Autor Thema: Olympische Winterspiele 2022 Peking  (Gelesen 2650 mal)

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 96.863
  • Board-Zitrone
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #26 am: 05 Februar 2022, 17:24:59 »
OK, danke für die Erklärungen. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #27 am: 05 Februar 2022, 19:29:04 »
Ich bin einmal als Ski-Laie auf Kunstschnee gefahren - das war grausam. Ich komme eh mehr schlecht als recht den Berg runter und bin auch schon ewige Zeiten nicht mehr gefahren. Damals gab's noch nicht so viel Kunstschnee. Höchstens unten im Tal, wo es in den 90er Jahren schon nicht mehr so viel Schnee gab. Als ich dann vom Naturschnee in den künstlichen Schnee kam, war ich total verloren. Ich konnte kaum Bremsen (also ein V mit den Skiern formen und die Kanten in den Schnee pressen). Dieses "vereiste Wasser" war (gefühlt) spiegelglatt, steinhart und ich rutschte unkontrolliert über die Piste. Die Profis fahren aber eigentlich nur auf Kunstschnee. Es gibt im Weltcup so gut wie keine Naturschneepiste mehr. Höchstens es schneit frisch drauf.    ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #28 am: 05 Februar 2022, 19:37:38 »
Vorhin hatten sie in der ARD noch Sven Hannawald (der ja heute ohnehin als Experte beim Skispringen im Studio war) und Felix Neureuther zum Gespräch.

War schon interessant und auch teilweise lustig. Den Felix mag ich ja ohnehin total.

Und ich finde es gut, dass sie nicht in Peking sind., sondern in Deutschland geblieben sind.
Ist ja sicher in erster Linie Corona geschuldet, aber aus finanziellen Gründen sicher auch sinnvoll.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #29 am: 05 Februar 2022, 20:09:03 »
 :thumb_up:  Die Neureuthers sind alle irgendwie nett. Auch die Eltern - die haben das an ihn weiter gegeben. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #30 am: 06 Februar 2022, 09:25:49 »
Der olympische Abfahrtslauf wurde verschoben...   :bawling:
Morgen früh um 5 Uhr soll die Entscheidung jetzt fallen, nachdem der Wind heute zu arg bläst.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #31 am: 06 Februar 2022, 14:58:57 »
GOOOLD im Rennrodeln für Johannes Ludwig  :canmo:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #32 am: 06 Februar 2022, 15:45:57 »
Yeah!    :dance3:   Ich hatte dem Felix Loch auch die Daumen gedrückt, aber für ihn hat es leider nicht ganz gereicht...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #33 am: 06 Februar 2022, 16:56:53 »
Ich hab' eben nochmal den Gold-Lauf gesehen - klasse!    :appla:

Wie auf Schienen fuhr der Rodel die Bahn runter - die es wirklich in sich hat. Was für ein Monster von Bahn!
Sie hat die Form eines Drachens, der einen Ringel im Schwanz hat. Der Kreisel, durch den die Rodler müssen, ist eine komplette Runde: 360 Grad geht's im Kreis.
https://www.vn.at/2021/11/der-16-km-lange-eiskanal-im-national-sli.jpg

War jemand von Euch schonmal an so einer Bahn? Ich war am Königssee an der Bobbahn - als sie noch heile war...    :bawling:
Die ist ja relativ klein, aber wenn man mal zwischen den Bahnen steht, kommt man sich selber ganz ganz klein vor.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.408
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #34 am: 06 Februar 2022, 19:14:01 »
Also ich war noch nie an einer solchen Bahn, kann es aber sehr nachvollziehen, dass man sich dort sehr klein vorkommt.
Was China angeht, bin ich sehr gespaltener Meinung. Die haben ganze Dörfer umgesiedelt und wenigstens ein Naturschutzgebiet zerstört, um diese Anlagen dort bauen zu können. Aus diesem Grund fehlt mir jede Begeisterung für die Anlagen, auch wenn diese rein architektonisch betrachtet, schon beeindruckend sind. Man dürfte so etwas einfach nicht mehr dürfen dürfen. Es ist eigentlich eine Katastrophe für die Natur (von den Menschenrechtsverletzungen schweige ich mal, da diese eh von den Olympischen Spielen unabhängig und täglicher Usus in China sind).
Hier wird ein Statumpel exekutiert.

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #35 am: 06 Februar 2022, 19:26:06 »
@ Philo  :gung: - dazu kommt, dass gerade in den regen/schneeärmsten Regionen Winterspiele ausgetragen werden, sprich alle Pisten, Schanzen etc sind mit Kunstschnee in die Landschaft gefräst und das bei Wasserknappheit in der Region  :thumb_down:

mir fehlt auch jegliche Begeisterung für diese Spiele, den Bach kann ich gar nicht mehr ertragen - ich gucke bisher so gut wie gar nicht, Zusammenfassungen ja, aber einzelne Wettkämpfe nee und nachts aufstehen dafür schon mal gar nicht - für mich untypisch als Olympische Spiele-Junkie...
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #36 am: 07 Februar 2022, 12:38:31 »
Der Damen-Riesenslalom war heute interessant!
Die große Favoritin (M. Shiffrin) war schon im 1. Durchgang rausgefallen und eine österreichische Läuferin, die noch nie auf dem Podium stand, lag nach dem 1. Durchgang auf dem 2. Platz. Leider wurde sie letztendlich nur Vierte.   :(
Aber auch die weiteren Favoritinnen (Brignone und Gut-Behrami) schafften es nur auf Platz 2 und 3.
Die große Überraschung: nach genau 30 Jahren siegte mal wieder eine Schwedin - Sara Hector. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #37 am: 07 Februar 2022, 13:14:23 »
ich bin ja völlig geplättet von der Goldmedaille für Denise Hermann im Biathlon.. wie hat sie das denn angestellt?

Und Vanessa Voigt verpasst ganz knapp Bronze.. aber der 4. Platz ist auch klasse.

Leider konnte ich es nicht live sehen.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #38 am: 07 Februar 2022, 14:14:00 »
Tja, umso blöder läuft es beim Skispringen.

Deutschland ist nicht im 2. Durchgang, weil Katharina Althaus wegen ihres Anzuges disqualifiziert wurde und somit nur auf Platz 9 lag

Das gleiche Schicksal hat auch die Japaner und die Österreicher getroffen, aber die waren trotzdem unter den besten 8 und sind noch mit dabei.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #39 am: 07 Februar 2022, 15:39:04 »
Das mit diesen Disqualifizierungen wegen nicht passender bzw. nicht korrekter Anzüge finde ich auch kleinlich.
Wenn man bösartig sein wollte, könnte man sagen: wenn nicht Corona der Grund für das Nichtzulassen ist, dann finden die Veranstalter halt einen anderen Grund....    :disapprove:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #40 am: 07 Februar 2022, 15:48:51 »
Ich habe ja auch nicht alles mitbekommen, finde es aber auch nicht richtig, dass plötzlich bei den olympischen Spielen die Regeln sehr kleinlich ausgelegt werden.

Und beim Rodeln ist unsere Topfavoritin Julia Taubitz im 2. Lauf gestürzt.. wird bei ihr dann wohl auch nix mit einer Medaille. Gut, dass wir noch andere gute Fahrerinnen haben.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #41 am: 07 Februar 2022, 16:04:28 »
Die Bilder vom Rodel-Sturz hab' ich vorhin kurz gesehen....  Ach je...
Jetzt war das auch ausgerechnet noch die Kurve Nr. 13, in der sie gestürzt ist.   :ohnmacht:
Und ich sehe gerade: ihre österreichische Kollegin ist auch in dieser Kurve gestürzt.

Heute gab's einige Stürze - auch beim Alpinen Skilauf.
Beim Damen-Riesenslalom stürzte eine Athletin 20 m vor dem Ziel, verlor noch einen Ski - und "rettete" sich mit zig Überschlägen über die Ziellinie. Nachdem sie es gut überstanden hatte, ging ihr erster Blick Richtung Uhr: nur eine Sekunde verloren... 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #42 am: 07 Februar 2022, 16:17:01 »
ich bin ja völlig geplättet von der Goldmedaille für Denise Hermann im Biathlon.. wie hat sie das denn angestellt?

Und Vanessa Voigt verpasst ganz knapp Bronze.. aber der 4. Platz ist auch klasse.

Leider konnte ich es nicht live sehen.

Gold!  Das ist wirklich überraschend.   :dance3:  Und umso schöner.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #43 am: 07 Februar 2022, 19:57:34 »
Esxkam vorher ein Bericht, dass es auffällige Disqualifikationen von Favoriten gäbe
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #44 am: 08 Februar 2022, 12:03:19 »
Hab' ich das eben richtig gesehen? Das deutsche Langlaufmädel hat Silber geholt? 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #45 am: 08 Februar 2022, 13:36:37 »
Hab' ich das eben richtig gesehen? Das deutsche Langlaufmädel hat Silber geholt? 

Da habe ich nix von mitbekommen. Aber da gibt es ja auch Viertel und Halbfinals.

Nochmal zu den Skisprung-Anzügen:

Unsere Verantwortlichen sind ja nun ziemlich sauer und beteuern, dass Katharina Althaus den gleichen Anzug bereits im Einzel getragen hatte, als sie Silber geholt hat.

Das würde doch bedeuten, dass sie da bereits mit einem nicht regelkonformen Anzug gesprungen ist und man ihr die Medaille wieder aberkennen muss  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #46 am: 08 Februar 2022, 15:18:45 »
Die Rodel-Mädels haben's wieder gerockt!  Gold und Silber!    :dance3:
Wenn die Dritte im Bunde nicht gestürzt wäre, hätten wir das komplette Podium belegt.   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #47 am: 08 Februar 2022, 15:21:49 »
Nochmal zu den Skisprung-Anzügen:

Unsere Verantwortlichen sind ja nun ziemlich sauer und beteuern, dass Katharina Althaus den gleichen Anzug bereits im Einzel getragen hatte, als sie Silber geholt hat.

Das würde doch bedeuten, dass sie da bereits mit einem nicht regelkonformen Anzug gesprungen ist und man ihr die Medaille wieder aberkennen muss  :biggrin:

Da geht's aber oft um einzelne Zentimeter. Wenn das Mädel am Vortag einen geblähten Bauch hatte - wupps, sind's zwei Zentimeter mehr an Bauchumfang - und der Anzug sitzt perfekt.
Wenn's denn so ist....  Aber da fehlt's halt an fairem Sportsgeist der Veranstalter.   :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #48 am: 08 Februar 2022, 15:30:43 »
Wenn's denn so ist....  Aber da fehlt's halt an fairem Sportsgeist der Veranstalter.   :(
nein, der Veranstalter kann nix dazu, dass sind die FIS-Materialkontrolleure, in dem Fall des Finnen Mika Jukkara (ein neuer Kontrolleur, Nachfolger von Joseph Gratzer), am Samstag zuvor waren dieselben Anzüge für die Polin Aga Baczkowska noch regelkonform - da wollte sich wohl ein neuer Besen profilieren und hat damit den Wettbewerb kaputt gemacht
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #49 am: 08 Februar 2022, 17:06:23 »
Ist das ein Einzelner, der das entscheidet? Das kann ich mir fast nicht vorstellen....? 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh