.gala.de/stars/news/starfeed/lindenstrasse-gunnar-solka-hatte-einen-schwaecheanfall_1401507.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 März 2016, 10:50:19
Wovon lebt der Mann eigentlich?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 02 März 2016, 13:04:14
http://www.gala.de/stars/news/starfeed/lindenstrasse-gunnar-solka-hatte-einen-schwaecheanfall_1401507.html

Er ist umgefallen wie ein Sack Reis.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 02 März 2016, 13:32:36
Und man möchte nicht wissen, wie er dabei geschaut hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Paloma am 02 März 2016, 13:38:08
Schaut er nicht immer gleich?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 02 März 2016, 14:48:52
Es ist jedenfalls beim Sport passiert und nicht beim Drehbuchlesen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 02 März 2016, 15:14:31
Es ist jedenfalls beim Sport passiert und nicht beim Drehbuchlesen.

Da steht nur, dass es im Fitness-Studio war, da gibt es auch eine Saftbar.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 02 März 2016, 15:25:37
Da steht:

Der "Lindenstraße"-Schauspieler ist beim Sport zusammengebrochen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 März 2016, 15:49:02
Saftsport oder Softsport?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 02 März 2016, 17:46:07
Da steht:

Der "Lindenstraße"-Schauspieler ist beim Sport zusammengebrochen.

Ich hatte den anderen Artikel gelesen, sorry. Da stand nur "im Fitnessstudio".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 03 März 2016, 14:35:42
Ich hatte den anderen Artikel gelesen, sorry. Da stand nur "im Fitnessstudio".

Ach, es gab zwei Artikel zum Thema?! :wow:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 03 März 2016, 16:27:11
Bei mir steht hinter dem Link bei mir gar nichts mehr - wahrscheinlich war der berühmte umfallende chinesische Sack Reis wesentlich interessanter - ansonsten hätte ich natürlich auf Hansemann und seinen Ermüdungsbruch getippt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 03 März 2016, 17:20:04
 :(
Wollen wir hoffen, dass Gunnar Solka schnell wieder auf die Beine kommt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 03 März 2016, 17:25:06
Es stand sogar im Stern.
 :(
http://www.stern.de/kultur/tv/gunnar-solka---lotti--aus-der--lindenstrasse--im-krankenhaus-6727350.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 03 März 2016, 17:30:00
Ein Artikel informativer als der andere.  :sleepy:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 03 März 2016, 17:31:21
Ach, sh.. auf die Zeitungen, gut zu lesen, dass es ihm wieder besser geht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 04 März 2016, 11:36:05

Er *ist* aber fröhlich und sympathisch, das kann meine Mama bestätigen.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 März 2016, 21:13:16
Gunnar Solka ist seit zwölf Jahren bei der "Lindenstraße"


Grundgütiger, ich kann mich noch gut erinnern, wie wir nach seinem ersten Auftritt in den Foren gelästert haben. Ich hätte das jetzt auf so 6 bis 7 Jahre geschätzt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: cecilia am 10 März 2016, 16:52:41
Ein interessantes Interview mit Hana Geißendörfer auf Quotenmeter.
Enthält am Ende einen minimalen Spoiler!

Wir haben die Geschichte dann am Telefon erklärt (http://www.quotenmeter.de/n/84229/lindenstrasse-macherin-geissendoerfer-wir-haben-die-geschichte-dann-am-telefon-erklaert)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 März 2016, 17:10:22
Gunnar Solka ist seit zwölf Jahren bei der "Lindenstraße"


Grundgütiger, ich kann mich noch gut erinnern, wie wir nach seinem ersten Auftritt in den Foren gelästert haben. Ich hätte das jetzt auf so 6 bis 7 Jahre geschätzt.

Und alles in einem ist er noch überflüssiger wie Gung.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 10 März 2016, 19:50:22
Gigantischer Link, cecilia!  :thumb_up: Tolles Interview.

Dem Gung habe ich all die ganzen Jahre eine schöne Love-Story gewünscht. Das habe ich mittlerweile aufgegeben. Seit geraumer Zeit wünsche ich dafür dem Lotti eine schöne Love-Story. Der kriegt aber anscheinend auch nichts gebacken...*seufz*
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 11 März 2016, 14:04:23
Hat er nicht gerade jemanden? Ich mein, da wurde mal was erwähnt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lumpi am 21 März 2016, 15:42:39
Ich weiß jetzt nicht, ob da Spoiler drin sind.
wohl nicht.

http://www.express.de/koeln/lindenstrassen-produzent-hans-w--geissendoerfer-mag-brauhaeuser--aber-kein-koelsch-23758776
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 30 März 2016, 23:24:31
Bei dem TV-Sender Deutsche Welle gibt es bald die Listra mit arabischen UT...

Bei Facebook* ist es mal wieder logo, eine riesige Mehrheit von Schreiberlingen motzt dagegen, dass nun die alte Tante ARD jeden Sonntag die Folge mit arabischen Schriftzeichen zeigt...

Herr, schicke Hirn vom Himmel!

* Ich bin nicht bei Facebook, kann aber vieles mitlesen....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 18 April 2016, 17:40:02
Facebookseite Lindenstrasse:

"Wir hatten heute Besuch aus Wien! In der Serie getrennt, aber im wahren Leben sind die beiden glücklich verliebt: Cosima und Valentin  :heart: "

https://www.facebook.com/Lindenstrasse/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien
Beitrag von: D21 am 18 April 2016, 22:35:50
Der Valentin sieht ja toll aus auf dem Foto, fast nicht wiederzuerkennen.    :inlove:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 05 Mai 2016, 09:24:24
Andrea Spatzek hat in der "Bunten" auf die Frage "Was verdanken Sie Ihrem VATER" geantwortet:

"Er hat mir seine Liebe zur englischen Sprache vererbt."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 29 Juni 2016, 22:54:06
In der "Bunten" vom 16. Juni sind Michael Baral, Moritz Zielke, MLM und HWG zu sehen. Sie waren auf einem "Event" in NRW.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 30 Juni 2016, 18:43:07
Verlängert bis 2019!

http://m.dwdl.de/a/56598
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Andromeda am 29 Juli 2016, 06:47:06
Nun haben die Spekulationen endlich ein Ende:

Georg Uecke (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/lindenstrasse/ich-lebe-seit-30-jahren-mit-hiv-47038224.bild.html)r
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 29 Juli 2016, 06:51:45
Das schockt mich jetzt aber.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 29 Juli 2016, 07:07:07
Schon, aber wirklich überraschen kann das nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 29 Juli 2016, 07:57:41
http://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/stars/georg-uecker-hiv-positiv-31738850

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 29 Juli 2016, 11:33:29
Mich freut, dass sich Andromeda mal wieder meldet nach langer Abstinenz.  :smile:

Und Herr Uecker hat Klartext geredet nach so vielen Jahren - ganz unerwartet kommt sein Bekenntnis ja nicht grad.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Paloma am 29 Juli 2016, 11:40:22
Herr Uecker, falls Sie das lesen: Immer, wenn ich Sie in der Lindenstraße sehe, denke ich erst: Huch, der sieht aber krank aus. Und dann: Junge Junge, der Mann ist stark. Sich der Welt in suboptimalem körperlichen Zustand zu präsentieren und Spekulationen über die Gründe abzuschmettern - mir hat das immer imponiert und ich wünsche Ihnen auch weiterhin viel Stärke.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 29 Juli 2016, 12:14:09
Mich freut, dass sich Andromeda mal wieder meldet nach langer Abstinenz.  :smile:

Und Herr Uecker hat Klartext geredet nach so vielen Jahren - ganz unerwartet kommt sein Bekenntnis ja nicht grad.
:gung: +  :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 29 Juli 2016, 15:32:32
Andromeda = A wie Applaus!

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 29 Juli 2016, 15:37:16
Das war doch schon lange ein offenes Geheimnis, dass er es wg der Versicherung am Drehort usw nicht zugeben durfte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: cecilia am 29 Juli 2016, 15:48:10
Hier ein ausführliches Interview dazu:

GFF (http://gff-film.de/home/de/news/item/%E2%80%9Eich-wei%C3%9F-seit-25-jahren-dass-ich-hiv-positiv-bin%E2%80%9C-ein-gespr%C3%A4ch-mit-georg-uecker.html)


Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 30 Juli 2016, 00:15:16
Wow, dass er es so lange hat, erstaunt mich. Aber heutzutage ist es wirklich nicht schlimm. Schlimm ist die Gesellschaft, die da immer noch ein Schreckgespenst draus macht. Ich bin auch (seit 6 Jahren) betroffen, jedoch ist das für mich selbst nicht schlimm, ich habe andere gesundheitliche "Baustellen", die weitaus mehr Sorgen machen. Nehme täglich drei Pillen, bin ein bisschen müder, aber ansonsten alles okay. Geoutet in meinem Kreis familiär und sonst bin ich nicht, wegen eben dem blöden Stigma der Gesellschaft. Nur einige wenige, die mich mit realem Namen kennen, wissen davon.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 30 Juli 2016, 06:07:29
Ooh..(http://up.picr.de/4685482.gif)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Paloma am 30 Juli 2016, 09:37:36
Das war doch schon lange ein offenes Geheimnis, dass er es wg der Versicherung am Drehort usw nicht zugeben durfte.

Was hat die Versicherung damit zu tun?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 09 August 2016, 01:01:45
Das war doch schon lange ein offenes Geheimnis, dass er es wg der Versicherung am Drehort usw nicht zugeben durfte.

Was hat die Versicherung damit zu tun?


Die versichern den dann nicht. Besoffen bist du ja auch nicht versichert.

Könnte sich mittlerweile geändert haben, da es ja neue und bessere Medikamente gibt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 09 August 2016, 06:50:49
Was ist denn "die Versicherung"?


Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Krankenversicherung. ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 09 August 2016, 14:45:26
Ich kenne das nur von der Lebensversicherung. Man darf (Ausnahme Pilot) in so gut wie allen Berufen damit arbeiten und dann ist man ja auch versichert. Selbst für positive Chirurgen gibt es kein Berufsverbot.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 09 August 2016, 14:50:01
http://magazin.hiv/2012/09/30/kein-berufsverbot-fur-hiv-positive-im-gesundheitswesen/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 09 August 2016, 15:19:33
Was ist denn "die Versicherung"?


Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Krankenversicherung. ...

Richtig.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 09 August 2016, 15:20:43
http://magazin.hiv/2012/09/30/kein-berufsverbot-fur-hiv-positive-im-gesundheitswesen/

Das hat sich ja mittlerweile etwas geändert bzw gebessert. Aber als er sich damals in den 80ern infizierte, fiel HIV noch unters Seuchengesetz.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 26 August 2016, 17:55:46
Georg Uecker gerade ausführlich bei "Brisant".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 26 August 2016, 18:46:38
Anscheinend (noch) nicht in der mediathek. Wie war das Interview?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 26 August 2016, 22:09:13
Jetzt ist es online. Tolles Interview und Georg sympathisch und locker wie immer.  :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 26 August 2016, 22:18:15
Er habe zwar nie ein Geheimnis aus der HIV-Infektion gemacht,

Ja, ne, ist klar....


Ich bin vermutlich weit mehr als 30 Jahre HIV-positiv und weiß es definitiv seit 25 Jahren.

Und in den 5 Jahren wie viele infiziert?


http://www.mdr.de/brisant/promi-klatsch/lindenstrassen-star-georg-uecker-hiv-positiv-100.html


Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 27 August 2016, 23:22:41
Ich denke nicht, dass er von 1984 bis 1989 "viele infiziert" hat, vergiss nicht, lieber Hamlet, wenn man in den Jahren HIV bekam, dann war das eigentlich DAS Todesurteil. Rock Hudson usw. Deswegen glaube ich, dass er wohl nicht viel Sex hatte, jedenfalls nicht ohne Gummi. Ich denke, er war da schon psychisch arg belastet. Ich bewundere, dass er das so gut verkraftet hat und so eine tolle Karriere bei der Lindenstraße hinlegte. Er muss das enorm ausgeklammert haben und auch seinen Kollegen Martin Armknecht bewundere ich. Zu Zeiten, wo beim Publikum schon der Schwulenkuss solch ein schlimmes Thema war, ging er mit der Infektion seines Serienfreundes sooo locker um und küsste ihn sogar fürs Drehbuch (Virenkonzentration im Speichel reicht eh nicht für eine Ansteckung, aber damals wusste man das bestimmt noch nicht). Die Lindenstraße hat es einfach drauf, ob das am Drehort Köln liegt, der tolerantesten und coolsten Stadt der Welt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 27 August 2016, 23:46:02
Deswegen glaube ich, dass er wohl nicht viel Sex hatte, jedenfalls nicht ohne Gummi.

Da habe ich aber anders gelesen und gehört, nämlich, dass er in Schwulensaunen Hausverbot hatte weil er sich nicht an die Mit-Gummi-Regel halten wollte. Na gut, ich war nicht dabei....

HWG ist bekannt dafür, die Verfehlungen seiner Schauspieler zu deren Strafe und Läuterung in den Handlungstrang einzubauen. Und nun erinnere dich mal an diese Bettwäsche-Wechsel-Phase als Käthe in New York an seiner Karriere arbeitete.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 07 September 2016, 10:18:51
Jack im neuen Playboy:
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/playboy/cosima-viola-aus-der-lindenstrasse-zieht-sich-aus-47690498.bild.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 September 2016, 10:22:44
Hier (http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_78910584/-lindenstrassen-star-cosima-viola-zeigt-sich-verrucht-im-playboy-.html) ist auch noch was dazu. Ich kann hier im Büro leider den Ton nicht hören.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 08 September 2016, 00:14:55
Hier bei "N-TV"

http://www.n-tv.de/leute/Cosima-Viola-posiert-im-Playboy-article18586786.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook&utm_campaign=n-tv+der+nachrichtensender
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 08 September 2016, 00:24:11
Ich habe überhaupt nicht mitbekommen, dass sie mit "Ben" zusammen ist.

"Ich brauche einen Mann neben mir" (http://www.vip.de/cms/cosima-viola-ich-brauche-einen-mann-neben-mir-4004127.html)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 08 September 2016, 01:00:56
Ich dachte, der wäre in Afrika?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 08 September 2016, 15:55:09
Ich habe überhaupt nicht mitbekommen, dass sie mit "Ben" zusammen ist.

"Ich brauche einen Mann neben mir" (http://www.vip.de/cms/cosima-viola-ich-brauche-einen-mann-neben-mir-4004127.html)

Bei Instagram war mal ein Bild von den beiden, daher wußte ich das schon länger.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 09 September 2016, 18:28:43
Thorsten Nindel und Saskia Valencia haben sich getrennt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 17 September 2016, 13:42:43
Die FAZ erklärt die Lindenstraße (http://blogs.faz.net/blogseminar/serienversteher-lindenstrasse/)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 17 September 2016, 14:18:28
"Ich kam am 5. November 1996 um 14.05 Uhr mit 4,2 Kilogramm Körpergewicht auf die Welt. Meine erste Folge „Lindenstraße“ lief am 10. November 1996; sie hieß „Wiedersehen macht Freude“ und war die Nummer 571. Seitdem lebe ich – und schaue"



Als der auf die Welt kam, war ich schon so alt, wie er jetzt ist.

Was will er mir über die Lindenstraße erzählen? :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 17 September 2016, 16:55:24
Vielleicht WILL der deutsche Zuschauer aber eine altbackene Serie wie die Lindenstraße? Grundlos werden die ersten Jahre ja nicht immer wieder wiederholt.

Die neue, schnelle, Lindenstraße schaue ich ganze ehrlich gesagt mehr aus Gewohnheit, als aus Spaß - Früher war es noch Gewohnheit UND viel Spaß. Heute fast nur noch Gewohnheit, aber selten Spaß. Ich will wieder lange, belanglose Handlungen wie Anno Jahr 1 und so. Einfach mal das Leben der WG und so.

Oder wie eine Rolle die immer dachte, dass sie alles richtig macht, erkennt, dass sie alles falsch gemacht hat (Lydia, Berta)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 17 September 2016, 17:54:56
Loxagon, wie recht du hast. Gerade Deinen letzten Satz unterschreibe ich. Die Geschichten waren früher logischer aufgebaut und die Figuren hatten eine Geschichte, die eine Vorgeschichte hatten und dadurch das jeweilige Handeln erklärbar wurde.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 17 September 2016, 18:45:58
Ich glaube, einen Neueinstieg in der Serie würde ich heute auch nicht mehr machen.

Und ob ich ohne den Austausch hier im Forum noch dabei wäre, weiß ich auch nicht.
Aber wenn man wie ich die Serie von Beginn an geschaut hat, hört man auch nicht so leicht auf.

Und als Zuschauer der ersten Stunde würde ich mich auch freuen, wenn alte Geschichten häufiger thematisert würden.
Auf EinsFestival (bzw.neumodisch One..bescheuerter Name) kommt es ja Montag zum legendären "Vatermord".. das ist schon seit Jahren gar kein Thema mehr. Momo ist halt immer der super-verständnisvolle Psychologe.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 17 September 2016, 19:17:49
Ich merk es ja auch bei "Unter Uns" zB. Früher waren die Geschichten wirklich besser, die Charaktere spannender und die Antagonisten irgendwie ...sympatisch. Aber heute? Da sind die Antagonisten nur noch zum gähnen (die meisten jedenfalls).

Sah man ja auch bei den neuen Folgen von Dallas. Da wurde alles auf modern zurechtgetrimmt, und wer wollte es sehen? Kein Schwein. Zumal die neuen Folgen totlangweilig waren und keine Folge ohne 10 Logikfehler auskam. Da sind die alten Folgen sehr viel besser. Klar, ein wenig angestaubt mittlerweile, aber dennoch immer wieder schön.

Und bei der Lindenstraße? Wo ist der liebenswerte und vor allem INTELLIGENTE Klaus Beimer hin? Vermutlich durch den gleichnamigen unsympatischen DUMMEN Zwillingsbruder ersetzt. Den alten Klaus konnte man sich mühelos als guten Freund vorstellen, aber den jetzigen? Ne, muss echt nicht sein. "Wäh, meine Chefin meckert, weil ich wieder mal 2 Stunden zu spät kam, diese blöde Kuh!"

Tja, und andere alte Rollen? Auch kaum noch zu erkennen. Oder wenn sie noch zu erkennen sind, wie zB Helga, dann dümpeln sie durch die Serie, ohne dass was passiert. Es müssen wieder Rollen wie Lydia, Philo, Else her. Die haben die Serie belebt. Oder ein liebenswerter "Antagonist" wie Onkel Franz, der sich zwar sehr gerne als Böse ausgab, aber in Wahrheit in butterweiches Herz hatte.

Wirklich schrecklich in den ersten Folgen ist für mich nur eine Sache: diese Hausmusik. ...das klingt ...grausam.
Die konnte ich schon zu der Zeit, wo ich Weihnachten noch mochte, kaum ertragen, so ...schlimm war das gespielt. Aber jetzt? Schlechte Töne + (vor allem) Weihnachten ... = Ekelerregend!

Ne, ich weiß, warum mir alte Serien lieber sind als neue. Von den neuen kann mich nur "Once upon a Time" zu 100% begeistern, "The Flash" und "Arrow" zu 75%. Wobei vor allem Once für mich ein MUSS ist. Regina  :smile: :smile: :smile: :smile:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 17 September 2016, 19:21:53
Es müssen wieder Rollen wie Lydia, Philo, Else her. Die haben die Serie belebt.



Genau, besonders Philo fehlt  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 17 September 2016, 20:52:15
ne, Else fehlt. Das ich das mal schreiben würde, hätte ich auch nie gedacht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 17 September 2016, 21:54:31
Früher war sowieso mehr Lametta...

Oder eher weniger: viel weniger doofe Action, die Geschichten wurden langsamer aufgebaut und viel ausführlicher erzählt, es waren zumindest anfangs wirklich eher Alltagsstories.

Irgendwann ist halt mehr oder weniger alles erzählt und die Listra hat sich der schnelllebigen Zeit angepasst, markante Figuren wie Onkel Franz, Olaf, Else Kling oder Lydia Nolte fehlen, Philo ist ja noch dabei.  ;)

Ich gucke es nur noch aus alter Gewohnheit und natürlich wegen des Forums  :smile:  - wirklich gut ist die Serie nmM schon sehr lange nicht mehr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 17 September 2016, 22:28:11
Ich merk es ja auch bei "Unter Uns" zB. Früher waren die Geschichten wirklich besser, die Charaktere spannender und die Antagonisten irgendwie ...sympatisch. Aber heute? Da sind die Antagonisten nur noch zum gähnen (die meisten jedenfalls).


Gibt's da nur Gegenspieler? Ich hab UU nie gesehen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 17 September 2016, 22:44:08
Naja, ATM hat "Unter Uns" zwei Antagontische Personen. Einer davon ist wirklich toll erzählt, der andere ... typischer JugendgangBoss "Wer meine Chica nur anglotzt wird verprügelt".

Da denk ich bei JEDER Szene mit dem: "Kann dem bitte wer nen Messer ins Herz rammen und mich von dem Spast erlösen?"

Ich hab ja nichts gegen böse Rollen, aber die müssen dabei auch gut erzählt werden, wie eben seinerzeit bei der Lindenstraße Lisa, Dagmar & Co. Hirnlose Prügler ... ekelhaft!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 03:14:00
Über Berta Griese könnte man ein Buch schreiben, genau wie über Familie Schildknecht. Und natürlich den Familienkaputtstecher Stefan N. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lunatic am 18 September 2016, 07:47:57
ne, Else fehlt. Das ich das mal schreiben würde, hätte ich auch nie gedacht.

Mir fehlt die überhaupt nicht. Die hatte ihre Zeit gehabt und ich fand die Rolle auch ziemlich überbewertet. Die sollten sowieso mal einige alte Rollen aussortieren und ein paar neue reinbringen. Dann müssten die nicht immer krampfhaft ihre Geschichten auf die alten Rollen pressen. Mit neuen Figuren würden die viel besser funktionieren.
Mit den ganzen blöden Wohngemeinschaften fange ich erst gar nicht an.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 18 September 2016, 08:10:52
Damals ist es mir nicht so sehr aufgefallen.
Außerdem hatte ich damals noch kein Internet (wie alle wohl nicht) und deswegen konnte man sich nicht austauschen.
Im Nachhinein betrachtet finde ich sie nur furchtbar. Wirklich nur furchtbar. Mir fällt kein einziger sympathischer Aspekt ein, der für sie sprechen würde.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 18 September 2016, 08:26:18
Das mit Else fällt mir nun beim Schauen der alten Folgen auf EinsFestival extrem auf. (ja, der Sender heisst nun neumodisch "One". Aber an den bescheuerten Namen will ich mich noch nicht gewöhnen) :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 11:19:29
Else stand halt vertretend für eine ganze Generation frustrierter, alter Damen, die vielleicht gern Karriere gemacht hätten, aber Heimchen am Herd geblieben waren, weil die Zeiten andere waren und wohl auch der Krieg ein Grund dafür gewesen war, dass sie immer zu Hause waren. Sie putzten, wuschen Wäsche, zogen die Kinder auf und irgendwann war der einzige Lebensinhalt das Mietshaus, die Bildzeitung und die wöchentliche Fernsehserie. "Ich racker mich die ganze Woch ab und da will ich am Sonntag mei Serie sehn!" ;)

Die Figur Else war mit ihrer vielen Schnüffelei und besonders ihrer üblen Nachrede natürlich auch sehr überzeichnet- klar- Fernsehen. Oft wirkte es wirklich etwas zu gewollt lustig. So nach dem Motto, die Else schießt gleich wieder nen Bock, lacht schon mal... (rumtata-Musik wird eingespielt)

Aber sie jetzt rückwirkend so zu degradieren, dass die Figur total überflüssig war, das hat weder Frau Wendl für ihre grandiose Schauspielkunst verdient, noch HWG oder wer von den Autoren nun direkt für Else verantwortlich war.
Und ihr Bayrisch-Dialekt war doch absolut toll.
Ich vermisse Else Kling sehr, aber auch Egon und Olaf.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 18 September 2016, 11:23:12
Ich habe Else auch nicht als überflüssige Rolle bezeichnet.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 11:24:33
Ich habe Else auch nicht als überflüssige Rolle bezeichnet.


Ich hab dich auch nicht angesprochen. :biggrin: ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 18 September 2016, 12:04:54
Und ob ich ohne den Austausch hier im Forum noch dabei wäre, weiß ich auch nicht.
Ohne Forum hätte ich auch keine Freude an der Lindenstraße, muss ich zugeben. Ich finde aber den Vergleich früher - heute genau so seltsam, wie im realen Leben. Früher war manches anders, aber ob es besser oder schlechter war, kann man gar nicht so sagen. Ich sehe die Folgen von vor 15 jahren und finde manche Handlungen genau so albern und absurd, wie heutige Handlungen.

Und kann jemand von euch erraten, warum ich mich wie bolle auf März 2017 freue? :feil:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 12:24:21
Vor 15 Jahren fand ich die Lindenstraße ehrlich gesagt auch schon zu modern und absurd. Richtig gut realistisch war es doch nur bis Dr.Dressler sein Mädchen heiratete. Und das ist über 20 Jahre her. Mein Eindruck, ab da gab es schon einen Bruch in der Glaubwürdigkeit, auch wenn so eine Geschichte durchaus denkbar wäre. Aber der Tote im Skisarg, Wählt-Gung-Kampagnen, diverse Seifenkistenformate, Harry-Vater, doppelte Mutter Beimer, hm alles arg albern und einfach nicht eine Serie, die Alltag abbilden möchte. Schon irgendwie schade. Zu der Zeit habe ich auch schon viel lieber "Die Anrheiner" geguckt, da war alles viel alltagsnaher.
GZSZ habe ich auch eine ganze Zeit geguckt, aber da erwartet man keinen oder wenig Realismus, da darf es ruhig überspitzt zugehn, aber wenn man es betrachtet, ist vielleicht GZSZ die realistischere Serie, zumindest zeigt sie Jugendliche sehr authentisch, wie es da momentan ist, weiß ich nicht, aber ich schätze, die wurden sich in ihrer Linie nicht so untreu. Die Lindenstraße versucht dieses Format nun wohl mehr oder weniger zu kopieren, sie sollte sich lieber auf die Anfänge besinnen und lieber wieder mehr "Wohnzimmer"- Atmosphäre zeigen ohne zuviel technischen Schnickschnack, wie Handkameras, drehende Kameras, seltsame Überblendungen, minutenlange Szenen mit Musik usw. Finde ich nicht passend für die Lindenstraße. Aber es war eine schöne Zeit, als sie noch so war, wie ich sie liebte und diese Zeit wird immer in meiner Erinnerung sein. Manoels und Klausis Streiche mit Iffi, Carstens Zeit mit Robert, die Beimer-Ehekrise, Annas Entführung durch Friedhelm, Berta und Gottlieb, bzw. später Hajo.
Else würd sagen: Schee wars.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 18 September 2016, 12:30:57
Damals ist es mir nicht so sehr aufgefallen.
Außerdem hatte ich damals noch kein Internet (wie alle wohl nicht) und deswegen konnte man sich nicht austauschen.
Im Nachhinein betrachtet finde ich sie nur furchtbar. Wirklich nur furchtbar. Mir fällt kein einziger sympathischer Aspekt ein, der für sie sprechen würde.

natürlich war sie furchtbar, hat sich überall eingemischt und ihre Nase überall reingesteckt. Aber wenn nur sympathische Rollen in der Listra wären, wäre es ja auch langweilig.

Ich finde Olaf fehlt, den hab ich auch immer sehr gerne gesehen.

Und Amelie - aber erst später in den Wiederholungen, in der Erstausstrahlung fand ich die furchtbar.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 12:34:08
Eben, Else hat ihren Job gemacht. Und in jedem Haus, in dem ich wohnte gab es eine ältere Dame, die so ähnlich war oder ist, wie Else, natürlich nicht so extrem bösartig.
Aber war Else wirklich bösartig? Sie hatte doch ein gutes Herz, sie war eher psychisch krank, denke ich. Und dumme Sprüche wird sie aus ihren schlichten Fernsehprogrammen und der Blödzeitung gehabt haben.
Else hatte auch keine beste Freundin, vielleicht war es auch das.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 18 September 2016, 12:39:50
Vor 15 Jahren fand ich die Lindenstraße ehrlich gesagt auch schon zu modern und absurd. Richtig gut realistisch war es doch nur bis Dr.Dressler sein Mädchen heiratete.
Ich habe ja die ersten Jahre auf DVD gesehen und fand schon am Anfang einige Geschichten gut und andere Geschichten seltsam. Eigentlich könnte ich zu jeder Zeit sagen, was mir gefällt und was nicht.


Aber war Else wirklich bösartig? Sie hatte doch ein gutes Herz, sie war eher psychisch krank, denke ich. Und dumme Sprüche wird sie aus ihren schlichten Fernsehprogrammen und der Blödzeitung gehabt haben.
Ich fand Else auch nicht bösartig, ich konnte sie von Anfang an gut leiden. Ich mag ja schrullige Menschen auch im wahren Leben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 12:42:50
Die Theatergruppe fand ich bescheuert, das weiß ich noch. Und die so oft heulende Tanja, eigentlich hätte Franz und Meike Grund zum Heulen gehabt, aber nicht Henny und Tanja.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 September 2016, 12:47:05
Ich hätte Philo Bennarsch gut gefunden, das war so eine richtige Knuddeloma, die wird bestimmt immer Kuchen da gehabt haben und mit Kernseife geputzt haben und ach, ich hab grad so den typischen Oma-Wohnung-Duft in der Nase.
Die Küche der Bennarschs war gemütlich, ich glaub, es war Wohnküche.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 18 September 2016, 14:28:53
Und ob ich ohne den Austausch hier im Forum noch dabei wäre, weiß ich auch nicht.
Ohne Forum hätte ich auch keine Freude an der Lindenstraße, muss ich zugeben. Ich finde aber den Vergleich früher - heute genau so seltsam, wie im realen Leben. Früher war manches anders, aber ob es besser oder schlechter war, kann man gar nicht so sagen. Ich sehe die Folgen von vor 15 jahren und finde manche Handlungen genau so albern und absurd, wie heutige Handlungen.

Und kann jemand von euch erraten, warum ich mich wie bolle auf März 2017 freue? :feil:
Ich hätte da eine Vermutung, die hat allerdings überhaupt nichts mit der Lindenstraße zu tun.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 18 September 2016, 15:16:38
Doch, doch, sogar mit dem @heinzi Forum!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 18 September 2016, 15:36:03
Ah, die User des Forums schreiben ab dann die Drehbücher?  :led:

... was logischerweise die Qualität sofort um 1000% steigen lässt.

-------

Ich finde auch, dass Rollen wie Henny zB fehlen.

Philos Küche: wenn ich mir die Küche von Tanja so ansehe (immerhin war das mal Philos Küche) dann ist die wohl mit Hefe verbaut: sie Küche ist gut gewachsen  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 18 September 2016, 15:44:44
Der Termin fürs Berlin Treffen wird festgelegt oder 16 Jahre Heinzi-Forum?  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 19 September 2016, 12:56:24
"Ich kam am 5. November 1996 um 14.05 Uhr mit 4,2 Kilogramm Körpergewicht auf die Welt. Meine erste Folge „Lindenstraße“ lief am 10. November 1996; sie hieß „Wiedersehen macht Freude“ und war die Nummer 571. Seitdem lebe ich – und schaue"

( ... )

Was will er mir über die Lindenstraße erzählen? :biggrin:

Genau so was dachte ich auch. Und das Foto ...  :ohnmacht: so ne Flitzpiepe!  :biggrin:


Ich gucke es nur noch aus alter Gewohnheit und natürlich wegen des Forums  :smile:  - wirklich gut ist die Serie nmM schon sehr lange nicht mehr.

Ja, meine Motivation ist eigentlich auch nicht mehr so hoch (hilft auch nicht gerade, wenn man so einen Lindenstraße-Meckerfritzen zu Hause sitzen hat ...  :biggrin: ) Die letzten beiden Folgen habe ich noch gar nicht gesehen. Und irgendwie ist mir auch gar nicht danach. Es gibt so viel Besseres inzwischen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 19 September 2016, 13:24:08
Elses Linsensuppenrezept bleibt uns erhalten und auch der lindische Lindenstraßenschweinebraten. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 19 September 2016, 16:51:11
Elses Linsensuppenrezept bleibt uns erhalten und auch der lindische Lindenstraßenschweinebraten. :biggrin:

Echt, steht das irgendwo?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 19 September 2016, 18:55:07
1995 kam doch ein Kochbuch raus, da stehen einige Rezepte drin, die in der Serie vorkamen.

https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=lindenstra%C3%9Fe+kochbuch&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=6687457556&hvpos=1s1&hvnetw=s&hvrand=5225175308119689796&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004592&hvtargid=kwd-35299431476&ref=pd_sl_90pe8s4pvj_b
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 23 September 2016, 07:03:08
Das Terzo Mondo (http://www.bz-berlin.de/leute/steht-kult-lokal-von-lindenstrassen-wirt-vor-der-schliessung) scheint in ernste Schwierigkeiten geraten zu sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 23 September 2016, 10:44:17
Das Terzo Mondo (http://www.bz-berlin.de/leute/steht-kult-lokal-von-lindenstrassen-wirt-vor-der-schliessung) scheint in ernste Schwierigkeiten geraten zu sein.
Das Foto "Kostas als Wirt Panaiotis Sarikakis in seiner Kneipe Akropolis" zeigt aber Enricos Pizzabude.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 23 September 2016, 11:31:57
Ach je ...  :-(

Das Essen war ja nicht der Bringer, aber irgendwie isses schon schade.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 23 September 2016, 13:11:04
Mit 79 kann man langsam mal ans Aufhören und die Rente denken.

Sofern er genügend vorgesorgt hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 23 September 2016, 14:05:20
Ob er dann wieder zurück nach München seiner Frau kommt?  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 23 September 2016, 14:06:08
Und noch ein Restaurant in die Pleite treibt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 23 September 2016, 14:07:41
In der Lindenstraße geht man nicht Pleite.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 23 September 2016, 14:47:56
Eben, absolut krisensicher zumindest die nächsten 3 Jahre.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 24 September 2016, 17:51:54
Das Terzo Mondo (http://www.bz-berlin.de/leute/steht-kult-lokal-von-lindenstrassen-wirt-vor-der-schliessung) scheint in ernste Schwierigkeiten geraten zu sein.

Wundert mich nicht, bei dem Essen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bibistrella am 25 September 2016, 10:17:36
Damals ist es mir nicht so sehr aufgefallen.
Außerdem hatte ich damals noch kein Internet (wie alle wohl nicht) und deswegen konnte man sich nicht austauschen.
Im Nachhinein betrachtet finde ich sie nur furchtbar. Wirklich nur furchtbar. Mir fällt kein einziger sympathischer Aspekt ein, der für sie sprechen würde.

natürlich war sie furchtbar, hat sich überall eingemischt und ihre Nase überall reingesteckt. Aber wenn nur sympathische Rollen in der Listra wären, wäre es ja auch langweilig.

Ich finde Olaf fehlt, den hab ich auch immer sehr gerne gesehen.

Und Amelie - aber erst später in den Wiederholungen, in der Erstausstrahlung fand ich die furchtbar.

Es war nicht ihre Neugierde die ich so schrecklich fand, sondern ihre bösartige Taktlosigkeit.

Amelie fand ich immer klasse, sie war und ist meine Lieblingsfigur.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 25 September 2016, 10:23:47
Damals ist es mir nicht so sehr aufgefallen.
Außerdem hatte ich damals noch kein Internet (wie alle wohl nicht) und deswegen konnte man sich nicht austauschen.
Im Nachhinein betrachtet finde ich sie nur furchtbar. Wirklich nur furchtbar. Mir fällt kein einziger sympathischer Aspekt ein, der für sie sprechen würde.

natürlich war sie furchtbar, hat sich überall eingemischt und ihre Nase überall reingesteckt. Aber wenn nur sympathische Rollen in der Listra wären, wäre es ja auch langweilig.

Ich finde Olaf fehlt, den hab ich auch immer sehr gerne gesehen.

Und Amelie - aber erst später in den Wiederholungen, in der Erstausstrahlung fand ich die furchtbar.

Es war nicht ihre Neugierde die ich so schrecklich fand, sondern ihre bösartige Taktlosigkeit.

Amelie fand ich immer klasse, sie war und ist meine Lieblingsfigur.

Eben. Wenn ich an ihren Auftritt m Friseursalon in der Eins-Festival Folge i von Freitag denke.. furchtbar
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 25 September 2016, 11:03:01
 Bösartige Taktlosigkeit…
Das ist genau der richtige Ausdruck.
Mit Neugierde könnte ich umgehen, aber genau das ist es, was mich immer gestört hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 September 2016, 13:19:37
Ach je ...  :-(

Das Essen war ja nicht der Bringer,

Alles schwimmt in billigem Öl, das Fleisch halb verbrannt, die Oliven total matschig und Sodbrennen garantiert. War es so? Ei, das _ist_ doch die griechische Küche!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 September 2016, 13:21:17
Mit 79 kann man langsam mal ans Aufhören und die Rente denken.

Sofern er genügend vorgesorgt hat.

Die Außenansicht des Lokals ist ja wahrlich trostlos.Und ja; mit 79 sollte man aufhören.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 September 2016, 13:22:54
Und Amelie - aber erst später in den Wiederholungen, in der Erstausstrahlung fand ich die furchtbar.

Die war mir zu überheblich und zu arrogant.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 September 2016, 20:58:44
Was war denn mit Else in der One-Folge vom Freitag?

Kostas Lokal haben wir zweimal aufgesucht und fanden das Essen auch furchtbar, aber ihn selbst knuddelig und er spielte für uns Gitarre. Das war 2007 und 2009.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 25 September 2016, 21:03:58
Was war denn mit Else in der One-Folge vom Freitag?


Sie ist in den Salon gesürmt und hat losgepoltert, dass man sie sooofort bedienen muss, da ihre Frisur versaut sei.
Und sie wollte auch nicht vom "Lehrmadel" bedient werden.... damit meinte sie aber diese nervige Ute und nicht Tanja.
Dann verscheuchte sie eine andere Kundin von deren Platz, weil sie unbedingt dort sitzen wollte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 September 2016, 21:06:10
Hm, welcher Autor hat denn da was eingeworfen? Das passt eigentlich nicht zu Else. Oder ich sag mal so, es ist zuviel für eine Else in einer Folge! ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 27 September 2016, 15:25:10
Moin!

Logisch ist das ja...

Den Herren in der Mitte beachten!

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/14517546_10207447512732569_4492550026165189404_n.jpg?oh=a32b46ca65fd732a82f5ff462326bc14&oe=586DEA14)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 27 September 2016, 20:35:34
Was hat der ... Phantomschmerz?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 27 September 2016, 20:47:32
Was hat der ... Phantomschmerz?

Wohl eher kein Drehbuch....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 28 September 2016, 17:59:10
Kostas Lokal haben wir zweimal aufgesucht und fanden das Essen auch furchtbar, aber ihn selbst knuddelig und er spielte für uns Gitarre. Das war 2007 und 2009.

Ich war ja dieses Jahr zum ersten Mal dort und habe ihn nicht zu Gesicht bekommen. Auffallend fand ich das Essen nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 10 Oktober 2016, 17:17:16
http://www.zeit.de/news/2016-10/10/fussball-ren-adler-heiratet-schauspielerin-lili-hollunder-10170802

Monika (Nachname vergessen), die mal die Freundin von Felix Flöter war.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 11 Oktober 2016, 11:23:17

Ach die.  :smile:

Artikel über das Flüchtlingsthema in der Lindenstraße:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.der-erste-fluechtling-in-der-lindenstrasse-schaeme-dich-lindenstrasse.b4440305-c16c-44a9-aeae-78270c5fe628.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 11 Oktober 2016, 19:54:48
Super Artikel!

 :thumb_up:

Allerdings, es ist nicht auszurotten, den ersten Schwulenkuss im deutschen Fernsehen gab es nicht in der Lindenstraße sondern ein paar Jahre vorher in dem TV-Spielfilm "Die Konsequenz"!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Oktober 2016, 19:55:59

Allerdings, es ist nicht auszurotten, den ersten Schwulenkuss im deutschen Fernsehen gab es nicht in der Lindenstraße sondern ein paar Jahre vorher in dem TV-Spielfilm "Die Konsequenz"!

Es ist auch nicht auszurotten, dass du das jedes Mal erwähnst.  :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 11 Oktober 2016, 20:38:25
Salessia, da haste auch wieder Recht!

 ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Oktober 2016, 20:59:27
Super Artikel!

 :thumb_up:

Allerdings, es ist nicht auszurotten, den ersten Schwulenkuss im deutschen Fernsehen gab es nicht in der Lindenstraße sondern ein paar Jahre vorher in dem TV-Spielfilm "Die Konsequenz"!

Es war der erste Schwulenkuss im __Vorabendprogramm__ !

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 11 Oktober 2016, 21:00:59
Es war der erste Schwulenkuss im Fernsehen von Georg Uecker. :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 11 Oktober 2016, 21:02:38
Super Artikel!

 :thumb_up:

Allerdings, es ist nicht auszurotten, den ersten Schwulenkuss im deutschen Fernsehen gab es nicht in der Lindenstraße sondern ein paar Jahre vorher in dem TV-Spielfilm "Die Konsequenz"!

Es war der erste Schwulenkuss im __Vorabendprogramm__ !



So steht das aber nicht in dem Artikel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 November 2016, 18:49:52
Im heutigen Kicker stand zu einem Kommentar über Borussia Dortmund u.a. folgender Text, der sich auf die Lindenstraße bezieht:

Die Episode trug den Titel "Der Burpee-Test", sie lief am Sonntag um 18.50 h und dauerte 27 Minuten. Vermutlich wird sich Michael Zorc aber das parallel im Pay-TV ausgestrahlte Spiel zwischen Schalke 04 und Werder Bremen angeschaut haben.
Die Lindenstraße als ARD-Serie kennt Dortmunds Sportdirektor natürlich, und weil sie in einer Endlosschleife aus jetzt schon 1603 Folgen läuft, fühlte sich Zorc bei den Vorkommnissen um Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang in der vergangenen Woche ein bisschen an den Fernseh-Dauerbrenner erinnert, "es wurde immer wieder eine neue Episode gebracht".
Der fundamentale Unterschied zur Lindenstraße: Die Geschichte von dem unerlaubt nach Mailand geflatterten und dafür sanktionierten Paradiesvogel endete am Samstagnachmittag in Hamburg mit einem Aubameyang-Festspiel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 30 Januar 2017, 07:02:13
Thorsten Nindel liebt jetzt wieder seine Ex (Kath. Fusban).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 30 Januar 2017, 07:30:10
Welche Ex?
Er hat ja mehrere..
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 31 Januar 2017, 06:36:46
Ich habe den Namen doch in Klammern dahinter gesetzt.   ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 31 Januar 2017, 07:22:14
Was sollte das sein?
Das verstehe ich nicht?
Wer oder was ist das?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 31 Januar 2017, 08:07:45
Es hat niemand behauptet, dass diese Katharina eine bekannte Frau ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 31 Januar 2017, 08:13:59
Entschuldige, dass ich mit
Zitat
(Kath. Fusban)
nichts anfangen konnte und das auch nicht für einen Namen oder eine Namensabkürzung gehalten habe.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 31 Januar 2017, 08:26:06
Klingt nach irgendwas katholischem.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 Februar 2017, 07:10:46
http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/74-jaehriger-bringt-hanf-kekse-in-die-kirche---sechs-menschen-landen-im-krankenhaus-7308260.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 Februar 2017, 14:38:36
....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 10 Februar 2017, 14:41:56
Ist das nicht ein Spoiler?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 Februar 2017, 14:51:31
Schon, aber ist das hier nicht dennoch der Thread für Neuigkeiten?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 10 Februar 2017, 14:52:33
Nein, dafür gibt es extra einen. Oldfield hat diese Neuigkeit gerade dort gepostet.

Ich würde das hier schnell rausnehmen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 Februar 2017, 15:05:09
Hab ich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 06 März 2017, 13:17:42

Ich weiß jetzt nicht mehr, welche Zeitschrift das war - InStyle, Closer, OK!, irgendwas in dieser Richtung (viele bunte Bilder, wenig Inhalt). Jedenfalls starrte mich vom Zeitschriftenregal unser "Nico" an, Mondkalb-Pony und allerdoofster Henkeltopf-Blick inklusive. Und was stand darunter? "Wow!"; "So SEXY" und ähnliches.  :bawling:

Auch wenn ich das NIE im Leben werden verstehen können, was man an dem finden kann, für Löpel ist das ja ne gute Nachricht: Du bist *nicht* der Einzige!  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 März 2017, 13:31:24

Mondkalb-Pony und allerdoofster Henkeltopf-Blick

 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 06 März 2017, 21:14:46

Ich weiß jetzt nicht mehr, welche Zeitschrift das war - InStyle, Closer, OK!, irgendwas in dieser Richtung (viele bunte Bilder, wenig Inhalt). J

Genau über die Zeitschriften hat Günni Jauch eben auch bei WWM gelästert  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 07 März 2017, 13:22:28

Mondkalb-Pony und allerdoofster Henkeltopf-Blick

 :biggrin:

:waaaa:
Ich kann's mir so gut vorstellen.
:waaaa:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 09 März 2017, 19:10:50
Heute Abend 20:15 ARD, Christa Stadler in Kommissar Dupin: Bretonische Flut
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 März 2017, 14:46:31
Sonderpreise für herausragende Einzelleistungen für Schauspielerin Ulrike C. Tscharre und Schauspieler Florian Lukas


Für die ihre Darstellung der Polizistin Hanna Landauer in „Die Zielfahnder – Flucht in die Karpaten“ (WDR/ARD Degeto) zeichnet die Jury die Schauspielerin Ulrike C. Tscharre als beste Darstellerin aus. Die Jury sagt zu dieser Leistung: „Sie schafft es, scheinbar mühelos und klug dosiert, eine natürliche, unaufgeregte Autorität in einer Männerwelt zu verkörpern. Dabei gelingt es ihr, ohne die vermeintlichen Waffen einer Frau, der Figur eine Weichheit zu bewahren. Durch kluge schauspielerische Entscheidungen meistert sie diese Gratwanderung und vermittelt uns eine melancholische Leichtigkeit, von der wir begeistert waren.“

http://www.fernsehkrimifestival.de/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 02 April 2017, 00:56:13
Gernot Hassknecht in der heute-show (https://youtu.be/xT7jyQqAyA8?t=14s):
"Alte Regel: Unwichtige Wahlen erkennt man immer daran, dass dafür noch nicht mal die Lindenstraße verschoben wird."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 April 2017, 07:49:09
Gernot Hassknecht in der heute-show (https://youtu.be/xT7jyQqAyA8?t=14s):
"Alte Regel: Unwichtige Wahlen erkennt man immer daran, dass dafür noch nicht mal die Lindenstraße verschoben wird."

"Warum ist Klaus Beimer so fett geworden?!"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 03 April 2017, 16:33:11
Roman Haubner (alias Schtarkoch Fabian Feldmann) verkündet eine sehr überraschende Neuigkeit (https://www.facebook.com/roman.haubner/posts/1477890018908662).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 03 April 2017, 17:22:45
Irgendwie nicht überraschend.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Cooper am 03 April 2017, 20:18:30
Damit hätte er aber vorher rechnen können. Wer würde ihm bitte eine Rolle als Macho und Weiberheld abkaufen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 03 April 2017, 20:46:34
Damit hätte er aber vorher rechnen können. Wer würde ihm bitte eine Rolle als Macho und Weiberheld abkaufen?

Ich glaube, das liegt eher an seinen schauspielerischen Fähigkeiten. Rock Hudson und Neil Patrick Harris konnten/können ja auch sowas Ähnliches darstellen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 04 April 2017, 09:10:34
http://www.huffingtonpost.de/2017/04/04/rach-lindenstrasse_n_15796850.html

http://www.bz-berlin.de/kultur/fernsehen/wie-rach-den-lindenstrassen-traditionsgriechen-umzukrempeln-versuchte

Tja ......
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 04 April 2017, 10:24:55
Und was habe ich immer und immer wieder über das Akro gesagt, was, he, WAS!?

Die Zustände im Restaurant: kostastrophal! Überall Schmutz, ein Kühlschrank für Fleisch und Pilze auf 9 (!) Grad, Wasser im Gemüselager. Trauriger Höhepunkt: Beim Aufräumen fing altes Frittenfett Feuer.

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/christian-rach/krach-beim-kult-wirt-aus-der-lindenstrasse-51135020.bild.html

Rachs bitteres Fazit: „Das sagt alles. Die einfachsten Basics von Gastronomie werden überhaupt nicht befolgt. Man lässt das auf die Gäste los, das geht gar nicht!“

Doch vor dem Anpacken musste das größte Problem gelöst werden: Darf Sohn Marc endgültig das Erbe seines Vaters antreten und das Kult-Restaurant radikal umkrempeln?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 04 April 2017, 10:28:56
Dagegen wirkt das Akro doch selbst in seinem finstersten Zeiten bieder, sauber und gut geführt...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 04 April 2017, 12:03:23
In wievielen Threads ist das denn jetzt noch Thema?

Alles Fake, wenn ihr mich fragt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 04 April 2017, 13:45:20
Dagegen wirkt das Akro doch selbst in seinem finstersten Zeiten bieder, sauber und gut geführt...

Den Drehspieß auf dem Klo haben sie uns ja nie gezeigt. Die Gaddseslachdebank sowieso nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 06 April 2017, 11:50:59
Damit hätte er aber vorher rechnen können. Wer würde ihm bitte eine Rolle als Macho und Weiberheld abkaufen?

Ich glaube, das liegt eher an seinen schauspielerischen Fähigkeiten. Rock Hudson und Neil Patrick Harris konnten/können ja auch sowas Ähnliches darstellen.

Ich warte immer noch auf das Outing von Kevin Spacey.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 April 2017, 12:34:37
Damit hätte er aber vorher rechnen können. Wer würde ihm bitte eine Rolle als Macho und Weiberheld abkaufen?

Ich glaube, das liegt eher an seinen schauspielerischen Fähigkeiten. Rock Hudson und Neil Patrick Harris konnten/können ja auch sowas Ähnliches darstellen.

Ich warte immer noch auf das Outing von Kevin Spacey.



Echt? Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen. Ich bin da eher beim Clooney Schorsch.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 06 April 2017, 13:09:31
Genaues weiß man nicht, er hält sich bedeckt. Ich wär von selber auch nicht drauf gekommen, aber als ich  gehört habe, dass es da hartnäckige Gerüchte gibt, war mein erster Gedanke "  :led: Klar!" Ist nur so ein Gefühl, erklären kann ich das nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 07 April 2017, 09:03:21
Was BLÖD alles weiß:

http://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/lindenstrasse/lindenstrasse-papa-im-interview-51164904,view=conversionToLogin.bild.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 07 Juli 2017, 17:52:01
Hana Geißendörfer in der Süddeutschen
 (http://www.sueddeutsche.de/medien/deutsches-fernsehen-das-leben-ist-eine-baustelle-1.3576324)
(enthält Mini-Spoiler)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 01 August 2017, 21:45:19
Neues von "Elfie Kronmayr", leider keine guten Nachrichten:

http://www.tvmovie.de/news/lindenstrasse-star-claudia-pielmann-aka-elfie-muss-vor-gericht-94866

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 05 August 2017, 19:10:36
Kennt ihr die "Stupipedia"?

http://www.stupidedia.org/stupi/Lindenstraße

Es gibt einen lustigen Artikel über die Lindenstraße.

Ein Zitat:

Das Bemerkenswerte an der Serie ist, dass in keiner der Episoden je etwas passiert. Alle langweiligen Spannungsmomente werden durch einen Cliffhanger am Ende der Folge dargestellt. :biggrin:


Helgas Foto ist auch nicht schlecht

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 05 August 2017, 19:46:11
Auf der OFF gibt es jetzt jede Menge Videos mit dem jeweils ersten Auftritt der "Lindensträßler".
Das geht von Masern-Klausi über Andy Zenker, Iris Brooks, Jamal..und auch den Neugeborenen wie Emma etc.

http://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/videos/erste-szene-von-rollenvideos-100.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 August 2017, 22:56:12
Kennt ihr die "Stupipedia"?

http://www.stupidedia.org/stupi/Lindenstraße

Es gibt einen lustigen Artikel über die Lindenstraße.


Ich finde den sehr unlustig. Dass die Lindenstraße in Berlin spielt, soll vielleicht lustig sein, dann ist das nicht mein Humor.

Und das: Hauptperson ist Mutter Beimer, die lustige Putzfrau aus der Werbung von Müllers Milch ist falsch, denn das war Else. Oder soll das auch witzig sein?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 06 August 2017, 00:27:26
Ja, man müsste das noch etwas nachbearbeiten. :biggrin:

Über die Formulierung: Alle langweiligen Spannungsmomente werden durch einen Cliffhanger am Ende der Folge dargestellt.
könnte ich mich kringeln. So einen Satz muss man erstmal hinkriegen.

Ich habe in der letzten Zeit zwei alte Folgen gesehen (die Folge "Gerüche" und die Folge, in der Murat und Lisa bei Dr. Dressler einbrechen) und gestaunt, wie viele spannende Dinge in den Folgen passiert sind- und wieviel Handlung/Rollen damals in einer einzigen Folge untergebracht worden sind.

Das ist heute ja leider nicht mehr so. Insofern ist Kritik angebracht.

Ich denke auch, dass das Forum hier fast nur aus Usern besteht, die die Listra schon sehr lange gucken. Man ist mit der Listra aufgewachsen, hat zeitweise sehr gerne geguckt- Durststrecken wurden durchgestanden.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Listra in ihrer heutigen Form noch neue Fans gewinnt.
Die jüngeren Leute in meiner Umgebung gucken das überhaupt nicht.

Dass sich jüngere Leute fragen, ob dafür GEZ-Gebühren versenkt werden müssen, finde ich logisch.

Ich wünsche mir, dass die Listra als Experiment fortgeführt wird, bis Mila ihren Kindern bei den Schularbeiten hilft. -
Aber ich kann mich auch in die hineinversetzen, die sich über die Listra lustig machen.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 06 August 2017, 00:34:27
Ich glaube, die, die die Lindenstraße gar nicht mögen und verachten sind echte Spaßbremsen, die einige Probleme mit den heutigen Gepflogenheiten haben, weil sie mental im Mittelalter leben. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 06 August 2017, 01:18:46
Ich glaube, die, die die Lindenstraße gar nicht mögen und verachten sind echte Spaßbremsen, die einige Probleme mit den heutigen Gepflogenheiten haben, weil sie mental im Mittelalter leben. :biggrin:

Ich glaube, dass man in jeder Serie einen Moment erwischen muss, der einen reinzieht und wenn man gerade eine langweilige Folge guckt (und die gibt es ja), passiert das nicht.

Ich liebe Two and a half men - die alten Folgen mit Charlie Sheen.

Aber es hat gedauert, bis ich Feuer fing.
Davor hatte ich manchmal kurz reingezappt und immer unlustige Szenen erwischt. Ich hatte den Eindruck, taahm besteht aus abgeschmackten Altherrenwitzen über Frauen mit großen Brüsten.

Und dann hab ich die Slapstickfolge gesehen, in der Evelyn auf ihren Enkel aufpasst. Sie serviert ihm Sushi...

Und danach hab ich mir alle Folgen angeguckt-und ich liebe es. Taahm wird von starken Frauen getragen. Die Männer tun nur stark. In Wirklichkeit werden die Männer von den Frauen beherrscht-

Wer heute so alt ist, wie ich damals, als ich die erste Folge sah, wird in die Listra nicht hineinfinden.
Die WG um Helga ist langweilig. Was Momo und Iffi zusammen hält kann man nicht nachvollziehen.
Roberts Auftritte sind toll. Aber wenn man ihn zum ersten Mal erlebt, fehlt die Historie.

Das ist schon ein Manko.
Wir feiern die Rückgriffe auf die Vergangenheit. Aber versetze dich mal in eine Generation, die diese Vergangenheit nicht kennt.

Das ist, wie als Kind an einer Kaffeetafel sitzen und die Erwachsenen reden über Ereignisse aus den 50er Jahren.
Die Jungen können sich das alles nicht vorstellen, kennen noch nicht einmal die Namen.

Dass die Listraquoten nicht mehr gut sind, wird nicht daran liegen, dass die Listra Zuschauer verliert.
Sie gewinnt keine neue Zuschauer dazu.

Ich bin sehr gespannt, ob die nächste Folge, in der fünf Wochen erzählt werden, für eine höhere Einschaltquote sorgt- und langfristig neue Zuschauer hängen bleiben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 August 2017, 19:40:01
Ich habe heute gelesen, dass Willi Herren bei Promi BB dabei sein soll. Ich weiß aber nicht mehr, wo.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 06 August 2017, 20:40:04
Ich habe das in der Bild am Sonntag gelesen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 August 2017, 20:55:56
Ich habe das in der Bild am Sonntag gelesen.

Die hab ich nicht, war irgendwo online.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sam am 06 August 2017, 22:04:14
dann muß Löpel das ja kucken   :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 06 August 2017, 23:31:52
Ich habe das in der Bild am Sonntag gelesen.

Die hab ich nicht, war irgendwo online.

Ich habe das auch in der online Ausgabe gelesen  :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 August 2017, 23:44:32
Ich habe das in der Bild am Sonntag gelesen.

Die hab ich nicht, war irgendwo online.

Ich habe das auch in der online Ausgabe gelesen  :tounge:

Bei mir war es irgendsowas wie Bunte oder Gala.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 August 2017, 02:24:54
Wo läuft Big Brother denn? Wie zur Jahrtausendwende bei RTL? Weiß noch, damals Jürgen und Zladko, aber habe kaum reingeguckt. Aber bei "unserem" Olli würde ich gern mal reingucken. Hieß es nicht vor ein paar Jahren, er kehrt in die Lindenstraße zurück? Trotz vieler Satan-Eskapaden? Man darf gespannt sein, was Willi uns noch so beschert.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 07 August 2017, 06:27:14
Sat 1
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 07 August 2017, 13:07:31
Ich finde den sehr unlustig.

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 07 August 2017, 13:13:04
 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 07 August 2017, 14:50:46
Bei mir wird angezeigt, dass der Artikel überarbeitet wird - dann war er wohl nicht lustig.

Promi BB ist beknackt, ich kenne - vermutlich zum Glück -  fast keine(n).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 07 August 2017, 14:56:14
Bei mir wird angezeigt, dass der Artikel überarbeitet wird - dann war er wohl nicht lustig.
nö, hat da mit nix zu tun, der Link kann nur das "ß" nicht lesen ;)

http://www.stupidedia.org/stupi/Lindenstrasse

btw... wir sind vermutlich nur nicht intelligent genug, um den Humor der stupidedia zu verstehen  :biggrin:  ;)



*edit* ich bin sogar noch zu blöd, um stupidedia richtig zu schreiben ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 August 2017, 18:01:02

btw... wir sind vermutlich nur nicht intelligent genug, um den Humor der stupidedia zu verstehen  :biggrin:  ;)

*edit* ich bin sogar noch zu blöd, um stupidedia richtig zu schreiben ;)

Hat nix mit Intelligenz zu tun. Ist einfach ein spezieller Humor, der nicht von jedem geteilt wird. ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 August 2017, 18:50:19
Den dicken Johnny von Eis am Stiel kennt man doch. ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 August 2017, 18:55:15
Den dicken Johnny von Eis am Stiel kennt man doch. ;)

Ich "kenne" noch mehr von den Bewohnern, aber sie interessieren mich nicht so. Außerdem wäre es eh blöd, wenn ich mit Gucken anfange, weil ich beim Finale und auch schon kurz vorher wahrscheinlich segeln bin.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 August 2017, 19:22:29
Den dicken Johnny von Eis am Stiel kennt man doch. ;)

Macht der da auch mit?

Zachi- oder so ähnlich heisst der doch.-?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 August 2017, 19:54:35
Zachi Noy glaub ich, den sie im Sand eingebuddelt haben, nur der Kopf guckte oben raus und dann haben sie, nee das schreib ich besser nicht. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 August 2017, 20:14:29
Zachi Noy glaub ich, den sie im Sand eingebuddelt haben, nur der Kopf guckte oben raus und dann haben sie, nee das schreib ich besser nicht. :biggrin:


Ja, den meine ich. Kann mich zwar nicht an diese Szene erinnern (danke! danke!  :biggrin:)


Vor ein paar Jahren war er mal bei Dieter Bohlen.
Bei "Supertalent". Da stand er neben seinem Agenten auf der Bühne. Der "Agent" hat sich produziert, gesungen und was weiss ich. Und Zachy stand stumm und wie blöde daneben.

Da hat der Dieter gesagt, was er von dem Auftritt hält.
Man kann von Dieter halten, was man will- das Showgeschäft hat er verstanden.

Bohlen sagte zu Zachy: Dich kennt jeder, der damals die Filme gesehen hat. Du hast einen Namen und du hast es nicht nötig neben diesem Typen auf der Bühne zu stehen.
Der benutzt dich doch nur.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 07 August 2017, 21:27:58
Danke Shimu, jetzt konnte ich den Artikel auch lesen.

Hätte aber anders auch wenig verpasst.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 08 August 2017, 21:26:45
Ich habe heute gelesen, dass Willi Herren bei Promi BB dabei sein soll. Ich weiß aber nicht mehr, wo.

Meinen Segen hat er.    :devil:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 August 2017, 22:00:48
„Ich war mal kokainabhängig, habe sechs Aufenthalte in der Betty-Ford-Klinik hinter mir. Ich habe bestimmt zwei Jahre meines Lebens in Kliniken verbracht. Ich habe vielen Leuten wehgetan und habe mir durch meine Kokserei viele Hauptrollen versaut“, erzählt Willi offen.

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/promi-big-brother/das-passiert-am-zweiten-tag-52843762.bild.html

"Hauptrollen", soso. Und sogar "viele", eiei...

Vermutlich sollte er Schimanski Nachfolger werden. Und dann hat er total zugekokst Til Schweiger imitiert...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 12 August 2017, 22:37:25
„Ich war mal kokainabhängig, habe sechs Aufenthalte in der Betty-Ford-Klinik hinter mir. Ich habe bestimmt zwei Jahre meines Lebens in Kliniken verbracht. Ich habe vielen Leuten wehgetan und habe mir durch meine Kokserei viele Hauptrollen versaut“, erzählt Willi offen.

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/promi-big-brother/das-passiert-am-zweiten-tag-52843762.bild.html

"Hauptrollen", soso. Und sogar "viele", eiei...

Vermutlich sollte er Schimanski Nachfolger werden. Und dann hat er total zugekokst Til Schweiger imitiert...

Ist das Interview gesendet worden? Hat er das in eine Kamera gesagt?-- Oder wurde das nur gedruckt?

Ich kann mit Herren nicht viel anfangen. Nur- unter Realitätsverlust scheint er nicht zu leiden.
Vielleicht hat er ja gesagt: "...ich hab mir viele Rollen versaut..."

Ich halte nicht für ausgeschlossen, dass die Bild hier etwas fetter aufgetragen hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 13 August 2017, 05:55:27
Das hat er gestern bei BB gesagt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 13 August 2017, 11:25:43
Ich hab es gestern auch gehört.

Mein Eindruck ist aber nicht, dass er angeberisch einen rausgehauen hat - oder sich überschätzt.

Auf mich wirkte das wie totales Selbstmitleid.

"Was hab ich alles verpass! Was hätte ich für eine Karriere machen können...."

Je größer sich einer die verpassten Chancen ausmalt, desto mehr Grund hat er zum  Jammern.

Herren kam mir unter den Selbstdarstelern vor, wie ein Mensch.
Ich verstehe, warum ihn manche-oder viele- mögen.
Vielleicht gerade wegen seines Absturzes. Das war bei Martin Semmelrogge ja auch so.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 13 August 2017, 12:06:22
Naja, verpasst... Er IST doch im Showgeschäft. Und man kennt ihn. Die meisten ( auch sogar gut ausgebildete Schauspieler oder Sänger)bleiben unbekannt.

Er sollte nur, wo er über 40 ist, die Gesundheit ernster nehmen. Und natürlich nicht wieder kriminell werden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 13 August 2017, 12:35:13
Und man kennt ihn.


Wer ist denn "man"?

Ich weiß nicht, ob er außerhalb der Listra-Fans sooo bekannt ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 13 August 2017, 12:44:55
Ich wollte sagen, besser, als Schauspieler mit Folkwang oder Falckenberg Abschluss und dann arbeitslos oder ein Theaterengagement in drei Jahren.

Klar ist WH nur wenigen bekannt, aber immerhin einer Zielgruppe. Deswegen verstehe ich ihn nicht, wenn er sein Licht selbst so unter den Scheffel stellt. Passt doch gar nicht zu so einer selbstbewussten Person.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 August 2017, 18:50:05
Vielleicht ist er weniger selbstbewusst, als Du denkst?! Vielleicht zu recht?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 17 August 2017, 19:06:09
Wie BUNTE berichtet, hat MLM eine Ayurveda-Kur gemacht und dann am Dom von Worms das Stück "Glut. Siegfried von Arabien" gesehen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 August 2017, 23:29:28
Aus gut unterrichteten Kreisen verlautet, dass sie zwischen Kur und Dom auf der Toilette war. Das hat die Lügenpresse natürlich wieder unterschlagen. Danke Merkel !!!!!!!11!!!!!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 22 August 2017, 15:24:07
"Momos Plan ist ähnlich schlecht durchdacht wie die teilweise unfreiwillig komische Dramaturgie dieser ungewöhnlichen Episode. Immerhin hat Drehbuchautorin Catrin Lüth erkennbaren Spaß daran, unserer heimlichen Lieblingsfigur Robert ein paar unvergessliche Bonmots in den Mund zu legen."

https://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/938876/ungewoehnliche-lindenstrasse-folge-engelchen-flieg-1#gallery&0&0&938876 (https://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/938876/ungewoehnliche-lindenstrasse-folge-engelchen-flieg-1#gallery&0&0&938876)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 22 August 2017, 15:59:45
Und was sind denn nun die unvergesslichen Bonmots?  ;)

Witzig fand ich übrigens auch, dass das Ganze in den Vorschautrailern mit "Lindenstraße - die neuen Folgen" angekündigt wurde. Als wäre die gute alte Lindenstraße The Walking Dead oder Game of Thrones oder so was, wo die Fans die neuen Folgen kaum erwarten können.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 22 August 2017, 16:21:40
Und was sind denn nun die unvergesslichen Bonmots?  ;)

Hab ich vergessen...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 22 August 2017, 16:28:52
Die habe ich auch gesucht?
Was meint die wohl?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 22 August 2017, 16:30:47
Das dieses Mal Momo und nicht Anna geschubst hat, vielleicht.

Mal schauen was Anna sagt, wenn sie hört, das Momo ihre Methode "geklaut" hat. "ICH SCHUBS DICH TOT! DU SCHUBSDIEB!"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 22 August 2017, 16:55:21
"Das ist meine Methode, du mieser kleiner Plagiator!"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 22 August 2017, 17:01:23
"Was würdest du dazu sagen, wenn ich plötzlich anfangen würde, Leute abzustechen??
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 25 August 2017, 09:32:24
Der Herren mal wieder ....

https://www.promiflash.de/news/2017/08/25/nach-ihrem-pbb-exit-evelyn-enttaeuscht-von-willi-herren.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 10 Oktober 2017, 12:05:22
Ich weiß nicht so recht, in welcher Rubrik ich diese Frage am besten stellen soll: Heut ist meine timline voll mit der Meldung, dass der Schauspieler Salvatore Caci (40) plötzlich gestorben ist. Man kenne ihn aus der Lindenstraße.

Also ... ich nicht. Mir sagt weder der Name noch das Gesicht was. Wer kann sich erinnern, wen er da mal gespielt hat?

http://www.promipool.de/artikel/schauspieler-salvatore-caci-40-ist-tot-179484/?utm_campaign=PPAR_171009_SalvatoreCaciTod&utm_medium=Social&utm_source=Facebook+Promipool&utm_content=Teaser
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 10 Oktober 2017, 12:32:42
Das wurde gestern im "Trauerthread für Promis" schon geschrieben ... BUNTE hat ihn gar als Lindenstraße-Star gefeiert. Tatsächlich hat er in insgesamt drei Folgen mitgespielt:
in Folge 809 einen Koch und in den Folgen 1537 und 1557 jeweils einen Handwerker.

Salvatore Caci in der Internet Movie Database: http://www.imdb.com/name/nm1933132/

wer gerne diverse Vorabendserien sieht, hat ihn sicher öfter mal gesehen, mir ist er überhaupt nicht im Gedächtnis haften geblieben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 10 Oktober 2017, 13:20:38
Ah, danke! Bei den vielen Threads hier hat man leicht mal was übersehen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 Oktober 2017, 16:29:25
Lindenstraße-STAR bei einer KOMPARSENROLLE, die keine Sau kennt?!  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 10 Oktober 2017, 19:52:43
BUNTE halt ... irgendwie müssen die ja Seiten füllen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 10 Oktober 2017, 23:32:41
Nicht nur in der BUNTEN, praktisch überall. Gebt den Namen mal bei Google ein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 11 Oktober 2017, 08:18:27
Tja, jeder kennt ihn, nur wir nicht...  :confs:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 11 Oktober 2017, 08:26:59
 :biggrin:
Genau das ist der Punkt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 11 Oktober 2017, 10:52:34
Das war nicht dieser Koch von Enrico, der ermordet wurde, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 11 Oktober 2017, 11:17:40
Und wiedergeboren als Handwerker - schlechtes Karma...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 11 Oktober 2017, 11:57:05
Das war nicht dieser Koch von Enrico, der ermordet wurde, oder?

Nein, das war in der Folge, in der Isolde das Casarotti endgültig geschlossen hat - der Vater von Ines holte da ein paar Sachen für seinen Laden und so. http://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2001/folge-kaelteeinbruch-100.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 11 Oktober 2017, 13:44:22
Ah, danke. Ich hab grad mal gegooglet, das Mafia-Opfer hieß Giancarlo, gespielt von Marco die Marco. Auch ein cooler Name.  :smile:

Und wiedergeboren als Handwerker - schlechtes Karma...

Markus!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 25 Dezember 2017, 11:15:08
https://www.youtube.com/watch?v=VcgsPmpcfTo

Zufällig gefunden, gefällt mir sehr gut. Schade, dass Isolde nicht mal vorbei kommt in der Lindenstraße.


Und noch eins:
https://www.youtube.com/watch?v=QavpQCo09pQ
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 15 Januar 2018, 07:11:54
Habt ihr mitgekriegt, dass gerade eine alte Listra-Szene im Netz kursiert?
Lisa konvertiert zum Islam (2006)
https://quotenqueen.wordpress.com/2018/01/12/lindenstrasse-lisa-konvertiert/

Die User versehen den Clip mit: ARD macht Werbung für den Islam

Der Hintergrund ist der KIKA-Film "Malvina Diaa und die Liebe"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 15 Januar 2018, 07:52:25
Der Clip ist schon heftig.   :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 15 Januar 2018, 09:43:33
Wieso?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 15 Januar 2018, 10:19:23
Weil Lisa sagt: "Alle Kinder sind Muslime."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 15 Januar 2018, 10:21:41
Aber Lisa war doch damals total "over the top".
Das wirkte schon 2006 grotesk.

Ist Paul eigentlich Muslim? Ich meine davon abgesehen, "dass alle Kinder Muslime sind"?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 15 Januar 2018, 10:40:31
Paul war ein Kind, als seine Mutter zum Islam übergetreten ist. In einer späteren Folge wird er beschnitten. Seine Mutter und sein Adoptivvater sind Moslems, er wird in diesem Glauben erzogen - er ist Moslem. Genau wie seine Schwester Deniz.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 15 Januar 2018, 11:03:08
Paul war ein Kind, als seine Mutter zum Islam übergetreten ist. In einer späteren Folge wird er beschnitten. Seine Mutter und sein Adoptivvater sind Moslems, er wird in diesem Glauben erzogen - er ist Moslem. Genau wie seine Schwester Deniz.

Aber das ist bei Paul nie thematisiert worden- oder?
Murat ist gemäßigt. Lisa wollte zu Anfang alles perfekt machen, ihre Schwiegereltern beeindrucken usw.
Ich erinnere mich noch gut an ihre "Kopftuchphase" in der Arztpraxis. Das war ja nicht unproblematisch.
Aber hat sie damals Paul streng muslimisch erzogen?
Ich kann mich nicht erinnern, hab aber lückenhaft geguckt.

Vielleicht haben die Drehbuchautoren die "Lisa konvertiert zum Islam"-Geschichte nicht konsequent erzählt?
Paul war ja noch so klein damals. Der hat doch nicht verstanden, worum es geht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 15 Januar 2018, 12:08:54
Pauls Beschneidung wurde durchaus thematisiert, ich weiß nur nicht genau, wann das war.

Und natürlich hat sie Paul nach ihrer Konversion nicht mehr "christlich" erzogen sondern in ihrem neuen Glauben. Und da Erziehen auch Vorleben heißt, kann sie Paul schwerlich den christlichen Glauben vorgelebt haben mit Ostern, Pfingsten, Sonntags in die Kirche gehen etc. und selber muslimisch leben mit allem, was dazugehört wie Fasten, fünfmal täglich beten und so weiter.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 15 Januar 2018, 12:22:21
Ja, viele christlich erzogene Kinder bekommen eine Kommunion- oder Konfirmationskarte!

Muslimisch erzogene Kinder bekommen sicherlich eine Beschneidungskarte...

 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 15 Januar 2018, 12:29:53
Das war ein großes Familienfest in der Dagdelen-Wohnung, ich hab grad nur nicht den Nerv, die Folgennummer rauszusuchen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 15 Januar 2018, 13:08:48
Das war Folge 1092

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2006/folge-bruder-jakob-100.html

Heute läuft Folge 1086, also müsste das nächste Woche Dienstag sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 15 Januar 2018, 13:28:56
Auf die Gefahr hin, das Offensichtliche festzustellen:
Ich finde es schon sehr eklig, eine 10 Jahre alte Szene einer fiktionalen Serie aus dem Zusammenhang sowohl des gesamten Handlungsverlaufs als auch der einzelnen Folge herauszureißen, um damit islamophobe und "Staatsmedien!!!11"-Hetze zu betreiben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 15 Januar 2018, 15:57:27
Auf die Gefahr hin, das Offensichtliche festzustellen:
Ich finde es schon sehr eklig, eine 10 Jahre alte Szene einer fiktionalen Serie aus dem Zusammenhang sowohl des gesamten Handlungsverlaufs als auch der einzelnen Folge herauszureißen, um damit islamophobe und "Staatsmedien!!!11"-Hetze zu betreiben.

Das finde ich auch.
Darum hab ich es hier zur Info eingestellt.
Hab heute entdeckt, dass diese Szene ausgegraben und mit diesem dummen Kommentar versehen wurde.

Passt Leuten gerade in den Kram, die sich über den KIKA-Film echauffieren.

Dabei ist das total aus dem Zusammenhang geschnitten.
Lisa ist von ihrem Ehrgeiz getrieben alles 150%ig machen zu müssen. Und mit diesem Zwang ist sie konvertiert. Wenn sie Muslima wird, dann eine, auf die ihr Mann stolz sein kann.
Das wird ja aus ihrer Biografie deutlich.

Und nun hergehen und diese Szene rausschneiden....Freistehend wirkt das wie ein Spot der AFD.
Das ist schon fies. Man nimmt eine Szene und stellt sie in einen neuen Zusammenhang.
Das sind die selben Leute, die von "Lügenpresse" sprechen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 Januar 2018, 10:11:24
Lisa ist von ihrem Ehrgeiz getrieben, alles 150%ig machen zu müssen. Und mit diesem Zwang ist sie konvertiert. Wenn sie Muslima wird, dann eine, auf die ihr Mann stolz sein kann. - Das wird ja aus ihrer Biografie deutlich.
 

Ja, es kommt immer auf den Kontext an.   :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 18 Januar 2018, 10:05:00
Die Sache schlägt sogar international Wellen:
Did the German Government Use a Soap Opera to 'Brainwash' Children to Become Muslim? (https://www.snopes.com/german-soap-opera-muslim/)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 18 Januar 2018, 10:11:00
Ach du Scheiße!

EDIT: Artikel nicht nach der URL beurteilen, sondern lesen!  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 18 Januar 2018, 11:08:19
Gut recherchierter Artikel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 18 Januar 2018, 12:33:05
Ja. Sie haben es sogar geschafft, das Konstrukt ARD inkl. ihres Ausspielungskanals "Das Erste" fehlerfrei und verständlich zu erklären  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 18 Januar 2018, 14:45:54
Das haben wir hier (http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=3669.msg1565724#msg1565724) auch schon mal kurz diskutiert.

Der Artikel ist echt gut.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 18 Januar 2018, 16:01:51
Gut recherchierter Artikel.

Nur ein PAAR Jahre nach der Folge ... ähm ... schnell, echt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 21 Januar 2018, 11:10:22
Artikel gelesen, Loxagon? Es geht um das Gedöns, das *jetzt* um die Folge gemacht wird.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 14 Februar 2018, 21:12:36
https://www.express.de/koeln/pferde-unfall-so-erlebte-lindenstrassen-star-greta-goodworth-die-situation-auf-dem-zoch-29690482

 :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 15 Februar 2018, 23:11:15
Georg Uecker

Krebs und HIV - die schlimme Doppeldiagnose des "Lindenstraße"-Stars

1993 erfuhr Georg Uecker nicht nur, dass er HIV-positiv ist, sondern auch Krebs hat. Im stern erzählt der "Lindenstraße"-Star, wie er diese Zeit überstanden hat.


https://www.stern.de/lifestyle/leute/georg-uecker--die-schlimme-doppeldiagnose-des--lindenstrasse--stars-7865574.html

------

Ich habe es ja mehrfach geschrieben, sein HIV war schon in den 90ern bekannt. Aber aus versicherungstechnischen Gründen durfte er das damals nicht öffentlich machen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 16 Februar 2018, 10:53:06
Eine schöne, einfühlsame Rezension von Ueckers Autobiographie:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30663 (http://www.queer.de/detail.php?article_id=30663)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 17 Februar 2018, 07:56:09
Mir ist noch nie so sehr aufgefallen, dass mit seinem einen Auge etwas nicht in Ordnung zu sein scheint.   :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 17 Februar 2018, 14:14:10
Dann brauchste vielleicht auch ne Brille. Das ist doch ziemlich offensichtlich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 Februar 2018, 17:37:20
Mir ist noch nie so sehr aufgefallen, dass mit seinem einen Auge etwas nicht in Ordnung zu sein scheint.   :(

Das ist doch schon seit Jahren immer wieder Thema hier.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 18 Februar 2018, 14:33:39
Dann brauchste vielleicht auch ne Brille. Das ist doch ziemlich offensichtlich.

 :bawling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 19 Februar 2018, 15:01:04
Hier ein Interview mit Michael Meisheit mit dem Berliner Tagesspiegel zu seinem Abschied von der Lindenstraße.

http://www.tagesspiegel.de/medien/ard-serie-wie-haelt-man-20-jahre-als-autor-der-lindenstrasse-durch/20972922.html

Wussten wir das eigentlich schon, dass Herr Meisheit die Listra noch 20 Jahren verlässt?  :( :bawling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 19 Februar 2018, 15:17:11
Aber klar, das waren doch BREAKING NEWS (http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=4035.0)  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 19 Februar 2018, 16:30:36
Dacht' ich's mir doch. Mensch  :blush:
Mensch, ich bin ein so unachtsamer Heinzinist geworden...  :( :bawling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 19 Februar 2018, 16:55:56
Er mag John Irving - schön.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 19 Februar 2018, 20:14:45

Wussten wir das eigentlich schon, dass Herr Meisheit die Listra noch 20 Jahren verlässt?  :( :bawling:


Er will sich wohl mehr auf seine Zweitidentität als Frauenromanautorin  konzentrieren.

Ob er beim Schreiben Damenunterwäsche trägt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 19 Februar 2018, 20:31:22
Vielleicht hatte er die entscheidende Idee zur Figur von Marek/Sunny?


Hab ja nun auch sein Interview auf der Off gelesen..

Nun ja, meiner Meinung nach gilt bei dem Herrn auch der Spruch: Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr!

Der haut ganz schön auf die Sahne...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 20 Februar 2018, 00:28:47
Was ist denn da so unbescheiden?  :confu1:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 20 Februar 2018, 10:18:50
Nun ja, seine Aussagen, wie er doch alles im Laufe der Jahre im Bereich der Listra so auf die Beine gesellt hat, finde ich sehr  anmaßend...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 20 Februar 2018, 14:01:13
Zitat:

"... Mit ein paar lustigen Ideen bin ich allerdings auch auf die Schnauze gefallen."

Frage: Beispiel bitte, was hat in der „Lindenstraße“ nicht funktioniert?

"Als wir Penner Harry vor einem Besuch bei Mutter Beimer die Haare stutzen wollten. Das ging gar nicht, es gab viele, viele Proteste."

Lieber Herr Meisheit, DAS war ganz sicher nicht das Problem an der Geschichte!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 20 Februar 2018, 15:44:52
Mein Gedanke!!!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 22 April 2018, 14:21:38
Neues von Flöp.

https://www.ok-magazin.de/people/real-life/psycho-drama-britin-foltert-ihren-freund-ueber-jahre-51918.html?utm_source=faceadnet&utm_medium=fan&utm_campaign=t-eug8nf&forcedesktop
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 28 April 2018, 15:13:24
In der Bild online ist ein Artikel über Moritz Sachs in dem steht, dass er innerhalb von 10 Wochen 29 kg abgenommen hat. Respekt, ich habe ihn kaum erkannt. Er treibt wohl viel Sport und nimmt nur noch 800 Kalorien am Tag zu sich.

Da der Artikel nur mit Bild Abo lesbar ist, verlinke ich ihn nicht.

P.S. So viel zum Thema "fette Sau".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 28 April 2018, 19:29:45
Ich hab ihn auch kaum erkannt. Tolle Leistung. Aber die wirkliche Leistung und Herausforderung ist ja das Gewicht zu halten. Hoffentlich gelingt ihm das.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 April 2018, 19:42:18
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 April 2018, 19:46:55
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Ich tippe auf Magenband.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 28 April 2018, 20:20:54
Hm, also ich sehe da jetzt nur das Startbild von ihm in Rot und da ist der sichtbare Unterschied nicht sooo groß. Muss man halt in "Bewegung" sehen, denn auf Bildern kann man durchaus dicker/dünner werden, als man ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 28 April 2018, 20:36:38
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Dann ist Moritz S. doppelt so gut wie ich!  :thumb_up:

Habe in 10 Wochen gut 15 Kilo abgenommen!

Das geht: Jeden Tag eine Stunde Walken, viiiel eiweißhaltige Nahrung, keinen Alk, keinen Süßkram, wenig Industriezucker....   :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 April 2018, 21:11:16
Du hast aber sicher keine 800 kcal gemacht, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 April 2018, 21:15:15
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Dann ist Moritz S. doppelt so gut wie ich!  :thumb_up:

Habe in 10 Wochen gut 15 Kilo abgenommen!

Das geht: Jeden Tag eine Stunde Walken, viiiel eiweißhaltige Nahrung, keinen Alk, keinen Süßkram, wenig Industriezucker....   :gung:

15 kg kann ich mir vorstellen, aber 39 kg sind eine ganz andere Hausnummer. Das sind jede Woche 3 kg und normalerweise geht es am Anfang schnell und wird dann langsamer.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 28 April 2018, 21:23:16
Hm, also ich sehe da jetzt nur das Startbild von ihm in Rot und da ist der sichtbare Unterschied nicht sooo groß. Muss man halt in "Bewegung" sehen, denn auf Bildern kann man durchaus dicker/dünner werden, als man ist.

Das ist ja auch ein altes Bild.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 28 April 2018, 21:24:00
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Dann ist Moritz S. doppelt so gut wie ich!  :thumb_up:

Habe in 10 Wochen gut 15 Kilo abgenommen!

Das geht: Jeden Tag eine Stunde Walken, viiiel eiweißhaltige Nahrung, keinen Alk, keinen Süßkram, wenig Industriezucker....   :gung:

15 kg kann ich mir vorstellen, aber 39 kg sind eine ganz andere Hausnummer. Das sind jede Woche 3 kg und normalerweise geht es am Anfang schnell und wird dann langsamer.

29 kg, nicht 39.

Er sagte auch, dass er noch 10 kg abnehmen will.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 28 April 2018, 21:57:32
Du hast aber sicher keine 800 kcal gemacht, oder?

Na, etwas mehr sind es wohl am Tag! Verspüre selten Hungergefühle! Dagegen helfen Nüsse....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 April 2018, 22:24:52
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Dann ist Moritz S. doppelt so gut wie ich!  :thumb_up:

Habe in 10 Wochen gut 15 Kilo abgenommen!

Das geht: Jeden Tag eine Stunde Walken, viiiel eiweißhaltige Nahrung, keinen Alk, keinen Süßkram, wenig Industriezucker....   :gung:

15 kg kann ich mir vorstellen, aber 39 kg sind eine ganz andere Hausnummer. Das sind jede Woche 3 kg und normalerweise geht es am Anfang schnell und wird dann langsamer.

29 kg, nicht 39.

Er sagte auch, dass er noch 10 kg abnehmen will.


Ah, stimmt. Vertan.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 April 2018, 22:48:12
Du hast aber sicher keine 800 kcal gemacht, oder?

Na, etwas mehr sind es wohl am Tag! Verspüre selten Hungergefühle! Dagegen helfen Nüsse....

Ja, ist 'ne alte Kurmethode; willstde was zu essen, gibt es eine Kopfnuss von Schwester Elisabeth...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 April 2018, 22:49:03
normalerweise geht es am Anfang schnell und wird dann langsamer.

Das ist der Wasserverlust durch Salzmangel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 30 April 2018, 17:03:39
In der Bild online ist ein Artikel über Moritz Sachs in dem steht, dass er innerhalb von 10 Wochen 29 kg abgenommen hat. Respekt, ich habe ihn kaum erkannt. Er treibt wohl viel Sport und nimmt nur noch 800 Kalorien am Tag zu sich.

Da der Artikel nur mit Bild Abo lesbar ist, verlinke ich ihn nicht.

P.S. So viel zum Thema "fette Sau".

Wie oft muss ich eigentlich noch schreiben, dass damit der Charakter "Klaus Beimer" und nicht der Schauspieler Moritz Sachs gemeint war?

Ich hab übrigens selbst neulich schon geschrieben, dass mir aufgefallen ist, dass der Schauspieler abgenommen hat. Da war er mit der Marjan in irgendeinem Lindenstraßen-Einspieler zu sehen.


Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man in 10 Wochen 29 kg abnehmen kann. 800 kcal am Tag und Sport, da fällt man doch um?

Vor allem sind bei so einer extremen Gewichtsabnahme in so kurzer Zeit die Kilos schneller wieder drauf, als man "kohlenhydratarme Ernährung" sagen kann.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 30 April 2018, 17:15:53

Vor allem sind bei so einer extremen Gewichtsabnahme in so kurzer Zeit die Kilos schneller wieder drauf, als man "kohlenhydratarme Ernährung" sagen kann.



Wenn er das Gewicht hält, wissen wir, dass er ein Magenband hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: heinzi am 02 Mai 2018, 12:51:28
https://www.ok-magazin.de/people/news/fast-30-kilo-in-10-wochen-so-schlank-ist-lindenstrassen-star-moritz-a-sachs-jetzt-52112

Angeblich nur Sport und wenig Essen.

Mir fällt das schwer zu glauben, dass da keine OP im Spiel war.

30 kg in 10 Wochen würde kein normaler Arzt empfehlen, eher im Gegenteil.

Und nur 800 Kalorien am Tag ist nichts gesundes.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 02 Mai 2018, 14:45:25
Normalerweise werden wenigstens 1200 Kcal pro Tag empfohlen und nicht mehr als ein Pfund abnehmen pro Woche ... wenn's dauerhaft sein soll. Ansonsten ist, so die Meinung vieler Ärzte und Diätassistenten, der Jojo-Effekt vorprogrammiert.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 02 Mai 2018, 14:53:25
editiert: Ich sehe das auch so. 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 02 Mai 2018, 15:26:34
Normalerweise werden wenigstens 1200 Kcal pro Tag empfohlen und nicht mehr als ein Pfund abnehmen pro Woche ... wenn's dauerhaft sein soll. Ansonsten ist, so die Meinung vieler Ärzte und Diätassistenten, der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Mittlerweile hat man festgestellt, dass es bei langsamen Abnehmen genausoviele Rückfälle wie bei schnellem Abnehmen gibt. Ist also dafür völlig egal. Es ist im Gegenteil so, dass mittlerweile bei wirklich Adipösen das schnelle Abnehmen am Anfang präferiert wird, weil so schneller die gesundheitlichen Probleme entlastet werden und ein Erfolg sich zeigt, was dazu anregt, weiter zu machen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 02 Mai 2018, 15:30:26
Wir werden sehen, wie es in einem Jahr aussieht.

Diese radikale Gewichtsabnahme ist für mich auch nicht normal und gesund, reines Bauchgefühl ohne medizinische Kenntnis.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 Mai 2018, 16:04:55
Wenn ich bei google richtig gelesen habe, ist das jetzt der dritte brachiale Abnehmvorgang bei MS...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: heinzi am 02 Mai 2018, 16:38:32
Normalerweise werden wenigstens 1200 Kcal pro Tag empfohlen und nicht mehr als ein Pfund abnehmen pro Woche ... wenn's dauerhaft sein soll. Ansonsten ist, so die Meinung vieler Ärzte und Diätassistenten, der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Mittlerweile hat man festgestellt, dass es bei langsamen Abnehmen genausoviele Rückfälle wie bei schnellem Abnehmen gibt. Ist also dafür völlig egal. Es ist im Gegenteil so, dass mittlerweile bei wirklich Adipösen das schnelle Abnehmen am Anfang präferiert wird, weil so schneller die gesundheitlichen Probleme entlastet werden und ein Erfolg sich zeigt, was dazu anregt, weiter zu machen.

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass das schnelle Abnehmen nicht gesund sei wegen den freigesetzten Giftstoffen, welche sich im Fett abgelagert sein können.
Aber auch nur halbseidenes unfundiertes Wissen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 02 Mai 2018, 18:04:14
Es gibt sicher Probleme, die geringer werden (können), wenn das Gewicht rasch fällt - Arthrose im Knie zum Beispiel, Sodbrennen, ... aber so ratzfatz jeden Tag fast ein Pfund abnehmen kann auch Kreislaufprobleme und so machen. Auf jeden Fall: wenn man sowas plant, sollte man sich entweder selber sehr gut auskennen oder sich beraten lassen, damit es nicht zu irgendwelchen Mangelerscheinungen kommt (Vitamine, Mineralstoffe und so).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 04 Mai 2018, 09:57:16
Ist es denn sicher, dass er in so kurzer Zeit so viel abgenommen hat? Ich ziehe das erst einmal in Zweifel .....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 03 Juni 2018, 01:18:39
Nilz Bokelberg und Maria Lorenz besprechen in ihrem Podcast die ersten beiden Folgen der Lindenstraße (https://wimaf.podigee.io/s1e5-neue-episode) - unter dem Motto "Meine Freundin hasst die Lindenstraße".
Ich fand es sehr unterhaltsam.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 03 Juni 2018, 10:45:33
Vielen Dank! Wirklich unterhaltsam und nett. Hörst du die beiden regelmäßig? Ich würde mich über einen link beim nächsten mal sehr freuen.
Bei uns ist es von der Ost - West Konstellation ja ähnlich, allerdings hasst mein Mann (West) die Lindenstraße und ich liebe sie - immer noch - trotz aller Kritik oder gerade deswegen? Und weil ich finde, sie zeigt ja doch immer ein Stück Wirklichkeit, und damit meine ich nicht die Aktualisierungen, sondern es werden häufig auch die aktuellen Themen der Gesellschaft (überspitzt) dargestellt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 Juni 2018, 10:47:18
Marcel Schenk: Wie muss für dich privat ein perfekter freier Tag ablaufen?

Claus Vinçon: Es mag merkwürdig klingen, aber ich finde einen freien entspannten Tag perfekt, nachdem geputzt und aufgeräumt ist. Wenn ich bei mir in der WG alles ordentlich auf Vordermann gebracht habe, der Boden glänzt, die Fenster geputzt sind und ich das fertige Werk betrachten kann, dann fühle ich mich rundum wohl, und es war ein gelungener freier Tag für mich.

https://www.starsontv.com/2017/08/27/lindenstrasse-exklusiv-marcel-schenk-interviewt-claus-vincon/artikel-0068149/


Bitte keine Schwulen-Klischees, bitte keine Schwulen-Klischees, bitte keine...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 04 Juli 2018, 07:38:12
https://www.focus.de/kultur/vermischtes/vip-news-moritz-a-sachs-43-kilo-mit-psychologischer-hilfe-abgenommen_id_9200576.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 04 Juli 2018, 10:35:20
43 Kg in einem halben Jahr - das ist enorm. So schnell abnehmen sollte man allerdings, genau wie er, nur unter ärztlicher Kontrolle machen, es kann unter gewissen Umständen auch mal kritisch für den Körper werden.

Ganz so schnell bin ich nicht - ich hab seit Neujahr nur jede Woche ein Pfund runter. Genaugenommen in 26 Wochen 14 Kilo. Interessant wird's, wenn man sein Wunschziel erreicht hat: das will dann auch gehalten werden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2018, 15:41:54
Das hab ich heute entdeckt.
Der Moritz soll mal wieder tanzen!

Moritz A. Sachs: 43 Kilo mit psychologischer Hilfe abgenommen

Mittwoch, 04. Juli 2018, 07.15 Uhr: „Lindenstraße“-Darsteller Moritz A. Sachs hat es nur unter strenger ärztlicher Aufsicht geschafft, 43 Kilogramm abzunehmen. „Im Januar waren es 120 Kilo, heute Morgen zeigte meine Waage 77 Kilo an“, sagte er in einem Interview des Magazins "Bunte". Irgendwann habe er aus dem Teufelskreis der immer größeren Gewichtszunahme hinaus gewollt und sich psychologische Unterstützung gesucht. „Ich hatte immer Hunger, es gab nie ein Sättigungsgefühl. Das war ein krankhaftes Suchtverhalten.“ In der Therapie habe er sein Essverhalten gut reflektieren können. Anschließend sei er in ein Programm der Uni-Klinik Köln gekommen, in dem man über ein Jahr beim Abnehmen und beim Halten des Gewichts betreut werde. „Das startet mit einer 800-Kalorien-Diät, bei der man über zwölf Wochen nur spezielle Shakes, Wasser, Tee und schwarzen Kaffee zu sich nimmt.“ Dabei werde man jedoch nicht alleine gelassen, sondern müsse jede Woche in die Klinik zur Gesprächstherapie, Ernährungsberatung und Gewichtskontrolle.

Inzwischen hat der 39-Jährige seine komplette Garderobe erneuert. „Das war vor allem am Anfang sehr emotional.“ Zuerst habe er gewohnheitsmäßig zu XL-T-Shirts gegriffen, „und als mir dann Medium passte, sind mir die Tränen gekommen.


https://www.focus.de/kultur/vermischtes/vip-news-moritz-a-sachs-43-kilo-mit-psychologischer-hilfe-abgenommen_id_9200576.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 04 Juli 2018, 16:04:14
Bei mir sind es nun 23 Kilo Abnahme seit Ende Februar 2018!

Seit dem 24. Februar gab es nur 2 Tage, an denen ich meine 6000 m nicht gewalkt bin!

En paar neue Klamotten brauchte ich auch schon, bin bei der Sporthose runter von XXL auf L, die auch schon recht locker sitzt...Aber ich träume noch nicht von Größe M.

Ernährungsmäßig esse ich viel Eiweiß, also Eier, Harzer Käse, Fisch, Salat, Gemüse, Geflügel, Nüsse, Knäckebrot..

Zuckerhaltiges Essen vermeide ich weitestmöglich, kein Süßkram, keine Schokolade, selten Alkohol!

So ein richtiges Hungergefühl habe ich eigentlich übernhaupt nicht....

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 04 Juli 2018, 16:05:03
Dem hat mit 120 Kilo im Leben kein XL-T-Shirt gepasst.
Vielleicht 2x oder eher 3x...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2018, 16:14:20
@Rennbiene

Oder er hat sich damals aus falscher Eitelkeit in zu enge Shirts gezwängt :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 04 Juli 2018, 16:22:08
Bei mir sind es nun 23 Kilo Abnahme seit Ende Februar 2018!

Ich gratuliere! Das sind sicher einige Konfektionsgrößen Unterschied. Bei mir sind es nun erst 14 Kg (was gut zwei Kleidergrößen weniger entspricht), aber ohne irgendwelchen "Verzicht" oder so. Wir machen seit Januar dieses intermittierende Fasten (8/16). Frühstück gegen 12:15 Uhr, nachmittags dann bei Bedarf Tee mit Milch und Zucker, Obst, ... und am Abend gegen 19:30 dann Abendessen. Ich habe nie das Gefühl zu hungern, es gibt "ausgewogene Mischkost" und bei entsprechendem Appetit auch was Süßes, bis ich satt bin - dazu ein bisschen Bewegung. Wirbelsäulengymnastik einmal wöchentlich, gelegentlich ein bisschen Fahrrad fahren ... z. B. wenn ich Sonntags Appetit auf Kuchen habe, geht es 16 Km zur Wolfmühle nach Forstinning und auch wieder zurück. Die haben erstklassige hausgemachte Kuchen und Torten, auch ohne Weizen.

Das eine X glaub ich dem Herrn Sachs auch nicht so ganz ... darin hätte er ausgesehen wie eine Presswurst.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2018, 16:48:23
@Valentine

Das intermittierende Fasten ist eine gute Sache.
Ich hab das auch eine Weile gemacht. Hab mich dabei sehr wohl gefühlt und 4 kg abgenommen.
Das war damals, was ich erreichen wollte.

Wie ist es mir damit weiter ergangen?
Es kam ein Geburtstag dazwschen. Ich habe mein Konzept gebrochen (ausnahmsweise...) und die Essenszeiten nicht eingehalten.
Wirklich nur 1x- und alles war hin.
Ich kann es dir nicht erklären, aber ich hab danach nicht mehr zurückgefunden und hab die 4 kg wieder drauf.

Ich denke, ich mache das noch einmal. Wie gesagt: Ich fand diesen Essensrhythmus  ideal.

ich habe gelernt: wenn man einmal diese Zeitplan verlässt, ist es vorbei.
Disziplin gehört dazu. Auch wenn das alles machbar ist und durchaus nicht unangenehm ist.


Ich könnte mir vorstellen, dass  die Hilfe von Psychologen beim Abnehmen hilfeich ist, wenn hinter dem Futtern seelische Gründe stecken.
Das ist ja "Ursache und Wirkung".

Wenn man als Kind mit Schokolade belohnt wurde-  kann es gut sein, dass man sich später als Erwachsener selbst belohnt.

Ich bin ein Stressfutterer, aber kann mich mit Obst und Salat austricksen.

Was die T-Shirtgröße betrifft: Ich denke, der Artikelschreiber hat sich da vertippt. Herr Sachs sprach bestimmt von 3 oder 4XL-und der Autor konnte mit der Zahl nix anfangen, oder hat das einfach überlesen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 04 Juli 2018, 17:35:27
Diese Essenspausen von 16 Stunden "tun mir gut" - es geht mir einfach besser damit. Und wenn man überlegt ... man schläft nachts acht Stunden, und wenn man dann vor und nach dem Schlafen noch jeweils vier (oder vorher fünf, nachher drei) Stunden nichts isst und nur kalorienfrei trinkt, ist man schon bei 18 Stunden.

Wir haben im Februar eine Woche Wellness-Urlaub in Bad Griesbach gemacht, da war es einfach nicht möglich, diese Zeiten einzuhalten wegen der Halbpension (Frühstück gab's halt nur bis zehn, Abendessen erst ab 18:30). Ich hab trotz viel Bewegung, täglich Schwimmen und so zwei Kilo zugenommen ... aber sobald wir wieder daheim waren, gleich wieder Frühstück nach 12, Abendessen vor 20 Uhr und die Urlaubskilos waren innerhalb einer Woche weg, und danach wieder ein Pfund pro Woche.

Dr. Eckart von Hirschhausen sagt, man soll das alles nicht zu eng sehen mit den Fastenpausen, man darf z. B. bei Familienfeiern oder so auch mal Pause von der Pause machen, sofern man danach wieder weitermacht. Na ja, und ... ich fühle mich so einfach besser, hab sogar weniger Arthrose-Schmerzen und vor 12 Uhr mittags bring ich sowieso nix runter außer Wasser. Da kann ich lächelnd zuschauen, wenn andere genussvoll frühstücken.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 04 Juli 2018, 18:29:53
Allerdings ist es den Kalorien egal, WANN sie in den Magen kommen. Wichtig ist halt, dass man sich immer satt isst, und da kann man ja tricksen und zB immer Möhren und Co in Salate geben, wo man länger kauen muss. Oder Buttermilch, statt Vollmilch. Schmeckt auch toll, hat aber trotz es Namens deutlich weniger Kalorien.

Und: viele finden ja, ich auch, dass Dinkelprodukte schneller sattmachen. Also kann man sich Sonntags auch mal eine leckere Waffel gönnen - eben aus Dinkelmehl. Dadurch dass man dann mit einer bis 1 1/2 satt ist, dann mit 2 oder 3, ist sogar Sahne dazu erlaubt. Klar, da hat man dann soviel wie mit normalen Waffeln intus, aber DA käme die Sahne ja noch dazu.

Bei Sahnesoßen kann man auch gut Dosenmilch nehmen, da ists dann eben maximal die mit 3%

Man muss nicht wirklich verzichten, man muss verstehen, wie man sündigen kann, und dennoch mit WENIGER zufrieden ist. Bei Lakritz zB gibt's von Haribo eine Sorte, die ist mit Stevia, statt Zucker, das spart auch. Schmeckt aber wie normales Lakritz.

Wobei ein leckerer Rohkostsalat auch mal was tolles mit, aber mit selbstgemachtem (!) Dressing. Möhre (weil lange zu kauen), Radicchio (die Bitterstoffe sind auch durchaus Diätfreundlich), Zwiebeln, Kohlrabi ...

Und eine Art "Ersatzsahne" kriegt man auch einfach hin. Fettarme H-Milch einfrieren (je weniger Fett umso besser, warum auch immer... ist aber wirklich so - selbst ausprobiert) bis sie eiskalt ist und schon Klumpen bildet. Diese dann wie Sahne aufschlagen, aber es muss dann Sahnesteif dazu, weil diese Ersatzsahne schneller schmilzt, als Butter im 250° heißen Ofen. Aber klappt und schmeckt sogar richtig gut.

Vielleicht wäre ja eine kleine "Abmehmecke" im Forum gut? Denn jeder hat ja sicher ein paar leckere Rezepte, die kaum Kalorien haben, oder Tricks, wie man Kalorienbomben leicht entschärft :)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 04 Juli 2018, 19:59:40
Allerdings ist es den Kalorien egal, WANN sie in den Magen kommen.

Richtig. Das Abnehmen liegt bei mir sicher auch daran, dass es mir allgemein wieder "gut" geht, nach all den Sorgen in den letzten Jahren mit meinem Vater, Schwiegerpapa, meinem Mann ... und dieses Intervallfasten hab ich auch nicht zwecks Gewichtsabnahme ausprobiert sondern um zu versuchen, ob es mir "so" auch körperlich wieder besser geht, wenn ich dem Interieur auch mal ein bisschen Ruhe lasse und nicht permanent am Kauen bin. Theoretisch könnt ich in diesen acht Stunden auch einige tausend Kalorien in mich reinschieben mit viel Butter, Öl, Sahne, Schokolade und so. Ich hab jetzt ganz einfach den Rhythmus gefunden, mit dem ich mich rundum (körperlich) wohl fühle. Das war der einzige Beweggrund für mich - das Abnehmen ist nur der Bonus.


Zitat
Man muss nicht wirklich verzichten, man muss verstehen, wie man sündigen kann, und dennoch mit WENIGER zufrieden ist. Bei Lakritz zB gibt's von Haribo eine Sorte, die ist mit Stevia, statt Zucker, das spart auch. Schmeckt aber wie normales Lakritz.

Wenn man Lakritz mag ... ich steh mehr auf Obst und Käse. "Langsam in kleinen Stücken essen" ist einer von vielen Tricks, der andere: keinen fettreduzierten Käse nehmen, der schmeckt mir nicht. Lieber nehm ich dann vom "richtigen" nur wenig, esse den aber mit Genuss.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 04 Juli 2018, 22:56:28
Dem hat mit 120 Kilo im Leben kein XL-T-Shirt gepasst.
Vielleicht 2x oder eher 3x...

Das würde ich aber auch sagen! Und eher 5 XL
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 06:55:06
Wir machen seit Januar dieses intermittierende Fasten (8/16).

Ich habe das etwas erweitert, ich mache seit vielen Jahren 8/40.
Entstand aus Eins Null in Zwei.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 05 Juli 2018, 08:54:29
Davon hab ich jetzt leider gar nichts verstanden - was ist 8/40?

8/16 bedeutet ganz einfach in 24 Stunden 8 Stunden Nahrungsaufnahme, 16 Stunden nur Wasser.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 05 Juli 2018, 09:37:48
Vielleicht 8 Stunden Nahrungsaufnahme, 40 Stunden nur Wasser?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 11:23:24
Genau das.
Nur dass zum Wasser noch Tee dazukommt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 Juli 2018, 11:26:31
Genau das.
Nur dass zum Wasser noch Tee dazukommt.

Das heißt, du isst jeden zweiten Tag z. B. von 10 - 18 Uhr und dazwischen nichts?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 05 Juli 2018, 11:27:28
Uff - nur jeden zweiten Tag Kalorien aufnehmen wär mir dann doch zu wenig. Ich kann zwar wunderbar den ganzen Vormittag nur mit Wasser auskommen, aber dann brauche ich meinen Ostfriesentee mit Milch und Zucker.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 Juli 2018, 11:30:12
Ich glaube, ich könnte einfach auch nicht effektiv arbeiten, wenn ich jeden zweiten Tag nichts esse.

Vielleicht gewöhnt man sich dran, aber ich kann mir das für mich nicht vorstellen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 11:30:46
Genau das.
Nur dass zum Wasser noch Tee dazukommt.

Das heißt, du isst jeden zweiten Tag z. B. von 10 - 18* Uhr und dazwischen nichts?

Ja.
Und das auch schon seit 6 Jahren.


*Manchmal bekomme ich das mit den 8 Stunden nicht ganz hin, aber meistens ja.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 11:31:22
Ich glaube, ich könnte einfach auch nicht effektiv arbeiten, wenn ich jeden zweiten Tag nichts esse.

Vielleicht gewöhnt man sich dran, aber ich kann mir das für mich nicht vorstellen.

Doch, kann man und ja, man gewöhnt sich dran.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 05 Juli 2018, 11:56:03
Sicher kann man sich daran gewöhnen, nur halte ich es für schwer durchführbar, wenn man nicht allein ist und der Partner sich an dieser Ernährungsform nicht beteiligen möchte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 12:09:33
Am Anfang habe ich noch jeden Tag für die Kinder gekocht und ob der Partner sich an der Ernährungsform beteiligt, ist doch eigentlich egal. Wichtig ist doch, was ich machen möchte. Er/Sie kann doch essen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 Juli 2018, 13:07:18
Vielleicht wäre ja eine kleine "Abmehmecke" im Forum gut? Denn jeder hat ja sicher ein paar leckere Rezepte, die kaum Kalorien haben, oder Tricks, wie man Kalorienbomben leicht entschärft :)

Wir haben hier (http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=2245.1250) einen Abnehmthread, wenn ihr wollt. Ich finde die Diskussion grad sehr interessant, bisschen schade, dass sie in nem ganz anderen Themenbereich "verschwindet".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 05 Juli 2018, 13:11:38
Vielleicht kann die Chefin die Diät-Diskussion hier abtrennen und in den von dir wiedergefundenen Thread verschieben?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 Juli 2018, 13:12:50
Ich habe das mal verschoben, bzw dahin kopiert.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 05 Juli 2018, 13:14:11
Am Anfang habe ich noch jeden Tag für die Kinder gekocht und ob der Partner sich an der Ernährungsform beteiligt, ist doch eigentlich egal. Wichtig ist doch, was ich machen möchte. Er/Sie kann doch essen.

Richtig - aber ... mir fällt es sehr schwer durchzuhalten, wenn mein Mann mit der Schokoladentafel in der Hand hinter mir herschleicht und laut und deutlich kaut ... der hat seine Schoggi ja sogar mit ins Bett genommen, und das fand ich gelinde gesagt gemein, wenn er zu mir sagt ich sollte abnehmen (weiß ich selber ...), aber nach dem Abendessen noch vor meiner Nase 500 bis 1000 Extra-Kalorien in seinen Kopf schiebt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 05 Juli 2018, 20:26:53
Vielleicht 8 Stunden Nahrungsaufnahme, 40 Stunden nur Wasser?

Wie soll das denn in der Praxis klappen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 05 Juli 2018, 21:02:00
der hat seine Schoggi ja sogar mit ins Bett genommen,

Und dann die Zähne nicht geputzt, was?

Wie abgestumpft muss man denn sein, um mit Schokolade an den Zähnen einschlafen zu können?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 06 Juli 2018, 04:29:16
Vielleicht 8 Stunden Nahrungsaufnahme, 40 Stunden nur Wasser?

Wie soll das denn in der Praxis klappen?
Was soll daran nicht klappen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 06 Juli 2018, 13:32:52
der hat seine Schoggi ja sogar mit ins Bett genommen,

Und dann die Zähne nicht geputzt, was?

Wie abgestumpft muss man denn sein, um mit Schokolade an den Zähnen einschlafen zu können?

Wenn man abends ins Bett geht, heißt das ja nicht, dass man vor sieben Uhr früh nimmer aufstehen kann/darf/soll. Natürlich ist er danach noch mal kurz ins Bad. Aber es liest sich im Bett liegend einfach gemütlicher als auf dem Sofa, besonders wenn draußen gruseliges Wetter ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 06 Juli 2018, 13:37:02
Vielleicht 8 Stunden Nahrungsaufnahme, 40 Stunden nur Wasser?

Wie soll das denn in der Praxis klappen?
Was soll daran nicht klappen?

Naja, 40 Stunden absolut NICHTS essen?!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 06 Juli 2018, 19:50:55
Wenn Rennbiene sagt, sie kriegt das hin, glaub ich das schon. Ist sicher nicht für jeden was, aber das ginge durchaus. Einen Tag z. B. um 9 Uhr frühstücken, irgendwann zu Mittag essen, evtl. noch eine Zwischenmahlzeit, Abendessen um 17 Uhr - und am nächsten Tag gar keine Kalorienaufnahme, nur Wasser oder andere kalorienfreie Getränke. Am darauf folgenden Tag wieder 9 Uhr Frühstück, 12:00 Mittagessen, 14:30 Tee, 17:00 Abendessen - und wieder 40 Stunden fasten.
Nachts fällt das eh nicht schwer, wenn man schläft.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 06 Juli 2018, 20:26:13
 Genau so ist das.
Und wie gesagt, ich mache das seit vielen Jahren und es klappt (tatsächlich). Auch wenn es dem einen oder anderen unglaublich vorkommt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 06 Juli 2018, 20:43:14
Aber ob das jetzt so gesund ist?

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 Juli 2018, 20:52:10
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ungesund ist. Es kommt doch drauf an, was man isst, wenn man isst. Man wird wohl keine Mangelerscheinungen bekommen, wenn man nur alle 2 Tage isst.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 06 Juli 2018, 21:00:31
Das kommt wohl auf den Einzelfall an. Für einen Diabetiker wäre es fatal, sich derart zu ernähren. Ein ansonsten gesunder Mensch, der nicht grad körperliche Höchstleistungen bringen muss, kann sowas offenbar problemlos hinkriegen, sofern er die notwendige "Disziplin" aufbringt. Rennbiene hält diese Diätform schon seit Jahren ein und war in dieser Zeit sicher bei der einen oder anderen ärztlichen Kontrolluntersuchung - Herz/Kreislauf, Blutbild, ... wäre da eine Schädigung oder ein Mangel erkannt worden, hätte der Arzt ihr das sicher gesagt und sie hätte entsprechend reagiert.

In der Steinzeit gab es mitunter auch tagelang nichts oder nur wenig zu essen, und die Menschheit hat das auch überlebt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 Juli 2018, 21:13:37
Ja, davon ging ich bei meiner Aussage, dass es nicht ungesund ist, aus, dass keine Krankheit wie Diabetis vorliegt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 Juli 2018, 21:40:41
Wenn man abends ins Bett geht, heißt das ja nicht, dass man vor sieben Uhr früh nimmer aufstehen kann/darf/soll. Natürlich ist er danach noch mal kurz ins Bad.

Dann ist es ja gut!

Ich weiß aber, dass es da so "Mädels" gibt, die nicht mehr aufstehen. Die liegen dann mit dem Bauch auf dem Schokoladenpapier und schnarchen wie die Wildsau. Ich weiß das ganz genau!

PS Die haben allerdings auch einen hübschen runden Hintern und nix dagegen usw ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 Juli 2018, 21:42:40
Schokoladenhintern.  :biggrin:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 06 Juli 2018, 21:45:10
Ja, davon ging ich bei meiner Aussage, dass es nicht ungesund ist, aus, dass keine Krankheit wie Diabetis vorliegt.

Ich bezog mich bei meiner Antwort auf Loxagon, welcher der Meinung war, das könne nicht gesund sein. Bei Krankheiten wie Diabetes, oder bei Krankheiten, die mit einem hohen Kalorienverbrauch einher gehen (Demenz zum Beispiel, dadurch dass der Patient permanent unruhig und "in Bewegung" ist), ist eine solche Ernährungsform sicher nicht unbedingt die richtige.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 Juli 2018, 22:10:18
Schokoladenhintern.  :biggrin:



Genau!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 07 Juli 2018, 20:15:29
Moritz A. Sachs: 43 Kilo mit psychologischer Hilfe abgenommen.

„Das startet mit einer 800-Kalorien-Diät, bei der man über zwölf Wochen nur spezielle Shakes, Wasser, Tee und schwarzen Kaffee zu sich nimmt.“ Dabei werde man jedoch nicht alleine gelassen, sondern müsse jede Woche in die Klinik zur Gesprächstherapie, Ernährungsberatung und Gewichtskontrolle"


Okay, das Rätsel ist gelöst. Mit dieser Methode habe ich 1996 genau 48 kg abgenommen.


Gebracht hat es aber nichts.   :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 07 Juli 2018, 20:54:19
12 Wochen lang nur irgendwelche vorformulierten Shakes - das würde bei mir nichts bringen, da ich anschließend garantiert nur wieder in die alten Gewohnheiten zurück ... wer so kollossal übergewichtig ist, hat sich irgend etwas angewöhnt, was dem Körper nicht gut tut. Zu viele Kalorien, zu wenig ausgewogen, zu wenig Bewegung ... nun, jeder muss seinen eigenen Weg finden. Mir hilft dieses Intervallfasten, "achtsamer" zu essen, was wiederum dazu führt, dass ich unter'm Strich weniger aufnehme als ich verbrauche. Bei drei Monaten Formula-Diät, Pülverchen und Shakes würde ich nicht lernen, was mir gut tut.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 08 Juli 2018, 05:42:22
Offensichtlich ging es danach ja weiter.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 10 Juli 2018, 18:13:48
Ich hätte sie nicht wiedererkannt. Aber sie sieht schnuckelig aus!

https://www.tz.de/muenchen/stadt/obergiesing-fasangarten-ort68446/wohnungsdrama-um-ex-lindenstrasse-star-hat-endlich-ein-ende-10020912.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 10 Juli 2018, 18:17:42
Ist das Elfi?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 10 Juli 2018, 18:44:00
Ich musste googeln.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 10 Juli 2018, 20:24:38
Ich hätte sie auch nicht wiedererkannt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 10 Juli 2018, 22:18:36
53? Sie muss ja dann beim Start der Serie 20 gewesen sein? Ich meine, sie wäre Jahrgang 1959.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 11 Juli 2018, 09:02:48
https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Pielmann

geboren 26. August 1959. Demnach wäre sie jetzt 58.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Juli 2018, 09:31:33
https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Pielmann

geboren 26. August 1959. Demnach wäre sie jetzt 58.


Also 53 e.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Juli 2018, 10:17:51
- 49 -
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 11 Juli 2018, 14:39:40
49 plus Postage & Handling.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 20 August 2018, 08:13:23
Bin echt gespannt, wie es bei ihm weitergeht.

https://www.welt.de/vermischtes/article181230456/Lindenstrasse-Wie-Klausi-43-Kilo-Gewicht-verlor.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 21 August 2018, 20:26:44
Gerade erst bei Wiki gelesen: Gunther Witte ist am 16.08. mit 82 gestorben. Er war mit HWG damals maßgeblich an der Entstehung der Lindenstraße beteiligt. Und auch Fernsehspielleiter. Den Tatort hat er auch erfunden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 22 August 2018, 09:17:23
Willi Herren hat geheiratet:

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_84317490/-lindenstrassen-star-willi-herren-hat-heimlich-geheiratet.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 22 August 2018, 15:45:50
Das war schon vor 12 Tagen durchgesickert:

https://www.promiflash.de/news/2018/08/10/trotz-trennung-hat-willi-herren-etwa-heimlich-geheiratet.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 22 August 2018, 16:39:06
"heimlich" ... nur weil er's nicht an die Rathauswand gepinselt hat?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 27 August 2018, 11:14:20
https://www.ksta.de/koeln/koelner-tv-serie--lindenstrasse--warum-sich-hans-beimer-auf-seinen-serientod-freut-31170910
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 31 August 2018, 14:30:22
https://www.ksta.de/panorama/lindenstrassen-star-spricht-ueber-serien-tod--hans-beimer-ging-es-nie-wirklich-gut--31195286
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 31 August 2018, 22:08:13
In Wirklichkeit hätte das wohl niemand ausgehalten, ohne jeder Woche beim Psychiater zu liegen.

Wie oft soll ich es denn noch sagen: Die Lindenstraße IST eine Psychiatrie!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 01 September 2018, 17:40:34
Eben wurde u. a. Arne Rudolf bei brisant prominent befragt.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 01 September 2018, 18:21:10
Wer, äh, ist das?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 01 September 2018, 19:14:21
Er spielt seit einem Jahr den Konstantin.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 01 September 2018, 21:28:42
Wer, äh, ist das?

Bist du bei Google gesperrt?

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/personen/schauspieler/arne-rudolf-100.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 02 September 2018, 16:57:54
Schaut einer den Livestream gerade?
https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/neuigkeiten/lindenstrasse-livestream-100.html

Ist ganz interessant.

Tiger Tom, Söphchen und Hajo sind auch da.

Und der Flöp-Darsteller ist jetzt auch Autor.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 02 September 2018, 17:29:24
Sophie ist vor Ort, aber in der Folge nä. Woche nicht dabei?
Komisch ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 02 September 2018, 18:01:19
Sophie ist vor Ort, aber in der Folge nä. Woche nicht dabei?
Komisch ...

Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 02 September 2018, 18:14:33
Nun, wer zu einer Feier kommen kann, hat ja wohl auch Zeit bei einer Beerdigung mitzuspielen!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 02 September 2018, 18:26:11
Vielleicht feiert die Dom lieber als zu arbeiten.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 02 September 2018, 18:42:49
Nun, wer zu einer Feier kommen kann, hat ja wohl auch Zeit bei einer Beerdigung mitzuspielen!
ist Sophie da oder Dominique Kusche? vllt nimmt sie ja einfach nur als Privatperson an dem Event teil  :sigh:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 02 September 2018, 18:47:06
Möglicherweise ist sie im realen Leben voll berufstätig und kann nicht mal eben so verschwinden um zu drehen ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 02 September 2018, 18:55:58
die Live-Sendung im Internet hängt hinterher.... bei mir zumindest
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 September 2018, 19:02:54
Boah, war Event vorm WDR! War wie wild, hab mich mit „Andrea Neumann“ unterhalten... Superfreundlich... Die Darsteller kamen mir dem Linienbus im Vorspann vorgefahren! Hana G.sah zraumhaft aus! Die keligTermite ist eine mondäne junge Dame! Paul tfast nicht erkannt, Simon wurde von seinem Eltern gebracht, Dressler u. Sunny nicht dabei. Gabi und Angelina Schmuck
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 September 2018, 19:05:12
Angelina schnuckelig! Nun im Zug auf Eückfahrt, leicht durch Kölsch derangiert!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 02 September 2018, 20:40:30
Angelina schnuckelig! Nun im Zug auf Eückfahrt, leicht durch Kölsch derangiert!

Merkt man gar nicht.   :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 02 September 2018, 20:57:26
Schlimmer zu lesen als HAK  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Eisblume am 03 September 2018, 07:37:51
Angelina schnuckelig! Nun im Zug auf Eückfahrt, leicht durch Kölsch derangiert!

Merkt man gar nicht.   :biggrin:

 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 03 September 2018, 08:33:38
 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 03 September 2018, 13:20:51
Auf der OFF sieht man auch das Gruppenfoto, welches vor dem Bus gemacht wurde.

Ist mir gestern schon aufgefallen: Der Junge neben Simon ist doch der Sohn von Sunny, oder? Wundert mich, dass der auch dabei war, denn der hatte ja nur kurze Auftritte bisher. Oder wird man ihn zukünftig häufiger sehen?

Ich kann ja immer Emma und Deniz nur schwer auseinander halten, weil die sich doch ähnlich sehen. Ich vermute mal, dass das auf dem Foto die Deniz-Darstellerin ist, weil sie bei Sontje steht.

Wundert mich ja ohnehin, dass man in der Serie die beiden nie zusammen sieht. Die sind nur ca. 4 Monate auseinander und müssten eigentlich gleichzeitig eingeschult worden sein. Das würde doch auch einiges an Potential bieten... Lisa, die super-ehrgeizige Mutter, die es nicht verkraftet, wenn Emma bessere Noten nach Hause bringt als Deniz.
Und Jack, der das pupsegal ist.

Manche Frauen auf dem Foto sehen auch etwas merkwürdig aus.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 03 September 2018, 18:36:11
Ist mir gestern schon aufgefallen: Der Junge neben Simon ist doch der Sohn von Sunny, oder? Wundert mich, dass der auch dabei war, denn der hatte ja nur kurze Auftritte bisher. Oder wird man ihn zukünftig häufiger sehen?
Ich habe gestern die ganze Zeit überlegt, wer das sein könnte. Wäre schön, wenn Sunnys Sunnyboy in Zukunft häufiger zu sehen ist. Vielleicht dreht er ja schon und ist daher mehr involviert, als man nach den bisheringen wenigen Auftritten denkt. Aber selbst wenn er nur eine kleine Rolle hat, ist es nett, wenn er zu so einem Ereignis kommt.

Ich kann ja immer Emma und Deniz nur schwer auseinander halten, weil die sich doch ähnlich sehen. Ich vermute mal, dass das auf dem Foto die Deniz-Darstellerin ist, weil sie bei Sontje steht.
Das geht mir ganz genau so. Wir haben gestern immerzu überlegt, wer das denn nun ist, Emma oder Deniz. Die kleine Griechin oder die kleine Türkin. Ich hoffe auch, dass die beiden mal zusammen drehen, dann kann man sie vielleicht besser auseinander halten und denkt nicht die ganze Zeit, dass da ein Kind einfach beide Rollen spielt. 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 13:39:28
Oh schön, da kann ich ja wieder meinen Style-Check machen.  :smile:

Irene Fischers Outfit gefällt mir richtig gut. ich bin eh schwarz-weiß-Fan, das geometrische Muster und die Schuhe dazu - perfekt. Mutig und doch schick. Top!

Hana Geißendörfers Kleid gefällt mir nicht sooo gut; nicht meine Farben, auch Muster und Schnitt, alles nicht meins, die Turnschuhe dazu viel zu lässig. Letztes Mal der Hosenanzug gefiel mir wesentlich besser.


Ich nehm ab jetzt mal die Rollennamen, das ist mir zu anstrengend, die Schauspielernamen alle zu googlen:

"Jack" ist ungewohnt schick, steht ihr sehr gut.

"Lisa", wie auch beim letzten Mal, unaufdringlich schick. Gute Wahl.

"Gabi": Dieser lange Blazer gefällt mir gar nicht, wirkt viel zu bieder. Wahrscheinlich meinte sie, sie müsste etwas kaschieren (was, finde ich, nicht zwangsläufig bedeutet, dass man solche riesigen Blazer anziehen muss).

"Helga": Joa, kann man machen.

"Marcella" ist alt geworden, fällt mir grad extrem auf. Outfit ist okay.

"AndreaNeumann" auch okay, besser als beim letzten Mal. Jacke hätte ich weggelassen.

Witzig und altersgemäß finde ich das Outfit von "Mila", sehr ungewöhnlich in Farbe und Style, aber echt nicht schlecht. "Antonia" sieht dagegen eher langweilig aus.

"Iffi": wesentliche Verbesserung zum letzten Mal, schlicht und doch schick, und es sieht aus als hätte sie abgenommen.

"Nina": Nein.

"Tanja" kann ich nicht so richtig sehen.

"Neyla": Diese Frau ist ein Phänomen.  :smile:

Eigentlich macht sie mit dem Outfit alles falsch was nur geht: Animal Print, Schößchen und gepuffte Ärmel, viel zu viel Stoff. Und doch trägt sie das Kleid mit so viel Anmut und Grazie, dass es an ihr einfach toll aussieht. Keine Ahnung, wie sie das macht. Sie gehört wohl zu diesen Frauen, von denen man sagt dass sie auch einen Kartoffelsack anziehen können und darin gut aussehen. :-)

"Iris": Eigentlich auch sehr schick, kleiner Abzug für den Animal Print (wann wird der endlich verboten??), aber das Outfit ist in sich stimmig.

So, jetzt wird's schwer, die Top und Flop 3:

Top

1. "Anna"
2. "Mila"
3. Den dritten Platz teilen sich "Lisa" und "Jack", ich bin mal großzügig.

Bonus für "Neyla", die das komischste Kleid wie Haute Couture aussehen lässt.

Flop

1. "Nina" (zum zweiten Mal in Folge unter den ersten drei Plätzen, Gratulation)
2. Hana Geißendöfer (schade, dass sie mehr Geschmack hat hat sie beim letzten Mal bewiesen)
3. "Gabi"

Zu den Männern kann ich nicht so viel sagen, da gibt's ja auch nicht so viele Varianten. Sind alle ganz okay, da hebe ich nur das Highlight und das Lowlight hervor:

Top:

"Klaus" sieht unglaublich fit aus, das Outfit passt zu seinem neuen Look, es ist schick und doch lässig, aber nicht zu lässig. Respekt!

Flop:

Papa "die Mütze" Geißendörfer






 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 September 2018, 13:48:44
Empfinde ich alles ganz genau gleich.

 :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 September 2018, 13:56:41
Angelina sieht man gar nicht richtig, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 05 September 2018, 15:16:44
 Helga finde ich schon ziemlich schick und auch das Kleid von Nina finde ich so schlecht nicht. Toll sieht die Tochter (Ich komm jetzt nicht auf den Schauspieler Namen) von Iffi  aus
 Iffi selber hat wohl vor einigen Wochen eine Bauchstraffung machen lassen und fühlt sich dadurch wohler (wurde von RTL begleitet)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 05 September 2018, 15:24:29
Iffi selber hat wohl vor einigen Wochen eine Bauchstraffung machen lassen und fühlt sich dadurch wohler (wurde von RTL begleitet)

Ihr Bauch war doch schon seit Jahren ziemlich straff...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 05 September 2018, 16:15:02
Das Outfit der „Termite“ hat mir als Live-Zuschauer auch gefallen!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 18:05:23
Angelina sieht man gar nicht richtig, oder?

Stimmt, Angelina hatte ich vergessen. Auf Bild 4 sieht man sie, ich kann es nicht so richtig einschätzen bzw. schwanke zwischen okay und meh.

Und peinlich, ich meinte natürlich geometrisch, nicht geografisch. Hoffentlich hat das keiner gemerkt.  ;)

Bei den Herren gibt's noch einen Bonus für "Mürfels" rote Fliege. 

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 18:05:57
Iffi selber hat wohl vor einigen Wochen eine Bauchstraffung machen lassen und fühlt sich dadurch wohler (wurde von RTL begleitet)

 :led:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 05 September 2018, 18:09:47
Wieso gefällt euch denn nicht, dass Herr Geißendörfer die Mütze trug? Gehört doch zu ihm, wie ein Strandkorb zum Strand.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 September 2018, 18:18:25
Wieso gefällt euch denn nicht, dass Herr Geißendörfer die Mütze trug? Gehört doch zu ihm, wie ein Strandkorb zum Strand.

Die Mütze ist eh angewachsen. Das Hemd ist komisch und das Zewa um den Hals. Die Hose hab ich nicht gesehen, glaub ich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 18:19:39
Wenn's nur die Mütze wäre, aber die Weste, das locker hängende Hemd, und überhaupt dieser ganze "ich-bin-zu-unkonventionell-für-einen-Anzug-das-ist-was-für-blöde-kapitalistische-Spießer"-Look. Ihm wird es sowieso egal sein, was wir davon halten.  ;)

Hehe, Salessia!  :shake:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 05 September 2018, 18:24:58
Wenn alle Männer einen HWG-Look hätten, dann käme er im Anzug. Aber das ist doch das Schöne, dass sich eben nicht jeder anpasst.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 18:27:30
Wenn alle Männer einen HWG-Look hätten, dann käme er im Anzug.

 :biggrin:

Dafür würde er auch einen Bonuspunkt von mir bekommen. ;-)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 September 2018, 18:29:01
Wenn alle Männer einen HWG-Look hätten, dann käme er im Anzug. Aber das ist doch das Schöne, dass sich eben nicht jeder anpasst.

Dass wäre für mich Unangepasstheit aus Prinzip. Uncool.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 05 September 2018, 18:35:43
Dieses Mal keine Einigkeit.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 05 September 2018, 18:37:30
HWG hatte als Kind eine chronische Stirnhöhlenentzündung, deshalb die Mütze.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 05 September 2018, 18:43:00
Dieses Mal keine Einigkeit.  :biggrin:

 :biggrin:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 05 September 2018, 20:09:21
Doch, mir fiel der Begriff „geographisch“ auf, traute mich als Mode-Ahnungsloser aber nicht nachzufragen.. :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 06 September 2018, 09:18:52
 :blush:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Signora am 06 September 2018, 14:57:55
@bockmouth: Sieht man Dich denn irgendwo im Live-Strean, wenn Du ja live vor Ort warst?  :tounge:

Ich habe zuerst die Folge angeschaut und war nicht so begeistert.
Habe nun angefangen, den Stream zu schauen und bin begeistert. Moritz A. Sachs moderiert echt super souverän und diese Interviews mit allen möglichen Leuten sind total interessant. Ich glaube, ohne diesen Hintergrund kann man die Folge eigentlich gar nicht verstehen. Bin sehr versöhnt.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 06 September 2018, 15:47:22
Kurzfassung: Jack und Anna sehen top aus, hätte ich nicht erwartet.

Mila steht das mutige Kleid auch ausgesprochen gut.

Neyla ist eine hübsche Frau, das Kleid gefällt mir aber gar nicht, und Nina sieht in ihrem Kleid einfach schrecklich aus.

Lisa ist eine strahlende Erscheinung, alterslos und das Oberteil steht ihr auch steht ihr auch gut.

Iffi hat ihr Outfit gut gewählt, die Männer sehen alle recht ordentlich aus außer dem Chef selbst.

Insgesamt nette Fotos auch mit einigen ehemaligen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 16:18:44
Äh, ihr wisst aber schon, dass die da ihre privaten Klamotten tragen und deshalb auch anders heißen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 16:22:55
Luger: "Ich freue mich schon auf meine Theaterprojekte. Da muss ich dann nicht dauernd aussehen wie ein Trottel."

"Was werden sie spielen?"

"Den Estragon in Warten auf Godot."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 06 September 2018, 17:29:06
Du alter Klugscheißer, soll ich jetzt 10 Namen der Schauspieler googeln?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 06 September 2018, 18:58:34
Als echter Fan weiß man die natürlich auswendig  :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: SirGuinness am 06 September 2018, 19:13:49
... kam es mir nur so vor oder täusche ich mich doch, dass Neyla (Dunja Dogmany) eine ganz andere Stimme hatte ...?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 20:03:10
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 20:08:31
Duplizität der Ereignisse: Es gibt einen zweiten Luger, der seinen Dienst beendet.... Lt. Tagespresse geht jetzt Prof.Dr. Thomas Luger, der Direktor der Univ.-Hautklinik Münster in Rente.... :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 20:59:05
Du alter Klugscheißer, soll ich jetzt 10 Namen der Schauspieler googeln?

Ja!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 21:00:22
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.

Ja, mit 'ner Einkaufstasche von Edeka in der Hand.

PEINLICH!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 06 September 2018, 21:09:52
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.

Bocki, bei welcher Minute ist das denn?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 September 2018, 21:32:42
Du alter Klugscheißer, soll ich jetzt 10 Namen der Schauspieler googeln?

Ja!

Und alle Leser müssen dann auch nochmal googlen. Wir sind nicht alle so schlau.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 21:39:28
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.

Bocki, bei welcher Minute ist das denn?
Da muss ich leider passen! Wird die Minutenzahl auch auf dem Handy angezeigt? Hab mich dort entdeckt...  Ich schätze mal, der Bus kommt ca. 10 Min. nach Beginn des 3.15 Std. Streams zum Anhalten...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 21:47:49
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.

Ja, mit 'ner Einkaufstasche von Edeka in der Hand.

PEINLICH!

Hamlet, was biste KLEINLICH!  :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 21:56:53
(http://eak-fotografie.com/gosse/bocki-bus.jpg)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:01:16
Hamlet, was biste KLEINLICH!  :tounge:

Ne du, DAS kann ich nicht durchgehen lassen!

Besorg dir mal so was da:

https://www.amazon.de/dp/B073F8MK8R/

Die 30 Euro wirst du ja wohl noch haben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 22:06:26
Nee, solche Taschen nerven mich, mach das Täschchen auf, hol das Flens  heraus, mach das Täschchen zu usw.

Aber wie wild, danke für den Bildausschnitt! Hatte da 6 Kölsch intus...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:09:43
Du musst sie ja nicht zuschnüren, du kannst die Klappe einfach so drüber hängen lassen.

Aber wenn du dich weiter mit der Pennertasche blamieren willst, deine Sache...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 06 September 2018, 22:17:02
Das ist aber kein echter Bockibeutel, was bocki trägt.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 06 September 2018, 22:24:32
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Oder hat das nach den 6 Kölsch nicht mehr so richtig geklappt?  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 22:25:12
Das ist aber kein echter Bockibeutel, was bocki trägt.  ;)
.  Doch! Wieso denn nicht?  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:26:18
Das ist aber kein echter Bockibeutel, was bocki trägt.  ;)

Es gibt aber auch welche mit besserem Aufdruck. Ich zB habe einen aus Neuharlingersiel mit einem Seehund drauf. Den nehme ich für das nasse Badetuch am Strand. Das kann man ja schlecht in die Kameratasche stopfen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 September 2018, 22:26:25
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Oder hat das nach den 6 Kölsch nicht mehr so richtig geklappt?  :smile:

Wenn man eine Tasche zum Umhängen hätte, wäre es leichter, Fotos zu machen, als wenn man immer eine Tüte in der Hand hat.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:27:44
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Hab doch etwas Geduld, Bocki sitzt schon am PC an der Bildbearbeitung.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:28:13

Wenn man eine Tasche zum Umhängen hätte, wäre es leichter, Fotos zu machen, als wenn man immer eine Tüte in der Hand hat.  :biggrin:

Genau!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 22:28:56
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Oder hat das nach den 6 Kölsch nicht mehr so richtig geklappt?  :smile:

Hab einige Fotos gemacht, aber leider nur Aufnahmen von der Seite!  :sleepy:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 06 September 2018, 22:31:58
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Hab doch etwas Geduld, Bocki sitzt schon am PC an der Bildbearbeitung.
.  Ach Hamlet, ich mag deinen beißendem Spott!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 September 2018, 22:37:39
Bocki, da hast du bestimmt tolle Fotos gemacht, so nach wie du am Geschehen dran warst.

Hab doch etwas Geduld, Bocki sitzt schon am PC an der Bildbearbeitung.
.  Ach Hamlet, ich mag deinen beißendem Spott!

Hä?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 06 September 2018, 23:45:58
Muss ein echter Bockibeutel denn nicht eine Stofftasche sein?

Oder irre ich mich da?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 September 2018, 02:42:19
Muss ein echter Bockibeutel denn nicht eine Stofftasche sein?

Ja, sowas (https://www.productswithlove.de/uploads/cache/IMG_8276-153496091118-500x500.png) oder sowas (https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/513YGUQMOQL._SY450_.jpg).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 07 September 2018, 08:44:42
Sollen wir sammeln und Bocki eine "vernünftige" Tasche kaufen ...? Ich hätte da sowas im Auge https://www.amazon.de/Faltbare-Einkaufstaschen-SKL-wiederverwendbare-Erdbeere/dp/B074TC8F37/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1536302603&sr=8-8&keywords=einkaufstasche+faltbar
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 September 2018, 09:05:46
Muss ein echter Bockibeutel denn nicht eine Stofftasche sein?

Ja, sowas (https://www.productswithlove.de/uploads/cache/IMG_8276-153496091118-500x500.png) oder sowas (https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/513YGUQMOQL._SY450_.jpg).

Meinetwegen, obwohl das auch bescheuert ist, weil 1. alles durcheinander und 2. muss man ständig in der Hand halten. Aber auf keinem Fall eine Tasche mit EDEKA Aufdruck!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 September 2018, 09:18:26
Muss ein echter Bockibeutel denn nicht eine Stofftasche sein?

Die Tasche mit dem Edeka-Aufdruck ist aber auch aus Stoff, allerdings eher unschön.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 September 2018, 09:24:38
Meine sieht so aus, nur umgekehrt, also Tasche natur, Druck himmelblau, und unten steht "Neuharlingersiel" drunter.

https://www.amazon.de/Einkaufstasche-Moin-aus-Baumwolle/dp/B00BWTFYZO/

Damit braucht man sich ja nicht zu schämen wenn ein nasses Handtuch drin ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 07 September 2018, 09:43:23
Hatte auf dem Foto nicht erkannt, dass es eine Edeka-Stofftasche ist, sah für mich so aus wie eine profane Plastiktüte.

Falls es die überhaupt noch bei Edeka gibt, ich komme da nie hin.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 September 2018, 11:10:15
Meckert hier nicht rum, ey....  :tounge:   :biggrin:

Dieser Stoffbeutel auf dem Bild ist noch einer meiner reinlichsten Taschen..

Übrigens: Auch Hana Geissendörfer trug so einen Stoffbeutel mit sich rum und zwar mit dem Aufdruck

LIN
DEN
STR
ASSE
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 September 2018, 11:15:30
Muss ein echter Bockibeutel denn nicht eine Stofftasche sein?

Ja, sowas (https://www.productswithlove.de/uploads/cache/IMG_8276-153496091118-500x500.png) oder sowas (https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/513YGUQMOQL._SY450_.jpg).

Boah, wie wild!

Salessia, steht irgendwo, wo man diese Taschen in MS kaufen kann?

Valentine: Die Obsttaschen sind auch nicht schlecht, tolles Tragewerk....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 September 2018, 11:34:34
Salessia, steht irgendwo, wo man diese Taschen in MS kaufen kann?

Die kannst du überall in Münster kaufen, überall wo eine Internetanschluß ist:

https://www.amazon.de/Stofftasche-Stadt-M%C3%BCnster-Eigenschaften-Einkaufstasche/dp/B01ERRZ70Y/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 September 2018, 11:35:42
Dieser Stoffbeutel auf dem Bild ist noch einer meiner reinlichsten Taschen..

Grundgütiger, wenn die Dinger dreckig sind, dann stopft man die in die WASCHMASCHINE!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 07 September 2018, 13:41:20
Ihr habt Sorgen ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 07 September 2018, 13:44:40
ja, gell ... wenn das unsere größte Sorge ist, sind wir alle sehr glückliche und zufriedene Menschen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 07 September 2018, 13:47:26
Ich sehe schon einen monatelangen Lindenstrang auf uns zukommen - in der Hauptrolle: eine Baumwolltragetasche  :feil:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 September 2018, 13:59:45
Hatten wir schon: Harry!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Signora am 07 September 2018, 15:31:23
Signora, ich bin wenige Sekunden am li. Bildrand zu sehen, als der Bus mit den Darstellern anhält.

Vielen Dank! :biggrin:

Ich finde es immer spannend, die Heinzis einmal in "echt" zu sehen. Leider kenne ich ja niemanden persönlich.
Übrigens hatte ich beim Gewinnspiel um die Eintrittskarten mitgemacht, aber (natürlich) nicht gewonnen...
Sonst wär ich vielleicht auch in irgendner Sekunde mal zu sehen gewesen oder hätte bockmouth live getroffen  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 September 2018, 15:40:46
Also im Stream bin ich zwischen Min. 25 u. 28 ein paarmal zu erkennen mit dem Edek.-Beutel u. d. blauen Kappe, meist links an Moritz‘ Nase vorbei....  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 September 2018, 15:42:43
Wer ist denn die Dame bei Zeit 1Std. 15?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: SirGuinness am 07 September 2018, 18:20:23
... kam es mir nur so vor oder täusche ich mich doch, dass Neyla (Dunja Dogmany) eine ganz andere Stimme hatte ...?

... ist das denn niemand aufgefallen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 08 September 2018, 08:50:10
Wer ist denn die Dame bei Zeit 1Std. 15?

Die wird mit dem Orchester zu tun haben.

Interessant ist die im Hintergrund völlig orientierungslos herumdrehende "Minni" in ihrem seltsamen gelben Nachthemd und den gelben Hausschuhen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 08 September 2018, 08:52:23
das Kleid von Nina finde ich so schlecht nicht.

"Minni" in ihrem gelben Nachthemd und den gelben Hausschuhen ist einfach nur albern und lächerlich. Sie macht sich zur Witzfigur damit!


Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Eisblume am 10 September 2018, 17:04:11
Wer ist denn die Dame bei Zeit 1Std. 15?

Die wird mit dem Orchester zu tun haben.

Interessant ist die im Hintergrund völlig orientierungslos herumdrehende "Minni" in ihrem seltsamen gelben Nachthemd und den gelben Hausschuhen.

Bei 1:15 die Geblümte ist die Chefautorin.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 10 September 2018, 18:50:13
Wer ist denn die Dame bei Zeit 1Std. 15?

Tina Müller, Chefautorin
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 10 September 2018, 18:58:42
Wer ist denn die Dame bei Zeit 1Std. 15?

Tina Müller, Chefautorin

Stimmt!

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/personen/autoren106.html


Da ist ja ein Mann im Autorenteam. Das ist Frauendiskriminierung, der Kerl muss weg, aber schleunigst!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 10 September 2018, 22:47:48
Hm, alles nur brandneue AutorInnen im die im Team sind ...  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 12 September 2018, 10:51:19
Moritz A. Sachs ist übermorgen auf dem Riverboat zu Gast.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 September 2018, 11:15:48
Nachdem er abgenommen hat, darf er aufs Boot...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 21 September 2018, 11:47:36
Falscher Thread
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 12 November 2018, 12:55:05


Ich poste es mal hier- weiss nicht, wohin damit.

Die Lindenstraße sucht einen Volontär/in

VolontärIn Online/PR für die "Lindenstraße"

Die Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion KG stellt in Koproduktion mit dem WDR die ARD-Serie „Lindenstraße" her. Für unsere Abteilungen Online-Redaktion und Presse/PR suchen wir eine/n VolontärIn. Beginn: 15.01.2019. Dauer des Volontariats: ein Jahr.

Du unterstützt das Team bei folgenden Aufgaben:

Pflege der unterschiedlichen Social-Media-Kanäle der „Lindenstraße“ (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube) operativ und konzeptionell
Pflege des Webauftritts www.lindenstrasse.de über ein Content-Management-System
Video- und Fotoproduktionen
Betreuung von Schauspielern, Medienvertretern und Besuchergruppen
Aufbereitung von Fotos, Videos und Texten
Fan-Service und -Betreuung, Organisation von Events
Du hast Interesse an redaktioneller Arbeit und bringst sehr gute PC-Kenntnisse, sowie Grundwissen in Bildbearbeitung (Adobe Photoshop) / eventuell auch im Videoschnitt (Adobe Premiere) mit. Du sammelst Erfahrungen aus erster Hand in den Bereichen PR / Online- Redaktion / Social Media und bist bei der Produktion einer Fernsehserie dabei.

Bewerbungen bitte an bewerbung@gff-film.de


https://www.dwdl.de/jobboerse/19495_geiendrferfilmundfernsehproduktionkg.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2018, 12:23:02
Freitag, 16.11.2018, 12:14

Die Fernsehserie "Lindenstraße" wird nach 34 Jahren beendet. Die Fernsehprogrammkonferenz der ARD habe sich mehrheitlich gegen eine Verlängerung des Produktionsvertrags entschieden, teilte der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Freitag in Köln mit. Die letzte Folge soll im März 2020 laufen.

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/sender-teilt-mit-ard-stellt-serie-lindenstrasse-nach-34-jahren-ein_id_9924450.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 12:25:25
Ich bin gespannt, ob das Forum das überlebt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 16 November 2018, 12:29:18
Na klar...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 12:31:04
Na klar...

Zu hoffen wäre es, es ist doch ganz gemütlich hier.  :smile:

Ich glaube, es wird sowieso mehr Off Topic als zur Lindenstraße geschrieben, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2018, 12:31:35
Aber was ist mit diesem Teil hier?

Eine neue Serie als Nachfolge, die (fast) alle gucken, ist nicht in Sicht.

Klar, OT ist das eigentliche Forum inzwischen.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 12:33:46
Aber was ist mit diesem Teil hier?

Eine neue Serie als Nachfolge, die (fast) alle gucken, ist nicht in Sicht.

Ist doch egal. Überleg mal, wie viel bei persönlichen Treffen über die Lindenstraße gesprochen wird. Fast gar nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2018, 12:34:10
Grad im Moment läuft die Meldung als letzte Mitteilung in den DLF-Nachrichten.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 16 November 2018, 12:50:42
Es wird keine neuen Folgen geben - aber sicher wird im Rahmen der Sparmaßnahmen reichlich wiederholt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2018, 12:54:17
Na klar...

Zu hoffen wäre es, es ist doch ganz gemütlich hier.  :smile:

Ich glaube, es wird sowieso mehr Off Topic als zur Lindenstraße geschrieben, oder?

Aber die Gosse ist der Kitt vom Ganzen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 16 November 2018, 13:02:49
Schade.....

Sehr schade

Tagesschau...Tatort...Lindens traße......

Drei Urgesteine des Fernsehens.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 16 November 2018, 13:05:14
Wir mussten ja seit Ewigkeiten Zweijahr für Zweijahr damit rechnen, aber jetzt wo es amtlich ist bin ich ein wenig beklommen...  :(  :bawling:

Wenn Herr Benevolo heute Abend noch hämisch tiriliert, reiche ich die Scheidung ein...  :sneaky2:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 16 November 2018, 13:12:32
Na klar...

Zu hoffen wäre es, es ist doch ganz gemütlich hier.  :smile:

Ich glaube, es wird sowieso mehr Off Topic als zur Lindenstraße geschrieben, oder?

Das hoffe ich auch, um das Forum wäre es schade. Immerhin haben sich da viele Freundschaften und sogar eine Ehe gebildet. Ich glaube auch Off Topic wird viel mehr geschrieben als im Gossenbereich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 November 2018, 13:19:57
Wenn Herr Benevolo heute Abend noch hämisch tiriliert, reiche ich die Scheidung ein .....  :sneaky2:

Mein LAG hat geschrieben: "Das ist ja schlimm, Schatzi!!"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 13:23:52
Der Gatte wird sagen: "Taugt halt nix, sag ich ja immer."

Oder so ähnlich... Ich werde berichten.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Signora am 16 November 2018, 13:27:01
 :bawling: :bawling: :bawling:
Habs grad zufällig auf ntv gelesen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 16 November 2018, 14:07:48
Der Gatte wird sagen: "Taugt halt nix, sag ich ja immer."

Oder so ähnlich... Ich werde berichten.  :biggrin:

Ich auch. Wir machen dann eine Rangliste der herzlosesten Partner-Reaktionen.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 16 November 2018, 14:14:00
Na klar...

Zu hoffen wäre es, es ist doch ganz gemütlich hier.  :smile:

Ich glaube, es wird sowieso mehr Off Topic als zur Lindenstraße geschrieben, oder?

Das hoffe ich auch, um das Forum wäre es schade. Immerhin haben sich da viele Freundschaften und sogar eine Ehe gebildet.

So isses, ich habe sehr nette und interessante Leute hier kennengelernt. Und einige der Freund- und Beskanntschaften werden sich sicher halten.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 16 November 2018, 14:49:40
Vielleicht übernimmt RTL 2 das Sendeformat!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Simona am 16 November 2018, 15:04:45
Vielleicht übernimmt RTL 2 das Sendeformat!
:ohnmacht:

Ich hoffe wirklich, dass das jetzt ironisch gemeint war.

Lindenstraßen-Tausch
Gute Lindenstraße, schlechte Lindenstraße
Hartz IV in der Lindenstraße - die Menschen in den Baracken
Lindenstraßenkinder an der Armutsgrenze

Die Auswanderer - Lindensträßler erobern die Welt

 :biggrin:  :biggrin:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 16 November 2018, 15:06:38
 ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 16 November 2018, 15:18:51
Kennt hier noch wer diesen 5-teiligen Comic, der Anfang/Mitte der 90er erschien? Da wurde die Lindenstraße auch abgesetzt und die damaligen Bewohner zogen in den Osten in die Pappelallee und begannen von vorn  :biggrin:.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 16 November 2018, 15:19:15
Vielleicht übernimmt RTL 2 das Sendeformat!
:ohnmacht:

Ich hoffe wirklich, dass das jetzt ironisch gemeint war.

Lindenstraßen-Tausch
Gute Lindenstraße, schlechte Lindenstraße
Hartz IV in der Lindenstraße - die Menschen in den Baracken
Lindenstraßenkinder an der Armutsgrenze

Die Auswanderer - Lindensträßler erobern die Welt
du hast vergessen:
Die Beimers - Eine schrecklich glamouröse Familie
die Zenkers - Eine schrecklich große Familie.
Lindenstrasse - Tag & Nacht
Lindenstrasse - 81545 München wahlweise
Lindenstrasse - 50674 Köln

 :biggrin:  :biggrin:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 16 November 2018, 15:22:56
Faaaalsch  ;)

"Die Zenkers - eine schrecklich dämliche Familie"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 16:45:47
Der Gatte wird sagen: "Taugt halt nix, sag ich ja immer."

Oder so ähnlich... Ich werde berichten.  :biggrin:

Ich auch. Wir machen dann eine Rangliste der herzlosesten Partner-Reaktionen.  :biggrin:


Erster Beitrag

Salessio: "Und jetzt? Suizidgefährdet? Aber da kommt bestimmt zum Ende hin noch ein Riesenevent für alle Fans."

Der erste Teil war typisch. Satzbau mit Subjekt, Prädikat uind Objekt ist zu ausschweifend. Aber der zweite Teil war überraschend.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 16 November 2018, 17:02:44
Wir mussten ja seit Ewigkeiten Zweijahr für Zweijahr damit rechnen, aber jetzt wo es amtlich ist bin ich ein wenig beklommen...  :(  :bawling:

Wenn Herr Benevolo heute Abend noch hämisch tiriliert, reiche ich die Scheidung ein...  :sneaky2:

sag Bescheid, dann kauf ich nie mehr bei ihm ein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2018, 18:31:14
Vielleicht übernimmt RTL 2 das Sendeformat!

Nach 22 Uhr mit nacktem Nicoarsch und Tanjatitten?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 16 November 2018, 18:39:36
Faaaalsch  ;)

"Die Zenkers - eine schrecklich dämliche Familie"


ich dachte, die Beimers .. :D
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 November 2018, 19:20:39
Der Gatte wird sagen: "Taugt halt nix, sag ich ja immer."

Oder so ähnlich... Ich werde berichten.  :biggrin:

Ich auch. Wir machen dann eine Rangliste der herzlosesten Partner-Reaktionen.  :biggrin:


Erster Beitrag

Salessio: "Und jetzt? Suizidgefährdet? Aber da kommt bestimmt zum Ende hin noch ein Riesenevent für alle Fans."

Der erste Teil war typisch. Satzbau mit Subjekt, Prädikat uind Objekt ist zu ausschweifend. Aber der zweite Teil war überraschend.  :biggrin:

Auch wenn es erst eine Reaktion hier gibt, der Beitrag hat Chancen, auf dem Treppchen zu landen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 16 November 2018, 20:15:18
Mein Mann hat es mir vorhin beim Abendessen mit einem Grinsen erzählt ... ich glaub, wenn er mal wieder eins seiner Modellflugzeuge in den Sand setzt, werde ich ähnlich reagieren statt ihm einen Mitleidskakao zu machen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 16 November 2018, 20:23:42
Alternativ: hol die Bratpfanne ...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 16 November 2018, 20:27:36
Mein Mann hat sich heute noch gesteigert. Als er einkaufen war, hab ich rumgezappt und bin in einer alten Folge gelandet. Mittendrin kam er nach Hause. Sonst sagt er immer: "Geh hoch und guck das oben." Er setzte sich auf die Couch und sagte nichts! Ich sagte nach ein paar Minuten: "Du scheuchst mich ja gar nicht weg oder schaltest um."

Er: "Ich muss Rücksicht nehmen, du bist doch in Trauer."  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 17 November 2018, 20:01:31
Hier gab es auch Jubel vom Gatten "Endlich !!!!", aber Mitgefühl von den Töchtern. :bawling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 17 November 2018, 20:06:03
Der Gatte will also Besuch von Lisa und ihrer Bratpfanne. Nun gut, mal schauen wann Lisa Zeit hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 17 November 2018, 20:10:29
Den würd ich barfuß ins Bett schicken ... genau wie meinen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 17 November 2018, 20:15:56
Man sollte der ARD schreiben: Erst wenn die letzte Minute der Lindenstraße gesendet ist, werdet Ihr merken, welche Sternstunde des Fernsehens dann verglüht ist!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 17 November 2018, 20:37:50
Juhu, das Forum geht wieder!
Daher jetzt mein Beitrag zur "Zuschauerreaktion" des Herrn Doozer.
Ich so heute in einer stillen Stunde: Die Lindenstraße wird eingesteeeellt! ER so: ..."Ui"...[lange Pause]...[überlegt wie er es jetzt sagen soll]..."Dann gibt's bestimmt eine finale Schluss-Folge, wo dann alle sterben."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 17 November 2018, 20:50:19
Dem Klein-Doozerich (10) zeigte ich heute ganz betrübt, dass die Nachricht auch als Schlagzeile sogar ganz vorne in der "Doozerstädter Zeitung" steht. Er grinst ganz verschmitzt, und singt: "Hello Darkness my old friend...."  :pirat:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 17 November 2018, 21:04:40
Barfuß ins Bett, eine ganze Woche!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 17 November 2018, 21:22:09
Aber sowas von!  >:D
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 17 November 2018, 21:23:54
Da wir ja für eine Mondrakete für Volker Herres sammeln, haben alle Lindenfeinde darin auch Platz.  :smile: :feil:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 18 November 2018, 00:15:10
Dem Klein-Doozerich (10) zeigte ich heute ganz betrübt, dass die Nachricht auch als Schlagzeile sogar ganz vorne in der "Doozerstädter Zeitung" steht. Er grinst ganz verschmitzt, und singt: "Hello Darkness my old friend...."  :pirat:

Entschuldige, aber  :jestera:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 18 November 2018, 06:05:32
Boah, das finde ich ja genial philosophisch!

Woher kennt ein Zehnjähriger dieses Lied!?
 :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 18 November 2018, 10:44:05
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 18 November 2018, 10:48:02
Dieses in seiner Stillheit dennoch gewaltige Lied wurde vor einiger Zeit, weniger still jedoch nicht weniger gewaltig, von einer Metal-Band namens "Disturbed" gecovert, und kam daher öfters im Radio. Von dort her wird der Bua es in erster Linie kennen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 18 November 2018, 10:57:28
Laut Gatten könnte man daraus doch ein Abschiedslied basteln: Das war die Liiindenstraße.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 18 November 2018, 11:02:02
Den gleichen Gag hatte er übrigens schon ein paar Tage vorher gebracht. Klein-Doozerins (14) Handy war kaputt. --- Katastrophe am Frühstickstisch --- "Mamaaa mein Handy ist tot...Über Nacht hat's mir die Graphik-Karte zerschossen...Alles ist duuuunkeeeel"...Der Bua grinst verschmitzt und singt: "Hello Darkness my old friend."  :whistling:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 18 November 2018, 11:06:35
Wenn dann in Köln-Bockelmünd das letzte Licht ausgegangen ist, werde ich beim Anblick der leeren Außenkulissen folgendes gar garstig' Liedlein trällern: "Empty spaces, what are we liiiiving for? / Abandoned places, I guess we knoooow the score, on and on / Does anybody know what we are looking for? /"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 18 November 2018, 11:45:16
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.

Sorry, bin ich zu alt für..  :smile: :(
Kenne nur das Original aus den Siebzigern von Simon &Garfunkel!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: doozer am 18 November 2018, 11:54:08
Dem Klein-Doozerich (10) zeigte ich heute ganz betrübt, dass die Nachricht auch als Schlagzeile sogar ganz vorne in der "Doozerstädter Zeitung" steht. Er grinst ganz verschmitzt, und singt: "Hello Darkness my old friend...."  :pirat:

Entschuldige, aber  :jestera:

Ich hab' ja selber lachen müssen  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 18 November 2018, 11:55:35
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.

Sorry, bin ich zu alt für..  :smile: :(
Kenne nur das Original aus den Siebzigern von Simon &Garfunkel!

Hörst du nie Radio? Das ist doch keine Frage des Alters.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 18 November 2018, 12:11:29


Hörst du nie Radio? Das ist doch keine Frage des Alters.

Die Frage war zwar nicht an mich, aber : Nein.
Ich kenne auch keine Coverversion.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 18 November 2018, 12:15:30
Hörst du nie Radio?

Da ist der Einschalter kaputt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 18 November 2018, 12:21:55
Höchst selten Radio, auch ganz selten Tagesschau im TV! Fast nur Zeitung oder Internet! 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 18 November 2018, 12:25:21
Höchst selten Radio, auch ganz selten Tagesschau im TV! Fast nur Zeitung oder Internet! 

Dass du auch per Internet Radio hören kannst, weißt du aber, oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 18 November 2018, 12:26:47
Zu Hause höre ich auch selten Radio, aber auf dem Arbeitsweg täglich 2mal 30 Minuten. Das reicht schon, um alle aktuellen Songs zu hören bzw. hören zu müssen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 18 November 2018, 12:28:52
Ja, ich kenne die Möglichkeit, aber null Ahnung und kein Interesse daran!

Wenn ich mal alte Songs hören möchte, klicke ich YT an..

Träller... ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 18 November 2018, 12:49:23
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.

Sorry, bin ich zu alt für..  :smile: :(
Kenne nur das Original aus den Siebzigern von Simon &Garfunkel!

Ist auch Geschmacksache, aber grottig finde ich ganz andere Sachen. Ich finde die Versionen von Disturbed und J2 genial.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 18 November 2018, 13:04:46
Ich höre täglich Radio - aber es kommt wohl auch auf die gewählten Sender an.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 18 November 2018, 13:11:36
Ich höre täglich Radio - aber es kommt wohl auch auf die gewählten Sender an.

Das stimmt. Ich höre meistens den Regionalsender wegen des Verkehrsfunks und der regionalen Nachrichten. Da wird eben meist gespielt, was gerade "in" ist. Oft muss ich aber auch wegschalten, weil sich zuviel dauernd wiederholt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 18 November 2018, 14:58:35
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.

Sorry, bin ich zu alt für..  :smile: :(
Kenne nur das Original aus den Siebzigern von Simon &Garfunkel!

Ist auch Geschmacksache, aber grottig finde ich ganz andere Sachen. Ich finde die Versionen von Disturbed und J2 genial.

Ich fand die Version von Disturbed beim ersten Hören auch furchtbar. Aber je öfter ich es gehört habe, umso besser gefiel es mir.

Für Bocki:
https://www.youtube.com/watch?v=usN-pKfw6Q8
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 18 November 2018, 15:05:03
Hauptsache wir hören nicht ständig "El Condor pissa" als Flöten-Rap.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 18 November 2018, 15:15:56
Das lief doch dieses Jahr in einer ungeheuer grottigen Coverversion überall rauf und runter.
Sorry, bin ich zu alt für..  :smile: :(
Kenne nur das Original aus den Siebzigern von Simon &Garfunkel!
Hörst du nie Radio? Das ist doch keine Frage des Alters.
Wir hören nur D- Radio oder Klassik Radio, daher kann ich mich hier Bocki anschließen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 18 November 2018, 15:21:21

Für Bocki:
https://www.youtube.com/watch?v=usN-pKfw6Q8


Kannte ich noch nicht, aber gefällt mir sehr gut.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 18 November 2018, 16:17:07
Hier gab es auch Jubel vom Gatten "Endlich !!!!"

Bei meinem Freund war's ähnlich: "Gott sei Dank!" (ohne auch nur eine Sekunde drüber nachzudenken  :bawling: ). Nachdem ich gefragt habe, ob er vielleicht noch was anderes sagen will, kam dann noch: "Schade dass sie nicht schon früher aufgehört haben."

 :u075: :u075: :u075:


Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 18 November 2018, 16:22:17
Hier gab es auch Jubel vom Gatten "Endlich !!!!"

Bei meinem Freund war's ähnlich: "Gott sei Dank!" (ohne auch nur eine Sekunde drüber nachzudenken  :bawling: ). Nachdem ich gefragt habe, ob er vielleicht noch was anderes sagen will, kam dann noch: "Schade dass sie nicht schon früher aufgehört haben."

 :u075: :u075: :u075:




Und habt ihr beiden die Scheidung schon eingereicht?  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 18 November 2018, 16:44:32
Da müsst ich ja erst heiraten.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 18 November 2018, 18:58:47
Ich war nicht besonders überrascht, kenne meinen Mann ja schon ein paar Jahre. Man muss nun mal Kompromisse machen in einer Ehe.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 18 November 2018, 21:26:42
Einen Vorteil muss das Single-Dasein ja haben: keine hämischen Kommentare.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 18 November 2018, 22:30:06
Einen Vorteil muss das Single-Dasein ja haben: keine hämischen Kommentare.  ;)
:smile: :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 18 November 2018, 22:34:06

Einen Vorteil muss das Single-Dasein ja haben: keine hämischen Kommentare.  ;)
:smile: :gung:


Ich hab einen viel wichtigeren Vorteil, das Klo ist immer frei und ich mach mit mir selbst aus, was es zum essen gibt und wann ich zu Bett gehe.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 18 November 2018, 22:34:07
 :danke: :gung: ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 18 November 2018, 23:25:44
Ich war nicht besonders überrascht, kenne meinen Mann ja schon ein paar Jahre. Man muss nun mal Kompromisse machen in einer Ehe.

Oder einfach einen Lindenfan als Mann/Frau nehmen.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 19 November 2018, 11:01:20

Einen Vorteil muss das Single-Dasein ja haben: keine hämischen Kommentare.  ;)
:smile: :gung:


Ich hab einen viel wichtigeren Vorteil, das Klo ist immer frei und ich mach mit mir selbst aus, was es zum essen gibt und wann ich zu Bett gehe.

Ich bin verheiratet, aber es gibt trotzdem immer ein freies Klo. Was wir essen, stimmen wir meistens ab (aber ich mag eh fast alles), und ins Bett gehe ich, wann ich will.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 19 November 2018, 11:07:29
Ein Nachruf in der ZEIT (https://www.zeit.de/kultur/film/2018-11/lindenstrasse-kultserie-fernsehserie-ard-ende-tv-klassiker/komplettansicht)

Stutzig macht mich die "rebellische Tanja Schildknecht"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 November 2018, 11:22:12
MLM kämpferisch:

https://derstandard.at/2000091658038/Auf-die-Barrikaden-Mutter-Beimer-gegen-Lindenstrasse-Aus
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 19 November 2018, 11:23:41

Für Bocki:
https://www.youtube.com/watch?v=usN-pKfw6Q8


Kannte ich noch nicht, aber gefällt mir sehr gut.

Ich liebe das! Ich muss jedes Mal grinsen, wenn ich das höre: Wie man so über das Thema "silence" röhren kann.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Benevolo am 19 November 2018, 15:45:35
Wir mussten ja seit Ewigkeiten Zweijahr für Zweijahr damit rechnen, aber jetzt wo es amtlich ist bin ich ein wenig beklommen...  :(  :bawling:

Wenn Herr Benevolo heute Abend noch hämisch tiriliert, reiche ich die Scheidung ein...  :sneaky2:

kleiner Nachtrag: er kam nach Hause und hat mich erstmal in den Arm genommen...  :heart: :heart: :heart:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 19 November 2018, 16:45:02
Benevolo, das muss Liebe sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 19 November 2018, 18:18:02
Wir mussten ja seit Ewigkeiten Zweijahr für Zweijahr damit rechnen, aber jetzt wo es amtlich ist bin ich ein wenig beklommen...  :(  :bawling:

Wenn Herr Benevolo heute Abend noch hämisch tiriliert, reiche ich die Scheidung ein...  :sneaky2:

kleiner Nachtrag: er kam nach Hause und hat mich erstmal in den Arm genommen...  :heart: :heart: :heart:

Na schau  :inlove:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Alena am 20 November 2018, 11:10:20
Hach Eselchen, das ist aber lieb..... .
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 20 November 2018, 14:50:29
*neid*  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 26 November 2018, 08:47:33
MLM:

https://www.gala.de/lifestyle/film-tv-musik/marie-luise-marjan---es-gibt-ein-leben-nach-der-lindenstrasse--21957076.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 26 November 2018, 10:53:49
Na Gott sei Dank.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 28 November 2018, 16:50:54
Aus der heutigen "Neue Post"

(https://s15.directupload.net/images/181128/zapsyql9.jpg)

 :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 28 November 2018, 22:00:26
Ist die heute erschienen, wie lange gibt es das Heft zu kaufen? Das erste Mal, dass ich mir eine Neue Post kaufe.

Tolle Aktion. :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 02 Dezember 2018, 20:55:09
Es gibt wieder einen Adventskalender:

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/videos/adventskalender-achtzehn-102.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 03 Dezember 2018, 11:07:46
Der gute Wille zählt:

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/videos/video-tuer--100.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2018, 08:34:30
Willi Herren (https://www.focus.de/kultur/musik/schlagersaenger-und-ex-lindenstrasse-star-streit-im-stripclub-willi-herren-soll-ehefrau-die-lippe-blutig-geschlagen-haben_id_10050152.html) hat es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 11 Dezember 2018, 08:39:31
Interessant aber, dass nur er angezeigt worden ist.
Sie soll zuerst geschlagen haben, bekommt aber keine Anzeige.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: hanswurtebrot am 11 Dezember 2018, 08:46:07
Willi Herren (https://www.focus.de/kultur/musik/schlagersaenger-und-ex-lindenstrasse-star-streit-im-stripclub-willi-herren-soll-ehefrau-die-lippe-blutig-geschlagen-haben_id_10050152.html) hat es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft.

In die Schlag-Zeilen meinst Du?  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 11 Dezember 2018, 08:47:22
Zitat
Ich weiß, dass ich mich betrunken nicht unter Kontrolle habe und gerne mal richtige Dummheiten begehe, an die ich mich am nächsten Tag kaum erinnere“, sagte Herren der „Bild“

Dann sollte man das Saufen halt lassen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Dezember 2018, 09:35:48
Interessant aber, dass nur er angezeigt worden ist.
Sie soll zuerst geschlagen haben, bekommt aber keine Anzeige.

Bei Frauen ist das Emanzipation...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 11 Dezember 2018, 13:28:43
"Ich habe mich falsch verhalten und kann mich bei meiner Frau nur öffentlich entschuldigen."

Was er auch noch könnte: sich bei ihr privat entschuldigen.
Nur so als Idee.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2018, 13:50:48
"Ich habe mich falsch verhalten und kann mich bei meiner Frau nur öffentlich entschuldigen."

Was er auch noch könnte: sich bei ihr privat entschuldigen.
Nur so als Idee.


Ach, du Langweiler wieder.....  Das kann ja jeder.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 11 Dezember 2018, 13:53:40
Eine Entschuldigung, die nicht über soziale Medien oder ähnliches verbreitet, wurde, hat gar nicht stattgefunden!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 11 Dezember 2018, 13:55:28
Genau, in diesen Kreisen ist nix mehr privat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2018, 13:56:17
Genau, in diesen Kreisen ist nix mehr privat.

Wenn man sich öffentlich prügelt, muss man sich auch öffentlich entschuldigen, ist doch logisch.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 11 Dezember 2018, 14:18:20
Interessant aber, dass nur er angezeigt worden ist.
Sie soll zuerst geschlagen haben, bekommt aber keine Anzeige.

Ich hab nur Schlagzeile gelesen.
Aber ich möchte allgemein sagen:

Es ist in der Regel ein Unterschied, ob eine FRau haut oder ein Mann schlägt.
Der Herr Herren ist ja ein kräftiges Kerlchen und er wirkt auf mich nicht so, als hätte er es mit den Dosierungen.
Ich denke, von dem kommt alles im Überschwang und immer zu viel:
Zu viel Alkohol, zu große Geschenke, zu enge Umarmungen, zu kräftige Schläge usw.

Wenn ihm eine Frau eine Ohrfeige gibt (wird ja nicht grundlos sein), schlägt er wahrscheinlich mit der Faust zurück.

Jedenfalls vermute ich das
Ich bin gegen jedwede Gewalt, wünschte, dass Menschen ihre Konflikte sachlich lösen.

Ich denke nur, dass hier auf einen Knuff mit einem derben Schlag geantwortet wurde.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Herbi am 11 Dezember 2018, 15:56:17
Nur mal so als Spekulatius (ist mit Absicht so geschrieben, kein HAK).

Vielleicht sollte ja ein Vertrag auf Malle gekündigt werden, da helfen Schlagzeilen, auch wenn es Schlag-Zeilen sind. Der Vertrag wird verlängert und die Anzeige zurückgezogen. Alles wird wieder gut.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2018, 15:58:38
Nur mal so als Spekulatius (ist mit Absicht so geschrieben, kein HAK).

Vielleicht sollte ja ein Vertrag auf Malle gekündigt werden, da helfen Schlagzeilen, auch wenn es Schlag-Zeilen sind. Der Vertrag wird verlängert und die Anzeige zurückgezogen. Alles wird wieder gut.

Und das Blut war Kunstblut an der Lippe seiner Frau?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 11 Dezember 2018, 16:07:15
Schlägt sich und verträgt sich.
Mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Herbi am 11 Dezember 2018, 16:15:05

Und das Blut war Kunstblut an der Lippe seiner Frau?

Keine Ahnung, ich war ja nicht dabei. Allerdings könnte ich genauso gut fragen, wieso findet ihn seine Frau so einfach, wenn er sich in diesem Etablissement amüsiert?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Dezember 2018, 16:56:02
Willi Herren

Nach Attacke auf Ehefrau Jasmin: Sänger lässt sich in Entzugsklinik einweisen



https://www.focus.de/kultur/vermischtes/willi-herren-streit-eskaliert-willi-herren-entschuldigt-sich-bei-seiner-frau_id_10050509.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 11 Dezember 2018, 17:58:53


Und das Blut war Kunstblut an der Lippe seiner Frau?
ups, dann verschwenden wir weiter keine lebenszeit an diesen blödsinn
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2018, 19:33:07
"Sänger lässt sich einweisen." Das ist eigentlich eine Beleidigung aller Menschen, die singen können.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 11 Dezember 2018, 21:38:48
Schlagzeile ist Schlagzeile, Herren braucht Publicity um jeden Preis, so ist das halt als C-Promi.

Immerhin lebt er ganz gut davon, und seine Frau sieht auf dem Foto gar nicht so unsympathisch aus.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 11 Dezember 2018, 22:46:31
"Sänger lässt sich einweisen." Das ist eigentlich eine Beleidigung aller Menschen, die singen können.

Immer noch besser, als wenn da stünde: Schauspieler lässt sich einweisen.... :D

Eigentlich klingt die Schlagzeile, als hätte er Probleme beim Einparken.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Herbi am 11 Dezember 2018, 22:51:16
 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 11 Dezember 2018, 23:13:32
Vielleicht hatte er einen Anhänger hinterm Auto  :led:

Rückwärts nur mit Einweiser!  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 12 Dezember 2018, 01:31:31
Im übertragenen Sinne hat er ja auch Probleme beim Einparken. Es tut mir leid, immer, wenn man denkt, jetzt ist alles gut, kommen wieder negative Schlagzeilen von Willi.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 12 Dezember 2018, 11:28:57
Tja, ein Weiser streitet sich aber nicht mit seiner Frau...

 :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 Dezember 2018, 16:40:40
Dass sich Herren laut Anwalt wegen Alkoholproblemen nun freiwillig in eine Entzugsklinik hat einweisen lassen, kommentiert Müller so: "Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, nicht mehr um zwölf, es ist lange, lange nach zwölf." Für Herren ist es der siebte Entzug. Das müsse er jetzt durchziehen, so Müller.

https://www.focus.de/kultur/musik/willi-herren-melanie-mueller-ehefrau-wurde-schon-mehrere-male-von-ihm-zusammengeschlagen_id_10060250.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 12 Dezember 2018, 16:46:25
Dass sich Herren laut Anwalt wegen Alkoholproblemen nun freiwillig in eine Entzugsklinik hat einweisen lassen, kommentiert Müller so: "Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, nicht mehr um zwölf, es ist lange, lange nach zwölf." Für Herren ist es der siebte Entzug. Das müsse er jetzt durchziehen, so Müller.

https://www.focus.de/kultur/musik/willi-herren-melanie-mueller-ehefrau-wurde-schon-mehrere-male-von-ihm-zusammengeschlagen_id_10060250.html

Jetzt muss jeder seinen Senf dazugeben. Was hat Frau Müller denn da Dunkles im Mund?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 12 Dezember 2018, 16:55:37
Vielleicht soll uns Willi Herren als Harald Juhnke für Arme verkauft werden!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 12 Dezember 2018, 17:02:44
Ich mochte Harald Juhnke nie so besonders. Aber diesen Vergleich hat er wirklich nicht verdient.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 12 Dezember 2018, 17:10:11
Nee - der Juhnke konnte wirklich was, auch wenn ich ihn nicht so sehr mochte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 Dezember 2018, 17:21:49
Vielleicht soll uns Willi Herren als Harald Juhnke für Arme verkauft werden!

Nö, als Bonzai-Semmelrogge.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 12 Dezember 2018, 18:34:23
Was hat Frau Müller denn da Dunkles im Mund?

Möglicherweise Amalgam?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 12 Dezember 2018, 20:20:48
Vielleicht soll uns Willi Herren als Harald Juhnke für Arme verkauft werden!

Nö, als Bonzai-Semmelrogge.


Den Semmelrogge kann halt auch keiner leiden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 13 Dezember 2018, 08:48:52
Wer noch mehr lesen will:

https://www.mopo.de/news/promi-show/anzeige--polizei--schlaege-willi-herren--das-protokoll-seiner-pruegelnacht-31725236
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 13 Dezember 2018, 09:53:46
Was hat Frau Müller denn da Dunkles im Mund?

Möglicherweise Amalgam?

Kardamom?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 13 Dezember 2018, 11:54:32
Vielleicht soll uns Willi Herren als Harald Juhnke für Arme verkauft werden!

Nö, als Bonzai-Semmelrogge.


Den Semmelrogge kann halt auch keiner leiden.

Auch ein sehr mäßig talentiertes Großmaul.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Malke am 13 Dezember 2018, 12:23:44
Wenn er genau so ein Ahorn spielen musste, wie er in Wirklichkeit eins war, war er klasse.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 13 Dezember 2018, 12:45:34
Ein Bekannter von uns hat ihn mal beruflich getroffen (die mussten die Technik für das Filmset machen oder so was). Er meinte, das wäre ein total netter und lockerer Typ.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 13 Dezember 2018, 13:18:22
Das kann ich mir durchaus vorstellen - er pflegt halt in der Öffentlichkeit sein Proleten-Image.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 13 Dezember 2018, 18:33:35
Vielleicht soll uns Willi Herren als Harald Juhnke für Arme verkauft werden!

Nö, als Bonzai-Semmelrogge.


Den Semmelrogge kann halt auch keiner leiden.

Auch ein sehr mäßig talentiertes Großmaul.

Immerhin ist MÄßIG talentiert mehr als gar nicht talentiert.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 15 Dezember 2018, 08:14:30
Zur Herkunft von HWG:

http://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/die-lindenstrasse-und-ihre-wurzeln-in-neustadt-1.8406160

Er wuchs als Kind einer Pfarrersfamilie in Neustadt an der Aisch auf.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 Januar 2019, 09:54:31
Hoffentlich kommen bei den drei Demos viele Fans.

https://www.ksta.de/koeln/aus-fuer-die-tv-serie-fans-der--lindenstrasse--rufen-zur-demonstration-in-koeln-auf-31877120
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 13 Februar 2019, 12:11:23
https://www.google.de/url?sa=i&source=undefined&cd=&ved=0ahUKEwjI7fmIybjgAhXIblAKHfjtDCkQzPwBCAM&url=https%3A%2F%2Fwww.gala.de%2Fstars%2Fnews%2Fl_a__news%2Flindenstrasse--das-ende---im-dezember-werden-die-dreharbeiten-eingestellt-22006006.html&psig=AOvVaw3VWrBgnHrqTq1LFF_VzRNh&ust=1550142532240921

Nein, nein, nein. Ich will das NICHT! :g010: :disapprove: :baff:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 14 Februar 2019, 14:22:47
Zur Herkunft von HWG:

http://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/die-lindenstrasse-und-ihre-wurzeln-in-neustadt-1.8406160

Er wuchs als Kind einer Pfarrersfamilie in Neustadt an der Aisch auf.

Seine Großmutter pflegte zu sagen: "Dem Franken wird man es nicht danken!"

Und wie man heute ja sehen kann, hatte sie recht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 02 März 2019, 17:58:45
Wusste ich noch gar nicht:

https://www.18uhr40.de/startseite/erhalt-der-lindenstrasse/breaking-news/breaking-news-vom-05-02-2019/

 :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 02 März 2019, 18:01:26
Dann liest du hier im Forum nicht sonderlich aufmerksam  :smile:

http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=4173.400
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 03 März 2019, 04:24:51
 :blush:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 März 2019, 09:36:49
Vielleicht ist auch dies von Interesse?!

https://helmut.eiden.de/ausstellung/briefumschlaege/einzel.html?lfdnr=114&katnr=12&scale=&quality=
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 März 2019, 16:24:18
Willi Herren erzählt, er kommt zum Ende noch mal wieder, doch die GFF weiß offenbar gar nichts davon.

https://www.dwdl.de/nachrichten/71582/lindenstrassecomeback_verwirrung_um_willi_herren/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 26 März 2019, 02:25:25
Der Willi halt ......
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 09 Mai 2019, 14:05:22
Uiuijui... Nina und Johannes kriegen Ärger:

https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-in-spielplatz-naehe-paar-hat-sex-im-nussbaumpark_id_10689502.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 13 Mai 2019, 08:05:18
Claudia Pielmann:

https://www.tz.de/muenchen/stadt/au-haidhausen-ort43334/lindenstrasse-star-bei-pruegelattacke-in-u-bahn-schwer-verletzt-muenchen-12273641.html

Sie spielte 1985/86 Elfie Kronmayr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Mai 2019, 19:27:49
Und so ist es richtig, dass „Game of Thrones“ an dieser Stelle endet.
Klar, es hätte noch als Mittelalter-Fantasy-Lindenstraße ewig weitergehen können,


https://www.taz.de/Game-of-Thrones-8-Staffel-Ende/!5596465/?fbclid=IwAR1YiSENsj7vE97wrdmdGjRP3-llxbu-tUKUCpXEObjmFObpdrF4-SVBkyA (https://www.taz.de/Game-of-Thrones-8-Staffel-Ende/!5596465/?fbclid=IwAR1YiSENsj7vE97wrdmdGjRP3-llxbu-tUKUCpXEObjmFObpdrF4-SVBkyA)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 21 Mai 2019, 11:17:40
Bin ja am Wochenende auf dem Flohmarkt fündig geworden, erstand dort den Playboy von September 1998 mit "Urzula Winicki" als Covergirl. (Angeblich ist das ja der Playboy mit der geringsten Verkaufszahl aller Zeiten!)    :tounge:

Na ja, und dann ist da noch überraschender Weise ein Interview mit HWG dabei. Ist schon höchst interessant, das damalige Meinungsbild über die Lindenstraße zu lesen. Auch damals schon fühlte er sich von der ARD wegen kritischer Sendeaussagen ziemlich beobachtet und liebäugelte gar mit der Ausstrahlung in einem Privatsender...

Heftig finde ich (heutzutage) seine Aussage: "Wenn wir vom jetzigen Stand von 7 Mio. ZuschauerInnen unter 6 Mio. rutschen, werfe ich die Brocken hin!" So sinngemäß drückte er sich aus!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 24 Mai 2019, 19:24:48
Die Folge 1721 „Anneliese“ ist beteits online! Kommt am Sonntag nur auf One,
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 24 Mai 2019, 19:54:53
Danke für die Info
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 24 Mai 2019, 19:56:46
EDIT
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 24 Mai 2019, 20:10:34
EDIT
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 Juni 2019, 15:29:07
Bei YouTube ist ein ganz frisches Interview von heute mit Sybille Waury zu hören. Auf dem Kanal Sprechplanet. Unter anderem erzählt sie, wie sie vom Ende der Serie erfuhr und dass sie Tanja noch gern 30 Jahre gespielt hätte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 07 Juni 2019, 17:52:49
Es wäre schon sehr interessant zu sehen ob und wie sich Tanja rein optisch in diesen 30 Jahren verändert hätte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 03 Juli 2019, 08:47:31
Der Artikel bietet nicht viel Neues, aber das Interview mit Andrea Spatzek vom Dez. 2018 kannte ich noch nicht.

https://www.bunte.de/entertainment/daily-soaps/lindenstrasse/marie-luise-marjan-nach-lindenstrasse-aus-trauriges-bekenntnis.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 03 Juli 2019, 17:33:39
https://www.dwdl.de/nachrichten/72987/wechsel_zu_gzsz_rtl_buhlt_um_mutter_beimer/

Bin mal gespannt, wie Frau Marjan sich entscheidet, weiß nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll.

Jedenfalls hätte sie dann direkt einen nahtlosen Übergang. Lea könnte sie ja gleich mitbringen. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 05 Juli 2019, 09:21:22
https://www.sprechplanet.de/index.php/497-das-aktuelle-gespraech

Moritz A. Sachs im Sprechplanet- Interview. Er erzählt unter anderem, wie er, der als siebenjähriger anfing, stufenweise das Ende der Lindenstraße erlebt hat und dass er nun auch die offizielle Kündigung bekam. Und was er glaubt, was mit der Außenkulisse geschehen wird.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Juli 2019, 19:55:06
@Löpelmann
Danke für den Link.  :gung:

Man merkt, dass das Serienaus Moritz Sachs schwer trifft. Sicher nicht nur ihn, auch viele andere Lindenstraßen Mitarbeiter.
Er ist ja fast in die Serie hineingeboren worden.

Er erzählt, dass die Beimerküche in ihm ein "Zuhause-Gefühl" auslöst.
Kann ich mir sehr gut vorstellen.

Was ich an dem Interview am überraschendsten fand: wie nett er von Onkel Franz spricht.
Martin Rickelt (der Onkel Franz Darsteller), war sehr stark in der Schauspielergewerkschaft engagiert. Außerdem konnten die Anderen Darsteller am Set schauspielerisch viel von ihm lernen.

Das Ende des Interviews, diese Abnehmgeschichte, finde ich nicht so interessant, aber die erste Hälfte ist höhrenswert.
Und der Interviewer scheint die Lindenstraße gut zu kennen.
Es gibt ja viele Interviews, in denen der Interviewer keine Ahnung hat. Das ist hier zum Glück anders.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 Juli 2019, 21:41:01
Ja, der Interviewer hat schon einige aus der Lindenstraße interviewt und auch sonst interessante Gespräche geführt, u.a. mit  Dieter-Thomas Heck.

Ich mag den Sprechplanet sehr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 08 Juli 2019, 10:45:54
Sprechplanet? Kannte ich bisher nicht.
Danke für den Tipp.

Ja, Interviewer, die keine Ahnung haben worum es geht, nerven sehr.

Markus Lanz ist oft total ahnungslos
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 14 Juli 2019, 13:21:58
Ein ganz besonderes Bonbon, was ich soeben bei youtube fand. 12 Minuten von Dreharbeiten mit Ute Mora und Knut Hinz in Leipzig am Völkerschlachtdenkmal aud dem Jahr 1998


https://www.youtube.com/watch?v=oHvsBDz_3wE
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 14 Juli 2019, 14:04:51
 Lustig die Stimme im Hintergrund: ist ja langweilig.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 14 Juli 2019, 14:13:32
Dabei war die fertige Folge alles andere, als langweilig, wie wir wissen. :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 14 Juli 2019, 18:08:56
Wo wir schon mal etwas rückschauen; Guido Gagliardi

https://youtu.be/1lCA3tbziGE?t=742
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 14 Juli 2019, 18:47:25
Wo wir schon mal etwas rückschauen; Guido Gagliardi

https://youtu.be/1lCA3tbziGE?t=742

Immer wieder interessant, was die Lindensträßler vor der Serie gemacht haben. Fritz Bachschmidt ist auch dabei, mit Vollbart. Und der aus dem Köln- Tatort- Dietmar Bär.

Danke Hamlet, für den Link.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 14 Juli 2019, 20:14:17
Auch Heinrich Schafmeister ist dabei.   :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 August 2019, 07:52:01
Willi Herren und Shakespeare in einem Satz (https://www.stern.de/kultur/tv/-sommerhaus-der-stars---willi-herren--meister-der-intrigen-8870854.html)  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 August 2019, 10:22:23
Willi Herren droht mit
einstweiliger Verfügung!


https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/sommerhaus-der-stars-willi-herren-droht-mit-einstweiliger-verfuegung-64242210.bild.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 28 August 2019, 19:12:26
Jessas! Ihr zwingt mich hier, Stern.de- und Bild.de-Links anzuklicken!  :ohnmacht: :ohnmacht: :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 28 August 2019, 19:27:09
Furchtbar, nicht wahr?  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 August 2019, 19:40:45
Niemand zwingt hier jemanden.  :tounge:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 28 August 2019, 19:51:20
Doch, meine Neugier. :blush:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 September 2019, 08:47:10
Wurde das schon hier gepostet?

https://www.sueddeutsche.de/medien/lindenstrasse-prozess-1.4605682?fbclid=IwAR1qWVWIvNzTUUaYQqg6haChZOp82HVdccSD0LRkxXVNnrA0f3pZ9IbNT2A
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 19 September 2019, 11:45:18

Hm, das Urteil war zu erwarten. Ist natürlich nicht schön, aber nicht zu ändern. 

btw - Fenimore von Bredow, was ist das denn für ein geiler Name?  :inlove:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 19 September 2019, 11:51:04
Jetzt intern auch noch in der GFF Zank und Streit. Sehr traurig das Ganze.  :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 19 September 2019, 11:59:31
Fenimore von Bredow = uralter Bocklemünder Landadel!

 :led:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 19 September 2019, 12:00:04
Ich kann den Artikel im Büro nicht lesen, da ich wohl erst irgendwelche AddOns deaktivieren müsste.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 19 September 2019, 12:30:24
Bei meinem Firefox geht das problemlos zu lesen, normaler Süddeutsche Zeitung Artikel.

Resümee: 3 Beschäftigte der GFF klagten auf Weiterbeschäftigung bzw. gegen ihre Kündigung.  Sie hatten nacheinander befristete Arbeitsverträge, die - nachdem die Produktion immer wieder verlängert wurde - auch immer wieder verlängert wurden.
Nun ist Ende des Jahres Ende der Produktion und damit auch ihrer Arbeit.

Das wollten sie nicht einsehen - die Klagen wurden aber abgewiesen.

Was soll die GFF denn tun, wenn kein neues passendes Projekt in Aussicht ist?

Nicht schön für die Mitarbeiter, aber unvermeidlich, es sind halt keine Beamtenverhältnisse.

Schön geschriebener Artikel, kannst vielleicht daheim lesen.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 September 2019, 12:38:38
Fenimore von Bredow = uralter Bocklemünder Landadel!

https://de.wikipedia.org/wiki/Bredow_(Adelsgeschlecht)

 :led:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 19 September 2019, 12:39:55
@ Miracoli. Ganz genau. Ein bisschen flexibel muss man schon sein. Arbeitsmarkt und normales Risiko halt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 19 September 2019, 12:45:02
Selbst wenn sie nicht kündigen würden: von welchem Geld sollen denn die Gehälter bezahlt werden?

Die Einnahmen brechen bald weg  - dann können sie vielleicht 1 oder 2 Monate überbrücken, aber dann wäre eh Essig. Das Geld fällt (außer in der Listra, aber nicht bei der GFF) eben nicht vom Himmel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 19 September 2019, 13:09:58
Bei meinem Firefox geht das problemlos zu lesen, normaler Süddeutsche Zeitung Artikel.

.



Liegt wahrscheinlich an den Sicherheitseinstellungen des Büro-PCs.. da sind hin und wieder mal Seiten gesperrt.

Aber Danke für die Zusammenfassung.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 30 September 2019, 10:08:17
"Zitternde Knie": So war "Lindenstraße"-Comeback für Willi

29. Sep. 2019


https://www.promiflash.de/news/2019/09/29/zitternde-knie-so-war-lindenstrasse-comeback-fuer-willi.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 30 September 2019, 12:44:04
"Schon in wenigen Wochen wird Willi ein weiteres Mal das Kölner Filmgelände betreten. Dann starten die Dreharbeiten für die finale Folge. "Beim Dreh im November nehme ich euch wieder via Insta-Storys mit ans Set, ihr Lieben", kündigt er an und bedankt sich bei seinen Fans für die positive Rückmeldung zu seinem Comeback."


Ich finde den Artikel nicht schlecht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 24 Oktober 2019, 00:02:20
Heute in der Bild:

(https://s17.directupload.net/images/191024/k3qxjira.jpg) (https://www.directupload.net)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Mitleserin am 24 Oktober 2019, 02:49:00
Na, dann müssen sich die zwei aber beeilen mit dem Abnehmen, wenn wir das noch zu sehen bekommen sollen. Insbesondere der Iffi würde ich es so wünschen, dass sie durchhält, denn eigentlich ist sie ja eine wirklich Hübsche
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 07:23:30
Na, dann müssen sich die zwei aber beeilen mit dem Abnehmen, wenn wir das noch zu sehen bekommen sollen. Insbesondere der Iffi würde ich es so wünschen, dass sie durchhält, denn eigentlich ist sie ja eine wirklich Hübsche

Dafür musst du dann die Rosin-Show gucken, in der Lindenstraße wird das wohl nicht mehr zu sehen sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 24 Oktober 2019, 08:32:31
Wenn ich das Foto sehe, muss ich mich ein wenig fremdschämen.   :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 24 Oktober 2019, 11:01:47
Na, wenn das mit der Gewichtsangabe stimmt, dann wiegt Rebecca ja echt mehr als ich....

...und sie ist viel kleiner.....

Tj, damals zu "Lollo-Rosso-"Zeiten hatte sie noch einen knackigen Leib...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 24 Oktober 2019, 11:40:09
Wenn ich das Foto sehe, muss ich mich ein wenig fremdschämen.   :(

Das liegt dann an Dir.
Ich finde es nämlich erstaunlich ansehnlich.

Bzw. Rebecca.
Willi Herren .... naja...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 11:48:00
Wenn ich das Foto sehe, muss ich mich ein wenig fremdschämen.   :(

Das liegt dann an Dir.
Ich finde es nämlich erstaunlich ansehnlich.


Das habe ich auch gedacht. Wenn ich sie angezogen sehe, habe ich da noch "mehr" vermutet.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 24 Oktober 2019, 11:50:11
Na, dann müssen sich die zwei aber beeilen mit dem Abnehmen, wenn wir das noch zu sehen bekommen sollen. Insbesondere der Iffi würde ich es so wünschen, dass sie durchhält, denn eigentlich ist sie ja eine wirklich Hübsche

Dafür musst du dann die Rosin-Show gucken, in der Lindenstraße wird das wohl nicht mehr zu sehen sein.

Kennt jemand das Konzept dieser Sendung? Macht der Rosin da selber auch mit?

Ich meine, er ist ja nicht dick oder so, aber soooo superfit, dass er anderen Tipps in Sachen Abnehmen geben könnte, sieht er mMn nun auch nicht aus.




Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 11:53:44
Na, dann müssen sich die zwei aber beeilen mit dem Abnehmen, wenn wir das noch zu sehen bekommen sollen. Insbesondere der Iffi würde ich es so wünschen, dass sie durchhält, denn eigentlich ist sie ja eine wirklich Hübsche

Dafür musst du dann die Rosin-Show gucken, in der Lindenstraße wird das wohl nicht mehr zu sehen sein.

Kennt jemand das Konzept dieser Sendung? Macht der Rosin da selber auch mit?

Ich meine, er ist ja nicht dick oder so, aber soooo superfit, dass er anderen Tipps in Sachen Abnehmen geben könnte, sieht er mMn nun auch nicht aus.


Ich meine, es gab mal eine Sendung, in der er selbst abgespeckt hat und dabei beobachtet wurde. Das habe ich nur am Rande mitbekommen, aber nie gesehen.

Vielleicht gilt er dadurch jetzt als Fachmann. Dann kann der Hase ja demnächst auch damit Geld verdienen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Schnecke am 24 Oktober 2019, 11:57:32
Wenn ich das Foto sehe, muss ich mich ein wenig fremdschämen.   :(

Das liegt dann an Dir.
Ich finde es nämlich erstaunlich ansehnlich.


Das habe ich auch gedacht. Wenn ich sie angezogen sehe, habe ich da noch "mehr" vermutet.

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 24 Oktober 2019, 12:10:17
Menno, die beiden mit ihren Freßattacken..??

Haben die beiden denn keine bei ihnen wohnende Partner? Die müssten denen doch beizeiten schon klargemacht haben, dass Nutella-Zuckerzeugs und dergleichen nun nicht das Gelbe vom Ei ist!...

Ich finde, wenn ich mit jemanden Liebes zusammenwohne, achte ich doch drauf, wie er/sie sich in meinem engen Umfeld (Wohnung) verhält....

Nun, ich habe sicherlich Fehler und Schwächen, aber mich beherrschen bei Süßkram oder Alk, das kann ich..
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 12:10:35
Man sieht anhand des Fotos genau, dass sich Iffi den Bauch platter und die Brüste hoch schnürt. ok, ist ja auch legitim, warum sollte sie das nicht tun? Blöd wird es nur, wenn sie älter wird; dann werden die Brüste kleiner und somit der Bauch optisch dicker. Da wird es dann blöd...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 12:13:40
Menno, die beiden mit ihren Freßattacken..??

Haben die beiden denn keine bei ihnen wohnende Partner? Die müssten denen doch beizeiten schon klargemacht haben, dass Nutella-Zuckerzeugs und dergleichen nun nicht das Gelbe vom Ei ist!...

Ich finde, wenn ich mit jemanden Liebes zusammenwohne, achte ich doch drauf, wie er/sie sich in meinem engen Umfeld (Wohnung) verhält....


Ich weiß ja nicht, wie du dir das vorstellst, aber ich möchte nicht, dass mein Partner darauf achtet, was ich zu mir nehme. Das mache ich entweder selbst oder nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 12:15:27
Nun, ich habe sicherlich Fehler und Schwächen, aber mich beherrschen bei Süßkram oder Alk, das kann ich..

Es gibt auch Leute, die sich bei Chips und Cola/Bier nicht beherrschen können, deren Computerzeugs aber immer funktionieren.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 12:19:20
Ich weiß ja nicht, wie du dir das vorstellst, aber ich möchte nicht, dass mein Partner darauf achtet, was ich zu mir nehme. Das mache ich entweder selbst oder nicht.

Jaja, diese walkenden Theoretiker...

Wenn er mit 'ne Frau zusammen wohnen würde, wie hoch wäre dann so in etwa die Wahrscheinlichkeit, dass er weiterhin mit seinen angeschmuddelten Stoffbeuteln rum liefe? Knapp vor NULL wäre die Wahrscheinlichkeit. Und ein defekter Computer ?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 12:24:07
Blöd wird es nur, wenn sie älter wird; dann werden die Brüste kleiner und somit der Bauch optisch dicker. Da wird es dann blöd...

So ein Fall ist mir noch nicht untergekommen, eher im Gegenteil.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 24 Oktober 2019, 12:26:58
Nun, ich habe sicherlich Fehler und Schwächen, aber mich beherrschen bei Süßkram oder Alk, das kann ich..

Es gibt auch Leute, die sich bei Chips und Cola/Bier nicht beherrschen können, deren Computerzeugs aber immer funktionieren.
und es gibt auch Leute, die sich nicht aussuchen können/konnten, ob sie sie sich "beherrschen" können oder nicht .... Übergewicht ist nicht immer eine Frage des (Nicht)Beherrschens!

und schon gar nicht ist es zum "fremdschämen", wenn ein Mensch nicht in einem "Model-Körper" steckt!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 12:29:56
Naja, aber hier ist ja die Rede von den beiden Darstellern, die ja wohl beide zugeben, dass es bei ihnen keine Gründe hat, die nicht zu ändern sind.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 12:34:56
Blöd wird es nur, wenn sie älter wird; dann werden die Brüste kleiner und somit der Bauch optisch dicker. Da wird es dann blöd...

So ein Fall ist mir noch nicht untergekommen, eher im Gegenteil.

Gibt es auch. Aber dann hätte sie schon _solche_ , hat sie aber nicht, ihre werden kleiner.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 24 Oktober 2019, 12:40:53
Danke, dass Ihr mir die Arbeit abgenommen habt!
Ich glaube, dass ich sonst vor Empörung über (mit Verlaub) Bockis Beitrag nicht mehr so nett gewesen wäre.
Oder es hätten mir die Worte gefehlt.
So viel dann doch nur dazu.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 24 Oktober 2019, 12:52:54
Man soll sich von seine(r)m Partner(in) vorschreiben lassen, was man essen darf?

Da krieg ich Plaque.


Rebecca wirkt nicht grad schlank, aber so wie sie in der Listra zu sehen ist, hätte ich mir das auch deutlich "schlimmer" vorgestellt.

Rosin hat selbst in irgendeiner Abnehmsendung mitgemacht, meine ich auch.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 24 Oktober 2019, 13:21:07
Echt, warum nur habt ihr solche Probleme mit meiner Ausdrucksweise

Absolutes Ehrenwort: ich wollte wirklich niemanden zu nahe treten oder so! Es liegt mir auch nichts ferner, einen möglichen Partner zu kontrollieren, doch wenn er sich sichtbar verändert, „muss“ ich ihn doch auf mögliche Gefahren aufmerksam machen!
Das Gebieter mir doch der Anstand!

Hab es u.a. im Bekanntenkreis mitbekommen, wie die Partnerin immer wieder vor dem Alk warnte und der Süchtige hörte nicht auf sie!

Also, ich bitte wirklich um Entschuldigung bezüglich meines obigen Beitrags!

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 24 Oktober 2019, 13:22:43
Und du glaubst, der jenige oder diejenige weiß das nicht selber?
DU musst sie darauf hinweisen oder ihn?

Und dann ändert sich alles?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 13:25:12
Bocki, das was du schreibst impliziert, dass man nicht allein auf sich achten kann, oder dass man zu blöd ist, zu merken, dass etwas nicht stimmt.

Glaubst du wirklich, der Dicke weiß nicht, dass er zu dick ist? Oder die Bekannte, die trinkt, weiß nicht selbst, dass sie zu viel trinkt? Wenn es so einfach wäre...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 13:25:46
ich hatte Rennbienes Posting noch nicht gesehen, sie war schneller.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 24 Oktober 2019, 13:39:18
Eine Partner ist kein Haustier oder Kleinkind, das man erziehen muss.

Kommt zumindest so rüber.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 24 Oktober 2019, 13:53:25
In einer guten Partnerschaft ist es einfacher, Veränderungen anzugehen. Wir zumindest sind in Sachen wie Nahrungsumstellung (oder auch in philosophischen Fragen) sehr im Gespräch. Allein würden mir einige Veränderungen vermutlich schwerer fallen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 14:00:28
In einer guten Partnerschaft ist es einfacher, Veränderungen anzugehen. Wir zumindest sind in Sachen wie Nahrungsumstellung (oder auch in philosophischen Fragen) sehr im Gespräch. Allein würden mir einige Veränderungen vermutlich schwerer fallen.

Das ist ja was anderes, wenn man gemeinsam überlegt, etwas anders zu machen. Aber man kann doch dem Partner nicht sagen, er soll anders essen, weil er zu dick ist.

Kann man schon, hat aber keinen Sinn.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 24 Oktober 2019, 14:04:22
Also, ich denke, „manche“ Menschen merken das am Anfang ihrer Sucht nicht selbst, auf was für ein gefährliches Spiel sie sich da einlassen!

Da halte ich es als Partner für legitim, die gefährdete Person mehr oder weniger dezent darauf hinzuweisen und natürrrlich zu dem Verhalten nachzufragen....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 24 Oktober 2019, 14:16:57
Da halte ich es als Partner für legitim, die gefährdete Person mehr oder weniger dezent darauf hinzuweisen und natürrrlich zu dem Verhalten nachzufragen....
der Begriff der Co-Abhängigkeit (https://de.wikipedia.org/wiki/Co-Abh%C3%A4ngigkeit) sagt dir was?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 15:29:10
Es kommt aber auch drauf an, wie alt die Person ist. Ab 40 ist 'ne leichte Plauze absolut normal. Zu glauben, man ist gesünder, nur, weil man "Ideal"gewicht hat, ist ein gefährlicher Irrtum.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 24 Oktober 2019, 16:05:58
Na, dann müssen sich die zwei aber beeilen mit dem Abnehmen, wenn wir das noch zu sehen bekommen sollen. Insbesondere der Iffi würde ich es so wünschen, dass sie durchhält, denn eigentlich ist sie ja eine wirklich Hübsche

Dafür musst du dann die Rosin-Show gucken, in der Lindenstraße wird das wohl nicht mehr zu sehen sein.

Kennt jemand das Konzept dieser Sendung? Macht der Rosin da selber auch mit?

Ich meine, er ist ja nicht dick oder so, aber soooo superfit, dass er anderen Tipps in Sachen Abnehmen geben könnte, sieht er mMn nun auch nicht aus.


Ich meine, es gab mal eine Sendung, in der er selbst abgespeckt hat und dabei beobachtet wurde. Das habe ich nur am Rande mitbekommen, aber nie gesehen.

Vielleicht gilt er dadurch jetzt als Fachmann. Dann kann der Hase ja demnächst auch damit Geld verdienen.

 :biggrin:

Danke für die Rosin-Info, mir war auch so. Gesehen hab ich es aber auch nicht.



Absolutes Ehrenwort: ich wollte wirklich niemanden zu nahe treten oder so! Es liegt mir auch nichts ferner, einen möglichen Partner zu kontrollieren, doch wenn er sich sichtbar verändert, „muss“ ich ihn doch auf mögliche Gefahren aufmerksam machen!
Das Gebieter mir doch der Anstand!

Hab es u.a. im Bekanntenkreis mitbekommen, wie die Partnerin immer wieder vor dem Alk warnte und der Süchtige hörte nicht auf sie!


Bocki, da hast Du es doch - das bringt einfach nichts.


In einer guten Partnerschaft ist es einfacher, Veränderungen anzugehen. Wir zumindest sind in Sachen wie Nahrungsumstellung (oder auch in philosophischen Fragen) sehr im Gespräch. Allein würden mir einige Veränderungen vermutlich schwerer fallen.

So betrachtet ist da vielleicht was dran. Aber die "Initialzündung" muss schon von einem selber kommen.

Mein Schatz versucht übrigens auch gerade "liebevoll" (Rauch nicht so viel!! ), mir das Rauchen abzugewöhnen.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 24 Oktober 2019, 16:34:06
Aber die "Initialzündung" muss schon von einem selber kommen.

Mein Schatz versucht übrigens auch gerade "liebevoll" (Rauch nicht so viel!! ), mir das Rauchen abzugewöhnen.  ;)


Du schreibst erst, dass die Initialzündung von einem selber kommen muss und dann, dass dein Schatz versucht, dir das Rauchen abzugewöhnen??

Es ist bei allen Süchten gleich, der Wille zum Aufhören muss aus einem selber kommen. Da kann ein anderer nörgeln soviel er will.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 16:37:33
Hier (http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/entertainmenttopstories/%e2%80%9erosins-fettkampf%e2%80%9c-mit-zwei-%e2%80%9elindenstra%c3%9fe%e2%80%9c-stars/ar-AAJhC6z?ocid=ientp) ist nochmal ein Artikel zur Sendung mit einem Ganzkörperfoto.

Da wird das Konzept der Sendung noch etwas genauer beschrieben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 17:02:17
30 Kilo sind doch völlig übertrieben! Bisschen weniger essen/saufen und zwei-drei mal die Woche Kraftsport genügen da völlig. Aber ne, da geht dann wieder so ein Extremding ab. Furchtbar!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 24 Oktober 2019, 17:09:30
30 Kilo sind doch völlig übertrieben! Bisschen weniger essen/saufen und zwei-drei mal die Woche Kraftsport genügen da völlig. Aber ne, da geht dann wieder so ein Extremding ab. Furchtbar!

Es zwingt sie ja keiner. Vielleicht braucht sie den Anreiz und außerdem gibt es sicher Geld dafür.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 24 Oktober 2019, 17:19:11
Natürlich gibt es Honorar dafür.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 24 Oktober 2019, 18:07:31
Natürlich gibt es Honorar dafür.

Und sie verschwindet nicht in der Versenkung, was bestimmt angesichts des Serienendes nicht gut wäre. Trotzdem aber einige Lindensträßler erfahren werden müssen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 24 Oktober 2019, 19:26:38
Ich hatte ein paar Folgen der ersten Staffel von "Rosins Fettkampf" gesehen und kann mich noch ein wenig daran erinnern. Damals war er Teamkapitän und der andere Kapitän war Sebastian Lege. Neben den beiden Promis machen "Normalos" mit und ich glaube sie bekommen ein bestimmtes Ernährungskonzept auferlegt und am Ende jeder Sendung geht's auf die Waage. Sie werden also schon von Ernährungsberatern und Ärzten begleitet. Ich fand es nicht schlecht, aber etwas langatmig. 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 25 Oktober 2019, 09:34:17
Ah. Danke, Girlie.

Ich geb zu, ich hab ab und zu mal in "The Biggest Loser" reingeschaut.  :blush:

Nicht dieses ganze Gequäle und Gezicke vorher, nur die letzten Sendungen, wenn die Leute dann völlig erschlankt auf die Bühne kommen. Das fand ich immer toll.

(Und ja, ich weiß, das Konzept ist umstritten und wahrscheinlich auch nicht besonders nachhaltig. Hoffen wir mal, dass das Konzept bei Rosin so ist, dass die beiden dann auch ihr Gewicht halten können.)

30 Kilo sind doch völlig übertrieben! Bisschen weniger essen/saufen und zwei-drei mal die Woche Kraftsport genügen da völlig. Aber ne, da geht dann wieder so ein Extremding ab. Furchtbar!

Mit 30 Kilo weniger wiegt sie ja immer noch um die 80, das ist bei ihrer Größe immer noch ordentlich.

Aber so oder so, "Iffi" ist schon ne Hübsche, das find ich auch.


Aber die "Initialzündung" muss schon von einem selber kommen.

Mein Schatz versucht übrigens auch gerade "liebevoll" (Rauch nicht so viel!! ), mir das Rauchen abzugewöhnen.  ;)


Du schreibst erst, dass die Initialzündung von einem selber kommen muss und dann, dass dein Schatz versucht, dir das Rauchen abzugewöhnen??


Richtig erkannt.  :smile:


Es ist bei allen Süchten gleich, der Wille zum Aufhören muss aus einem selber kommen. Da kann ein anderer nörgeln soviel er will.

Naja, *ich* weiß das ....  (Vielleicht sollte das jemand auch mal dem Schatz mitteilen.)  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 25 Oktober 2019, 09:52:17
Bocki, du hast anscheinend für dich ernährungstechnisch den Heiligen Gral gefunden, und das ist auch wirklich toll. Aber leider ist das nicht jedem beschieden. Viele von uns suchen noch...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 25 Oktober 2019, 10:03:05
Ich habe über biggest loser im Nachhinein einige unschöne Dinge gelesen.
Ich habe einige ganz wenige Folgen davon gesehen und war schon immer der Meinung, dass die Leute dort viel, viel, viel zu viel Sport machen müssen. Sport ist selbstverständlich äußerst sinnvoll, aber nicht von null auf 100 und mit dem teilweise extremen Übergewicht.
Und ich habe von einem Gewinner gelesen, dass die Knie und die Hüften kaputt sind, durch den extrem Sport, der dort betrieben wurde.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 Oktober 2019, 10:06:36
Ich habe über biggest loser im Nachhinein einige unschöne Dinge gelesen.
Ich habe einige ganz wenige Folgen davon gesehen und war schon immer der Meinung, dass die Leute dort viel, viel, viel zu viel Sport machen müssen. Sport ist selbstverständlich äußerst sinnvoll, aber nicht von null auf 100 und mit dem teilweise extremen Übergewicht.
Und ich habe von einem Gewinner gelesen, dass die Knie und die Hüften kaputt sind, durch den extrem Sport, der dort betrieben wurde.

Genau so sieht es aus!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 Oktober 2019, 10:07:42
Bocki, du hast anscheinend für dich ernährungstechnisch den Heiligen Gral gefunden, und das ist auch wirklich toll. Aber leider ist das nicht jedem beschieden. Viele von uns suchen noch...

Vor allem hat auch nicht jeder Zeit/Lust jeden Tag um einen Weiher zu rennen. Manche wollen lieber ihre Computer am laufen halten.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 25 Oktober 2019, 11:47:57
Bocki, du hast anscheinend für dich ernährungstechnisch den Heiligen Gral gefunden, und das ist auch wirklich toll. Aber leider ist das nicht jedem beschieden. Viele von uns suchen noch...

Vor allem hat auch nicht jeder Zeit/Lust jeden Tag um einen Weiher zu rennen. Manche wollen lieber ihre Computer am laufen halten.

 :biggrin: Oft ist es wirklich eine Zeitfrage. Bocki, ich erinnere mich, dass du, als du noch arbeiten musstest, des Öfteren schrubst, dass du kaum Zeit hattest, etwas zu trinken. Das ist ja auch nicht gesund, und ich denke, du wusstest das auch. Und so ist es oft bei Berufstätigen - manchmal ist es einfacher, zwischendurch mal was zu naschen, und jeden Tag seine Runde laufen klappt auch nicht immer. Und so sammeln sich die Pfunde. Ich denke, dass die meisten (ich eingeschlossen) das auch wissen, aber trotzdem haut das nicht so hin.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 25 Oktober 2019, 11:57:22
Das wollte ich auch schon anmerken. Bocki tut so, als ob jeder ganz einfach abnehmen könnte, aber er selbst hat es ja auch erst jetzt geschafft. Also war es vorher doch nicht so einfach.

Aber vielleicht lag es ja in den Jahren davor daran, dass ihn kein liebender Partner darauf hingewiesen hat.  :feil:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 Oktober 2019, 12:19:53

Aber vielleicht lag es ja in den Jahren davor daran, dass ihn kein liebender Partner darauf hingewiesen hat.  :feil:

Und dann kam dieser entscheidende Tag, an dem ihn seine kurzhaarige Stofftaschenbüglerin beiseite nahm und...   
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 25 Oktober 2019, 14:12:20
Ich habe über biggest loser im Nachhinein einige unschöne Dinge gelesen.
Ich habe einige ganz wenige Folgen davon gesehen und war schon immer der Meinung, dass die Leute dort viel, viel, viel zu viel Sport machen müssen. Sport ist selbstverständlich äußerst sinnvoll, aber nicht von null auf 100 und mit dem teilweise extremen Übergewicht.
Und ich habe von einem Gewinner gelesen, dass die Knie und die Hüften kaputt sind, durch den extrem Sport, der dort betrieben wurde.

Das kan ich mir vorstellen. Ich fand das auch ziemlich heftig teilweise, was die da machen mussten. Und bei dem schnellen Gewichtsverlust wundert es mich gar nicht, dass einige das (und mehr) schnell wieder drauf hatten.

Bocki, du hast anscheinend für dich ernährungstechnisch den Heiligen Gral gefunden, und das ist auch wirklich toll. Aber leider ist das nicht jedem beschieden. Viele von uns suchen noch...

Vor allem hat auch nicht jeder Zeit/Lust jeden Tag um einen Weiher zu rennen. Manche wollen lieber ihre Computer am laufen halten.

Manche schaffen auch beides.  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 25 Oktober 2019, 15:04:17
Dafür rauchen die dann wie ein Schlot.  ;) :duckw:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 Oktober 2019, 15:10:24
Dafür rauchen die dann wie ein Schlot.  ;) :duckw:

Worauf du einen lassen kannst!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Girlfriend am 25 Oktober 2019, 19:38:21
Ist zwar off-Topic, aber egal: Ich habe einige Zeit "The biggest loser" geschaut, doch die letzte Staffel auch nur noch im Schnelldurchlauf. Ich denke, dass dort viel "getrickst" wird und finde es sehr schade, dass nicht auch mal die gezeigt werden, die es eben nicht geschafft haben ihr Gewicht zu halten, denn das sind wohl sehr viele. Der extrem viele Sport und die konsequente gesunde Ernährung lassen sich auf Dauer (zu Hause) kaum umsetzen. Schade finde ich auch, dass das Thema Ernährung so gut wie gar nicht angeschnitten wird in der Sendung. Ich persönlich brauche es nicht, weil ich genau weiß was ich essen darf und was nicht, aber ich denke, dass viele, die das schauen, nicht wissen und einiges lernen könnten. Ich habe den Sender mal darauf angesprochen und als Antwort kam, dass die Ernährung von Kandidat zu Kandidat unterschiedlich sei und viel zu komplex um es zu zeigen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: zuiop am 25 Oktober 2019, 20:56:48
Wieso gibt es keine Show, in der Klaus wieder zunimmt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 25 Oktober 2019, 22:56:51
Gibt es doch. Noch bis April.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 26 Oktober 2019, 07:19:13
Gibt es doch. Noch bis April.

Genau.

Und da Arbeitslose wg schlechtem Fraß dick werden....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 26 Oktober 2019, 10:39:45
Das wollte ich auch schon anmerken. Bocki tut so, als ob jeder ganz einfach abnehmen könnte, aber er selbst hat es ja auch erst jetzt geschafft. Also war es vorher doch nicht so einfach.

Aber vielleicht lag es ja in den Jahren davor daran, dass ihn kein liebender Partner darauf hingewiesen hat.  :feil:

Tja, so ist es manchmal im Internet...

Da hab ich mich wirklich (!) extra bemüht, neutral und ziemlich einfühlsam zu schreiben, dass die Abnehmerei im Prinzip doch gar nicht soo schwer ist... aber leider lag ich wohl mit meinem Schreibstil doch ziemlich daneben, oder!?

Was ich eingangs eigentlich "nur" sagen wollte, wenn ich es *sogar* schaffe, so gut abzunehmen, dann schaffen das andere schon längst....

Wollte wirklich niemanden zu nahetreten oder so, aber so ist halt meine Grundeinstellung á la: Wenn ich sogar einen Nagel in die Wand kriege, schaffen das andere schon längst...

Also, als der Oberangeber vom Dienst fühle ich mich nun hier (und im wahren Leben) nicht wirklich.... ;)

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 26 Oktober 2019, 10:45:29
In der Theorie sind die meisten Übergewichtigen wohl auch echt klasse, aber in der Praxis gehört eben ein bisschen mehr dazu.

Es ist z. B. auch kolossal schwer abzunehmen, wenn der Partner permanent am Kauen ist. Mein Mann hat seine heiß geliebte Schokolade sogar bis ins Bett mitgenommen. Von mir aus kann er Schokolade essen bis sie ihm aus den Ohren wieder rauskommt, er hat eine Figur, mit der er es sich "leisten" kann. Aber mir dann kauenderweise erklären, dass ich zu dick bin, ist schon ein bisschen ... unsensibel.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 26 Oktober 2019, 10:56:27


Da hab ich mich wirklich (!) extra bemüht, neutral und ziemlich einfühlsam zu schreiben, dass die Abnehmerei im Prinzip doch gar nicht soo schwer ist... aber leider lag ich wohl mit meinem Schreibstil doch ziemlich daneben, oder!?

Du hast wirklich eine sehr eigenwillige Methode, dir FreundInnen zu machen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 26 Oktober 2019, 10:58:54
Es ist z. B. auch kolossal schwer abzunehmen, wenn der Partner permanent am Kauen ist.

Meine Mutter ist mit ihrem Mann fast verrückt geworden; drei Portionen Eis jeden Tag so zwischendurch (die drei hat er zugegeben!) und er wurde immer dünner...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 26 Oktober 2019, 18:02:15
In der Theorie sind die meisten Übergewichtigen wohl auch echt klasse, aber in der Praxis gehört eben ein bisschen mehr dazu.

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 27 Oktober 2019, 09:14:13
@ Bocki: Ich denke, hier liegt es nicht am Internet oder an deinem Schreibstil, sondern daran, dass manche schlichtweg anderer Meinung sind, weil sie andere Erfahrungen haben.

Was das "sogar" betrifft: *Sogar* ich habe es vor einiger Zeit geschafft, mir einen neuen Laptop zuzulegen. Gut, der Gatte hat mir vorher ein paar Tipps gegeben, aber käuflich erworben habe ich das Teil höchstselbst. Dann habe ich sogar die drahtlose Verbindung mit dem Drucker hergestellt und ein paar Sachen installiert. Und das alles ohne das Internet zu löschen oder das Haus in die Luft zu jagen. So schwer kann das also nicht sein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 27 Oktober 2019, 09:17:51
Danke!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 27 Oktober 2019, 09:24:54
Leute, die von ihrer Veranlagung her eigentlich hager sind und nur von zu wenig Bewegung und zu gutem Essen eine Wampe haben, die nehmen mit Bewegung und weniger Zucker recht schnell ab. Ich zB bin von Veranlagung her (wie meine Mutter und deren Vater ((mein Opa)) auch) breitschultrig und stämmig, ich nehme nur ab, wenn ich kurz vor dem Verhungern bin. Aber wie so ein schlanker Senior mit der Hochastkettensäge armdicke Äste in 4 Meter Höhe absägt -und das muss ich demnächst wieder und freue mich drauf!-, das möchte ich lieber nicht erleben, da bricht er schlankweg zusammen.  
Titel: Physiognomie
Beitrag von: D21 am 27 Oktober 2019, 10:24:23
Leute, die von ihrer Veranlagung her eigentlich hager sind und nur von zu wenig Bewegung und zu gutem Essen eine Wampe haben, die nehmen mit Bewegung und weniger Zucker recht schnell ab.

Ich zB bin von Veranlagung her (wie meine Mutter und deren Vater (mein Opa) auch) breitschultrig und stämmig, ich nehme nur ab, wenn ich kurz vor dem Verhungern bin.

Aber wie so ein schlanker Senior mit der Hochastkettensäge armdicke Äste in vier Meter Höhe absägt -und das muss ich demnächst wieder und freue mich drauf!-, das möchte ich lieber nicht erleben, da bricht er schlankweg zusammen.  

 :smile:


In meiner Familie ist das ähnlich verteilt. Ich bin stämmig wie meine Mutter und auch meine Großmutter väterlichersets.

Mein Bruder könnte schlank sein, wie unser Vater und dessen Vater.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 27 Oktober 2019, 12:22:15
@ Bocki: Ich denke, hier liegt es nicht am Internet oder an deinem Schreibstil, sondern daran, dass manche schlichtweg anderer Meinung sind, weil sie andere Erfahrungen haben.

Was das "sogar" betrifft: *Sogar* ich habe es vor einiger Zeit geschafft, mir einen neuen Laptop zuzulegen. Gut, der Gatte hat mir vorher ein paar Tipps gegeben, aber käuflich erworben habe ich das Teil höchstselbst. Dann habe ich sogar die drahtlose Verbindung mit dem Drucker hergestellt und ein paar Sachen installiert. Und das alles ohne das Internet zu löschen oder das Haus in die Luft zu jagen. So schwer kann das also nicht sein.

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 29 Oktober 2019, 06:29:47
Ulrike C. Tscharre plant eine Auszeit.




https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrike_C._Tscharre
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 29 Oktober 2019, 07:57:09
Und das können wir wo lesen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 29 Oktober 2019, 08:11:43
Ich habe es auch nicht gefunden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: nonoever am 29 Oktober 2019, 18:19:36
Geht mir genauso und schon weiß ich wieder, warum ich nur die wenigsten Links anklicke.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 29 Oktober 2019, 18:48:11
Warum sollte die Tscharre eine Auszeit planen wenn ihre Karriere gut läuft?

Und warum sollte das in Wiki stehen?

Da verarscht uns evt. einer?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 29 Oktober 2019, 18:54:23
Also, im Wiki-Artikel über UT steht nichts von einer Auszeit!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 29 Oktober 2019, 19:06:59
Da steht auch nix drin.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/ulrike-c-tscharre-und-hanno-koffler-im-interview-das-hat-etwas-fiebriges/25156716.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 29 Oktober 2019, 20:00:48
Im Wikipedia-Artikel taucht exakt einmal das Wort "Auszeit" auf:

2006: Das Duo – Auszeit (Fernsehreihe) (https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Duo:_Auszeit) da hat Frau Tscharre mitgespielt. Vor inzwischen 13 Jahren.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 30 Oktober 2019, 00:55:16
Geht mir genauso und schon weiß ich wieder, warum ich nur die wenigsten Links anklicke.

Es tut mir Leid. Ich habe mein Wissen aus der aktuellen Ausgabe der BUNTEN, also konnte ich keinen Link setzten. Ich habe den Wiki-Artikel gesucht, um Ulrikes Namen richtig zu schreiben.

 :blush:

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 30 Oktober 2019, 02:07:20
Geht mir genauso und schon weiß ich wieder, warum ich nur die wenigsten Links anklicke.

Es tut mir Leid. Ich habe mein Wissen aus der aktuellen Ausgabe der BUNTEN, also konnte ich keinen Link setzten. Ich habe den Wiki-Artikel gesucht, um Ulrikes Namen richtig zu schreiben.

 :blush:



Word-Dokument. (Lumpis Idee vor rund einer Woche)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 30 Oktober 2019, 05:41:32
Schön. Kann ich machen, muss ich aber nicht.   ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 30 Oktober 2019, 05:42:50
Geht mir genauso und schon weiß ich wieder, warum ich nur die wenigsten Links anklicke.

Es tut mir Leid. Ich habe mein Wissen aus der aktuellen Ausgabe der BUNTEN, also konnte ich keinen Link setzten. Ich habe den Wiki-Artikel gesucht, um Ulrikes Namen richtig zu schreiben.

 :blush:

Wenn ich den Zeitungsbericht jetzt zur Hand hätte, würde ich ihn Euch mitteilen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 16 November 2019, 08:35:31
Joris spielt am 10. Dez. Theater:

https://www.eventbrite.de/e/in-der-mitte-theaterstuck-an-der-bar-tickets-77795172455?aff=ebdssbeac&fbclid=IwAR1fqogMIlCHiaeJF0T6xv8gee3Yn0Bz6LBwr7vxhNVQIJZFVx-0LGq4c9I

 :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 19 November 2019, 07:02:32
Abschied von der Lindenstraße: Westart ist zu Gast in Deutschlands berühmtester TV-Kulisse. Im Dezember wird hier die allerletzte Folge gedreht. Wir treffen Mutter Beimer und Hans W. Geißendörfer und blicken gemeinsam zurück auf fast 35 Jahre Fernsehgeschichte.

https://www1.wdr.de/fernsehen/west-art/sendungen/uebersichtwestart270.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 24 November 2019, 13:25:37
Westart vom 23.11.19 aus der Lindenstraße (https://www1.wdr.de/fernsehen/west-art/sendungen/uebersichtwestart270.html) Video verfügbar bis 23.11.2020
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 25 November 2019, 05:08:01
Das Video ist noch verfügbar.   :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 25 November 2019, 14:42:51
Ja, bis 2020.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 25 November 2019, 15:42:48
Gut, dass wir drüber gesprochen haben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 25 November 2019, 15:45:44
Ich hatte das Gefühl, da lag ein Missverständnis vor.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 25 November 2019, 16:00:36
 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 November 2019, 17:14:32
Und habt ihr die Sendung gesehen? Ich fand es sehr traurig, wie resigniert Geißendörfer mit seiner Serie wohl abschloss, als er mit der Moderatorin im Regen die Lindenstraße entlang schlendernd meinte, das Ziel sei nicht erreicht. Die Moderatorin griff aber ein, dass die Serie sehr wohl gesellschaftlich viel zum Besseren bewirkt hat oder so ähnlich, hab den genauen Wortlaut grad nicht im Kopf.
MLM meinte auch, sowas wie die Lindenstraße kommt niemals wieder.
Schade nur, dass es immer wieder durch andere WestArt - Beiträge unterbrochen wurde.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: nonoever am 25 November 2019, 17:26:31
Ich habe die Sendung (noch) nicht gesehen und bin mir unschlüssig, ob ich sie überhaupt ansehen möchte. Auf der einen Seite ist es natürlich sehr schade, dass eine solch langjährig laufende Serie abgesetzt wird. Auf der anderen Seite haben sich die Themen schon ein wenig überlebt. Und letztlich löst es nur ein kleines Bedauern bei mehr aus, dass die Listra bald nicht mehr zu sehen sein wird.
Ich gebe aber gerne zu, dass es mir generell an Fan-Tauglichkeit mangelt. Egal um was es geht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 November 2019, 17:34:22
Man kann natürlich die alten Folgen die nächsten Jahrzehnte rauf und runter schauen, jedoch werden sich kaum Leute finden, die mit einem darüber kommunizieren wollen, so wie das hier bei den aktuellen Folgen der Fall war. Man ist dann ziemlich einsam dran, deswegen  sollte man sich darüberhinaus auch andere Interessensgebiete zumindest zusätzlich suchen. Ich fürchte nämlich auch, dass hier demnächst im Forum fast niemand mehr schreiben wird.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 November 2019, 18:06:32
Man kann natürlich die alten Folgen die nächsten Jahrzehnte rauf und runter schauen, jedoch werden sich kaum Leute finden, die mit einem darüber kommunizieren wollen,

Das ist auch das Problem bei den per Streaming angebotenen Produktionen.

Ich habe zB niemanden gefunden, mit dem ich mich über das Staffelfinale von "Mr.Mercedes" austauschen konnte. Obwohl es ja durchaus so ist, dass die jeweilige _neue_ Folge an einem bestimmten Tag um Mitternacht verfügbar ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 November 2019, 18:10:11
Bei Loriot funzt das schon besser, wie ich bei FB feststelle, dort gibt es eine Seite da bläst der Heinzelmann immer noch, wo Mutti... :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 28 November 2019, 15:49:13
Ein schönes Interview mit "Beate".
Weiss nicht, ob es schon gepostet wurde

https://taz.de/taz-Autorin-in-der-Lindenstrasse/!5548483/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 28 November 2019, 15:49:55
Nochmal den link

https://taz.de/taz-Autorin-in-der-Lindenstrasse/!5548483/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 28 November 2019, 15:50:48
Klappt nicht. Muss Absicht sein.

Am besten von Hand eingeben

Der Artikel steht in der TAZ
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 November 2019, 15:53:53
Nochmal den link

https://taz.de/taz-Autorin-in-der-Lindenstrasse/!5548483/ (https://taz.de/taz-Autorin-in-der-Lindenstrasse/!5548483/)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 29 November 2019, 08:10:58
Klappt nicht. Muss Absicht sein.

Das liegt am Ausrufezeichen. Es gibt da einen Trick, aber den beherrsche ich auch nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Eisblume am 29 November 2019, 14:31:17
Klappt nicht. Muss Absicht sein.

Das liegt am Ausrufezeichen. Es gibt da einen Trick, aber den beherrsche ich auch nicht.

Man muss die Option zum Einfügen von Links verwenden (der zweite Button in der unteren Leiste), nicht einfach nur den Link per Copy und Paste einfügen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 29 November 2019, 20:33:21
aha!
danke euch
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 02 Dezember 2019, 20:56:21
Moritz A. Sachs veröffentlicht im März 2020 seine Erinnerungen: "Ich war Klaus Beimer. Mein Leben in der Lindenstraße".

 :wow:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 Dezember 2019, 21:00:52
Ich war das Schwein der Lindenstraße:
Eine humorvolle Zeitreise ins letzte Jahrtausend.


Von Martin Armknecht Taschenbuch – Großdruck, 27. November 2018

https://www.amazon.de/Ich-war-das-Schwein-Lindenstra%C3%9Fe/dp/1790204348/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 03 Dezember 2019, 23:57:51
Ich war das Schwein der Lindenstraße:
Eine humorvolle Zeitreise ins letzte Jahrtausend.


Von Martin Armknecht Taschenbuch – Großdruck, 27. November 2018

https://www.amazon.de/Ich-war-das-Schwein-Lindenstra%C3%9Fe/dp/1790204348/

"Folgen Sie mir in die 80 Ziger Jahre des letzten Jahrtausend."
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 04 Dezember 2019, 09:10:34
 :ohnmacht:

Ich hoffe doch sehr, dass dieser Text vom Händler kommt und nicht vom Verlag.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 04 Dezember 2019, 09:18:33
Ja, die Achtzigziger Jahre waren schon eine verrückte Zeit  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 04 Dezember 2019, 11:08:36
Das war mir noch nicht aufgefallen. Ja, so etwas ist dämlich. Aber wird wohl Amazon verbrochen haben.

Aber interessanter wäre das Buch an sich. Überlege ernsthaft, es zu kaufen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 04 Dezember 2019, 11:26:36
Keine Ahnung, wer das geschrieben hat ...

Da ich schon bei Amazonauf der Lindenstraße-Schiene war, hab ich mir auch noch bei dem Quizbuch den "Blick ins Buch" gegeben ... das werde ich sicher nicht kaufen, die Schreibfehler sind mir zu viele. Tättowieren, Eließabeth Flöter, diverse Deppenapostrophe ... nein.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 04 Dezember 2019, 16:22:42
Ja, die Achtzigziger Jahre waren schon eine verrückte Zeit  :biggrin:

Naja, die bestanden bei mir überwiegend aus Zeichenbrettern und Autobahnkilometern. Scheiss Sklaverei!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 06 Dezember 2019, 08:04:10
https://www.ksta.de/panorama/dreh-ende-bei-der--lindenstrasse--was-aus-mutter-beimer-und-den-bewohnern-wird-33572582
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 06 Dezember 2019, 08:07:12
0,99€ kostet das Lesen...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 06 Dezember 2019, 12:08:20
Ja, die Achtzigziger Jahre waren schon eine verrückte Zeit  :biggrin:

Zeichenbrettern und Autobahnkilometern. Scheiss Sklaverei!
@hamlet
zeichenbretter interessieren mich. erzähl mehr
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 06 Dezember 2019, 12:46:32
0,99€ kostet das Lesen...

 :gung:
Links einzustellen, die eine Bezahlschranke haben, finde ich auch blöd.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 06 Dezember 2019, 13:36:49
Das ist manchmal so, dass es bei unterschiedlichen Betrachtern verschieden ist. 
Der eine hat ein Abo, der andere nicht.
Bei manchen Medien darf man eine gewisse Anzahl Artikel pro Monat kostenlos lesen, danach geht es nur noch gegen Bezahlung.
Manchmal kann man mit google nach der Überschrift suchen, und dann wird der Artikel doch wieder ohne Schranke angezeigt
usw.

Frei zugängliche kostenlose Artikel gibt es nur noch sehr beschränkt - die Verlage brauchen halt Geld.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 06 Dezember 2019, 16:21:32
Eben. Ich hatte es sogar schon mal, dass ich denselben Artikel von unterschiedlichen Geräten aus mal lesen konnte und mal nicht. Und wer selbst ein Abo hat weiß unter Umständen gar nicht, dass der Artikel für andere bezahlpflichtig ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: D21 am 06 Dezember 2019, 17:42:40
https://www.ksta.de/panorama/dreh-ende-bei-der--lindenstrasse--was-aus-mutter-beimer-und-den-bewohnern-wird-33572582

Kein aktuelles Foton von MLM ......
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 06 Dezember 2019, 22:58:45
zeichenbretter interessieren mich. erzähl mehr

Wahnsinnig, irrsinnig, gewaltig interessant!

https://fgrarch.files.wordpress.com/2018/03/fotothek_df_ps_0000314_zeichensaal_eines_konstruktionsbucc88ros-_mitarbeiter_an_arbe-e1522064236498.jpg
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 Dezember 2019, 00:51:55
https://www.ksta.de/panorama/dreh-ende-bei-der--lindenstrasse--was-aus-mutter-beimer-und-den-bewohnern-wird-33572582

Kein aktuelles Foton von MLM ......

Aber auch nicht wahnsinnig alt. Das Haus Nr.3 hat schon den blauen Anstrich. Oder Frau Marjan wurde reinmontiert. Kann auch sein, aber glaube ich nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 10:48:18
zeichenbretter interessieren mich. erzähl mehr
Kurz offtopic
Ich finde an diesen alten Fotos immer so bizarr, dass die weissbekittelten Zeichner aussehen wie Chemielaboranten.

@Löpelmann
Ich weiss nicht, wann das Haus blau wurde. Hab unwillkürlich gedacht, ob sich Ben da ausgelebt hat? (Es gab doch mal seine Psycho-Aktion, das Akropolishaus blau zu streichen)
Aber man sieht, dass MLM reinmontiert wurde. Fotos sind leider nicht datiert, aber ich schätze, dass das Foto von ihr 20 Jahre alt ist.
Ich habe hier ein ähnliches gefunden.
MLM wirkt inzwischen gebrechlich und auf diesen Bildern strotzt sie vor Energie.
https://www.tz.de/stars/marie-luise-marjan-will-in-der-lindenstrasse-sterben-zr-5300732.html





Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Valentine am 07 Dezember 2019, 11:13:47
Der tz-Artikel ist vom Sommer 2015, kurz vor MLMs 75. Geburtstag. Vermutlich ist das Bild in dem Zeitraum aufgenommen worden. Da kann sich in vier Jahren viel ändern ... abgesehen davon ist bei Fotos die Möglichkeit gegeben, durch diverse Techniken noch einiges "auszubügeln" oder "aufzufrischen". In den Lindenstraße-Folgen wirkt sie inzwischen längst nicht mehr so frisch und vital.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 11:49:10
Der tz-Artikel ist vom Sommer 2015, kurz vor MLMs 75. Geburtstag. Vermutlich ist das Bild in dem Zeitraum aufgenommen worden. Da kann sich in vier Jahren viel ändern ... abgesehen davon ist bei Fotos die Möglichkeit gegeben, durch diverse Techniken noch einiges "auszubügeln" oder "aufzufrischen". In den Lindenstraße-Folgen wirkt sie inzwischen längst nicht mehr so frisch und vital.

Das ist natürlich möglich, aber warum sollte man sich die Mühe machen?
Es ist doch viel leichter, ins Archiv zu greifen und zwei Fotos zu verschmelzen.
Und wenn die Produktion das Foto zur Verfügung gestellt hat, kam es denen wahrscheinlich darauf an ein aktuelles Foto zu nehmen (blaues Haus), mit DER Lindenstraßen-Figur davor (Mutter Beimer). Und das darf dann aber gerne ein Bild sein, das ein paar Jahre alt ist.
Ich persönlich glaube, da wurde montiert.

Wisst ihr, wann das Haus im Hintergrund blau gestrichen wurde?

Mich wundert, dass das Nummernschild des Autos klar zu erkennen ist.
SLE- Euskirchen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 13:01:50
Das hier ist interessant. Die Lindenstraße in den BBC news
April 2013

Einige Auszüge. Der ganze Artikel ist lesenswert

Lindenstrasse is one of Germany's most popular soaps.
It has millions of viewers, is critically acclaimed as a home for serious drama with a political edge, and is produced by one of the country's most radical and best-known directors.
But without the inspiration of Weatherfield's cobbled streets and running dramas, it may never even have existed.
Fascinated about how this little piece of British television was exported to my native Germany, I travelled to meet the cast and crew and discover whether a soap fan in the UK might recognise its European cousin.

Lindenstrasse, which literally means Lime Street, was created by the eccentric Hans Geissendorfer - a renowned director and the man behind some of Germany's most successful feature films.
He first became hooked on Coronation Street while visiting his British girlfriend in London and returned to Germany in the belief that audiences were missing something big.

I met Philip Neubauer, who plays the hen-pecked Philipp Sperling.
He described how his character often finds himself at the centre of some very dark storylines - often the victim of domestic violence at the hands of his on-screen wife.


https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-22188291
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2019, 13:20:35
Henpecked ist ja mal ein interessantes Wort. Kannte ich noch nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 13:26:14
Henpecked ist ja mal ein interessantes Wort. Kannte ich noch nicht.
Ich auch nicht,- aber man kann es sich bildlich vorstellen... :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2019, 14:02:14
Henpecked ist ja mal ein interessantes Wort. Kannte ich noch nicht.
Ich auch nicht,- aber man kann es sich bildlich vorstellen... :biggrin:

Ja, obwohl ich den Begriff "hen" ein bisschen verharmlosend finde. Je nachdem, was da so passiert.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 16:16:15
Ich glaube nicht, dass damit ein Mann gemeint ist, der geschlagen wird, sondern einer, der farblos und ängstlich ist und darum dominiert wird.
Ein Pantoffelheld, "slipperhero"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2019, 16:24:18
Ich glaube nicht, dass damit ein Mann gemeint ist, der geschlagen wird, sondern einer, der farblos und ängstlich ist und darum dominiert wird.
Ein Pantoffelheld, "slipperhero"

Ja, stimmt, bei Leo wird das so übersetzt. Ich war von Philipps Geschichte ausgegangen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 17:23:47
In Folge 1413 ist die Situation mit seiner gestörten Prügel-Freundin eskaliert. Momo wollte, dass sich Flöp von einem Arzt durchchecken lässt. Davor hatte sie Angst und hat das gewaltsam verhindert.

Der Artikel ist von 2013, da ist das natürlich besonders eingeflossen.

Hat hier eigentlich jemand mal Coronation Street geguckt?
Vielleicht schwenke ich nach der Listra dahin um. Jede Woche eine Folge, das reicht bis zum Lebensende und darüber hinaus
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 Dezember 2019, 17:34:08
(http://eak-fotografie.com/gosse/flip/flip-tritte.gif)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 Dezember 2019, 17:39:14
Henpecked ist ja mal ein interessantes Wort. Kannte ich noch nicht.

https://pfaffs.web.lehigh.edu/node/78463
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 17:44:35
oh mein Gott, war das übel......

und die Geschichte wäre es wert gewesen, auserzählt zu werden.
Sie starb ja plötzlich. Weiss gar nicht mehr...Suizid? Unfall?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 07 Dezember 2019, 17:46:20

Sie starb ja plötzlich. Weiss gar nicht mehr...Suizid? Unfall?


Feldsalat  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 17:47:58
Nee,- ach- wirklich?
Ja...stimmt!
Oh, da wurde sie ja schnell entsorgt....und die arme Josie gleich mit
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 Dezember 2019, 18:20:07
Hab in den Achtzigern ein paar Folgen Coro gesehen!

Hatte einen speziellen Adapter im TV, um den britischen Soldatensender BFBS zu empfangen!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 07 Dezember 2019, 18:37:29
Hab in den Achtzigern ein paar Folgen Coro gesehen!

Hatte einen speziellen Adapter im TV, um den britischen Soldatensender BFBS zu empfangen!
Hast du es gerne geguckt?
Findet man da rein, als Nicht-Brite?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 07 Dezember 2019, 19:26:13
Hatte einen speziellen Adapter im TV, um den britischen Soldatensender BFBS zu empfangen!
Bocki, bist du's?  :wow:

 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 07 Dezember 2019, 19:27:17
Hatte einen speziellen Adapter im TV, um den britischen Soldatensender BFBS zu empfangen!
Bocki, bist du's?  :wow:

 :biggrin:

Dass er einen hatte, bedeutet ja nicht, dass er ihn auch selbst angeschlossen hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 07 Dezember 2019, 20:25:20
Hab nur ca. 10 Folgen Coro gesehen, war so 1984/85 rum..

BFBS TV hatte mir damals ein Kumpel empfohlen: englischer Fußball, coole Filme, originale Comedy, Live Nachrichten von BBC übernommen!

Hab dann natürrrlich eine TV-Werkstatt angerufen...  :feil:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 11 Dezember 2019, 14:40:44
https://www.radiobremen.de/bremenzwei/sendungen/gespraechszeit/georg-uecker100.html?fbclid=IwAR2trG_2YKyLnC48SV_zAnVJCG93U5MqRvJSLESKh1TH7h_6bgKiEhgoGC4
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 11 Dezember 2019, 17:33:46
Willi ist wieder Single (https://www.news.de/promis/855810202/willi-herren-getrennt-von-ehefrau-jasmin-herren-nach-hochzeit-mallorca-saenger-gibt-trennung-bei-instagram-bekannt-neue-freundin/1/)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rathauseck am 11 Dezember 2019, 18:30:47
Ich bin ja froh, daß er als Ballermann Star nicht als Lindenstraßen Star bezeichnet wird.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 Dezember 2019, 12:48:24
Ich bin ja froh, daß er als Ballermann Star nicht als Lindenstraßen Star bezeichnet wird.

https://www.bunte.de/entertainment/tv-serien/kultserien/lindenstrassen-star-willi-herren-erschuetternde-beichte-wenn-ich-trinke-werde-ich-zum-monster.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 12 Dezember 2019, 12:50:54
Das ist doch schon ein Jahr alt. Er ist doch jetzt ganz seriös. Hörte ich irgendwo...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 12 Dezember 2019, 13:32:34
Herren und seriös?  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rathauseck am 12 Dezember 2019, 13:53:41
Ich hab ihn im Sommerhaus der Stars erlebt.
Ganz, ganz schlimm der Typ.
Deshalb bin ich über jede Meldung, in der nicht mit der Lindenstraße in Verbindung gebracht wird, dankbar.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 07:51:07
Til Schweiger über die Lindenstraße:

Zur am längsten laufenden Serie im deutschen Fernsehen hat Til Schweiger wenig Gutes zu sagen. Seine „Lindenstraße“-Zeit in den 90ern seien zwei Jahre gewesen, „in denen ich nicht gerne zur Arbeit gegangen bin.“ Denn die Dialoge seien so schlecht gewesen.

Til Schweiger bezeichnet seine Rolle als Jo Zenker Anfang der 90er-Jahre in der ARD-Serie „Lindenstraße“ im Nachhinein als „absolut blöd“. Die Bücher seien richtig schlecht gewesen, sagte der Schauspieler der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).

„Politisch korrekt und durchaus verdienstvoll, wir hatten damals ja schon Themen, die heute selbstverständlich sind (...)“, sagte er etwa mit Blick auf Homosexualität. „Aber mit Dialogen, die man nicht spielen kann. Wir als Schauspieler durften ja auch den Text nicht ändern, nicht mal einen Konsonanten weglassen, kein Komma, nichts. Wir mussten es genauso sagen, wie es da stand“, erinnert sich Schweiger, der am Donnerstag 56 Jahre alt wurde. „Das waren zwei Jahre, in denen ich nicht gerne zur Arbeit gegangen bin.“

„Für das Ensemble tut's mir leid“, sagte Schweiger der NOZ. „Die haben das so lange gemacht, dass es nicht ganz einfach ist, da noch mal wegzukommen. (...) Aber ich war nie ein „Lindenstraßen“-Fan.“


https://www.welt.de/vermischtes/article204472120/Nicht-gerne-zur-Arbeit-Til-Schweiger-findet-seine-Lindenstrasse-Rolle-absolut-bloed.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 07:54:32
Völlig unrecht hat er nicht. Aber das trifft auf alle Soaps zu!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 20 Dezember 2019, 08:03:45
Wir als Schauspieler durften ja auch den Text nicht ändern, nicht mal einen Konsonanten weglassen, kein Komma, nichts.

Das ist für ihn natürlich besonders schwierig.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 20 Dezember 2019, 08:44:39
Artikel zum Ende der Dreharbeiten in der Mitteldeutschen Zeitung:

(https://www.bilder-upload.eu/thumb/2aec0a-1576827823.jpg) (https://www.bilder-upload.eu/bild-2aec0a-1576827823.jpg.html)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 20 Dezember 2019, 09:32:54
Der Schweiger sollte sich etwas mäßigen. Es war die Lindenstraße, die ihn bekannt gemacht hat.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 09:39:53
Der Schweiger sollte sich etwas mäßigen. Es war die Lindenstraße, die ihn bekannt gemacht hat.
Man weiss nie, ob Interviews komplett wiedergegeben werden. Meistens nicht.
Oft pickt man sich nur das Schlagzeilenträchtige raus und lässt Selbstkritisches, Versöhnliches weg. Ich bin da immer sehr vorsichtig.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 20 Dezember 2019, 10:51:11
Letzte Klappe bei der "Lindenstraße" (https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/lindenstrasse-letzte-klappe-100.html)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 11:16:04
Nach Schauspielanfängen in der Lindenstraße wurde Schweiger in den 1990er-Jahren durch Kinofilme wie Manta, Manta, Der bewegte Mann und Knockin’ on Heaven’s Door einem breiten Publikum bekannt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 20 Dezember 2019, 11:36:22
Sammeln wir?

Wenn fürn Mondflug genug rumkommt, schießen wir Herres und Schweiger hin. Oneway.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 20 Dezember 2019, 11:43:24
Der Schweiger sollte sich etwas mäßigen. Es war die Lindenstraße, die ihn bekannt gemacht hat.

Das denke ich nicht, das waren eher die Filme “Manta, Manta” und “Der bewegte Mann”.

Edit: Zu spät gesehen das Hamlet das schon geschrieben hat...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 20 Dezember 2019, 11:46:34
Sammeln wir?

Wenn fürn Mondflug genug rumkommt, schießen wir Herres und Schweiger hin. Oneway.

Wenn du aus Herres Ferres machst gerne, aber den Til lass bitte hier.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 20 Dezember 2019, 11:54:19
34 Hochzeiten?
Die hätten sie mal aufzählen sollen...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 12:33:31


Hier hast eine Aufstellung

Bisher gaben sich in 34 Serienjahren genau 36 Mal verliebte Bewohner das Ja-Wort. Davon schworen sich zwei Paare sogar gleich mehrmals die ewige Treue. Hier gibt's die Liste aller Hochzeiten:

Ich zähle dann allerdings nur 34. Ist ja auch eine Menge...


https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/service/hochzeiten-lindenstrasse-100.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 20 Dezember 2019, 12:43:12
die 2. Hochzeit von Helga und Erich ist nicht aufgeführt.
Danke!!

Edit: Ach doch...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 20 Dezember 2019, 12:44:14
Dass Berta mal mit Hajo verheiratet war, war mir komplett entfallen. Dabei hatte sie von ihm den Beinamen "Rehlein".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 20 Dezember 2019, 15:19:57
Es ist nicht auszurotten, die Behauptung vom ersten Schwulenkuss im deutschen TV in der Listra...

 :sleepy:

Der erste Schwulenkuss geschah in dem TV-Film „Die Konsequenz“ im Jahr 1978 u.a. mit Jürgen Prochnow!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 20 Dezember 2019, 15:23:45
Ach so, die Aussage von Til S. über die Listra datiert aus der Zeit der Absetzungsbekanntgabe...

Ist jetzt nur wieder aufgewärmt worden...
 :sleepy:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 20 Dezember 2019, 15:24:32
In der Zwischenüberschrift steht zwar was vom ersten TV-Kuss, aber im Text dann bezogen auf Fernsehserie.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 20 Dezember 2019, 15:32:57
Ja okay, als ‚Serie‘ trifft es für die Listra zu...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 15:51:29
Es ist nicht auszurotten, die Behauptung vom ersten Schwulenkuss im deutschen TV in der Listra...

 :sleepy:

Der erste Schwulenkuss geschah in dem TV-Film „Die Konsequenz“ im Jahr 1978 u.a. mit Jürgen Prochnow!

Beides kann man nicht vergleichen.

"Die Konsequenz" hatte eben genau das zum Thema. Wer sich mit Homosexualität nicht befassen wollte, hat sich den Film nicht angesehen. Schon das Filmplakat war eindeutig.
Zwei Männer küssen sich leidenschaftlich.

Homosexualität in einer Fernsehserie, Familienprogramm, am Vorabend....war schon etwas ganz Anderes.
Da haben eben auch Leute zugeguckt, die sich die Konsequenz nie angeguckt hätten. Leute mit Vorurteilen, die Homosexualität zumindest als Krankheit angesehen haben, wenn nicht als etwas Strafbares.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 20 Dezember 2019, 15:52:45
Sammeln wir?

Wenn fürn Mondflug genug rumkommt, schießen wir Herres und Schweiger hin. Oneway.

Wenn du aus Herres Ferres machst gerne, aber den Til lass bitte hier.

 :biggrin:  :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 16:02:08
Es ist nicht auszurotten, die Behauptung vom ersten Schwulenkuss im deutschen TV in der Listra...

 :sleepy:

Der erste Schwulenkuss geschah in dem TV-Film „Die Konsequenz“ im Jahr 1978 u.a. mit Jürgen Prochnow!


Es war der erste Schwulenkuss im _Vorabendprogramm_.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 16:06:12
Es ist nicht auszurotten, die Behauptung vom ersten Schwulenkuss im deutschen TV in der Listra...

 :sleepy:

Der erste Schwulenkuss geschah in dem TV-Film „Die Konsequenz“ im Jahr 1978 u.a. mit Jürgen Prochnow!


Es war der erste Schwulenkuss im _Vorabendprogramm_.

Ja und das war mit Sicherheit damals ein Aufreger. Wurde den Zuschauern quasi untergejubelt
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 16:09:56
In "Raumpatrouille Orion" wurde den Zuschauern eine standhafte Lesbe untergejubelt, eine Generälin, und (fast) keiner hat's gemerkt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 16:15:01
In "Raumpatrouille Orion" wurde den Zuschauern eine standhafte Lesbe untergejubelt, eine Generälin, und (fast) keiner hat's gemerkt.

Aber dann haben die Zuschauer das doch nicht mitgekriegt- oder?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 16:19:05
In "Raumpatrouille Orion" wurde den Zuschauern eine standhafte Lesbe untergejubelt, eine Generälin, und (fast) keiner hat's gemerkt.

Aber dann haben die Zuschauer das doch nicht mitgekriegt- oder?

Nö, nur Insider.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 20 Dezember 2019, 16:24:23
In "Raumpatrouille Orion" wurde den Zuschauern eine standhafte Lesbe untergejubelt, eine Generälin, und (fast) keiner hat's gemerkt.

Aber dann haben die Zuschauer das doch nicht mitgekriegt- oder?

Nö, nur Insider.

Mein Mann hat das alles auf DVD, aber ich schau nur mit einem Auge hin. Würde mich jetzt mal interessieren. Wie hieß denn die Frau? Für den Fall, dass er es nochmal guckt, passe ich dann mal auf.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 16:30:06
http://www.sf-radio.net/orion/charaktere/general_lydia_van_dyke.html

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 16:32:42
In "Raumpatrouille Orion" wurde den Zuschauern eine standhafte Lesbe untergejubelt, eine Generälin, und (fast) keiner hat's gemerkt.

Aber dann haben die Zuschauer das doch nicht mitgekriegt- oder?

Nö, nur Insider.

Lesbisch oder schwul sein war ja noch kein "Fernsehskandal" an sich. Darüber wurde lange Zeit einfach nicht gesprochen. Inzwischen sind zum Glück mehr Leute toleranter.

Die Liebesgeschichte zwischen Paul und Mika war in der Listra bestimmt kein Aufreger mehr.

Mich hat an der Darstellung gestört, dass Lisa sich- nach dem sie sich zuerst glaubwürdig hochgeschraubt hat- so schnell wieder einkriegte.
einer Lisa müssen ja tausend Sorgen und Befürchtungen durch den Kopf gehen:

Seid ihr auch vorsichtig?
Warst du schon beim Aids-Test usw.


Am Ende hat sie sich Murats Haltung angeschlossen. Da hab ich mich gefragt, ob Lisa alt wird.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 20 Dezember 2019, 16:43:21
Man stelle sich vor, Schweiger wäre geblieben und statt dessen Bolling gegangen (als Kommissar in einer SoKo zB), dann hätte die Spatzek all die Jahre Sexszenen mit Schweiger drehen müssen.   
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Loxagon am 20 Dezember 2019, 16:53:31
Das gönnt man keiner Frau
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 17:28:11
Das gönnt man keiner Frau
hmmmm...Wie ist denn dieser Satz zu verstehen?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 20 Dezember 2019, 17:30:56
Das gönnt man keiner Frau
hmmmm...Wie ist denn dieser Satz zu verstehen?


Ich finds blöd das die uns den Til nicht gönnen  ;)

Gemeint ist wahrscheinlich „das wünscht man keiner Frau“
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 Dezember 2019, 17:40:30
Das gönnt man keiner Frau
hmmmm...Wie ist denn dieser Satz zu verstehen?


Ich finds blöd das die uns den Til nicht gönnen  ;)

Gemeint ist wahrscheinlich „das wünscht man keiner Frau“

@Tinka

ja, ja
Diese verräterischen Freudschen Versprecher....  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 20 Dezember 2019, 18:38:05
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 20 Dezember 2019, 18:44:34
Ja, schon vorgemerkt. Danke, Bocki.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 20 Dezember 2019, 21:33:47

Letzter Drehtag auf der Lindenstraße | video (https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-letzter-drehtag-auf-der-lindenstrasse-100.html)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 21 Dezember 2019, 07:15:19

Ich bin gespannt, ob M. Sachs weitere Rollenangebote bekommt. Er war praktisch sein ganzes bisheriges Leben der Lindenstraße verhaftet
Letzter Drehtag auf der Lindenstraße | video (https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-letzter-drehtag-auf-der-lindenstrasse-100.html)

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 22 Dezember 2019, 10:23:07
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....

Klaus hat lustigerweise erwähnt, als er Neyla mit Nastya verwechstelt hat, dass seine Frauen alle mit "N" anfingen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: FrauZimt am 22 Dezember 2019, 10:27:24
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....

Klaus hat lustigerweise erwähnt, als er Neyla mit Nastya verwechstelt hat, dass seine Frauen alle mit "N" anfingen.

Niffi?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 22 Dezember 2019, 10:28:41
Die hat er vielleicht vergessen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 22 Dezember 2019, 10:58:14
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....

Klaus hat lustigerweise erwähnt, als er Neyla mit Nastya verwechstelt hat, dass seine Frauen alle mit "N" anfingen.

Niphigenie?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 22 Dezember 2019, 11:16:17
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....

Klaus hat lustigerweise erwähnt, als er Neyla mit Nastya verwechstelt hat, dass seine Frauen alle mit "N" anfingen.

Niphigenie?

 :biggrin:

Aber die Ehe mit Iffi war für mich ohnehin merkwürdig.
Für mich wirkte das immer in Richtung: "Wir sind beide gerade alleine, verstehen uns gut, also können wir dann auch ein Paar werden"

Geheiratet haben sie ja auch nur, weil der Hase damals bei dieser konservativen Partei war.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 22 Dezember 2019, 11:53:39
...und weil es einen Kracher zum Jubiläum brauchte. Sportfreunde Stiller traten damals auch auf und HWG war der Standesbeamte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 22 Dezember 2019, 11:56:46
Niffi?

Nutte?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 22 Dezember 2019, 11:57:30
Niphigenie?

Nilpferd?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 22 Dezember 2019, 12:34:21
Die hat er vielleicht vergessen.

Verdrängt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 22 Dezember 2019, 15:32:51
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....


Im Ensemble.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 22 Dezember 2019, 15:35:20
Die hat er vielleicht vergessen.

Verdrängt?

wegtherapiert
Nicht verpassen:

Heute Abend 22 h WDR Kölner Treff mit MLM und Moritz Sachs!

Ich habe gerade die Wiederholung gesehen. Mutter Beimer hat erzählt, dass sie ja immer Theater gespielt hat, ach was.....

Klaus hat lustigerweise erwähnt, als er Neyla mit Nastya verwechstelt hat, dass seine Frauen alle mit "N" anfingen.

Niphigenie?

 :biggrin:

Aber die Ehe mit Iffi war für mich ohnehin merkwürdig.
Für mich wirkte das immer in Richtung: "Wir sind beide gerade alleine, verstehen uns gut, also können wir dann auch ein Paar werden"

Geheiratet haben sie ja auch nur, weil der Hase damals bei dieser konservativen Partei war.

Die waren ja nur von Folge 1306 bis 1411 verheiratet.
Im Dezember 2010 war die Hochzeit und im Dezember 2012 der Termin im Familiengericht.

Erledigt heisst Folge 1411 - und da war wirklich was los.

Zwei Jahre Klaus und Iffi.- Ich frage mich, warum die kein Kind gezeugt haben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 25 Dezember 2019, 16:45:00
Ich weiß nicht, ob es hierhin passt, aber auf der OFF gibt es 4 Weihnachtsinterviews mit den (teilweise auch ehemaligen) Bewohnern.

Alex, Jack, Käthe, Sarah, Gabi, Helga, Lisa, Murat, Hans, Flöp, Andreaneumann, Marcella und Hilde.

Ich weiß aber nicht, ob das von diesem Jahr ist.

Es gibt dort auch  Fotoserien mit Bildern aus den 34 Jahren.  Die gab es letztes Jahr aber auch schon. jetzt wurden nur aktuelle Bilder hinzugefügt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 25 Dezember 2019, 17:42:16
Ich weiß nicht, ob es hierhin passt, aber auf der OFF gibt es 4 Weihnachtsinterviews mit den (teilweise auch ehemaligen) Bewohnern.

Alex, Jack, Käthe, Sarah, Gabi, Helga, Lisa, Murat, Hans, Flöp, Andreaneumann, Marcella und Hilde.




Vier? Dann hab ich wohl schon zuviel Punsch getrunken.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 25 Dezember 2019, 17:46:39
Ich weiß nicht, ob es hierhin passt, aber auf der OFF gibt es 4 Weihnachtsinterviews mit den (teilweise auch ehemaligen) Bewohnern.

Alex, Jack, Käthe, Sarah, Gabi, Helga, Lisa, Murat, Hans, Flöp, Andreaneumann, Marcella und Hilde.




Vier? Dann hab ich wohl schon zuviel Punsch getrunken.

Ich meine 4 Teile  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Goldilocks am 25 Dezember 2019, 18:24:33
e Klaus und Iffi.- Ich frage mich, warum die kein Kind gezeugt haben.

Weil dafür Momo bei Iffi zuständig ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 25 Dezember 2019, 18:29:26

Zwei Jahre Klaus und Iffi.- Ich frage mich, warum die kein Kind gezeugt haben.

Zu der Zeit waren beide ziemlich korpulent...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 25 Dezember 2019, 20:42:39


Das könnte eine Erklärung sein:

https://www.youtube.com/watch?v=4ISUgbY_2uY

Ab 03:25 Weihnachtsfeeling
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 27 Dezember 2019, 13:42:43
Ich weiß nicht genau, wohin damit, wollte es aber nicht untergehen lassen:

https://www.spiegel.de/geschichte/annemarie-wendl-die-frau-die-else-kling-war-a-1007619.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 27 Dezember 2019, 14:15:52
Gestern wäre sie 105 Jahre alt geworden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 17 Januar 2020, 15:50:58
Lisa Eckhart hat gestern bei Nuhr im Ersten was über die Lindestrasse gebracht. Die wird mir immer sympathischer  :smile:

Sie ist als letzte aufgetreten. Genauer kann ich es nicht angeben, kann Mediathek hier in NL nicht gucken.

Achtung, evtl. SPOILER!!!

https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3NhdGlyZSBnaXBmZWwvMjE2OWU0MzItOTdjZC00NzFkLWEwM2QtNjFiYjBlOWM3YjBi/nuhr-im-ersten-vom-16-januar-2020
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 17 Januar 2020, 16:39:33
Ohje, das war fies. Klausi erklären, dass Häuser 4 Wände haben und nicht nur eine. Er würde glauben, München ist ein Stadtteil von Köln.
Sehr blöd und absolut Anti-Lindenstraße-Propaganda.

 :thumb_down:  :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 Januar 2020, 16:44:26
(http://eak-fotografie.com/gosse/LisaEckhart.jpg)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 17 Januar 2020, 16:44:50
Löpel, hast du was anderes gesehen als ich?

Das ist ein Satireprogramm! Ich fand das sehr gut und absolut pro Lindenstraße!

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 17 Januar 2020, 16:45:37
(http://eak-fotografie.com/gosse/LisaEckhart.jpg)


 :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 17 Januar 2020, 16:52:28
Ich muss mir das vlt. wiederholt ansehen. Mein Satireaufnahme-Und Deutungsgerät ist vielleicht nach langem, anstrengenden Arbeitstag nicht so fähig.
Vom Typ her ist mir die Dame allerdings nicht grad sympathisch.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Tinka am 17 Januar 2020, 16:57:13
Ich muss mir das vlt. wiederholt ansehen. Mein Satireaufnahme-Und Deutungsgerät ist vielleicht nach langem, anstrengenden Arbeitstag nicht so fähig.
Vom Typ her ist mir die Dame allerdings nicht grad sympathisch.

Die muss man öfter gucken, man gewöhnt sich dran  :biggrin: ;)

Die Frau hat eine Zunge, die ist so spitz wie ihre Fingernägel  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 Januar 2020, 17:00:22
Vom Typ her ist mir die Dame allerdings nicht grad sympathisch.

DAS ist _genau_ ihre Absicht.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 20 Januar 2020, 10:44:29
Mutter BeimerMarie-Luise Marjan und Bill Mockridge leihen im Film "Die Heinzis" "Die Heinzels (https://www.tobis.de/film/die-heinzels-rueckkehr-der-heinzelmaennchen/)" den Figuren Frau Rosa und Brimur ihre Stimme, Kinostart des Kinder-Animationsfilms Ende Januar
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 20 Januar 2020, 11:00:07
Ein Film über uns!  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 20 Januar 2020, 13:36:47
Mutter BeimerMarie-Luise Marjan und Bill Mockridge leihen im Film "Die Heinzis" "Die Heinzels (https://www.tobis.de/film/die-heinzels-rueckkehr-der-heinzelmaennchen/)" den Figuren Frau Rosa und Brimur ihre Stimme, Kinostart des Kinder-Animationsfilms Ende Januar

Jaaa, das wollte ich auch schon posten. Ich hatte am Freitag das Plakat im Kino gesehen.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: scrooge am 20 Januar 2020, 14:56:42
 :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 24 Januar 2020, 09:32:29
In der Süddeutschen Zeitung gibt es heute ein Sonderheft als Beilage zum Sterben der Lindenstraße.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 24 Januar 2020, 10:02:23
Mutter BeimerMarie-Luise Marjan und Bill Mockridge leihen im Film "Die Heinzis" "Die Heinzels (https://www.tobis.de/film/die-heinzels-rueckkehr-der-heinzelmaennchen/)" den Figuren Frau Rosa und Brimur ihre Stimme, Kinostart des Kinder-Animationsfilms Ende Januar
Ein Film über uns!  :biggrin:

Wer wird Hamlet synchronisieren?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 24 Januar 2020, 20:53:47
Ludwig Haas natürlich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: JAN am 05 Februar 2020, 11:10:03
ARD macht Kultnächte zum Ende der "Lindenstraße"
https://www.dwdl.de/nachrichten/76049/ard_macht_kultnaechte_zum_ende_der_lindenstrasse/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: WolfD am 07 Februar 2020, 14:29:05
Das Buch "Die Chronik" wurde überarbeitet  und erneut veröffentlicht:

https://www.verlag-kettler.de/programm/lindenstrasse


GROSSER BILDBAND ZUM ENDE DER SERIE

Nach gut 34 Jahren läuft am 29. März 2020 die letzte Folge der „Lindenstraße“. Keine andere Familienserie im deutschen Fernsehen kann auf eine vergleichbar lange Laufzeit zurückblicken. Und keine andere Serie hat den deutschen Alltag so gewissenhaft, konsequent und schonungslos abgebildet wie die „Lindenstraße“.

Der aufwändig gestaltete Bildband „Lindenstraße – Die Chronik“ von Hana und Hans W. Geißendörfer und Fotograf Steven Mahner dokumentiert diese Epoche nationaler Fernsehgeschichte.

Sieben reich bebilderte Kapitel illustrieren über drei Jahrzehnte Serienproduktion. Exklusives Archivmaterial gibt Einblick in die Arbeit von Produzenten, Ensemble und Team.

Rund 400 Abbildungen auf 720 Seiten zeigen Porträts von SchauspielerInnen, historische Aufnahmen der Filmkulisse und Fotos der Dreharbeiten am Set. Dazu liefert das Buch kurzweilige Anekdoten, Wissenswertes zu einzelnen Folgen und die direkte Verknüpfung mit realen Ereignissen deutscher Geschichte.

Die 2015 erschienene Erstausgabe des Buches wurde in der vorliegenden Neuausgabe überarbeitet, ergänzt durch Texte von Natalie Philippi, die seit 20 Jahren für die Serie tätig ist. Achtzig neue Fotos zeigen die Sternstunden der finalen „Lindenstraße“-Jahre, begleiten aber auch die emotionalen letzten Drehtage in Köln-Bocklemünd bis hin zum Abbau der Kulissen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 07 Februar 2020, 21:16:43
Wow, und sogar bezahlbar. Zum Ende können wir die Serie noch mal richtig feiern. Toll!! :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 08 Februar 2020, 06:00:20
85€  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 08 Februar 2020, 08:39:46
Gut investiert, man wirft in der Regel viel mehr für unnützes Zeug raus. Der Band hingegen ist eine bleibende Erinnerung an 34 Jahre Fernsehgeschichte.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 08 Februar 2020, 09:46:03
85€  :ohnmacht:

Warte es ab, das geht auf 20 runter wenn die Restbestände verkloppt werden.

Allerdings muss man auch sagen, dass 720 Seiten mit 382 Abbildungen nun mal ihr Geld kosten.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 08 Februar 2020, 18:36:18
Ich hab zufälligerweise erst vor ein paar Tagen nach der ersten Auflage geguckt, die zum 30jährigen Jubiläum erschienen ist. Wird antiquarisch mittlerweile für ca. 250 € gehandelt...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 08 Februar 2020, 19:26:46


Bei booklooker wird das Buch von 2004 preiswert angeboten

https://www.booklooker.de/Bücher/Angebote/titel=Lindenstraße&year_from=2004&year_to=2004
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Mitleserin am 11 Februar 2020, 19:22:10
Schade, dass wir die "neue Iffi" nicht mehr sehen können. Ich wünsche der Schauspielerin viel Glück und dass sie weiter auf diesem guten Weg bleibt.

https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-leute/lindenstrasse-star-hat-schon-30-pfund-runter-neue-rolle-rank-statt-rund-68740144.bild.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Februar 2020, 19:29:29
Ich hab zufälligerweise erst vor ein paar Tagen nach der ersten Auflage geguckt, die zum 30jährigen Jubiläum erschienen ist. Wird antiquarisch mittlerweile für ca. 250 € gehandelt...

Das wird so angeboten, aber ob das auch gekauft wird, ist einen ganz andere Frage.

Ist es das da? :

https://www.amazon.de/Lindenstrasse-limitierte-Jubil%C3%A4umsausgabe-2-B%C3%A4nden/dp/3896026283/

Das ist auf 1750 Exemplare limitiert und jedes Exemplar ist von mindestens zehn LINDENSTRASSE-Schauspielern signiert, das ist dann sowieso was ganz anderes.

Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 11 Februar 2020, 19:56:57
Ich hab zufälligerweise erst vor ein paar Tagen nach der ersten Auflage geguckt, die zum 30jährigen Jubiläum erschienen ist. Wird antiquarisch mittlerweile für ca. 250 € gehandelt...

Das wird so angeboten, aber ob das auch gekauft wird, ist einen ganz andere Frage.

Ach!  ;)

Ist es das da? :

https://www.amazon.de/Lindenstrasse-limitierte-Jubil%C3%A4umsausgabe-2-B%C3%A4nden/dp/3896026283/

Nein, das hier:
https://www.eurobuch.de/buch/isbn/9783862064533.html (https://www.eurobuch.de/buch/isbn/9783862064533.html)
Die Chronik, wie gesagt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 Februar 2020, 20:04:18
Das ist wohl nicht neu aufgelegt worden da eine Neufassung in Arbeit war. Bei der neuen Chronik wird man sicher drucken, bis die Nachfrage erschöpft ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 11 Februar 2020, 21:19:03
Ich vermute allerdings auch, dass der Markt für ein als hochwertiger Fotobildband aufgemachtes Lindenstraßen-Buch recht begrenzt ist.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: kühle Blonde am 12 Februar 2020, 08:29:01
85€  :ohnmacht:

Mitumfall
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 12 Februar 2020, 10:11:45
Es wäre eine schöne Aktion,
wenn ein paar Bücher unter den treuesten Fans verlost würden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 12 Februar 2020, 22:00:28
Langes Interview mit MLM im Deutschlandfunk Kultur (https://www.deutschlandfunkkultur.de/schauspielerin-marie-luise-marjan-mutter-beimer-ist-ein.970.de.html?dram:article_id=470017)

Und es dauert genau 2 Minuten, bis sie erzählt, dass sie vor der LS 20 Jahre Theater gespielt hat  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 Februar 2020, 17:10:43
Til Schweiger wünscht sich nichts lieber als Friedrich Merz als CDU-Parteivorsitzenden zu sehen. Nur er sei in der Lage die AfD noch "in den Griff zu kriegen", so der Schauspieler. Die Begeisterung für den Politiker hält sich bei vielen Frauen allerdings in Grenzen.

https://www.n-tv.de/panorama/Til-Schweiger-ist-Friedrich-Merz-Fan-article21580436.html

Das passt zu dem Blödmann.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 16 Februar 2020, 17:59:35
Meine Güte, was ist mit dem Schweiger los?
Der quatscht ein Zeug zusammen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 16 Februar 2020, 18:02:56
Meine Güte, was ist mit dem Schweiger los?
Der quatscht ein Zeug zusammen.


Der sollte häufiger mal seinem Namen gerecht werden.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 16 Februar 2020, 18:10:43
Meine Güte, was ist mit dem Schweiger los?
Der quatscht ein Zeug zusammen.


Der sollte häufiger mal seinem Namen gerecht werden.

 :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 Februar 2020, 18:12:07
Meine Güte, was ist mit dem Schweiger los?
Der quatscht ein Zeug zusammen.


Ist doch wie immer.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 16 Februar 2020, 18:16:17
Meine Güte, was ist mit dem Schweiger los?
Der quatscht ein Zeug zusammen.

Ist doch wie immer.

Stimmt eigentlich.
Vielleicht stört mich seine offensichtliche Unfähigkeit dazuzulernen
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Cooper am 23 Februar 2020, 20:08:11
Von "TV Kult" gibt es derzeit ein Sonderheft.
https://bpa-media.de/tag/tv-kult/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 12 März 2020, 17:29:57
Til Schweiger steht dem Sänger bei


Doch auch Unterstützer Naidoos meldeten sich zu Wort. So stimmte etwa Til Schweiger einer Stellungnahme, die der Sänger nach der Verbreitung seiner umstrittenen Videos auf Facebook und Instagram gepostet hatte, in einem Kommentar zu. "100% !", schrieb Schweiger.


https://www.n-tv.de/leute/Um-Xavier-Naidoo-wird-es-einsam-article21636603.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 20 März 2020, 07:05:03
Eben wach geworden und es läuft die vertraute Melodie im Radio ...

Heute Abend um 19 Uhr 15: längere Kulturreportage im Radio über 35 Jahre Listra, im DLF (Deutschlandfunk), bis 20.00 Uhr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 20 März 2020, 11:49:29
Danke schön!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 20 März 2020, 22:40:20
Grrrr, mit Spoiler!  :(
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 20 März 2020, 22:50:32
Gibt es das in einer Mediathek?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Greg am 20 März 2020, 22:53:24
Gibt es das in einer Mediathek?

Ja. https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/03/20/das_ende_einer_kultserie_die_letzten_tage_der_dlf_20200320_1915_c3bcf6fd.mp3
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 21 März 2020, 22:19:30
Grrrr, mit Spoiler!  :(
Gleich in der ersten Minute!!!!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 29 März 2020, 12:24:48
Hier ist ein Lindenstraßenquiz:

https://www.nordbayern.de/kultur/teil-der-familie-moritz-a-sachs-uber-das-ende-der-lindenstrasse-1.9969676
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: LaLuna am 29 März 2020, 17:49:35
Habe Bommel und André heute in der Tagesschau gesehen.  :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 29 März 2020, 18:23:12
Habe Bommel und André heute in der Tagesschau gesehen.  :thumb_up:

Ich auch  :smile:

Kennt man das Pärchen aus der Doku, die jetzt gerade läuft, auch?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: EdnaKrabappel am 29 März 2020, 18:26:27
Das war ja eine süße Szene mit dem Geschwindigkeitsmesser  :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Goldilocks am 29 März 2020, 18:33:58
Das war ja eine süße Szene mit dem Geschwindigkeitsmesser  :smile:
Das war wirklich sehr putzig. Warum hat man das ganze nicht einfach in "Tacho" geändert?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: EdnaKrabappel am 29 März 2020, 18:40:22
Man hat es sich halt nie leicht gemacht in der Gosse  ;)

Schon interessant, wie sich die Figuren verändert haben. Murat als Klischeetürke  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Goldilocks am 29 März 2020, 18:44:14
Man hat es sich halt nie leicht gemacht in der Gosse  ;)

Schon interessant, wie sich die Figuren verändert haben. Murat als Klischeetürke  :biggrin:

Wie Moritz auch sagte: was die einzelnen Figuren alles durch haben....
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 29 März 2020, 20:22:34
Ja, und MLM war ist bleibt immer attraktiv!

 :gung:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 29 März 2020, 21:21:06
Sehr schönes Interview mit "Jäck" Cosima Viola

https://www.spiegel.de/kultur/tv/lindenstrasse-viola-cosima-ueber-die-serie-und-die-letzte-folge-a-8e0c2832-7f48-489b-8574-2396b952fe98
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 30 März 2020, 06:40:30
Ja, und MLM war ist bleibt immer attraktiv!

 :gung:

Aber nur als Mensch, weniger als Helga Beimer.
Nur in der allerletzten Einstellung, da sah sie wirklich mal schick aus.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 30 März 2020, 07:49:26
....in der allerletzten Einstellung, da sah sie wirklich mal schick aus.
Damit wollte man zeigen, dass Helga (die personifizierte Lindenstraße) mit 80 Jahren immer noch modern, vital, unternehmungslustig und in feierlaue ist.
Die Lindenstraße (personifiziert durch Helga) gehört auch nach über 34 Jahren, noch nicht um alten Eisen.

Und ihr schweifender Blick (sehr schön gespielt!), wie der Blick eines Neugeborenen.
Als ob sie dachte: Nun - nach dem wir mit unserer Arbeit innehalten - wird uns erst bewusst was wir mit der Lindenstraße geschaffen haben.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: markus am 31 März 2020, 16:24:48
Interview mit der Frau, die damals bei Wetten dass eine Lindenstraße-Wette hatte (https://uebermedien.de/47185/die-lindenstrasse-ist-ein-teil-meines-lebens/)

Nettes Gespräch, finde ich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 31 März 2020, 18:44:50
@markus

Danke!
Wunderschönes Interview.
Sehr sympathische Frau
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 31 März 2020, 18:56:39
@markus

Hier ist die "Wetten, das.." Szene mit den beiden

https://www.youtube.com/watch?v=h16EOF6fPN0
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 01 April 2020, 00:41:56
Interview mit der Frau, die damals bei Wetten dass eine Lindenstraße-Wette hatte (https://uebermedien.de/47185/die-lindenstrasse-ist-ein-teil-meines-lebens/)

Nettes Gespräch, finde ich.

Wirklich nett. Aber ich kenne zumindest eine junge Frau Anfang 20, die seit 3 oder 4 Jahren die Lindenstrasse regelmäßig schaut und jetzt fast genau so traurig ist wie ich.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: BarbaraCT am 01 April 2020, 20:40:19
Sehr schönes Interview mit "Jäck" Cosima Viola

https://www.spiegel.de/kultur/tv/lindenstrasse-viola-cosima-ueber-die-serie-und-die-letzte-folge-a-8e0c2832-7f48-489b-8574-2396b952fe98

Danke für den Link.
Gefällt mir auch gut, was Frau Viola da sagt. Wenn ich auch zugegebenermaßen nicht verstehe, was es mit Panik zu tun hat, wenn man, bevor man arbeitslos wird, anfängt, sich nach einer neuen Beschäftigung umzuschauen.
Aber ach, ich bin eben spießig.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 April 2020, 09:49:06
Zitat: «Zu den weiteren, ebenfalls verlängerten Formaten zählt der Dauerbrenner "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte", der mit im Schnitt 2,73 Millionen Zuschauern derzeit so gut läuft wie noch nie.» - Sieh an, sieh an, das ist ist recht genau das Quotenniveau der Lindenstraße, und da war es angeblich zu wenig.

https://www.dwdl.de/nachrichten/77027/ard_verlaengert_shows_und_serien_fuers_vorabendprogramm/?utm_source=&utm_medium=&utm_campaign=&utm_term=
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 02 April 2020, 10:33:02
Diese Serie hat einen deutlich schlechteren Sendeplatz - die Produktionskosten könnten auch niedriger liegen.

Und etwa eine halbe Million mehr Zuschauer.

Wobei die Quote nicht alles ist - bei Unterhaltungssendungen aber schon wichtig genommen wird.

Habe diese Serie allerdings noch nie gesehen.  :smile:

Und schönes Interview mit "Jäck".
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 02 April 2020, 10:47:30
Diese Serie hat einen deutlich schlechteren Sendeplatz

Was hätte dagegen gesprochen, den Sendeplatz der Lindenstraße zu verschieben?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Miracoli am 02 April 2020, 10:50:53
Frag die ARD.

Vermutlich wäre die Quote noch mehr in den Keller gegangen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 02 April 2020, 14:03:23
Ich vermute, dass die Produktionskosten der Listra höher gewesen sind.
Irgendwo hab ich gelesen, was eine Folge im Schnitt kostet.
Das müsste man mit den Kosten für die anderen Serien vergleichen.
Frau Viola spricht ja in ihrem Interview von dem "billig produziertem Scheiß".

Ich persönlich denke, man hätte in naher Zukunft wieder viel Geld in die Kulissen
investieren müssen.
Einige waren ja kürzlich auf dem Drehgelände und meinen, dass sah eigentlich alles noch ganz gut aus,-
aber Herr Sachs erwähnte das in einem früheren Interview. Die Kulissen seien inzwischen ganz schön ramponiert.
Und das kann man sich ja auch gut vorstellen.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 02 April 2020, 14:14:20
In "Babylon Berlin" hat die ARD viel Geld in die Filmbauten und die Technik gesteckt.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 02 April 2020, 14:56:44
In "Babylon Berlin" hat die ARD viel Geld in die Filmbauten und die Technik gesteckt.
Und das war klug und weitsichtig!

Babylon Berlin
Chapeau  :gung:

Die Dreharbeiten zur dritten Staffel von "Babylon Berlin" sind noch gar nicht abgeschlossen, da nimmt sie schon Kurs auf weitere Rekorde. In den USA sicherte sich Netflix die Rechte.
Der Siegeszug von "Babylon Berlin" setzt sich fort: Die ersten beiden Staffeln waren bereits ein Projekt der Superlative. Mit geschätzten 40 Millionen Euro sind sie die bisher teuerste deutsche Serienproduktion. Erstmals kooperierte dafür die ARD mit dem Bezahlsender Sky. Und die Rechte waren in 90 Länder verkauft worden. Nun meldet das Branchenmagazin "Variety", dass die dritte Staffel bereits in 35 Länder verkauft ist. Dabei sind die Dreharbeiten noch gar nicht abgeschlossen.

So werden die zwölf neuen Folgen unter anderem in Brasilien und China sowie in zahlreichen europäischen Ländern zu sehen sein. Für die USA, Kanada und Australien sicherte sich Netflix die Rechte. Der Streamingdienst hatte bereits die ersten beiden Staffeln im Programm.

Auszeichnungen:

Cast und Crew bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises
2018: Bambi
in der Kategorie: Beste Serie des Jahres
2018: Deutscher Fernsehpreis
in der Kategorie Beste Drama-Serie
in der Kategorie Beste Kamera für Frank Griebe, Bernd Fischer und Philipp Haberlandt
in der Kategorie Beste Musik für Johnny Klimek und Tom Tykwer
in der Kategorie Beste Ausstattung für Pierre-Yves Gayraud (Kostümbild) und Uli Hanisch (Szenenbild)
2018: Goldene Kamera
in der Kategorie Bester deutscher Schauspieler für Volker Bruch
2018: Grimme-Preis
Henk Handloegten (Buch/Regie)
Tom Tykwer (Buch/Regie/Filmmusik)
Achim von Borries (Buch/Regie)
Alexander Berner (Montage)
Claus Wehlisch (Montage)
Antje Zynga (Montage)
Uli Hanisch (Szenenbild)
Pierre-Yves Gayraud (Kostüm)
Johnny Klimek (Filmmusik)
Mario Kamien (Szenenmusik)
Nikko Weidemann (Szenenmusik)
Liv Lisa Fries (Darstellung)
Volker Bruch (Darstellung)
Peter Kurth (Darstellung)

2018: Romy – TV-Event des Jahres[80]
2018: Bayerischer Fernsehpreis (Sonderpreis)
2018: Rose d’Or – Nominierung in der Kategorie Serie[81]
2018: Magnolia Award des Shanghai TV Festivals in der Kategorie Best Foreign TV Series/Serial
2018: Seoul International Drama Awards – Daesang (Hauptpreis)[82]
2018: Deutscher Schauspielpreis für Leonie Benesch in der Kategorie Schauspielerin in einer Nebenrolle
2018: Deutsche Akademie für Fernsehen
Auszeichnung in der Kategorie Kostümbild für Pierre-Yves Gayraud
Auszeichnung in der Kategorie Maskenbild für Heiko Schmidt, Kerstin Gaecklein und Roman Braunhofer (Special Effects Maske)
Auszeichnung in der Kategorie Musik für Tom Tykwer und Johnny Klimek
Auszeichnung in der Kategorie Stunt für Dani Stein
Auszeichnung in der Kategorie VFX/Animation für Robert Pinnow
2019: Europäischer Filmpreis
Auszeichnung in der neu eingeführten Kategorie Beste europäische Serie für Achim von Borries, Henk Handloegten und Tom Tykwer[83]
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 April 2020, 15:37:49
Die Serie IaF - Die jungen Ärzte schaue ich nur wegen Katharina Nesytowa!

(Für mich die schönste Frau der Welt!)

Die Folgen an sich sind ein Schmarren hoch drei!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Oldfield am 02 April 2020, 17:43:41
In "Babylon Berlin" hat die ARD viel Geld in die Filmbauten und die Technik gesteckt.

Babylon Berlin ist aber zum einen nicht allein von der ARD finanziert und zum anderen für den internationalen Vertrieb interessant. Das gilt für die Lindenstraße ja eher nicht so...
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: LaLuna am 03 April 2020, 18:37:57
Heute gibt es ja noch mal den ganzen Abend Lindenstraße. Außer dem Special auf WDR um 20:15 Uhr wird um 22:00 Uhr (jeweils + Corona-X) noch mal die NDR-Talk-Show vom 10. März wiederholt mit „Beimers plus Nachbarn“, wie es heute in dem Ankündigungstrailer hieß.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 03 April 2020, 18:46:39
Das Special im WDR steht bei mir um 21.00 Uhr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 03 April 2020, 18:57:07
In meiner Fernsehzeitung steht auch noch 20:15. Aber laut WDR- Programmplanung auf der Homepage nun wegen Corona-Änderung 21:00.

Domian sendet heute übrigens auch zum Thema Corona.

Und danach dann alte Folgen Lindenstraße.

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/uebersicht/2020-04-03/
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 03 April 2020, 19:00:56
Bis 7 Uhr morgens!  :ohnmacht:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: LaLuna am 03 April 2020, 20:15:14
In meiner Fernsehzeitung steht auch noch 20:15. Aber laut WDR- Programmplanung auf der Homepage nun wegen Corona-Änderung 21:00.

Domian sendet heute übrigens auch zum Thema Corona.

Und danach dann alte Folgen Lindenstraße.

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/uebersicht/2020-04-03/

Danke für die Aktualisierung.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: LaLuna am 03 April 2020, 21:10:04
Der Beitrag auf WDR kommt mir so bekannt vor, ist das eine Wiederholung? :conf:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: LaLuna am 03 April 2020, 21:13:12
Ach, dieses Fan-Pärchen auf dem Sofa, alles klar. Das lief ja direkt vor der letzten Folge.  :sleepy:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: JAN am 23 April 2020, 21:53:07
Moritz A Sachs im MDR (https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy85NTg1MjIwZS1kZWQ1LTQzZDUtYTM5YS0zZTg4YTZhNGUxNGY/gaeste-zum-kaffee-schauspieler-moritz-a-sachs)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sabine am 16 Juli 2020, 11:08:36
https://www.express.de/news/promi-und-show/knast-am-anderen-ende-der-welt-willi-herren-in-thailand-festgenommen-37018688?dmcid=sm_fb_p&fbclid=IwAR3-6gWWLFDg2VKPqGDTg_f_SqWj9R7t0cjeTyiCNkaPHnFYaThMH73fqX8
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: tanimas am 15 Oktober 2020, 16:52:30
Vielleicht ist hier ja noch Beutepotenzial  :biggrin:

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_88755052/-lindenstrasse-andrea-spatzek-ist-seit-20-jahren-single-.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 15 Oktober 2020, 17:15:15
Da fehlt jetzt Fritz der Beleuchter, Kevin der Kulissenschieber, Jürgen der Requisiteur... Der Typ aus der Maske fehlt nicht, der ist schwul.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Pinguin am 16 Oktober 2020, 08:45:59
Das Foto zum Artikel ist nun nicht gerade vorteilhaft.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: tanimas am 16 Oktober 2020, 16:19:55
Das Foto zum Artikel ist nun nicht gerade vorteilhaft.

t-online.de ist ja auch keine Dating-Plattform  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 16 Oktober 2020, 17:34:19
Das Foto zum Artikel ist nun nicht gerade vorteilhaft.

Wie bitte?

Im Vergleich zu dieser motzigen Uh-äh-Fresse, die sie in der Serie immer zieht (weil sie es laut Drehbuch muss!) ist sie auf diesem Foto da erstaunlich frisch. Außerdem war sie zum Zeitpunkt der Aufnahme schon mindestens Ende der Fünfziger. 
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Pinguin am 16 Oktober 2020, 19:49:38
Ich finde das Gesicht sieht total verkrampft aus, ein natürliches Lächeln ist das für mich nicht.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 17 Oktober 2020, 16:12:54
Michael Wendler schickte Dr. Dağdelen Videos mit Verschwörungstheorien

Dr. Dağdelen über Michael Wendler: „Ich hatte nie etwas in Richtung ’Verschwörungstheoretiker’ bemerkt. Erst als er mir die Videos geschickt hat, war ich doch sehr verwundert.“

https://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-michael-wendler-saenger-schickte-seinem-beauty-arzt-videos-mit-verschwoerungstheorien_id_12550695.html


*schmunzel*

"Oh Allaaah, die Küüüühlkette ist gerissen!"
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 21 Oktober 2020, 17:54:11
Showkollege entsetzt: "Wie kann man sich das Hirn so durchpusten lassen?"

Mittwoch, 21. Oktober, 13.25 Uhr: Immer mehr Show-Kollegen distanzieren sich von Michael Wendler. Auch Willi Herren hat für die Wendlerschen Verschwörungstheorien kein Verständnis, wie er in einem Interview mit RTL.de verriet.

"Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man sich nur so das Hirn durchpusten lassen kann", so der 45-Jährige in dem Gespräch. "Da gibt es Leute wie den Wendler, die die wildesten Verschwörungstheorien verbreiten." Er persönlich fände das schrecklich, denn das Virus bereite ihm Angst: "Es kommt immer näher", sagte Herren.

In seinem Umfeld seien bereits vier Menschen infiziert, zwei davon schwer erkrankt: Der Mann seiner Cousine liege auf der Intensivstation, ein enger Freund im Koma. Dass Wendler seine Theorien aus eigenem Antrieb heraus verbreite, glaube er jedoch nicht. Irgendwer hätte ihm etwas eingeredet, vermutet Herren.


https://www.focus.de/kultur/statement-bei-instagram-showkollege-entsetzt-wie-kann-man-sich-das-hirn-so-durchpusten-lassen_id_12522083.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 21 Oktober 2020, 19:46:20
Da gibt der Herren ja tatsächlich mal was Sinnvolles von sich!
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 25 Oktober 2020, 08:49:42
Tipp: Bei YouTube ist eine Domian-Sendung mit Georg Uecker von 1999 zu hören, sehr interessant. :smile:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 Oktober 2020, 07:58:48
Mittwoch, 28.10.2020, 07:24

Nach Michael Wendler sollte offenbar auch Schlager-Sänger Willi Herren von Verschwörungstheoretikern angeworben werden. Doch statt sich von ihnen überzeugen zu lassen, schmiss er sie aus seinem Haus.

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/schlager-star-greift-durch-sollte-er-der-naechste-wendler-werden-willi-herren-wurde-von-corona-leugnern-angeworben_id_12590636.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 Oktober 2020, 08:45:20
Mittwoch, 28.10.2020, 07:24

Nach Michael Wendler sollte offenbar auch Schlager-Sänger Willi Herren von Verschwörungstheoretikern angeworben werden. Doch statt sich von ihnen überzeugen zu lassen, schmiss er sie aus seinem Haus.

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/schlager-star-greift-durch-sollte-er-der-naechste-wendler-werden-willi-herren-wurde-von-corona-leugnern-angeworben_id_12590636.html


Der Satz ist lustig: Das was bei seinem ehemaligen Mallorca-Kollegen Michael Wendler in den vergangenen Wochen passiert ist, gehe ihm sehr nahe, so Herren. „Egal was zwischen uns war: Er tut mir jetzt echt leid. Was er mit Laura gerade auf die Beine gestellt hatte, war so toll. Und jetzt schmeißt er seine ganze Karriere weg.“

Der hat was genau auf die Beine gestellt?
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 Oktober 2020, 08:52:14
Der hat was genau auf die Beine gestellt?

Der Wendler? Jurymitglied und Werbeverträge. Er hätte sich dumm und dämlich verdienen können.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 28 Oktober 2020, 08:53:53
Der hat was genau auf die Beine gestellt?

Der Wendler? Jurymitglied und Werbeverträge. Er hätte sich dumm und dämlich verdienen können.

Ach ja, danke. Ich hatte vergessen, dass es Leute gibt, die den sehen wollen.  :biggrin:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Blackstar am 09 November 2020, 05:24:29
Der Schauspieler Dietrich Adam ist im Alter von 67 Jahren gestorben.

Er verkörperte in der Lindenstraße die Rolle des Professor Spengler, Suzannes Doktorvater und kurzzeitiger Liebhaber (ca. Folge 780).
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 11 November 2020, 18:36:31
 Ihr Ehemann Joachim Friedmann ist zudem Chef-Autor von "Dahoam is Dahoam".

Ei, was ein Zufall aber auch.

https://www.gala.de/lifestyle/film-tv-musik/sybille-waury--nach--lindenstrasse--zu--dahoam-is-dahoam--22351088.html
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 11 November 2020, 18:47:55
Ui   :danke:  - das muß ich Mutti nachher gleich erzählen!
Die hatte mit mir 1985 begonnen, die Lindi zu schauen -
ist aber seit Jahren nun glühender DiD-Fan!   
Da wird sie sicher große Augen machen!     :thumb_up:
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 13 November 2020, 14:29:01
"Lindenstraße"-Veteran Christian Kahrmann kommt zu "Alles was zählt"

Die erste Klappe für Kahrmann am "AWZ"-Set ist bereits gefallen: Er verkörpert in einer Gastrolle den Autohändler Manfred Dirkes, der das Leben von Daniela Bremer (Berrit Arnold) und Marian Öztürk (Sam Eisenstein) durcheinanderbringt. Ich freu mich auf meinen Gastauftritt des 'schmierigen' Autohändlers Manni Dirkes und ich kann schon soviel verraten, seine Geschäfte werden nicht immer ganz legal ablaufen, so der 48-Jährige über seine neue Rolle.

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/lindenstrasse-veteran-christian-kahrmann-kommt-zu-alles-was-zaehlt
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: das Glückskind am 14 November 2020, 11:40:48
Ihr Ehemann Joachim Friedmann ist zudem Chef-Autor von "Dahoam is Dahoam".

Ei, was ein Zufall aber auch.

https://www.gala.de/lifestyle/film-tv-musik/sybille-waury--nach--lindenstrasse--zu--dahoam-is-dahoam--22351088.html


50 ist die Frau, das muss man sich mal reinziehen. 50!!!!  :ohnmacht: Sieh dir mal das Bild an. Wahnsinn.

Ich freu mich für sie. Die längeren Haare stehen ihr super. Vielleicht ist sie froh, dass sie sich die endlich mal wachsen lassen durfte.  ;)
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 14 November 2020, 11:43:17
Ich finde auch, dass sie toll aussieht. Die langen Haare stehen ihr wirklich besser. Dieser kinnlange Schnitt machte ihr Gesicht so rund.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 15 November 2020, 11:30:25
Die Gesichtshaut digital glätten war schon vor 20 Jahren kein Zauberkunststück mehr.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 15 November 2020, 13:11:25
Bis sie mit Dressler zusammen kam, hatte Tanja auch ihre schönen langen Haare.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 15 November 2020, 13:12:42
Die Gesichtshaut digital glätten war schon vor 20 Jahren kein Zauberkunststück mehr.

Falten hatte sie auch sonst nicht bzw. sehr wenige.
Titel: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 15 November 2020, 13:15:52
Die Gesichtshaut digital glätten war schon vor 20 Jahren kein Zauberkunststück mehr.

Falten hatte sie auch sonst nicht bzw. sehr wenige.

Kann ich bestätigen. Habe sie oft in Natura gesehen, bei Veranstaltungen und auch, als ich noch im Jour Fix war.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 19 November 2020, 10:03:08
Habt Ihr schon gesehen, dass seit kurzem in der ARD-Mediathek ganz viele Lindi-Lieblingsfolgen ansehbar sind?  :dance3:
Ich wollte eigentlich noch mal die Folge von Hans' Beerdigung anschauen, da ich neulich gelesen habe,
H-J Luger wäre in der Folge noch mal selbst aufgetreten - ich habe ihn aber noch nicht entdeckt.
Da fiel mir auf, dass 3 x das Lindi-Logo zu sehen ist und habe reingeklickt:
Carstens Hochzeit mit Theo, Bruniors Abflug und auch  :bawling: Elses und Josies letzte Folge.

Da weiß ich ja jetzt, was ich die nächsten Kurzarbeitstage so machen kann...  :canca:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 23 Januar 2021, 10:07:35
Dieter Nuhr meinte gestern, das mit dem Corona-Beginn und dem Ende der Lindenstraße fiel ja terminlich fast zusammen.
Ob da was dran sei?   :cofus:  Sozusagen sind die "Beender" der Lindenstraße daran schuld, dass Corona "hoch kam"?
Na ja, es war nur ein Späßchen. Aber für diese V-Theoretiker wäre das doch ein gefundenes Fressen.
So, wie auch gesagt wurde, das Aussterben der Störche sei schuld am Geburtenrückgang.   :biggrin:
 :led:  Ich hätte da eine geniale Theorie: macht mit der Lindenstraße weiter, dann hört Corona auf...
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rathauseck am 23 Januar 2021, 12:44:10
Einen Versuch wär es wenigstens wert.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: BarbaraCT am 23 Januar 2021, 15:28:59
(x) dafür
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 März 2021, 19:27:51



Vor einem Jahr ging die „Lindenstraße“ zu Ende

Ein Jahr nach der letzten Sendung: Warum die „Lindenstraße“ fehlt!
Frank Rauscher 28.03.2021

Vor einem Jahr, am 29. März 2020, ging die „Lindenstraße“ zum letzten Mal auf Sendung. Erfinder Hans W. Geißendörfer hatte es schon am Anfang gesagt: „Uns wird man eines Tages vermissen, wenn die Serie zu Ende gehen sollte, denn wir werden so bekannt wie die 'Tagesschau.“ Er sollte Recht behalten.




https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-kultur_artikel,-ein-jahr-nach-der-letzten-sendung-warum-die-lindenstrasse-fehlt-_arid,1967088.html (https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-kultur_artikel,-ein-jahr-nach-der-letzten-sendung-warum-die-lindenstrasse-fehlt-_arid,1967088.html)
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 28 März 2021, 19:41:26
Wow!   :appla:  Der Autor dieses Beitrags ist 100%iger Lindenstraßen-Fan. Das ist ganz klar. Super geschrieben.   :thumb_up:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Lindi am 29 März 2021, 09:39:50
Toller Beitrag. Sehr schön geschrieben!!!
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 29 März 2021, 15:50:12
Toller Beitrag. Sehr schön geschrieben!!!

Hallo Lindi.
Beim Lesen des Artikels von Hamlet musste ich ständig an Deine Lindenstraßen-Folgen 2.0 denken.
Es hätte nur noch gefehlt, dass der Autor des Beitrages erwähnt hätte, dass Beate mitsamt Tochter zurück gekommen ist.   :biggrin:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 11 April 2021, 08:30:53
Heute um 18.50 Uhr veranstaltet die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW zur besten "Lindenstraße"-Zeit eine Talkrunde, die offenbar kostenfrei und live im Internet gestreamt wird:

https://nrw.rosalux.de/news/id/41734/schwule-kuesse-und-schwarze-raben-die-lindenstrasse-als-spiegel-der-bundesrepublikanischen-zeitgeschichte?cHash=80e55676024992a4c230ea29ebb81c15

Mit dabei sind Georg Uecker, Sara Turchetto, Cosima Viola und Gunnar Solka.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 22 Mai 2021, 22:16:58
https://youtu.be/P_5Lp7a_v_c

„Claudia Rantzow“ Manon Straché beim Sprechplanet.

 :thumb_up:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 23 Mai 2021, 09:15:51
Ich wollte mir jetzt nicht die ganze dreiviertel Stunde geben, aber was war denn da bei Wetten dass...?    :cofus:
Hat das jemand mitbekommen? 
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sandrinawina am 28 Mai 2021, 18:03:51
http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/lindenstrasse-erich-schiller-geht-nicht-freiwillig-aid-1.5612833

Das ist aber keine sympathische Entscheidung von "der Produktion". :(

Mh dem kann ich zustimme, das stimmt wohl.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sandrinawina am 28 Mai 2021, 18:04:11
Heute um 18.50 Uhr veranstaltet die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW zur besten "Lindenstraße"-Zeit eine Talkrunde, die offenbar kostenfrei und live im Internet gestreamt wird:

https://nrw.rosalux.de/news/id/41734/schwule-kuesse-und-schwarze-raben-die-lindenstrasse-als-spiegel-der-bundesrepublikanischen-zeitgeschichte?cHash=80e55676024992a4c230ea29ebb81c15

Mit dabei sind Georg Uecker, Sara Turchetto, Cosima Viola und Gunnar Solka.
wow interessant, danke für den Hinweis.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Sandrinawina am 28 Mai 2021, 18:04:29
Einen Versuch wär es wenigstens wert.
anz genau:-) Ein versuch wäre es wert.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 30 Mai 2021, 09:14:30
Heute kam beim HR die zweite Folge der Serie Zurückgespult - wie das Fernsehen uns geprägt hat.
Der erste Teil ging um Kinderserien der 70er Jahre, der heutige Teil ging zurück in die 80er Jahre.
Und was war im Jahr 1985 das Highlight der damals jugendlichen Filmmacher - na?  Natürlich: unsere Lindenstraße!    :dance3:
Beim Tüdeltüdeltü fuhr ich gleich vom Cöuchchen hoch...
Wie fast immer zu diesem Thema wurde wieder mal der erste schwule Kuss im deutschen Fernsehen erwähnt und die Szene mit Robbie und Carsten auf der Couch gezeigt.
Ich hatte lange Zeit Gerd Weinbauer und Carsten Flöter als küssendes Schwulenpaar im Gedächtnis, aber scheinz vertue ich mich da...    :cofus:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: bockmouth am 02 Juni 2021, 17:37:53
Nicht in der Lindenstraße wurde der erste Schwulenkuss im deutschen Fernsehen gezeigt, sondern in dem Spielfilm "Die Konsequenz" u.a. mit Jürgen Prochnow im Jahre 1979!
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rathauseck am 05 Juni 2021, 13:03:12
Ich höre regelmäßig den Podcast "Baywatch Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmidt und Jakob Lundt.
Da hat sich Klaas schon häufiger als  Fan der Lindenstraße geoutet.
in der aktuellen Folge erzählt er, wie begeistert er war, als er die "Lindenstraße" besichtigen durfte.
Er hat sich auch gewünscht bzw. vielleicht gab es auch ein Angebot, daß er einen Gastauftritt bekommt.
In einer früheren Podcast Folge hat er erzählt, daß er als Kind abends im Bett liegend gedacht hat,
wie gut geht es mir, Gottseidank bin ich kein Kind aus der Lindenstraße.
Die Kinder hätten immer soviel "Schicksal" gehabt.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 20 Juni 2021, 16:50:58
Als ich vorhin hier im Forum schrieb, lief im Hintergrund auf Pro7 die Hitliste von "die krassesten Entscheidungen".
Ich habe gar nicht hingesehen, aber plötzlich - was vernehmen meine Ohren? - ein altbekanntes Tüdeltüdeltüdeltüdeltü     :dance3:

Auf Platz 4 liegt die Lindenstraße mit der Entscheidung, diese nach 34 Jahren abzusetzen.
Meiner Meinung nach hätte das ja auf den 1. Platz gehört, aber Rang 4 ist ja auch ganz schön weit vorne - und somit "krass"!
Es wurden wieder mal die üblichen Einspieler dazu gezeigt, vom Schwulenkuss über Hellas Rede, Else am Küchentisch, Klausi mit seiner Boxtrainerin nackisch und Nummer schiebend in der Dusche - und: Tanja heulend!    :biggrin:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: salessia am 06 Juli 2021, 17:41:48
Im Brigitte-Forum gefunden:

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90394870/-lindenstrasse-star-christian-kahrmann-steckte-eltern-mit-corona-an-beide-tot.html
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 06 Juli 2021, 17:55:08
Das ist ja furchtbar.
Die Frage wäre natürlich, ob er sie zu einem Zeitpunkt angesteckt hat, als er noch gar nicht wusste, dass er eventuell erkrankt ist.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Arti am 06 Juli 2021, 18:56:08
In der BZ ist heute ein großer Artikel über Christian Karmann und seine Eltern.
Ich nehme an, der gleiche Text.

Ein aktuelles Fotos ist dabei, auf dem man deutlich neben dem Mundd (linke Seite) eine rote, eingedrückte Rille sieht.
Sieht aus, wie eine Narbe. Er sagt dazu, dass der Beatmungsschlauch eine Spur hinterlassen hat, die man aber weglasern könnte.
Also eine dauerhafte Druckstelle. Das ist jetzt wahrscheinlich das kleinste Übel, er muss ja viel mehr verarbeiten. Aber daran sieht man, wie schwer krank er gewesen ist.

In dem Artikel sagt er auch, er hofft wieder als Schauspieler arbeiten zu können.
Ich kann mir das ehrlich gesagt weniger vorstellen. Sehe ihn auch nur als TV-Darsteller, nicht als Schauspieler.

Man kann ihm nur wünschen, dass er positive Menschen um sich hat, die zu ihm halten.
Er hat ja lange Krisenzeiten hinter sich.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 31 Juli 2021, 05:34:13
https://www.wunderweib.de/marie-luise-marjan-das-macht-mutter-beimer-heute-115445.html?fbclid=IwAR0uKjAgFXY05meZ1zb__frXRspMZtnizFZW8OULgJ-y18ACflR4gmJu8Bc
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Shimuwini am 26 Oktober 2021, 22:24:42
Tod mit 59 Jahren: Schauspieler Birnbaum ist gestorben (https://www.tagesschau.de/kultur/schauspieler-arved-birnbaum-tod-101.html)
Zitat
"Lindenstraße"-Fans kennen ihn vielleicht noch aus dem Jahr 1999 in der Rolle des Neonazis Hartung.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Excalibur am 27 Oktober 2021, 05:56:46
Ich kann mich ja an viele erinnern - und würde mich auch als "Fan" bezeichnen - aber die Rolle sagt mir im Moment gar nix. Vielleicht ist es aber einfach auch noch zu früh am Tag...     :biggrin:
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Rennbiene am 27 Oktober 2021, 07:32:53
Den Schauspieler kenne ich natürlich, dass er mal in der Lindenstraße mitgespielt hat, wusste ich nicht.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 27 Oktober 2021, 08:36:41
War das einer von den Nazis, die Klausi damals zugesetzt haben, als er in die rechte Szene abgerutscht ist.

Einer von den Kumpanen von Onkel Franz kann er vom Alter her ja nicht sein.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 27 Oktober 2021, 12:58:31
Mit Klaus, das war bereits 1993. Hartung war 1999.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Philo am 27 Oktober 2021, 13:44:18
ja, ich habe auch gerade überlegt, dass das mit Klausi doch nicht passt, denn Klaus war ja zum Serienende schon über 40 und wäre dementsprechend 1999 etwa 20 gewesen. Bei der Nazi-Phase war er ja noch jünger.

EDIT:
OK, Hartung hatte tatsächlich was mit Wittich zu tun:

Zitat
Im Frühherbst 1998 macht Franz Wittich durch die Gründung einer rechtsorientierten Partei “Patrioten für Deutschland” von sich reden. Zuvor euphorisch muss Franz bald deprimiert feststellen, dass die Partei-Idee ein Flop ist. Zudem fordert Hartung, ein Gründungsmitglied, sein Parteikapital zurück. Als sich herausstellt, dass Franz es ihm nicht geben kann, attackiert Hartung ihn brutal (Folge 731).

https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/personen/ehemalige/rolle-franz-wittich-100.html


https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/1999/folge-der-klempner-100.html
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Pinguin am 27 Oktober 2021, 14:18:12
Frau Marjan trauert um ihren Lebensgefährten

https://www.abendzeitung-muenchen.de/promis/marie-luise-marjan-trauert-um-ihren-verstorbenen-lebenspartner-art-766585
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 Oktober 2021, 09:29:36
War das einer von den Nazis, die Klausi damals zugesetzt haben, als er in die rechte Szene abgerutscht ist.

Einer von den Kumpanen von Onkel Franz kann er vom Alter her ja nicht sein.

Wittig wollte doch mal eine Partei gründen und geriet deshalb in die Fänge dieses Hartung. 
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Hamlet am 28 Oktober 2021, 09:32:11
Tod mit 59 Jahren: Schauspieler Birnbaum ist gestorben (https://www.tagesschau.de/kultur/schauspieler-arved-birnbaum-tod-101.html)
Zitat
"Lindenstraße"-Fans kennen ihn vielleicht noch aus dem Jahr 1999 in der Rolle des Neonazis Hartung.

Birnbaum hat eine gelungen Gerd Fröbe Imitation gespielt. Speziell diese Szene, in der Wittig und Hartung bei einem konspirativen Treffen immer um eine Lithfasssäule herum laufen.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 24 Dezember 2021, 15:28:12
https://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/lindenstrassen-star-mutter-beimer-besucht-soest-91193743.html?fbclid=IwAR0fjx8AAy2ALnXGIT7dogfHFBJa4x39FnaINpKgUpS8ELMJlNgAkneYCo4
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: Löpelmann am 23 Januar 2022, 08:10:02
https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/hierzuland/video-geiselberg-100.html

Bewohner einer echten deutschen Lindenstraße mit ihren nicht so ganz dramatischen Geschichten.
Titel: Re: Die Lindenstraße in den Medien (ab Dez. 2015)
Beitrag von: karottensalat am 23 Januar 2022, 13:37:45
Schon etwas älter, aber immer wieder schön.

https://youtu.be/vV5P3WAargA