Autor Thema: Wissenschaft und Forschung  (Gelesen 8266 mal)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« am: 20 April 2006, 12:56:07 »
Forscher haben die bislang älteste versteinerte Schlange gefunden - und gestaunt: Das Kriechtier hatte eine Hüfte und zwei Beine.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,412015,00.html

Interessant. Aber was ist daran neu, ich kenne _lebende_ Schlangen mit Hüfte und zwei Beinen..
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 36.719
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #1 am: 20 April 2006, 13:17:53 »
Zitat (Hamlet @ 20 04 2006,12:56)
Forscher haben die bislang älteste versteinerte Schlange gefunden - und gestaunt: Das Kriechtier hatte eine Hüfte und zwei Beine.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,412015,00.html

Interessant. Aber was ist daran neu, ich kenne _lebende_ Schlangen mit Hüfte und zwei Beinen..

'<img'>
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline schaengel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.358
  • Koblenz meine Stadt, Koblenz mein Verein!
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #2 am: 20 April 2006, 13:38:56 »
Namen, Hamlet, Namen !!!'<img'>
Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #3 am: 20 April 2006, 14:24:33 »
Zitat (schaengel @ 20 04 2006,13:38)
Namen, Hamlet, Namen !!!'<img'>

In meiner privaten Umgebung zischeln die ganz schnell ab, wenn sie mich sehen.


Solche Fossilien kriegen doch häufig einen "Kosenamen".

Tanzi?
Martschälla?
Anna?
Märri?

Quatsch: LISA!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.888
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #4 am: 21 April 2006, 12:09:58 »
In Europa soll es ja nun auch Pyramiden gegeben haben. - Ich bin skeptisch!
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #5 am: 21 April 2006, 12:41:00 »
Zitat (D21 @ 21 04 2006,12:09)
In Europa soll es ja nun auch Pyramiden gegeben haben. - Ich bin skeptisch!

Wenn, dann waren es nur kleinere Pyramidelchen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.888
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #6 am: 21 April 2006, 13:00:53 »
Nein, da sollen ganze Berge umgeformt worden sein!
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #7 am: 29 Oktober 2020, 11:04:15 »
<font color='#FF0000'>Nein, da sollen ganze Berge umgeformt worden sein!</font>

https://de.wikipedia.org/wiki/Bosnische_Pyramiden
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #8 am: 29 Oktober 2020, 11:12:33 »
In einem Freilandexperiment haben Forscher das Verhalten von Vampirfledermäusen bei einer Infektion untersucht – und beobachtet: Die nachtaktiven Tiere betreiben freiwillig Social Distancing.

https://www.stern.de/panorama/wissen/social-distancing--kranke-vampirfledermaeuse-halten-freiwillig-abstand-9468604.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #9 am: 06 November 2020, 11:50:10 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #10 am: 08 November 2020, 10:38:53 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.864
  • Fan der 1. Stunde
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #11 am: 08 November 2020, 10:44:47 »
In den unendlichen Weiten -
wird "VYGER" doch irgendwann auf Kirk und Spock treffen können...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 33.409
  • Companion to the Doctor
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #12 am: 08 November 2020, 22:55:51 »
 :thumb_up:
The secret of life isn’t getting what you want, it’s wanting it after you get it.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Wissenschaft und Forschung
« Antwort #13 am: 09 November 2020, 08:22:12 »
"Ah geh, Spucky, do is ja a nackertes Weib drauf, des kimmt mir net da herein!"
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #14 am: 02 Dezember 2020, 18:21:43 »
Das legendäre Arecibo-Teleskop in Puerto Rico ist zerstört.
Die über 800 Tonnen schwere Gerätschaft ist demnach in der Nacht zum heutigen Dienstag abgestürzt und hat mit Sicherheit die Anlage darunter zerstört.

https://www.heise.de/news/Instrumentenplattform-abgestuerzt-Das-Arecibo-Teleskop-ist-zerstoert-4976381.html

Da wird Raj aber weinen.
« Letzte Änderung: 04 Dezember 2020, 12:37:55 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #15 am: 04 Dezember 2020, 12:37:05 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #16 am: 05 Dezember 2020, 17:02:47 »
Verdrehtes Licht liefert Hinweise auf Dunkle Energie
Im Licht der Hintergrundstrahlung wollen Forscher einen Hinweis auf die ominöse »Quintessenz« gefunden haben. Erklärt sie, warum das All immer schneller expandiert?
https://www.spektrum.de/news/verdrehtes-licht-liefert-hinweise-auf-dunkle-energie/1799180



Sollte sich der Effekt, den die Gruppe in Daten des Weltraumteleskops Planck entdeckte, bestätigen, würde es das vorherrschende Theoriegebäude der Physik in den Grundfesten erschüttern. Bisher aber reicht die statistische Aussagekraft der Ergebnisse nicht aus, um von einer echten Entdeckung zu sprechen. Immerhin unterstreichen die vorläufigen Ergebnisse der Gruppe schon jetzt, wie unvollständig unser Bild vom Universum in Wahrheit noch ist.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #17 am: 06 Dezember 2020, 14:58:42 »
Eine japanische Raumsonde hat nach der Rückkehr von einem Asteroiden eine Probenkapsel zur Erde geschickt. Forscher erwarten, darin Material aus der Frühzeit des Sonnensystems zu finden. Sie erhoffen sich Hinweise auf den Ursprung des Lebens auf der Erde.https://www.faz.net/aktuell/wissen/weltraum/hayabusa-2-milliarden-jahre-alte-asteroid-proben-erreichen-die-erde-17088136.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #18 am: 10 Januar 2021, 13:28:39 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.864
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #19 am: 01 Februar 2021, 06:09:58 »
Gestern hat die Lufthansa ihren längsten Flug - ever - angetreten.   
Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut sind auf dem Weg in die Antarktis.
Um einer Corona-Gefahr bei Zwischenlandungen zu entgehen, hat die Lufthansa dieses ehrgeizige Projekt getätigt.
Im Moment hätten sie gerade den Äquator überquert. 15 Stunden am Stück sollen sie fliegen...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #20 am: 18 Februar 2021, 18:07:38 »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.339
  • Buschbaby
« Letzte Änderung: 18 Februar 2021, 18:23:51 von Shimuwini »
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #22 am: 18 Februar 2021, 18:39:19 »

Die Landung gestaltet sich dabei äußerst kompliziert. Aufgrund der großen Entfernung zum Mars dauert es lange, bis das Signal vom Rover auf der Erde ankommt. Darum muss die Landung völlig autonom stattfinden – die Wissenschaftler und Ingenieure der NASA nennen diese Zeitspanne darum "sieben Minuten des Terrors".

Die Landekapsel erreicht den roten Planeten mit rund 20.000 Kilometern pro Stunde und wird nach Eintritt in die Atmosphäre durch einen Fallschirm auf 320 km/h abgebremst. Nachdem sich der Hitzeschild abgetrennt hat, zünden etwa 2 Kilometer über dem Boden acht kleine Triebwerke, die einen Himmelskran ("Sky Crane") freisetzen.

Dieser lässt den Rover "Perseverance" schließlich über Drahtseile sanft auf den Boden herab und fliegt dann so weit wie möglich vom Landepunkt weg, um den Rover bei seinem Absturz nicht zu beschädigen. Gegen 21:30 Uhr MEZ wird laut Planung die eigentliche Landung im "Jezero-Krater" stattfinden, einem ausgetrockneten See.

https://www.chip.de/news/Mars-Landung-Rover-Perseverance-heute-Livestream_183307916.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 57.078
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #23 am: 18 Februar 2021, 22:00:42 »
NASA's Perseverance Mars Rover

I’m safe on Mars. Perseverance will get you anywhere.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.864
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #24 am: 19 Februar 2021, 07:39:31 »
Als ich hier den Namen des Roboters das erste Mal las, fing ich an mit Pervers...  und dachte mir dann gleich, das kann doch nicht stimmen?   :cofus: 
Ruf mal den Namen bei Google auf - da kommt heute ein Extra-Effekt, den ich so noch nie gesehen habe!   :daume:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh