Autor Thema: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio  (Gelesen 4911 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« am: 25 März 2021, 06:12:34 »
Heute wurde der olympische Fackellauf gestartet - ein guter Grund, für die Spiele einen Thread zu eröffnen.
Hoffen wir mal, dass es auch was zu erzählen gibt, denn
jetzt heißt es  :daume:  dass die Spiele diesmal auch stattfinden.
Internationale Zuschauer wird es ja keinesfalls geben, was ich sehr schade für die Sportler finde. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #1 am: 08 Juli 2021, 15:01:48 »
Also das mit den Olympischen Spielen diesmal ist ja schwach!
Es sind jetzt nur noch gut zwei Wochen hin - und man kriegt in der Presse so gut wie gar nix mit!
War das sonst auch immer so, dass die Berichte erst wirklich mit der Eröffnung los gingen?
War da sonst nicht vorher etwas mehr Brimborium?   :cofus:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 42.429
  • Philosophin
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #2 am: 08 Juli 2021, 15:25:58 »
Tokio ist ja auch wieder ein blöder Ort.. da sind die Wettbewerbe dann zu unserer Zeit am Vormittag oder frühen Nachmittag.. da bin ich noch bei der Arbeit.

Somit werde ich nicht allzu viel mitbekommen.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.250
  • Buschbaby
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #3 am: 08 Juli 2021, 15:39:38 »
Es sind jetzt nur noch gut zwei Wochen hin - und man kriegt in der Presse so gut wie gar nix mit!
das liegt dann aber an dir und nicht an den Medien/Presse ;)
Steigende Corona-Infektionszahlen - Olympia-Stadt Tokio verhängt Notstand

und ganz frisch
Corona-Pandemie in Tokio - Olympische Spiele ohne Publikum

✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #4 am: 08 Juli 2021, 15:46:42 »
Das stimmt, das ist äußerst schade.
Wochentags gehen die Übertragungen von frühmorgens bis jeweils 17 Uhr. Da werde ich dann wenigstens eine Stunde Zusammenfassung am Übertragungsende anschauen, dann kriegt man da das Wichtigste mit.
Evtl. passt's ja am Wochenende - wenn sonst nicht viel angesagt ist, werde ich meinen persönlichen Olympischen Marathon veranstalten.    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 42.429
  • Philosophin
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #5 am: 08 Juli 2021, 15:49:47 »
Vielleicht fällt einiges ja auch in meine zweistündige Mittagspause, so dass ich dann im Livestream schauen kann.

Ich hatte ja erst überlegt, ob ich meinen Sommerurlaub in die Zeit lege, aber das war mir dann noch zu früh. Jetzt habe ich Mitte August 2 Wochen frei.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #6 am: 08 Juli 2021, 15:49:58 »
Es sind jetzt nur noch gut zwei Wochen hin - und man kriegt in der Presse so gut wie gar nix mit!
das liegt dann aber an dir und nicht an den Medien/Presse ;)
Steigende Corona-Infektionszahlen - Olympia-Stadt Tokio verhängt Notstand

und ganz frisch
Corona-Pandemie in Tokio - Olympische Spiele ohne Publikum

Stimmt! Jetzt, wo ich es sehe, erinnere ich mich an die Meldung wegen der Corona-Zahlen. 
Und obwohl ich meistens die Tagesschau gesehen habe, war die Konzentration meinerseits scheinz nicht immer auf dem Höhepunkt. Beim 100-m-Finale wird das besser!    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.968
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #7 am: 08 Juli 2021, 17:56:15 »
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #8 am: 15 Juli 2021, 06:11:43 »
Die gut verdienenden Fußballer haben keinen Bock auf Olympia - die meisten machen jetzt erst mal Urlaub.
Von 22 möglichen Fußballern konnte der Trainerstab lediglich 18 Plätze besetzen - von den Topclubs wollte keiner mit.
Na ja, vielleicht wird's ja mit der B-Mannschaft besser - wäre ja gelacht, wenn die Olympia-Gold holen würden.    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #9 am: 15 Juli 2021, 06:15:27 »
Auch interessant: Novak Đoković hat heuer wieder mal - seit langem - die Möglichkeit, den Golden Slam im Tennis zu gewinnen. Er muß dazu alle vier großen Grand Slam Turniere gewinnen (drei hat er schon) und zusätzlich Gold im olympischen Tennisturnier. Bislang gab es noch keinen männlichen Spieler, der das erreicht hat. Die einzige Tennisspiellerin war 1988 Steffi Graf, die diesen Golden Slam erspielen konnte.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.968
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #10 am: 15 Juli 2021, 13:39:56 »
Die gut verdienenden Fußballer haben keinen Bock auf Olympia - die meisten machen jetzt erst mal Urlaub.
Von 22 möglichen Fußballern konnte der Trainerstab lediglich 18 Plätze besetzen - von den Topclubs wollte keiner mit.
Na ja, vielleicht wird's ja mit der B-Mannschaft besser - wäre ja gelacht, wenn die Olympia-Gold holen würden.    :biggrin:

Fußball bei Olympia finde ich auch wirklich Quatsch.
Der Sport hat seine eigene Events, die auch die ganz Welt vor die TV-Geräte lockt.
Eine Fußall-WM zieht enorm viele Zuschauer an.

Ausserdem spielen die Profis ständig um Pokale und Meisterschaften.
Die sind überladen mit Spielen, das hat in den letzten Jahren sehr zugenommen.
Mal ist auch gut. Das sind doch keine Maschinen.
Und ehrlich:  B- und C-Mannschaften will ich bei Olympia nicht sehen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #11 am: 15 Juli 2021, 16:44:26 »
Das wäre natürlich auch eine Überlegung, aber es ist halt eine prominente Mannschaftssportart.
Früher war es ja so, dass nur Amateure zu Olympia durften. Das wäre doch eine Sache - bei Mannschaftssport werden nur noch Amateure zugelassen - schon hat sich die Sache mit den Profis erledigt und die Sportart könnte trotzdem "stattfinden".    ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #12 am: 18 Juli 2021, 09:44:28 »

Eklat bei Vorbereitung auf Spiele in TokioTorunarigha rassistisch beleidigt!

DFB-Olympia-Team bricht Testspiel in Japan ab

https://www.focus.de/sport/fussball/u21-nationalmannschaft-torunarigha-soll-rassistisch-beleidigt-worden-sein-dfb-team-verlaesst-spielfeld_id_13505128.html


Ich stelle Hamlets posting hier mal ein, denn beim Lesen kam mir der Gedanke: "Jetzt geht's endlich los mit den Meldungen über Olympia - doch dann sind's meistens schlechte..."    ;)

Nochmal zu den olympischen Fußballern: habe ich das richtig gesehen, dass Stefan Kuntz der Trainer dieser Fußballmannschaft ist? Ich fand ihn als Experten bei den EM-Spielen schon sehr gut: schön sachlich und gut vorstellbar hat er seine Kommentare abgegeben.     :thumb_up:
Wenn er als Trainer/Betreuer genauso gut ist, kann's ja nur ein Erfolg werden! 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 42.429
  • Philosophin
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #13 am: 18 Juli 2021, 10:15:50 »
Excalibur, er ist definitiv gut als Trainer, denn er trainiert ja bereits die U21, die vor ein paar Wochen Europameister geworden sind.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #14 am: 18 Juli 2021, 13:05:44 »
Ja, ich mag den sehr!    :daumen:    Ehrlich gesagt, ist bei mir der Trainerposten bei der Europameisterschaft der U21 untergegangen. Das ging scheinz so schnell zum einen Ohr rein und zum anderen Ohr raus, dass da nix hängen blieb...  :(

Ich hab' jetzt auch noch mal geschaut, ob es für die Olympia-Fußballmannschaft überhaupt so was wie einen offiziellen Trainer gibt und bei Stefan Kuntz steht: "Zudem verantwortet Kuntz die deutsche Olympiamannschaft beim Fußballturnier der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio."  Also gibt's offiziell nur einen "Verantworter".    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.583
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #15 am: 18 Juli 2021, 13:10:10 »
Der war immer schon sehr sympathisch, auch früher als (National-)spieler!

Schon dessen Vater spielte in der Bundesliga.
« Letzte Änderung: 18 Juli 2021, 13:12:35 von bockmouth »
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #16 am: 24 Juli 2021, 11:07:55 »
Ich ziehe das mal hier rüber....


Warum müssen die Sportler*innen Masken tragen? Die sind doch alle zig Mal getestet und die Auflagen im olympischen Dorf sollen sehr streng sein.
Werden die Marathon und 100m Lauf auch mit Maske machen müssen?

Das habe ich mich auch gefragt. Auch bei der Rede, die Thomas Bach mit Maske hielt, war das Teil doch total überflüssig - und man verstand das Genuschel auch nicht so gut.   :( 
Und ja, die Eröffnungsfeier war nicht nur uninteressant, sondern eine richtig traurige Veranstaltung.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.250
  • Buschbaby
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #17 am: 24 Juli 2021, 12:52:33 »
und wie groß wäre wohl das Geschrei - gerade auch bei der Japanischen Bevölkerung - wenn sie keine Masken getragen hätten bzw tragen würden?  auf der anderen Seite .... irgendwo müssen ja die aktuell 127 registrierten Infektionen herkommen .... "von zu Hause mitgebracht" geht nicht in allen dieser Fälle ;)
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.968
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #18 am: 24 Juli 2021, 18:17:58 »
Ich ziehe das mal hier rüber....


Warum müssen die Sportler*innen Masken tragen? Die sind doch alle zig Mal getestet und die Auflagen im olympischen Dorf sollen sehr streng sein.
Werden die Marathon und 100m Lauf auch mit Maske machen müssen?

Das habe ich mich auch gefragt. Auch bei der Rede, die Thomas Bach mit Maske hielt, war das Teil doch total überflüssig - und man verstand das Genuschel auch nicht so gut.   :( 
Und ja, die Eröffnungsfeier war nicht nur uninteressant, sondern eine richtig traurige Veranstaltung.

Ich nehme an, dass Bach in der Nähe des Tenno gestanden hat?
Dann deshalb: um jede Ansteckung auszuschließen.

Ich hab mich ohnehin gewundert, dass der Tenno diese Olympischen Spiele eröffnet.
Dachte, das überlässt er dem Premierminister.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #19 am: 25 Juli 2021, 10:33:31 »
Die Anwesenheit des Kaisers soll vielleicht auch die neue Modernität Japans zeigen.
Es ist ja gerade mal 100 Jahre her, dass kein Japaner das Antlitz des Tenno live gesehen hatte...   :tounge:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.198
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #20 am: 25 Juli 2021, 10:49:59 »
Ach, wie schön!  Ein 18-Jähriger Tunesier schreibt Olympia-Geschichte, indem er den 400-m-Freistil-Wettbewerb im Schwimmen gewinnt.    :daumen:

https://www.srf.ch/sport/tokyo-2020/entscheidungen-im-schwimmen-18-jaehriger-tunesier-schreibt-olympia-maerchen

Ich erinnere mich noch gut an die Olympischen Spiele 2000 in Sydney, als der Äquatorialguinese Eric Moussambani als langsamster Schwimmer der Welt Olympiageschichte schrieb. Vor 21 Jahren gab's somit noch riesige Unterschiede zwischen der "1. Welt" und Dritt-Welt-Ländern...

https://www.welt.de/print-welt/article534344/Der-langsamste-Schwimmer-aller-Zeiten.html
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.271
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #21 am: 25 Juli 2021, 12:51:59 »
Meine Güte, gerade großes Mimimimi im Fernsehen weil es in Tokyo so warm und feucht ist. Da ist der menschliche Körper nicht für gemacht. Was machen die Leute die da leben?
Und wenn es so ungesund ist, warum dürfen da dann olympische Sommerspiele stattfinden?



Und finde ich nur das das Turnen der Damen irgendwie total unästhetisch geworden ist? Da sind so kleine Muskelpakete am rumhüpfen und springen und überbrücken die Sprünge mit irgendwelchen lieblosen und fahrigen Armbewegungen. Mir gefällt das überhaupt nicht  :(
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.271
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #22 am: 25 Juli 2021, 13:17:53 »
So, anstatt das man beim Beachvolleyball der Herren mal was Nettes zu sehen bekommt sieht man eine Großaufnahme von klitschnasser Achselbehaarung   :icon_yuck:
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.968
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #23 am: 25 Juli 2021, 13:48:35 »
Meine Güte, gerade großes Mimimimi im Fernsehen weil es in Tokyo so warm und feucht ist. Da ist der menschliche Körper nicht für gemacht. Was machen die Leute die da leben?
@Tinka
Japaner sind im Juli/August am Limit und können das Leben dort kaum ertragen.
Jeder versucht Klimaanlagen zu installieren und man hält sich - so weit es geht-  drinnen auf.

Ich war Ende der 90er in Japan. Ich war damals im Juni dort, hab auf gute Ratschläge gehört
und den Sommer gemieden.
Wenn man inJapan unterwegs ist, fallen sofort die Klimaanlage an den Aussenwänden auf.
Das Schlimmste ist vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit.
Im TV wurde gesagt, dass die Durchschnittstemperatur inzwischen um 1 Grad C gestiegen ist.

Kurz und gut, die Sommer sind unerträglich heiss, auch für Japaner.
Dafür sind die Winter arschkalt.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.271
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Olympische Spiele 2020/21 - Tokio
« Antwort #24 am: 25 Juli 2021, 13:50:36 »
Warum werden dort dann die olympischen Sommerspiele ausgetragen? Im Juli!
Glaub nicht alles was du denkst!