Off-Topic > Off-Topic

Die Bahn fährt weiter - Fortsetzung -

(1/126) > >>

bockmouth:
Ich mache mal hier einen neuen Bahn-Thread auf, der erste Teil ist im Archiv!

Folgendes: Wenn ich ein Ticket für einen ICE nasagenwirmal von Bremen nach Köln mit Zugbindung erworben habe, ist es dann erlaubt, z.B. die Fahrt in Münster zu unterbrechen und 2 Std. später mit dem gleichen Ticket, also ohne Aufpreis zum Zielbahnhof Köln zu reisen? Egal ob mit einem ICE oder lediglich mit einem Regionalexpress (RE)?

Hab schon Google und Wikipedia bemüht, hab aber nicht durchgeblickt....  :sleepy:

hanswurtebrot:
Nein, Zugbindung heißt, dass Du genau den gebuchten und auf der Fahrkarte vermerkten Zug nehmen musst und folglich die Fahrt nicht unterbrechen darfst. Das geht nur beim Flexpreis bzw. im (ausschließlichen) Regionalverkehr.

Rathauseck:
Ich nehme an das Ticket ist schon gekauft.
Wenn nicht, wäre noch eine Möglichkeit gleich einen späteren Zug ab Münster zu buchen.
Man kann eine entsprechend lange Umstiegszeit in Münster angeben, dann werden einem die späteren Züge angezeigt.

scrooge:
Ich denke, Regionalexpress darfst du fahren, für die gilt keine Zugbindung, nur ICs und ICEs gehen halt dann nicht mehr.

hanswurtebrot:

--- Zitat von: scrooge am 27 Oktober 2021, 15:16:07 ---Ich denke, Regionalexpress darfst du fahren, für die gilt keine Zugbindung, nur ICs und ICEs gehen halt dann nicht mehr.

--- Ende Zitat ---

Dass es im Regionalverkehr keine Zugbindung gibt, ist richtig – gilt aber nur, wenn man auch ein Regionalverkehrsticket hat. Wenn man sagen wir von Münster nach Köln ein Fernverkehrsticket mit Zugbindung bucht, darf man sich meines Wissens nicht einfach damit in den Regionalverkehr setzen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln