Autor Thema: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio  (Gelesen 4182 mal)

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #100 am: 31 Juli 2021, 15:01:10 »
Der 100 m Lauf der Damen wird von Jamaika dominiert. Alle drei Medaillen gehen dorthin. Gold sogar in Olympiarekord!
Aber es fällt auf, dass die sich überhaupt nicht riechen können. Das ist keine Mannschaft, das sind Einzelsportler.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.942
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #101 am: 31 Juli 2021, 15:34:55 »
Der 100 m Lauf der Damen wird von Jamaika dominiert. Alle drei Medaillen gehen dorthin. Gold sogar in Olympiarekord!
Aber es fällt auf, dass die sich überhaupt nicht riechen können. Das ist keine Mannschaft, das sind Einzelsportler.

@Excalibur
Wenn ich könnte, würde ich dich zur offiziellen Olympia-Berichterstatterin des Forums erklären!
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #102 am: 31 Juli 2021, 16:44:18 »
 :danke:   Es freut mich, wenn mein Geschreibsel ankommt...   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.571
  • Mia san mia
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #103 am: 31 Juli 2021, 17:30:32 »
Ich könnte mir gut vorstellen, dass Jamaika in der 4x100 Meter Staffel der Damen den Weltrekord knackt.
FC Bayern - für immer mein Verein

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #104 am: 31 Juli 2021, 17:58:25 »
Wenn sie sich denn nicht mit dem Staffelstab gegenseitig verkloppen...     :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.431
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #105 am: 31 Juli 2021, 19:30:25 »
Nach dem Zieleinlauf gab es keine Jamaika-Koalition...
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.942
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #106 am: 31 Juli 2021, 19:36:02 »
:danke:   Es freut mich, wenn mein Geschreibsel ankommt...   

Deine Begeisterung schwappt über.  :thumb_up:

Ich würde mich am Ende der Olympiade über eine Analyse freuen.
Das findet ja alles fast ohne Zuschauerkulisse statt. Und die Atmosphäre
war bisher immer total wichtig. Auch das Drumherum, die Berichterstattung über die Fans.

Ist es diesmal so, dass sich die Berichterstattung mehr auf die Wettkämpfe und die Sportler konzentriert?
Ich gucke nur flüchtig, aber das ist mein Eindruck.

Doch jetzt genießt die Olympiade.
Wenn die olympische Flamme erloschen ist, würde ich mich über eine Nachlese freuen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #107 am: 31 Juli 2021, 19:49:59 »
Ich habe schon immer das Drumherum der olympischen Spiele geliebt und - sofern möglich - beobachtet. Geschichten über Athleten zum Beispiel. Heute wurden mal Bilder aus dem olympischen Dorf gezeigt. Das ist ja wirklich schade für die Olympioniken, dass die sich gar nicht so treffen dürfen wie sonst. Die abendlichen Medaillenfeiern müssen schon wirklich sagenhaft gewesen sein. Auch das Beieinander - mit Weltklassesportlern, die die Athleten selbst meist auch nur aus dem TV kennen. Die Sportler müssen diesmal spätestens 48 Stunden nach dem eigenen Wettkampf abreisen. Insgesamt sind 11.000 Sportler bei den Spielen dabei. Damit die sich möglichst wenig begegnen, gibt's diesmal diese Abreiseregel.
Aber ich bin froh, dass die Spiele überhaupt stattfinden. Geht halt jetzt nicht anders...    :smile:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.942
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #108 am: 31 Juli 2021, 23:28:24 »
Ich habe schon immer das Drumherum der olympischen Spiele geliebt und - sofern möglich - beobachtet. Geschichten über Athleten zum Beispiel. Heute wurden mal Bilder aus dem olympischen Dorf gezeigt. Das ist ja wirklich schade für die Olympioniken, dass die sich gar nicht so treffen dürfen wie sonst. Die abendlichen Medaillenfeiern müssen schon wirklich sagenhaft gewesen sein. Auch das Beieinander - mit Weltklassesportlern, die die Athleten selbst meist auch nur aus dem TV kennen. Die Sportler müssen diesmal spätestens 48 Stunden nach dem eigenen Wettkampf abreisen. Insgesamt sind 11.000 Sportler bei den Spielen dabei. Damit die sich möglichst wenig begegnen, gibt's diesmal diese Abreiseregel.
Aber ich bin froh, dass die Spiele überhaupt stattfinden. Geht halt jetzt nicht anders...    :smile:

Armer Simon Geschke
 
Nach der anstrengenden Tour de France nach Tokio geflogen, um da mitzufahren.
Positiver Test, Quarantäne - alles dilettantisch organisiert.
10 Tage "Corona-Haft". Morgen darf er unverrichteter Dinge nach Hause fliegen.

"Die sinnloseste Reise meines Lebens", nennt er die Aktion.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.813
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #109 am: 01 August 2021, 06:20:14 »
Die Sportler müssen diesmal spätestens 48 Stunden nach dem eigenen Wettkampf abreisen. Insgesamt sind 11.000 Sportler bei den Spielen dabei. Damit die sich möglichst wenig begegnen, gibt's diesmal diese Abreiseregel.
Aber ich bin froh, dass die Spiele überhaupt stattfinden. Geht halt jetzt nicht anders...    :smile:

Die dürfen also noch nicht mal an der Schlußfeier teilnehmen?
Fällt die aus? Wegen keiner da?
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.942
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #110 am: 01 August 2021, 06:32:03 »
Die Sportler müssen diesmal spätestens 48 Stunden nach dem eigenen Wettkampf abreisen. Insgesamt sind 11.000 Sportler bei den Spielen dabei. Damit die sich möglichst wenig begegnen, gibt's diesmal diese Abreiseregel.
Aber ich bin froh, dass die Spiele überhaupt stattfinden. Geht halt jetzt nicht anders...    :smile:

Die dürfen also noch nicht mal an der Schlußfeier teilnehmen?
Fällt die aus? Wegen keiner da?

Doch, doch.
So ein Event braucht eine Abschlussfeier. Die Olympische Flamme wird ja am Ende gelöscht.
Nur wird die Feier wesentlich anders ausfallen, als gewohnt.

Ich denke, für die Sportler (ausgenommen, die in Quarantäne befindlichen) ist es besser so,
als gar keine Spiele

Abschlussfeier: 8. August, 20 Uhr Ortszeit (13 Uhr MESZ)
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.571
  • Mia san mia
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #111 am: 01 August 2021, 11:00:03 »
Doch jetzt genießt die Olympiade.
Wenn die olympische Flamme erloschen ist, würde ich mich über eine Nachlese freuen.

Nur zur Info:

Olympiade steht für: Olympiade, der vierjährige Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen. Eine gängige (aber streng genommen falsche) Bezeichnung für Olympische Spiele.
FC Bayern - für immer mein Verein

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #112 am: 01 August 2021, 11:37:45 »
Alexander Zverev spielt das Turnier seines Lebens! Wenn er so weitermacht, gewinnt er Gold!
Matchball im 2. Satz!  So deprimiert Djokovic nach seinem Verlust war, so beflügelt war Zverev nach seinem Gewinn!
Er hat's gemacht!    Gold!     :dance3:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #113 am: 01 August 2021, 14:46:02 »
Die venezuelanische Dreispringerin hat den Weltrekord mit 15,76 m geholt!
26 cm weiter als der alte Rekord.   :appla:  Alle Achtung. Das sah so einfach gehüpft von ihr aus - sagenhaft!   

Boah, der 100 m Lauf der Herren ist ja knapp. Von den 8 Läufern sind 7 schnell genug, um zu gewinnen...
Mal schauen, was die Jungs so bringen.    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #114 am: 01 August 2021, 14:54:40 »
Ein Italiener ist der schnellste Mann der Welt!  Wann gab's das zuletzt? Oder überhaupt?
Aber gut, er ist ja ein halber Ami...    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #115 am: 01 August 2021, 15:01:24 »
Hochsprung-Gold geht ja auch noch an Italien - na herzlichen Glückwunsch!
Da werde ich denen zu Ehren mein Hähnchen heute nach toskanischer Art machen.    :biggrin:
Vielleicht noch einen italienischen Wein dazu.   :dring:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #116 am: 01 August 2021, 18:31:01 »
Der 100 m Lauf der Damen wurde ja in neuem Olympiarekord gelaufen. Dagegen hat der Weltrekord aus dem Jahr 1988 immer noch Bestand. Ich hatte den Reporter noch darüber reden hören, konnte mich aber nicht mehr an den Namen der Athletin erinnern. Ich gab als Suchbegriff bei guugle nur Sprinterin und Fingernägel ein - tata: Florence Griffith-Joyner war der Name.    :led:
Ich kann mich noch gut an die Spiele in Seoul erinnern, wo sie auflief. Das war damals ein Spektakel, als die geschminkten und mit 10 cm langen Fingernägel geschmückten US-Amerikanerinnen ihre Darbietung gaben.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.571
  • Mia san mia
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #117 am: 02 August 2021, 10:58:02 »
Das Doping Gold von Ben Johnson nicht zu vergessen.
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.813
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #118 am: 02 August 2021, 11:20:14 »
Bei Florence Griffith-Joyner wurde es ja auch immer gemunkelt. Sie hat sich nur nicht erwischen lassen.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 93.637
  • Board-Zitrone
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #119 am: 02 August 2021, 12:05:10 »
Hochsprung-Gold geht ja auch noch an Italien - na herzlichen Glückwunsch!
Da werde ich denen zu Ehren mein Hähnchen heute nach toskanischer Art machen.    :biggrin:
Vielleicht noch einen italienischen Wein dazu.   :dring:


Und zum Nachtisch einen halben Amerikaner?  :tounge:
¡Sueco viejo!

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.571
  • Mia san mia
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #120 am: 02 August 2021, 12:20:43 »
Bei Florence Griffith-Joyner wurde es ja auch immer gemunkelt. Sie hat sich nur nicht erwischen lassen.

Ihr früher Tod spricht ja auch Bände.
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.942
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #121 am: 02 August 2021, 13:51:52 »
Die armen Diskuswerferinnen im Regen,- müssen hinfallen,
ausrutschen, bis endlich abgebrochen wird.
Putzig, dass die nur diese halbe Handtücher zum Wischen haben.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #122 am: 02 August 2021, 15:57:08 »
Hochsprung-Gold geht ja auch noch an Italien - na herzlichen Glückwunsch!
Da werde ich denen zu Ehren mein Hähnchen heute nach toskanischer Art machen.    :biggrin:
Vielleicht noch einen italienischen Wein dazu.   :dring:


Und zum Nachtisch einen halben Amerikaner?  :tounge:

Yeah!  Genau!     :daumen:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #123 am: 02 August 2021, 16:03:51 »
Bei Florence Griffith-Joyner wurde es ja auch immer gemunkelt. Sie hat sich nur nicht erwischen lassen.

Ihr früher Tod spricht ja auch Bände.

Ja, das war ein ziemlicher Schock damals. Auch wenn es mir bewusst war, dass da im Höchstmass "gemouschelt" wird/wurde, war es dann doch ein schockierender Einschnitt. Leider nicht für die Verantwortlichen...    :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.635
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #124 am: 02 August 2021, 16:06:33 »
Jetzt gehe ich den 1. Tag wieder zur Arbeit - und bei den Spielen ist die Hölle los (im besten Sinne!).    :biggrin:

Die allererste Olympia-Siegerin im Vielseitigkeitsreiten - wow!
Genauso im Ringen der Damen - auch Gold - auch als allererste deutsche Frau!
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh