Autor Thema: Fernsehkult aus vergangener Zeit  (Gelesen 204979 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.846
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2575 am: 17 November 2022, 17:30:26 »
Gestern abend hab ich auf ONE den absolut kultigsten Kult-Spitzenreiter entdeckt!
Mit Schirme, Charme und Melone  -  die alte Serie mit John Macnee läuft wieder mal!    :dance3:

Gestern startete die Serie - allerdings mit Folge 31 (Treibstoff 23)  und Folge 32 (Mr. Teddybär) der originalen 2. Staffel.
Mit Honor Blackman ("Pussy Galore") als Steeds Kompagnon.
Die "Prä-Emma"-Folgen (Staffel 1 - 3) sind eh relativ selten zu sehen - sie wurden auch bei der Erstausstrahlung nicht gezeigt.
Allerdings sind sie auch lange nicht so gut, wie die mit Emma.    ;)

Die beiden ersten Folgen sind in der Mediathek verfügbar - allerdings nur für zwei Tage!   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2576 am: 17 November 2022, 19:04:25 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.846
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2577 am: 17 November 2022, 19:21:01 »
 :thumb_up:    oder auch:


Mit  ☂️ 👨🏻‍❤️‍👨🏻 + 🍉
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.362
  • Tagschläfer
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2578 am: 23 November 2022, 23:43:13 »
Durch einen Zufall bin ich auf die DDR Vorabendserie aus dem Jahr 1978 "Rentner haben niemals Zeit" gestoßen. Sie erinnert mich ganz schön an die Lindenstraße.... Es geht um Geschichten in einem Wohnhaus einer Kleinstadt. Da gibt es den Friseursalon mit Friseur Locke, die alleinerziehende Mutter, das Arzt Ehepaar mit dem adoptierten Kind, die neugierige Tratschtante aus dem Erdgeschoss 😀 und vor allem um das sympathische Rentnerpaar..... Mir hat es gefallen. Ob Geißendörfer die Serie wohl kannte und inspiriert worden ist ?
« Letzte Änderung: 23 November 2022, 23:46:30 von karottensalat »
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.362
  • Tagschläfer
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2579 am: 23 November 2022, 23:44:13 »
.
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.846
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2580 am: 24 November 2022, 05:53:03 »
Durch einen Zufall bin ich auf die DDR Vorabendserie aus dem Jahr 1978 "Rentner haben niemals Zeit" gestoßen. Sie erinnert mich ganz schön an die Lindenstraße.... Es geht um Geschichten in einem Wohnhaus einer Kleinstadt. Da gibt es den Friseursalon mit Friseur Locke, die alleinerziehende Mutter, das Arzt Ehepaar mit dem adoptierten Kind, die neugierige Tratschtante aus dem Erdgeschoss 😀 und vor allem um das sympathische Rentnerpaar..... Mir hat es gefallen. Ob Geißendörfer die Serie wohl kannte und inspiriert worden ist ?

Ist das in irgendeiner Mediathek verfügbar? MDR evtl.?
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline karottensalat

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.362
  • Tagschläfer
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2581 am: 24 November 2022, 08:21:28 »
Das Ende des Lebens ist eine höchste Vollendung.
Erst der Tod macht das Leben vollkommen.

Online Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.484
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2582 am: 24 November 2022, 12:01:22 »
Also das Vorbild für die Lindenstraße war ja die Coronation Street aus England, die es ja immer noch gibt. Sein kann es schon, dass Geißendörfer auch von einer DDR-Serie sich inspirieren ließ, das Ehepaar Bennarsch hatte ja auch irgendwie Wurzeln aus dem Osten. Er wird natürlich viele Serien gekannt haben, obwohl er ja eigentlich vom Film kommt, der Zauberberg hat am meisten Erfolg gehabt.

Hab gestern mal in die Serie reingeschaut, in die Folge “Der Huckelkuchen”. Ist ganz unterhaltsam aber ziemlich deutsch. Da ist die Lindenstraße natürlich viel bunter, klar andere Zeit.
Die Titelmusik von den Rentnern macht auf jeden Fall fröhliche Stimmung. Dabei stellt man sich DDR immer so düster a la Bitterfeld vor.😉

Herbert Köfer ist übrigens genau 100 Jahre geworden, dann starb er.
Bei GZSZ hatte er 1994 mal eine kleine Gastrolle.

Online Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.639
  • Companion to the Doctor
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2583 am: 24 November 2022, 13:03:03 »
Löpel, auf dich kann man sich immer verlassen, dass du sachkundige Kommentare zu Fernsehseren gibst.  :thumb_up:
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2584 am: 24 November 2022, 13:32:24 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2585 am: 24 November 2022, 13:34:24 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2586 am: 24 November 2022, 13:36:25 »
Ich finde es etwas ungezogen, immer diese Coronation Street als heiligen Gral der TV-Serien zu zitieren und unsere eigenen altehrwürdigen TV-Serien ins Vergessen zu schieben.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.511
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2587 am: 24 November 2022, 15:00:59 »
Ja Hamlet, wir alten Cracks, was!?

Obwohl: Die Coronanation Street taugt ḿehr zum Vorbild der Listra als Hesselbach und Schölermann...
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.846
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2588 am: 24 November 2022, 16:16:28 »
Und daran dann auch!

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Firma_Hesselbach

 :appla:   "Ach, geh weide, Muddi..."    :smile:

Und: die Amelie-Darstellerin hat da auch mitgespielt - blutjung!   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2589 am: 24 November 2022, 16:28:33 »

Und: die Amelie-Darstellerin hat da auch mitgespielt - blutjung!   :thumb_up:

Die war da auch schon eine ziemlich arrogante Matrone.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.639
  • Companion to the Doctor
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2590 am: 24 November 2022, 16:58:53 »
[...]
 :appla:   "Ach, geh weide, Muddi..."    :smile:

[...]

Geh wech ... :ohnmacht:

MAMMA Hesselbach, bittschön!

Edit: Oder wen meinst du?
« Letzte Änderung: 24 November 2022, 17:05:18 von Tulpe »
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2591 am: 24 November 2022, 17:01:28 »
"Mama, mei Drobbe!"- "Ei Babba, ei Karl!"
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.639
  • Companion to the Doctor
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2592 am: 24 November 2022, 17:06:32 »
(Habbich auf DVD und gerne mit meiner Mama geschaut. Die hat das an ihre Lehrzeit erinnert.)
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 10.846
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2593 am: 24 November 2022, 17:21:07 »
[...]
 :appla:   "Ach, geh weide, Muddi..."    :smile:

[...]

Geh wech ... :ohnmacht:

MAMMA Hesselbach, bittschön

Edit: Oder wen meinst du?

Stimmt, der rief ja nach de Mammma...    :thumb_up:  ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2594 am: 24 November 2022, 17:26:02 »
Der  Lehrbub Rudi, es Frollein Pinella, der Prokurist Münzeberjer...
« Letzte Änderung: 24 November 2022, 18:15:36 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 98.719
  • Board-Zitrone
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2595 am: 24 November 2022, 17:52:05 »
Der  Lehrbub Rudi, es Frollein Pinella, der Prokurist Münzeberjer...

Ich frag mal vorsichtig: Hast du das jetzt extra so klein gemacht?
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2596 am: 24 November 2022, 18:15:23 »
Der  Lehrbub Rudi, es Frollein Pinella, der Prokurist Münzeberjer...

Ich frag mal vorsichtig: Hast du das jetzt extra so klein gemacht?


Nein
« Letzte Änderung: 24 November 2022, 18:19:35 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Rathauseck

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.207
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2597 am: 24 November 2022, 18:17:53 »

Und: die Amelie-Darstellerin hat da auch mitgespielt - blutjung!   :thumb_up:

Die war da auch schon eine ziemlich arrogante Matrone.
Spielte sie nicht die Mutter vom Lindner-Schwiegersohn?
Wen ich sehr seltsam fand, von der Mimik und dem Schauspiel, war die  Darstellerin der Helga.
Wenn der liebe Gott uns alle schlank haben wollte, hätte er nicht die Schokolade erfunden.

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 98.719
  • Board-Zitrone
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2598 am: 24 November 2022, 18:46:54 »
Der  Lehrbub Rudi, es Frollein Pinella, der Prokurist Münzeberjer...

Ich frag mal vorsichtig: Hast du das jetzt extra so klein gemacht?


Nein

Aber wenn man es zitiert, steht davor und dahinter size=4px. Woher kommt das denn?
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 61.310
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Fernsehkult aus vergangener Zeit
« Antwort #2599 am: 24 November 2022, 18:58:52 »
Aber wenn man es zitiert, steht davor und dahinter size=4px. Woher kommt das denn?

Ich komm da nicht dahinter, ich weiß es ganz einfach nicht.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...