Autor Thema: Ukraine 2022  (Gelesen 8939 mal)

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Ukraine 2022
« Antwort #125 am: 22 März 2022, 15:58:54 »
Hunderte Transgenderfrauen dürfen Ukraine nicht verlassen
Derzeit dürfen Männer zwischen 18 und 60 Jahren die Ukraine nicht verlassen.
Wer laut Pass männlich ist, muss in der Ukraine bleiben.
... aber wie sollte in diesen Fällen mit den Menschen umgegangen werden?
Die Kontrolleure können sich doch nur an den amtl. Papieren orientieren.
Ansonsten würde sich so manche junge Mann einen Fummel überziehen und behaupten,
er sei eine Frau.
Generalmobilmachung heisst "alle Männer zur Verteidigung"

Zitat
13.07 Uhr: Hunderte transsexuelle Frauen sind in der Ukraine offenbar an der Grenze abgewiesen worden. Das berichtet die BBC. Wohlfahrtsverbände haben angegeben, dass die Pässe der Betroffenen noch ihren Geburtsnamen und ihr Geburtsgeschlecht enthalten. Die Änderung der Angaben sei ein langwieriger Prozess, der mehrere psychiatrische Gutachten erfordere. Deshalb hätten viele ihre Pässe bislang nicht angepasst. Derzeit dürfen Männer zwischen 18 und 60 Jahren die Ukraine nicht verlassen.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91876416/news-zum-ukraine-krieg-i-zehn-krankenhaeuser-seit-kriegsbeginn-komplett-zerstoert.html
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Ukraine 2022
« Antwort #126 am: 22 März 2022, 17:16:41 »
Ich hab mich neulich gefragt, was eigentlich aus dem Steuerflüchtling Gerard Depardieu geworden ist, der vor ein paarJahren die russische Staatsbürgerschaft angenommen hat. In Frankreich waren ihm die Steuern zu hoch.
Zitat
Um den seiner Meinung nach zu hohen Steuerzahlungen in Frankreich von 75 % künftig zu entgehen („Steuerflucht“), verlagerte Depardieu im Dezember 2012 seinen Wohnsitz aus Frankreich in den belgischen Grenzort Estaimpuis-Néchin. Gleichzeitig kündigte er an, die französische Staatsbürgerschaft abzugeben. Von den regierenden Sozialisten wurde dieses Verhalten scharf kritisiert. Premierminister Jean-Marc Ayrault sagte, das habe „schon etwas Armseliges“.
Am 20. Dezember 2012 bot Russlands Präsident Wladimir Putin Depardieu die russische Staatsbürgerschaft an. Gérard Depardieu beantragte Anfang Januar 2013 offiziell russische Papiere und erhielt diese am 3. Januar 2013 von Wladimir Putin per Ukas (Dekret des Präsidenten).
Ein Verzicht auf die französische Staatsangehörigkeit ist nach dem Code civil nur möglich, wenn die Person zuvor eine andere Staatsangehörigkeit erworben hat.
Am 7. Januar 2013 sagte Gérard Depardieu in der Öffentlichkeit über seine neue Staatsbürgerschaft:

« J’ai un passeport russe mais je suis français. »
„Ich besitze einen russischen Pass, aber ich bin Franzose.“

Zuvor hatte die Regierung unter François Hollande die Einführung einer 75%igen Reichensteuer beschlossen, die vom Verfassungsrat wieder aufgehoben wurde.

Seinen Wohnsitz hat er offiziell in der Stadt Saransk, wo er auch beabsichtigte, ein Restaurant zu eröffnen. Seit 2013 besitzt er außerdem eine Wohnung in Grosny, die ihm vom Präsidenten der russischen Teilrepublik Tschetschenien geschenkt wurde.

Ende Juli 2015 verhängte der Nationale Sicherheitsdienst der Ukraine in Kiew ein 5-jähriges Einreiseverbot gegen Gérard Depardieu, nachdem ihn das Kulturministerium als Bedrohung für die nationale Sicherheit bezeichnet hatte. Im Jahr zuvor soll Depardieu gesagt haben: „Ich liebe Russland und die Ukraine, die Teil von Russland ist“.
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gérard_Depardieu
(geringfügig gekürzt)



Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
Re: Ukraine 2022
« Antwort #127 am: 22 März 2022, 17:44:50 »
[...]
Die Kontrolleure können sich doch nur an den amtl. Papieren orientieren.
Ansonsten würde sich so manche junge Mann einen Fummel überziehen und behaupten,
er sei eine Frau.
Generalmobilmachung heisst "alle Männer zur Verteidigung"


Stimmt leider wohl nicht:

https://www.theguardian.com/global-development/2022/mar/22/i-will-not-be-held-prisoner-the-trans-women-turned-back-at-ukraines-borders

Hieraus:

"Judis is a transgender woman whose birth certificate defines her as female.

Legally, there is no reason why she should not be allowed to pass with the thousands of women who are crossing Ukrainian borders to safety every day.

Yet, on 12 March at about 4am, after a long and humiliating search, border guards determined she was a man and prevented her passage into Poland."
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #128 am: 27 März 2022, 16:36:09 »

Freitag, 25.03.2022, 13:14
Der russische Oberst Juri Medwedew ist von seinen eigenen Soldaten getötet worden.
Das bestätigten offizielle Quellen dem Magazin „Politico“. Ein wütender Soldat habe Medwedew mit einem Panzer überfahren. "Wir glauben, dass die hohen Verluste der Einheit der Grund für die Tat sind“, werden westliche Beamte zitiert. Ein ukrainischer Journalist berichtete, dass bei den Kämpfen, die Medwedew befehligte, 50 Prozent der Einheiten getötet wurden.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
Re: Ukraine 2022
« Antwort #129 am: 27 März 2022, 19:06:10 »
Ach du liebe Güte, das ist keine schöne Art zu sterben ...
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
Re: Ukraine 2022
« Antwort #130 am: 27 März 2022, 19:38:22 »
Drecksäcke, wenn das stimmt:

https://www.theguardian.com/world/2022/mar/27/russian-soldiers-raping-and-sexually-assaulting-women-says-ukraine-mp

Daraus:
She said: “We have reports of women being gang-raped. These women are usually the ones who are unable to get out. We are talking about senior citizens. Most of these women have either been executed after the crime of rape or they have taken their own lives.”
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.606
  • Buschbaby
Re: Ukraine 2022
« Antwort #131 am: 28 März 2022, 00:39:36 »
wieso sollte das nicht stimmen, Vergewaltigung war schon immer Kriegsmittel
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #132 am: 28 März 2022, 07:07:30 »
wieso sollte das nicht stimmen, Vergewaltigung war schon immer Kriegsmittel

Steht schon in der Bibel.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #133 am: 28 März 2022, 07:08:16 »
Ach du liebe Güte, das ist keine schöne Art zu sterben ...

Im Krieg ist das noch eine der angenehmeren Arten zu krepieren.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Ukraine 2022
« Antwort #134 am: 28 März 2022, 11:44:13 »

Freitag, 25.03.2022, 13:14
Der russische Oberst Juri Medwedew ist von seinen eigenen Soldaten getötet worden.
Das bestätigten offizielle Quellen dem Magazin „Politico“. Ein wütender Soldat habe Medwedew mit einem Panzer überfahren. "Wir glauben, dass die hohen Verluste der Einheit der Grund für die Tat sind“, werden westliche Beamte zitiert. Ein ukrainischer Journalist berichtete, dass bei den Kämpfen, die Medwedew befehligte, 50 Prozent der Einheiten getötet wurden.
Ach du liebe Güte, das ist keine schöne Art zu sterben ...

Krass.
In diesem Artikel (link unten) steht, dass der Oberst an beiden Beinen verletzt wurde und in ein Krankenhaus
nach Belarus gebracht worden ist.
In dem Bataillon, das er befehligt hat, seien 1500 Soldaten gefallen.

Allerdings, scheint die Panzer-Attacke eher ein Gerücht zu sein. Neutrale Zeugen gibt es nicht.
Man sieht, dass der Oberst in ein Lazarett getragen wird- aber wie und warum der Unfall passiert ist, ist Spekulation.

Wenn es so war, dürfte der Soldat inzwischen nicht mehr am Leben sein.

https://www.heute.at/s/protest-gegen-krieg-russen-soldat-ueberrollt-oberst-mit-panzer-100197673
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.606
  • Buschbaby
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #137 am: 02 April 2022, 20:29:16 »
Onkologe besuchte ihn 35 Mal

Ist Putin an Krebs erkrankt?02.04.2022, 18:52 Uhr

https://www.n-tv.de/politik/Ist-Putin-an-Krebs-erkrankt-article23242351.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.606
  • Buschbaby
Re: Ukraine 2022
« Antwort #138 am: 02 April 2022, 22:59:09 »
hat gerade gesehen, dass die TV-Werbung für "Wodka Gorbatschow" modifiziert wurde, vermutlich um Unklarheiten bzw Irritationen zu vermeiden/auszuräumen .... denn der Wodka kommt ja nicht aus Russland, sondern wird in Berlin hergestellt. Lew Gorbatschow flüchtete während der Oktoberrevolution 1917 aus St. Petersburg nach Berlin, wo er 1921 die Genehmigung erhielt, den nach ihm benannten Wodka herzustellen.
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.364
  • Fan der 1. Stunde
Re: Ukraine 2022
« Antwort #139 am: 05 April 2022, 07:33:43 »
Wir hatten's hier neulich von diesem russischen Autokorso, der vergangene Woche in Würzburg für russische Verständnis demonstrierte. Ein ähnlicher Fall muss am Wochenende in Thüringen passiert sein, denn da würde jetzt die Staatsanwaltschaft ermitteln. Offensichtlich gibt es Möglichkeiten, so was im Vorfeld zu verbieten. Da hätte einer in Würzburgs Verwaltung vielleicht auch mal besser hinschauen sollen, bevor er diese Demo genehmigt hatte (ich gehe mal davon aus, die Demo war genehmigt)... 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.364
  • Fan der 1. Stunde
Re: Ukraine 2022
« Antwort #140 am: 06 April 2022, 17:34:11 »
Ein französisches Restaurant habe Beleidigungen und Drohungen von Kunden erhalten, die dachten, sein typisches Quebecois-Gericht Poutine sei nach Putin benannt.
https://gettotext.com/deutsch/ein-franzosisches-restaurant-sagt-es-habe-beleidigungen-und-drohungen-von-kunden-erhalten-die-dachten-sein-typisches-quebecois-gericht-poutine-sei-nach-putin-benannt/
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #141 am: 06 April 2022, 17:37:25 »
Das deutsche Äquivalent wäre "Pommes mit Jägersoße und Majo".
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.364
  • Fan der 1. Stunde
Re: Ukraine 2022
« Antwort #142 am: 07 April 2022, 08:20:10 »
Farblich käme es hin - geschmacklich würde noch der Käse fehlen.
Ich hab schon oft überlegt, mal eine Poutine zu machen - würde wahrscheinlich schon mein Geschmackszentrum treffen.   ;)
Ich mach halt dann ein Pommes-Käse-Gericht.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #143 am: 07 April 2022, 17:38:57 »

Donnerstag, 07.04.2022, 17:11
Weil Ölfirmen die Lieferung verweigern, geht der russischen Botschaft in Irland offenbar langsam der Brennstoff aus. In einem Brief bitten die Russen das irische Außenministerium nun "in diesem eindeutig diskriminierenden Fall zu intervenieren".

https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/bitt-brief-an-irisches-aussenministerium-oelfirmen-weigern-sich-zu-liefern-russischer-botschaft-geht-der-treibstoff-aus_id_80118732.html

Die armen Russen. Dabei sollten doch gerade Russen Kälte gewöhnt sein, oder?
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.386
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Ukraine 2022
« Antwort #144 am: 08 April 2022, 09:09:17 »
Ein Politikwissenschaftler (gebürtiger Russe) gerade zu den Autokorsos der Russlanddeutschen die sich schlecht behandelt fühlen (und zum Teil auch Pro Putin Propaganda betrieben):

In keinem Land der Welt werden die Russen so schlecht behandelt und benachteiligt wie in Russland selbst.
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline truhe

  • Administrator
  • Lindenstrassenurgestein
  • *****
  • Beiträge: 9.083
  • Forumsbastler
    • http://www.edv-rohde.de
Re: Ukraine 2022
« Antwort #145 am: 08 April 2022, 09:19:48 »
Es soll wohl zu einigen Plünderungen gekommen sein, dank der modenern Technik lassen sich nun die weiteren Wege des Diebesgutes und eventuell der Plünderer verfolgen.

Geplünderte Apple-Produkte: Ukraine trackt russische Soldaten über "Wo ist?"
https://www.heise.de/news/Geklaute-Apple-Produkte-Ukraine-trackt-russische-Soldaten-ueber-Wo-ist-6665359.html
wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
hier spukt es wohl
Chat-Statistik Chat-Protokolle
@heinzi FAQ

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.842
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Ukraine 2022
« Antwort #146 am: 08 April 2022, 09:55:53 »
Es soll wohl zu einigen Plünderungen gekommen sein,

Sagen wir mal, zu einigen mehreren...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.364
  • Fan der 1. Stunde
Re: Ukraine 2022
« Antwort #147 am: 09 April 2022, 09:32:52 »
Wegen des Krieges breiten sich vermehrt (Infektions-)Krankheiten in der Ukraine aus - und nicht nur dort...

https://www.spektrum.de/news/ukraine-der-krieg-sorgt-fuer-die-ausbreitung-von-infektionskrankheiten/2005390?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.371
Re: Ukraine 2022
« Antwort #148 am: 09 April 2022, 11:00:10 »
 :(  nächste Pandemie im Anmarsch?

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.615
  • Companion to the Doctor
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe