Autor Thema: Politik zwo  (Gelesen 152274 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 11.655
  • 👑 Königin des Südens
Re: Politik zwo
« Antwort #2775 am: 19 Januar 2023, 06:09:45 »
In den Nachrichten wurde eben der neue Verteidigungsminister vorgestellt.
Dabei wurde berichtet, dass Herr Pistorius gegenüber Frau Lambrecht den großen Vorteil hätte, dass er englisch spricht.    :ohnmacht:
Hat die gute Frau nicht mal die "international übliche Sprache der Politik" gesprochen?   :disapprove:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2776 am: 19 Januar 2023, 06:23:12 »
Hat die gute Frau nicht mal die "international übliche Sprache der Politik" gesprochen?   

Nato-Amtskolleginnen und -kollegen ließ Lambrecht offenbar lange auf den ersten Anruf warten oder verschob Termine mehrfach, auch wegen eines Friseurtermins. Der britische Kollege Ben Wallace soll sich deswegen sogar förmlich beschwert haben. Englisch spricht die 56-Jährige, die im letzten Kabinett von Angela Merkel Justiz- und in Personalunion schließlich auch Familienministerin war, angeblich nicht.


https://www.tagesspiegel.de/politik/die-lange-mangelliste-der-christine-lambrecht-4331068.html

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.263
Re: Politik zwo
« Antwort #2777 am: 19 Januar 2023, 07:20:40 »
Sag ich doch, Fachkräftemangel.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2778 am: 19 Januar 2023, 07:47:30 »
Sag ich doch, Fachkräftemangel.

FACHKRÄFTINNENMANGEL! Es waren doch die Weihper, die nix konnten!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.926
  • Philosophin
Re: Politik zwo
« Antwort #2779 am: 19 Januar 2023, 09:04:40 »
Sag ich doch, Fachkräftemangel.

FACHKRÄFTINNENMANGEL! Es waren doch die Weihper, die nix konnten!

Zum Beispiel unsere ehemalige Verkehrsministerin Frau Scheuer
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline markus

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 25.822
    • asumme suomessa
Re: Politik zwo
« Antwort #2780 am: 19 Januar 2023, 09:07:35 »
Ihre Nachfolgerin reiht sich nahtlos ein in die Reihe der inkompetenten Verkehrsministerinnen.
Read very carefully, I shall post this only once!

http://asummesuomessa.wordpress.com/

Ich fahre gern Zug

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.294
Re: Politik zwo
« Antwort #2781 am: 19 Januar 2023, 11:47:54 »
Dafür sieht der Neue aus, wie Armin Laschet.
Auf Twitter fragt man sich, ob Pistorius nicht Laschet ist.

Hat man schon mal beide im selben Raum gesehen?...
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2782 am: 19 Januar 2023, 11:49:10 »
Ihr wollt es wohl nicht verstehen, was? Gesucht wurde eine FRAU, vonswegens der Parität.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2783 am: 19 Januar 2023, 11:55:48 »
Jetzt wird lobend erwähnt, dass Pistorius sogar gedient hat, pfff. Als wenn Leyen, Kramp-Karrenbauer und die Lambrecht das nötig gehabt hätten, Frauen liegt das Rumkommandieren doch in der Gene. Und was ist technisch gesehen schon so ein Panzer gegen einen Thermomix oder Slow Cooker?!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.294
Re: Politik zwo
« Antwort #2784 am: 19 Januar 2023, 12:01:53 »
Jetzt wird lobend erwähnt, dass Pistorius sogar gedient hat, pfff. Als wenn Leyen, Kramp-Karrenbauer und die Lambrecht das nötig gehabt hätten, Frauen liegt das Rumkommandieren doch in der Gene. Und was ist technisch gesehen schon so ein Panzer gegen einen Thermomix oder Slow Cooker?!
Es geht um den Stallgeruch und den hat ein Kerl nach ein paar Wochen Grundwehrdienst angenommen.

Es stimmt, dass Frauen gerne kommandieren. Die meisten Männer brauchen das.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2785 am: 19 Januar 2023, 12:07:51 »
Da hat er gedient:

Mit dem Zulauf neuer Flugabwehrkanonenpanzer vom Typ Gepard wuchsen die Bataillone zu Flugabwehrregimentern auf. In Achim geschah dies ab dem 2. November 1977, die Einheit firmierte fortan als Flugabwehrregiment 11.

https://de.wikipedia.org/wiki/Steuben-Kaserne_(Achim)

Das ist natürlich nix gegen das technische Wissen, was Frauen von Natur aus so mitbringen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 11.655
  • 👑 Königin des Südens
Re: Politik zwo
« Antwort #2786 am: 19 Januar 2023, 16:35:49 »
Der neue Verteidigungsminister kann sich gleich mal über "Altlasten" freuen! 
Künstler wollen Bundeswehr verklagen, Abgeordnete stellen Bundesregierung und Nachrichtendienste zur Rede.

Die Bundeswehr überwacht (mit Hilfe einer KI) seit Monaten das Künstlerkollektiv „Zentrum für Politische Schönheit“.

ZPS hat für die Bundeswehr mit „Wo sind unsere Waffen?“ in ganz Deutschland nach teilweise sehr großem, verschwundenem Kriegsgerät gesucht. Die Bundeswehr behauptete zuerst, dass sie die Bestände „verloren“ habe. Aber das taucht dann in irgendwelchen Vorgärten wieder auf. Die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer ging sogar so weit, nach der Aktion zu erklären, dass es die 62 kg Sprengstoff gar nicht gibt, die wir gesucht haben, und erklärte das Verschwinden mit einem „Zählfehler“. Sie wollte behaupten, da habe sich jemand bei der Inventur von Sprengstoff verzählt. Interessant war dann doch, dass Ermittler in Collm in Sachsen ein paar Kilogramm genau dieses Sprengstoffes finden konnten. Aber die Chefin erklärte der Öffentlichkeit zeitgleich, dass es diesen Sprengstoff gar nicht gibt. Schrödingers Katze bei der Bundeswehr! Der Sprengstoff war zugleich da und nicht da.

https://www.fr.de/politik/bundeswehr-ueberwacht-zentrum-fuer-pol-schoenheit-orwells-ueberwachungsvisionen-panzer-undicht-92036790.html
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2787 am: 26 Januar 2023, 15:08:07 »
Im Interview mit Marc Friedrich

Für Wagenknecht ist Lauterbach „entweder dumm oder ein Lügner“
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 62.356
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Politik zwo
« Antwort #2788 am: 26 Januar 2023, 15:09:24 »
Da die Wagenknecht dieser Meinung ist, haben wir es wohl eher mit dem Gegenteil zu tun.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.215
  • Companion to the Doctor
Re: Politik zwo
« Antwort #2789 am: 26 Januar 2023, 16:06:49 »
 :gung:

Der Lauterbach müsste sich Sorgen machen, wenn die ihn loben würde.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe