Autor Thema: Olympische Winterspiele 2022 Peking  (Gelesen 2651 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Olympische Winterspiele 2022 Peking
« am: 09 Januar 2022, 12:41:34 »
Nachdem jetzt schon öfter über die Winterspiele im TV gesprochen wurde, dachte ich mir, ich eröffne mal einen Thread.
Erst dachte ich noch, man könnte doch den Thread von den Sommerspielen nehmen -
und hätte damit mal wieder alle Klischees bedient:
 :gung:  Tokio und  :gung:  Peking - ist doch fast dasselbe!   :ohnmacht:

Der DSV-Verantwortliche, der gestern in Adelboden interviewt wurde, hat klare Worte gefunden.
Ich dachte eigentlich, die Corona-Tests, die vor Ort bei den Spielen gemacht werden, werden von einem olympischen Kommitee (o.ä.) und nicht - wie er andeutete - von chinesischen Funktionären durchgeführt. Er ließ zwischen den Zeilen raushören, dass die Chinesen somit unliebsame Gegner von vorneherein von den Spielen ausschließen können, wenn sie sie als "Corona positiv" betiteln.
Eher hätte ich noch gedacht, dass jede Nation für seine eigenen Sportler verantwortlich ist - aber das ist wahrscheinlich auch nicht praktizierbar bzw. öffnet für noch mehr Betrug die Tür.

Na, da bin ich ja mal gespannt, ob für die sportlichen Berichte noch genug Sendezeit übrig bleibt.
Die Veranstaltungs-Uhrzeiten sind für uns ja eh schon eher sub-optimal.    :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #1 am: 26 Januar 2022, 20:05:24 »
Noch ein paar Wissenshappen:

Austragungsorte: Peking, Yanqing und Zhangjiakou
15 Disziplinen (7 Sportarten)
109 Wettkämpfe
972 Athleten aus 50 Ländern

Nach 24jähriger Pause nimmt diesmal auch wieder Jamaika an den Spielen teil!  :dance3:

Seit 1998 in Nagano hatte es ihr Viererbob nicht mehr geschafft, sich zu qualifizieren.
Diesmal sind sogar drei (!) jamaikanische Teams dabei:
Herren-Viererbob, Herren-Zweierbob und Frauen-Monobob (eine neue Klasse).
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #2 am: 01 Februar 2022, 06:27:09 »
Die ersten Athleten sind in China eingetroffen...
Es wurden aber auch schon die ersten 200 positiven Corona-Tests erfasst - trotz "Bubble".   :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #3 am: 01 Februar 2022, 06:29:32 »
Die Chinesen testen solange positiv, bis alle unliebsamen sportlichen  Gegner in Quarantäne sind...
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #4 am: 01 Februar 2022, 06:31:03 »
Diese Vermutung kam früher schon auf. Die Medaillenanwärter sollten sich vorsehen.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #5 am: 04 Februar 2022, 06:04:36 »
Heute um 13 Uhr (unserer Zeit) werden die Olympischen Spiele eröffnet - die umstrittensten bislang...
Alles mit Zäunen und Absperrungen verbarrikadiert, die normalerweise vorhandene "Olympia-Stimmung" im Publikum kommt überhaupt nicht zum Vorschein...  Es sieht alles irgendwie traurig aus. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #6 am: 04 Februar 2022, 12:31:19 »
Die Chinesen testen solange positiv, bis alle unliebsamen sportlichen  Gegner in Quarantäne sind...
man darf gespannt sein, wie es denn nun bei der Nordischen Kombination aussieht .... ob da ein chinesischer "Favorit" auftaucht, denn die eigentlichen Favoriten sind per PCR-Test ausgenockt .... bemerkenswert dabei - generell bei den chines. PCR-Tests - diese dürfen nicht "von Aussen" kontrolliert werden, die Labore nicht, die Durchführung nicht, die Ergebnisse schon mal gar nicht
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #7 am: 04 Februar 2022, 13:20:14 »
Das Einlaufen der Athleten ohne Publikum ist echt deprimierend.

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #8 am: 04 Februar 2022, 14:01:57 »
Ist schon blöd, wenn "Exotenländer" mit nur einem Athleten oder einer Athletin anreisen und diese(r) dann wegen eines positiven Coronatests nicht an der Eröffnungsfeier und vielleicht sogar gar nicht am Turnier teilnehmen kann.
« Letzte Änderung: 04 Februar 2022, 14:13:55 von Philo »
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #9 am: 04 Februar 2022, 14:24:18 »
... was ja verwundert .... alleine um schon in China einreisen zu können braucht es 2 negative PCR-Tests, da fragt man sich schon, woher dann plötzlich die positiven Tests bei der Einreise kommen...
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #10 am: 04 Februar 2022, 16:26:25 »
Das Einlaufen der Athleten ohne Publikum ist echt deprimierend.

Ich hab' leider bislang nur Fotos und Bilder von der Eröffnungsfeier gesehen. So wie das aussieht, war da aber schon einiges an Publikum im Stadion. Als die Athleten dann einliefen - waren die Ränge dann leer?   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #11 am: 04 Februar 2022, 16:29:38 »
Excalibur, es waren nur ausgewählte Chinesen im Stadion. Die Karten wurden an "verdiente" Personen ausgegeben.

Da wird halt nicht gejubelt, wenn die bösen Amis ins Stadion kommen, sondern nur dezent beim Einmarsch der netten Russen.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #12 am: 04 Februar 2022, 16:36:33 »
Die verdienten Mitarbeiter des Nationalen Volkskongresses - warum war mir das vorher schon klar?   :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #13 am: 04 Februar 2022, 17:21:06 »
In den Nachrichten gab's eben ein paar Bilder von der Eröffnungsfeier.
Die Jacken der deutschen Athleten...    :ohnmacht: 
Ich meine, wir hatten's hier schon mal drüber...
Die Jacken schauen aus wie halbe Rettungswesten.
Auf dem Foto schauen sie noch relativ gut aus. In natura - find' ich - nicht.    :disapprove:
https://www.teamdeutschland.de/news/details/bekleidung-fuer-peking-2022-vorgstellt
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #14 am: 05 Februar 2022, 09:21:09 »
Heute morgen um halb fünf hat mich Olympia vor den TV gezerrt...     :biggrin:

Es gab Snowboard Slopestyle Frauen. Eine ganz tolle Bahn haben die Chinesen da in die Landschaft gesetzt. Sogar eine Chinesische Mauer aus Schnee wurde gebaut. Schaut klasse aus - und ist recht anspruchsvoll - so wie es sich für Olympische Spiele halt auch gehört. Und kalt war's!  Bis zu minus 20 Grad gehen dort die Temperaturen in den Keller.

Beim Slope fiel mir wieder auf, um wie viel "einfacher" die Läufe der Mädels gegenüber denen der Jungs sind. Die Damen kriegen schon Höchstwertungen für einen 180er - eine halbe Drehung. Die Jungs sind da schon bei 720 (2 Drehungen) - bei manchen Überschlägen schon bei 1080 (3 Drehungen). Das ist schon ein ganz schöner Unterschied - auch optisch. Wenn der TV-Sprecher nicht so enthusiastisch gelobt hätte, wäre ich wahrscheinlich gleich wieder weg gewesen...    :sleepy:

Und überhaupt:  ich vermisse meinen Liebling - Shaun White...    schade, dass der nicht mehr fährt.    :bawling:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #15 am: 05 Februar 2022, 09:29:49 »
Eine Frage ist bei mir aufgekommen: hat das einen tieferen Sinn, dass beim Eishockey immer eine Hammond-Orgel gespielt werden muss - sogar hier bei den Spielen? Und dann auch mit den üblichen, bekannten Liedchen: "Auf in den Kampf, Torero" usw. Das passt vielleicht bei "normalen" Eishockeyspielen - aber doch nicht hier? 
Wenn, dann hätte ich wenigstens so Melodien erwartet wie "Land des Lächelns" oder so...   :smile:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #16 am: 05 Februar 2022, 09:37:32 »
In China ist es wirklich kalt!    brrrrrhhh...  :eek:

Die Langlauf-Mädels sind dickedick eingepackt und haben lustig ausschauende, bunte Kältepflaster auf Wangen, Nase und Stirn. Die Skispringer haben sogar Wärmepacks in den Schuhen, damit die Zehen nicht einfrieren.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #17 am: 05 Februar 2022, 10:07:35 »
Beim Biathlon gehts ja für Deutschland schon prima los :(
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #18 am: 05 Februar 2022, 12:47:27 »
Beim Skispringen der Mädels auch!    :dance3:
Katharina Althaus liegt nach dem 1. Durchgang auf Platz 1.
Mit einem Sprung über 105,5 m - von der kleinen Schanze. Alle Achtung.   :daumen:
Jetzt muss nur noch der 2. Sprung gelingen...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #19 am: 05 Februar 2022, 14:00:15 »
Beim Livestream kriegt man schön viel Drumherum mit...   :thumb_up:

Die langen Mäntel, die viele Anwesende tragen, schauen echt schön warm aus. Das braucht's bei dem Wetter aber auch. Nur: wenn der knielange Daunenmantel zweifarbig ist (das Oberteil dunkelblau, das Unterteil weiß), dann schaut das aus, als ob derjenige aus der Sauna kommt und um die Hüften ein Handtuch geschlungen hat.
Ist das jetzt gelästert oder einfach nur haarscharf beobachtet?  :shutup:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #20 am: 05 Februar 2022, 15:49:57 »
Für uns Europäer klingen die chinesischen Namen teilweise schon merkwürdig.

Vorhin beim Skispringen hieß eine Athletin Dong Bing. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #21 am: 05 Februar 2022, 16:33:04 »
Wir haben unsere erste Medaille - eine Silberne!    :dance3:

Die Skispringerin Katharina Althaus sprang zwar weiter als ihre Mitstreiterin, aber deren Haltungsnoten waren besser. Sonst hätte sie sogar Gold gewonnen. Aber Silber ist auch gut!
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #22 am: 05 Februar 2022, 16:38:34 »
Finde ich auch.

Auch wenn ihr eben die ARD einreden wollte, dass sie doch eigentlich enttäuscht sein müsste, weil sie nicht Gold geholt hat.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #23 am: 05 Februar 2022, 16:40:11 »
Aber mal eine Frage von einem nicht Ski fahrenden Nordlicht:

Was ist aggressiver Schnee? Und kann man diesen nicht mal zu einem Anti-Aggressionstraining schicken?
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #24 am: 05 Februar 2022, 16:54:33 »
Es gibt doch den Ausdruck "beißende Kälte" - das kommt wahrscheinlich von dem bösen Schnee...    :biggrin:

Aber wenn Du ernsthaft fragst, würde ich sagen, der hat dann wenig Grip - ist sehr rutschig, sehr schnell. Als Skifahrer muss man dann die Kanten heftiger (aber auch wesentlich gezielter) einsetzen, wenn man bremsen oder lenken will. Bremsen und lenken kostet aber viel Zeit und Kraft. Würde ich jetzt mal als absoluter Skifahrer-Laie, aber Skifahren-TV-Glotzer-Profi sagen.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 96.863
  • Board-Zitrone
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #26 am: 05 Februar 2022, 17:24:59 »
OK, danke für die Erklärungen. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #27 am: 05 Februar 2022, 19:29:04 »
Ich bin einmal als Ski-Laie auf Kunstschnee gefahren - das war grausam. Ich komme eh mehr schlecht als recht den Berg runter und bin auch schon ewige Zeiten nicht mehr gefahren. Damals gab's noch nicht so viel Kunstschnee. Höchstens unten im Tal, wo es in den 90er Jahren schon nicht mehr so viel Schnee gab. Als ich dann vom Naturschnee in den künstlichen Schnee kam, war ich total verloren. Ich konnte kaum Bremsen (also ein V mit den Skiern formen und die Kanten in den Schnee pressen). Dieses "vereiste Wasser" war (gefühlt) spiegelglatt, steinhart und ich rutschte unkontrolliert über die Piste. Die Profis fahren aber eigentlich nur auf Kunstschnee. Es gibt im Weltcup so gut wie keine Naturschneepiste mehr. Höchstens es schneit frisch drauf.    ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #28 am: 05 Februar 2022, 19:37:38 »
Vorhin hatten sie in der ARD noch Sven Hannawald (der ja heute ohnehin als Experte beim Skispringen im Studio war) und Felix Neureuther zum Gespräch.

War schon interessant und auch teilweise lustig. Den Felix mag ich ja ohnehin total.

Und ich finde es gut, dass sie nicht in Peking sind., sondern in Deutschland geblieben sind.
Ist ja sicher in erster Linie Corona geschuldet, aber aus finanziellen Gründen sicher auch sinnvoll.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #29 am: 05 Februar 2022, 20:09:03 »
 :thumb_up:  Die Neureuthers sind alle irgendwie nett. Auch die Eltern - die haben das an ihn weiter gegeben. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #30 am: 06 Februar 2022, 09:25:49 »
Der olympische Abfahrtslauf wurde verschoben...   :bawling:
Morgen früh um 5 Uhr soll die Entscheidung jetzt fallen, nachdem der Wind heute zu arg bläst.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #31 am: 06 Februar 2022, 14:58:57 »
GOOOLD im Rennrodeln für Johannes Ludwig  :canmo:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #32 am: 06 Februar 2022, 15:45:57 »
Yeah!    :dance3:   Ich hatte dem Felix Loch auch die Daumen gedrückt, aber für ihn hat es leider nicht ganz gereicht...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #33 am: 06 Februar 2022, 16:56:53 »
Ich hab' eben nochmal den Gold-Lauf gesehen - klasse!    :appla:

Wie auf Schienen fuhr der Rodel die Bahn runter - die es wirklich in sich hat. Was für ein Monster von Bahn!
Sie hat die Form eines Drachens, der einen Ringel im Schwanz hat. Der Kreisel, durch den die Rodler müssen, ist eine komplette Runde: 360 Grad geht's im Kreis.
https://www.vn.at/2021/11/der-16-km-lange-eiskanal-im-national-sli.jpg

War jemand von Euch schonmal an so einer Bahn? Ich war am Königssee an der Bobbahn - als sie noch heile war...    :bawling:
Die ist ja relativ klein, aber wenn man mal zwischen den Bahnen steht, kommt man sich selber ganz ganz klein vor.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.408
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #34 am: 06 Februar 2022, 19:14:01 »
Also ich war noch nie an einer solchen Bahn, kann es aber sehr nachvollziehen, dass man sich dort sehr klein vorkommt.
Was China angeht, bin ich sehr gespaltener Meinung. Die haben ganze Dörfer umgesiedelt und wenigstens ein Naturschutzgebiet zerstört, um diese Anlagen dort bauen zu können. Aus diesem Grund fehlt mir jede Begeisterung für die Anlagen, auch wenn diese rein architektonisch betrachtet, schon beeindruckend sind. Man dürfte so etwas einfach nicht mehr dürfen dürfen. Es ist eigentlich eine Katastrophe für die Natur (von den Menschenrechtsverletzungen schweige ich mal, da diese eh von den Olympischen Spielen unabhängig und täglicher Usus in China sind).
Hier wird ein Statumpel exekutiert.

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #35 am: 06 Februar 2022, 19:26:06 »
@ Philo  :gung: - dazu kommt, dass gerade in den regen/schneeärmsten Regionen Winterspiele ausgetragen werden, sprich alle Pisten, Schanzen etc sind mit Kunstschnee in die Landschaft gefräst und das bei Wasserknappheit in der Region  :thumb_down:

mir fehlt auch jegliche Begeisterung für diese Spiele, den Bach kann ich gar nicht mehr ertragen - ich gucke bisher so gut wie gar nicht, Zusammenfassungen ja, aber einzelne Wettkämpfe nee und nachts aufstehen dafür schon mal gar nicht - für mich untypisch als Olympische Spiele-Junkie...
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #36 am: 07 Februar 2022, 12:38:31 »
Der Damen-Riesenslalom war heute interessant!
Die große Favoritin (M. Shiffrin) war schon im 1. Durchgang rausgefallen und eine österreichische Läuferin, die noch nie auf dem Podium stand, lag nach dem 1. Durchgang auf dem 2. Platz. Leider wurde sie letztendlich nur Vierte.   :(
Aber auch die weiteren Favoritinnen (Brignone und Gut-Behrami) schafften es nur auf Platz 2 und 3.
Die große Überraschung: nach genau 30 Jahren siegte mal wieder eine Schwedin - Sara Hector. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #37 am: 07 Februar 2022, 13:14:23 »
ich bin ja völlig geplättet von der Goldmedaille für Denise Hermann im Biathlon.. wie hat sie das denn angestellt?

Und Vanessa Voigt verpasst ganz knapp Bronze.. aber der 4. Platz ist auch klasse.

Leider konnte ich es nicht live sehen.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #38 am: 07 Februar 2022, 14:14:00 »
Tja, umso blöder läuft es beim Skispringen.

Deutschland ist nicht im 2. Durchgang, weil Katharina Althaus wegen ihres Anzuges disqualifiziert wurde und somit nur auf Platz 9 lag

Das gleiche Schicksal hat auch die Japaner und die Österreicher getroffen, aber die waren trotzdem unter den besten 8 und sind noch mit dabei.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #39 am: 07 Februar 2022, 15:39:04 »
Das mit diesen Disqualifizierungen wegen nicht passender bzw. nicht korrekter Anzüge finde ich auch kleinlich.
Wenn man bösartig sein wollte, könnte man sagen: wenn nicht Corona der Grund für das Nichtzulassen ist, dann finden die Veranstalter halt einen anderen Grund....    :disapprove:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #40 am: 07 Februar 2022, 15:48:51 »
Ich habe ja auch nicht alles mitbekommen, finde es aber auch nicht richtig, dass plötzlich bei den olympischen Spielen die Regeln sehr kleinlich ausgelegt werden.

Und beim Rodeln ist unsere Topfavoritin Julia Taubitz im 2. Lauf gestürzt.. wird bei ihr dann wohl auch nix mit einer Medaille. Gut, dass wir noch andere gute Fahrerinnen haben.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #41 am: 07 Februar 2022, 16:04:28 »
Die Bilder vom Rodel-Sturz hab' ich vorhin kurz gesehen....  Ach je...
Jetzt war das auch ausgerechnet noch die Kurve Nr. 13, in der sie gestürzt ist.   :ohnmacht:
Und ich sehe gerade: ihre österreichische Kollegin ist auch in dieser Kurve gestürzt.

Heute gab's einige Stürze - auch beim Alpinen Skilauf.
Beim Damen-Riesenslalom stürzte eine Athletin 20 m vor dem Ziel, verlor noch einen Ski - und "rettete" sich mit zig Überschlägen über die Ziellinie. Nachdem sie es gut überstanden hatte, ging ihr erster Blick Richtung Uhr: nur eine Sekunde verloren... 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #42 am: 07 Februar 2022, 16:17:01 »
ich bin ja völlig geplättet von der Goldmedaille für Denise Hermann im Biathlon.. wie hat sie das denn angestellt?

Und Vanessa Voigt verpasst ganz knapp Bronze.. aber der 4. Platz ist auch klasse.

Leider konnte ich es nicht live sehen.

Gold!  Das ist wirklich überraschend.   :dance3:  Und umso schöner.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #43 am: 07 Februar 2022, 19:57:34 »
Esxkam vorher ein Bericht, dass es auffällige Disqualifikationen von Favoriten gäbe
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #44 am: 08 Februar 2022, 12:03:19 »
Hab' ich das eben richtig gesehen? Das deutsche Langlaufmädel hat Silber geholt? 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #45 am: 08 Februar 2022, 13:36:37 »
Hab' ich das eben richtig gesehen? Das deutsche Langlaufmädel hat Silber geholt? 

Da habe ich nix von mitbekommen. Aber da gibt es ja auch Viertel und Halbfinals.

Nochmal zu den Skisprung-Anzügen:

Unsere Verantwortlichen sind ja nun ziemlich sauer und beteuern, dass Katharina Althaus den gleichen Anzug bereits im Einzel getragen hatte, als sie Silber geholt hat.

Das würde doch bedeuten, dass sie da bereits mit einem nicht regelkonformen Anzug gesprungen ist und man ihr die Medaille wieder aberkennen muss  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #46 am: 08 Februar 2022, 15:18:45 »
Die Rodel-Mädels haben's wieder gerockt!  Gold und Silber!    :dance3:
Wenn die Dritte im Bunde nicht gestürzt wäre, hätten wir das komplette Podium belegt.   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #47 am: 08 Februar 2022, 15:21:49 »
Nochmal zu den Skisprung-Anzügen:

Unsere Verantwortlichen sind ja nun ziemlich sauer und beteuern, dass Katharina Althaus den gleichen Anzug bereits im Einzel getragen hatte, als sie Silber geholt hat.

Das würde doch bedeuten, dass sie da bereits mit einem nicht regelkonformen Anzug gesprungen ist und man ihr die Medaille wieder aberkennen muss  :biggrin:

Da geht's aber oft um einzelne Zentimeter. Wenn das Mädel am Vortag einen geblähten Bauch hatte - wupps, sind's zwei Zentimeter mehr an Bauchumfang - und der Anzug sitzt perfekt.
Wenn's denn so ist....  Aber da fehlt's halt an fairem Sportsgeist der Veranstalter.   :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #48 am: 08 Februar 2022, 15:30:43 »
Wenn's denn so ist....  Aber da fehlt's halt an fairem Sportsgeist der Veranstalter.   :(
nein, der Veranstalter kann nix dazu, dass sind die FIS-Materialkontrolleure, in dem Fall des Finnen Mika Jukkara (ein neuer Kontrolleur, Nachfolger von Joseph Gratzer), am Samstag zuvor waren dieselben Anzüge für die Polin Aga Baczkowska noch regelkonform - da wollte sich wohl ein neuer Besen profilieren und hat damit den Wettbewerb kaputt gemacht
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #49 am: 08 Februar 2022, 17:06:23 »
Ist das ein Einzelner, der das entscheidet? Das kann ich mir fast nicht vorstellen....? 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #50 am: 09 Februar 2022, 08:39:13 »
Ich habe es zuhause gerade noch geschafft, den zweiten Lauf von Lena Dürr im Slalom anzuschauen. Was hat sie denn nach der letzten Zwischenzeit gemacht? Bis dahin hat sie doch klar geführt und Fehler sind mir danach keine aufgefallen.
Und dann wird sie „nur“ Vierte...echt schade.
Vor allem habe ich es gar nicht richtig realisiert, Als die rote +0,19 aufblendete, habe ich mich leicht geärgert und sofort den Fernseher ausgemacht, weil ich los musste. Irgendwie habe ich mir dann eingebildet, dass sie Zweite ist und immerhin Silber hat.
Als dann im Radio gesagt wurde, dass sie Vierte ist, war ich erst mal verwirrt. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #51 am: 09 Februar 2022, 13:09:37 »
Wow, war das eben eine tolle Leistung von Vinzenz Geiger in der NOKO. Da hat er ja beim letzten Anstieg alles rausgehauen.

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #52 am: 09 Februar 2022, 15:50:03 »
Ich habe es zuhause gerade noch geschafft, den zweiten Lauf von Lena Dürr im Slalom anzuschauen. Was hat sie denn nach der letzten Zwischenzeit gemacht? Bis dahin hat sie doch klar geführt und Fehler sind mir danach keine aufgefallen.
Und dann wird sie „nur“ Vierte...echt schade.
Vor allem habe ich es gar nicht richtig realisiert, Als die rote +0,19 aufblendete, habe ich mich leicht geärgert und sofort den Fernseher ausgemacht, weil ich los musste. Irgendwie habe ich mir dann eingebildet, dass sie Zweite ist und immerhin Silber hat.
Als dann im Radio gesagt wurde, dass sie Vierte ist, war ich erst mal verwirrt. :smile:

Ich hab' eben nochmal die Zusammenfassung gesehen - das war echt bitter.   :disapprove:
Mit nicht mal 2 Zehntelsekunden hinter dem Gewinner ist sie nur Vierte - und bekommt die Holzmedaille.
Im Interview tat sie mir sooooooooo leid...   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #53 am: 09 Februar 2022, 16:37:37 »
Dafür gab es eben noch Gold und Silber im Rodeln bei den Doppelsitzern der Herren

Aktuell führen wir im Medaillenspiegel :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #54 am: 09 Februar 2022, 17:02:54 »
Wow!    :dance3:

Wir haben doch neulich bei WWDS gelernt, dass die italienischen Nachnamen vom Aussehen oder von der Herkunft stammen.
Was bedeutet das dann, wenn die italienische Alpin-Skiläuferin Anita Gulli heißt?    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #55 am: 09 Februar 2022, 17:05:58 »
Wow, war das eben eine tolle Leistung von Vinzenz Geiger in der NOKO. Da hat er ja beim letzten Anstieg alles rausgehauen.

Allerdings! Das Rennen war gigantisch. 1 Minute 26 Sekunden hat er insgesamt reingeholt. Sensationell! 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #56 am: 09 Februar 2022, 20:22:31 »
Birk Ruud - das norwegische Wunderkind auf Skiern - müsst ihr euch mal in der Mediathek anschauen:
Big Air Freestyle Skiing. Da geht's über eine riesen Rampe hoch in die Luft - und mit entsprechend vielen Umdrehungen, Salti, Überschlägen und Korkenziehern auch wieder runter. Aber wie! Der junge Mann fährt alle in Grund und Boden. Er fährt die vorherige Anfahrt sogar rückwärts an - ich traute meinen Augen kaum. Sollte man gesehen haben.   :daumen:   Zurecht Gold wert.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #57 am: 10 Februar 2022, 12:13:35 »
Die deutschen Snowboardfahrer loosen ja völlig ab...  Aber schon immer. In diesen "modernen" Snowboard- bzw. Ski-Disziplinen kriegen wir einfach nix auf die Reihe. Heute beim Männer-Snowboard-Skicross, bei dem vier Snowboarder gleichzeitig eine Berg-und-Tal-Bahn runterheizen, gab es bei fast jedem Rennen einen Crash. Und wer war beteiligt? Wenn ein Deutscher dabei war, dann war er's - ganz sicher!    :(

Einer dieser Snowboarder heißt Umito Kirchweg. Auch eine seltsame Namenskombi...?   :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #58 am: 10 Februar 2022, 12:16:00 »
Interessant - was man da so alles erfährt!
In Kanada gibt es im Curling-Verband an die eine Million Mitglieder.
In Deutschland gibt's gerade mal 700
Wenn's da mal keine Unterschiede in der Beliebtheit - und der Förderungen! - der Sportarten gibt...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #59 am: 10 Februar 2022, 13:33:55 »
Für Curling braucht man Eis!
Canaria hat einen langen kalten Winter, ich hatte heute morgen 34 Grad auf dem Balkon mit direktem Sonnenschein (Luft 10 Grad).

Das macht in der Sportauswahl einen kleinen Unterschied.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.174
  • Power-Poster von nebenan.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #61 am: 10 Februar 2022, 15:42:08 »
Die Mixed-Rodel-Staffel heute war ja grandios! Gold für Deutschland.
Und wie spannend das war. Lettland lag davor auf Platz 2, Österreich auf Platz 1...
Die deutsche Staffel hatte mehrmals Probleme, die Uhrzeitanzeige wechselte mehrfach von grün auf rot - es war spannend ohne Ende. Glücklicherweise mit einem goldigen Sieg.     :dance3:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #62 am: 11 Februar 2022, 12:32:49 »
Ist der Karl Geiger nicht heute auch beim Springen auf der Großschanze dabei?
Der hat heute Geburtstag.    :birthday:
Das wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk, das er sich selbst machen könnte...     :thumbs-up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #63 am: 11 Februar 2022, 16:28:18 »
Deutscher Doppelsieg im Herren-Skeleton!    :dance3:
So völlig unerwartete Siege finde ich am schönsten.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #64 am: 11 Februar 2022, 18:50:40 »
naja, Christopher Grotheer ist amtierender Weltmeister  ;)
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #65 am: 11 Februar 2022, 18:53:29 »
Für mich war es weder erwartet noch unerwartet, da ich von Skeleton keine Ahnung habe und nicht wusste, ob wir da gute Leute haben oder nicht. :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.102
  • Companion to the Doctor
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #66 am: 11 Februar 2022, 18:56:41 »
Ich musste erst mal googlen, was Skeleton überhaupt ist. :biggrin:
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #67 am: 11 Februar 2022, 19:02:25 »
Bob- und Rodelsport (Skeleton gehört zum Bobsport) war schon immer einer "unserer" stärksten Disziplinen ... sind eine Bob- und Rodelnation  ;)  :smile:

ich hoffe nur, dass die Rennrodel- und Bobbahn am Königssee wieder aufgebaut wird, wäre sehr schade, wenn dieses Schwerpunkt-Leistungszentrum schliessen müsste
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #68 am: 11 Februar 2022, 19:10:36 »
So sind wir früher Schlitten gefahren.  :tounge:  Allerdings nicht soooooo nah übern Boden - wir hatten ja keine solche Hochleistungsschlitten. Aber bäuchlings war mir immer am liebsten, da am schnellsten.

Lustig: wenn du den Skeleton-Fahrer, also den "Skeletoni" guugelst, kommt auch das:
https://skeletoni.de
Der Tod ist möglicherweise die reduzierteste Sichtbarkeit des Lebens. Das jedenfalls behauptet der Künstler Wolfgang Oude Hengel, der mit seinen Skeletonis Kunst aus Eisen macht...

Der macht tolle Sachen!   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #69 am: 11 Februar 2022, 19:12:14 »
Bei Bob und Rodeln kenne ich mich schon halbwegs aus, aber Skeleton geht so ziemlich an mir vorbei.

In der Mittagspause passt es manchmal, dass ich mir Curling anschaue. Da habe ich zwar keine Ahnung von, finde es aber vielleicht gerade deswegen immer interessant.

Da werden Steine im Haus platziert oder gestohlen....
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #70 am: 11 Februar 2022, 19:54:40 »
Curling ist klasse!  Wie Bowls/Boule/Boggia auf Eis. Plus den Besenwischer als Zugabe.   :biggrin:
In Bayern war ja früher (oder ist teilweise auch heute noch) das Eisstockschießen sehr beliebt.
Bis auf das Gewicht des Sportgerätes ist da nicht viel Unterschied - wiederum bis auf den Besen.
Da würde ich gerne mal die lederbehosten, schnäuzbärtigen Oberbayern sehen, die mit dem Besen wischend übers Eis flitzen.   :crack:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #71 am: 12 Februar 2022, 10:14:19 »
Eishockey mag ich nicht - auch nicht bei Olympia...    :disapprove:
Als eben die deutsche Mannschaft gegen das chinesische Team auflief und eine kurze Doku kam, schaute ich aber doch mal rein...
Die Chinesen wurden ja gestern von der US-Mannschaft mit 8:0 Toren degradiert und müssen heute gegen uns ran.
Bis 2016 gab's in China noch gar keine Eishockey-Mannschaft, das änderte sich erst, als Peking die Spiele zugeschrieben bekam. In dieser Mannschaft sind alleine 16 Nordamerikaner - allerdings mit chinesischer Herkunft (allerdings manchmal sehr weit hergeholt). Damit nicht Namen wie "McBright" oder "Simpson" oder "Forrest" auf dem Triktotrücken stehen, wurde z.B. der Name der chinesischen Oma aufs Trikot gedruckt. Da es in Asien keine Eishockeyliga gibt, wurden die Chinesen in die russische Liga integriert - mit persönlicher Puck-Freigabe durch Putin. Die "Standard-Sprache" des Teams ist allerdings englisch - denn von den meisten Protagonisten (inkl. Trainer!) sprechen kein chinesisch...   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #72 am: 12 Februar 2022, 13:43:23 »
Karl Geiger hat im Skispringen von der Großschanze überraschend Bronze geholt.
Nachdem er im Vorfeld so arg mit der Schanze haderte, ist das doch ein mehr als erfreulicher Erfolg!    :appla:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #73 am: 12 Februar 2022, 14:23:56 »
Die Damen-Langlaufstaffel war ja auch klasse!   :dance3:
Schade, dass sie Rang 1 nicht halten konnten - aber Silber ist aller Ehren wert.
Und: da ist auch wieder die Athletin mit dem lustigen Namen: Sauerbrei.
Ich konnte mich neulich nicht mehr richtig erinnern, dachte an Sauerbier und Sauerwein - aber der Brei fiel mir nicht ein.   :ohnmacht:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #74 am: 12 Februar 2022, 15:52:50 »
Und im Skeleton gab es wieder Gold. Der Eiskanal liegt uns.

Jetzt geht es mit dem Bob weiter.. da sind wir auch nicht ganz so schlecht  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #75 am: 12 Februar 2022, 15:57:27 »
Skeleton!    :thumb_up: :thumb_up:
Schade, dass unser zweites Mädel nur die Holzmedaille - den 4. Platz - gewonnen hat.
Ich hätte ihr die bronzene auch noch gegönnt. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #76 am: 12 Februar 2022, 16:03:56 »
Ich bin ja jetzt schon dafür, dass die Rodel-Staffel in diesem Jahr bei der Sportlerwahl die Mannschaft des Jahres wird., denn jeder von ihnen hat ja einzeln, bzw. bei den Doppelsitzern auch noch Gold gehollt

Natalie Geisenberger und Johannes Ludwig haben bei der Wahl zum Sportler/Sportlerin des Jahres vermutlich eher geringe Chancen, auch wenn sie es sicher verdient hätten.

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #77 am: 13 Februar 2022, 09:09:01 »
Heute nacht wollte ich gegen halb drei mal in den Riesenslalom der Herren reinzappen...
Betonung liegt auf wollte. Wegen anhaltender, heftiger Schneefälle wird der Start verschoben.
Die Ironie des Wetters: seit 12 Jahren hat es in Yanqing nicht mehr so arg geschneit, wie heute nacht.
Gegen 5:30 Uhr sollte jetzt der Start des 1. Durchgangs erfolgen. Allerdings ist mir meine Ausschlafmöglichkeit am Sonntag heilig. Dann reicht's eben nur für den 2. Durchgang...    ;)
Aber der war dafür umso interessanter. Gerade am Ende, als die Schnellsten kamen, gab es jede Menge Überraschungen.
Ach ja, der Felix Neureuther muss wegen eines positiven Corona-Tests auch im Hotel bleiben. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #78 am: 13 Februar 2022, 10:09:21 »
Ist der Felix auch in China? Ich dachte, der würde von Deutschland aus kommentieren.

Neulich war er nicht bei der DFB-Pokalauslosung, weil er in freiwilliger Quarantäne war, da seine Tochter einen positiven Test hatte.

Medaillenchancen haben wir heute wohl nicht. In der Biathlon-Verfolgung haben gerade die Frauen nach dem Sprint ja schon einen großen Rückstand und die Herren. Bei dem Herren sieht es ja etwas besser aus.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #79 am: 13 Februar 2022, 10:15:26 »
Felix wollte heute morgen ins Berliner Fernsehstudio und wurde vor dem Eintritt positiv getestet.
Im Hotel wohnt er sowieso, da er sich ja in Berlin aufhält. Wo er jetzt genau in Quarantäne ist, wurde nicht gesagt.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #80 am: 13 Februar 2022, 19:44:04 »
Ich habe diese Nacht von Olympia geträumt.

Und zwar ging es um Langlauf. Da ist dann Queen Elizabeth mitgelaufen und hat auch noch gewonnen.  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #81 am: 14 Februar 2022, 14:11:52 »
Wow, war das eben spannend beim Skispringen der Mannschaft.

Deutschland sichert sich mit 0,8 Punkten Vorsprung Bronze.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #82 am: 15 Februar 2022, 15:35:10 »
Gold, Silber und Bronze für die deutschen Zweier-Bobs     :dance3:   Besser geht's nicht. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #83 am: 16 Februar 2022, 13:51:24 »
Wahnsinns-Gold in der Langlauf-Teamstaffel für Katharina Hennig und Victoria Karl!

Ich habe mir eben in der Mediathek den Live-Kommentar angeschaut.. der Reporter war verständlicherweise total aus dem Häuschen. "Ja, hast du denn die Pfanne heiß?!"

Und die verwackelten Bilder aus dem Ziel waren auch klasse  :biggrin:
« Letzte Änderung: 16 Februar 2022, 13:55:36 von Philo »
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #84 am: 17 Februar 2022, 16:52:22 »
Wahnsinns-Gold in der Langlauf-Teamstaffel für Katharina Hennig und Victoria Karl!

Ich habe mir eben in der Mediathek den Live-Kommentar angeschaut.. der Reporter war verständlicherweise total aus dem Häuschen. "Ja, hast du denn die Pfanne heiß?!"

Ich hab' eben die Bilder davon gesehen.  Lustig, wie er sich da reinsteigerte - er konnte sich kaum auf seinem Stuhl halten, so zappelte er herum.   :daumen:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #85 am: 17 Februar 2022, 16:55:20 »
Ach je, die kleine Russin tut mir leid. So ein kleines Mädchen, das weinend über die Eisfläche gleitet.
Da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen - was ihre Trainerin offensichtlich nicht für nötig hielt.   :disapprove:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #86 am: 17 Februar 2022, 17:01:56 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #87 am: 17 Februar 2022, 17:06:01 »
Ach je, die kleine Russin tut mir leid. So ein kleines Mädchen, das weinend über die Eisfläche gleitet.
Da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen - was ihre Trainerin offensichtlich nicht für nötig hielt.   :disapprove:
War doch klar, dass das heute nichts werden konnte.
Der Druck war zu hoch. Vielleicht auch der Gedanke, dass es mit ihr auf dem Podest keine Siegerehrung geben wird.
Also mich hätte das an ihrer Stelle fertig gemacht.
Die Trainerin: Ohne Worte
Ich habe heute den Wiki-Artikel über sie gelesen.

Die Russische Läuferin mit ihren Vierfach-Schrauben, eine nach der anderen (Trusova, Platz 2).
Mein Mitgucker meinte dazu: Die is wie ne Bohrmaschine...

 :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #88 am: 17 Februar 2022, 17:07:23 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.

Das muss ich mir noch anschauen.    :thumb_up:

Ich schaue gerade Damen Skicross. Das war ja auch aufregend. Die Strafe für die schweizer Gegnerin war unserer Daniela Meier richtig unangenehm. Im Interview war sie gar nicht so begeistert...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #89 am: 17 Februar 2022, 17:18:13 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.

Das muss ich mir noch anschauen.    :thumb_up:

Ich schaue gerade Damen Skicross. Das war ja auch aufregend. Die Strafe für die schweizer Gegnerin war unserer Daniela Meier richtig unangenehm. Im Interview war sie gar nicht so begeistert...
Wirklich sympathisch. Könnte mir vorstellen, dass die Mädels befreundet sind und, dass sie weiss: böse Absicht war das nicht.
Aber die Unparteiischen gucken drauf und wenn die Regeln so sind, ist das Urteil richtig.
Beim nächsten Mal trifft es sie vielleicht.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #90 am: 17 Februar 2022, 17:24:17 »
Das Damen Eiskunstlauffinale ist nicht in der Mediathek.    :bawling:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #91 am: 17 Februar 2022, 20:39:12 »
Ich hab es in der ZDFmediathek gesehen.
Aber nur die Live Übertragung und nicht die nachfolgenden Kommentare im Studio.
Die habe ich wiederum dann direkt live in der ARD gesehen.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #92 am: 17 Februar 2022, 20:56:56 »
Ich habe gerade einen Artikel der russischen Pravda gelesen.

Dort hat man natürlich ganz andere Ansichten:

Die westliche Presse hat das junge Mädchen kaputt gemacht.

Die Trainerin hat Kamila nach dem Sturzlauf gefragt: Warum hast du aufgehört, zu kämpfen?
(Das glaube ich sogar)

Was ich lustig finde:
Die Gewinnerin der Silbermedaille (das ist die Läuferin mit den vielen 4-fach-Sprüngen und ansonsten ohne Laufelementen dazwischen)
ist stinksauer. Sie hat der Gewinnerin nicht gratuliert. Hat gesagt "Jeder gewinnt Gold, nur ich nicht. Ich hasse diesen Sport. Ich gehe nie wieder aufs Eis)

Da muss es ja hoch hergehen...  :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #93 am: 18 Februar 2022, 05:40:02 »
Das Damen Eiskunstlauffinale ist nicht in der Mediathek.    :bawling:

Ich hab es in der ZDFmediathek gesehen.
Aber nur die Live Übertragung und nicht die nachfolgenden Kommentare im Studio.
Die habe ich wiederum dann direkt live in der ARD gesehen.

 :shake:  Seltsamerweise war es am Nachmittag noch nicht verfügbar; gegen 19.30 Uhr hab ich's dann auch gefunden. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #94 am: 18 Februar 2022, 16:56:36 »
Ich habe mich noch gar nicht zur Silbermedaille der NoKo-Staffel von gestern geäußert.

Die beiden letzten Läufer Frenzel+Geiger habe ich in meiner Mittagspause live sehen können. Schade, dass Frenzel so eingebrochen ist. Aber nach 10 Tagen Quarantäne nachvollziehbar. Und ob es sonst zu Gold gereicht hätte, weiß man ja auch nicht, denn die Norweger waren ziemlich stark.

Beeindruckend dann die Leistung von Schlussläufer Vinzenz Geiger.

Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #95 am: 18 Februar 2022, 17:05:28 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #96 am: 18 Februar 2022, 17:09:32 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.

Impfbefürworter:

Wenn er nicht geimpft gewesen wäre und Corona bekommen hätte, wäre er vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, in Peking überhaupt zu starten. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #97 am: 18 Februar 2022, 17:11:43 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.

Impfbefürworter:

Wenn er nicht geimpft gewesen wäre und Corona bekommen hätte, wäre er vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, in Peking überhaupt zu starten. :smile:

Der gesunde Menschenverstand tummelt sich nicht im Netz....
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #98 am: 18 Februar 2022, 17:17:46 »
Ich habe mich noch gar nicht zur Silbermedaille der NoKo-Staffel von gestern geäußert.
...
Beeindruckend dann die Leistung von Schlussläufer Vinzenz Geiger.
...

Wahnsinn!   :appla:  Nach so einem langen Rennen dann soooooo einen Schlußspurt hinzulegen. Alle Achtung! 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #99 am: 19 Februar 2022, 08:04:19 »
Der "Marathon" der Winterspiele - der 50 km Langlauf - wird diesmal auf 30 km verkürzt.
Aufgrund der Wettersituation wären 50 km viiiieel zu lang, viel zu kalt - einfach viel zu anstrengend für die 61 angetretenen Athleten.
Das finde ich mal eine gute Entscheidung...   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #100 am: 20 Februar 2022, 09:25:45 »
Ein versöhnlicher Abschluss der Olympischen Spiele für die alpinen Skifahrer. Nachdem gestern das Rennen wegen Schnee und Kälte ausfallen musste, durfte heute das Mixed Team im Parallelslalom ran. Im großen Finale verloren sie dann gegen Österreich - gewinnen somit Silber. 
Das US-Team (mit Micaela Shiffrin), das vorher schon von der deutschen Mannschaft besiegt wurde, verpassen ganz knapp das Podium und werden vierter.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #101 am: 20 Februar 2022, 10:04:08 »
Warum ist denn Linus Strasser im Finale nicht gefahren?

Ich habe jetzt noch nicht mitbekommen, ob sein Ersatz das Rennen gewonnen hat oder nicht.

Im Vierer-Bob gab es auch noch Gold und Silber.

So haben wir von 10 möglichen Goldmedaillen im Eiskanal 9 geholt.

Nur im neuen Wettbewerb Monobob sind wir leer ausgegangen. Doofe Idee, diesen Wettbewerb einzuführen  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #102 am: 20 Februar 2022, 10:10:30 »
Linus lag die Strecke nicht. In einem seiner Vorläufe schied er aus (wenn ich mich richtig entsinne) und er sah auch insgesamt nicht gut aus. Es war eine rein team-technische Entscheidung, die Sinn machte.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #103 am: 20 Februar 2022, 10:18:59 »
Ich schaue gerade die Eiskunstlaufgala - bin aber schwer enttäuscht...
Normal ist die Gala das Tüpfelchen auf dem i - doch was da diesmal gezeigt wird, ist nix für mich.
Nur Drama, nur klassische, tragende Lieder... Das sind doch junge Leute - hören die sooooo eine Musik?
Sogar der TV-Sprecher meinte, es sei jetzt mal Zeit für die sportlichen Momente dieses Sports - als endlich der Goldmedaillengewinner ein etwas moderneres Lied spielen ließ. Da war das Lied Run von Leona Lewis noch einer der fetzigeren Songs - und das will was heißen.   :ohnmacht:
Die russische Goldmedaillengewinnerin kam als schneeweißer Engel mit LED-beleuchteten Flügeln aufs Eis - und spielte eine Ave Maria-Version. Mehr Drama geht fast nicht.  Das ist ein siebzehnjähriges Mädel!!
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #104 am: 20 Februar 2022, 10:49:25 »
Linus lag die Strecke nicht. In einem seiner Vorläufe schied er aus (wenn ich mich richtig entsinne) und er sah auch insgesamt nicht gut aus. Es war eine rein team-technische Entscheidung, die Sinn machte.

Ja, ich schaue es auch gerade in der ARD. Aber so ganz verstehe ich es noch nicht.

Im Finale hat Österreich vor dem letzten Läufer 2:1 geführt. Es war also bestenfalls ein 2:2 möglich

Dann ging es nach der Zeit, aber Emma Aicher war doch gar nicht ins Ziel gekommen. Warum hätten dann die 23, 63 (?) Sekunden für Deutschland gereicht?
Bzw. mit wie viel Sekunden wird ein Lauf gewertet, bei dem der Läufer nicht ins Ziel gekommen ist?
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #105 am: 20 Februar 2022, 11:08:29 »
Ich schaue gerade die Eiskunstlaufgala - bin aber schwer enttäuscht...
Normal ist die Gala das Tüpfelchen auf dem i - doch was da diesmal gezeigt wird, ist nix für mich.
Nur Drama, nur klassische, tragende Lieder... Das sind doch junge Leute - hören die sooooo eine Musik?
Sogar der TV-Sprecher meinte, es sei jetzt mal Zeit für die sportlichen Momente dieses Sports - als endlich der Goldmedaillengewinner ein etwas moderneres Lied spielen ließ. Da war das Lied Run von Leona Lewis noch einer der fetzigeren Songs - und das will was heißen.   :ohnmacht:
Die russische Goldmedaillengewinnerin kam als schneeweißer Engel mit LED-beleuchteten Flügeln aufs Eis - und spielte eine Ave Maria-Version. Mehr Drama geht fast nicht.  Das ist ein siebzehnjähriges Mädel!!
Da bin ich total bei dir.
Mich hat das Programm gelangweilt. Ich brauche auch keine LED-Leuchtflügel. Das ist doch inzwischen
sowas von altbacken.
Ich möchte mich von der Ausstrahlung und Persönlichkeit der Läufer beeindrucken lassen.
Auch diese durchgängig bunt beleuchtete Eisfläche. Wozu?
Das lenkt doch alles nur vom Wesentlichen ab. Gerade die Olympiasiegerin hat doch so ein ausdrucksstarkes Gesicht.

Hab schon wesentlich bessere Glas gesehen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #106 am: 20 Februar 2022, 12:01:17 »
Linus lag die Strecke nicht. In einem seiner Vorläufe schied er aus (wenn ich mich richtig entsinne) und er sah auch insgesamt nicht gut aus. Es war eine rein team-technische Entscheidung, die Sinn machte.

Ja, ich schaue es auch gerade in der ARD. Aber so ganz verstehe ich es noch nicht.

Im Finale hat Österreich vor dem letzten Läufer 2:1 geführt. Es war also bestenfalls ein 2:2 möglich

Dann ging es nach der Zeit, aber Emma Aicher war doch gar nicht ins Ziel gekommen. Warum hätten dann die 23, 63 (?) Sekunden für Deutschland gereicht?
Bzw. mit wie viel Sekunden wird ein Lauf gewertet, bei dem der Läufer nicht ins Ziel gekommen ist?

Wenn ich es richtig verstanden habe, gewinnt der schnellste Lauf des ganzen Durchgangs, also aller vier Mitglieder. Das war in diesem Fall der Mann, der als zweites für uns fuhr. Der hatte diese 23,x gefahren und war somit schneller als jeder vom österreichischen Team.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #107 am: 20 Februar 2022, 12:02:53 »
Letztendlich sind wir im Medaillenspiegel auf Platz 2 gelandet. Nach Norwegen auf Platz 1 und vor China auf Platz 3.
Durch die vielen Bob- und Rodel-Gewinne haben wir insgesamt die Silbermedaille gewonnen.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #108 am: 20 Februar 2022, 13:13:37 »
Wird jetzt bei der Schlussfeier schwierig, einzelne Athleten zu erkennen, wenn sie wie bei den Deutschen alle Maske+Mütze tragen  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #109 am: 20 Februar 2022, 13:51:10 »
Beim Einlaufen der Athleten bzw. deren Verteilung auf die Ränge war ja ein ganz schönes Durcheinander.

Der tolle, gestrickte Motiv-Pulli der amerikanischen Athletin fiel mir auf. Die gestrickten Olympia-Ringe sowie die amerikanische Flagge find ich ganz prima gemacht.   :thumb_up:

Beim Nachschauen bin ich noch auf eine lustige Seite gestossen: die schrillsten Olympia-Outfits.
https://www.sport.de/diashow/sl1874/die-skurrilsten-olympia-outfits/#slide=1;
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.102
  • Companion to the Doctor
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #110 am: 20 Februar 2022, 14:14:48 »
Hat sie das vielleicht bei Tom Daley abgeschaut?

https://www.vogue.com/article/tom-daley-olympic-diver-knitting
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #111 am: 20 Februar 2022, 15:26:15 »
Ui, das ist auch ein Meisterstück. Wahrscheinlich aber selber privat gemacht.
Normalerweise würde ich sagen, die Motive sind zu übertrieben - aber wer bei den Spielen mitmacht, der darf auch so einen Pullover anziehen. Ich hab' auch einen gestrickten Motiv-Pullover im Schrank. Allerdings habe ich den nicht mehr getragen, seit ich nicht mehr dem Verein angehöre...  Schade eigentlich, denn das ist ein wirklich gut gemachtes Teil. Hat mir eine frühere Arbeitskollegin aus der Strickmaschine rausgelassen.   :daumen:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #112 am: 20 Februar 2022, 15:42:25 »
Das hier ist auch eine Geschichte, wie sie nur Olympia schreibt.   ;)
Im 15 km Langlauf der Herren war ein Kolumbianer am Start. Der Gewinner Iivo Niskanen wartete im Zielraum über 17 Minuten auf Carlos Quintana - den Exoten, der Letzter wurde. Als er ihn empfang und kurz in den Arm nahm, war ich nah am  :bawling:
Was für eine großartige menschliche Geste.   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.102
  • Companion to the Doctor
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.102
  • Companion to the Doctor
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #115 am: 26 Februar 2022, 12:12:24 »
Können die nicht einfach zwei Bronzemedaillen geben?
Macht jetzt und im großen Ganzen doch nix mehr aus.
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #116 am: 26 Februar 2022, 12:24:15 »
Können die nicht einfach zwei Bronzemedaillen geben?
Macht jetzt und im großen Ganzen doch nix mehr aus.

Das fände ich auch gerecht.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #117 am: 03 März 2022, 16:35:46 »
Das IPC hat jetzt doch die russischen und belarussischen Athleten von den Paralympics ausgeschlossen.
Es tut mir zwar für die Sportler leid, aber das war die einzig richtige Entscheidung.
Gestern abend, als der IPC die Teilnahme noch gestattet hatte, wurde der deutsche Bundestrainer(?) dazu interviewt. Der gestandene Mann brach in Tränen aus, als er davon berichtete, wie die russischen Funktionäre jubelten, als die Teilnahme gestattet wurde...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #118 am: 05 März 2022, 09:50:13 »
Die deutschen sehbehinderten Damen haben im Biathlon Silber und Bronze geholt.   :dance3:
Linn Kazmeier ist erst 15 Jahre jung. Alle Achtung! 

Vorher hat schon Anna-Lena Forster Silber im Monoski geholt
und im Herren-Biathlon gab's auch schon Silber.
Das ist ja heute ein Medaillenregen.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #119 am: 05 März 2022, 09:59:51 »
Eben erst sehe ich den Bericht über die zensierte Eröffnungsrede des IPC-Präsidenten.
Da fällt mir eigentlich gar nix mehr ein...    :disapprove:
Als "strategischer Partner" Russlands steht China an der Seite von Präsident Wladimir Putin. Peking hat die Invasion nicht verurteilt und gibt Russland sogar Rückendeckung in dessen Rechtfertigung des Krieges, kritisiert die USA und die Osterweiterung der Nato.
https://www.gmx.net/magazine/sport/olympia/winter/paralympics-praesident-parsons-eroeffnungsrede-chinas-staatsfernsehen-zensiert-36662838
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #120 am: 06 März 2022, 10:38:21 »
Ich finde ja generell die Athleten bei den Paralympics beeindruckend.

Aber die Vorstellung, als blinde Person auf Skiern die Berge runter zu fahren, finde ich schon extrem.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #121 am: 06 März 2022, 12:24:27 »
Allerdings!  Auch wie gut die blinden Athleten hören müssen, das können wir uns Sehende wahrscheinlich gar nicht vorstellen.
Beim Biathlon zielen die nach Gehör - je höher der Ton, desto mittiger der Schuß.
Da nicht so viel im offiziellen Programm gezeigt wird, will ich mir nachher die blinden Alpin-Ski-Läufer mal in der Mediathek anschauen.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #122 am: 06 März 2022, 12:39:33 »
Eben wurde das Klassifizierungssystem kritisiert.

Bei einer schwereren Behinderung wird man ja in eine andere Klasse eingestuft.. so läuft dann zum Beispiel etwas langsamer.

Die Chinesen sind bei diesen Spielen erstaunlich erfolgreich. In welche Klasse sie eingeordnet werde, haben im Vorfeld aber nicht "offizielle" Gutachter vom IOC festgestellt, sondern eben chinesische Ärzte.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #123 am: 07 März 2022, 10:57:55 »
Anna-Lena Forster hat Gold geholt.   :dance3:
Allerdings auch sehr verdient, denn sie hat im 2. Slalom-Durchgang ihren 1. schlechten Lauf wieder gutgemacht und sieben Sekunden reingeholt.   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh