Autor Thema: Olympische Winterspiele 2022 Peking  (Gelesen 2652 mal)

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #50 am: 09 Februar 2022, 08:39:13 »
Ich habe es zuhause gerade noch geschafft, den zweiten Lauf von Lena Dürr im Slalom anzuschauen. Was hat sie denn nach der letzten Zwischenzeit gemacht? Bis dahin hat sie doch klar geführt und Fehler sind mir danach keine aufgefallen.
Und dann wird sie „nur“ Vierte...echt schade.
Vor allem habe ich es gar nicht richtig realisiert, Als die rote +0,19 aufblendete, habe ich mich leicht geärgert und sofort den Fernseher ausgemacht, weil ich los musste. Irgendwie habe ich mir dann eingebildet, dass sie Zweite ist und immerhin Silber hat.
Als dann im Radio gesagt wurde, dass sie Vierte ist, war ich erst mal verwirrt. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #51 am: 09 Februar 2022, 13:09:37 »
Wow, war das eben eine tolle Leistung von Vinzenz Geiger in der NOKO. Da hat er ja beim letzten Anstieg alles rausgehauen.

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #52 am: 09 Februar 2022, 15:50:03 »
Ich habe es zuhause gerade noch geschafft, den zweiten Lauf von Lena Dürr im Slalom anzuschauen. Was hat sie denn nach der letzten Zwischenzeit gemacht? Bis dahin hat sie doch klar geführt und Fehler sind mir danach keine aufgefallen.
Und dann wird sie „nur“ Vierte...echt schade.
Vor allem habe ich es gar nicht richtig realisiert, Als die rote +0,19 aufblendete, habe ich mich leicht geärgert und sofort den Fernseher ausgemacht, weil ich los musste. Irgendwie habe ich mir dann eingebildet, dass sie Zweite ist und immerhin Silber hat.
Als dann im Radio gesagt wurde, dass sie Vierte ist, war ich erst mal verwirrt. :smile:

Ich hab' eben nochmal die Zusammenfassung gesehen - das war echt bitter.   :disapprove:
Mit nicht mal 2 Zehntelsekunden hinter dem Gewinner ist sie nur Vierte - und bekommt die Holzmedaille.
Im Interview tat sie mir sooooooooo leid...   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #53 am: 09 Februar 2022, 16:37:37 »
Dafür gab es eben noch Gold und Silber im Rodeln bei den Doppelsitzern der Herren

Aktuell führen wir im Medaillenspiegel :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #54 am: 09 Februar 2022, 17:02:54 »
Wow!    :dance3:

Wir haben doch neulich bei WWDS gelernt, dass die italienischen Nachnamen vom Aussehen oder von der Herkunft stammen.
Was bedeutet das dann, wenn die italienische Alpin-Skiläuferin Anita Gulli heißt?    :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #55 am: 09 Februar 2022, 17:05:58 »
Wow, war das eben eine tolle Leistung von Vinzenz Geiger in der NOKO. Da hat er ja beim letzten Anstieg alles rausgehauen.

Allerdings! Das Rennen war gigantisch. 1 Minute 26 Sekunden hat er insgesamt reingeholt. Sensationell! 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #56 am: 09 Februar 2022, 20:22:31 »
Birk Ruud - das norwegische Wunderkind auf Skiern - müsst ihr euch mal in der Mediathek anschauen:
Big Air Freestyle Skiing. Da geht's über eine riesen Rampe hoch in die Luft - und mit entsprechend vielen Umdrehungen, Salti, Überschlägen und Korkenziehern auch wieder runter. Aber wie! Der junge Mann fährt alle in Grund und Boden. Er fährt die vorherige Anfahrt sogar rückwärts an - ich traute meinen Augen kaum. Sollte man gesehen haben.   :daumen:   Zurecht Gold wert.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #57 am: 10 Februar 2022, 12:13:35 »
Die deutschen Snowboardfahrer loosen ja völlig ab...  Aber schon immer. In diesen "modernen" Snowboard- bzw. Ski-Disziplinen kriegen wir einfach nix auf die Reihe. Heute beim Männer-Snowboard-Skicross, bei dem vier Snowboarder gleichzeitig eine Berg-und-Tal-Bahn runterheizen, gab es bei fast jedem Rennen einen Crash. Und wer war beteiligt? Wenn ein Deutscher dabei war, dann war er's - ganz sicher!    :(

Einer dieser Snowboarder heißt Umito Kirchweg. Auch eine seltsame Namenskombi...?   :biggrin:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #58 am: 10 Februar 2022, 12:16:00 »
Interessant - was man da so alles erfährt!
In Kanada gibt es im Curling-Verband an die eine Million Mitglieder.
In Deutschland gibt's gerade mal 700
Wenn's da mal keine Unterschiede in der Beliebtheit - und der Förderungen! - der Sportarten gibt...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 57.306
  • Hausmeister
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #59 am: 10 Februar 2022, 13:33:55 »
Für Curling braucht man Eis!
Canaria hat einen langen kalten Winter, ich hatte heute morgen 34 Grad auf dem Balkon mit direktem Sonnenschein (Luft 10 Grad).

Das macht in der Sportauswahl einen kleinen Unterschied.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 59.174
  • Power-Poster von nebenan.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #61 am: 10 Februar 2022, 15:42:08 »
Die Mixed-Rodel-Staffel heute war ja grandios! Gold für Deutschland.
Und wie spannend das war. Lettland lag davor auf Platz 2, Österreich auf Platz 1...
Die deutsche Staffel hatte mehrmals Probleme, die Uhrzeitanzeige wechselte mehrfach von grün auf rot - es war spannend ohne Ende. Glücklicherweise mit einem goldigen Sieg.     :dance3:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #62 am: 11 Februar 2022, 12:32:49 »
Ist der Karl Geiger nicht heute auch beim Springen auf der Großschanze dabei?
Der hat heute Geburtstag.    :birthday:
Das wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk, das er sich selbst machen könnte...     :thumbs-up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #63 am: 11 Februar 2022, 16:28:18 »
Deutscher Doppelsieg im Herren-Skeleton!    :dance3:
So völlig unerwartete Siege finde ich am schönsten.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #64 am: 11 Februar 2022, 18:50:40 »
naja, Christopher Grotheer ist amtierender Weltmeister  ;)
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #65 am: 11 Februar 2022, 18:53:29 »
Für mich war es weder erwartet noch unerwartet, da ich von Skeleton keine Ahnung habe und nicht wusste, ob wir da gute Leute haben oder nicht. :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.102
  • Companion to the Doctor
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #66 am: 11 Februar 2022, 18:56:41 »
Ich musste erst mal googlen, was Skeleton überhaupt ist. :biggrin:
“All that we see or seem is but a dream within a dream.”
Edgar Allan Poe

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.544
  • Buschbaby
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #67 am: 11 Februar 2022, 19:02:25 »
Bob- und Rodelsport (Skeleton gehört zum Bobsport) war schon immer einer "unserer" stärksten Disziplinen ... sind eine Bob- und Rodelnation  ;)  :smile:

ich hoffe nur, dass die Rennrodel- und Bobbahn am Königssee wieder aufgebaut wird, wäre sehr schade, wenn dieses Schwerpunkt-Leistungszentrum schliessen müsste
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #68 am: 11 Februar 2022, 19:10:36 »
So sind wir früher Schlitten gefahren.  :tounge:  Allerdings nicht soooooo nah übern Boden - wir hatten ja keine solche Hochleistungsschlitten. Aber bäuchlings war mir immer am liebsten, da am schnellsten.

Lustig: wenn du den Skeleton-Fahrer, also den "Skeletoni" guugelst, kommt auch das:
https://skeletoni.de
Der Tod ist möglicherweise die reduzierteste Sichtbarkeit des Lebens. Das jedenfalls behauptet der Künstler Wolfgang Oude Hengel, der mit seinen Skeletonis Kunst aus Eisen macht...

Der macht tolle Sachen!   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #69 am: 11 Februar 2022, 19:12:14 »
Bei Bob und Rodeln kenne ich mich schon halbwegs aus, aber Skeleton geht so ziemlich an mir vorbei.

In der Mittagspause passt es manchmal, dass ich mir Curling anschaue. Da habe ich zwar keine Ahnung von, finde es aber vielleicht gerade deswegen immer interessant.

Da werden Steine im Haus platziert oder gestohlen....
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #70 am: 11 Februar 2022, 19:54:40 »
Curling ist klasse!  Wie Bowls/Boule/Boggia auf Eis. Plus den Besenwischer als Zugabe.   :biggrin:
In Bayern war ja früher (oder ist teilweise auch heute noch) das Eisstockschießen sehr beliebt.
Bis auf das Gewicht des Sportgerätes ist da nicht viel Unterschied - wiederum bis auf den Besen.
Da würde ich gerne mal die lederbehosten, schnäuzbärtigen Oberbayern sehen, die mit dem Besen wischend übers Eis flitzen.   :crack:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #71 am: 12 Februar 2022, 10:14:19 »
Eishockey mag ich nicht - auch nicht bei Olympia...    :disapprove:
Als eben die deutsche Mannschaft gegen das chinesische Team auflief und eine kurze Doku kam, schaute ich aber doch mal rein...
Die Chinesen wurden ja gestern von der US-Mannschaft mit 8:0 Toren degradiert und müssen heute gegen uns ran.
Bis 2016 gab's in China noch gar keine Eishockey-Mannschaft, das änderte sich erst, als Peking die Spiele zugeschrieben bekam. In dieser Mannschaft sind alleine 16 Nordamerikaner - allerdings mit chinesischer Herkunft (allerdings manchmal sehr weit hergeholt). Damit nicht Namen wie "McBright" oder "Simpson" oder "Forrest" auf dem Triktotrücken stehen, wurde z.B. der Name der chinesischen Oma aufs Trikot gedruckt. Da es in Asien keine Eishockeyliga gibt, wurden die Chinesen in die russische Liga integriert - mit persönlicher Puck-Freigabe durch Putin. Die "Standard-Sprache" des Teams ist allerdings englisch - denn von den meisten Protagonisten (inkl. Trainer!) sprechen kein chinesisch...   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #72 am: 12 Februar 2022, 13:43:23 »
Karl Geiger hat im Skispringen von der Großschanze überraschend Bronze geholt.
Nachdem er im Vorfeld so arg mit der Schanze haderte, ist das doch ein mehr als erfreulicher Erfolg!    :appla:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #73 am: 12 Februar 2022, 14:23:56 »
Die Damen-Langlaufstaffel war ja auch klasse!   :dance3:
Schade, dass sie Rang 1 nicht halten konnten - aber Silber ist aller Ehren wert.
Und: da ist auch wieder die Athletin mit dem lustigen Namen: Sauerbrei.
Ich konnte mich neulich nicht mehr richtig erinnern, dachte an Sauerbier und Sauerwein - aber der Brei fiel mir nicht ein.   :ohnmacht:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #74 am: 12 Februar 2022, 15:52:50 »
Und im Skeleton gab es wieder Gold. Der Eiskanal liegt uns.

Jetzt geht es mit dem Bob weiter.. da sind wir auch nicht ganz so schlecht  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!