Autor Thema: Bonanza  (Gelesen 19891 mal)

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« am: 02 Juni 2008, 00:59:30 »
Würde mich gern ein wenig über Bonanza, eine meiner Lieblingsserien, unterhalten. Vielleicht gibts hier ja noch mehr Fans. Angestaubt und trotzdem immer wieder ein Erlebnis. Sammle auch die Seasons auf DVD und ziehe mir immer mal wieder eine Folge rein mit Ben, Adam, Hoss, Little Joe und Hop Sing  ':fausto:'


Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.813
  • rennt und rennt und rennt...
Bonanza
« Antwort #1 am: 02 Juni 2008, 07:03:02 »
Soo riesig war die Ponderosa?

Aber ich habe als Kind immer nur Shiloh Ranch  gesehen...
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 54.601
  • Hausmeister
Bonanza
« Antwort #2 am: 02 Juni 2008, 09:31:13 »
och was hab ich Bonanza geliebt  '<img'>

so wollt ich auch mal leben.... aber nein, falscher Kontinent  '<img'>
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #3 am: 02 Juni 2008, 09:36:19 »
Wir zitieren heut noch immer Hop Sing: "Wenn gleich wissen, was wollen, viel Mühe spalen!" Das hat er in der Folge gesagt, in dem ein Ben-Doppelgänger auf der Ranch war. Der Diener wusste das nicht und kriegte schier einen Vogel ob der ständig widersprechenden Anweisungen, die der richtige und der falsche Ben ihm gaben.

Bonanza war glaub meine erste Lieblingsserie im TV. Meine Bonanza-Bücher  aus den 60-ern hab ich erst vor kurzem verkauft.

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.300
Bonanza
« Antwort #4 am: 02 Juni 2008, 09:37:27 »
Mein Liebling als Kind war immer Little Joe, sein Pferd, das gescheckte, fand ich
allerdings blöd.

Als ich älter wurde oder später Wiederholungen gesehen habe, fand ich dann Adam
weitaus sexier.

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #5 am: 02 Juni 2008, 09:37:55 »
Ach, Bonanza habe ich auch gerne geschaut.
Little Joe hatte es mir ja angetan, aber jedes Mädchen, mit der er was hatte, musste ja noch in der gleichen Folge ins Gras beißen.
Eigentlich ging es allen Frauen so, die den Cartwrights zu nahe kamen.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #6 am: 02 Juni 2008, 09:39:16 »
Quote: 
(Kröte @ 02 06 2008,09:37)

...
Als ich älter wurde oder später Wiederholungen gesehen habe, fand ich dann Adam
weitaus sexier.


Stimmt - bis ich den Schauspieler mal ohne Toupet gesehen habe.  '<img'>
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #7 am: 02 Juni 2008, 09:41:17 »
Lebt eigentlich noch einer von den Bonanza-Akteueren? Pernell Roberts, Adam, vielleicht?

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #8 am: 02 Juni 2008, 09:45:55 »
Quote: 
(Malke @ 02 06 2008,09:41)

Lebt eigentlich noch einer von den Bonanza-Akteueren? Pernell Roberts, Adam, vielleicht?


Ja, der scheint noch zu leben:
http://www.imdb.com/name/nm0731490/
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.300
Bonanza
« Antwort #9 am: 02 Juni 2008, 09:47:07 »
Huch, der trug ein Toupet ':O'

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #10 am: 02 Juni 2008, 09:50:05 »
Darf man hier eigentlich auch andere Westernserien besprechen, z.B. "Gunsmoke"?
Bei uns hieß das "Rauchende Colts":
http://german.imdb.com/title/tt0047736/
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #11 am: 02 Juni 2008, 09:58:29 »
Das mit dem Toupet dämmerte mir auch, nachdem ich ihn mal "oben ohne" als Doktor in einer Arztserie gesehen hatte.

Hmmm ... als Kind war ich so ein Fan, jetzt fallen mir spontan nur die Künstlernamen der Darsteller von Adam und Joe ein. Michael Landon (Joe) hieß meines Wissens nach im richtigen Leben Eugene Orowitz.

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #12 am: 02 Juni 2008, 10:03:30 »
Der jüngste Spross im Cartwright-Clan ist Joseph Francis Cartwright - besser bekannt als Little Joe. Er wurde von Michael Landon - eigentlich Eugene Maurice Orowitz - verkörpert. Dieser wurde am 31. Oktober 1936 in Forest Hills (NY) geboren und wuchs in Collingswood/New Jersey auf. Seine Eltern Eli Orowitz und Peggy O'Neill waren nicht glücklich miteinander, was auch daher rührte, daß sein Vater Jude war, der keine Katholiken mochte und seine Mutter Katholikin, die keine Juden mochte.



http://www.river.ruhr.de/bonl2.htm

*lach*
Das erklärt so manches. Ich hab mich in späteren Jahren immer gewundert, wieso er so christlich geprägtes Zeugs im TV macht, hielt ich ihn doch wegen seines Namens für einen unserer Leut. Aber, ja, so wird ein Schuh draus.

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #13 am: 02 Juni 2008, 10:06:45 »
Er soll im real life ein sehr unsympathischer Zeitgenosse gewesen sein, sehr arrogant und überheblich.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #14 am: 02 Juni 2008, 10:08:47 »
Ja nu ... Arschlöcher gibt's überall. Auch bei uns. Siehe Michel F.

Offline Krtek

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.835
Bonanza
« Antwort #15 am: 02 Juni 2008, 12:15:11 »
Quote: 
(Malke @ 02 06 2008,09:36)

Meine Bonanza-Bücher  aus den 60-ern hab ich erst vor kurzem verkauft.


Waren das die Bücher aus dem Engelbert-Verlag? Ich habe die Bücher später von meinen Geschwistern bekommen. Es fehlte nur der Band "Gefahr für Little Joe" in der Sammlung und das ausgerechnet, wo meine Schwester Fan von Little Joe war. Ich fand Hop Sing und vor allem Hoss gut.

Gemäß der Maulwurfschen Familienchronik war der erste Satz, den ich mit vier oder fünf Jahren schreiben konnte: HOSS IST TOT  '<img'>
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu.
Du machst hier grad mit einem Bekanntschaft, den ich genauso wenig kenne wie du.

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #16 am: 02 Juni 2008, 12:33:59 »
Ich denk, das war der Engelbertverlag. Da hat sich bei mir jemand mit allerhand Gedöns zu TV-Serien der 60-er Jahre eingedeckt.

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #17 am: 02 Juni 2008, 17:39:29 »
Oh, du hast die Bücher verkauft? Ich wäre froh darum, aber in den 60ern hat es mich noch nicht gegeben  '<img'>

@Tulpe: Ja klar. "Rauchende Colts" hab ich auch ab und zu geschaut. Richtig gefesselt hat mich neben Bonanza allerdings nur noch "High Chaparral". Mit Big John, Onkel Buck, Manolito, Billy, und Johns hübsche Frau, deren Name mir gerade nicht einfällt.

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Bonanza
« Antwort #18 am: 02 Juni 2008, 18:18:06 »
Bonanza hab ich auch so gut wie keine Folge versäumt...

Damals wollte ich unbedingt mal zum Lake Tahoe, um mir die Ponderosa anzusehen.
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #19 am: 02 Juni 2008, 19:22:20 »
Quote: 
(Malke @ 02 06 2008,09:58)

Das mit dem Toupet dämmerte mir auch, nachdem ich ihn mal "oben ohne" als Doktor in einer Arztserie gesehen hatte.


Das war die Serie "Trapper John M.D." In Bonanza war er ja ab etwa der Hälfte nicht mehr dabei, stattdessen kam dann später dieser Candy, den ich auch noch in Ordnung fand. Nur die letzten Folgen mit dem Rotzbengel Jamie mochte ich nicht mehr so sehr.

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #20 am: 02 Juni 2008, 21:04:59 »
Quote: 
(Cooper @ 02 06 2008,17:39)

...
@Tulpe: Ja klar. "Rauchende Colts" hab ich auch ab und zu geschaut. Richtig gefesselt hat mich neben Bonanza allerdings nur noch "High Chaparral". Mit Big John, Onkel Buck, Manolito, Billy, und Johns hübsche Frau, deren Name mir gerade nicht einfällt.


"High Chapparal" habe ich auch gemocht, aber eigentlich habe ich alle Westerserien gerne gesehen ("Die Leute von der Shiloh Ranch", "Big Valley" usw.).

Vor einigen Jahren haben sie auf BBC2 ne Zeitlang am Samstagnachmittag Western gezeigt - herrlich, so im Original!
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.698
  • Queen of totally everything
Bonanza
« Antwort #21 am: 03 Juni 2008, 15:21:47 »
Quote: 
(Malke @ 02 06 2008,10:08)

Ja nu ... Arschlöcher gibt's überall. Auch bei uns. Siehe Michel F.


Ach, ich find den cool.  '<img'>
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Yamiras

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.201
Bonanza
« Antwort #22 am: 03 Juni 2008, 19:27:03 »
Also ich glaube Pernell Roberts alias Adam war meine erster großer Schwarm  '<img'>  
Allerdings liebte ich auch das Pferd von Liddle Joe...

und Hop Sin war ein Garant für einen Lacher.

Ja, ich fand die Serie schon toll

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Bonanza
« Antwort #23 am: 03 Juni 2008, 19:45:27 »
Hop Sing war der Gung der Ponderosa.... '<img'>
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline SirGuinness

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.041
  • Erfinder des Wortes ©"Fliederschubse"
Bonanza
« Antwort #24 am: 03 Juni 2008, 19:51:59 »
... genau! Den ham die von der "Lindenstrasse" abgeguckt ...
Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...

"Some Lachers a Day keep Kummers and Sorgens away ..."

Alle hier von mir geschriebenen Ergüsse sind © by SirGuinness

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 93.637
  • Board-Zitrone
Bonanza
« Antwort #25 am: 03 Juni 2008, 19:59:01 »
Wann genau startete denn die Serie? Mein Mann hat mir nämlich erzählt, dass es für ihn und seine Brüder das Highlight der Woche war, in der Eisdiele in der Nähe Bonanza zu sehen, weil sie noch keinen Fernseher hatten. Ich hab die Serie als Kind auch geguckt, aber ich bin ja einige Jahre jünger als mein Mann.
¡Sueco viejo!

Offline Yamiras

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.201
Bonanza
« Antwort #26 am: 03 Juni 2008, 22:18:45 »
Also in Deutschland startete die Serie 1962.

Du meine Güte, das erklärt weshalb mir das Pferd von Little Joe noch genauso gut gefiel wie Adam  '<img'>

Ich war noch seeehr jung

Edit: Damals gab´s ja noch nicht so viele Serien, war auch für uns immer ein Highlight. Später war´s dann Enterprise mit Kirk, Spok, Pille usw





Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #27 am: 04 Juni 2008, 03:47:18 »
Die allerersten Bonanza Folgen kamen ja in der ARD. Die Serie wurde dann wegen Brutalität (!) abgesetzt. Dann eröffnete das ZDF und nahm Bonanza ins Programm. Für viele Leute war Bonanza der Grund, einen neuen Fernseher zu kaufen. Und das war damals sauteuer.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #28 am: 04 Juni 2008, 03:51:44 »
Pa: "Der Zaun an der Westweide muß repariert werden!"

Adam: "Ich muß in die Stadt zu unserem Anwalt, das weißt du doch."

Little Joe: "Und ich muß die Einkäufe machen, unsere Vorräte gehen zur Neige."

Hoss: "Och Paaaa...."
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Yamiras

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.201
Bonanza
« Antwort #29 am: 04 Juni 2008, 07:51:02 »
Hoss: "Och Paaaa...."



Ja, Hoss hat irgendwie immer die Ar...karte gezogen  '<img'>

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 93.637
  • Board-Zitrone
Bonanza
« Antwort #30 am: 04 Juni 2008, 07:52:39 »
Ich finde es auch sehr erstaunlich, dass Hoss ja immer der Dicke war. Wenn ich mir das heute so ansehe, war er gar nicht sooo dick, oder?
¡Sueco viejo!

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.300
Bonanza
« Antwort #31 am: 04 Juni 2008, 08:41:07 »
Es relativiert sich halt alles mit dem Alter... '<img'>  '<img'>

Ich fand ihn früher auch sehr dick, heute finde ich ihn nur kräftig....

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.759
  • Wortspielbeiträge: 86.392
Bonanza
« Antwort #32 am: 04 Juni 2008, 17:12:49 »
Meine einzige "1" in Deutsch habe ich 1976 für einen Aufsatz mit dem Thema: "Eine unvergessliche Fernsehsendung" bekommen. Mein Aufsatz war einfach die Nacherzählung einer Bonanza-Folge. Wie die hieß, weiß ich nicht mehr. Es ging um die Aufklärung eines Verbrechens. Hop Sing wusste als Einziger, dass jeder Mensch individuelle Fingerabdrücke hat.


Editiert wegen mangelhaftem Kopfrechnen: Hatte ich mich doch glatt 8 Jahre älter gemacht.





Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Bonanza
« Antwort #33 am: 04 Juni 2008, 17:38:56 »
Jepp, die Folge hab ich auch gesehen.

Tröste dich, Zuiop, wenn du in der Schule nur eine einzige Eins hattest im Aufsatz schreiben, so hast du hier auf dem Board schon so einige aussergewöhnlichen Belobigungen erhalten für deine Folgenanalysen... ':<img:'>
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.759
  • Wortspielbeiträge: 86.392
Bonanza
« Antwort #34 am: 04 Juni 2008, 17:47:19 »
Ja, das tröstet mich! Heutzutage ist natürrrlich jede Listra-Folge "Eine unvergessliche Fernsehsendung".  '<img'>

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Bonanza
« Antwort #35 am: 04 Juni 2008, 17:59:38 »
Quote: 
(Kröte @ 04 06 2008,08:41)

Ich fand ihn früher auch sehr dick, heute finde ich ihn nur kräftig....


Hoss Cartwright ist der Klaus Beimer der Ponderosa... '<img'>
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.759
  • Wortspielbeiträge: 86.392
Bonanza
« Antwort #36 am: 04 Juni 2008, 18:14:24 »
Quote: 
(bockmouth @ 04 06 2008,17:59)

Hoss Cartwright ist der Klaus Beimer der Ponderosa... '<img'>


'<img'>  '<img'>  '<img'>

Gung = Hop Sing

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #37 am: 04 Juni 2008, 22:02:30 »
Wie hat euch denn in den späteren Folgen der Adam-Nachfolger Candy gefallen? Ich fand den auf jeden Fall in Ordnung, der passte gut zu den Cartwrights, auch wenn Pernell Roberts nach seinem Ausstieg natürlich eine große Lücke hinterlassen hat.

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.300
Bonanza
« Antwort #38 am: 04 Juni 2008, 22:47:02 »
Zitat von: bockmouth,04 06 2008,17:59
Hoss Cartwright ist der Klaus Beimer der Ponderosa... '<img'>

Nur Hoss hatte nie zwei Frauen, die ihn gleichzeitig liebten.

Hatte er überhaupt je eine!?'<img'>

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #39 am: 05 Juni 2008, 00:16:20 »
Quote: 
(Cooper @ 04 06 2008,22:02)

Wie hat euch denn in den späteren Folgen der Adam-Nachfolger Candy gefallen? Ich fand den auf jeden Fall in Ordnung, der passte gut zu den Cartwrights, auch wenn Pernell Roberts nach seinem Ausstieg natürlich eine große Lücke hinterlassen hat.


Soweit ich mich erinnern kann, passte Candy ganz gut auf die Ponderosa.
Später kam aber noch so ein rothaariges Jüngelchen, das fürchterlich nervte.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #40 am: 05 Juni 2008, 01:03:33 »
Adam war so eine Art Chefzyniker, er konnte nie wirklich ersetzt werden.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline zuiop

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.759
  • Wortspielbeiträge: 86.392
Bonanza
« Antwort #41 am: 05 Juni 2008, 09:50:48 »
Quote: 
(Kröte @ 04 06 2008,22:47)

Zitat von: bockmouth,04 06 2008,17:59
Hoss Cartwright ist der Klaus Beimer der Ponderosa... '<img'>

Nur Hoss hatte nie zwei Frauen, die ihn gleichzeitig liebten.

Hatte er überhaupt je eine!?'<img'>


Soviel ich weiß, hatten alle 4 nie Glück mit den Frauen. Das hatte ich sogar als Kind schnell kapiert: selbst wenn sich einer der Cartwrights verliebt, wird da garantiert nichts draus.

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #42 am: 05 Juni 2008, 10:15:25 »
Die meisten Mädels, in die sich Little Joe verliebte, mussten doch noch in der gleichen Folge ins Gras beißen.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 54.601
  • Hausmeister
Bonanza
« Antwort #43 am: 05 Juni 2008, 10:25:07 »
Hmmmmmmmm

ich habe als Kind auch immer Bonanza geschaut und wurde erst 75 geboren, wurde das alles irgendwann 198x wiederholt? Oder ging die Serie so lange?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Krtek

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.835
Bonanza
« Antwort #44 am: 05 Juni 2008, 10:58:14 »
Aus fernsehserien.de:

Die ARD zeigte Anfang der 60er-Jahre nur ein paar einzelne Folgen in unregelmäßigen Abständen und setzte die Serie dann trotz guter Zuschauerresonanz ab, weil sie als zu brutal angesehen wurde. Das ZDF griff zu, zeigte 208 Folgen sonntags um 18.10 Uhr, jeweils 50 Minuten lang, und machte aus Bonanza einen Dauerbrenner. Doch nach zehn Jahren war auch beim ZDF 1977 Schluss. Zwölf Jahre später begann Sat.1 mit der deutschen Erstausstrahlung von 152 Folgen. Die restlichen 40 Folgen liefen erstmals 1997 bei Kabel 1.

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu.
Du machst hier grad mit einem Bekanntschaft, den ich genauso wenig kenne wie du.

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #45 am: 05 Juni 2008, 21:19:31 »
Von 1981 bis 1986 lief Bonanza außerdem jeweils montags um 19.30 Uhr auf SW3.

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #46 am: 05 Juni 2008, 23:15:43 »
Wie kam eigentlich der Begriff "Bonanza-Rad" zustande? Mal ganz davon ab, daß es entsetzliche Dinger waren.


http://static.twoday.net/joernborchert/images/1974.jpg




♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Kröte

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 31.300
Bonanza
« Antwort #47 am: 05 Juni 2008, 23:19:58 »
Richtig toll!!!!

Bist Du das? Wenn ja, wie alt bist Du da geworden?

Solche Räder hatten ja irgendwie nur Jungs, waren schon schäbbige Dinger...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 54.601
  • Hausmeister
Bonanza
« Antwort #48 am: 05 Juni 2008, 23:41:38 »
Quote: 
(Cooper @ 05 06 2008,21:19)

Von 1981 bis 1986 lief Bonanza außerdem jeweils montags um 19.30 Uhr auf SW3.


das war es dann wohl
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #49 am: 05 Juni 2008, 23:51:35 »
Quote: 
(Kröte @ 05 06 2008,23:19)

Bist Du das?


Grundgütiger, auf so ein Ding hätten wir uns damals NIE drauf gesetzt, nicht mal in der Nähe von so einem "Gerät" wollten wir gesehen sein.

Und in ein Hemd mit Krawatte (!) hätten sie mich reinprügeln müssen.




♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline halea

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.575
Bonanza
« Antwort #50 am: 06 Juni 2008, 04:20:38 »
Ich habe draufgesessen (ohne Krawatte). Einmal. Ich war 12 (gilt das als Entschuldigung?). ich fuhr ein Rennen mit dem Nachbarjungen. Es lag Schotter in der Kurve. Der Krankenhausaufenthalt hat eine Woche gedauert und die Narbe sieht man noch heute deutlich. Mein Bein konnte aber gerettet werden *dramatisch übertreib*.
Memento mori

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Bonanza
« Antwort #51 am: 06 Juni 2008, 05:46:00 »
Quote: 
(Hamlet @ 05 06 2008,23:51)

Und in ein Hemd mit Krawatte (!) hätten sie mich reinprügeln müssen.


'<img'>

Das ist bei mir beinahe heute noch so...
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #52 am: 06 Juni 2008, 06:23:48 »
Quote: 
(bockmouth @ 06 06 2008,05:46)

Quote: 
(Hamlet @ 05 06 2008,23:51)

Und in ein Hemd mit Krawatte (!) hätten sie mich reinprügeln müssen.


'<img'>

Das ist bei mir beinahe heute noch so...


Was glaubst du wohl, warum ich mit Aktien zocke und nicht im Casino?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 55.859
  • Power-Poster von nebenan.
Bonanza
« Antwort #53 am: 06 Juni 2008, 06:28:31 »
Quote: 
(Bilbo @ 06 06 2008,04:20)

Ich habe draufgesessen (ohne Krawatte). Einmal. Ich war 12 (gilt das als Entschuldigung?). ich fuhr ein Rennen mit dem Nachbarjungen. Es lag Schotter in der Kurve. Der Krankenhausaufenthalt hat eine Woche gedauert und die Narbe sieht man noch heute deutlich. Mein Bein konnte aber gerettet werden *dramatisch übertreib*.


Ja, ein Mädchenfahrrad...

Genau wie diese Honda Monkey, das war auch ein Mädchenmoped.

http://www.monkey-power-berlin.de/IMG_2046.jpg
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline halea

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.575
Bonanza
« Antwort #54 am: 06 Juni 2008, 06:38:13 »
Quote: 
(Hamlet @ 06 06 2008,06:28)

Ja, ein Mädchenfahrrad...


... daß ich mir vom anderen Nachbarsjungen ausgeliehen hatte. Warum auch immer, war ja nur für dieses eine Rennen.
Memento mori

Offline Krtek

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.835
Bonanza
« Antwort #55 am: 06 Juni 2008, 17:20:20 »
Quote: 
(Bilbo @ 06 06 2008,04:20)

Ich habe draufgesessen (ohne Krawatte). Einmal. Ich war 12 (gilt das als Entschuldigung?). ich fuhr ein Rennen mit dem Nachbarjungen. Es lag Schotter in der Kurve. Der Krankenhausaufenthalt hat eine Woche gedauert und die Narbe sieht man noch heute deutlich. Mein Bein konnte aber gerettet werden *dramatisch übertreib*.


[ig] Ich hoffe, das Fahrrad ist heil geblieben. [/ig]




Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu.
Du machst hier grad mit einem Bekanntschaft, den ich genauso wenig kenne wie du.

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.050
  • Companion to the Doctor
Bonanza
« Antwort #56 am: 06 Juni 2008, 19:12:27 »
Das ist mehr als i.g., das ist w.e.g.   ':<img:'>
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Offline halea

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.575
Bonanza
« Antwort #57 am: 06 Juni 2008, 19:14:55 »
Meines Wissens gab es diesbezüglich keine Schadenersatzforderungen, Krtek.
Und danke für den eiskalten Hauch, kommt gut bei dem Wetter.
Memento mori

Offline Yamiras

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.201
Bonanza
« Antwort #58 am: 06 Juni 2008, 21:33:23 »
@Bilbo

warst du da echt schon 12? ich hab das irgendwie viel jünger in Erinnerung.

Und was die Dramatik angeht - wenn das der Unfall ist, an den ich mich erinnere, hat die Bremse mal eben die Hauptschlagader im Oberschenkel getroffen und die Gute wäre beinahe verblutet.  ':O'

Und ich gestehe freimütig - ich fand diese Räder DAMALS absolut klasse.





Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #59 am: 09 Juni 2008, 10:36:06 »
So hat Adam sich vom Cowboy zum Arzt gewandelt:






Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Bonanza
« Antwort #60 am: 09 Juni 2008, 11:43:41 »
Warum das Bonanzarad so heißt? Bei Wikipedia steht:

Bonanza war ursprünglich ein Markenname, wurde aber auf Fahrräder ähnlichen Typs übertragen. Herstellerbezeichnungen wie "High-Riser" und "Polorad" setzten sich in Deutschland nicht durch, jedoch schon in Österreich, wo der Begriff Bonanzarad praktisch unbekannt ist. Hier hieß dieser Fahrradtyp durchgehend "High Riser". Technische Mängel begleiteten zahlreiche Bonanzaräder und die Produktion fand ein Ende, als die BMX-Welle mit robusteren Fahrrädern aufwarten konnte."



Da wird der Name Programm bzw. Ausdruck eines Wunschs der Hersteller gewesen sein, denn:
Der Titel Bonanza ist ein englisches Wort spanischen Ursprungs für „Goldgrube“.



Genau deshalb heißt ja auch die Serie so.
Wahnsinn im Alltag  ***  Weltgrößte Tiergeschichtensammlung

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Bonanza
« Antwort #61 am: 26 Januar 2010, 17:54:08 »
Jetzt ist auch Adam gestorben.



Pernell Roberts
* 18. Mai 1928
† 24. Januar 2010

Offline doozer

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.639
  • Haus mit Potenzial
Bonanza
« Antwort #62 am: 26 Januar 2010, 17:56:38 »
Pernell Roberts, den ich v. a. als "Trapper John, M. D." kenne! Das ist schade...
Da war ich froh.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 54.601
  • Hausmeister
Bonanza
« Antwort #63 am: 27 Januar 2010, 00:23:11 »
Bonanza könnten die ruhig auch mal im TV wiederholen (oder habe ich es verpasst?)
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Frannie

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 12.909
    • http://
Bonanza
« Antwort #64 am: 10 Februar 2010, 17:00:01 »
Zitat: (Cooper @ 01 Jun. 2008, 01:59 )

Würde mich gern ein wenig über Bonanza, eine meiner Lieblingsserien, unterhalten. Vielleicht gibts hier ja noch mehr Fans. Angestaubt und trotzdem immer wieder ein Erlebnis. Sammle auch die Seasons auf DVD und ziehe mir immer mal wieder eine Folge rein mit Ben, Adam, Hoss, Little Joe und Hop Sing   <br><br><img src="http://marcellomedia.blogs.com/photos/uncategorized/2008/02/19/bonanza.jpg" border="0">

Ich hab die früher auch gerne gesehen. Meine Mutter war ein Riesenfan von Adam Cartwright. Dann hat sie aber leider erfahren, dass sein Darsteller eine Glatze hatte, und da war sie ganz schön fertig. Sie liebte Schauspieler mit schönem Haupthaar (mein Vater hatte eine Glatze), aber nach diesem Trauma war sie misstrauisch.

Der ist nun auch tot. Letzte Woche kam die Meldung.



Frannie.

Jack soll was Anständiges lernen. Abitur machen, studieren, promovieren, habilitieren.

Offline Cooper

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.633
Re: Bonanza
« Antwort #65 am: 22 Dezember 2020, 21:20:48 »
Meine einzige "1" in Deutsch habe ich 1976 für einen Aufsatz mit dem Thema: "Eine unvergessliche Fernsehsendung" bekommen. Mein Aufsatz war einfach die Nacherzählung einer Bonanza-Folge. Wie die hieß, weiß ich nicht mehr. Es ging um die Aufklärung eines Verbrechens. Hop Sing wusste als Einziger, dass jeder Mensch individuelle Fingerabdrücke hat.


Die Folge lief am 10.11.1974 im ZDF. Hast du dir dann also 2 Jahre gemerkt:

https://i.ibb.co/PZV4mR4/bonanza10-11-74.jpg
« Letzte Änderung: 22 Dezember 2020, 21:23:05 von Cooper »