Autor Thema: Olympische Winterspiele 2022 Peking  (Gelesen 2649 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #75 am: 12 Februar 2022, 15:57:27 »
Skeleton!    :thumb_up: :thumb_up:
Schade, dass unser zweites Mädel nur die Holzmedaille - den 4. Platz - gewonnen hat.
Ich hätte ihr die bronzene auch noch gegönnt. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #76 am: 12 Februar 2022, 16:03:56 »
Ich bin ja jetzt schon dafür, dass die Rodel-Staffel in diesem Jahr bei der Sportlerwahl die Mannschaft des Jahres wird., denn jeder von ihnen hat ja einzeln, bzw. bei den Doppelsitzern auch noch Gold gehollt

Natalie Geisenberger und Johannes Ludwig haben bei der Wahl zum Sportler/Sportlerin des Jahres vermutlich eher geringe Chancen, auch wenn sie es sicher verdient hätten.

08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #77 am: 13 Februar 2022, 09:09:01 »
Heute nacht wollte ich gegen halb drei mal in den Riesenslalom der Herren reinzappen...
Betonung liegt auf wollte. Wegen anhaltender, heftiger Schneefälle wird der Start verschoben.
Die Ironie des Wetters: seit 12 Jahren hat es in Yanqing nicht mehr so arg geschneit, wie heute nacht.
Gegen 5:30 Uhr sollte jetzt der Start des 1. Durchgangs erfolgen. Allerdings ist mir meine Ausschlafmöglichkeit am Sonntag heilig. Dann reicht's eben nur für den 2. Durchgang...    ;)
Aber der war dafür umso interessanter. Gerade am Ende, als die Schnellsten kamen, gab es jede Menge Überraschungen.
Ach ja, der Felix Neureuther muss wegen eines positiven Corona-Tests auch im Hotel bleiben. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #78 am: 13 Februar 2022, 10:09:21 »
Ist der Felix auch in China? Ich dachte, der würde von Deutschland aus kommentieren.

Neulich war er nicht bei der DFB-Pokalauslosung, weil er in freiwilliger Quarantäne war, da seine Tochter einen positiven Test hatte.

Medaillenchancen haben wir heute wohl nicht. In der Biathlon-Verfolgung haben gerade die Frauen nach dem Sprint ja schon einen großen Rückstand und die Herren. Bei dem Herren sieht es ja etwas besser aus.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #79 am: 13 Februar 2022, 10:15:26 »
Felix wollte heute morgen ins Berliner Fernsehstudio und wurde vor dem Eintritt positiv getestet.
Im Hotel wohnt er sowieso, da er sich ja in Berlin aufhält. Wo er jetzt genau in Quarantäne ist, wurde nicht gesagt.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #80 am: 13 Februar 2022, 19:44:04 »
Ich habe diese Nacht von Olympia geträumt.

Und zwar ging es um Langlauf. Da ist dann Queen Elizabeth mitgelaufen und hat auch noch gewonnen.  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #81 am: 14 Februar 2022, 14:11:52 »
Wow, war das eben spannend beim Skispringen der Mannschaft.

Deutschland sichert sich mit 0,8 Punkten Vorsprung Bronze.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #82 am: 15 Februar 2022, 15:35:10 »
Gold, Silber und Bronze für die deutschen Zweier-Bobs     :dance3:   Besser geht's nicht. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #83 am: 16 Februar 2022, 13:51:24 »
Wahnsinns-Gold in der Langlauf-Teamstaffel für Katharina Hennig und Victoria Karl!

Ich habe mir eben in der Mediathek den Live-Kommentar angeschaut.. der Reporter war verständlicherweise total aus dem Häuschen. "Ja, hast du denn die Pfanne heiß?!"

Und die verwackelten Bilder aus dem Ziel waren auch klasse  :biggrin:
« Letzte Änderung: 16 Februar 2022, 13:55:36 von Philo »
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #84 am: 17 Februar 2022, 16:52:22 »
Wahnsinns-Gold in der Langlauf-Teamstaffel für Katharina Hennig und Victoria Karl!

Ich habe mir eben in der Mediathek den Live-Kommentar angeschaut.. der Reporter war verständlicherweise total aus dem Häuschen. "Ja, hast du denn die Pfanne heiß?!"

Ich hab' eben die Bilder davon gesehen.  Lustig, wie er sich da reinsteigerte - er konnte sich kaum auf seinem Stuhl halten, so zappelte er herum.   :daumen:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #85 am: 17 Februar 2022, 16:55:20 »
Ach je, die kleine Russin tut mir leid. So ein kleines Mädchen, das weinend über die Eisfläche gleitet.
Da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen - was ihre Trainerin offensichtlich nicht für nötig hielt.   :disapprove:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #86 am: 17 Februar 2022, 17:01:56 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #87 am: 17 Februar 2022, 17:06:01 »
Ach je, die kleine Russin tut mir leid. So ein kleines Mädchen, das weinend über die Eisfläche gleitet.
Da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen - was ihre Trainerin offensichtlich nicht für nötig hielt.   :disapprove:
War doch klar, dass das heute nichts werden konnte.
Der Druck war zu hoch. Vielleicht auch der Gedanke, dass es mit ihr auf dem Podest keine Siegerehrung geben wird.
Also mich hätte das an ihrer Stelle fertig gemacht.
Die Trainerin: Ohne Worte
Ich habe heute den Wiki-Artikel über sie gelesen.

Die Russische Läuferin mit ihren Vierfach-Schrauben, eine nach der anderen (Trusova, Platz 2).
Mein Mitgucker meinte dazu: Die is wie ne Bohrmaschine...

 :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #88 am: 17 Februar 2022, 17:07:23 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.

Das muss ich mir noch anschauen.    :thumb_up:

Ich schaue gerade Damen Skicross. Das war ja auch aufregend. Die Strafe für die schweizer Gegnerin war unserer Daniela Meier richtig unangenehm. Im Interview war sie gar nicht so begeistert...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #89 am: 17 Februar 2022, 17:18:13 »
Und Katarina Witt danach konnte die Tränen auch nicht verbergen und war entsetzt, wie mit dem Mädchen umgegangen wird.

Das muss ich mir noch anschauen.    :thumb_up:

Ich schaue gerade Damen Skicross. Das war ja auch aufregend. Die Strafe für die schweizer Gegnerin war unserer Daniela Meier richtig unangenehm. Im Interview war sie gar nicht so begeistert...
Wirklich sympathisch. Könnte mir vorstellen, dass die Mädels befreundet sind und, dass sie weiss: böse Absicht war das nicht.
Aber die Unparteiischen gucken drauf und wenn die Regeln so sind, ist das Urteil richtig.
Beim nächsten Mal trifft es sie vielleicht.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #90 am: 17 Februar 2022, 17:24:17 »
Das Damen Eiskunstlauffinale ist nicht in der Mediathek.    :bawling:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 52.191
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #91 am: 17 Februar 2022, 20:39:12 »
Ich hab es in der ZDFmediathek gesehen.
Aber nur die Live Übertragung und nicht die nachfolgenden Kommentare im Studio.
Die habe ich wiederum dann direkt live in der ARD gesehen.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #92 am: 17 Februar 2022, 20:56:56 »
Ich habe gerade einen Artikel der russischen Pravda gelesen.

Dort hat man natürlich ganz andere Ansichten:

Die westliche Presse hat das junge Mädchen kaputt gemacht.

Die Trainerin hat Kamila nach dem Sturzlauf gefragt: Warum hast du aufgehört, zu kämpfen?
(Das glaube ich sogar)

Was ich lustig finde:
Die Gewinnerin der Silbermedaille (das ist die Läuferin mit den vielen 4-fach-Sprüngen und ansonsten ohne Laufelementen dazwischen)
ist stinksauer. Sie hat der Gewinnerin nicht gratuliert. Hat gesagt "Jeder gewinnt Gold, nur ich nicht. Ich hasse diesen Sport. Ich gehe nie wieder aufs Eis)

Da muss es ja hoch hergehen...  :biggrin:
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #93 am: 18 Februar 2022, 05:40:02 »
Das Damen Eiskunstlauffinale ist nicht in der Mediathek.    :bawling:

Ich hab es in der ZDFmediathek gesehen.
Aber nur die Live Übertragung und nicht die nachfolgenden Kommentare im Studio.
Die habe ich wiederum dann direkt live in der ARD gesehen.

 :shake:  Seltsamerweise war es am Nachmittag noch nicht verfügbar; gegen 19.30 Uhr hab ich's dann auch gefunden. 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #94 am: 18 Februar 2022, 16:56:36 »
Ich habe mich noch gar nicht zur Silbermedaille der NoKo-Staffel von gestern geäußert.

Die beiden letzten Läufer Frenzel+Geiger habe ich in meiner Mittagspause live sehen können. Schade, dass Frenzel so eingebrochen ist. Aber nach 10 Tagen Quarantäne nachvollziehbar. Und ob es sonst zu Gold gereicht hätte, weiß man ja auch nicht, denn die Norweger waren ziemlich stark.

Beeindruckend dann die Leistung von Schlussläufer Vinzenz Geiger.

Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #95 am: 18 Februar 2022, 17:05:28 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 43.132
  • Philosophin
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #96 am: 18 Februar 2022, 17:09:32 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.

Impfbefürworter:

Wenn er nicht geimpft gewesen wäre und Corona bekommen hätte, wäre er vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, in Peking überhaupt zu starten. :smile:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 4.063
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #97 am: 18 Februar 2022, 17:11:43 »
Und schon krass, wie fertig Frenzel hinterher war. Er konnte nicht mal zur Blumenzeremonie und hat wohl erst danach kurz vor dem Interview mitbekommen, dass sie Silber gewonnen haben.
Der rote Fleck im Schnee, neben seinem Kopf, wurde sogleich von Impfgegnern aufgegriffen.
Geimpft und trotzdem Corona und dann spuckt der Mann Blut...... :sleepy:

Das war rote Farbe von der Ziellinie. Ein rotes Schneebröckchen, das da zufällig lag.
Kein Blut.

Impfbefürworter:

Wenn er nicht geimpft gewesen wäre und Corona bekommen hätte, wäre er vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, in Peking überhaupt zu starten. :smile:

Der gesunde Menschenverstand tummelt sich nicht im Netz....
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #98 am: 18 Februar 2022, 17:17:46 »
Ich habe mich noch gar nicht zur Silbermedaille der NoKo-Staffel von gestern geäußert.
...
Beeindruckend dann die Leistung von Schlussläufer Vinzenz Geiger.
...

Wahnsinn!   :appla:  Nach so einem langen Rennen dann soooooo einen Schlußspurt hinzulegen. Alle Achtung! 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.703
  • Fan der 1. Stunde
Re: Olympische Winterspiele 2022 Peking
« Antwort #99 am: 19 Februar 2022, 08:04:19 »
Der "Marathon" der Winterspiele - der 50 km Langlauf - wird diesmal auf 30 km verkürzt.
Aufgrund der Wettersituation wären 50 km viiiieel zu lang, viel zu kalt - einfach viel zu anstrengend für die 61 angetretenen Athleten.
Das finde ich mal eine gute Entscheidung...   :thumb_up:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh