Autor Thema: Brat mir einer nen Storch  (Gelesen 14076 mal)

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.127
  • Zuagroaste
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #50 am: 29 September 2021, 11:25:35 »
So wie du das erzählst verstehe ich es natürlich auch. Aber mein Sohn ist da noch nicht so organisiert, der weiß sehr oft nicht, welchen Wochentag wir haben oder wann er Musik hat. Und sie gehen nicht (mehr) in den gleichen Kindergarten, daher ist alles nicht so spontan.
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben." Hans Christian Andersen

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 96.891
  • Board-Zitrone
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #51 am: 29 September 2021, 12:00:59 »
So wie du das erzählst verstehe ich es natürlich auch. Aber mein Sohn ist da noch nicht so organisiert, der weiß sehr oft nicht, welchen Wochentag wir haben oder wann er Musik hat. Und sie gehen nicht (mehr) in den gleichen Kindergarten, daher ist alles nicht so spontan.

Verständlich, dann wird es komplizierter. Wochentage wusste meine Tochter garantiert auch nicht, aber ich hab meistens morgens gesagt: "Heute Nachmittag ist Tanzen." (Oder Turnen, Musikschule etc.)
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.747
  • Fan der 1. Stunde
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #52 am: 01 Oktober 2021, 06:21:51 »
Wegen des schlechten Wetters heuer ist die Weizenernte recht schlecht ausgefallen.
Der Preis für Hartweizengries hat sich in den letzten Monaten verdreifacht.  :ohnmacht:
Da es die Hauptzutat für Nudeln ist, wird der Preis für Pasta demnächst entsprechend ansteigen. 
Das nächste Produkt, das signifikant teurer wird.    :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.127
  • Zuagroaste
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #53 am: 01 Oktober 2021, 11:35:44 »
Gut dass ich eh nie weiß, was Lebensmittel kosten.
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben." Hans Christian Andersen

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.639
  • Queen of totally everything
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #54 am: 01 Oktober 2021, 12:03:11 »
 :biggrin:

Oft unangemessen wenig, deswegen wird auch so viel weggeschmissen.


Wenn irgendwas knapp ist, steigen die Preise. Dann ist es eben so. Ich finde das logisch und gar nicht zum Störchebraten.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.251
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #55 am: 01 Oktober 2021, 12:48:33 »
Gut dass ich eh nie weiß, was Lebensmittel kosten.

Weil du immer nur für €10,- einkaufen gehst?
Oder weil du so viel Geld hast das es dir vollkommen egal ist was es kostet?
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.639
  • Queen of totally everything
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #56 am: 01 Oktober 2021, 13:11:52 »
Oder Pinguin lässt einkaufen.  :smile:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.717
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #57 am: 01 Oktober 2021, 13:16:17 »
Ich kann nur von mir sprechen, weder gehe ich nur um 10 Euro einkaufen, noch habe ich so viel Geld dass es mir egal ist, was die Sachen kosten und weiß auch keine Preise. Ungefähr schon, aber wenn es nicht zu extrem teurer wird, fällt es mir dann erst beim Zahlen auf. Außerdem gehe ich nicht immer in den gleichen Supermarkt, bei dem einen ist das teurer und beim anderen ein anderes Produkt.

Offline Vivian

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 50.025
  • Duchess of Evil
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #58 am: 01 Oktober 2021, 13:20:43 »

Oft unangemessen wenig, deswegen wird auch so viel weggeschmissen.


Wenn irgendwas knapp ist, steigen die Preise. Dann ist es eben so. Ich finde das logisch und gar nicht zum Störchebraten.

 :gung:
I don't like morning people. Or mornings. Or people.

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 96.891
  • Board-Zitrone
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #59 am: 01 Oktober 2021, 13:27:15 »
Ich kann nur von mir sprechen, weder gehe ich nur um 10 Euro einkaufen, noch habe ich so viel Geld dass es mir egal ist, was die Sachen kosten und weiß auch keine Preise. Ungefähr schon, aber wenn es nicht zu extrem teurer wird, fällt es mir dann erst beim Zahlen auf. Außerdem gehe ich nicht immer in den gleichen Supermarkt, bei dem einen ist das teurer und beim anderen ein anderes Produkt.

So geht's mir auch.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.639
  • Queen of totally everything
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #60 am: 01 Oktober 2021, 13:35:51 »
Mir auch, exakt!

Das letzte, was mir einfallen würde, wäre mühselig Preise zu vergleichen, oder in Supermarkt X fahren, weil das Brot da billiger ist und dann noch in Supermarkt Y, weil es da Käse im Angebot gibt, und mir ein Bein rauszufreuen, weil ich irgendwas für paar Cent billiger erwischt habe. Ja, da gibt's wahrscheinlich ne App für und das ist gar nicht mühselig und so weiter. Aber mir persönlich ist so was einfach zu blöd.


edit: Und nein, ich schwimme auch nicht in Geld. Aber ich bin halt einfach nicht so gestrickt, immer nach dem Billigsten zu schauen.
« Letzte Änderung: 01 Oktober 2021, 13:38:09 von das Glückskind »
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.127
  • Zuagroaste
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #61 am: 01 Oktober 2021, 13:38:49 »
Ich schließe mich allen Gründen an: ich kaufe viel seltener ein als mein Mann, ich kaufe in unterschiedlichen Läden und ich kaufe immer mehr oder weniger das gleiche,  also selten ein neues Produkt, bei dem ich Preise vergleichen würde. Sachen wie Waschpulver kaufe ich, wenn ich in der Drogerie bin, das Auto dabei habe und gerade dran denke. Ob das nun Rossmann oder DM ist ist mir egal.
Einkaufen muss bei mir schnell gehen, manchmal ist das mit den Preisen extrem unübersichtlich, vor allem bei x Sorten Tomaten oder in der Tiefkühltruhe, das ist mir zu mühsam.
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben." Hans Christian Andersen

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.251
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #62 am: 01 Oktober 2021, 13:44:30 »
Die Preise stehen doch am Regal, guckt ihr da nicht drauf? Kilopreis macht das Vergleichen doch recht einfach.
Achtet ihr auch nicht auf Angebote?
Hier gibt es oft 1+1 gratis oder 3=2. da nehme ich auch schon mal 3 Pakete Kaffee mit, meine teure Sensodyne Zahnpasta kaufe ich immer nur im Angebot. Ebenso wie andere Sachen die sich lange halten und wo man wirklich Geld spart wenn sie im Angebot sind.

Ich glaube ich habe noch nie in meinem Leben Waschmittel im Drogeriemarkt gekauft 🤭
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.938
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #63 am: 01 Oktober 2021, 13:47:01 »
Das was das Glückskind schreibt war das Hobby meiner Mutter und vom Stiefvater: ausgiebigst die Werbeblättchen studieren und dann mindestens 3 Läden abklappern, um mgl. viele Sonderangebote abzugreifen ...

Die wussten allerdings selbst, dass das ziemlich unsinnig ist, aber sie machten das halt gerne.


Und Marktwirtschaft als Angebot und Nachfrage gilt eigentlich auch für die Mieten / Immobilien: das darf man aber nicht laut sagen und große Teile der Politik wollen das nicht wahr haben, deswegen die vielen politischen Eingriffe in dem Bereich.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #64 am: 01 Oktober 2021, 13:48:45 »
Unsinnig ist da eine ganz persönliche Ansicht.
Wenn man die Zeit hat, warum soll man nicht in Laden B gehen, weil irgendetwas da günstiger ist, als in Laden A.
Man verpasst doch nichts.
Und Leute, die etwas schärfer auf das Geld achten müssen, für die ist es durch aus sinnvoll Angebote zu vergleichen und irgendwo günstiger zu kaufen.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.938
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #65 am: 01 Oktober 2021, 13:51:13 »
Klar kann man das machen.

Gemessen an den Gesamtausgaben des Haushalts und anderer finanzieller Dinge war die Ersparnis nicht allzu groß.
So hat meine Mutter z.B. noch etliche ungetragene Kleidungstücke im Schrank hängen.

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.127
  • Zuagroaste
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #66 am: 01 Oktober 2021, 13:51:37 »
Ich guck da wirklich nicht richtig hin bzw. habe ich es im Bruchteil einer Sekunde vergessen. Dafür schau ich immer aufs MHD.
 1+1gratis kenne ich eher nicht. Auf Kaffee-, Saftangebote und Butterangebote achtet mein Mann. Honig ist teuer und NIE in der Werbung, beim Rest kaufe ich nach Bedarf und Laune.

Schnäppchen jage ich schon auch, aber eben nicht beim Lebensmitteln. Eher bei (Kinder)kleidung oder Gebrauchtbüchern online. Also wann gibt's mal portofreie Lieferung, Saisonwechsel und sowas.
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben." Hans Christian Andersen

Offline Vivian

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 50.025
  • Duchess of Evil
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #67 am: 01 Oktober 2021, 13:59:03 »
Ob überhaupt eine Ersparnis rauskommt, hängt natürlich auch davon ab, wie weit man fahren muß, um das vermeintliche Schnäppchen zu ergattern. Mir - ganz persönlich - wäre aber auch einfach meine Zeit dazu zu schade; wenn ich die Ersparnis gegen den Zeitaufwand aufrechne, lohnt es sich ohnehin nicht (wie gesagt: für mich persönlich). Kilopreise u.ä. vergleiche ich aber schon. Wenn ich aber erst mal eine Marke gefunden habe, die mir zusagt, dann bleibe ich meistens dabei. Und wenn die reduziert ist, kaufe ich gerne auf Vorrat. Früher hatte Rewe ein Kundenmagazin, da gab es am Ende immer Coupons, häufig "zwei für den Preis von einem", das habe ich gerne genutzt. Dehalb habe ich auch Taschentücher für den Rest meines Lebens.
I don't like morning people. Or mornings. Or people.

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #68 am: 01 Oktober 2021, 14:03:24 »
Natürlich ist Ersparnis auch immer eine Frage des persönlichen Verdienstes.
Deswegen schrieb ich ja weiter oben, wenn man zu Hause ist, dann versäumt man ja nichts. Und dann wird man auch kaum 1 Stunde mit XX Euro ansetzen.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Vivian

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 50.025
  • Duchess of Evil
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #69 am: 01 Oktober 2021, 14:05:17 »
Deshalb schrieb ich ja zweimal explizit "für mich persönlich".
I don't like morning people. Or mornings. Or people.

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.717
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #70 am: 01 Oktober 2021, 14:11:54 »
Die Preise stehen doch am Regal, guckt ihr da nicht drauf? Kilopreis macht das Vergleichen doch recht einfach.
Achtet ihr auch nicht auf Angebote?
Hier gibt es oft 1+1 gratis oder 3=2. da nehme ich auch schon mal 3 Pakete Kaffee mit, meine teure Sensodyne Zahnpasta kaufe ich immer nur im Angebot. Ebenso wie andere Sachen die sich lange halten und wo man wirklich Geld spart wenn sie im Angebot sind.

Ich glaube ich habe noch nie in meinem Leben Waschmittel im Drogeriemarkt gekauft 🤭

Klar schau ich auf den Preis, aber ich merke mir den nicht. Angebote kaufe ich auch, allerdings weiß ich das vorher selten. Wenn zb. der Kaffee im Angebot ist, nimmt man welchen mit, auch wenn der nicht am Einkaufszettel steht. Ich hatte eine Kollegin, die wusste genau was wo wie viel kostet. Und hat gewisse Sachen (Lebensmittel Leckerlibereich) nur im Angebot gekauft. Das ist nicht mein Fall, wenn ich auf etwas Lust habe, kaufe ich es.

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.938
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #71 am: 01 Oktober 2021, 14:11:59 »
Ich gehe aus Zeit - und Bequemlichkeitsgründen fast nur in den Wasgau (gehört zu Rewe), denke: ganz schön teuer das alles - und gehe nächstes mal doch wieder dahin.  :biggrin:

Wenn etwas im Angebot ist nehme ich das gerne mit.

Klar, sitzt man den ganzen Tag zu Hause und hat entsprechend Zeit, viele Läden in der Nähe - dann kann man schon einiges sparen, wenn ich selten mal in den Aldi oder Lidl komme merkt man schon, dass vieles deutlich billiger ist dort.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #72 am: 01 Oktober 2021, 14:13:16 »
Ich kenne einige Preise aber nicht alle.

Man hat bei vestimmten Sachen auch eine Präferenz, das Ök von der Marke, den Senf von jener und nur den einen Kaffee.

Wenn was im echten Angebot ist nehm ich auf Vorrat mit sofern möglich.

Zumimdest am Essen möcht ich nicht sparen müssen, seit Corona ist/war ist man ja eh schon eingeschränkt genug.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.717
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #73 am: 01 Oktober 2021, 14:17:58 »
Mir ist nur aufgefallen, dass bei uns bei Merkur, der jetzt Billa Plus heißt, der Käse viel teurer geworden ist, so um 40-50 Cent.

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.251
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Brat mir einer nen Storch
« Antwort #74 am: 01 Oktober 2021, 14:21:56 »
Ich kaufe immer in ein und demselben Supermarkt ein. Nur ab und zu fahre ich zum Lidl wenn es dort spezielle Angebote gibt (dann kaufe ich meine „normalen“ Sachen vom Einkaufszettel auch dort). Das passiert vielleicht alle 2 Monate mal.

Werbeprospekte habe ich überhaupt nicht, ich suche gezielt nach bestimmten Produkten im Online Prospekt bei Drogeriemärkten. Z.B. Gesichtscreme wenn die zur Hälfte verbraucht ist.
Glaub nicht alles was du denkst!