Autor Thema: Wissenschaft und Forschung  (Gelesen 10598 mal)

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #25 am: 19 Februar 2021, 21:57:34 »
[...]
Ruf mal den Namen bei Google auf - da kommt heute ein Extra-Effekt, den ich so noch nie gesehen habe!   :daume:

Hübsch!
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #26 am: 08 März 2021, 07:30:35 »
Ich finde den Bücherthread nicht. Egal, passt auch hier rein.


https://www.wbg-wissenverbindet.de/shop/35051/die-aussergewoehnlichen-welten-des-jules-verne
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #27 am: 12 März 2021, 12:45:24 »
Unbewohnbare Gegenden in den Mittelpunkt zu stellen und bewohnte Kontinente durchzusäbeln, halte ich für wenig intelligent.
https://www.sueddeutsche.de/wissen/weltkarte-scheibe-mercator-projektion-verzerrung-erde-gerhard-mercator-doppelprojektion-1.5232084
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #28 am: 12 März 2021, 13:38:26 »
Diese Karten werden ja nicht dafür verwendet, zu navigieren oder sich den Weg zu suchen.
Es ist aber schon interessant, die Proportionen der Kontinente ohne allzu große Verzerrungen zu sehen. Anscheinend ist das eine Möglichkeit.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #29 am: 12 März 2021, 13:53:40 »
Es ist aber schon interessant, die Proportionen der Kontinente ohne allzu große Verzerrungen zu sehen. Anscheinend ist das eine Möglichkeit.


Eben nicht wenn die Kontinente zerschnitten sind. Und neu ist das nun auch nicht:

https://www.watson.ch/wissen/digital/981130157-16-landkarten-die-dir-einen-voellig-anderen-blick-auf-die-welt-verschaffen
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #30 am: 12 März 2021, 19:28:18 »
Mich stört das nicht weiter, ich finde das sehr interessant.
Es gibt ja noch genug andere Darstellungen.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #31 am: 19 März 2021, 08:12:39 »
Es passt zwar nicht so ganz hier rein, geht aber in die Richtung:
Ein Amerikaner hat für eine kleine blau-weiße Porzellanschale auf dem Flohmarkt 36 Dollar bezahlt.
Später hat dann ein Experte herausgefunden, dass es eine Ming Schale aus dem 15. Jahrhundert ist, von denen es nur noch sechs ähnliche Schalen weltweit gibt. Wert bei Sotheby's: 720.000 Dollar!    :notify:
Das nenne ich mal eine Rendite!   :thumb_up:

https://www.br.de/nachrichten/kultur/ming-schale-vom-flohmarkt-soll-500-000-dollar-einbringen,SQgFa1d
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.084
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #32 am: 19 März 2021, 12:17:05 »
Wenn ihm die Schale runterfällt, stammt sie aus der PENG-Dynastie!

 :tounge:
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #33 am: 17 April 2021, 23:42:59 »

GENOM-FORSCHUNG
:
Zellkern-DNA von Neandertalern aus Höhlenstaub
Zum ersten Mal haben Forscher das Zellkern-Erbgut von Neandertalern aus dem Staub alter Wohnhöhlen isoliert. Die neue Technik dürfte bald tiefere Einblicke in die Gene und Wanderungen der Eiszeitmenschen möglich machen.


https://www.spektrum.de/news/genom-forschung-zellkern-dna-von-neandertalern-aus-hoehlenstaub/1860352
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #34 am: 20 April 2021, 20:52:12 »

Was auf der Erde trivial ist, ist auf dem Mars high-tech bei einer "Luft"dichte von nur 1% der Erde.


https://youtu.be/0gQDnzpy1n4
« Letzte Änderung: 23 September 2021, 14:43:16 von Hamlet »
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #35 am: 23 September 2021, 14:43:52 »
Es herrschte ein für das Südpolargebiet außergewöhnlich warmes Klima, welches nach Auffassung der Wissenschaftler nur möglich wurde, weil der antarktische Eisschild fehlte und die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre sehr hoch war.

https://www.welt.de/kmpkt/article206971205/Vor-90-Millionen-Jahren-Die-Antarktis-war-frueher-ein-Regenwald.html
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #36 am: 13 Oktober 2021, 06:09:47 »
Captain Kirk fliegt heute das erste Mal richtig ins Weltall....
Da musste ich heute morgen ganz schon staunen, als ich das hörte. Der gute William Shatner zählt ja mittlerweile auch schon 90 Lenze - da muss er wirklich noch topfit sein, wenn man ihm das noch zutraut.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #37 am: 13 Oktober 2021, 07:51:29 »
Captain Kirk fliegt heute das erste Mal richtig ins Weltall.

Aber pass auf, wenn er oben bzw. draußen bleibt...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #38 am: 13 Oktober 2021, 08:40:08 »
Sag ich ja schon lqnge, dass es den Klimawandel scjon immer gab und das ganz bohei drum herum unnötig wie Kropf.

Da der echte Captain Kirk also William Shatner schon 90 ist, dürfte es ihm relativ egal sein, ob er den Flug überlebt oder nicht, ich weiss, das ist wieder sehr plakativ und "grausam", er möcht halt noch mal etwas erleben! Wenn er gut zurück kommt super und wenn nicht, dann wars wenigstens für ihn ein toller Abgang.
Dessen wird er sich voll bewusst sein und alle die ihm das ermöglichen wissen es auch.
Ich natürlich davon aus, dass man lieber die Pressenachricht hätte, in welcher er strahlend erzählt wie toll die Erfahrung war!.

Ob Fitness in dem Fall so ne Rolle spielt?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #39 am: 13 Oktober 2021, 15:16:35 »
Captain Kirk fliegt heute das erste Mal richtig ins Weltall.
Aber pass auf, wenn er oben bzw. draußen bleibt...

Dann erlebt er vielleicht mal wirklich die "unendlichen Weiten" - die schon immer im Enterprise-Vorspann heraufgerufen wurden!   :notify:
Späßle... Ich würd' Heinzis Beispiel folgen - wenn er zurückkommt, gut. Wenn er's nicht packt - na ja...

Aber körperliche und geistige Fitness würde ich da unbedingt voraussetzen. Sonst kommste da nicht rein...   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #40 am: 13 Oktober 2021, 15:29:31 »
William Shatner ist noch ziemlich fit, der sieht aus wie ein gut erhaltener Mitte 70er.

https://www.youtube.com/watch?v=nCFNnhTxQk0

« Letzte Änderung: 13 Oktober 2021, 15:31:36 von Tulpe »
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #41 am: 13 Oktober 2021, 16:04:19 »
Danke für das Video, wie 90 schaut er wirklich nicht aus, ist die Frage  wieviel Facelifts hatte er bereits?
Dennoch er läuft flott, er scheint im Kopf fit und ich bin mir fast sicher, dass die Ärzte sicher sind, dass er das gut übersteht.

Und ich gönne es ihm von Herzen.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #42 am: 13 Oktober 2021, 17:05:28 »
Ich denke mal,sein Face Lifting bestand aus immer weiter gleichmäßig Zunehmen. :biggrin:

Vor einigen Wochen habe ich ein Interview mit ihm auf Youtube gesehen (ich glaube, zu seinem 90sten).
Der ist wirklich noch ganz klar im Kopf und voll da.

Und dann ist dieser Clip, bei dem er Parodien von sich selbst bespricht:

https://www.youtube.com/watch?v=Xw-1C8DsufE
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #44 am: 14 Oktober 2021, 15:37:12 »
Ja, im TV haben sie schöne Bilder gezeigt.    :thumb_up:
Man merkte ihm aber schon ein bißl an, dass es ihm anfangs nicht so ganz geheuer war.
Und ich möchte nicht wissen, wie sein Herzerl gepumpert hat, als der Start dann doch mehrfach abgebrochen wurde...
Ich jedenfalls hab' mich mit ihm gefreut - und hab's ihm auch von ganzem Herzen gegönnt.   :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #45 am: 05 November 2021, 06:02:56 »
Der deutsche Astronaut, der zur ISS fliegen soll, kann einem auch leid tun. Jetzt ist sein Flugstart schon wieder verschoben worden - schon das 2. Mal. Wenn man bedenkt, dass die Astronauten vor so einem Flug in Quarantäne müssen, dann ist das ja auch blöd, wenn das dauernd verschoben wird... Und die Familie daheim - die kriegt nachts auch keine Ruhe...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.548
  • Buschbaby
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #46 am: 05 November 2021, 11:15:16 »
Und die Familie daheim - die kriegt nachts auch keine Ruhe...
naja, lieber "keine Ruhe" weil Flug verschoben, als keine Ruhe durch Start in unsichere Wetter ....
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.724
  • Fan der 1. Stunde
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #47 am: 06 November 2021, 09:19:09 »
Ja, ich würde auch sagen, dass die Sicherheit vorgeht. Aber ich stelle mir halt auch die nervliche Anspannung VOR so einem Flug vor. Wenn er dann mal oben ist, kann die Familie ja nicht mehr viel machen. Aber so lange es noch gar nicht richtig losging... 
Schiebt sich dann eigentlich die Dauer des ISS-Aufenthaltes nach hinten? Oder ist das Ende der Mission festgelegt - egal, wann er wirklich gestartet ist? Würde mich mal interessieren... 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.188
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Wissenschaft und Forschung
« Antwort #48 am: 12 November 2021, 18:36:38 »

RAUMFAHRT:
Spinlaunch will Satelliten ins Weltall schleudern
Ein US-Start-up für Raumfahrt will in den Markt für Kleinsatelliten eintreten. Und diese will es einfach in den Weltraum schleudern.


https://www.golem.de/news/raumfahrt-spinlaunch-will-satelliten-ins-weltall-schleudern-2111-161019.html

Einen Versuch ist die Idee auf jedem Fall wert. Ich möchte da aber als Konstrukteur nicht für die Lagerung der Trommel verantwortlich sein müssen. Wehe, wenn da was los reißt...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.129
  • Companion to the Doctor
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe