Autor Thema: Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff  (Gelesen 2337 mal)

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.301
Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« am: 03 Oktober 2013, 18:15:24 »
Da diese wunderbare Serie immer wieder gezeigt wird, braucht sie auch einen Fred, oder?

Gerade im WDR Besuch aus der Ostzone.

Ich liebe diesen Brummelkopp!!!

Offline EdnaKrabappel

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 6.584
Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« Antwort #1 am: 03 Oktober 2013, 22:38:02 »
Tetzlaff ist super  :thumb_up: Die Silvesterfolge kann ich schon fast mitsprechen, und einige Zitate sind fest in meinem Sprachgebrauch verankert:

"Dusslige Kuh!"
"Wann kommt denn jetzt der Zuch?"
"Gestatten, Tetzlaff, ich bin der Gastgeber."
"Er soll an sein Land denken, und denkt an seine Lenden!"

Nicht zu vergessen der Tor des Monats  ;)

Wann und wo kommen denn gerade die Folgen?

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.301
Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« Antwort #2 am: 04 Oktober 2013, 00:42:44 »
Gestern war wohl eine Ausstrahlung wegen Feiertag.


Dass die ganze Serie wiederholt wurde, war bis vor zwei Wochen sonntags im WDR nach 22.00 Uhr.

Heinz Schubert spielt so klasse- kein Wunder, dass er auf ewig mit der Rolle als erstes assoziiert wird. Die anderen sind aber auch keine schlechte Besetzung, nur schade, dass in den letzten Folgen Else und der Sozi- Schwiegersohn neubesetzt wurden.


Offline taube73

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.578
Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« Antwort #3 am: 04 Oktober 2013, 14:00:15 »
Die Neubesetzung hab ich auch kurz gesehen. Ich dachte zuerst, das wär vielleicht Verwandtschaftsbesuch, bis ich dann geschnallt hab, dass das die dusselige Kuh und der Sozi waren.
Duo cum faciunt idem, non est idem. (Terenz)

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.135
  • Philosophin
Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« Antwort #4 am: 04 Oktober 2013, 16:52:07 »
Stimmt, da fand ich die Umbesetzung auch nicht gut.

Die Silvester-Folge kenne ich auch schon bald auswendig.

"Punsch, du dusselige Kuh! Das ist PUNSCH!"
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.728
  • Fan der 1. Stunde
Re: Ein Herz und eine Seele - Ekel Alfred Tetzlaff
« Antwort #5 am: 02 Juni 2022, 17:41:30 »
Hildegard Krekel - die Darstellerin der Tochter Rita - wäre heute 70 Jahre alt geworden.
Da könnte die ARD gerne mal wieder eine paar Folgen zeigen - aber bitte diejenigen, die man nicht ständig sieht.    ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh