Autor Thema: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben  (Gelesen 6977 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.364
  • Fan der 1. Stunde
Re: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben
« Antwort #125 am: 06 August 2022, 09:45:12 »
Evelyn Hamann - die heute vor 80 Jahren geboren wurde - ist auf jeden Fall eine Berühmtheit, die hier in diesen Thread gehört.

Mit unbewegter Miene und hanseatisch trockenem Humor schrieb sie Fernsehgeschichte - ich sag nur:
„Da hab ich was in der Hand, wenn die Kinder aus dem Haus sind – da hab ich was Eigenes“
„daß der Einwurf der Münze in den für den Münzeinwurf bestimmten Münzeinwurf der Münzparkautomatik“
„Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen blasen kann.“
„Bitte sagen Sie jetzt nichts, Hildegard“      „Jodelschnepfe“ - „Winselstute“

Und - nicht zu vergessen:
"Auf dem Landsitz North Cothelstone Hall von Lord und Lady Hesketh-Fortescue befinden sich außer dem jüngsten Sohn Meredith auch die Cousinen Priscilla und Gwyneth Molesworth"

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0d/Evelyn_Hamann_early_1980s.png/220px-Evelyn_Hamann_early_1980s.png

Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben
« Antwort #126 am: 06 August 2022, 17:04:15 »
August 6, 1917: Happy Birthday, Robert Mitchum.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
Re: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben
« Antwort #127 am: 06 August 2022, 19:58:44 »
Er hat ja in einigen Western mitgespielt, aber unvergesslich ist er mir als mörderischer Prediger in "The Night of the Hunter" (Die Nacht des Jägers) von 1955.

In diesem Clip sieht man, wie er die Kinder der Frau, die er getötet hat, umbringen will.
Als sie entkommen, schreit er wie ein wildes Tier.
Die Bootsfahrt ist wie ein dunkles Märchen. Die Armut während der Depression ist eindrucksvoll dargestellt durch die bettelnden Kinder.

https://www.youtube.com/watch?v=iFzTBPy7nl8

Ein großartiger Film, den werde ich heute Abend noch mal schauen.
Danke für die Erinnerung, Hamlet.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben
« Antwort #128 am: 06 August 2022, 20:45:45 »

Er hat ja in einigen Western mitgespielt, aber unvergesslich ist er mir als mörderischer Prediger in "The Night of the Hunter" (Die Nacht des Jägers) von 1955.


Die Unterwasseraufnahme des Autos ist auch beeindruckend.
An einer Stelle muss ich aber lachen; das Spinnennetz.

In "Kap der Angst" ist er so _richtig_ böse!

Er ist meiner Meinung nach der bessere Marlowe (in "Fahr zur Hölle, Liebling") als Bogart, wobei Bogart nicht schlecht ist, aber Mitchum ist besser.

Eine seiner letzten Rollen hatte er in "Dead Man", da war er auch genial.

Er war noch ein Typ mit echtem Charakter im Gesicht, nicht mit Seife im Gesicht wie der Sektenfuzzi.

https://www.youtube.com/watch?v=KPaHnFHsS0Y
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
Re: Gedenkthread für Berühmtheiten, die wir nicht vergessen haben
« Antwort #129 am: 06 August 2022, 21:08:09 »
Wer ist denn der Sektenfuzzi? Tom Cruise? Der spielt doch in einer ganz anderen Liga.

Ja, Mitchum ist richtig böse in Cape Fear, aber in TNOTH ist er einerseits böse und andererseits auch so ein schleimig-glatter Heuchler, das ist so gekonnt.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe