@heinzi-Lindenstrasse-Fan-Forum

Off-Topic => Off-Topic => Thema gestartet von: Schnecke am 04 Juni 2021, 16:21:30

Titel: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 04 Juni 2021, 16:21:30
Bei uns sind die Schnelltest gratis, eine Limit gibt es nicht. Zusätzlich kann sich jeder pro Monat 5 Gratisschnelltest für zu Hause in der Apotheke abholen, man  zeigt seine Krankenkassenkarte her und  das wird dann in der elektronischen Krankenakte vermerkt, dass man seine Test schon bekommen hat.

Es wird aber schon diskutiert, dass diese Test später nicht mehr gratis sein sollen, wenn alle die es wollen, eine  Impfung haben.

Ich finde das gut so, sowohl dass es jetzt gratis ist, es ist doch egal  ob jemand zum Friseur, Essen gehen oder sonst was will, wichtig ist doch, dass man dadurch infizierte  Leute erkennt, die keine Symptome haben.

Ich finde es auch gut, wenn es später kostet, denn es ist nicht einzusehen, dass dann alle die notwendigen Test für die Impfverweigerer mitfinanzieren sollen. Leute die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfung bekommen können, werden davon nicht betroffen sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 04 Juni 2021, 17:50:55
Ja, es ist leicht verwirrend mit den Corona-Bestimmungen!

Wie lautet die heutige Schlagzeile der B*ld-Zeitung?

Schwimmen erlaubt - Planschen verboten....

 :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 04 Juni 2021, 17:56:16
Ach, Bocki, weil ich Dich grade lese - musst Du Dich für Deinen Aufenthalt am Wolfangssee eigentlich auch anmelden? Ich hab' neulich gelesen, dass man sich für die Einreise nach Österreich irgendwo elektronisch anmelden muss.....?   :cofus:
Wir planen im Moment auch ein bißl, ob wir evtl. Ende Juni mal in die Hohen Tauern schauen sollen... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 04 Juni 2021, 17:59:18
Eisblume schrob, sie war im Urlaub im Allgäu und hat sich jeden Tag dort testen lassen... meine Sektkollegin fährt am Sonntag für zwei Wochen in die Ecke von Garmisch. Sie muss sich lt. Telefonat der Vermieterin der Ferienwohnung alle 48 Stunden in der Ortsapotheke testen lassen...   

Bin ja mal gespannt über meine Bahnreise ins Salzburger Land. Die Einreise findet zwar 14 Tage nach meiner Zweitimpfung statt, aber jetzt habe ich erfahren, man muss 72 Stunden vor Reiseantritt ein Formular online ausfüllen, woher man kommt, ob mit Flugzeug, Auto, Bahn (Zugnummer) welches Hotel usw. usw...

EDIT: Das Formular heißt Pre-Travel-Clearance...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 04 Juni 2021, 18:00:42
Hihi, meine Antwort kam ohne vorher deine Frage gelesen zu haben....

Witzig!

 :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 04 Juni 2021, 18:05:21
Bei uns sagt man dazu: Zwei Dumme - ein Gedanke!      :daumen:

Also gibt's das immer noch, wenn man nach Ö will.
Wobei mich diese eine Anmeldung weniger stört als diese 2-tägigen Testverpflichtungen. Dann kann ich den Frühsommer-Urlaub knicken - das macht Monsieur nicht mit.    :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 04 Juni 2021, 18:25:23
Na ja, ich hab schon wieder leichten Schiss, dass mir ca. 72 Std. vor Reiseantritt der Laptop abk*ckt oder ähnliches... Dann weiß ich nicht, WO ich das eintippen kann....

Und falls es klappt - und ich bekomme eine Bestätigung meiner Anmeldung, WO drucke ich diese aus, hab ja keinen Drucker!? Einzige Möglichkeit für mich wäre die Stadtbücherei, wenn sie denn normal geöffnet hat...

Es gibt ja noch die Chance, die Bestätigung dem Kontrolleur im Zug auf meinem iPhone zu zeigen. Aber wetten, dass dieses garantiert in dem Moment nicht funktioniert!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 04 Juni 2021, 18:32:01
Das muss man bestimmt nicht unbedingt ausdrucken. Dass das Handy nicht funktioniert, ist ja wohl unwahrscheinlich. Höchstens der Akku kann leer sein. Man kann das am Sitz laden. Oder kauf dir eine Powerbank, wenn du so ängstlich bist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 04 Juni 2021, 18:39:32
So ist es, man bekommt es (auch) per e mail, frühestens 72 Std. vor Einreise muss man es online beantragen.

Ist das zu schwierig, musst Du daheim bleiben.  :devil:

edit: weiter unten steht dass man es auch ausdrucken darf, von Hand ausfüllen und mitführen muss.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tiamat am 04 Juni 2021, 19:10:24
Gibt es bei euch Copyshops, Bocki? Da kann man für 10 Cent oder so was ausdrucken. Ein Mitarbeiter kann dir bei der Bedienung sicher weiterhelfen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 04 Juni 2021, 19:14:25
Tiamat, das ist eine wie wilde Idee!!!

Dann muss ich dem Mitarbeiter also mein iPhone mit der Bestätigungsmail auf dem Display vorlegen, nicht wahr!?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juni 2021, 19:45:10
Ich habe mich vor meiner Frankreich Reise für 80,- Euro PCR testen lassen und bei der Einreise hat das genau niemanden interessiert. Na, ja, besser als wenn ich auf Risiko ohne Test gefahren und an der Grenze zurückgeschickt worden wäre.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tiamat am 04 Juni 2021, 21:24:22
Tiamat, das ist eine wie wilde Idee!!!

Dann muss ich dem Mitarbeiter also mein iPhone mit der Bestätigungsmail auf dem Display vorlegen, nicht wahr!?


Jeder Copyshop handhabt das unterschiedlich.

a) du bringst ein USB-Stick mit, auf dem die Bestätigungsmail abgespeichert ist

b) mit einem USB-Ladekabel kannst du das iphone mit dem Drucker im Copyshop verbinden - entweder mit deinem eigenen oder du bekommst einen geliehen

c) sie haben PC-Arbeitsplätze im Shop (ähnlich wie in einem Internetcafe), da kannst du dich dann einfach in deine Mails einloggen und von dort ausdrucken


Es ist daher am besten, wenn du einfach vor Ort vorbeifährst und nachfragst, wie es dort üblich ist  :smile:


PS: ich habe mal kurz gegoogelt

http://www.frankscopyshop.de/kopien-druck/

"Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Dokumente aus dem Internet zu drucken. Die Nutzung ist kostenfrei, sofern sie nicht mit Recherche-Arbeiten einhergeht."
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 04 Juni 2021, 22:07:04
Na ja, ich hab schon wieder leichten Schiss, dass mir ca. 72 Std. vor Reiseantritt der Laptop abk*ckt oder ähnliches... Dann weiß ich nicht, WO ich das eintippen kann....

Und falls es klappt - und ich bekomme eine Bestätigung meiner Anmeldung, WO drucke ich diese aus, hab ja keinen Drucker!? Einzige Möglichkeit für mich wäre die Stadtbücherei, wenn sie denn normal geöffnet hat...

Es gibt ja noch die Chance, die Bestätigung dem Kontrolleur im Zug auf meinem iPhone zu zeigen. Aber wetten, dass dieses garantiert in dem Moment nicht funktioniert!

Du hast doch einen Drucker!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 Juni 2021, 03:52:31
Bocki was wurde aus dem ultrateuren superduper Farblaserdrucker?

Hat der sich in Luft aufgelöst?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 05 Juni 2021, 09:04:54
Ich kann dich verstehen. Reisen finde ich mit zunehmenden Alter irgendwie sowieso schon komplizierter und jetzt kommt noch was dazu... Ich fand es z.B. schwierig den Zeitpunkt festzulegen. Grenzübertritt nach Frankreich war laut Zugverbindung Freitag früh gegen 7.00 Uhr. Also bin ich Mittwoch ganz früh zur Teststation gefahren, hatte sogar einen Termin gebucht, was aber gar nicht nötig gewesen wäre. Donnerstag habe ich den ganzen Tag auf das Ergebnis gewartrt, immer war zu lesen: Der Auftrag wird bearbeitet. Nachmittags wurde ich dann ganz nervös und habe angerufen. Das Ergebnis war da, aber noch nicht eingestellt. Um 19.00 Uhr habe ich dann noch mal angerufen, weil ich um 20.00 Uhr zum Zug musste. Die zum Glück sehr nette Frau am Telefon hat es mir dann gemailt. Kurz voe 8, also 36 Stunden nach der Testung, war das Ergebnis dann auch hochgeladen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 05 Juni 2021, 09:08:03
Und dann könnt ihr mal raten, wer sich für dieses Testergebnis bei Grenzübertritt interressiert hat. Genau kein Mensch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 05 Juni 2021, 09:45:48
Das mit dem entnervenden Warten auf das PCR-Ergebnis kann ich gut nachvollziehen, Karottensalat.   
Ich war montags beim Doc und hab' auch den ganzen Dienstag - jede Stunde - nachgeschaut, ob's schon ein Ergebnis gibt.
Bei mir ging's zwar nicht um eine Zugverbindung, aber meine Kollegen im Büro haben natürlich gewartet, was ich melde.
Gegen 17 Uhr am Dienstag war das Ergebnis dann drinnen und glücklicherweise machte mein Kollege Spätschicht bis 17.30 Uhr, so dass ich dann noch "Entwarnung" geben konnte.
Die vielen Corona-Vorgaben werden uns diesmal einen Frühsommer-Urlaub verleiden...    :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 05 Juni 2021, 13:00:51
Sabine
heinzi

Mein Farblaserdrucker S*msung Xpress Color von Weihnachten 2015 ist doch gar nicht an meinem Google Chrome Book angeschlossen! Geht das überhaupt? Keine Ahnung!
Dieser Drucker ist doch schon fast 2,5 Jahre nicht mehr gelaufen.... Die Farbkartuschen sind auch leer, gibt es da noch Nachschub, keine Ahnung!

Sooo teuer war der Drucker im Dezember 2015 im M*diamarkt nicht, ich glaube so um 300 Euro (?)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 Juni 2021, 13:08:43
Klar geht das!

Stecker ins Chromebook,  Drucker an, los gehts
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 Juni 2021, 13:11:51
(https://share-your-photo.com/img/ec2163e231_album.jpg) (https://share-your-photo.com/ec2163e231)

Da rein, das was im Bild so blau ist, egal ob deines blau ist oder nicht
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 05 Juni 2021, 13:44:56
Danke heinzi,

aber heute nicht mehr, ich schaffe es nicht mehr zum M*dia markt zwecks Kartuschen - und ob sie die überhaupt gerade da haben...?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 Juni 2021, 13:50:25
Danke heinzi,

aber heute nicht mehr, ich schaffe es nicht mehr zum M*dia markt zwecks Kartuschen - und ob sie die überhaupt gerade da haben...?

Aber die hast du doch noch drin, die "Kartuschen", wenn das Laser ist, trocknen die nicht ein...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 05 Juni 2021, 13:56:08
Eben, das ist das schöne am Laserdrucker.
Im Toner ist Pulver, das trocknet nicht ein.
Vielleicht muss man es mal aufschütteln, wie wenn man den Toner auswechselt, aber das bleibt gut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 05 Juni 2021, 14:03:44
Wir sind zwar irgendwie OT, aber damals vor 2,5 Jahren erschien der Hinweis auf dem Bildschirm, Toner leer!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 05 Juni 2021, 14:26:37
Sabine
heinzi

Mein Farblaserdrucker S*msung Xpress Color von Weihnachten 2015 ist doch gar nicht an meinem Google Chrome Book angeschlossen! Geht das überhaupt? Keine Ahnung!
Dieser Drucker ist doch schon fast 2,5 Jahre nicht mehr gelaufen.... Die Farbkartuschen sind auch leer, gibt es da noch Nachschub, keine Ahnung!

Sooo teuer war der Drucker im Dezember 2015 im M*diamarkt nicht, ich glaube so um 300 Euro (?)

300 Euro für nen Drucker find ich! teuer
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 05 Juni 2021, 14:43:10
Probiers doch einfach mal zu drucken.
Bei mir war es früher so, dass der Hinweis rechtzeitig erschien, damit man einen neuen Toner anschaffen kann.
Das hört nicht von jetzt auf gleich auf.
Allerdings kann die Qualität nicht mehr 100% sein.
Sabine
heinzi

Mein Farblaserdrucker S*msung Xpress Color von Weihnachten 2015 ist doch gar nicht an meinem Google Chrome Book angeschlossen! Geht das überhaupt? Keine Ahnung!
Dieser Drucker ist doch schon fast 2,5 Jahre nicht mehr gelaufen.... Die Farbkartuschen sind auch leer, gibt es da noch Nachschub, keine Ahnung!

Sooo teuer war der Drucker im Dezember 2015 im M*diamarkt nicht, ich glaube so um 300 Euro (?)

300 Euro für nen Drucker find ich! teuer

Ein Farblaserdrucker ist aber schon was Feines.
Das kann man mit einem Tintenstrahldrucker nicht vergleichen.
Außerdem sind die Druckkosten bei einem Laserdrucker auf Dauer niedriger, weil man mit einem Toner viel (echt viel!) weiter kommt als mit einer Tintenkartusche.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 05 Juni 2021, 14:43:27
Sehe ich jetzt erst, das war ja doppelt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 05 Juni 2021, 14:52:25
Bei unserem Drucker ist das auch so, dass es angezeigt wird, wenn nur mehr  ca. 10% Toner in der Kartusche sind. Aber ich habe auch ein Füllstandsanzeige für die Tonerkartuschen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 05 Juni 2021, 16:14:08
Bei unserem Drucker ist das auch so, dass es angezeigt wird, wenn nur mehr  ca. 10% Toner in der Kartusche sind. Aber ich habe auch ein Füllstandsanzeige für die Tonerkartuschen.

Bei mir im Büro zeigt der Drucker das schon immer eeeendlos vorher an. Jedes Mal, wenn ich was drucken will, ploppt das kleine Fenster auf: "Achtung, nur noch wenig..." Ich finde das nervig, das geht über Wochen. Wahrscheinlich, weil ich nicht so sehr viel drucke. Ich schätze, 20 - 30 Seiten pro Woche. Ich könnte vielleicht mal nachfragen, ob man das anpassen kann, damit es später angezeigt wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 06 Juni 2021, 06:16:55
Sabine
heinzi

Mein Farblaserdrucker S*msung Xpress Color von Weihnachten 2015 ist doch gar nicht an meinem Google Chrome Book angeschlossen! Geht das überhaupt? Keine Ahnung!
Dieser Drucker ist doch schon fast 2,5 Jahre nicht mehr gelaufen.... Die Farbkartuschen sind auch leer, gibt es da noch Nachschub, keine Ahnung!

Sooo teuer war der Drucker im Dezember 2015 im M*diamarkt nicht, ich glaube so um 300 Euro (?)

300 Euro für nen Drucker find ich! teuer

Aber nicht 2015 für einen Farblaser.
Ich habe für meinen in diesem Jahr  auch noch 170 bezahlt.
Da habe ich aber lange gesucht, sonst war der überall mit 250 und mehr ausgepreist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 06 Juni 2021, 12:38:28
Oder hier:

https://www.stadt-muenster.de/buecherei/startseite.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 07 Juni 2021, 08:04:24
Wir sind seit 3 Tagen unter 40.

39,3
36,0
36,2
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 07 Juni 2021, 10:51:09
Stadt: 28,1
Landkreis: 16,6

Das war im Landkreis letzte Woche aber besser, da waren wir schon auf 6,8 runter.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 07 Juni 2021, 15:45:57
Kreis 28,1
Stadt 116 (und damit mit weitem Abstand die höchste Zahl im Kreis)   :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 07 Juni 2021, 15:57:26
Kreis 28,1
Stadt 116 (und damit mit weitem Abstand die höchste Zahl im Kreis)   :ohnmacht:

Oha, etwa wieder ein lokaler Ausbruch in der Behinderteneinrichtung?
Ich bin nächste und übernächste Woche beruflich mehrmals in town – nicht dass wir wieder alles absagen müssen …
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 07 Juni 2021, 17:26:07
Kreis 28,1
Stadt 116 (und damit mit weitem Abstand die höchste Zahl im Kreis)   :ohnmacht:

Oha, etwa wieder ein lokaler Ausbruch in der Behinderteneinrichtung?
Ich bin nächste und übernächste Woche beruflich mehrmals in town – nicht dass wir wieder alles absagen müssen …

Keiner weiß irgendwas. Oder sie wollen es nicht veröffentlichen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 07 Juni 2021, 17:34:37
Heinzihausen ist auf 88 gesunken

Landkreis 42
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 08 Juni 2021, 05:52:55
Stadt: 28,1
Landkreis: 16,6

Das war im Landkreis letzte Woche aber besser, da waren wir schon auf 6,8 runter.

Ohhhh, die Stadt ist schon wieder über 25...    :(   Stehen die schon wieder geballt auf der Alten Mainbrücke und schlunzen Schoppen und verteilen damit schön das Virus?   :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 08 Juni 2021, 06:13:47
Wir sind seit 3 Tagen unter 40.

39,3
36,0
36,2

Unter 35.  32,3
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 08 Juni 2021, 08:56:56
19,8
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 08 Juni 2021, 08:58:23
18,45
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 08 Juni 2021, 11:03:23
7:1 GER-LVA
7,1 MS
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 08 Juni 2021, 11:25:45
Bei uns geht wieder rauf:
Stadt: 30,5
Landkreis: 18,5
Beim Landkreis muss das von Ochsenfurt kommen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 08 Juni 2021, 11:56:26
Mir fällt da nix mehr zu ein:

Der Lebenspartner der Tochter einer guten Bekannten meiner Mutter hat sich mit Corona infiziert und muss in Quarantäne. Was macht die Tochter? Sie entzieht sich der Quarantäne indem sie bei ihren Eltern Unterschlupf sucht. Ungetestet. Beide Elternteile mit Anfang 60 noch nicht geimpft.
Ihr könnte raten wie es weitergeht, oder?
Beide Elternteile infiziert, Vater mit leichtem Verlauf, die Mutter liegt seit Samstag im Koma.

Herzlichen Glückwunsch, das hat sie prima hinbekommen! :ohnmacht: :bawling: >:(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 08 Juni 2021, 12:04:02
Tinka, da kann man echt nur den Kopf schütteln.

Aber sie wird sich selbst vermutlich nun genug Vorwürfe machen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 08 Juni 2021, 12:04:51
Das ist bitter
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 08 Juni 2021, 12:11:06
Da könnte man verzweifeln, dass manche Leute einfach nicht kapieren, worum es geht. Ich verstehe in dem Fall auch die Eltern nicht, dass die nicht zur Tochter sagen: Bist jederzeit willkommen, wenn ein negativer Test vorliegt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 08 Juni 2021, 16:23:37
Da könnte man verzweifeln, dass manche Leute einfach nicht kapieren, worum es geht. Ich verstehe in dem Fall auch die Eltern nicht, dass die nicht zur Tochter sagen: Bist jederzeit willkommen, wenn ein negativer Test vorliegt.

 :gung:

Ist sie dort nicht gemeldet? Sonst funktioniert dass doch nicht, außer man könnte nachweisen dass man zur fraglichen Zeit nicht zu Hause war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 08 Juni 2021, 16:56:17
Mehr Informationen habe ich nicht. Ich hoffe das sie das überlebt. Mit solch einer Bürde möchte ich als Tochter nicht leben wollen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 08 Juni 2021, 17:16:13
Man kann der Frau nur alles Gute wünschen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 08 Juni 2021, 17:28:46
Was für eine schreckliche Geschichte. Hoffentlich geht es gut aus.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 08 Juni 2021, 20:43:11
Mit solch einer Bürde möchte ich als Tochter nicht leben wollen.
Hoffentlich wird die Frau wieder gesund.

Was die Tochter betrifft:
Viele Menschen sind Meister im Verdrängen und Schuld wegschieben.
Vielleicht sagt sie sich, dass sich die Eltern auch woanders angesteckt haben könnten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: das Glückskind am 10 Juni 2021, 17:23:09
Was für eine schreckliche Geschichte. Hoffentlich geht es gut aus.

 :gung:


Ein weniger ernstes Thema:

Heute war ich mal wieder in der Innenstadt, zum ersten Mal seit langem waren alle Geschäfte wieder ohne Test zugänglich (seit vorgestern, glaube ich). So konnte ich endlich mein bestelltes Zeugs im Breuni anprobieren - nicht dass ich was gegen das Testen hätte, aber es war einfach ein Zeitproblem. Das alles in einen Tag zu quetschen ist zumindest an Bürotagen schwierig.

Den mühsam erlangten Test am letzten Wochenende, als wir uns mit Freunden zum Essen getroffen haben, hätten wir uns auch sparen können, das hat keinen interessiert. (Und es war soooo herrlich, mal wieder draußen zu sitzen und lecker zu essen und zu trinken und stundenlang zu plaudern und die Füße in den See höngen zu lassen ...  :smile: )

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 10 Juni 2021, 17:33:14
@heinzinauten sind ja schlau!   :gung:

Ist es eigentlich möglich, die zweite Dosis von einer anderen Institution zu erhalten als derjenigen der ersten Impfung?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 10 Juni 2021, 17:41:46
Kein Problem, es gibt eh kein zentrales Impfregister in Deutschland.

Du musst halt jemanden finden der es durchführt und dokumentiert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 10 Juni 2021, 18:34:54
Der Inzidenzwert in Essen liegt erstmalig unter 20.

19,4.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 10 Juni 2021, 18:35:00
@heinzinauten sind ja schlau!   :gung:

Ist es eigentlich möglich, die zweite Dosis von einer anderen Institution zu erhalten als derjenigen der ersten Impfung?

Ja, geht ohne Probleme.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 10 Juni 2021, 18:42:02
Der Inzidenzwert in Essen liegt erstmalig unter 20.

19,4.

 :thumb_up:

Hier 26,4
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 10 Juni 2021, 19:09:52
Ist es eigentlich möglich, die zweite Dosis von einer anderen Institution zu erhalten als derjenigen der ersten Impfung?
wäre sicher möglich, mit dem "großen aber" - nicht vergessen den Termin an Impfstelle 1 rechtzeitig abzusagen!  denn die 2. Dosis wird ja reserviert und zwar dort, wo die Erstimpfung stattgefunden hat - diese Dosis würde sonst verfallen! fände ich persönlich nicht fair.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 10 Juni 2021, 19:45:29
Soll sogar besser sein, sagt Herr Kekule.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 10 Juni 2021, 19:55:50
Soll sogar besser sein, sagt Herr Kekule.

Die Aussage verstehe ich nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 10 Juni 2021, 19:56:46
Danke für eure Antworten!

Habe für eine gute Freundin nachgefragt...   :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 10 Juni 2021, 19:57:59
Ich denke, Karosa hat es so verstanden, dass Bocki bei der 2. Impfung einen anderen Impfstoff bekommen will als bei der ersten.

Aber es ging ihm wohl darum, dass er nicht in dem gleichen Impfzentrum, sondern zum Beispiel jetzt beim Hausarzt geimpft werden will.

EDIT. Oder halt die gute Freundin  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 10 Juni 2021, 20:13:39
Ich denke, Karosa hat es so verstanden, dass Bocki bei der 2. Impfung einen anderen Impfstoff bekommen will als bei der ersten.


Ach so, das kann natürlich sein. Ich habe übrigens gehört, dass noch nicht feststeht, ob alle Länder eine Kreuzimpfung akzeptieren.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 10 Juni 2021, 21:00:44
Ah, das hatte ich tatsächlich falsch verstanden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 10 Juni 2021, 23:17:35
Mit solch einer Bürde möchte ich als Tochter nicht leben wollen.
Hoffentlich wird die Frau wieder gesund.

Was die Tochter betrifft:
Viele Menschen sind Meister im Verdrängen und Schuld wegschieben.
Vielleicht sagt sie sich, dass sich die Eltern auch woanders angesteckt haben könnten.
Was ja auch sein kann. Ich finde das Ganze zu komplex, um das beurteilen zu können.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 11 Juni 2021, 17:30:21
So:

Meine Schwester ist wegen Schlamperei Nachlässigkeiten 1,5 Tage später als nötig aus der Einzelhaft entlassen worden.
Sie sollte am Dienstag zum PCR Test zum Hausarzt, die Dödel fahren mit ihr um 11.25 hin, um 11.30 schliesst die Praxis  :ohnmacht:
Der Test wurde natürlich nicht gemacht. Am Mittwoch waren sie dann rechtzeitig da. Donnerstag morgen haben sie in der Praxis angerufen und es war noch kein Ergebnis da. Tja, die werden sich schon melden dachte man wohl. Meine Mutter hat dann hinterher telefoniert und von der leicht angepissten Empfangsdame zu hören bekommen das sie ein paar mal angerufen hat aber keiner ans Telefon gegangen ist. Auf Nachfrage wurde dann berichtet das der Test negativ ist, das Ergebnis war um 9.30 da. Mittlerweile war es 15.30.  :(
Meine Mutter hat sofort die Wohngruppe informiert das sie meine Schwester bitte unverzüglich aus ihrem Zimmer lassen sollen.
Kurz danach hat die Dame dann wohl nochmal in der Wohngruppe angerufen und auf den AB gesprochen (hätte man ja auch vorher schon machen können).

Da wird wohl demnächst ein Gespräch mit mehreren Mitarbeitern anstehen.

Zur Bekannten meiner Mutter: sie versuchen sie jetzt langsam aus dem Koma zu holen. Mehr wissen wir nicht.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 12 Juni 2021, 08:27:04
Da ich ja aufgrund des Wetters extrem schlecht geschlafen hab, fiel mir dann natürlich auf, daß man hier bis weit nach Mitternacht wieder Autos fahren hörte und Leute sprechen, die vom Pub kamen.

Das! war das einzig gute an der Ausgangssperre, daß hier ab 22 Uhr Ruhe war.

Mein Mann sagte auch, daß rund um den Pub wieder überall Müll lag. Daß die Leute ihren Kram nicht mit nach Hause nehmen können bzw. in öffentliche Mülleimer werfen werd ich nie verstehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 Juni 2021, 10:10:33
Wir sind nun bei irgend etwas um 20
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 12 Juni 2021, 10:15:15
EDIT
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 13 Juni 2021, 10:58:17
26,4
27,0
27,2
24,7

Pendelt ein bisschen auf und ab.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 13 Juni 2021, 13:28:42
Die hiesige 7 Tage-Inzidenz liegt heute bei 8,8.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 13 Juni 2021, 13:41:40
Wir sind bei 15,6 wobei nicht ersichtlich ist, ob null neue Fälle oder Wochenende im Gesundheitsamt ist
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 14 Juni 2021, 14:05:59
@heinzinauten sind ja schlau!   :gung:

Ist es eigentlich möglich, die zweite Dosis von einer anderen Institution zu erhalten als derjenigen der ersten Impfung?

Ich kann es mir nicht vorstellen....

Herr Alena und Co fahren wieder über die Alpen. Einer bekommt am letzten Tag eine Impfung, also muss er einen Tag früher abreisen aus Italien.
Unsere Tochter hat am Sonntag die zweite Impfung mit Junior. Sie würde mit dem einen tauschen, damit er nicht 24 Stunden früher heimfahren muss. Leider nicht möglich... Beide haben das gleiche Zentrum, gleicher Impfstoff usw. usw... Es geht nur um ca. 25 Stunden. H. wird am Samstag um 20 Uhr geimpft, Tochter am Sonntag um 21 Uhr geimpft
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 14 Juni 2021, 14:35:54
Ich kann mir höchstens vorstellen, dass man den zweiten Termin einfach storniert und dann zusieht, dass man eine Alternative bei einem Arzt bekommt. Das würde ich aber organisieren, bevor ich den Termin storniere, sonst wäre mir das zu unsicher.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 14 Juni 2021, 15:54:05
Das muss man eben in Kauf nehmen, wenn man die Impfung will - bürokratisches Deutschland.

Ich musste den Laden einen Tag schließen weil man sich die Uhrzeit oder den Tag nicht aussuchen konnte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 14 Juni 2021, 15:57:43
Überall unterschiedlich, ich konnte mir beide Impftermine im Impfzentrum aussuchen - innerhalb einer gewissen Zeitspanne..
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Eisblume am 14 Juni 2021, 18:04:08
So war es zumindest im März in Niedersachsen auch. Meine Mutter konnte sich eine Zeitspanne für eine möglichen Termin aussuchen, und sogar den Wochentag (in einem gewissen Rahmen).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 14 Juni 2021, 21:36:32
Ich konnte den Tag und die Uhrzeit frei wählen. Den zweiten Termin bekam ich zugewiesen und der hat diegleiche Uhrzeit wie der 1. Termin.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 14 Juni 2021, 22:48:35
In BaWü ist das alles nicht so komfortabel. Ein Freund hatte nach mehreren Termin-Such-Aktionen in der Nacht endlich einen Termin angeboten bekommen, gleich für den nächsten Tag. Er kam ins Impfzentrum, bekam die erste Spritze und die Info, dass er sich für die 2. Dosis was anderes ausdenken müsse, denn dieses Impfzentrum werde geschlossen. Jetzt ist er am Schreiben, Machen und Tun, um irgendwie einen Termin für eine 2. Impfung zu organisieren, aber bisher hat sich für diesen Fall noch niemand zuständig gefühlt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 14 Juni 2021, 23:10:10
Du liebe Güte, das ist ja unglaublich, Paloma.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 14 Juni 2021, 23:12:00
Das finde ich auch unmöglich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 15 Juni 2021, 06:19:57
@heinzinauten sind ja schlau!   :gung:

Ist es eigentlich möglich, die zweite Dosis von einer anderen Institution zu erhalten als derjenigen der ersten Impfung?

Ich kann es mir nicht vorstellen....

Herr Alena und Co fahren wieder über die Alpen. Einer bekommt am letzten Tag eine Impfung, also muss er einen Tag früher abreisen aus Italien.
Unsere Tochter hat am Sonntag die zweite Impfung mit Junior. Sie würde mit dem einen tauschen, damit er nicht 24 Stunden früher heimfahren muss. Leider nicht möglich... Beide haben das gleiche Zentrum, gleicher Impfstoff usw. usw... Es geht nur um ca. 25 Stunden. H. wird am Samstag um 20 Uhr geimpft, Tochter am Sonntag um 21 Uhr geimpft

Nein so tauschen kann man nicht. Nicht mit einer anderen Person.
Aber wenn man an 2 verschiedenen stellen jeweils 2 Termine hat, dann kann man einen hier, einen da machen. Zumindest in Berlin.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 15 Juni 2021, 06:28:17
Das ist ja wirklich nicht schön. Erst kassieren die Leute von den Impfzentren das große Geld, machen auch noch die Erstimpfung (obwohl die Schließung ja schon bekannt war) - und schicken dann die Leute von dannen. Ich find' das unverantwortlich, denn es ist wirklich schwierig, zu wechseln.
Bei uns in der Firma werden auch nur Leute angenommen, die eine Komplettimpfung kriegen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 15 Juni 2021, 12:42:46
In BaWü ist das alles nicht so komfortabel. Ein Freund hatte nach mehreren Termin-Such-Aktionen in der Nacht endlich einen Termin angeboten bekommen, gleich für den nächsten Tag. Er kam ins Impfzentrum, bekam die erste Spritze und die Info, dass er sich für die 2. Dosis was anderes ausdenken müsse, denn dieses Impfzentrum werde geschlossen. Jetzt ist er am Schreiben, Machen und Tun, um irgendwie einen Termin für eine 2. Impfung zu organisieren, aber bisher hat sich für diesen Fall noch niemand zuständig gefühlt.

Das ist ja allerhand.... puh, hoffentlich kriegt er was rechtzeitig?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 Juni 2021, 18:24:12
Stadt: 20,3
Landkreis: 16,6
War schon besser im Landkreis, aber auch schon viel schlechter.

Ganz Unterfranken hat gute Zahlen bis auf Schweinfurt Stadt - was um Himmels Willen machen die Schnüdel bloß?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 Juni 2021, 18:27:36
Hier jetzt 21. Es geht weiter bergab.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 15 Juni 2021, 18:34:16
Mein Landkreis ist mit 9,9 seit Ewigkeiten mal wieder einstellig.
In Wurstlhausen selbst dürfte es noch deutlich niedriger sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 15 Juni 2021, 21:10:22
Wir haben 1,2. Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass das zuletzt so war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 16 Juni 2021, 11:33:57
Hier jetzt 21. Es geht weiter bergab.

15,4
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 Juni 2021, 07:05:27
Und wieder hoch auf 26 in heinzihausen
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 17 Juni 2021, 07:12:12
Stadt: 20,3
Landkreis: 16,6
War schon besser im Landkreis, aber auch schon viel schlechter.

Ganz Unterfranken hat gute Zahlen bis auf Schweinfurt Stadt - was um Himmels Willen machen die Schnüdel bloß?

Als ich eben meinem Arbeitskollegen die spezielle Situation von Schweinfurt geschildert habe, kam sofort - wie aus der Pistole geschossen - dieselbe Reaktion: "Ah, wieder die Schnüdel!"       :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 17 Juni 2021, 13:30:43
 :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 Juni 2021, 21:02:06
Und 36,x
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 Juni 2021, 23:23:42
Ich lese gerade mein Landkreis,will aufgrund der sinkenden Zahlen das "Dashboard" nur noch 1-2 mal wöchentlich updaten, angesichts der Deltavariante finde ich das suboptimal
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 19 Juni 2021, 11:30:44
Hier jetzt 21. Es geht weiter bergab.

13,2
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 19 Juni 2021, 12:13:14
Wir sind seit Vorgestern ein weißer Fleck auf der Deutschlandkarte. Darf ruhig so bleiben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 19 Juni 2021, 12:19:26
Letztes Wochenende haben die Ärzte erfolglos versucht die Bekannte meiner Mutter aus dem Koma zu holen.
Gestern ist sie verstorben  :bawling:

In der Haut der Tochter möchte ich nicht stecken  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 19 Juni 2021, 12:21:59
Letztes Wochenende haben die Ärzte erfolglos versucht die Bekannte meiner Mutter aus dem Koma zu holen.
Gestern ist sie verstorben  :bawling:

In der Haut der Tochter möchte ich nicht stecken  :(

Das ist ja schrecklich.  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 Juni 2021, 12:39:44
Das ist tragisch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 19 Juni 2021, 13:13:06
Letztes Wochenende haben die Ärzte erfolglos versucht die Bekannte meiner Mutter aus dem Koma zu holen.
Gestern ist sie verstorben  :bawling:

In der Haut der Tochter möchte ich nicht stecken  :(
Furchtbar.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 19 Juni 2021, 13:15:03
Das ist wirklich tragisch
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 19 Juni 2021, 17:12:35
Letztes Wochenende haben die Ärzte erfolglos versucht die Bekannte meiner Mutter aus dem Koma zu holen.
Gestern ist sie verstorben  :bawling:

In der Haut der Tochter möchte ich nicht stecken  :(

Das ist ja schrecklich.  :(

Das ist furchtbar  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 19 Juni 2021, 17:27:35
 :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 Juni 2021, 17:39:34
Dem Ehemann und Vater wird es bestimmt auch nicht gut gehen, zu wissen, dass man das zugelassen hat, nicht verhindert hat ... die Frau tot, das Kind mit grosser Schuld beladen, er selbst wohl auch mit Schuld beladen ...

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 19 Juni 2021, 21:14:42
Ach je, das ist ja wirklich schlimm - für alle Beteiligten eine nicht gerade einfache Situation.
Ich frage mich, ob das rechtliche Folgen für die Tochter haben wird?
Frage an die Juristen: Ist das eine vorsätzliche Körperverletzung mit Todesfolge?   :cofus:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 19 Juni 2021, 21:18:32
Nein
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 19 Juni 2021, 21:29:51
Man kann schließlich nie mit 100%iger Sicherheit feststellen, wer die Mutter jetzt tatsächlich angesteckt hat.
Und vorsätzlich doch sowieso nicht - sie wird ja nicht mit der Intention dahin gegangen sein, Mama anzustecken.
Höchstens fahrlässig, oder?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 20 Juni 2021, 04:50:27
Bei vorsätzlich dachte ich daran, dass sie ganz bewusst die Quarantänebestimmungen missachtet hat, aber da würde ja der ganze Zusammenhang nicht passen, das ist richtig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 08:05:04
Ich denk so oder so, wenn sie nicht ganz ignorant ist, wird sie ein leben lang mit der Bürde leben und mehr Strafe geht nicht, wenn andere drum herum auch noch bescheid wissen ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 20 Juni 2021, 08:17:54
Man kann schließlich nie mit 100%iger Sicherheit feststellen, wer die Mutter jetzt tatsächlich angesteckt hat.
Und vorsätzlich doch sowieso nicht - sie wird ja nicht mit der Intention dahin gegangen sein, Mama anzustecken.
So einfach ist das nicht.
Das Strafrecht sieht viele Abstufungen vor. Und das ist gut so. Es muss einen Schutz gegen Idioten geben.

Ich erinnere mich an Anklagen wegen Körperverletzung, weil ein Infizierter einen anderen Menschen angespuckt hat.
(bei Fahrscheinkontrollen, Polizeibeamte)

Ich verlinke mal einen interessanten Artikel, der die verschiedenen Varianten durchspielt:
Zitat
Ob wegen (gefährlicher) Körperverletzung ermittelt wird, hängt auch davon ab, ob man von seiner eigenen Erkrankung wusste. Denn eine (gefährliche) Körperverletzung kann nur dann vorgeworfen werden, wenn man eine andere Person vorsätzlich angesteckt hat. Dies ist zunächst einmal anzunehmen, wenn man die Ansteckung des anderen beabsichtigt hat, also wenn es gerade Ziel war die Ansteckung herbeizuführen. Ebenso handelt vorsätzlich, wer aufgrund des eigenen Verhaltens sicher wusste, dass es zu einer Ansteckung kommt. Es genügt sogar, wenn man die Ansteckung einer anderen Person nur für möglich hält und billigend in Kauf nimmt. Mit anderen Worten: Man kann sich wegen vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung strafbar machen, wenn man von seiner eigenen Erkrankung und damit der Möglichkeit der Ansteckung anderer Personen weiß, sich aber denkt: „Na wenn schon, mir doch egal ob ich jemand anderen infiziere, die Krankheit ist doch ohnehin nicht schlimm!“.

https://sk-strafrecht.de/2020/04/20/corona-und-strafrecht-strafbarkeitsrisiken-fuer-covid-19-infizierte-koerperverletzung-durch-ansteckung-verstoesse-gegen-das-infektionsschutzgesetz/

Höchstens fahrlässig, oder?
Genau. Und das ist ein strafwürdiges Verhalten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 20 Juni 2021, 08:44:25
Oh nein, absolute Tragödie!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 11:54:04
Es wurden auf beiden Seiten erhebliche Fehler begangen. Die Tochter bei sich aufzunehmen ohne einen Test machen zu lassen ist genauso falsch wie ihre Flucht vor der Quarantäne. Und das man mit Anfang 60 noch nicht geimpft ist, sagt auch genug.

Niemanden würde es etwas nutzen das vor Gericht zu bringen.

Wenn Infizierte einen Polizeibeamten anspucken ist das was ganz anderes…..
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 20 Juni 2021, 12:11:28
Was soll es sagen, wenn man mit Anfang 60 noch nicht geimpft ist?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 20 Juni 2021, 12:19:07
Ich halte diesen Vergleich (zwischen dem spuckenden Menschen und der Tochter) auch für absolut unzulässig. Niemand hier weiß genau, was zwischen den Eltern und der Tochter passiert und abgesprochen war. Vielleicht haben die Eltern die Tochter zu sich gebeten oder alles war ganz anders. Vielleicht hatten sich die Eltern beim Schwiegersohn auch angesteckt und es war für die Tochter einfacher, sich vor Ort um die Eltern zu kümmern, was auch immer. Hier gleich einen Schuldspruch zu sprechen und von juristischen Konsequenzen zu sprechen, finde ich ganz schön traurig. Corona hat unser Wertesystem ganz schön durcheinandergewirbelt und das finde ich an Coroan besonders schlimm. Heute sind die Kinder Helden, die ihre Eltern allein lassen, nicht besuchen, sich möglchst nicht um sie kümmern. Vor drei Jahren war das noch umgekehrt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 12:27:59
Ich halte diesen Vergleich (zwischen dem spuckenden Menschen und der Tochter) auch für absolut unzulässig. Niemand hier weiß genau, was zwischen den Eltern und der Tochter passiert und abgesprochen war. Vielleicht haben die Eltern die Tochter zu sich gebeten oder alles war ganz anders. Vielleicht hatten sich die Eltern beim Schwiegersohn auch angesteckt und es war für die Tochter einfacher, sich vor Ort um die Eltern zu kümmern, was auch immer. Hier gleich einen Schuldspruch zu sprechen und von juristischen Konsequenzen zu sprechen, finde ich ganz schön traurig. Corona hat unser Wertesystem ganz schön durcheinandergewirbelt und das finde ich an Coroan besonders schlimm. Heute sind die Kinder Helden, die ihre Eltern allein lassen, nicht besuchen, sich möglchst nicht um sie kümmern. Vor drei Jahren war das noch umgekehrt.

Ich hatte geschrieben das die Tochter bei den Eltern Unterschlupf gesucht hat weil sie keinen Bock auf Quarantäne hatte in die ihr Lebensgefährte musste (und sie auch) weil er positiv getestet war. Sie war wohl infiziert aber ohne Symptome. Die Eltern haben sie aufgenommen ohne sich wohl überhaupt einen Gedanken zu machen das sie infiziert sein könnte.
Die Eltern wurden erst dann krank. Die waren auch nicht irgendwo unterwegs weil die Mutter ein paar Wochen vorher eine Knieoperation hatte (zu lange davor um sich dort infiziert zu haben).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 12:29:48
Was soll es sagen, wenn man mit Anfang 60 noch nicht geimpft ist?

Das die mit Anfang 60 noch nicht geimpft sind sagt mir sehr viel, für andere mag das nicht gelten. Dabei möchten ich es belassen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 20 Juni 2021, 12:59:48
[...] Heute sind die Kinder Helden, die ihre Eltern allein lassen, nicht besuchen, sich möglchst nicht um sie kümmern. Vor drei Jahren war das noch umgekehrt.
Keine Ahnung, wo du diesen angeblichen Zeitgeist aufgeschnappt hast, mir ist er noch nicht untergekommen. Die Kunst der letzten 15 Monate bestand gerade darin, sich um die Eltern zu kümmern, ohne sie zu gefährden und ohne später, als die Eltern schon geimpft waren, von ihnen gefährdet zu werden. Dass am Ende dabei rausgekommen ist, dass die Alten mehr allein gewesen sind als zu Vor-Pandemiezeiten, wird schon so sein. Das ist aber der Pandemiesituation geschuldet (Kontaktvermeidung war nun einmal das A und O) und nicht angeblich erodiertem Sozialverhalten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 20 Juni 2021, 13:04:48
(Puh, wie formuliere ich das jetzt am besten???) Tinka, es ist vielleicht für dich nicht so einfach, weil du persönlich betroffen bist, während wir hier aus der Ferne über einen "Fall" spekulieren, von dem wir nur wenige Informationen haben. Es kommt immer wieder vor, dass Bekannte und Außenstehende mehr über eine Familie wissen, als diese selbst. Daher wäre ich mit Urteilen immer eher vorsichtig. Das kann aber bei euch auch ganz anders sein, ich will dir da auf keinen Fall zu nahe treten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 20 Juni 2021, 13:06:20
Ich halte diesen Vergleich (zwischen dem spuckenden Menschen und der Tochter) auch für absolut unzulässig.
@karottensalat
Das Beispiel mit dem gezielt und in böser Absicht spuckenden Menschen habe ich aus gutem Grund gebracht.
Ich setze die Vorfälle nicht gleich. Es wird dadurch einfach deutlich, dass es auf das Ergebnis nicht ankommt.

Der Anwalt des Spucers argumentiert wahrscheinlich auch "Können Sie denn beweisen, dass Sie durch das Anspucken krank geworden sind?"
Ein anderes Beispiel:
Ein HIV-Infizierter weiss um seine Infektion, hat aber munter weiter ungeschützten Sex.
Damit macht er sich strafbar.

Es geht in beiden Fällen überhaupt nicht darum, ob jemand geschädigt wurde.
Die Vorfälle an sich sind strafbar. Wer von einer gefährlichen Infektion weiss, MUSS sich
verantwortungsvoll verhalten.

Das lässt sich auch so aus dem verlinkten Artikel herauslesen.

In dem hier genannten Fall, mit dem tragischen Ausgang, wird es darum gehen,
ob die Tochter eine eigene Wohneinheit hatte und den Kontakt zu den Eltern vermeiden konnte.

Ich denke nicht, dass der Staatsanwalt ermitteln lassen wird.
Die Familie ist gestraft genug, wird man sagen.
Aber man sieht an dem Fall, wie schnell der Leichtsinn ins Auge gehen kann.

Nachvollziehen kann ich das nicht.
Wir waren hier einmal in einer leichten Quarantäne und einmal in einer richtigen
und haben vom Gesundheitsamt genaue Instruktionen erhalten.
Niemand in meiner Familie hat überlegt, wie man die Auflagen unterlaufen kann.
Die Auflagen haben ihren guten Grund und wir wollten gesund bleiben und dieses Virus nicht
weiter tragen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 14:12:01
Was soll es sagen, wenn man mit Anfang 60 noch nicht geimpft ist?

Das die mit Anfang 60 noch nicht geimpft sind sagt mir sehr viel, für andere mag das nicht gelten. Dabei möchten ich es belassen.

Was sagt es denn  genau? Es gibt Menschen mit sehr vielen Unverträglichkeiten und Immunkrankheiten, da überlegt man sich drei mal ob ne Impfung nötig ist oder es wird sogar vom Arzt abgeleht.

Ist nicht alles schwarz weiß, gibt viel dazwischen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 20 Juni 2021, 14:18:28
Mein Mann ist 64 und ist nur geimpft, weil wir durch seine Tochter einen Kontakt bekommen haben. Noch Anfang Mai hat er vergeblich versucht, einen Termin zu bekommen.

Das kann natürlich in den NL anders sein. Hier heißt das zumindest gar nichts.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 20 Juni 2021, 14:24:15
Mein Cousine ist 66, hat Übergewicht und Diabetes, ist überall schon lange angemeldet und auch noch nicht geimpft.
Was sagt uns das?
Dass sie noch nicht dran war, sonst nichts.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 14:46:53
Was soll es sagen, wenn man mit Anfang 60 noch nicht geimpft ist?

Das die mit Anfang 60 noch nicht geimpft sind sagt mir sehr viel, für andere mag das nicht gelten. Dabei möchten ich es belassen.

Was sagt es denn  genau? Es gibt Menschen mit sehr vielen Unverträglichkeiten und Immunkrankheiten, da überlegt man sich drei mal ob ne Impfung nötig ist oder es wird sogar vom Arzt abgeleht.

Ist nicht alles schwarz weiß, gibt viel dazwischen.

Bei der Familie um der es geht aber nicht. Punkt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 14:48:02
Mein Mann ist 64 und ist nur geimpft, weil wir durch seine Tochter einen Kontakt bekommen haben. Noch Anfang Mai hat er vergeblich versucht, einen Termin zu bekommen.

Das kann natürlich in den NL anders sein. Hier heißt das zumindest gar nichts.

Die wohnen in Deutschland und die Bekannten im gleichen Alter im gleichen Dorf sind schon lange geimpft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 14:50:35
Und das weisst du weil?
Grosses Fragezeichen!

Es ist immer so einfach andere vorzuverurteilen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 14:57:34
Und das weisst du weil?
Grosses Fragezeichen!

Es ist immer so einfach andere vorzuverurteilen.

Ja, das weiss ich. Du vorverurteilst mich gerade aufs übelste.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 14:59:24
Mein Mann ist 64 und ist nur geimpft, weil wir durch seine Tochter einen Kontakt bekommen haben. Noch Anfang Mai hat er vergeblich versucht, einen Termin zu bekommen.

Das kann natürlich in den NL anders sein. Hier heißt das zumindest gar nichts.

Die wohnen in Deutschland und die Bekannten im gleichen Alter im gleichen Dorf sind schon lange geimpft.

Ja und?

Das heißt doch nix!
Oder kennst die Krankenakte?
Oder vielleicht wollten die zwei einfach nicht, auch das,wäre denkbar und nicht verwerflich, wenn es die freie Entscheidung ist/war.

Für meine Nachbarin (um die 60) wäre es aufgrund Intoleranzen zu riskant, meine Schwester hat heftige Reaktionen auf diverse Medikamente (unter 50) und da lässt man es auch besser bleiben.

Vielleicht hatte die Tochter sogar einen negativen Schnelltest, wer weiss, das ist durchaus die ersten Tage möglich, oder ein schlampig gemachter Test.

Mir tut die Tochter leid, wenn sie nun im "Dorf" von allen so verurteilt wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 15:00:48
Und das weisst du weil?
Grosses Fragezeichen!

Es ist immer so einfach andere vorzuverurteilen.

Ja, das weiss ich. Du vorverurteilst mich gerade aufs übelste.

Nein ich hinterfrage  dich und das passt dir nicht, das ist was anderes.

Also woher willst du das alles so genau wissen, Dorf hin oder her?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 15:11:47
Ich schreibe jetzt gar nichts mehr dazu. Ich lasse mir hier nicht unterstellen das ich lüge oder mir Sachen aus den Fingern sauge. So von oben herab auch noch dazu.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 15:28:32
Die Frage war, ob du den realen Grund kennst warum die Mutter nicht geimpft war.

Wo ist da die Unterstellung einer Lüge?

Eine Antwort gibt es immer noch nicht auf eine sehr simple Frage.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 15:56:48
Ich habe schon geschrieben das ich den Grund weiss. Das muss als Antwort genügen. Ich muss den Grund hier nicht nennen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 20 Juni 2021, 16:31:25
Ach, Tinka, sei doch nicht so verärgert. Natürlich weißt du mehr von der Geschichte, als du hier schreiben magst. Aber du hast hier geschrieben und dann ist es auch legitim, einzelne Punkte zu hinterfragen. Im Leben wie im Gericht hat jeder ein Recht auf Verteidigung. Die meisten Leser haben dir ja zugestimmt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 17:04:19
Eigentlich genügt es nicht. Und das weisst du.

Es ist, egal wie es nun genau war, eine Tragödie, für alle Beteiligten.

Und wie es auch immer war, ist es so schon schlimm genug, findest du nicht auch.

Sollte die Mutter aus eigen freien Stücken nicht geimpft gewesen sein, so ist es ihre freie Entscheidung gewesen.

Dennoch hat keiner dieser Familie das verdient, was ihnen widerfahren ist.

Und diese Dorfhetze denen die Tochter und der Vater nun ausgesetzt sind, die wünsch ich auch keinem an den Hals.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 18:41:05
Natürlich genügt dir meine Antwort nicht, weil deine Neugier nicht befriedigt wurde.

Du weißt anscheinend mehr als ich. Welche Dorfhetze? Berichte mir bitte, wenn du mehr darüber weisst.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 20 Juni 2021, 18:48:23
Immerhin wurde hier schon mal die Frage nach der strafrechtlichen Verantwortung gestellt, trotz einer Vielzahl von Unbekannten. Da kann man sich schon die Frage stellen, was im näheren Umfeld geredet wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 Juni 2021, 22:30:13
Es geht nicht um meine Neugierde sondern darum dass das ne ganz schön tragische Geschichte ist.

Und anstatt es neutral zu machen, zeigst du ja mit dem Finger drauf, die Tochter hat laut deiner Aussage von der Infektion gewusst und sei wohl bewusst zu den Eltern.

Wenn man versucht die Tochter wenigstens halbwegs zu schützen, dass sie es evtl nicht wusste, oder evtl negativ getestet wurde oder dass die Mutter evtl aus ganz normalen Umständen nicht geimpft sein könnte, dass die Eltern sich vielleicht schon selbst angesteckt hätten beim Schwiegersohn und die Tochter zum besseren Pflegen zu den Eltern wäre,  dann wird das alles abgebügelt, das ist anscheinend alles nicht möglich.

Und man soll dir alles glauben als hättest du es aus erster Hand.

Kann so sein, muss aber nicht!

Und solange eine Schuld nicht klar erwiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung.

Dieses "noch nicht geimpft "sagt mir alles" ist meiner persönlichen Ansicht nach sehr verurteilend.

Wie gesagt mir tut die Tochter und der Vater sehr sehr leid.

Und wenn ich jetzt noch bedenke, was mir alles zugtragen wurde (wovon ich natürlich auch nicht weiß ob es stimmt oder nicht)  was andere hinter meinem Rücken über mich angeblich als feste Behauptungen über mich rumerzählen sollen als "ich weiss das genau" und ich als Betroffene ganz genau weiss, dass es schlicht erfunden oder erlogen ist  warum auch immer, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!


Tinka es geht nicht darum, ob ich es dir ungesehen glauben möchte oder nicht, aber das hier ist ein ernstes Thema und glaube ich nur Fakten und verlasse mich nicht auf "ich weiß das aber ganz genau".

Entweder man nennt Ross und Reiter oder man weicht aus.
Und ja die Recherche läuft ...





Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 Juni 2021, 22:56:23
Du schreibst schon wieder Sachen die nicht stimmen.
Ich habe niemals geschrieben das die Tochter von der Infektion wusste.

Es ist mir egal was du glaubst oder nicht. Ich muss hier keine Beweise vorlegen. Ich weiss woher ich meine Informationen habe.

Beschuldigt habe ich niemanden, die ganzen juristischen Sachen kamen von anderen. Da habe ich nichts mit zu tun und das wäre mir auch nie in den Sinn gekommen.

Ross und Reiter werde ich hier garantiert nicht nennen um eine Internethetze zu verhindern.

Die ganze Sache ist mir zu ernst um mich weiter mit dir darüber auszutauschen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 20 Juni 2021, 22:56:56
Es geht nicht um meine Neugierde sondern darum dass das ne ganz schön tragische Geschichte ist.

Und anstatt es neutral zu machen, zeigst du ja mit dem Finger drauf, die Tochter hat laut deiner Aussage von der Infektion gewusst und sei wohl bewusst zu den Eltern.

Wenn man versucht die Tochter wenigstens halbwegs zu schützen, dass sie es evtl nicht wusste, oder evtl negativ getestet wurde oder dass die Mutter evtl aus ganz normalen Umständen nicht geimpft sein könnte, dass die Eltern sich vielleicht schon selbst angesteckt hätten beim Schwiegersohn und die Tochter zum besseren Pflegen zu den Eltern wäre,  dann wird das alles abgebügelt, das ist anscheinend alles nicht möglich.

Und man soll dir alles glauben als hättest du es aus erster Hand.

Kann so sein, muss aber nicht!

Und solange eine Schuld nicht klar erwiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung.

Dieses "noch nicht geimpft "sagt mir alles" ist meiner persönlichen Ansicht nach sehr verurteilend.

Wie gesagt mir tut die Tochter und der Vater sehr sehr leid.

Und wenn ich jetzt noch bedenke, was mir alles zugtragen wurde (wovon ich natürlich auch nicht weiß ob es stimmt oder nicht)  was andere hinter meinem Rücken über mich angeblich als feste Behauptungen über mich rumerzählen sollen als "ich weiss das genau" und ich als Betroffene ganz genau weiss, dass es schlicht erfunden oder erlogen ist  warum auch immer, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!

Tinka es geht nicht darum, ob ich es dir ungesehen glauben möchte oder nicht, aber das hier ist ein ernstes Thema und glaube ich nur Fakten und verlasse mich nicht auf "ich weiß das aber ganz genau".

Entweder man nennt Ross und Reiter oder man weicht aus.
Und ja die Recherche läuft ...


@heinzi

Ich sehe das etwas anders, als du.

Wenn hier ein User/Userin Dinge postet, sehe ich keinen Grund nicht zu glauben, dass es sich so verhält.
Es sei denn, ich weiss es besser, weill ich den Sachverhalt genau kenne.

Die Userin hat hier keine Namen genannt. Du kannst also nicht den Vorwurf erheben, dass jemand verunglimpft wird.

Es gibt viele erschütternde Ereignisse rund um Corona und wir wissen doch alle, dass sich viele Menschen sehr leichtsinnig verhalten haben.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 21 Juni 2021, 06:52:00
Und wir wissen auch, dass es viel Leid gab und gibt, WENN sich Menschen an alle Maßnahmen gehalten haben. Es ist nicht so einfach gut/böse, schwarz/weiß. Und auch in dieser tragischen Geschichte wird es Zwischentöne geben. Bei Geschichten, wo gut und böse so eindeutig verteilt sind, werde ich immer Fragen stellen, ohne dass ich die Geschichte an sich in Frage stellen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Juni 2021, 07:56:28
Ich halte diesen Vergleich (zwischen dem spuckenden Menschen und der Tochter) auch für absolut unzulässig. Niemand hier weiß genau, was zwischen den Eltern und der Tochter passiert und abgesprochen war. Vielleicht haben die Eltern die Tochter zu sich gebeten oder alles war ganz anders. Vielleicht hatten sich die Eltern beim Schwiegersohn auch angesteckt und es war für die Tochter einfacher, sich vor Ort um die Eltern zu kümmern, was auch immer. Hier gleich einen Schuldspruch zu sprechen und von juristischen Konsequenzen zu sprechen, finde ich ganz schön traurig. Corona hat unser Wertesystem ganz schön durcheinandergewirbelt und das finde ich an Coroan besonders schlimm. Heute sind die Kinder Helden, die ihre Eltern allein lassen, nicht besuchen, sich möglchst nicht um sie kümmern. Vor drei Jahren war das noch umgekehrt.

Ich hatte geschrieben das die Tochter bei den Eltern Unterschlupf gesucht hat weil sie keinen Bock auf Quarantäne hatte in die ihr Lebensgefährte musste (und sie auch) weil er positiv getestet war. Sie war wohl infiziert aber ohne Symptome. Die Eltern haben sie aufgenommen ohne sich wohl überhaupt einen Gedanken zu machen das sie infiziert sein könnte.
Die Eltern wurden erst dann krank. Die waren auch nicht irgendwo unterwegs weil die Mutter ein paar Wochen vorher eine Knieoperation hatte (zu lange davor um sich dort infiziert zu haben).


Ach auf einmal wusste die Tochter nix von der Infektion, wollte sich aber vor der Quatantäne drücken.

Was nun?

Sie muss doch minimum von der Infektion vom Freund gewusst haben! Sonst hätte es doch keine Quarantäne gegeben.

Sorry aber damit ist das ganze für mich hinfällig.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Juni 2021, 08:01:52
Es geht nicht um meine Neugierde sondern darum dass das ne ganz schön tragische Geschichte ist.

Und anstatt es neutral zu machen, zeigst du ja mit dem Finger drauf, die Tochter hat laut deiner Aussage von der Infektion gewusst und sei wohl bewusst zu den Eltern.

Wenn man versucht die Tochter wenigstens halbwegs zu schützen, dass sie es evtl nicht wusste, oder evtl negativ getestet wurde oder dass die Mutter evtl aus ganz normalen Umständen nicht geimpft sein könnte, dass die Eltern sich vielleicht schon selbst angesteckt hätten beim Schwiegersohn und die Tochter zum besseren Pflegen zu den Eltern wäre,  dann wird das alles abgebügelt, das ist anscheinend alles nicht möglich.

Und man soll dir alles glauben als hättest du es aus erster Hand.

Kann so sein, muss aber nicht!

Und solange eine Schuld nicht klar erwiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung.

Dieses "noch nicht geimpft "sagt mir alles" ist meiner persönlichen Ansicht nach sehr verurteilend.

Wie gesagt mir tut die Tochter und der Vater sehr sehr leid.

Und wenn ich jetzt noch bedenke, was mir alles zugtragen wurde (wovon ich natürlich auch nicht weiß ob es stimmt oder nicht)  was andere hinter meinem Rücken über mich angeblich als feste Behauptungen über mich rumerzählen sollen als "ich weiss das genau" und ich als Betroffene ganz genau weiss, dass es schlicht erfunden oder erlogen ist  warum auch immer, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!

Tinka es geht nicht darum, ob ich es dir ungesehen glauben möchte oder nicht, aber das hier ist ein ernstes Thema und glaube ich nur Fakten und verlasse mich nicht auf "ich weiß das aber ganz genau".

Entweder man nennt Ross und Reiter oder man weicht aus.
Und ja die Recherche läuft ...


@heinzi

Ich sehe das etwas anders, als du.

Wenn hier ein User/Userin Dinge postet, sehe ich keinen Grund nicht zu glauben, dass es sich so verhält.
Es sei denn, ich weiss es besser, weill ich den Sachverhalt genau kenne.

Die Userin hat hier keine Namen genannt. Du kannst also nicht den Vorwurf erheben, dass jemand verunglimpft wird.

Es gibt viele erschütternde Ereignisse rund um Corona und wir wissen doch alle, dass sich viele Menschen sehr leichtsinnig verhalten haben.



Tja Arti, dann lies hier mal die Geschichte um den User "Traveller" und seine Schwester "Mirella". (Oder wie hat sie sich geschrieben?)
Und die Geschichte wurde auch in gutem Glauben von usern hier als wahr unterstrichen.
Bis es endgültig bröckelte.

Und ich bleib dabei, so lange es keine Fakten gibt ist das für mich nicht existent.

Das müsste recht hohe wellen geschlagen haben wenn man sich der Quarantäne entzieht, statt beim Freund plötzlich bei den Eltern wohnt.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 08:19:19
Und wir wissen auch, dass es viel Leid gab und gibt, WENN sich Menschen an alle Maßnahmen gehalten haben. Es ist nicht so einfach gut/böse, schwarz/weiß. Und auch in dieser tragischen Geschichte wird es Zwischentöne geben. Bei Geschichten, wo gut und böse so eindeutig verteilt sind, werde ich immer Fragen stellen, ohne dass ich die Geschichte an sich in Frage stellen.
@karottensalat

Ich nehme die Geschichte als geschehen an.
Mit Sicherheit ist so etwas in Deutschland passiert,- mit schlimmen Folgen.

Der Vorteil an solchen Geschichten ist ja, dass wir uns dadurch mit der
Gesetzeslage beschäftigen (können). Wir werden solche Verstöße geahndet?

Dass diese Geschichte ihre Zwischentöne hat, nehme ich auch an.
Es ist oft so, dass man die Zwischentöne bedeutend findet und gerne berücksichtigt
sehen würde, der Gesetzgeber Differenzierungen aber nicht vorgesehen hat.

Da fällt mir ein Mann ein, der seinen Führerschein für eine Zeit abgeben musste.
(Ich kannte ihn. Er hat mir das damals erzählt).
Aus irgendeinem Grund musste er seinen Führerschein für ein paar Monate abgeben.
An dem Tag, an dem er seinen Führerschein abholen konntee, dachte er:
Die eine Fahrt...Da fahre ich schnell mit dem Auto hin.

Auf dem Weg dorthin, geriet er in eine Fahrzeugkontrolle.
Ergebnis? Der Führerschein war dann noch länger weg. Es gab noch eine Strafe oben drauf.
Dass er den Schein ja genau an dem Tag erhalten sollte und er genau nur diese eine Fahrt gemacht hat,-
dass er vielleicht besser fährt, als viele andere (die Fähigkeit hatte er nicht verloren)...
(in den Graustufen gibt es sicher noch weitere Argumente), das zählte alles nicht.

Ohne gültige Fahrerlaubnis darf man schlichtweg nicht Auto fahren.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 21 Juni 2021, 08:26:48
Ich halte diesen Vergleich (zwischen dem spuckenden Menschen und der Tochter) auch für absolut unzulässig. Niemand hier weiß genau, was zwischen den Eltern und der Tochter passiert und abgesprochen war. Vielleicht haben die Eltern die Tochter zu sich gebeten oder alles war ganz anders. Vielleicht hatten sich die Eltern beim Schwiegersohn auch angesteckt und es war für die Tochter einfacher, sich vor Ort um die Eltern zu kümmern, was auch immer. Hier gleich einen Schuldspruch zu sprechen und von juristischen Konsequenzen zu sprechen, finde ich ganz schön traurig. Corona hat unser Wertesystem ganz schön durcheinandergewirbelt und das finde ich an Coroan besonders schlimm. Heute sind die Kinder Helden, die ihre Eltern allein lassen, nicht besuchen, sich möglchst nicht um sie kümmern. Vor drei Jahren war das noch umgekehrt.

Ich hatte geschrieben das die Tochter bei den Eltern Unterschlupf gesucht hat weil sie keinen Bock auf Quarantäne hatte in die ihr Lebensgefährte musste (und sie auch) weil er positiv getestet war. Sie war wohl infiziert aber ohne Symptome. Die Eltern haben sie aufgenommen ohne sich wohl überhaupt einen Gedanken zu machen das sie infiziert sein könnte.
Die Eltern wurden erst dann krank. Die waren auch nicht irgendwo unterwegs weil die Mutter ein paar Wochen vorher eine Knieoperation hatte (zu lange davor um sich dort infiziert zu haben).


Ach auf einmal wusste die Tochter nix von der Infektion, wollte sich aber vor der Quatantäne drücken.

Was nun?

Sie muss doch minimum von der Infektion vom Freund gewusst haben! Sonst hätte es doch keine Quarantäne gegeben.

Sorry aber damit ist das ganze für mich hinfällig.




So hat Tinka die Geschichte von Anfang an erzählt, steht weiter vorne. Ich habe mich noch gewundert dass das in Deutschland möglich ist, das ginge in Österreich nur, wenn sie nicht beim Freund gemeldet ist, weil sie gleich als K1 einen Quarantänebescheid bekommen würde.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Juni 2021, 08:46:52
Schnecke ja, aber warum weiss nun seit heute die Tochter nix von der Infektion?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Juni 2021, 08:52:14
Du schreibst schon wieder Sachen die nicht stimmen.
Ich habe niemals geschrieben das die Tochter von der Infektion wusste.


Entweder sie wusste von der,Infektion des Freundes, oder sie wusste es nicht.

Was denn nun?

Am Anfang wollte sich die Tochterangeblich  aktiv vor der Quarantäne drücken  , weil der Freund infiziert gewesen sein soll

Und heute werde ich angeblafft ich würde das erfinden, man hätte nie geschrieben dass die Tochter das wusste mit der Infektion.

Ja,was denn nun?

Wusste sie es und wollte sich drücken?
Oder wusste sie es nicht? (Und ist dann warum zu den Eltern?)
Oder wohnte sie immer bei den Eltern und übernachtete nur häufiger beim Freund,


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 21 Juni 2021, 09:30:48
Nochmal zum mitschreiben: sie wusste von der Infektion des Freundes aber NICHT das sie selbst infiziert ist

Die Mirella Geschichte hier jetzt aus der Versenkung zu holen ist wirlich unterste Schublade.
1. sind wir uns schon persönlich begegnet
2. geht es bei der Verstorbenen um eine gute Bekannte meiner Mutter mit der sie kurz bevor sie krank wurde noch intensiven Kontakt hatte
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 10:27:25
Nochmal zum mitschreiben: sie wusste von der Infektion des Freundes aber NICHT das sie selbst infiziert ist

Es gibt vom Gesundheitsamt ganz klare Anweisungen.

Wir waren einmal in einer "leichten" Quarantäne. Da hatte ich meine Mutter zum Arzt begleitet.
Der Arzt wurde positiv getestet.
Das Gespräch mit dem Doc dauerte weniger als 10 min. Kein Händeschütteln, Masken wurden getragen,
Abstand wurde eingehalten.
Eine Infektion konnte nicht ausgeschlossen werden, war aber nicht wahrscheinlich.
Wir bekamen die Auflage, Kontakte möglichst zu meiden, auf Symptome zu achten und bei Anzeichen
einer Infektion, sofort den Hausarzt zu informieren.
Der Herr vom Gesundheitsamt hat am Telefon alle Fragen beantwortet und sich Mühe gegeben alles zu erklären, damit keine Unsicherheiten bleiben.
Am Ende fragte er, ob wir die Anweisungen schriftlich haben wollen. Ihm wäre lieber, das reicht uns so, das Gesundheitsamt ist komplett überlastet und er muss noch so viele Kontakte des Arztes abtelefonieren.
Ich sagte, wir sind gut informiert. Wir brauchen kein Papier.
Das kam dann aber doch ein paar Tage später an.

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.

Man muss in solchen Fällen nicht im Internet suchen. Man wird absolut eindeutig informiert und muss dann zusehen, wie man seinen Alltag instruiert.
Wir haben eine Pandemie und im Ernstfall gibt es keine Spielräume.

edit: Die Frist betrug 14 Tage
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 21 Juni 2021, 10:35:26
Streiche das "man" .


Das läuft alles extrem unterschiedlich je nach Gesundheitsamt und nach aktuellem Infektionsgeschehen, ich habe dazu sehr verschiedene Aussagen gelesen. Manchmal kümmerten die sich intensiv um die Fälle und manchmal eben nicht, ich habe von mehreren Personen gelesen / gehört, die nicht wissen was sie tun sollten weil es keine konkreten Anweisungen gab.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 21 Juni 2021, 10:36:31

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 21 Juni 2021, 10:39:52
Und ich bleib dabei, so lange es keine Fakten gibt ist das für mich nicht existent.
sagt ausgerechnet diejenige, die über H&M Spekulationen, Gerüchte, Halbwahrheiten, Verschwörungsmythen als Fakt hinstellt  :whistling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 21 Juni 2021, 10:44:00

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.

War das bei dir nicht nach deiner Israel.Reise, die ja ganz am Anfang der Pandemie stattfand? Da war das  hier in Deutschland ja eine ganz neue Situation.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Juni 2021, 10:52:11
Und ich bleib dabei, so lange es keine Fakten gibt ist das für mich nicht existent.
sagt ausgerechnet diejenige, die über H&M Spekulationen, Gerüchte, Halbwahrheiten, Verschwörungsmythen als Fakt hinstellt  :whistling:

Ja!
Das meiste sind Fakten, das andere wird klar mit "angeblich" gekennzeichnet, was sich später oft als wahr herausstellt.

Aber gerade deswegen! Es sind Gerüchte, es ist hörensagen und selbst wenn man die Info von selbst betroffenen hat kann das sehr varieren.
Wenn ich dem Rollator-Girl zuhöre wie sie die eine oder andere Geschichte wiedergibt in der sie selbst drin vor kommt und ich weiss, dass es anders war, dann zuckt es mir durch Mark und Bein, nein sie Lügt nicht, sie erzählt und wirft vieles durcheinander, schmückt aus und reimt sich einiges falsch zusammen weil sie nicht gut hört...

Es ist nicht so einfach mit den sicheren Quellen

Es geht mir nicht darum Tinka nicht zu glauben.

Es geht mir darum der Tochter nichts unterstellen  zu wollen.
(Was nicht von Tinka kam) aber es wurde ja schon gefragt wie das Verhalten der Tochter geahndet werden könnte.

Und ja die Corona Sache ist von Gemeinde zu Gemeinde komplett unterschiedlich.

Der Sohn einer Verwandten ist beim Bund und muss Kontaktperson von infizierten hinterhertelefonieren, kein angenehmer Job, nur wenig Verständnis ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 11:12:17

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.

War das bei dir nicht nach deiner Israel.Reise, die ja ganz am Anfang der Pandemie stattfand? Da war das  hier in Deutschland ja eine ganz neue Situation.
@Philo
Nein. Ich war leider nie in Israel.
Hab mir seit Beginn der Pandemie alle Reisen verkniffen.

Meine Mutter war  damals in einer Senioren-Notbetreuung. Dort ist das Virus umgegangen.
Einige vom Personal waren erkrankt und die Möglichkeit, angesteckt worden zu sein, sehr hoch.
Das war mitten in der ersten Welle. Hab hier auch darüber geschrieben.
Getestet wurde damals nicht. Man war 14 Tage zu Hause und hat auf Symptome geachtet.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 21 Juni 2021, 11:16:24
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 21 Juni 2021, 11:24:36

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.

War das bei dir nicht nach deiner Israel.Reise, die ja ganz am Anfang der Pandemie stattfand? Da war das  hier in Deutschland ja eine ganz neue Situation.

Ja, das stimmt, dass es relativ neu war. Ich habe mich trotzdem gewundert. Es wurde ja alles abgefragt, Wohnsituation, ob mich jemand versorgen kann, etc. Und ich habe ja erst einen Tag nach Ankunft den Anruf erhalten. Es war ja klar, dass ich vorher keinen Abstand von meinem Mann gehalten habe. Und er durfte trotzdem arbeiten gehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 11:33:52
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.

Ich dachte, er meint mich. Sorry.


Ja, das stimmt, dass es relativ neu war. Ich habe mich trotzdem gewundert. Es wurde ja alles abgefragt, Wohnsituation, ob mich jemand versorgen kann, etc. Und ich habe ja erst einen Tag nach Ankunft den Anruf erhalten. Es war ja klar, dass ich vorher keinen Abstand von meinem Mann gehalten habe. Und er durfte trotzdem arbeiten gehen.

Darüber haben wir hier im Forum ja diskutiert.
Die Regeln sind nicht immer logisch gewesen. Z.B. konnte auf Pflegepersonal
nicht verzichtet werden.

Der Kern ist doch ganz einfach der:
man wird durch das Gesundheitsamt instruiert, mündlich und schriftlich und
daran hat man sich zu halten.
Die Aufgabe war, die Infektionsketten zu unterbrechen und nachvollziehbar zu halten.

Wer darüber hinaus noch vorsichtiger sein kann, als die Auflagen vorsehen,
sollte das tun.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 21 Juni 2021, 11:44:48

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.

War das bei dir nicht nach deiner Israel.Reise, die ja ganz am Anfang der Pandemie stattfand? Da war das  hier in Deutschland ja eine ganz neue Situation.

Ja, das stimmt, dass es relativ neu war. Ich habe mich trotzdem gewundert. Es wurde ja alles abgefragt, Wohnsituation, ob mich jemand versorgen kann, etc. Und ich habe ja erst einen Tag nach Ankunft den Anruf erhalten. Es war ja klar, dass ich vorher keinen Abstand von meinem Mann gehalten habe. Und er durfte trotzdem arbeiten gehen.
Das liegt daran, dass damals der Informationsstand noch war, dass man- genau wie bei SARS-Cov1- erst ansteckend ist, wenn man Symptome hat. Dann müssen bei bestätigter Infektion alle Personen, mit denen man NACH Symptombeginn Kontakt hatte, in Quarantäne. Dein Mann war aber nur "Kontaktperson einer Kontaktperson", er hätte in Quarantäne gemusst, sobald Du Symptome entwickelt hättest. Diese Regelung war nach damaligem Wissen nur logisch und wurde auch fast täglich so vom RKI und in den Medien kommuniziert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 21 Juni 2021, 11:49:11

Die zweite Quarantäne war eine echte. Ein Haushaltsmitglied hatte sich 4 Stunden mit einer Person, die später positiv getestet worden ist , in einem Raum aufgehalten.
Wieder rief das Gesundheitsamt an.
Wir wurden am Telefon glasklar instruiert, haben die Verhaltensregeln sofort danach zugeschickt bekommen.


Verstehe ich das richtig, dass nur einer von euch Kontakt hatte und ihr alle in Quarantäne musstet? Das war bei mir anders. Ich hatte Kontakt und musste in Quarantäne, mein Mann nicht. Ich habe extra nachgefragt. Ich sollte mich nur von ihm fernhalten.

War das bei dir nicht nach deiner Israel.Reise, die ja ganz am Anfang der Pandemie stattfand? Da war das  hier in Deutschland ja eine ganz neue Situation.

Ja, das stimmt, dass es relativ neu war. Ich habe mich trotzdem gewundert. Es wurde ja alles abgefragt, Wohnsituation, ob mich jemand versorgen kann, etc. Und ich habe ja erst einen Tag nach Ankunft den Anruf erhalten. Es war ja klar, dass ich vorher keinen Abstand von meinem Mann gehalten habe. Und er durfte trotzdem arbeiten gehen.
Das liegt daran, dass damals der Informationsstand noch war, dass man- genau wie bei SARS-Cov1- erst ansteckend ist, wenn man Symptome hat. Dann müssen bei bestätigter Infektion alle Personen, mit denen man NACH Symptombeginn Kontakt hatte, in Quarantäne. Dein Mann war aber nur "Kontaktperson einer Kontaktperson", er hätte in Quarantäne gemusst, sobald Du Symptome entwickelt hättest. Diese Regelung war nach damaligem Wissen nur logisch und wurde auch fast täglich so vom RKI und in den Medien kommuniziert.

Ja, ich erinnere mich. Komisch fand ich es trotzdem. Gott sei Dank hatte ich mich ja nicht angesteckt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 21 Juni 2021, 11:51:38
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.

Ich dachte, er meint mich. Sorry.


Ich bin eine Sie  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 21 Juni 2021, 11:53:28
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.

Ich dachte, er meint mich. Sorry.


Ich bin eine Sie  :smile:

Hugh Laurie ist eine Frau?  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 21 Juni 2021, 11:58:18
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.

Ich dachte, er meint mich. Sorry.


Ich bin eine Sie  :smile:

Hugh Laurie ist eine Frau?  :biggrin:

Nee, aber Philo in der Lindenstraße war eine Frau  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 21 Juni 2021, 12:21:30
Soo alt bist Du schon?  ;) :duckw:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 21 Juni 2021, 12:25:55
Soo alt bist Du schon?  ;) :duckw:

Ja, aber zum Glüch nicht genauso tot wie die Lindenstraßen-Philo.

Und mein Dr. House ist in der Serie auch gestorben.. oder auch nicht  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 21 Juni 2021, 12:27:21
Soo alt bist Du schon?  ;) :duckw:

Ja, aber zum Glüch nicht genauso tot wie die Lindenstraßen-Philo.

Und mein Dr. House ist in der Serie auch gestorben.. oder auch nicht  :biggrin:

Du überlebst sie alle!  :thumb_up: :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 21 Juni 2021, 12:30:39
 :biggrin: :thumb_up:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 12:42:04
Salessia war in Israel, sie wurde von Philo zitiert.

Ich dachte, er meint mich. Sorry.


Ich bin eine Sie  :smile:

girlpower  :thumb_up:

Habt ihr einen Link?
Ich möchte jetzt unbedingt nochmal die
Drogenkeks-Szene mit Philo sehen und
finde das nicht bei YT
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 21 Juni 2021, 13:01:49
Vielleicht weil das nicht Philo war, sondern Oma Rosi und Frau Birkhahn ;)

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 21 Juni 2021, 13:23:31
Und ich bleib dabei, so lange es keine Fakten gibt ist das für mich nicht existent.
sagt ausgerechnet diejenige, die über H&M Spekulationen, Gerüchte, Halbwahrheiten, Verschwörungsmythen als Fakt hinstellt  :whistling:

Ja!
Das meiste sind Fakten, das andere wird klar mit "angeblich" gekennzeichnet, was sich später oft als wahr herausstellt.

Aber gerade deswegen! Es sind Gerüchte, es ist hörensagen und selbst wenn man die Info von selbst betroffenen hat kann das sehr varieren.
Wenn ich dem Rollator-Girl zuhöre wie sie die eine oder andere Geschichte wiedergibt in der sie selbst drin vor kommt und ich weiss, dass es anders war, dann zuckt es mir durch Mark und Bein, nein sie Lügt nicht, sie erzählt und wirft vieles durcheinander, schmückt aus und reimt sich einiges falsch zusammen weil sie nicht gut hört...

Es ist nicht so einfach mit den sicheren Quellen

Es geht mir nicht darum Tinka nicht zu glauben.

Es geht mir darum der Tochter nichts unterstellen  zu wollen.
(Was nicht von Tinka kam) aber es wurde ja schon gefragt wie das Verhalten der Tochter geahndet werden könnte.

Und ja die Corona Sache ist von Gemeinde zu Gemeinde komplett unterschiedlich.

Der Sohn einer Verwandten ist beim Bund und muss Kontaktperson von infizierten hinterhertelefonieren, kein angenehmer Job, nur wenig Verständnis ...

Das ist eine sachliche Zusammenfassung.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Juni 2021, 16:58:16
Vielleicht weil das nicht Philo war, sondern Oma Rosi und Frau Birkhahn ;)

Sorry für OT.
Oma Rosi wusste ich noch. Die finde ich schwächer in der Szene.
Frau Birkhahn! Da hab ich die beiden glatt verwechselt.

Hanna Burgwitz und Johanna Wassermann wäre meine Traumbesetzung gewesen...
...so schön weich der Samt.
Und die Farben


Und jetzt bin ich weg, tauche in YT nach dieser Szene.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 22 Juni 2021, 09:03:43
Stadt heinzihausen wieder bei 31
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 22 Juni 2021, 09:09:30
Stadt heinzihausen wieder bei 31

Oh.

Hier 10,9
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 22 Juni 2021, 09:14:29
Der Kreis hat 11,6  nur die Stadt fällt aus der Reihe

Jeder neuinfizierte ist gleich ca +10 im Inzidenzwert

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 22 Juni 2021, 09:17:08
Vielleicht weil das nicht Philo war, sondern Oma Rosi und Frau Birkhahn ;)

Sorry für OT.
Oma Rosi wusste ich noch. Die finde ich schwächer in der Szene.
Frau Birkhahn! Da hab ich die beiden glatt verwechselt.

Hanna Burgwitz und Johanna Wassermann wäre meine Traumbesetzung gewesen...
...so schön weich der Samt.
Und die Farben


Und jetzt bin ich weg, tauche in YT nach dieser Szene.

Sie heißt Bassermann
Vielleicht weil das nicht Philo war, sondern Oma Rosi und Frau Birkhahn ;)

Sorry für OT.
Oma Rosi wusste ich noch. Die finde ich schwächer in der Szene.
Frau Birkhahn! Da hab ich die beiden glatt verwechselt.

Hanna Burgwitz und Johanna Wassermann wäre meine Traumbesetzung gewesen...
...so schön weich der Samt.
Und die Farben


Und jetzt bin ich weg, tauche in YT nach dieser Szene.

Sie heißt Bassermann
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 22 Juni 2021, 09:19:36
7,4
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 22 Juni 2021, 09:22:26
Kreis 19
Stadt 55 und damit immer noch mit großem Abstand die höchste Inzidenz im Kreis  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 22 Juni 2021, 12:48:28
Erstwohnsitz: 2,6

Zweitwohnsitz: 1,9

Es freut mich außerordentlich, dass wir nicht mehr die Liste "anführen".  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 22 Juni 2021, 14:53:53
Mein Mann hat mir heute Morgen ein Foto von einer Partie dieser EM gezeigt, ich glaube sie fand in Dänemark statt. Ich war sehr erschrocken, dass man den Eindruck bekam, es habe nie Corona gegeben - volle Zuschauer-Ränge, keine Masken. Wird das eigentlich mal während der Übertragung thematisiert? Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Corona-Lage nach der EM darstellt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 22 Juni 2021, 15:02:08
Es wirz zumindest diskutiert ob das Finale wirklich in London stattfinden soll, angesichts der Delta Variante.

Ansonsten finde ich das gerade alles regelrecht fahrlässig
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Eisblume am 22 Juni 2021, 16:23:50
Mein Mann hat mir heute Morgen ein Foto von einer Partie dieser EM gezeigt, ich glaube sie fand in Dänemark statt. Ich war sehr erschrocken, dass man den Eindruck bekam, es habe nie Corona gegeben - volle Zuschauer-Ränge, keine Masken. Wird das eigentlich mal während der Übertragung thematisiert? Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Corona-Lage nach der EM darstellt.

Ich habe das zufällig gestern gehört, beim Spiel Dänemark-Russland in Kopenhagen. Das Stadion war zu 2/3 gefüllt (laut Information bei kicker.de), ich fand, es sah voll aus, aber wahrscheinlich haben sich die Zuschauer, die drin waren, "umverteilt". Es waren wohl kaum Russen da, weil man nach Rückkehr aus Dänemark 10 Tage in Quarantäne muß.
Der Kommentator meinte, man sähe kaum jemanden mit Maske, aber in Dänemark habe es auch draußen nie keine Maskenpflicht gegeben (keine Ahnung, ob das stimmt). Insonfern ist es nur konsequent.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 22 Juni 2021, 16:35:15
Der Kommentator meinte, man sähe kaum jemanden mit Maske, aber in Dänemark habe es auch draußen nie keine Maskenpflicht gegeben (keine Ahnung, ob das stimmt). Insonfern ist es nur konsequent.

Kurz über Schweden:

Mein Bruder war mit seiner Familie im letzten Jahr in Schweden.
Dort gab es nur die Empfehlung eine Maske zu tragen- aber keine Pflicht.
Meine Schwägerin meinte, immer wenn sie Leute mit Masken gesehen haben,
waren das Urlauber aus Deutschland. Die hat man sofort an den Masken erkannt
und sie kam sich mit ihrer Maske richtig komisch vor.

Ich weiss nicht mehr genau, wann sie in Schweden waren. Viell. im Herbst.

Das Tragen der Masken wurde auch anders gehandhabt.
In Dänemark vielleicht auch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 22 Juni 2021, 17:10:12
Mein Mann hat mir heute Morgen ein Foto von einer Partie dieser EM gezeigt, ich glaube sie fand in Dänemark statt. Ich war sehr erschrocken, dass man den Eindruck bekam, es habe nie Corona gegeben - volle Zuschauer-Ränge, keine Masken. Wird das eigentlich mal während der Übertragung thematisiert? Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Corona-Lage nach der EM darstellt.

Heute gab es im Deutschlandfunk einen Beitrag, der unter anderem die Situation des Dänemark-Spiels thematisierte. Es wurde ausgeführt, dass das Stadion 40.000 Personen fasst, aber nur 25.000 Zuschauer eingelassen worden seien. Darüberhinaus sei die Inzidenz in Dänemark sehr niedrig und die Maskenpflicht sei aufgehoben worden. Selbst dänische Epidemologen hätten keine Einwände gegen die Veranstaltung gehabt.

So weit das, was berichtet wurde. Ob's wirklich so stimmt, kann ich nicht beurteilen, aber den DLF halte ich für einen relativ seriösen Sender.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 23 Juni 2021, 15:32:29
8,9

Einstellig!  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 23 Juni 2021, 16:56:15
Essen 11
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 23 Juni 2021, 17:09:05
5,3
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 23 Juni 2021, 19:54:08
Wir liegen heute bei 1,8.

(Ich trau dem Frieden gleichwohl noch nicht)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 23 Juni 2021, 19:58:50
Kreis 17,2
Stadt 33
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 23 Juni 2021, 21:01:38
Wir liegen heute bei 1,8.

(Ich trau dem Frieden gleichwohl noch nicht)

ich auch nicht, aber malen wir den Teufel nicht an die Wand...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: BarbaraCT am 23 Juni 2021, 22:01:51
9,1
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 24 Juni 2021, 06:12:08
Hauptwohnsitz: 0,0

Zweitwohnsitz: 4,5 - es geht nach oben
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 25 Juni 2021, 16:25:18
Hier sind die Zahlen noch stabil niedrig. Irgendwas um die 1,8.

Als ich heute von der Arbeit nach Hause fuhr, war die Straßenbahn ziemlich gut gefüllt. Eine ziemlich alte Dame setzte sich neben mich, sie trug ihre FFP2-Maske unter der Nase. Dann neigte sie mir den Kopf zu und sagte "Sie müssen keine Angst haben, ich bin geimpft."
Tja, wenn sie nicht wirklich alt und klapprig gewesen wäre, hätte ich wohl einen Spruch gemacht. So habe ich mich beschieden und blieb still.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 25 Juni 2021, 22:36:00
Hier sind die Zahlen noch stabil niedrig. Irgendwas um die 1,8.

Als ich heute von der Arbeit nach Hause fuhr, war die Straßenbahn ziemlich gut gefüllt. Eine ziemlich alte Dame setzte sich neben mich, sie trug ihre FFP2-Maske unter der Nase. Dann neigte sie mir den Kopf zu und sagte "Sie müssen keine Angst haben, ich bin geimpft."
Tja, wenn sie nicht wirklich alt und klapprig gewesen wäre, hätte ich wohl einen Spruch gemacht. So habe ich mich beschieden und blieb still.

Meine Freundin ist Heilpädagogin und als der Kindergarten geschlossen war, hat sie Geschenke vom Kindergarten für die Kinder an den Haustüren verteilt. Sie sagte: "Man glaubt nicht, wie oft sie mich reinbitten wollten. Und jedes Mal, wenn ich gesagt habe, nein, ich muss weiter, kam der Spruch: "Sie können ruhig reinkommen, wir haben kein Corona."
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 26 Juni 2021, 05:58:55
Wie bei Aids.
Wir können ruhig „ohne“, ich habe kein Aids.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 Juni 2021, 12:11:23
Bei uns sah es ja mal sehr gut aus, aber während viele Landkreise schon einstellig oder sogar auf Null sind, schwanken bei uns die Zahlen im Landkreis dauernd zwischen 10 und 15.
Momentan:
Stadt: 10,9
Landkreis: 13,6

Was ist da los?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 Juni 2021, 12:18:30
Bei uns sah es ja mal sehr gut aus, aber während viele Landkreise schon einstellig oder sogar auf Null sind, schwanken bei uns die Zahlen im Landkreis dauernd zwischen 10 und 15.
Momentan:
Stadt: 10,9
Landkreis: 13,6

Was ist da los?

Delta-Variante? Damit können sich wohl auch Geimpfte leichter anstecken, allerdings auch überwiegend mit leichten Verlauf. Der Virus wird sowieso nie verschwinden, von daher weiß ich nicht, ob man sich ewig nach den Inzidenzen richten sollte, wenn es kaum noch schwere Verläufe gibt (nicht jetzt, aber irgendwann, wenn alle geimpft sind, die wollen).

Hier 5,6

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 Juni 2021, 12:58:04
Gerade habe ich gelesen, dass Sydney wieder in den Lockdown geht. In Australien sind erst 2,5 % der Bevölkerung geimpft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 26 Juni 2021, 13:18:48
Das sind doch super Werte - vor einiger Zeit waren viele Kreise noch über 200, das ist mehr als das zehnfache.

Wie lange der Frieden hält weiß man halt nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 26 Juni 2021, 14:00:47
Heute liegen wir bei 0,84. Es stimmt hoffnungsfroh.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 26 Juni 2021, 14:28:05
1,8
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: BarbaraCT am 26 Juni 2021, 21:18:17
8,7
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 Juni 2021, 21:21:55
8,7

Das ist nach sehr langer Zeit das erste Mal, dass wir niedriger als Köln sind.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 28 Juni 2021, 08:57:37
Mein Landkreis hat seit einigen Tagen konstant 0,6.
Wurstlhausen selbst müsste schon bei 0,0 liegen, da es in den letzten 7 Tagen keine neuen Fälle gab.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 Juni 2021, 09:41:32
Heinzihausen ist seit 8 Tagen  ohne Neuinfektion (zumindest ohne Entdeckte)
Hoffentlich geht es so weiter
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 28 Juni 2021, 10:56:16
Unser Landkreis ist immer noch über 12 - wer/wo ist das um Himmels Willen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Eisblume am 28 Juni 2021, 11:49:50
Tulpe, es reicht, wenn es in einer Gemeinschaftsunterkunft (Alten- oder Pflegeheim, Wohngruppe, Männerwohnheim) ein paar Fälle gibt. Ich habe mal nachgeschaut, Stadt und Kreis haben ja jeweils zwischen 100.000 und 200.000 Einwohner, da reichen ein paar Fälle, um die Inzidenz hochzutreiben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 28 Juni 2021, 12:10:56
Das ist mir schon klar, ich hätts nur gerne gewusst.
Ich muss ja nicht wissen, wer genau, aber in welchem Ort des Landkreises das seit Wochen passiert, würde mich schon interessieren.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Eisblume am 28 Juni 2021, 12:27:09
Ah, okay! Na, das wirst Du wohl so, also "öffentlich", nicht erfahren, denke ich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 28 Juni 2021, 12:34:37
Den Ort findet man normalerweise heraus, zumindest hier ist das so. Auf den Seiten der Gemeinden/Kreises, oder in einer Lokalzeitung.

Aber wenn Du das weißt: bringt dich das weiter?

Die Zahlen sind aktuell zum Glück doch so niedrig, dass man sich da keinen Kopf drum machen muss - im Herbst muss man dann sehen wie es weiter geht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 28 Juni 2021, 12:58:49
Den Ort findet man normalerweise heraus, zumindest hier ist das so. Auf den Seiten der Gemeinden/Kreises, oder in einer Lokalzeitung.

Aber wenn Du das weißt: bringt dich das weiter?

Die Zahlen sind aktuell zum Glück doch so niedrig, dass man sich da keinen Kopf drum machen muss - im Herbst muss man dann sehen wie es weiter geht.

Ja, alle paar Wochen mal.

Ich wills halt einfach wissen. Meine Güte, muss man immer alles erklären? :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 28 Juni 2021, 18:44:54
Das kann ich verstehen.
Mein Landkreis veröffentlich jeden Tag, bis vor kurzem selbst am Wochenende, die aktuellen Zahlen.
Insgesamt für den Kreis und einzeln für jede Gemeinde.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 28 Juni 2021, 19:08:27
So hätte ich es gerne.
Ich will doch keine Namen wissen, aber es interessiert mich schon, ob es bei uns in der Gemeinde so viele Neuinfizierte gibt oder beispielsweise ganz im Süden in Ochsenfurt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 29 Juni 2021, 08:33:00
1,8
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 29 Juni 2021, 08:59:42
Mein Landkreis hat seit einigen Tagen konstant 0,6.
Wurstlhausen selbst müsste schon bei 0,0 liegen, da es in den letzten 7 Tagen keine neuen Fälle gab.

Seit heute ist nun auch der gesamte Kreis bei 0,0.
Ich bin ja wirklich gespannt, wie Delta und Co. sich auswirken werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 Juni 2021, 09:33:39
Immer noch 12,3 im Landkreis.

Edit: Ach nein, 11,7.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 Juni 2021, 09:34:40
3 neuinfizierte in heinzihausen
....
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 30 Juni 2021, 12:04:20
Heute sind wir schon wieder auf 12,3 - Sack Zement!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 30 Juni 2021, 12:43:20
Seit 2 Tagen 4,7.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 30 Juni 2021, 15:31:27
Ich hab schon lange nicht mehr nachgesehen.

Bei uns ist alles auf Null  :danke:

Noch 132 aktive Fälle
Kein Coronapatient auf der Intensistation
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 01 Juli 2021, 09:52:06
Kassenärzte-Chef Gassen warnt vor Panikmache

Zitat
Wer die Sorgen der Politik vor dem Delta-Herbst verfolgt, könnte sich ins Jahr 2020 zurückversetzt fühlen. Kassenärzte-Chef Gassen sieht darin Panikmache, Irrationalität und Inzidenzgläubigkeit.
Angesichts des Impffortschritts fordert er, Quarantäne-Regeln für geimpfte Portugal-Reisende sofort aufzuheben.

Die Inzidenz in Deutschland sinkt, der Delta-Anteil steigt, aber längst nicht jeder findet das schlimm. Der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, sieht in der Diskussion um schärfere Regeln zum Schutz vor der Delta-Variante eine unverantwortliche Panikmache.
Im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland warf der Mediziner der Bundesregierung irrationales Handeln vor: "Ich halte die Debatte derzeit für in Teilen fast schon hysterisch"--- "Es ist unverantwortlich, immer wieder mit Endzeitszenarien zu operieren"...
https://www.n-tv.de/panorama/Kassenarzt-Chef-wirft-Politik-Panikmache-vor-article22654800.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 01 Juli 2021, 11:55:50
Hmmm hier 4 neue=20,8
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 01 Juli 2021, 12:41:55
3,5
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 01 Juli 2021, 16:14:41
Stadt: 14,9
Landkreis: 9,9
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 01 Juli 2021, 16:25:28
Ui, das sind schon wieder erhöhte Werte. Da waren wir schon einiges besser.    :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 01 Juli 2021, 17:32:39
Kreis 8,4
Stadt 0 (Juhu - endlich)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 01 Juli 2021, 19:02:28
7,4
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 02 Juli 2021, 06:03:59
Ui, heute morgen melden sie in den Nachrichten, dass Mallorca evtl. demnächst als Risikogebiet eingestuft wird. Das wird ein böses Erwachen für die vielen Touris geben, die dann zu der Zeit auf der Insel sind.
Auch die UEFA hat inzwischen gemerkt, dass das mit den Fußballspielen nicht gerade gut für die Corona-Zahlen ist.
Für das Spiel in Rom bekommen englische Fans keine Eintrittskarten mehr verkauft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 02 Juli 2021, 09:05:57
30,x   🙈
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 02 Juli 2021, 10:13:18

Auch die UEFA hat inzwischen gemerkt, dass das mit den Fußballspielen nicht gerade gut für die Corona-Zahlen ist.
Für das Spiel in Rom bekommen englische Fans keine Eintrittskarten mehr verkauft.
Ach, das ist ja ein Ding.
Das lese ich hier zum ersten Mal.
Meine Frage wäre, wie viele Karten wurden denn schon verkauft?

Wahrscheinlich ist die UEFA gerade sehr verwundert.
Natürlich haben sie ein Weltklasse Hygienekonzept.... (Ironie)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 Juli 2021, 10:40:25
2,9 hier.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 02 Juli 2021, 10:41:52
2,9 hier.

 :beerchug:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 02 Juli 2021, 10:43:16
5,68 bei uns
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 Juli 2021, 10:49:04
2,9 hier.

 :beerchug:

Weeee are the chaaaampiooons!  :dance3:

Fragt sich nur, wie lange noch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 02 Juli 2021, 10:49:55
Nachdem wir tagelang bei 0,0 waren, ist das bei uns eher negativ.  :biggrin:
Aber weiterhin keine neuen Fälle in Wurstlhausen selbst.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 Juli 2021, 10:50:31
Nachdem wir tagelang bei 0,0 waren, ist das bei uns eher negativ.  :biggrin:
Aber weiterhin keine neuen Fälle in Wurstlhausen selbst.

Think positive!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 02 Juli 2021, 12:24:07
Nachdem wir tagelang bei 0,0 waren, ist das bei uns eher negativ.  :biggrin:
Aber weiterhin keine neuen Fälle in Wurstlhausen selbst.

Think positive!

… but be negative!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 02 Juli 2021, 12:53:26
6,9

Für 583 Tausend und irgendwas  Einwohner ganz okay.

Aber besser fände ich null, klar.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Vivian am 02 Juli 2021, 13:06:41
Hier steigt es stetig von 2,8 auf mittlerweile über 9.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 02 Juli 2021, 14:23:12
Ich weiß überhaupt nicht, wo wir stehen, in RLP gelten ab heute weitere Lockerungen und etwas mehr Normalität.

Das Impfen läuft und hilft hoffentlich weiterhin.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 02 Juli 2021, 18:18:55
Mittlerweile halte ich das alleinige Ansehen der Inzidenzzahlen für fragwürdig. Ja, es gibt eine superhochansteckende Deltavariante des Virus. Und die wird garantiert nicht die letzte sein. Aber, wie verlaufen die Erkrankungen im Moment denn? Leicht, mittel oder schwer? Ist die Auslastung der Intensivstationen denn schon wieder signifikant gestiegen? Gibt es wegen der Variante wieder eine deutliche Zunahme der Todesfälle?
Zu alldem hört man nix. Und das wäre doch wichtig und zwar wirklich wichtig.

Der Virus selber wird nicht verschwinden, genauso wie alle Viren vor ihm. Also muss man damit irgendwie umgehen. Aber im Moment gucken alle wie das Kaninchen auf die Schlange.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 02 Juli 2021, 18:20:57


Das Impfen läuft und hilft hoffentlich weiterhin.

Das hoffe ich auch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 Juli 2021, 18:21:30
Das habe ich auch schon am 26.6. hier geschrieben. Ich denke auch so.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 02 Juli 2021, 18:24:22
Das habe ich auch schon am 26.6. hier geschrieben. Ich denke auch so.

Verzeih mir, ich hatte es überlesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 02 Juli 2021, 18:25:13
Aber, wie verlaufen die Erkrankungen im Moment denn? Leicht, mittel oder schwer? Ist die Auslastung der Intensivstationen denn schon wieder signifikant gestiegen? Gibt es wegen der Variante wieder eine deutliche Zunahme der Todesfälle?
Zu alldem hört man nix. Und das wäre doch wichtig und zwar wirklich wichtig.

Ich glaube, das muss man abwarten.
Da die ältere Generation geimpft ist, erkranken nun jüngere Menschen, 50+.
Die sind in der Regel widerstandsfähiger. Es dauert länger, bis sie dann doch in ein Krankenhaus eingewiesen werden müssen.
Die Delta-Variante nimmt zu, das ist ja belegt. Inwieweit diese Variante nochmal großen Ärger machen wird, sieht man dann wohl erst im Herbst.
Im Sommer ist die Lage ja ohnehin besser. Im Herbst/Winter könnte es zu einer 4. Welle kommen.
Könnte, nicht muss.
Ich finde richtig, immer noch vorsichtig zu sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 Juli 2021, 18:27:01
Das habe ich auch schon am 26.6. hier geschrieben. Ich denke auch so.

Verzeih mir, ich hatte es überlesen.

So war das nicht gemeint! Ich wollte dir beipflichten und den Beweis gleich mitliefern.  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 02 Juli 2021, 18:28:37
 :smile:  :shake:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 02 Juli 2021, 20:05:20
Mein digitaler Impfnachweis kam neulich an. Zwei Seiten.
Beide Seiten identisch, mit QR-Code (dachte ich). "Praktisch, gleich ein Duplikat dabei."

Heute hatte ich den Brief eines Angehörigen in der Hand und da fiel mir auf,
dass beide Seiten doch nicht identisch sind.
Der eine Zettel trägt das Datum der Erstimpfung, der zweite das Datum der Zweitimpfung.

Ich denke, dass man für jede weitere Impfung (es wird ja für den Herbst eine dritte Impfung angedacht),
eine separate Impfbescheinigung bekommen wird.

Nur, was muss dann vorgelegt werden?
Das letzte Dokument? Datum Zweitimpfung, Drittimpfung usw.?

Das ist jetzt meine Frage:
Wenn ich verreisen wollte, genügt dann das Dokument mit den Angaben über die Zweitimpfung?
Und die Bescheinigung über die Erstimpfung kann zu Hause bleiben?

Oder geht es darum, dass die Wirksamkeit der Zweitimpfung nachvollzogen werden soll.
Also was hat sie als Erstimpfung erhalten? Ergänzt sich das?



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 02 Juli 2021, 21:38:56
Ich habe beide QR Codes hoch geladen.

Wählt man das richtige an, steht im Handy "Vollständig geimpft" , beim anderen wir nur gezeigt "erste Impfung erhalten" oder so ähnlich.

Die Intensivstationen sind zur zeit leer bzw. fast ohne Coronapatienten.

Wenn man den meisten Experten glaubt (nach meinem Eindruck), dann wird eine 4. Welle kommen - aber deutlich harmloser als die 3 . Welle und erst recht schwächer als die 2.

Nach Delta kommt Delta + (kam vorhin im ersten) und danach wahrscheinlich alle paar Monate was neues - Leben geht weiter, sich dauernd nur noch sich mit dem Virus zu beschäftigen ist kein haltbarer Zustand.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 03 Juli 2021, 13:05:35
Schon wieder 11,7 im Landkreis. höher als in der Stadt mit 10,2.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 03 Juli 2021, 13:18:45
Heute 3,9 von gestern 2,9.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 03 Juli 2021, 13:26:53
Heute auch mal geguckt, die Zahlen gehen etwas hoch, Stadt 12.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 03 Juli 2021, 13:35:41
bei uns immer noch Null.
Ich guck jetzt auch nicht mehr nach.

Hoffentlich bleibt es allgemein unten und dort, wo es ansteigt,
unter Kontrolle.

Ich fürchte, dass die Fußball EM Spuren hinterlassen wird
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 03 Juli 2021, 13:48:00
Ich habe beide QR Codes hoch geladen.

Wählt man das richtige an, steht im Handy "Vollständig geimpft" , beim anderen wir nur gezeigt "erste Impfung erhalten" oder so ähnlich.

Die Intensivstationen sind zur zeit leer bzw. fast ohne Coronapatienten.

Wenn man den meisten Experten glaubt (nach meinem Eindruck), dann wird eine 4. Welle kommen - aber deutlich harmloser als die 3 . Welle und erst recht schwächer als die 2.

Nach Delta kommt Delta + (kam vorhin im ersten) und danach wahrscheinlich alle paar Monate was neues - Leben geht weiter, sich dauernd nur noch sich mit dem Virus zu beschäftigen ist kein haltbarer Zustand.

@Miracoli

verstehe. Natürlich, wenn man ein Smartphone hat, fotografiert man beide und die App
wertet die Infos aus.

Von uns hat niemand ein Smartphone. Wir werden mit den Dokumenten rumlaufen
und die vorzeigen. Und da ist keins, das sagt: vollständig geimpft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 03 Juli 2021, 14:46:48
Eigentlich müsste ja das der zweiten Impfung reichen, oder?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 03 Juli 2021, 15:07:55
Meine Eltern haben den digitalen Impfausweis zugesandt bekommen. Ein Anschreiben und das 2. Blatt war beidseitig bedruckt, auf einer Seite mit der Erstimpfung und auf der anderen Seite die Zweiimpfung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 03 Juli 2021, 15:59:32

Von uns hat niemand ein Smartphone. Wir werden mit den Dokumenten rumlaufen
und die vorzeigen. Und da ist keins, das sagt: vollständig geimpft.

Doch, wenn Du Dein Zertifikat  von der 2. Impfung  vorlegst und es es wird im Restaurant, Hotel oder sonst wo abgescannt,
dann ist sofort ersichtlich, daß Du vollständig geimpft bist. (sofern die Impfung 14 Tage her ist).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 04 Juli 2021, 12:27:53
Schon wieder 11,7 sowohl in Stadt als auch Landkreis
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 04 Juli 2021, 12:43:43
Hier genau wie gestern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 04 Juli 2021, 12:53:31
Hier sind es 2,84.

Am Wochenende wird ja bei uns nicht gemeldet.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 04 Juli 2021, 13:10:51
Inzwischen wird langsam diskutiert, dass die Inzidenz alleine wenig aussagekräftig ist und kein sinnvolles alleiniges Kriterium (mehr) für Maßnahmen darstellt.

Wenn man sich infizieren sollte und die Erkrankung aufgrund der Impfung nicht schlimm ausbricht - was soll es , dann ist es ein Virus wie viele andere auch.

Ich bin gespannt, wie es mit Wiederholungsimpfungen nächstes Jahr aussieht, ob notwendig oder nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 Juli 2021, 17:25:41
Nun ein Inzidenzwert sagt etwas über die gemessene Verbreitung aus, ich finde das schonaussagekräftig.

Momentan wird ja so gut wie nicht mehr getestet, somit ist ein jetziger Anstieg schon ein Zeichen dafpr, dass ein hohes Infektionsgeschehen vorhanden ist und genau dieses würde es gelten im Keim zu ersticken.
Weil man nicht weiss wie gefährlich es ist, bzw es zu gefährlich ist, das alles auszutesten.

Darum ging es ja seit anderthalb Jahren, leider hat man bei uns (meiner persönlichen Meinung) nach immer viel zu spät reagiert, schade.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2021, 18:19:50
Nun ein Inzidenzwert sagt etwas über die gemessene Verbreitung aus, ich finde das schonaussagekräftig.

Momentan wird ja so gut wie nicht mehr getestet, somit ist ein jetziger Anstieg schon ein Zeichen dafpr, dass ein hohes Infektionsgeschehen vorhanden ist und genau dieses würde es gelten im Keim zu ersticken.
Weil man nicht weiss wie gefährlich es ist, bzw es zu gefährlich ist, das alles auszutesten.


Es gibt aber auch Stimmen, die sagen, dass eine "Durchseuchung" der Bevölkerung wünschenswert wäre.
Risikogruppen schützen (impfen), dann fangen sich die umgeimpften Menschen die Krankheit ein,
die damit fertig werden.

Ich hab inzwischen so viel über Long Covid gelesen, dass mir das zu riskant wäre.
Long Covid (oder einen schlimmen Verlauf) wünscht man keinem.

Die Fragen sind doch:
Wie viele Menschen können bis Herbst geimpft werden?
Wie viele sind überhaupt impfwillig?
Wäre ein weiterer harter Lockdown aushaltbar? wirtschaftlich, sozial.
Und würde ein harter Lockdown (im Herbst vielleicht) akzeptiert werden?
Wenn sich viele undiszipliniert verhalten, ist er nicht durchsetzbar. So viel Polizei gibt es doch gar nicht.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 04 Juli 2021, 18:36:28
Man kann das Infektionsgeschehen nicht im Keim ersticken. Dann müssten alle in ihrer Butze bleiben und alles müsste geschlossen werden, auch die Grenzen. Das kann ja wohl niemand wollen und das ginge ja auch gar nicht.

Das war doch aber auch nie das Ziel. Es sollten schlimme Verläufe verhindert und die Krankenhäuser entlastet werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 Juli 2021, 18:47:23
Die Diskussion hatten wir schon mal, würd ich meinen, und Australien ist erneut im Lockdown (ja es ist ne Insel/Kontinent) aber auch hier haben wir überwachbare Grenzen.

Ich würde meinen, am Anfang zwei harte Wochen dann wäre Ruhe wenn man die Grenzen kontrolliert.


Und was gesellschaftlich und wirtschaftlich noch akzeptiert werden kann steht auf einem anderen Blatt.
Ob man dann mit den Konsequenzen klar kommt wenn die "Durchseuchung" beginnt?
Wie gross wird dann das Geschrei sein, wenn es schief geht?

Wir sagten ja immer, Früher ging so vieles schief, weil kaum Zugang zu Informationen war, heute hat nahezu jeder Zugang zu Informationen und es ist katastrophal was viele daraus machen
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 19:23:52
Alles dicht machen sagt sich so leicht. In meiner Firma KANN man nicht alles dicht machen. Man müsste behinderte Menschen aus ihren Wohnungen holen und einsperren, das Recht auf selbstbestimmtes Leben hat uns da einen Riegel vorgeschoben. Kontrollierbar sind nur die Menschen, die im Heim Leben (das macht man ja auch gründlich, wie ein Erfahrungsbericht hier gezeigt hat). Aber was macht man mit den Wohnungslosen, die sich nicht einfangen lassen wollen? Ich sehe im Alltag täglich 4-5 unterschiedliche Familien und die MÜSSEN besucht werden, sonst sind die Kinder ernsthaft in Gefahr. Mir reicht ein totes Kleinkind  während des Lockdowns. Auch die alten und behinderten Menschen, die zu Hause wohnen müssen täglich von unterschiedlichen Menschen besucht werden. Ich frage mich ernsthaft, wie ein totaler Lockdowns praktisch aussehen könnte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 Juli 2021, 20:10:24
Auch das hatten wir schon, dass der "totale lockdown" nicht heisst, dass jeder daheim sitzen bleibt sondern natürlich ein Notbetrieb aller lebensnotwendigen Bereiche bedeuten würde.
Ich finde das sehr anstrengend wenn man das mit intelligenten Menschen jedes mal klein auf klein erneut mit jeder Silbe auf der Goldwage diskutieren muss.

Ja, das "Recht auf Selbstbestimmung" gegen das "Recht auf ein unversehrtes Leben" aller.

Man kann an jeder Version etwas finden und aussetzen.

Wo fängt der Schutz an, wo hören Einschränkungen auf?

Wie wäre die Pandemie ohne den Schutz verlaufen? Wie würden Angehörige reagieren wenn Heimbewohner ungeschützt blieben und sich anstecken (ist trotz Schutz oft genug passiert), wer davon wäre demnächst eh gestorben, auch so ohne Ansteckung?

Fragen über Fragen.

Ich hab das mal so gelernt, dass das Allgemeinwohl über dem Wohl des Einzelen steht ... vorallem bei Gefahr.

Es ist verboten im Rhein zu schwimmen weil Lebensgefährlich.
Es ist verboten Nachts um 2 Uhr zuhause Laut Party zu machen.


Und so hatten wir einen Lockdown von Dezember bis Mai?

Wäre es nicht toll gewesen, mit harten Massnahmen nur 2-4 Wochen für alle? Dafür den Rest frei leben?
Ob es klappt? Keine Ahnung.
6-7 Monate waren scheisse, was wären 2-4 Wochen dagegen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2021, 20:40:42
Wäre es nicht toll gewesen, mit harten Massnahmen nur 2-4 Wochen für alle? Dafür den Rest frei leben?
Ob es klappt? Keine Ahnung.
6-7 Monate waren scheisse, was wären 2-4 Wochen dagegen?


Das wäre toll gewesen, aber dann kommen die Mutation daher und es fängt wieder von vorne an.

Im Labor wird bereits getestet, wie mutationsfreudig das Virus ist.
Das scheint einen großen "Überlebenswillen" zu haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Mutationen entstehen,
gegen die (keiner der bisher entwickelten) Impfstoffe hilft.

Gegen Delta (gegen schwere Verläufe zumindest) kann man sich durch Impfungen schützen.

Ich glaube, es ist wichtig sich nicht vorzumachen, im nächsten Frühjahr ist alles wieder, wie vor Corona.

Ich glaube, wir müssen den beginn von Corona als Wendepunkt betrachten.
Bis Corona losging hatten wir unser altes Leben. Seit es Corona gibt, müssen wir uns damit einrichten.

Der Schulunterricht muss digitalisiert werden, so dass Unterricht von zu Hause möglich ist.
Also Präsenzunterricht in den Schulen, aber auch immer wieder zu Hause.
Da muss der Unterricht angepasst werden und kein Kind darf durchs Raster fallen.

Da gibt es so viele Punkte. Kann ich nicht alle aufzählen.

Überall auf der Welt muss geimpft werden.
Nicht nur in Deutschland, Europa und in den reichen Ländern.
Und diese notwendigen Impfungen müssen finanziert werden.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 21:03:23
Aber erkläre mir doch Mal, WIE das hätte funktionieren sollen. Ich habe gefragt, was wir tun können mit Menschen, die nicht quarantänefähig sind. Keiner konnte es mir erklären. Einsperren ist nicht erlaubt. Was also tun?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 21:20:42
Eine meiner Damen sollte EINEN Tag in Quarantäne bleiben. Ihre beste Freundin wurde getestet und sie sollte zu Hause bleiben, bis das Testergebnis da ist. Das war im Februar/März, als alle noch sehr vorsichtig waren. Was macht sie? Klingelt im Haus an JEDER Tür und will alle Leute warnen, dass sie "es" jetzt höchstwahrscheinlich auch hat und dass sich keiner Sorgen machen muss, wenn sie ein paar Tage zu Hause bleibt. Sie war richtig sauer, weil ich mich aufgeregt habe, sie müsse doch die Leute warnen, und ihr Handy habe doch kein Guthaben. Eine herzensgute Person, die niemanden was zu Leide tun würde. Was willst du da machen? Im Gesundheitsamt könnte man mir dazu nichts sagen. Zum Glück waren alle negativ, alles noch Mal gut gegangen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 22:03:11
Und zum Selbstbestimmten Leben: Die Entwicklung lässt sich nicht zurück drehen, auch nicht durch eine Pandemie. Als ich anfing zu arbeiten war das einfach: Die Leute haben in Anstalten gewohnt, wurden in 20ger Gruppen von einer Nonne oder Diakonisse rund um die Uhr begleitet, behütet und bewacht und durften jeden Nachmittag unter Aufsicht zwei Stunden spazieren gehen. Wer nicht parriert hat, würde im Zimmer eingeschlossen und durfte nur noch abends zum gemeinsamen Fernsehen raus. Unter diesen Umständen ist es einfach, eine Quarantäne durchzusetzen. Heute leben die gleichen Leute im ganzen Stadtbezirk verteilt in eigenen Wohnungen. Unmöglich, dass rund um die Uhr zu bewachen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 Juli 2021, 22:10:25
Aber erkläre mir doch Mal, WIE das hätte funktionieren sollen. Ich habe gefragt, was wir tun können mit Menschen, die nicht quarantänefähig sind. Keiner konnte es mir erklären. Einsperren ist nicht erlaubt. Was also tun?

Das sind Menschen, die es nicht können.
Ich musste schmunzeln, als ich von der Dame las, die überall persönlich vorsprach, um zu erklären "dass sie es jetzt auch hat".

Ich verstehe Leute nicht, die Corona leugnen- denken, sie bekommen das nicht- denken "es wird schon gut gehen" usw. und Party machen.

Auf deine Frage: Man muss Menschen, die nicht verstehen, was Quarantäne ist- oder die Zeit nicht durchstehen, wahrscheinlich so früh es geht
Impfungen anbieten.
Die Dame von der du erzählst, ist wahrscheinlich sehr kontaktfreudig.
Wie soll sie es plötzlich ohne ihre Kontakte aushalten?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 22:17:05
Absolut. Ist auch inzwischen geimpft. Aber solche Erlebnisse habe ich dauernd. Wir haben echt Glück gehabt, dass es zu keinen größeren Ausbrüchen kam, verhindern hätten wir es nicht können.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 Juli 2021, 22:28:43
Aber erkläre mir doch Mal, WIE das hätte funktionieren sollen. Ich habe gefragt, was wir tun können mit Menschen, die nicht quarantänefähig sind. Keiner konnte es mir erklären. Einsperren ist nicht erlaubt. Was also tun?

Was sind denn Menschen die nicht Quarantänefähig sind?
Und die Frage mein ich ernst.
Wir hatten letztes Jahr einen Lockdown März bis Mai, dieses Jahr von Dezember bis Mai/Juni.

Was haben die "Quarantäneunfähigen" in der Zeit gemacht?

Und warum soll nun ausgerechnet ich die Quadratur des Kreises hin bekommen, wenn es Experten nicht schaffen?

Ich bin lediglich der Meinung, dass für die Gesamtheit  ein harter Lockdown von 2-4 Wochen in meinem Kopf, für alle angenehmer ist als den Lockdown den wir nun von Dezember bis Mai/Juni hatten.

Und nein ich hab auch keine Lust auf Mutanten. Ich hätte langsam echt genug.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 Juli 2021, 22:32:51
Eine meiner Damen sollte EINEN Tag in Quarantäne bleiben. Ihre beste Freundin wurde getestet und sie sollte zu Hause bleiben, bis das Testergebnis da ist. Das war im Februar/März, als alle noch sehr vorsichtig waren. Was macht sie? Klingelt im Haus an JEDER Tür und will alle Leute warnen, dass sie "es" jetzt höchstwahrscheinlich auch hat und dass sich keiner Sorgen machen muss, wenn sie ein paar Tage zu Hause bleibt. Sie war richtig sauer, weil ich mich aufgeregt habe, sie müsse doch die Leute warnen, und ihr Handy habe doch kein Guthaben. Eine herzensgute Person, die niemanden was zu Leide tun würde. Was willst du da machen? Im Gesundheitsamt könnte man mir dazu nichts sagen. Zum Glück waren alle negativ, alles noch Mal gut gegangen.

Sicherungsverwahrung?

Jemand der offensichtlich Suizidgefährdet ist sperrt man ja auch sehr gern zum Eigenschutz weg.
Jemand der extrem randaliert, den sperrt man auch weg, jemand der hacke dicht ist und randaliert, der wird in die Ausnüchterungszelle gesetzt...
Why not.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 22:58:04
Da wurde uns wenig Hoffnung gemacht, dass ein Richter nach dem Psych KG eine Zwangsunterbringung anordnet, wenn jemand sich nicht an die Kontaktbeschränkungen hält. Bei einer vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne eventuell. Allerdings waren die Psychiatrie schon vor Corona so voll, dass man ewig auf einen Termin warten muss, ich kann mir nicht vorstellen, dass da genug Platz für alle Corona Querulanten ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 04 Juli 2021, 23:02:23
Die Psychiatrien sind überfüllt, das kommt aber von den scheiß Partydrogen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 04 Juli 2021, 23:21:59
Ist ja egal, warum sie voll sind. Es gibt da einfach keinen Platz für Lockdowns Querulanten oder für alle Menschen, die Kontaktbeschränkungen nicht aushalten. Es ist seltsam, etwas zu fordern, was sich beim besten Willen nicht umsetzen lässt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 04 Juli 2021, 23:32:16
Ist ja egal, warum sie voll sind. Es gibt da einfach keinen Platz für Lockdowns Querulanten

Davon profitieren die ja, und zwar berechnend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 Juli 2021, 08:59:44
Tja

Hm, ne geplante kollektive "Kur" zum Starttermin x, die freuen sich, und sind alle "frei" untergebracht, irgendwo in der Wallachei fern ab von allem
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 06 Juli 2021, 16:51:54
Lesenswerter Artikel über Corona-Delta und die zu erwartende 4. Welle.
Interessante Zahlen, die ich bisher noch nicht gelesen habe.

Kleiner Auszug:
Zitat
„Die vierte Welle lässt sich nicht mit der zweiten und dritten vergleichen“, sagt auch der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit. Denn die Infektionen würden nicht wie in der Vergangenheit automatisch zu mehr Krankenhausaufenthalten führen. Der Grund: Jetzt trifft die Infektion vor allem Jüngere, die nicht so anfällig für eine schwere Erkrankung sind. Laut Schmidt-Chanasit wird es erst dann gefährlich, wenn die Inzidenz über 1000 liegen, wie er dem Deutschlandfunk sagte. Erst dann würden sich die Intensivstationen auch mit Covid-Kranken füllen, die unter 50 Jahre alt sind. Vorsicht ist also weiterhin geboten.

Auch in Deutschland denkt derzeit trotz der Delta-Variante niemand über schärfere Regeln wegen einer möglichen vierten Welle nach. Nach dem Saarbrücker Covid-Modell ist selbst bei Inzidenzen von 80 und mehr lediglich mit 6600 Krankenhauseinlieferungen zu rechnen. Die Zahl der Menschen auf den Intensivstationen dürfte dann bei 2000 liegen, weit weniger als Anfang Januar, als fast 6000 Patienten notbehandelt werden mussten und die Krankenhäuser in einzelnen Regionen an die Grenze ihrer Belastbarkeit kamen.
https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-delta-variante-die-vierte-welle-verliert-ihren-schrecken_aid-60729355
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 06 Juli 2021, 18:13:23
Das irrwitzige ist, man hat alle,Reiseblockierungen wegen Delta aufgehoben, es sei nun in Deutschland so verbreitet, dass es egal ist ob nan es von wo anders einschleppt (England/Portugal)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 06 Juli 2021, 19:53:00
Das Virus passt sich an und jede neue Variante ist besser auf das Zusammenspiel Virus-Mensch eingerichtet. Das Virus hat kein Interesse daran, dass Menschen sterben. Menschen sollen sich möglichst einfach und schnell anstecken, aber nicht schwer erkranken. Ein Mensch, der sich ansteckt und dann auf der Intensivstation liegt und sogar stirbt nutzt dem Virus und seiner Vermehrung nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 06 Juli 2021, 20:43:00
Karottensalat wie teilt das Virus auf der Intensivstation vom gerade sterbenden Menschen seinen Kumpels draussen mit, dass das so nicht klappt und blöd läuft?

Ich dachte, Mutationen entstünden, wenn der neue Wirt nicht anspringt und man sich ändern muss um als Virus zu überleben. Hatte ich das,falsch verstanden?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 06 Juli 2021, 21:28:57
Das kann der gar nicht mitteilen, weil er auch stirbt. Am Ende setzt sich dann die Variante durch, die zwar ansteckender ist, aber weniger zum Tod führt. Die andere kenn sich ja nichr mehr vermehren.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 06 Juli 2021, 21:48:16
Das kann der gar nicht mitteilen, weil er auch stirbt. Am Ende setzt sich dann die Variante durch, die zwar ansteckender ist, aber weniger zum Tod führt. Die andere kenn sich ja nichr mehr vermehren.
Nein, das stimmt nicht.
Das heißt, natürlich setzt sich die ansteckendere Variante durch, das ist ja selbsterklärend. Aber ob die zu schwererer Krankheit oder Tod führt, hat damit nichts zu tun. Dass tödlich zu sein nicht im "Interesse" des Virus liegt, bedeutet umgekehrt auch, dass "nicht tödlich sein" das auch nicht tut. Das ist einfach völlig egal und reiner Zufall. Hauptsache, das Virus wird vorm Tod des Wirts weitergegeben.
Gerade von der Delta-Variante ist ja mittlerweile auch bekannt, dass sie nicht nur ansteckender ist, sondern wegen der höheren Virenlast auch zu deutlich schwereren Verläufen führt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 07 Juli 2021, 08:53:32
Wir haben heute die Null  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 07 Juli 2021, 11:20:58
Wir haben heute die Null  :smile:

erfreulich, wir 4,9

Aber was auf uns zukommt, wenn man die feiernden Leute ohne Abstand und Maske sieht, kann man sich ja vorstellen. Und wenn man das Fußballstadion gesehen hat wird einem ganz anders.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 07 Juli 2021, 13:01:13
Gerade von der Delta-Variante ist ja mittlerweile auch bekannt, dass sie nicht nur ansteckender ist, sondern wegen der höheren Virenlast auch zu deutlich schwereren Verläufen führt.
Deutlich schwerere Verläufe? Das habe ich anders gelesen, auch wenn man noch prüfen will, ob es zu weniger Verlegungen zur Intensivmedizin gibt, weil schon viele Menschen geimpft sind, die sich bekanntlich immer noch anstecken können, aber fast mehr milde Verläufe haben, oder ob Delta insgesamt ungefährlicher ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 07 Juli 2021, 13:05:27
... dem Virus ist es egal, wie schwer der Verlauf der Krankheit ist oder ob der Mensch stirbt, aber er hat als schwere Form viel weniger Möglichkeiten, sich zu verbreiten, weil der leicht erkrankte Mensch, der noch am sozialen Leben teilnimmt und ggf. kaum Beschwerden hat, der steckt mehr Menschen an, als der schwerkranke Patient auf der Intensivstation. Daher sind die milden Varianten im Vorteil und setzen sich langfristig durch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 07 Juli 2021, 14:21:13
Ich habe mich die letzten Tage oft gewundert, wie leichtsinnig viele Leute mittlerweile schon wieder sind.    :disapprove:
Hier in der österreichischen Urlaubsregion sind die (hauptsächlich) Touris schon sehr verantwortungslos. An schmalen Bergwegen bleiben wir stehen, lassen die Leute durch, warten auch mal - kaum ist man selber an der schmälsten Stelle, trampeln die anderen, die dann mittlerweile von der Gegenseite kommen, feste drauf los, damit man sich dann auch wirklich nahe kommt! Da kann ich nur den Kopf schütteln... 
Auch in den Restaurants - wie eng man da schon wieder sitzt! Auch im Freien ist es oft viel zu eng, da nützt es nichts, wenn zwar kein Dach drüber ist, man aber dafür mitten in einer Menschenmenge sitzt. Und was mir noch aufgefallen ist: wie nah man sich doch beim Servieren kommt! Die Bedienung, die Getränke und Speisen bringt, ist ja wirklich Kopf an Kopf, wenn sie sich runterbeugt, um was zu bringen oder zu kassieren. Ist mir früher nie so aufgefallen.   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 07 Juli 2021, 18:16:34
Gerade von der Delta-Variante ist ja mittlerweile auch bekannt, dass sie nicht nur ansteckender ist, sondern wegen der höheren Virenlast auch zu deutlich schwereren Verläufen führt.
Deutlich schwerere Verläufe? Das habe ich anders gelesen, auch wenn man noch prüfen will, ob es zu weniger Verlegungen zur Intensivmedizin kommt, weil schon viele Menschen geimpft sind. Diese könne sich bekanntlich immer noch anstecken, aber sie haben fast immer milde Verläufe, weil das Immunsystem einem "bekannten" Feind besser bekämpfen kann.  Oder Delta ist insgesamt ungefährlicher.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 07 Juli 2021, 20:40:47
... dem Virus ist es egal, wie schwer der Verlauf der Krankheit ist oder ob der Mensch stirbt, aber er hat als schwere Form viel weniger Möglichkeiten, sich zu verbreiten, weil der leicht erkrankte Mensch, der noch am sozialen Leben teilnimmt und ggf. kaum Beschwerden hat, der steckt mehr Menschen an, als der schwerkranke Patient auf der Intensivstation. Daher sind die milden Varianten im Vorteil und setzen sich langfristig durch.
Und nochmal: das ist in Bezug auf die SARS-Cov2-Varianten so schlicht und ergreifend Unsinn. Das größte Ansteckungsrisiko besteht in den 1-2 Tagen, bevor ein Infizierter selbst Symptome entwickelt. Ob die Symptome anschießend schwach oder stark sind oder ob man direkt tot umfällt, spielt schlicht nicht die allergeringste Rolle für die Fitness dieses Virus.
Für die Delta-Variante liegen sowohl höhere Infektiosität als auch schwererer Verlauf an der höheren Viruslast, die man als infizierter trägt und ausscheidet.
Und (kannst Du einfach nachlesen) in Schottland (https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)01358-1/fulltext) und England (Seite 43: "Complementary analyses undertaken in England and Scotland found an increased risk of
hospitalisation in cases who were S gene target positive (Scotland) or had sequence confirmed Delta variant infection (England)" (https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/997414/Variants_of_Concern_VOC_Technical_Briefing_16.pdf) sind die Krankenhauseinweisungen durch die Delta-Variante im Vergleich zur vorher dominanten Alpha-Variante deutlich erhöht. Für Deutschland gibt es noch keine Zahlen, weil bisher zu wenig Fälle.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 08 Juli 2021, 08:57:36
Du hast eine starke Meinung und das schätze ich an Dir. Allerdings steht auch z.B. im Ärzteblatt steht, dass die Delta Variante zu wesentlich weniger schweren Verläufen führt. Und das man jetzt prüft, ob das daran liegt, dass viele Erkrankte geimpft sind. Ich schätze im Herbst werden die Fallzahlen wieder steigen, aber die schweren Verläufe nicht. Dann bin ich gespannt, was die Regierung daraus macht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 08 Juli 2021, 09:03:05
Tja

Hm, ne geplante kollektive "Kur" zum Starttermin x, die freuen sich, und sind alle "frei" untergebracht, irgendwo in der Wallachei fern ab von allem
Den Vorschlag finde ich super. Schade eigentlich, dass sich da niemand drauf gekommen ist. Die Kur- und Ferienheime standen ja alle leer. Da wäre ich gern dabei gewesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 08 Juli 2021, 09:37:29
Tja

Hm, ne geplante kollektive "Kur" zum Starttermin x, die freuen sich, und sind alle "frei" untergebracht, irgendwo in der Wallachei fern ab von allem
Den Vorschlag finde ich super. Schade eigentlich, dass sich da niemand drauf gekommen ist. Die Kur- und Ferienheime standen ja alle leer. Da wäre ich gern dabei gewesen.

Nächstes Mal kannst ja den Vorschlag machen, würde mich freuen wenn man Probleme so einfach lösen könnte
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 08 Juli 2021, 10:39:27
Hier 4,7.

Düsseldorf und Köln über 11.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 08 Juli 2021, 10:55:34
Tja

Hm, ne geplante kollektive "Kur" zum Starttermin x, die freuen sich, und sind alle "frei" untergebracht, irgendwo in der Wallachei fern ab von allem
Den Vorschlag finde ich super. Schade eigentlich, dass sich da niemand drauf gekommen ist. Die Kur- und Ferienheime standen ja alle leer. Da wäre ich gern dabei gewesen.
Nächstes Mal kannst ja den Vorschlag machen, würde mich freuen wenn man Probleme so einfach lösen könnte
Wenn denn mal eine "richtige" Pandemie kommt, werde ich ganz sicher auf deinen Vorschlag zurück kommen. Ich fürchte ja, das war eine "Pandemie light" zum Üben - die nächste Pandemie kommt bestimmt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 08 Juli 2021, 11:46:56
In einem Teaser zu einem Bezahlartikel bei Bild heißt es übrigens, Christian Karmann (Benny Beimer) habe beide Eltern mit Corona angesteckt und sie seien beide gestorben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 08 Juli 2021, 11:48:22
Karottensalat, ich hätte langsam genug Pandemie gehabt, ehal ob light oder anders
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 08 Juli 2021, 11:49:06
@ Pinguin - guggst du *klick (https://www.listraforum.de/smf2/index.php?topic=3788.msg1730912#msg1730912)*  ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 08 Juli 2021, 11:49:13
In einem Teaser zu einem Bezahlartikel bei Bild heißt es übrigens, Christian Karmann (Benny Beimer) habe beide Eltern mit Corona angesteckt und sie seien beide gestorben.

Ja, ich hatte das vor ein paar Tagen (?) im Thread "Lindensträßler in den Medien" verlinkt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 08 Juli 2021, 11:50:02
Shimu war schneller.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 08 Juli 2021, 11:52:25
Karottensalat, ich hätte langsam genug Pandemie gehabt, ehal ob light oder anders
Das haben wir eigentlich alle, aber die Welt ist leider nicht so, wie wir sie gern hätten, sondern wie sie nun mal ist.  :bawling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 08 Juli 2021, 12:11:34
Diese Diskussion hatten wir vor Monaten schon mal.

Ich frage mich auch, was bei einer "richtigen" Pandemie passiert wäre, wenn wir in Europa etwas Ebola-Ähnliches erleiden müssten.

Andererseits stimmt es schon, dass ohne die vielen Maßnahmen Corona wesentlich schlimmer verlaufen wäre und man die Gefährlichkeit dadurch leicht unterschätzt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 08 Juli 2021, 12:43:52
Diese Diskussion hatten wir vor Monaten schon mal.
Ich frage mich auch, was bei einer "richtigen" Pandemie passiert wäre, wenn wir in Europa etwas Ebola-Ähnliches erleiden müssten.
Andererseits stimmt es schon, dass ohne die vielen Maßnahmen Corona wesentlich schlimmer verlaufen wäre und man die Gefährlichkeit dadurch leicht unterschätzt.
Es war ja eigentlich ganz gut, dass unterschiedliche Länder unterschiedliche Maßnahmen ergriffen haben. Allerdings ist das Ergebnis durchaus verwirrend, denn Maßnahmen oder Nicht-maßnahmen im Verhältnis zu den Zahlen haben überhaupt kein System. Wenn ich daran denke, wie meine beiden Kinder in Frankreich das letzte Jahr verbracht haben (kein Vergleich mit den Maßnahmen, die wir hier hatten) und trotzdem waren die Zahlen nicht besser als bei uns. Aber auch das haben wir ja schon mehrfach erwähnt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 08 Juli 2021, 17:53:46
Olympia ohne Zuschauer
Zitat
Zu den Olympischen Spielen in Tokio werden keine Zuschauer zugelassen. Das teilte die japanische Regierung heute mit. Die Spiele sollen vom 23. Juli bis 8. August stattfinden.

Außerdem wird in Tokio erneut der "Corona-Notstand" herrschen. Dieser Status werde von Montag an bis vorläufig zum 22. August gelten, hieß es. Grund für den inzwischen vierten "Notstand" für Tokio sind wieder deutlich steigende Corona-Infektionszahlen. Es gibt allerdings keinen Lockdown mit harten Ausgangssperren. Die Bürger sind lediglich aufgerufen, zu Hause zu bleiben - und etwa für Restaurants gelten besondere Regeln. Viele Japaner befürchten, dass die Spiele zu einem Superspreader-Event werden könnten. Die Olympia-Veranstalter betonten jedoch bisher immer, dass alles "sicher" ablaufen werde.
Quelle https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-News-Ticker-Olympia-in-Tokio-ohne-Zuschauer,coronaliveticker1138.html

klug !



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 08 Juli 2021, 18:56:17
Klug wäre es gewesen, Olympia auch komplett abzusagen, wie so vieles andere.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 08 Juli 2021, 18:57:57
Das lässt sich leicht sagen, wenn man nicht sein Leben lang vielleicht auf dieses eine Ereignis hin gelebt, gearbeitet und trainiert hat.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 08 Juli 2021, 22:18:01
Ladys  and Gentlemen   die Kamda Variante stellt sich vor

https://www.fr.de/wissen/lambda-corona-variante-mutante-coronavirus-infektion-covid-19-pandemie-gesundheit-90849944.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 08 Juli 2021, 22:21:29
Lambda, soviel Zeit muss sein.   :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 08 Juli 2021, 22:23:58
Hach ich liebe meine Tastatur am Handy, klar Lambda wie die Sonde im Kat
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 09 Juli 2021, 10:49:45
Bei uns schnellen die Zahlen nach oben wir irre. Vor ein paar Tagen noch 11,2 jetzt 31,5.
Der Großteil sind Jugendliche. In der Gruppe soll die Inzidenz sehr hoch sein.
Wie kommt das: keine Maskenpflicht, alles offen, die Horeca Leute die immer riefen das sie das können und bereit sind für die Öffnung haben den Mund zu voll genommen.
Die vorgeschriebenen Tests bzw. Impfungen werden nicht gründlich gecheckt (Ausweispflicht) etc. Es werden überhaupt keine Abstände mehr eingehalten sondern geknutscht und umarmt.
In einer Disco haben sich knapp 200 von 600 Besuchern infiziert.
Zum Glück steigen die Krankenhausaufnahmen bis jetzt nicht.

Eventuell werden heute Abend neue Maßnahmen angekündigt. Viele bangen um ihren Urlaub, denn wenn es so weitergeht sind wir in ein paar Tagen wieder „Rot“ und man muss mit Quarantäne rechnen im Urlaub, bzw. darf vielleicht gar nicht einreisen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 09 Juli 2021, 12:51:07
Eventuell werden heute Abend neue Maßnahmen angekündigt. Viele bangen um ihren Urlaub, denn wenn es so weitergeht sind wir in ein paar Tagen wieder „Rot“ und man muss mit Quarantäne rechnen im Urlaub, bzw. darf vielleicht gar nicht einreisen.

:gung: Wir haben uns Anfang August mit meinem Bruder und seiner Familie in Deutschland an der Nordsee verabredet. Ich hoffe sehr, dass das klappt.

Die von Tinka genannte Diso ist übrigens in Scroogetown. :( Aber wir waren natürrrlich nicht dort.

Irgendwie schaffen sie es immer wieder, alles gründlich zu versemmeln, sobald es ein Weilchen besser geht. *seufz*
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 09 Juli 2021, 12:59:19
Am 2. Juli waren es 942 positive Tests, am 8. Juli 5475  :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 09 Juli 2021, 14:08:22
Ah jo: Spanien incl. Balearen und Kanaren ist  (wieder) Risikogebiet - ab übermorgen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 09 Juli 2021, 18:12:10
Ich schrub es bestimmt schon einmal. Meiner Meinung nach sollte man nicht nur auf die Ansteckungsrate schauen, sondern mittlerweile mehr auf den Krankheitsverlauf und die damit verbundene evtl. Überlastung des Gesundheitssystems.
Darum ging es doch zu Beginn DER MAßNAHMEN. Und, wo hört man derzeit von vollen Intensivstationen und  sterbenden Patienten, wie es noch zu Anfang der Fall war?
Und mittlerweile verselbstständigt sich die Vorsicht.  Es geht nicht mehr darum, was ist, sondern darum, was sein könnte. Es könnte alles sein. Das Leben wird nie risikolos sein.
Man wird ein Virus nie auf Null bringen (siehe Grippevirus oder Noro-Erreger), man wird Autounfälle nie vermeiden können (gleichwohl lässt man Autos ungebremst durch die Gegend fahren) und mit COVID-19 werden wir auch leben müssen. Wenn viele geimpft sind und der Verlauf der Krankheit einer Grippe entspricht (an der ja auch immer einige Leute verstorben sind) ist doch alles in trockenen Tüchern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 09 Juli 2021, 18:35:13
Klug wäre es gewesen, Olympia auch komplett abzusagen, wie so vieles andere.

Das finde ich nicht, denn Olympia erfüllt ja eine ganz besondere Unterhaltungsfunktion.
Ich gucke ab und zu (nicht stundenlang) gerne zu, obwohl ich Olympia kritisch sehe.
Die Spiele haben ja leider auch immer eine dunkle Seite.
Durch Olympia wurde vor Ort großer Schaden angerichtet, Kultur zerstört etc.
Ich wünschte, das ganze Konzept würde umgekrempelt werden. (Aber da hängt zu viel Geld dran)

Olympia ist ein großes TV Ereignis, das sehr viele Menschen
sehr gerne sehen. Und das finde ich vollkommen in Ordnung.

Und auch bei der größten Vorsicht, werden sich diesmal Menschen infizieren,

aber:
ich bin gespannt, was die Japaner aus diesen gerade sehr besonderen Bedingungen machen.
Sie sind innovativ, haben technisch viel auf dem Kasten.
Wie werden sie die Eröffnungsfeier gestalten?
Wird es gelingen, Atmosphäre zu zaubern (trotz leerer Ränge)?

Ich freue mich drauf. Ein paar Sportarten gucke ich sehr gerne

z.B.
Stabhochsprung finde ich toll und aufregend
Auf die Skateboarder freue ich mich
auf die Turner
Schwimmen und Wasserspringen sehe ich gerne


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 09 Juli 2021, 19:03:29
Ich schrub es bestimmt schon einmal. Meiner Meinung nach sollte man nicht nur auf die Ansteckungsrate schauen, sondern mittlerweile mehr auf den Krankheitsverlauf und die damit verbundene evtl. Überlastung des Gesundheitssystems.
Darum ging es doch zu Beginn DER MAßNAHMEN. Und, wo hört man derzeit von vollen Intensivstationen und  sterbenden Patienten, wie es noch zu Anfang der Fall war?
Und mittlerweile verselbstständigt sich die Vorsicht.  Es geht nicht mehr darum, was ist, sondern darum, was sein könnte. Es könnte alles sein. Das Leben wird nie risikolos sein.
Man wird ein Virus nie auf Null bringen (siehe Grippevirus oder Noro-Erreger), man wird Autounfälle nie vermeiden können (gleichwohl lässt man Autos ungebremst durch die Gegend fahren) und mit COVID-19 werden wir auch leben müssen. Wenn viele geimpft sind und der Verlauf der Krankheit einer Grippe entspricht (an der ja auch immer einige Leute verstorben sind) ist doch alles in trockenen Tüchern.

Wenn ich das richtig einschätze geschieht das doch auch genau so.

Momentan sind alle Massnahmen nach ubd nach gelockert und die neueren Varuanten behält man akriebisch im Auge.

Ist doch soweit ok
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 09 Juli 2021, 19:08:09
Das Problem ist ja das die Zahlen rasant steigen aber die Krankenhausaufnahmen nicht. Die Risikobewertung der Länder bezieht sich aber nur auf die Zahl der Infizierten.
Vielleicht wird das ja irgendwann mal geändert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 09 Juli 2021, 19:10:48
Das Problem ist ja das die Zahlen rasant steigen aber die Krankenhausaufnahmen nicht. Die Risikobewertung der Länder bezieht sich aber nur auf die Zahl der Infizierten.
Vielleicht wird das ja irgendwann mal geändert.

Muss ja, wenn man vernünftig denkt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 09 Juli 2021, 19:50:32
Die Risikobewertung der Länder bezieht sich aber nur auf die Zahl der Infizierten.
das stimmt so aber nicht, siehe

Grundprinzipien der Risikobewertung des RKI (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html)

Zitat
Das RKI passt seine Risikobewertung anlassbezogen und situativ unter Berücksichtigung der aktuellen Datenlage an. Dazu gehören:

  •     Übertragbarkeit: Fallzahlen und Trends zu gemeldeten Fällen gemäß Infektionsschutzgesetz in Deutschland und in anderen Staaten.
  •     Krankheitsschwere: Anteil schwerer, klinisch kritischer und tödlicher Krankheitsverläufe sowie Langzeitfolgen von COVID-19 in Deutschland und in anderen Staaten.
  •     Ressourcenbelastung des Gesundheitssystems (Öffentliches Gesundheitswesen, klinische Versorgung) in Deutschland und in anderen Staaten unter Berücksichtigung der jeweils getroffenen Maßnahmen sowie aller Möglichkeiten der Prävention und Kontrolle.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 09 Juli 2021, 20:26:10
Eventuell werden heute Abend neue Maßnahmen angekündigt. Viele bangen um ihren Urlaub, denn wenn es so weitergeht sind wir in ein paar Tagen wieder „Rot“ und man muss mit Quarantäne rechnen im Urlaub, bzw. darf vielleicht gar nicht einreisen.

Zitat
19.42 Uhr: Niederlande verkünden schärfere Corona-Regeln (https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-100.html)

Im Juni hatten die Niederländer erst alles gelockert. Jetzt verschärft die Regierung in Den Haag die Schutzmaßnahmen wieder - wegen rasant steigender Infektionszahlen. Discos und Clubs müssen ab morgen wieder schließen, Cafes und Restaurants machen um Mitternacht dicht. Vorher braucht jeder einen eigenen Sitzplatz, kommt nur mit Test, geimpft oder genesen rein. Auch die eineinhalb Meter-Abstandsregel wird wieder eingeführt. Das heißt auch Kongresshallen, Museen und Kinos dürfen nur noch zu zwei Dritteln gefüllt sein. Festivals und andere Veranstaltungen ohne festen Sitzplatz müssen abgesagt werden.

Allein gestern haben sich rund 7.000 Niederländer neu mit dem Coronavirus angesteckt - sieben Mal mehr als vor einer Woche. Die hochansteckende Delta-Variante sei auf dem Vormarsch, heißt es aus Den Haag. Die Verschärfungen gelten - ab morgen - zunächst bis zum 13. August.

betrifft das auch eure Bib?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 09 Juli 2021, 21:25:53
Nein, das betrifft uns nicht. Es bleibt bei 5m2 pro Besucher und Abstand halten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 10 Juli 2021, 13:43:27
Stadt: 21,9
Landkreis: 6,8

Damit hat Würzburg Stadt heute den höchsten Wert bundesweit.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 10 Juli 2021, 15:58:26
Ich habe eben auch mal einen Selbsttest gemacht - so nach dem Urlaub ist das vielleicht angebracht. Obwohl wir ja wirklich sehr aufgepasst haben - im Gegenteil zu manch anderen! Wir waren morgens im Frühstückszimmer zu zweit allein, abends saßen wir immer draußen...  So, der Control-Balken ist gut zu sehen - und sonst weiter nix.   :dance3:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 10 Juli 2021, 20:09:42
Oh, wie aufmerksam!
Schatzeherz hat eben eine SMS bekommen: "Die Bundesregierung heißt Sie herzlich willkommen. Bitte beachten Sie die gültigen Quarantäne-/Test-Bedingungen".
Das finde ich ja mal äußerst aufmerksam von unserer Bundesregierung.    :blinx:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 10 Juli 2021, 20:13:22
Die SMS habe ich letztes Wochenende auch bekommen als wir nach Deutschland zu meinen Eltern gefahren sind  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 10 Juli 2021, 20:30:05
Ich hab' jetzt mal geschaut und gesehen, dass ich es auch auf mein altes Handy bekommen habe.
Zeitgleich habe ich jetzt auch noch 'ne andere SMS gefunden: "Herzlich willkommen in Österreich. Ihre Roaming Bed. und neueste Corona Infos finden sie in dieser Nachricht...". 
Ist vielleicht eine klitzekleine Kleinigkeit zu spät.    :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 10 Juli 2021, 22:24:57
Diese Mitteilungen bekomme ich mehrmals die Woche. ;-)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 13 Juli 2021, 12:55:37
Reproduktionszahl 2,17  :ohnmacht: :bawling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 14 Juli 2021, 11:42:21
heute im TV eine Filmankündigung gesehen.
Wie Corona die Gesellschaft spaltet.
Es kommen auch Querdenker zu Wort.
Ich glaube, der Film ist sehenswert

"Beziehungskrisen: Wie Corona spaltet"
Montag 23:40 ARD
Oder ab sofort in der Mediathek


Zitat
Corona spaltet: Familien, Freundschaften, die Gesellschaft. In Brandenburg driftet beispielsweise ein ganzes Dorf auseinander. Eine ARD-Dokumentation erzählt nun von den Beziehungskrisen der Pandemie.

Ein Mensch, der einem nahe steht, vertritt plötzlich seltsame Ansichten und es wird immer schwieriger miteinander zu sprechen. Es gibt nur noch Streit. Etwa über Corona, wirksame Maßnahmen oder das Impfen.

Corona spaltet: Familien, Freundschaften, ja auch die Gesellschaft. Wie geht es Menschen, die mit ihren Verwandten oder Freunden wegen unterschiedlicher Ansichten zu Corona im Clinch sind?

Der Film wird am Montag um 23:40 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Abzurufen ist der Film bereits in der ARD Mediathek.

https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/beitraege/2021/07/corona-streit-strategie-querdenker-programmtipp-virus.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 14 Juli 2021, 12:11:36
In den 7 Tagen 3 Neuinfektionen, 2 in heinzihausen, eine im Nachbarsdorf
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 Juli 2021, 12:15:46
Den Film werde ich mir ansehen, danke für den Tip. Das ist ein interressantes Phänomen. In unserer Familie ist das auch total spannend. Politische Diskussionen hatten wir schon immer gern und Corona hat die Lager ganz anders durcheinandergewürfelt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 14 Juli 2021, 13:11:41

Zitat
Festival in Utrecht - Rund 1000 Besucher infiziert
 (https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-223.html#Festival-in-Utrecht---Rund-1000-Besucher-infiziert)
Bei einem Musikfestival in Utrecht haben sich rund 1000 Besucher mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden vom Abend könnten die Zahlen noch steigen. Die Organisatoren reagierten geschockt und betonten, dass sie sich an alle Auflagen gehalten hätten. Zuerst hatte der "Spiegel" darüber berichtet.

Rund 20.000 Menschen hatten das zweitägige Open-Air-Festival "Verknipt" (Durchgeknallt) am 3. und 4. Juli besucht. Am ersten Tag infizierten sich mindestens 448 Besucher, und am zweiten Tag weitere 516, wie die Nachrichtenagentur ANP berichtete. Festivalbesucher mussten nachweisen, dass sie geimpft oder negativ getestet waren. Nach Angaben der Veranstalter wurde streng am Eingang kontrolliert. Für Besucher seien Zeitfenster eingerichtet worden, um Andrang zu verhindern.

Die Niederlande hatten zunächst zum 26. Juni fast alle Corona-Maßnahmen aufgehoben und auch Großveranstaltungen erlaubt, sofern Besucher über ein negatives Testergebnis oder einen Impfnachweis verfügten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 14 Juli 2021, 23:51:39
Tests: kein PCR sondern der viel schlechtere Antigen Schnelltest.
40% der negativ getesteten waren wohl doch infiziert.
Kontrolle sehr schlecht, es wurden QR Codes unter Freunden geteilt und diese wurden nicht richtig kontrolliert (Identität checken usw.)
Katastrophe!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 16 Juli 2021, 06:10:18
Im Moment sehe ich nur morgens die deutschlandweiten Corona-Zahlen, die im TV gemeldet werden.
Aber irgendwie erschreckt es mich schon, wie schnell die Zahlen in den letzten Tagen wieder hoch gehen.
Geht das nur mir so?    :confu1:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 16 Juli 2021, 06:38:17
Nein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 Juli 2021, 08:03:58
Hier kommen noch sehr sehr vereinzelt im Kreis neumeldungen einzelner Personen, ich frag mich wie hoch die Dunkelziffer drum herum ist und wie lange es dauert bis es wieder  explodiert.

Auf der Intensiv liegen auch wieder welche
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 16 Juli 2021, 16:43:07
Apropos Dunkelziffer: bei uns in der Firma werden seit den 1. Impfterminen keine Schnelltests mit Zertifikat mehr durchgeführt. Wir haben für zuhause ein paar Tests mitbekommen, die wir machen sollen. Ich habe aber auch schon von Kollegen gehört, dass sie sich selber nicht mehr testen, sie seien ja vollständig geimpft. Also ich hab' mir vorgenommen, mindestens jedes Wochenende einen Test zu machen, trotz - und auch nach der 2. Impfung. Ist ja kein riesen Aufwand.
Wenn jetzt viele der Arbeitskollegen nicht testen, weiß ja auch keiner, ob er es nicht vielleicht doch (symptomlos) hat...
Bis dann vielleicht mal einer richtig krank wird.   :disapprove:  Oh ne, das will ich mir gar nicht vorstellen. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 16 Juli 2021, 17:56:00
Stadtgebiet: 16,41
Landkreis: 4,9                 geht noch.... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 20 Juli 2021, 06:05:11
Heute morgen in den Nachrichten habe ich das erste Mal gehört, dass man sich Sorgen macht wg. der Corona-Zahlen in den Hochwassergebieten - speziell wegen der körpernahen Hilfeleistungen, der Massenunterbringungen, etc.
Als ich die ersten Bilder über die vielen privaten Hilfsleistungen sah, dachte gleich an Corona: keiner hat Masken auf (geht ja auch gar nicht!), viele kommen ganz eng zusammen (geht auch nicht anders) - aber auch viele der Politiker, die ihren Anstandsbesuch absolvierten, hatten teilweise keine Masken auf. Wenn da mal nicht die Inzidenz explosionsartig nach oben schnellt!    :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 22 Juli 2021, 12:53:03
https://www.merkur.de/reise/griechenland-urlaub-regeln-touristen-mykonos-corona-positiv-hotel-strand-90871884.html

Gut, dass ich nicht in Griechenland bin.

Zudem verhängte die griechische Regierung für Risikogebiete, die eine hohe Inzidenz und viele Krankenhauseinweisungen vorweist, ein Bedienverbot für Ungrimpfte in Lokalen. Geimpfte und Genesene müssten von ungeimpften Gästen getrennt werden. Sogar ein Supermarkt-Verbot ab September sei für Personen ohne Impfschutz im Gespräch.

Noch härter als ungeimpfte Personen trifft es aber positiv getestete Urlauber. Ein Rückflug ist nicht erlaubt, doch auch die Quarantänehotels sind voll ausgebucht. Ein italienischer Tourist berichtete dem Portal Heise verzweifelt, dass er nicht nach Hause könne, aber auch in kein herkömmliches Hotel einchecken darf. Das Krankenhaus wies ihn ebenfalls ab, weil er nicht krank genug sei. Laut dem griechischen Portal „Proto Thema“ schlafen viele infizierte Touristen deshalb am Strand – obwohl auch das gegen die Quarantäneauflagen verstößt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 22 Juli 2021, 13:51:44
Gestern war die zweite Impfung. Der Arm tut nicht so weh wie beim ersten mal, obwohl der da auch nur weh tat, wenn ich im Bettdrauf lag. Ich hoffe nur, dass der Durchfall und die Schwindelanfälle nicht wieder kommen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 25 Juli 2021, 13:06:36
Ich hol nochmal Corona nach oben.
Helge Braun, Kanzleramtsminister (und Arzt, wie ich gerade gelesen habe) im Bild-Interview.
Zitat
Bild. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht schon von 800er-Inzidenzen. Ein Horrorszenario?

Braun: „Leider nicht unrealistisch. Wir haben derzeit eine Steigerung der Zahlen von 60 Prozent pro Woche. (Er ruft den Taschenrechner auf seinem Handy auf.) Wenn sich Delta weiter so schnell verbreiten würde und wir keine enorm hohe Impfquote oder Verhaltensänderung dagegensetzen würden, hätten wir in nur neun Wochen eine Inzidenz von 850. Das entspräche 100.000 Neuinfektionen jeden Tag!“

Bild: Wirtschaftsminister Altmaier hat einen erneuten Lockdown bei steigenden Infektionszahlen ausgeschlossen. Sie auch?

Braun: „Solange unsere Impfstoffe gegen die Delta-Variante so gut helfen, ist ein klassischer Lockdown nicht mehr nötig, denn die Geimpften und Genesenen spielen für das Infektionsgeschehen keine wesentliche Rolle mehr. Aber: Wenn wir eine so hohe vierte Welle bekämen, würde das nicht ohne Auswirkungen bleiben. Die Krankenstände würden historische Höchststände erreichen. Alle ungeimpften Kontaktpersonen der vielen Infizierten müssten zunächst in Quarantäne. Die Auswirkungen auf die Arbeitsprozesse in den Betrieben wären massiv. Das sehen wir bereits in Großbritannien. Abstandsregel und Maskenpflicht brauchen wir deshalb weiterhin. Und bei Nicht-Geimpften wird es Testpflichten und bei hohen Infektionszahlen weitere Verschärfungen geben müssen.“

Bild: Wie sehen diese Verschärfungen aus?
Braun: „Bei hohem Infektionsgeschehen trotz Testkonzepten würden Ungeimpfte ihre Kontakte reduzieren müssen. Das kann auch bedeuten, dass gewisse Angebote wie Restaurant-, Kino- und Stadionbesuche selbst für getestete Ungeimpfte nicht mehr möglich wären, weil das Restrisiko zu hoch ist.“
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 25 Juli 2021, 13:31:40
Dass Ungeimpfte vieles nicht mehr dürfen, was Geimpfte dürfen - das wird zumindest so extrem nicht kommen, das gäbe zuviel Zoff.

Und bis die Verschärfungen in Betracht kommen, sind Frau Merkel und Herr Braun nicht mehr im Amt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 25 Juli 2021, 14:25:08
Dass Ungeimpfte vieles nicht mehr dürfen, was Geimpfte dürfen - das wird zumindest so extrem nicht kommen, das gäbe zuviel Zoff.

Ich denke schon, dass die 4. Welle eine große Gefahr sein kann, wenn bis Herbst nicht genügend Menschen geimpft worden sind.
Im Herbst müssten ja dann auch die Nachimpfungen beginnen, weil die Wirksamkeit (Bionrech) nach 6 Monaten (gegen Delta) nicht
mehr gegeben ist.

Herr Laschet hat sich ja wohl dagegen ausgesprochen, aber der ist auf Stimmenfang aus.

Wenn sehr viele Menschen die Maßnahmen nicht einsehen, kann man mit Verboten und Strafen nichts mehr ausrichten.
Klar werden dann einzelne erwischt und bestraft,- aber viel mehr kommen mit ihren Partys durch.
Es müssen also möglichst Viele von dem Sinn der Maßnahmen überzeugt werden.
Und das wird nicht einfach, das glaube ich auch.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 25 Juli 2021, 14:30:53
Es muss auch rechtlich haltbar sein - und das wird, bei vermutlich deutlich geringerer Gefahr als im letzten Winter, nicht so einfach sein.

Viele Maßnahmen stellen einen massiven Eingriff in die Grundrechte des Einzelnen dar - und dann muss die Verhältnismäßigkeit gewahrt sein.

Ich bin auch kein Hellseher - für mich sieht es aber danach aus, als hätte Corona seinen Schrecken weitgehend verloren, solange die Impfstoffe auch gegen Mutationen wirksam sind.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 25 Juli 2021, 15:03:16
"Klassischer Lockdown", geht's eigentlich noch?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 25 Juli 2021, 22:53:04
Ab Montag gilt in NRW wieder Inzidenzstufe 1.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 26 Juli 2021, 07:44:33
Wir liegen seit Tagen über 50, ein bestimmtes Ausbruchsgeschehen ist nicht bekannt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 Juli 2021, 07:56:44
Wir 19,2.

Köln 31,3, Düsseldorf 42,6 und die höchsten Werte in NRW hat Solingen: 67,2
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 26 Juli 2021, 13:10:59
[...]

Ich bin auch kein Hellseher - für mich sieht es aber danach aus, als hätte Corona seinen Schrecken weitgehend verloren, solange die Impfstoffe auch gegen Mutationen wirksam sind.
Wobei niemand sagen kann, wie lange dieser Zustand anhält. Was gerade in GB passiert, wo man das Virus lustig durch die ungeimpfte Bevölkerung durchrasen läßt, ist bezüglich neuer Mutationen mit Sicherheit keine gute Sache, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis doch mal eine dabei ist, die den Impfungen eine lange Nase zeigt.
Mir fällt auf, dass die Zeitstrecken der Erleichterung eigentlich immer ziemlich kurz sind. Wie lange hat es gedauert von "wir genießen bei niedrigen Infektionszahlen den Sommer und machen Urlaub" bis zu "Mist, um die Bundestagswahl herum erwarten wir täglich bis zu 100000 Neuinfektionen"? Nach meinem Gefühl waren das gerade mal ca 6 Wochen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 Juli 2021, 14:06:30
Ich fürchte, die Akzeptanz in einem kleineren recht krach schlagenden Bevölkerungsteil  ist so gering, dass man erst wieder einen Totalschaden braucht um den nächsten Lockdown  zu erklären.

Das wird hier nicht anders sein...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 27 Juli 2021, 12:15:37
[...]
Ich bin auch kein Hellseher - für mich sieht es aber danach aus, als hätte Corona seinen Schrecken weitgehend verloren, solange die Impfstoffe auch gegen Mutationen wirksam sind.
Wobei niemand sagen kann, wie lange dieser Zustand anhält. Was gerade in GB passiert, wo man das Virus lustig durch die ungeimpfte Bevölkerung durchrasen läßt, ist bezüglich neuer Mutationen mit Sicherheit keine gute Sache, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis doch mal eine dabei ist, die den Impfungen eine lange Nase zeigt.
Mir fällt auf, dass die Zeitstrecken der Erleichterung eigentlich immer ziemlich kurz sind. Wie lange hat es gedauert von "wir genießen bei niedrigen Infektionszahlen den Sommer und machen Urlaub" bis zu "Mist, um die Bundestagswahl herum erwarten wir täglich bis zu 100000 Neuinfektionen"? Nach meinem Gefühl waren das gerade mal ca 6 Wochen.

Ich finde, die Wellen kommen in immer kürzer werdenden Abständen. Aber woran liegt das? Blickt man nur einfach weiter voraus, so wie schon anfangs gefordert? Oder sind die zeitlichen Abstände von Auf und Ab doch kürzer?   :cofus:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 27 Juli 2021, 14:36:58
https://www.stern.de/sport/olympia/olympia-2021/olympia-2021--radprofi-simon-geschke-in-corona-quarantaene---botschaft-eingeschaltet-30633486.html

Ich versteh ja, dass man sich trotz Sorgfalt anstecken kann, aber das heisst dann 14 Tage Quarantäne minimum, bis man negativ ist.

Dass das in so einem Fall bitter ist, das versteh ich auch, aber rausgehen an die Frische Luft wäre hier doch auch untersagt (ausser vielleicht der eigene Garten?)

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 27 Juli 2021, 14:49:28
Mir wurde damals, als ich in Quarantäne war, gesagt, ich dürfe auch spazieren gehen, aber muss Abstand von anderen Leuten halten. Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist.

Ich habe es nicht gemacht, weil wir ja einen Garten haben, und es mir zu blöd gewesen wäre, bei jeder entgegenkommenden Person die Straßenseite zu wechseln.

Allerdings war ich ja nicht positiv, vielleicht ist es auch was anderes, wenn man infiziert ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 27 Juli 2021, 15:02:04
Mir gings eher darum, dass nun so getan wird als würden die Sportler besonders schlecht behandelt.

Die etwas reisserische Aufmachung.

Dass es kein Zuckerschkecken ist in Quarantöne, dürfte klar sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 27 Juli 2021, 15:04:45
Ich denke auch mal. dass das doch jedem Athleten vorher klar war. dass dieses Risiko besteht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 27 Juli 2021, 15:04:56
Mir wurde damals, als ich in Quarantäne war, gesagt, ich dürfe auch spazieren gehen, aber muss Abstand von anderen Leuten halten. Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist.

Ich habe es nicht gemacht, weil wir ja einen Garten haben, und es mir zu blöd gewesen wäre, bei jeder entgegenkommenden Person die Straßenseite zu wechseln.

Allerdings war ich ja nicht positiv, vielleicht ist es auch was anderes, wenn man infiziert ist.

Ich durfte in meinen beiden Quarantäne-Zeiten keinen Fuß vor die Tür setzen, obwohl ich ja auch nur Kontaktperson war und hier in Haustürnähe ein Park mit vielen breiten Wegen ist, wo ich garantiert keinem nahe gekommen wäre. Es ist mir am Telefon vom Gesundheitsamt strengstens untersagt worden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 27 Juli 2021, 15:13:17
ich frage mich ja, wie das mit den ungeimpften Reiserückkehrern aus Spanien und den Niederlanden ist.

Zitat
Wer aus einem Hochinzidenzgebiet zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne, kann diese aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen verkürzen.

Heißt das, dass ich nach 5 Tagen einen Test machen könnte? Nur wie soll ich das in Quarantäne bewerkstelligen? Da zählt ja sicher nicht ein Selbsttest aus dem Supermarkt, den man unbeaufsichtigt gemacht hat.

Oder kann man dann gleich bei der Einreise einen Test machen und wenn der negativ ist, muss man nur 5 Tage in Quarantäne
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 27 Juli 2021, 15:18:32
Mir wurde damals, als ich in Quarantäne war, gesagt, ich dürfe auch spazieren gehen, aber muss Abstand von anderen Leuten halten. Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist.

Ich habe es nicht gemacht, weil wir ja einen Garten haben, und es mir zu blöd gewesen wäre, bei jeder entgegenkommenden Person die Straßenseite zu wechseln.

Allerdings war ich ja nicht positiv, vielleicht ist es auch was anderes, wenn man infiziert ist.

Ich durfte in meinen beiden Quarantäne-Zeiten keinen Fuß vor die Tür setzen, obwohl ich ja auch nur Kontaktperson war und hier in Haustürnähe ein Park mit vielen breiten Wegen ist, wo ich garantiert keinem nahe gekommen wäre. Es ist mir am Telefon vom Gesundheitsamt strengstens untersagt worden.

Merkwürdig. Aber meine Quarantäne war ja ganz zu Anfang. Vielleicht war da noch Einiges nicht klar geregelt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 27 Juli 2021, 15:44:37
Mit Sicherheit war das damals noch nicht klar geregelt. Ich wollte nach meinem Bildungsurlaub Ende Februar in Mailand einen Test machen, weil ich dauernd Kopfschmerzen hatte und müde war - Chaos, da wusste niemand irgendwas.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 27 Juli 2021, 16:04:15
@ Philo - da es bei Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Hochinzidenz-Gebieten und/oder Virusvarianten-Gebieten eine digitale Einreiseanmelde-Pflicht gibt, werden die Daten dann an die jeweilige zuständige Gesundheitsbehörde übermittelt, die auch die Quarantäne kontrolliert, dabei kann dann auch sicherlich der Ablauf eines Tests zur Quarantäne-Verkürzung angefragt werden
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 27 Juli 2021, 16:07:46
Hat bezüglich der Kontrolle der digitalen Einreiseanmeldung jemand Erfahrung? Eine Kollegin, die öfter zwischen Griechenland und Deutschland reist, hat die Anmeldung immer brav durchgeführt und wurde noch nicht ein einziges Mal kontrolliert. Auch die obligatorischen Corona-Tests wollte noch nie jemand sehen.
Gleiches kann ich über Italien berichten: weder Einreiseanmeldung noch Impfnachweise wollte in 3 Wochen irgendjemand von uns sehen. Ganz anders Österreicht: da holt man sich einen Kaffee to go an der Raststätte und muss den Impfnachweis vorzeigen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 27 Juli 2021, 16:12:13
Bei mir lag es in Austria an der jeweiligen Bedienungskraft. Im Weißen Rössl kam ich an einem Tag nicht ohne Impfausweis herein - am nächsten Tag hatte ich ihn dabei, aber ein anderer Kellner wollte den Nachweis gar nicht sehen und lotste mir einen Platz auf der Terrasse zu..
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 27 Juli 2021, 16:17:39
Ich war letzten Mittwoch in der Therme und konnte da stolz zum allerersten Mal meinen vollständigen Impfschutz nachweisen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 27 Juli 2021, 16:26:00
In meiner Therme benötigt man aktuell wohl keinen Test oder Genesungsnachweis. War am Anfang nach der Wiedereröffnung noch der Fall, aber letzte Woche habe ich eine Nachricht bekommen, dass das nicht mehr der Fall ist... HWB, deine Therme ist auch in Hessen, oder?

Mal schauen, ob das so bleibt. Ich bin ja erst nach meinem Urlaub komplett durch, wenn es nicht noch irgendwelche Änderungen gibt, dass die Biontech-Zweitimpfung schon früher als nach 6 Wochen erfolgen könnte...aktuell ist das ja noch die STIKO-Empfehlung und daran wird sich mein HA halten.

EDIT: ich habe nochmal nachgeschaut. Am Donnerstag, 22.7. ist die Testpflicht entfallen. :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 27 Juli 2021, 16:28:06
Bei uns kann die 2. Biontec erfolgen, wenn seit der ersten mindestens 3 Wochen vergangen sind. So war es ja ganz am Anfang der Impferei auch, dann wurde auf 6 Wochen verlängert, wegen Delta aber die Möglichkeit eingeräumt, den Abstand wieder zu verkürzen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 27 Juli 2021, 16:34:43
ja, ich werde mal beim HA nachfragen, ob das geht. Aber die sind dort nicht sonderlich flexibel.
Oder auch mal beim Impfzentrum.
Meine erste Impfung hatte ich gestern vor drei Wochen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 27 Juli 2021, 16:38:46
HWB, deine Therme ist auch in Hessen, oder?

Die von hier aus nächstgelegene, bei der ich auch letzte Woche war, ist in Rheinland-Pfalz (Bad Ems). Dort ist auch weiterhin noch ein 3G-Nachweis erforderlich. Bei meiner hessischen Therme (Bad Homburg) darf der Saunabereich sogar erst ab August öffnen, lese ich gerade.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 27 Juli 2021, 16:52:15
Bei meiner Therme kann man seit ein paar Tagen sogar sehr zeitnah die Besucherzahlen sehen.

Insgesamt dürfen wohl 320 Leute rein.

Im Moment sind es in der Therme (also dem Bereich ohne Sauna)  105 von erlaubten 210 und im Saunabereich 93 von erlaubten 120.

Wobei natürlich nicht kontrolliert werden kann, ob diie Saunabesucher sich nicht auch im Thermenbereich aufhalten... umgekehrt geht ja eigentlich nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 August 2021, 20:57:15
Gestern wurde ich zum 1. mal getestet

Ich hab meinen Onkel (85) ins Krankenhaus begleitet,- für die
Voruntersuchungen und Aufnahmegespräche.
Er soll demnächst operiert werden.

Die erste Station führte uns ins Testzimmer.
Als ich das lange Nasenstäbchen sah, wurde mir mulmig.
Ist das ihr erster Test?, wurde ich von dem KH-Mann gefragt- mit erstaunten Augen.
Ja, sagte ich.

Das Stäbchen wurde mir in die Nase geschoben, weit nach oben.
Sehr unangenehm. "Gleich überstanden", dachte ich.
Da rödelte der Typ aber nochmal rum. Das war absolut eklig.
Irgendwie hat er einen Nerv getroffen. Mein Auge tränte.
Das war so ein schmerzhaftes Kitzeln.
Lieber ein Spritze, als das....

Meinem Onkel (war auch sein erster Test) hat das gar nichts ausgemacht.
Er sagte, er hätte kaum etwas gespürt.
So verschieden sind die Wahrnehmungen. Hier schrieb ja neulich jemand, dass
er den Nasentest sogar angenehm fand.
Mir hat die Stelle unter der Stirn heute noch weh getan.

Mir graut schon ein bisschen, vor dem Samstag.
Am Samstag werden wir nochmal getestet (am Montag soll Onkel stationär aufgenommen werden)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 04 August 2021, 21:03:26
Das hängt auch immer ein wenig davon ab, wie rabiat (oder pflichtbewusst?) die Person vorgeht, die den Test durchführt. Ich habe einmal einen Schnelltest machen lassen, da hatte ich Angst, dass das Wattestäbchen bis in die Augenhöhlen geschoben wird (entsprechend unangenehm war das). Heute habe ich nochmal in der Apotheke einen Test machen lassen, da fand ich das nicht übermäßig unangenehm.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 August 2021, 21:12:00
Das hängt auch immer ein wenig davon ab, wie rabiat (oder pflichtbewusst?) die Person vorgeht, die den Test durchführt. Ich habe einmal einen Schnelltest machen lassen, da hatte ich Angst, dass das Wattestäbchen bis in die Augenhöhlen geschoben wird (entsprechend unangenehm war das). Heute habe ich nochmal in der Apotheke einen Test machen lassen, da fand ich das nicht übermäßig unangenehm.

Das kann gut sein. Ich hab ja noch keinen Vergleich.
Der junge Mann wirkte jedenfalls nicht besonders sensibel auf mich.
Vielleicht war er bei meinem Onkel (85) vorsichtiger?

Egal, ich muss da durch.
Wenn den nächsten Test eine andere Person macht, weiss ich mehr.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 August 2021, 21:42:18
Ich fand meinen ersten Test durch Schwester Rabiata so gegen 23 Uhr in der Notaufnahme auch nicht prickeln, aber ich hab es überlebt!
Ich glaub aber auch, dass die sehr pissed war, weil ich nicht mit rein durfte, der Arzt aber total entnervt aufgab weil das Rollator-Girl weder was hörte noch verstand (in der Aufregung mit zu hohem Blutdruck) was er wollte.

Danach war aber alles entspannter

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 04 August 2021, 21:47:38
Das ist seltsam; ich war letztes Jahr mehrfach im Klinikum, wurde aber nie getestet.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 05 August 2021, 12:55:42
Falls jemand noch unschlüssig ist

https://vm.tiktok.com/ZMdTETVHX/
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 05 August 2021, 17:00:35

Eine große Mehrheit von 69 Prozent fände es richtig, wenn künftig für Ungeimpfte besondere Kontaktbeschränkungen gelten würden. Das hat eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL/ntv ergeben. Nur 28 Prozent fänden das nicht richtig. Eine große Mehrheit - 77 Prozent der Befragten - hält es auch für richtig, dass Ungeimpfte künftig selbst für Corona-Tests aufkommen müssen. Nur 20 Prozent halten das nicht für richtig.

https://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-will-Beschraenkungen-fuer-Ungeimpfte-article22725402.html (https://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-will-Beschraenkungen-fuer-Ungeimpfte-article22725402.html)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 05 August 2021, 17:01:41
So viel zu "Wir sind das Volk" der Quarkköpfe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 06 August 2021, 19:50:28
https://www.facebook.com/Bundesregierung/photos/a.769938079764597/4251865314905172/
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 08 August 2021, 13:39:57
Ich las gerade das die WHO in Erwägung zieht neue Corona Varianten nach Sternzeichen zu benennen wenn die 24 Buchstaben des griechischen Alphabets aufgebraucht sind.
Super Idee! Ich habe die Krebs Variante oder die Jungfrau Variante. Ganz toll 👏🏻
Das hat bestimmt wieder Millionen gekostet sich das auszudenken.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 08 August 2021, 13:43:49
Da denken manche Leute vielleicht, im Horoskop steht, ob man besonders gefährdet ist, bzw welche Corona- Variante so gar nicht mit der anderen passt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 08 August 2021, 13:45:11
Sorry, falsch gelesen. Sternbilder nicht Sternzeichen. Dann hat man halt den großen Bären oder so etwas.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 08 August 2021, 13:46:02
Jedenfalls nicht weniger unnütz. :biggrin: ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 08 August 2021, 19:18:44
wer ungeimpft ist muß bei Einreise einen negativen Test vorlegen, egal woher ;) d.h.aber gleichzeitig, dass das Impfzertifikat vorhanden/vorgelegt sein muss

(https://www.bundesregierung.de/resource/image/1947854/16x9/990/557/f1d2c0878c18a61566e0d19b76e74a9e/vy/2021-08-02-einreiseverordnung.png)
Quelle: bundesregierung.de (https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/testpflicht-reiserueckkehrer-1772096)

Diese Übersicht finde ich klasse!   :appla:
Ich bin so frei und ziehe sie mal in diesen Corona-Thread, denn wenn ich mal suchen sollte, dann hier... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 08 August 2021, 19:21:24
Eben wird in den Nachrichten erwähnt, dass einige Teile Frankreichs auch zum Hochrisikogebiet eingestuft wurden.
Das ist ja im Moment in Europa ein kunterbunter Flickenteppich, da muss man sich wirklich gut informieren, wenn man unterwegs gehen will...   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 10 August 2021, 11:22:35
Gestern war ich seit gut einem Jahr mal wieder in meiner Stammtherme.

Es gibt weiterhin eine begrenzte Besucherzahl, die wohl teilweise auch erreicht war. OK, aktuell sind in den drei Bundesländern der Umgebung auch noch Ferien.

So voll kam es mir aber auch nicht vor. Der Vorteil war, dass es die meiste Zeit sonnig war und ich somit auf der großen Sonnenterrasse liegen konnte.

Als es mal etwas heftiger geregnet hat, habe ich mich in den Winterharten vor die geöffnete Tür nach draußen gelegt.

Aufgüsse in den Saunen finden weiterhin nicht statt. Sonst ist immer zur vollen Stunde ein Auguss in einer wechselnden Sauna. Letztes Jahr wurde es noch so erklärt, dass nicht gewedelt werden dürfte.
Das  wäre wohl mittlerweile erlaubt, so dass eigentlich Aufgüsse stattfinden dürften. Aber da pro Sauna nur eine sehr eingeschränkte Personenanzahl zugelassen ist, würde das vermutlich zu viel Stress führen. Zu normalen Zeiten sind die Saunen bei den Aufgüssen ja teilweise schon relativ voll, und wenn jetzt nur ca. 1/5 der Leute rein dürfte, wäre das ziemlich blöd. Stattdessen wird im 45-Minutentakt einmal rundgegangen und in 6 Saunen nur etwas Duftstoff auf die Steine gekippt, ohne es zu verwedeln. So hat es sich dann mit den Besuchern immer gut verteilt.

In den Saunen gelten natürlich die 1,5 Meter Abstand (außer beim gleichen Haushalt) und da habe ich mich gefragt. für welchen Körperteil das gilt. :biggrin:

Ich habe nämlich mal lang auf der Bank gelegen und mir "gegenüber" lag auch jemand mit Kopf an der anderen Wand. Unsere Füße waren also ca 50 cm voneinander entfernt, aber unsere Köpfe über drei Meter.
Da habe ich mir noch die Gedanken drüber gemacht, weil man sich in der Regel ja in der Senkrechten begegnet :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 10 August 2021, 11:40:55
Heute sollte bei meinem Mann in der Firma eine Besprechung stattfinden. Chef ordnete einen Schnelltest an und siehe da, eine neue Kollegin war positiv. Jetzt findet es per Video statt. Und sie muß nun einen PCR Test machen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 10 August 2021, 11:54:30

Als es mal etwas heftiger geregnet hat, habe ich mich in den Winterharten vor die geöffnete Tür nach draußen gelegt.

....

In den Saunen gelten natürlich die 1,5 Meter Abstand (außer beim gleichen Haushalt) und da habe ich mich gefragt. für welchen Körperteil das gilt. :biggrin:


Dein Posting ist lustig. Und ich bin albern.  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 10 August 2021, 12:27:06

Als es mal etwas heftiger geregnet hat, habe ich mich in den Winterharten vor die geöffnete Tür nach draußen gelegt.

....

In den Saunen gelten natürlich die 1,5 Meter Abstand (außer beim gleichen Haushalt) und da habe ich mich gefragt. für welchen Körperteil das gilt. :biggrin:


Dein Posting ist lustig. Und ich bin albern.  :biggrin:

Tja, nur die Harten kommen in den Garten  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 10 August 2021, 12:34:51
Heute sollte bei meinem Mann in der Firma eine Besprechung stattfinden. Chef ordnete einen Schnelltest an und siehe da, eine neue Kollegin war positiv. Jetzt findet es per Video statt. Und sie muß nun einen PCR Test machen.
Gib Mal das Ergebnis bekannt. Bei uns in der Firma gab es bei Schnelltests bisher NUR Fehlalarme. Die Schnelltests sind wohl Recht Fehleranfällig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 10 August 2021, 14:00:31
[...]
In den Saunen gelten natürlich die 1,5 Meter Abstand (außer beim gleichen Haushalt) und da habe ich mich gefragt. für welchen Körperteil das gilt. :biggrin:

[...]

Ich würde mal vermuten, dass es für den Körperteil gilt, mit dem man atmet.

(Meine Cousine hatte zwar mal einen Yogakurs, bei dem man mit den Füßen atmen sollte, aber ich denke mal, das war ne rein metaphysische Übung. :biggrin: )
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 10 August 2021, 14:15:08
Meine Füße atmen nicht, aber hin und wieder riechen sie  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 10 August 2021, 14:20:54
Bestimmt nach Rosen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 10 August 2021, 15:34:02
Meine Füße atmen nicht, aber hin und wieder riechen sie  :biggrin:

Genau das hatte ich mir auch gedacht, als sie es mir erzählt hat.
(Bei manchen Leuten läuft die Nase und die Füße riechen ...)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 10 August 2021, 17:53:06
Heute sollte bei meinem Mann in der Firma eine Besprechung stattfinden. Chef ordnete einen Schnelltest an und siehe da, eine neue Kollegin war positiv. Jetzt findet es per Video statt. Und sie muß nun einen PCR Test machen.
Gib Mal das Ergebnis bekannt. Bei uns in der Firma gab es bei Schnelltests bisher NUR Fehlalarme. Die Schnelltests sind wohl Recht Fehleranfällig.

Wenn ich es erfahre sage ich Bescheid. Ich hab da auch schon von vielen falschen positiven gehört. Allerdings besser als umgekehrt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 10 August 2021, 20:59:33
„Ein bisschen sind wir im Wettlauf mit der Zeit“, gesteht Söder. Testen allein helfe nicht, die einzige Lösung sei das Impfen. Trotz vielen Protesten von Umgeimpften werden die Klagen von Geimpften immer lauter, die ihre Rechte zurückfordern, berichtet Söder. „Auch daran müssen wir denken.“
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 11 August 2021, 06:22:28
Weil Du gerade den Söder hier rein ziehst, eben war er auch in den Nachrichten: er ist einer der Wenigen, die zukünftig die 2-G-Regel gültig machen will. Alle anderen Minister wollen für den bevorstehenden Winter die 3-G-Regel (also, dass auch Nicht-Geimpfte mit einem Test Zutritt zu Innenraumveranstaltungen haben). Das gibt noch eine heiße Debatte.

Worüber aber ich gerade gestolpert bin: die Zahl der neuen Coronainfizierten am heutigen Morgen ist bei knapp 5.000! Das hat mich schon ein bißl erschreckt. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 12 August 2021, 12:42:11
Worüber aber ich gerade gestolpert bin: die Zahl der neuen Coronainfizierten am heutigen Morgen ist bei knapp 5.000! Das hat mich schon ein bißl erschreckt. 

Bei 80 Millionen Einwohnern relativiert sich das wieder, wenngleich natürlich nur EINER schon zu viel ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 August 2021, 06:06:55
Heute morgen sind wir jetzt schon wieder bei 8.000 Neuinfizierten, die Inzidenz ist auf über 40 gestiegen.
Das geht immer sprunghafter... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 18 August 2021, 09:53:26
und auch die Covid-Patienten in den Krankenhäuser nehmen weiter zu, auch der Anteil der Intensiv-Patienten ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 August 2021, 16:21:35
Nachdem ja jetzt die Inzidenz alleine nicht mehr maßgebend sein soll, sondern auch die eben erwähnten Krankenhauspatienten, müsste man doch für die Intensivbetten auch eine Maßzahl bei den täglichen Meldungen mit herausgeben, nach der man sich richten kann, oder?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 19 August 2021, 17:23:21
Im Radio hab' ich heute mittag gehört, dass in zwei bayerischen Städten die Inzidenz schon wieder über 100 ist.
Ingolstadt sei bei 116 und Weiden/Opf. liegt auch bei 110.
Auf der Deutschlandkarte sind aber noch ein paar größere Städte dunkler eingefärbt: Köln, Wuppertal, Bielefeld und noch ein paar - auch schon wieder über dem (früheren) Grenzwert.   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 19 August 2021, 18:07:58
Die Inzidenzzahlen sind mir ziemlich egal.

Aber aktuell sind schon wieder deutlich mehr Intensivbetten belegt als im August 2020 - das ist nicht gut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 19 August 2021, 18:45:16
Ich finde die Inzidenz ganz und gar nicht egal. Je mehr das Virus grassiert, vor allem, je öfter es auf Geimpfte trifft, desto größer die Gefahr, dass eine Mutante aufkommt, die die Impfstoffe austrickst, dann gehen wir zurück auf Los.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 19 August 2021, 19:53:06
Ich finde die Inzidenz ganz und gar nicht egal. Je mehr das Virus grassiert, vor allem, je öfter es auf Geimpfte trifft, desto größer die Gefahr, dass eine Mutante aufkommt, die die Impfstoffe austrickst, dann gehen wir zurück auf Los.

Ja, darum wird so deutlich um mehr Impfbereitschaft geworben.

Ich hab mir die Corona-Karte längere ein nicht angeguckt. Bei uns - nördlich von Berlin-
sind die werte rückläufig.
Aber in NRW geht es ja ab. Das sieht gar nicht gut aus.
Ich hoffe es lasse sich noch bedeutend mehr Menschen impfen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 20 August 2021, 13:07:32
Ja, hier in Weiden ist es krass.. alles wieder etwas in Corona-Starre... Schwimmbäder haben wieder Slots und ohne den Nachweis GGG kein Einlass... Zahlung nur noch per PayPal usw.

Auch in der anderen Stadt in der Oberpfalz ist es hoch... Soweit ich mitbekommen habe, Delta und Kroatien/Griechenland.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 20 August 2021, 16:54:30
Im Radio sagten sie gestern, dass ungefähr 50 % der Neuerkrankungen in den beiden bayerischen Städten aufgrund von ungeimpften Reiserückkehrern - vorwiegend aus dem ehem. Jugoslawien-Gebiet - kämen. Wie sie das ermittelt haben, haben sie nicht verraten, aber ich denke mal, das ist fundiert.

In unserer Firma werden jetzt auch schon wieder Vorkehrungen getroffen, sollte die Inzidenz am Montag immer noch über 35 sein. Es gilt dann für alle die GGG-Regel. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 20 August 2021, 17:22:06
In unserem Lokalsender sagten sie sogar, hier seien es zwei Drittel Reiserückkehrer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 20 August 2021, 17:22:12
Gewaschen
Gekämmt
Geschneuzt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 20 August 2021, 17:50:12
Gewaschen
Gekämmt
Geschneuzt

Gebraut
Gezapft
Getrunken
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 20 August 2021, 17:51:53
Gewaschen
Gekämmt
Geschneuzt

Gebraut
Gezapft
Getrunken

Gegen
Geld
Gef-risiert...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Kröte am 20 August 2021, 17:57:03
Gewaschen
Gekämmt
Geschneuzt

Gebraut
Gezapft
Getrunken

Ganz
Genau
Geprüft

Gegen
Geld
Gef-risiert...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 August 2021, 19:11:47
Im Radio sagten sie gestern, dass ungefähr 50 % der Neuerkrankungen in den beiden bayerischen Städten aufgrund von ungeimpften Reiserückkehrern - vorwiegend aus dem ehem. Jugoslawien-Gebiet - kämen. Wie sie das ermittelt haben, haben sie nicht verraten, aber ich denke mal, das ist fundiert.

In unserer Firma werden jetzt auch schon wieder Vorkehrungen getroffen, sollte die Inzidenz am Montag immer noch über 35 sein. Es gilt dann für alle die GGG-Regel. 

Na wenn du den Test machst, dann wissen die das ...du wirst gefragt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 24 August 2021, 21:12:03
Bei die neue Corona-Verordnung für NDS blicke ich nicht mehr durch, was nun bei mir im Landkreis erlaubt ist und was nicht und welche Regelungen nun gelten.

Aktuell liegt mein Kreis zwar nur bei einer Inzidenz von ca.25. Aber da es heute 19 Neuinfektionen gab, wird das morgen ganz anders aussehen. Ich fürchte, dass wir dann vielleicht sogar über 50 liegen.

Zum Glück gelte ich ab übermorgen als vollständig geimpft. Da muss ich mir dann keine weiteren Gedanken hinsichtlich Tests machen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 26 August 2021, 13:48:28
Es geht um den Vorfall in Friesland. Eine Impferin hatte Kochsalzlösungen in Spritzen gefüllt, weil ihr 6 Spritzen runtergefallen waren.
Dass ihr nur ein Missgeschick widerfahren war, wird ja inzwischen bezweifelt. Man befürchtet, dass die Frau absichtlich gehandelt und weit mehr Kochsalzlösungen gespritzt hat. Verdächtig macht sie, dass sie sich zuvor als Coronaleugnerin gezeigt hat.

Es gibt nun Bewegungen in dem Fall. Ich zitiere einige Sätze aus dem Spiegel.

Zitat
Seit dem frühen Morgen durchsuchen Beamte Gebäude des DRK in Friesland. Darunter (auch) das Impfzentrum Schortens..., und die Geschäftsstelle des DRK in Jever.

Die Ermittlungsgruppe heisst »Vakzin«


Zitat
Nach SPIEGEL-Informationen stehen die Durchsuchungen allerdings in keinem direkten Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen die ehemalige Mitarbeiterin Antje T., die einen Skandal ausgelöst hatte, weil sie im April mindestens sechs Spritzen mit Kochsalzlösung und möglicherweise Impfresten aus zwei gebrauchten Ampullen aufgezogen haben soll...

Zitat
Wie der SPIEGEL berichtete, hatte eine Kollegin von Antje T. bereits fünf Tage, bevor der Impfskandal publik wurde, das DRK vor T. gewarnt. Sie hatte von ihr wirre Verschwörungsfantasien zugeschickt bekommen. Darunter einen Text, wonach das »Merkel-Regime« mit den Vakzinen die »Bevölkerung dezimieren« wolle. Ihre Hinweise seien aber von Vorgesetzten ignoriert worden, sagte die Mitarbeiterin, die auch als Zeugin bei der Polizei ausgesagt hat.

Warum die Ermittlungsbehörden nun Objekte des DRK durchsuchen, wollten sie auf Anfrage nicht mitteilen.


https://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-durchsucht-impfzentrum-schortens-a-7e348698-db33-49dc-a503-91d93a0a3723



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 27 August 2021, 07:51:26
Was mich seit Tagen beschäftigt:

Seit Beginn der 4. Welle stehen die neuen Bundesländer sehr gut da.
In Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, McPomm liegen die
Werte weit unter denen der "westlichen" Bundesländer. Das war ja früher sehr anders.

Gibt es dafür einen Erklärungsversuch?
Ich hab darüber noch nichts gelesen.

Aus meinem eigenen Leben kann ich erzählen, dass kürzlich ein Angehöriger im Krankenhaus war.
(Brandenburg) Er ist voll geimpft, ich auch.
Trotzdem waren die Auflagen von Seiten des Krankenhauses strikt.
Ich musste jeden Tag einen frischen Negativtest vorlegen, sonst kein Zutritt.
Besuchzeit von 14-16 Uhr. Pro Krankenzimmer nur ein Besucher. Auch der Angehörige im KH wurde
regelmäßig getestet.

Ich hab neulich gelesen, die Regelung, dass in Krankenhäusern auch Vollgeimpfte Besucher einen Negativtest vorlegen müssen,
erst kommen soll. In unserem Krankenhaus wird das (trotz niedriger Inzidenz) bereits praktiziert.

Ist man in den neuen Bundesländern (nach üblen Erfahrungen) vorsichtiger geworden?
Oder ist purer Zufall, dass die Werte in den neuen Ländern (noch) niedrig sind?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 August 2021, 08:00:10
Das Frage ich mich seit Beginn der Pandemie. Ob es irgend einen sichtbaren Zusammenhang zwischen Maßnahmen und Ausbreitung kommt. Ich sehe da wenig. Länder, die wenig Ausbreitung haben, erklären ja gern, warum sie "alles richtig gemacht" haben, bis sie dann eine hohe Ausbreitung haben und ihnen dann gesagt wird, was sie alles falsch gemacht haben. Schwieriges Thema.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tiamat am 27 August 2021, 09:33:37
Das war auch so letztes Jahr zu Beginn der Pandemie. In den neuen Bundesländern gibt es wenigere Jüngere als Ältere, weniger Migranten, die von Heimatbesuchen zurückkehren und viele machen lieber Urlaub in der Nähe.

Daher kann es gut sein, dass es dauert, bis Delta die neuen Bundesländer erreicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 27 August 2021, 09:57:46
Manche nahmen als Erklärung der hohen Zahlen im Osten die vielen AfD Wähler - sind die jetzt alle umgeschwenkt zu den Grünen?


Nichts genaues weiß man nicht.

Eine teilweise Erklärung könnte das sein was Tiamat schreibt, war auch woanders zu lesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 August 2021, 10:20:16
Das mit den Reiserücklehrern finde ich auch einleuchtend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 27 August 2021, 12:07:56
Manche nahmen als Erklärung der hohen Zahlen im Osten die vielen AfD Wähler - sind die jetzt alle umgeschwenkt zu den Grünen?
Wohl kaum. Den Zusammenhang zwischen AfD-Anhängerschaft, Querdenkertum und Infektionszahlen nehmen auch nicht nur "manche" als Erklärung, der ist mittlerweile eigentlich gesichert.

Selbstverständlich gibt es viele verschiedene Einflussfaktoren, die sich teilweise gegensätzlich auswirken. Z.B:
- Bevölkerungsdichte (wie von Tiamat erwähnt): je höher, desto höher das Infektionsrisiko
- Bevölkerungsstruktur/Alter: im letzten Jahr waren Gegenden mit höherem Durchschnittsalter deutlich stärker betroffen, inzwischen sind von den älteren viele geimpft, dadurch sind Gegenden mit älterer Bevölkerung im Vorteil
- Impfquote: Je mehr Impfungen, desto geringer das Infektionsrisiko
- Maßnahmen (Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht, Hygieneregeln, "Lockdown"): Jede dieser Maßnahmen wirkt sich nachweislich verringernd auf die Infektionszahlen aus
- Sommerferien: Die Zahlen steigen, sobald die Leute aus den Ferien zurückkommen und die Schulen wieder öffnen. Das war letztes Jahr so und ist auch dieses Jahr wieder sehr eindeutig zu sehen. Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben jetzt noch Ferien. In Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein, wo die Zahlen neulich zuerst stark stiegen, hat schon Anfang August die Schule wieder angefangen
- Querdenkertum/Coronaleuger bzw. -verharmloser/Maßnahmenverweigerer: Je mehr Idioten, desto mehr Infektionen. Und der Anteil dieser Idioten ist unter AfD-Wählern deutlich höher als in der Gesamtgesellschaft
- usw.

Für z.B. Sachsen gilt unter anderem:
Hoher Anteil AfD-Wähler/Querdenker -> hohe Zahlen
Niedrige Impfquote -> hohe Zahlen
Ferienzeit -> niedrige Zahlen
niedrige Bevölkerungsdichte -> niedrige Zahlen

Was davon sich jeweils stärker auswirkt, kann natürlich mit der Zeit variieren. Daher ist es kein Widerspruch, dass die neuen Bundesländer im Winter so horrend hohe Zahlen hatten und jetzt vergleichsweise niedrige.

Zitat
Nichts genaues weiß man nicht.
Ach, eigentlich weiß man sehr viel und das ziemlich genau. Man muss es nur wissen wollen.

Wenn man sich aber jetzt z.B. absichtlich ganz doof stellt und Länder mit unterschiedlich strengen Maßnahmen anguckt, alle anderen bekannten Einflüsse (politische Einstellungen, Bevölkerungsdichte, Altersstruktur, klimatische Bedingungen, Impfquote...) gezielt verschweigt bzw. ignoriert, nur um behaupten zu können, dass es ja gar keinen klaren Zusammenhang zwischen Maßnahmen und Infektionszahlen gibt, dann ist das halt... naja, sagen wir mal, nicht an tatsächlicher Information interessiert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 August 2021, 13:11:44
Natürlich sind die 80.000 000 Virologen in D ausgenommen, die sowieso alles schon persönlich recherchiert und untersucht haben. Die wissen schon alles, das ist ja klar. ( Sorry, Anwesende sind natürlich nicht gemeint).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Vivian am 27 August 2021, 13:24:25

Nichts genaues weiß man nicht.


Manche schon. Jedenfalls ihrer eigenen Ansicht nach.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 27 August 2021, 14:03:11

Nichts genaues weiß man nicht.


Manche schon. Jedenfalls ihrer eigenen Ansicht nach.
Da sich das ja nun eindeutig auf meinen Beitrag bezieht: mir ist nicht ganz klar, was diese Reaktion soll.

Klar weiß ich zu manchen Themen eine Menge, aber selbstverständlich nicht alles. Vor allem aber freue ich mich immer, wenn ich etwas dazulernen kann. Ich habe in meinem Beitrag ja einige Informationen geliefert und Zusammenhänge erwähnt. Du darfst das gern korrigieren, ergänzen oder auch komplett widerlegen, wenn Du beweisen möchtest, dass ich nur "meiner eigenen Ansicht nach" und selbstverständlich nicht "in echt" viel weiß. Ich würde mich sogar freuen, auf die Weise etwas dazuzulernen.
Vorausgesetzt, es ging Dir tatsächlich um eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der ursprünglichen Frage nach den niedrigen Infektionszahlen in den neuen Bundesländern, und nicht nur um eine kleine Gehässigkeit am Rande.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 August 2021, 18:47:56
Liebe/r/s Mondkalb, das, was ich meinte (und hier kann ich nur für mich und nicht für Vivian  schreiben) ist, dass du sehr selbstbewusst auftrittst und dass für mich viele Fakten nicht so "gesichert" erscheinen, wie für dich. Das ist gar nicht schlimm, ich mag dich trotzdem, aber ich zweifle dennoch an dem, was du als gesichert benennst. Ein so komplexes Geschehen wie diese Pandemie kann ich persönlich nicht einfach erklären, aber ich treffe meine Entscheidungen genau wie du nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne die Gewissheit, dass meine Entscheidung die einzig richtige ist. Insofern beneide ich Menschen wie dich um ihren festen Glauben ein bisschen ;-).

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 27 August 2021, 19:46:32
Meines Wissens ist Mondkalb Naturwissenschaftlerin, und da würde ich nicht unbedingt von "Glauben" sprechen, sondern eher von Forschung, Suche nach Zusammenhängen und Beweisen etc. Und ich empfinde Mondkalbs - übrigens sehr fundierte Beiträge - nicht als absolut gesichert, sondern sie versucht, die Zusammenhänge, die bis jetzt bekannt sind, verständlich darzustellen. Dafür bin ich sehr dankbar, denn ich finde das Ganze auch sehr komplex, und vor allem bei Zahlen streikt mein Verstand. Und so wie ich sie bisher kennengelernt habe, steht sie neuen Erkenntnissen ja auch aufgeschlossen gegenüber, verfolgt die Entwicklungen weiter und geht einer sachlichen Diskussion nicht aus dem Weg. Ich lese ihre Beiträge gern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 August 2021, 19:55:29
Ich auch :-)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 28 August 2021, 13:21:03
Danke Scrooge.  :)
Es freut mich, wenn meine Beiträge teilweise auch so ankommen, wie sie gemeint sind. Für Leute, die mit meinem Stil Schwierigkeiten haben (was ja ok ist), habe ich ja schon ab und zu Wissenschaftskanäle verlinkt, auf denen der Wissensstand anschaulich und verständlich zusammengefasst ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 August 2021, 13:39:19
Was ich sehr seltsam finde, nun hat man Kinder 2 Jahre von der Schule mehr oder weniger zuhause gelassen um sie zu schützen, soweit so gut. Doch nun lässt man es einfach laufen. Einfach die Kinder ordentlich durchseuchen.

Ich versteh das nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 28 August 2021, 13:45:23
Nach meiner inzwischen ja schon recht langen Lebenserfahrung ist eine Kritik am Stil so gut wie nie in erster Linie eine Kritik am Stil, sondern eine am Inhalt, die nicht geäußert wird.

Ich frage mich, ob dieses Inzidenzen-Jojo (ein Bundesland hatte in der letzten Welle sehr hohe Inzidenzen und in der aktuellen sehr niedrige und umgekehrt) nicht auch damit zu tun hat, dass ein Land wie z.B. Sachsen, das sehr hohe Inzidenzen gepaart mit vielen Maßnahmeverweigerern hatte, inzwischen auch einen höheren Durchseuchungsgrad als andere Länder hat, so dass jetzt viele Leute schon immun sind. Das ist aber nur so eine Idee, ich habe dazu noch von keinen Studien gehört, die das belegen und weiß auch nicht, ob solche Studien in Arbeit sind.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 28 August 2021, 13:45:41
Mondkalb, Deine Beiträge sind ohne Zweifel informativ und zeugen - soweit ich das überhaupt beurteilen kann - von hoher Sachkenntnis.

Nur: die allermeisten hier führen eine lockere Unterhaltung und haben keinen Anspruch an eine wissenschaftliche Arbeitsweise und sie sind halt von Corona betroffen - da macht man auch mal einen flapsigen Spruch.
Zumal die Bedrohung für die große Mehrzahl der Bevölkerung - und auch der heinzis - inzwischen aufgrund der Impfungen als wesentlich geringer empfunden wird.
Ich habe weder Zeit noch Lust - das gebe ich offen zu - Corona zu meinem Lebensinhalt zu machen und dicke wissenschaftliche Studien durch zu arbeiten, um auf einem fachlich hohen Niveau (wofür eh die Vorbildung fehlt, ich bin Kaufmann) sachlich fundiert diskutieren zu können.

Daher werde ich auch weiterhin meine Meinung zu dem Ganzen kund tun - ohne Virologe oder Ähnliches zu sein.  :smile:

Eben als normaler betroffener Bürger, der sich über Politik die letzten Jahre zunehmend wundert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 28 August 2021, 13:50:45
Was ich sehr seltsam finde, nun hat man Kinder 2 Jahre von der Schule mehr oder weniger zuhause gelassen um sie zu schützen, soweit so gut. Doch nun lässt man es einfach laufen. Einfach die Kinder ordentlich durchseuchen.

Ich versteh das nicht.

Meine Wahrnehmung war eine andere: Man hat die Schulen und Kitas so lange offen gelassen und das Narrativ "Kinder sind keine Treiber der Pandemie" überstrapaziert, weil die Kinder einfach untergebracht sein mussten, damit die Eltern arbeiten konnten. Geschlossen wurde die Einrichtungen für Kinder erst, als die Inzidenzen durch die Decke gingen. Hätte man die Kinder schützen wollen, müsste man jetzt nicht schon wieder beklagen, dass es noch immer keine Luftfilter gibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 28 August 2021, 14:25:36
Ich frage mich, ob dieses Inzidenzen-Jojo (ein Bundesland hatte in der letzten Welle sehr hohe Inzidenzen und in der aktuellen sehr niedrige und umgekehrt) nicht auch damit zu tun hat, dass ein Land wie z.B. Sachsen, das sehr hohe Inzidenzen gepaart mit vielen Maßnahmeverweigerern hatte, inzwischen auch einen höheren Durchseuchungsgrad als andere Länder hat, so dass jetzt viele Leute schon immun sind.
Ich weiß es nicht, kann mir aber nicht richtig vorstellen, dass die Genesenenrate dafür reicht. Ich habe grade geguckt, bestätigte Fälle gibt es bisher 3,9 Millionen (RKI-Dashboard (https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_0/), wenn ich für die Dunkelziffer einen Faktor 2 nehme und nochmal aufrunde, komme ich auf etwa 10% der Bevölkerung, die genesen sind.
Sachsen hat 4 Millionen Einwohner und 290.000 bestätigte Fälle, also mit Dunkelziffer (selbst wenn die deutlich höher ist) vermutlich maximal 20% Genesene.
Dafür haben sie eine deutlich niedrigere Impfquote (Impf-Dashboard (https://impfdashboard.de/)).
Kann natürlich sein, dass "Geimpfte" und "Genesene" sich so auf die verschiedenen Bevölkerungsgruppen verteilen, dass das doch einen Effekt hat, aber ich halte das für unwahrscheinlich.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 August 2021, 15:29:39
Was ich sehr seltsam finde, nun hat man Kinder 2 Jahre von der Schule mehr oder weniger zuhause gelassen um sie zu schützen, soweit so gut. Doch nun lässt man es einfach laufen. Einfach die Kinder ordentlich durchseuchen.

Ich versteh das nicht.

Meine Wahrnehmung war eine andere: Man hat die Schulen und Kitas so lange offen gelassen und das Narrativ "Kinder sind keine Treiber der Pandemie" überstrapaziert, weil die Kinder einfach untergebracht sein mussten, damit die Eltern arbeiten konnten. Geschlossen wurde die Einrichtungen für Kinder erst, als die Inzidenzen durch die Decke gingen. Hätte man die Kinder schützen wollen, müsste man jetzt nicht schon wieder beklagen, dass es noch immer keine Luftfilter gibt.

Nein, Luftfilter doch nicht, was das kostet....  diverse Minister haben sich ordentlich damit eingedeckt, das ist doch nichts für "Untertanen".

Paloma ich weiss nicht, hier bei uns waten die Schulen und Kindergärten sehr sehr schnell dicht.
Meine Nichten/Neffen haben knapp 2 Schuljahre daheim verbracht, dabei war es wurscht ob ein Elternteil   überhaupt veruflich in der Lage war auf das Kind aufzupassen, von schulischer Betreuung möcht ich nicht anfangen.

Unsere Kindergärten (und da backt garaniert jedes Dorf seinen eigenen Kuchen) waren jis auf die absolute Notbetreuung dicht, ich würde meinen seit März /April von Beginn an, knapp zwei Jahre durch mit kurzen Unterbrechungen.

Unsere Schulen (die unserer Stadt) hatten sich darauf geeinigt, dass jedes Kind getestet wird (ich weiss den Rhythmus  nicht mehr) und nur getestete Kinder zum Unterricht durften sofern überhaupt Schule stattfand (in Klassenzimmern) und dann auch nur mit Durchzug (sehr unangenehm) und strikten Regeln und ich würde meinen sogar nur halber Klassenstärke im wöchentlichen Wechsel. Alles hochkompliziert. Mit Maske versteht sich.


Aber in NRW hört es sich in den Nachrichten so an, als sei nun alles wurscht.

Und dort solle wohl der hohe Inzidenzwert auch mit dem Schulbeginn zusammenhängen, was auch kritisiert wurde.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 28 August 2021, 21:00:42
Vielleicht werden die Statistiken in Sachsen auch etwas "phantasievoller" geführt?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 August 2021, 13:29:02
Das ging flott nach oben:

Stadt: 106,3
Landkreis: 56,5
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 August 2021, 13:31:09
Wuppertal ist anscheinend der Spitzenreiter mit knapp 250.

Unser Kreis (direkt neben Wuppertal) hat 111,7.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 29 August 2021, 13:46:49
Wir lagen gestern bei 21,7.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 29 August 2021, 15:11:38
Stadt 50
Kreis 82
Nachbarstadt 240  :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 August 2021, 16:42:34
Kreis ist bei 81 Inzidenz 🙈

Läuft

Interessant finde ich die "dunkelroten Flecken" auf der Karte. ULM, augsburg Freiburg (um Freiburg drum herum hellgelb)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 29 August 2021, 17:23:02
Das ging flott nach oben:

Stadt: 106,3
Landkreis: 56,5

Waaassss??!!  Ich bin entsetzt.
Vor dem vergangenen Wochenende haben wir in der Firma noch einen Brief aufgesetzt wg. der 35er-Grenze...
Soooo schnell hat sich noch kein Brieftext überholt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 August 2021, 05:31:09
Heinzihausen 135,x (stand 27.08)
🙈🙈🙈
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 30 August 2021, 07:30:07
Intensivstationen über 1000 - deutlich früher als voriges Jahr.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 30 August 2021, 07:48:35
Intensivstationen über 1000 - deutlich früher als voriges Jahr.

Bin erschrocken. Das konnte ich kaum glauben....
Tatsächlich. Knapp die Hälfte der Intensivpatienten muss beatmet werden.

Hier ist ein link mit Graphik.
Die Kurve geht steil nach oben.
Das ist alarmierend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: das Glückskind am 30 August 2021, 10:37:25
Nach meiner inzwischen ja schon recht langen Lebenserfahrung ist eine Kritik am Stil so gut wie nie in erster Linie eine Kritik am Stil, sondern eine am Inhalt, die nicht geäußert wird.


Deine Lebenserfahrung in allen Ehren, aber nein, ich denke, das trifft hier nicht zu. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 August 2021, 11:34:22
Nach meiner inzwischen ja schon recht langen Lebenserfahrung ist eine Kritik am Stil so gut wie nie in erster Linie eine Kritik am Stil, sondern eine am Inhalt, die nicht geäußert wird.


Deine Lebenserfahrung in allen Ehren, aber nein, ich denke, das trifft hier nicht zu. 


Was war es denn dann?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 August 2021, 12:13:32
Heinzihausen Inzidenz 151
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: das Glückskind am 30 August 2021, 12:53:57
Nach meiner inzwischen ja schon recht langen Lebenserfahrung ist eine Kritik am Stil so gut wie nie in erster Linie eine Kritik am Stil, sondern eine am Inhalt, die nicht geäußert wird.


Deine Lebenserfahrung in allen Ehren, aber nein, ich denke, das trifft hier nicht zu. 


Was war es denn dann?



?

Das was da steht: Kritik am Stil, nicht am Inhalt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 August 2021, 13:40:49
Das glaub ich nicht, so wie die Wortwahl war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 31 August 2021, 16:52:30
https://www.stern.de/gesundheit/coronavirus--hohes-mutationspotenzial---was-ueber-c-1-2-bekannt-ist--video--30698476.html

Und die Nächste Variante
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 03 September 2021, 08:03:57
Oh Mann, manche haben eine Panne.
Spricht sich gegen Impfungen junger Menschen aus, infiziert er sich - und schluckt ein Parasitenmittel.

Joe Rogan, bekanntester, erfolgreichster Podcaster in den USA.
Zitat
„Wenn du 21 Jahre alt bist und mich fragst: 'Sollte ich mich impfen lassen?', dann sage ich nein“, sagte er in seinem Podcast. „Wenn du gesund bist und die ganze Zeit Sport machst, wenn du jung bist und gut isst, dann musst du dir keine Sorgen machen.“ Ob Rogan selbst gegen das Coronavirus geimpft ist, ist unbekannt.

Zitat
Der bekannte US-Komiker und Moderator Joe Rogan, der sich gegen Impfungen für junge Menschen ausgesprochen hatte, ist selbst an Covid-19 erkrankt. In einem Instagram-Video sagte der 54-Jährige, er habe am Wochenende nach einer Florida-Reise Fieber und andere Krankheitssymptome entwickelt und sei dann positiv getestet worden.  Er sei daraufhin drei Tage lang mit einer Reihe von Medikamenten behandelt worden - unter anderem mit dem Anti-Parasitenmittel Ivermectin. Dessen Einsatz gegen Covid-19 ist höchst umstritten und wird von den US-Gesundheitsbehörden nicht empfohlen. Die Arzneimittelbehörde FDA hat sogar eine Warnung ausgesprochen, weil viele Menschen sich das Medikament in einer für Rinder gedachten Version kaufen.

https://www.welt.de/vermischtes/article233545938/Corona-Impfkritischer-US-Podcaster-Joe-Rogan-an-Covid-19-erkrankt.html
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-corona-donnerstag-109.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 03 September 2021, 09:23:41
"Die Arzneimittelbehörde FDA hat sogar eine Warnung ausgesprochen, weil viele Menschen sich das Medikament in einer für Rinder gedachten Version kaufen."

Passt doch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 03 September 2021, 10:30:30
"Die Arzneimittelbehörde FDA hat sogar eine Warnung ausgesprochen, weil viele Menschen sich das Medikament in einer für Rinder gedachten Version kaufen."

Passt doch.
bitte vorbeikommen, um Kaffee vom Monitor zu putzen  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 03 September 2021, 11:16:32
Darf man sagen, dass es einem um solche Leute nicht gsnz so öeid tut?
Zumindest nicht um gebildete Anführer...

Die ungebildeten Amis haben ja kaum ne Chance durch so Hill Billys
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 03 September 2021, 11:23:02
Das geht noch viel besser ...

Ein Richter in Ohio hat bestimmt, dass ein Mann im Koma das Medikament erhalten muss, obwohl sich das Krankenhaus dagegen entschieden hatte.
Seine Frau hatte ein Rezept für das Mittel von einem Arzt erhalten und hat geklagt, als das Krankenhaus sich geweigert hat, es ihm zu verabreichen.
Und so ein Dünnbrettbohrer von Richter hat ihr recht gegeben ... :ohnmacht:

https://www.washingtonpost.com/health/2021/08/31/ohio-ivermectin-lawsuit-hospital-covid/
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 03 September 2021, 12:20:06
Meine Tochter hat noch Ferien und geht in den Hort. In den Räumen dürfen alle ohne Maske fröhlich durcheinander wuseln, auf dem Gang herrscht Maskenpflicht. So weit, so nutzlos und unlogisch. Um in den Garten zu kommen müssen sie natürlich auch durch den Flur. Also mit Maske. Und wohin mit dem Ding im Garten? Sie trägt gerade Leggins, Kleider und Röcke, keine Hosentasche. Also kommt die Maske ans Handgelenk, wird durch den Sand gezogen, die Rutsche damit geputzt... und dann wieder ins Gesicht damit, sehr hygienisch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 03 September 2021, 13:35:09
Das geht noch viel besser ...

Ein Richter in Ohio hat bestimmt, dass ein Mann im Koma das Medikament erhalten muss, obwohl sich das Krankenhaus dagegen entschieden hatte.
Seine Frau hatte ein Rezept für das Mittel von einem Arzt erhalten und hat geklagt, als das Krankenhaus sich geweigert hat, es ihm zu verabreichen.
Und so ein Dünnbrettbohrer von Richter hat ihr recht gegeben ... :ohnmacht:

https://www.washingtonpost.com/health/2021/08/31/ohio-ivermectin-lawsuit-hospital-covid/

Und danach wird sie wegen Mord verklagt?
Und die Ärzte wegen Beihilfe?
Und die Lebensversicherung zahlt nicht?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 03 September 2021, 14:39:20
Ich war jetzt ein paar Tage im Urlaub in Österreich. Die sind uns natürlich mal wieder um einiges voraus. Da gibt es nirgends mehr Menschen mit Maske, und man kann in der Disco bis früh morgens dancen. Einfach paradiesisch, diese Normalität.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 03 September 2021, 14:49:13
https://www.merkur.de/welt/oesterreich-corona-regeln-kanzler-kurz-aktuell-tests-1g-news-wien-zahlen-90954286.html

Das scheint sich nun zu ändern

Ca 1.500 neuinfektionen an einem Tag ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 03 September 2021, 15:39:00
Ich war jetzt ein paar Tage im Urlaub in Österreich. Die sind uns natürlich mal wieder um einiges voraus. Da gibt es nirgends mehr Menschen mit Maske, und man kann in der Disco bis früh morgens dancen. Einfach paradiesisch, diese Normalität.

Hatten wir in  den Niederlanden im Juli schon. Ging gründlich in die Hosen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 03 September 2021, 19:35:47
.. Österreich. Die sind uns natürlich mal wieder um einiges voraus.
Was meinst mit "mal wieder"?
Einfach paradiesisch, diese Normalität.

Ich finde immer wunderbar, wenn ich Normalität als paradiesisch ansehe:
nach überstandener Krankheit mit großen Schmerzen z.B.
Dann wird mir klar, dass ich das Normale, Unauffällige unterschätze, weil ich es
nicht wahrnehme.
Wenn wir etwas "Paradiesisches" erleben wollen, denken wir, wir müssen etwas Besonderes unternehmen,
Reisen buchen etc. Dabei stimmt das nicht.
Paradiesisch ist ein Zustand in dem nichts Störendes stattfindet.

Es wäre schön, wenn wir die Zeit nach Corona (hoffentlich bald) als glücklich
empfinden. Einfach, weil der Spuk vorbei ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 03 September 2021, 19:43:39
Die sind uns natürlich mal wieder um einiges voraus.
stimmt, bei einer aktuellen 7-Tages-Inzidenz von 115,3 gegenüber 80,2 bei uns ....
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 04 September 2021, 11:24:56
https://www.tah.de/newssingle/kontaktnachverfolgung-besucher-von-drei-holzmindener-bars-koennten-sich-infiziert-haben

Da muss man sich nicht wundern, dass die Inzidenz bei uns im Kreis hochgeht.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 05 September 2021, 11:39:21
Die sind uns natürlich mal wieder um einiges voraus.
stimmt, bei einer aktuellen 7-Tages-Inzidenz von 115,3 gegenüber 80,2 bei uns ....
Inzidenz interessiert mich schon lange nicht mehr. Kann von mir aus 1000 sein, Hauptsache ich kann so leben, wie ich will.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 05 September 2021, 12:09:47
Cooper, bist du tatsächlich schon 44 Jahre alt, so wie es hier im Kalender steht!?

Falls ja, finde ich dich *nasagenwirmal* höchst unreif...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 05 September 2021, 12:29:30
Cooper, bist du tatsächlich schon 44 Jahre alt, so wie es hier im Kalender steht!?

Falls ja, finde ich dich *nasagenwirmal* höchst unreif...

Darfst du, kein Problem.

Deshalb habe ich trotzdem meine Einstellung, bei der ich auch bleibe. Ich stehe dazu, dass ich mich von Anfang an gegen diese, meiner Ansicht nach, unverschämten Maßnahmen gestellt habe, mir vorschreiben zu wollen, wen ich wann privat in meinem Haus treffen darf, wann ich wo hingehen darf oder nicht. Habe ich mich bewusst nicht daran gehalten, wurde auch mal erwischt, was mir völlig egal war, was ich dabei auch so geäußert habe.

Ich bin alles andere als der häusliche Typ, habe auch jetzt (ja 44 ist richtig) nicht vor, jemals eine Familie zu gründen. Mein Lebensinhalt ist es rauszugehen, Leute aus meinem nicht geringen Freundeskreis zu treffen, Gastronomie und Kulturveranstaltungen zu besuchen, kurz gesagt, etwas unternehmen. Würde auch jetzt immer noch nicht einsehen, mein Leben diesbezüglich zu ändern. Wer sich wirklich vor irgendeinem Virus schützen möchte, muss das ja nicht machen. Es wird keiner gezwungen, rauszugehen. Also ich würde das jedenfalls schaffen, wenn ich es denn wollen würde.

Impfen habe ich mich lassen. Nicht, weil ich vor der Seuche Angst habe. Jedenfalls nicht mehr Angst, als vor allen anderen theoretischen Gefahren, die da draußen in der Welt zu lauern. Einzig und allein wegen meiner Grundrechte habe ich es getan, und das nicht erst vor kurzem, sondern bereits im Juni. Hat mir aber auch nichts ausgemacht, weil ich grundsätzlich sowieso nie danach frage, was ich mir alles so in den Körper reinpfeife.

Meine Einstellung. Muss man nicht gut finden. Habe ich kein Problem damit. Ist mir aber auch egal.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Vivian am 05 September 2021, 12:43:08
Tja, viele andere Länder sehen nach vorne und erlauben Eigenverantwortung, die Deutschen machen blaming und shaming und erstarren, wie ja auch in so vielen anderen Bereichen. Mit allen negativen Folgen. Diesen Kommentar fand ich hervorragend https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-massnahmen-mehr-mut-zur-normalitaet-kommentar-a-aebbbbf0-ad3e-4d27-b609-f067e8b93cd5
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 05 September 2021, 13:50:44
In Amsterdam scheint es gerade eine große Coronademonstration zu geben. Man demonstriert u.a. gegen die Coronamaßnahmen.
WTF? Wir haben hier fast gar keine Maßnahmen mehr! Maskenpflicht haben wir seit Monaten nicht mehr (ausser z.B. beim Arzt). Mitte September soll sogar der Mindestabstand fallen.
Demonstrieren allein des Demonstrierens wegen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 05 September 2021, 13:58:04
Tja, viele andere Länder sehen nach vorne und erlauben Eigenverantwortung, die Deutschen machen blaming und shaming und erstarren, wie ja auch in so vielen anderen Bereichen. Mit allen negativen Folgen. Diesen Kommentar fand ich hervorragend https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-massnahmen-mehr-mut-zur-normalitaet-kommentar-a-aebbbbf0-ad3e-4d27-b609-f067e8b93cd5

Eigenverantwortung ist eine prima Sache.
In einer Pandemie hat man aber nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für andere (ich denke an den Mann einer Freundin, der nicht geimpft werden kann).
Und da vertraue ich etlichen Menschen nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Vivian am 05 September 2021, 14:23:45
Ja, sicher. Es kommt auf die Gewichtung an. Wie gesagt, andere Länder setzen durchaus darauf und das m.E. nicht unbedingt erfolglos. Ich finde ja, die Verantwortung für andere erstreckt sich durchaus auch auf jene - nicht wenige! - , die bereits lange erhebliche Nachteile erleiden (ob nun psychisch - durchaus auch lebensgefährlich - oder materiell oder gesellschaftlich gesehen, oder auch die Schäden, die die Gesellschaft als Ganzes erleidet). Das ist eine Abwägung, die jeder anders machen wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 05 September 2021, 14:30:36
In Amsterdam scheint es gerade eine große Coronademonstration zu geben. Man demonstriert u.a. gegen die Coronamaßnahmen.
WTF? Wir haben hier fast gar keine Maßnahmen mehr! Maskenpflicht haben wir seit Monaten nicht mehr (ausser z.B. beim Arzt). Mitte September soll sogar der Mindestabstand fallen.
Demonstrieren allein des Demonstrierens wegen.

Der Abstand soll auch fallen? Das fällt mir hier gerade besonders in Supermärkten auf, dass der sehr beachtet wird. Mehr als in Deutschland. Kann natürlich auch hierzulande überall unterschiedlich sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 05 September 2021, 14:45:44
In Amsterdam scheint es gerade eine große Coronademonstration zu geben. Man demonstriert u.a. gegen die Coronamaßnahmen.
WTF? Wir haben hier fast gar keine Maßnahmen mehr! Maskenpflicht haben wir seit Monaten nicht mehr (ausser z.B. beim Arzt). Mitte September soll sogar der Mindestabstand fallen.
Demonstrieren allein des Demonstrierens wegen.

Der Abstand soll auch fallen? Das fällt mir hier gerade besonders in Supermärkten auf, dass der sehr beachtet wird. Mehr als in Deutschland. Kann natürlich auch hierzulande überall unterschiedlich sein.

In Deutschland ist doch noch Maskenpflicht, da nimmt man es mit dem Abstand vielleicht nicht mehr so genau weil man sich sicher fühlt.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 05 September 2021, 14:48:20
In Amsterdam scheint es gerade eine große Coronademonstration zu geben. Man demonstriert u.a. gegen die Coronamaßnahmen.
WTF? Wir haben hier fast gar keine Maßnahmen mehr! Maskenpflicht haben wir seit Monaten nicht mehr (ausser z.B. beim Arzt). Mitte September soll sogar der Mindestabstand fallen.
Demonstrieren allein des Demonstrierens wegen.

Der Abstand soll auch fallen? Das fällt mir hier gerade besonders in Supermärkten auf, dass der sehr beachtet wird. Mehr als in Deutschland. Kann natürlich auch hierzulande überall unterschiedlich sein.

In Deutschland ist doch noch Maskenpflicht, da nimmt man es mit dem Abstand vielleicht nicht mehr so genau weil man sich sicher fühlt.

Das vermute ich auch, finde das, wie es hier läuft, aber angenehmer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 05 September 2021, 14:56:38
Das ist vielleicht so, wie mit dem Impfen, dass sich geimpfte Leute unvorsichtiger verhalten und damit wieder zu mehr Verbreitung beitragen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 September 2021, 10:28:45
Ich hab gerade gerechnet, in heinzihausen ist der Inzidenzwert 260
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 11 September 2021, 11:59:50
Ui, sooooo hoch? 260er Inzidenz? Oder 260 Neu-Infizierte?

Ich hab' grad mal auf die Deutschlandkarte geschaut - der Süden ist ja schon wieder ganz schön dunkel eingefärbt.   :(

Ganz dunkel schaut's auch um Ahrweiler rum aus. Kann das an den Hochwasser-Aufräumarbeiten liegen? Da gibt's ja doch eine große Menschen-Fluktuation....   Und nah kommt man sich bei solchen Arbeiten auch - mal abgesehen vom heftigen Schnaufen, wenn man richtig zupackt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 September 2021, 12:03:33
Nein, Inzidenz, wir haben 50 Neuinfizierte auf die letzten 7 Tage zusammen
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Nafura am 13 September 2021, 04:48:40
Ui, sooooo hoch? 260er Inzidenz? Oder 260 Neu-Infizierte?

Ich hab' grad mal auf die Deutschlandkarte geschaut - der Süden ist ja schon wieder ganz schön dunkel eingefärbt.   :(

Ganz dunkel schaut's auch um Ahrweiler rum aus. Kann das an den Hochwasser-Aufräumarbeiten liegen? Da gibt's ja doch eine große Menschen-Fluktuation....   Und nah kommt man sich bei solchen Arbeiten auch - mal abgesehen vom heftigen Schnaufen, wenn man richtig zupackt.

Ehrlich gesagt hatten die Menschen dort in den letzten Wochen andere Sorgen als Maske-tragen und Abstand-halten. Wir haben Freunden von uns gleich am Anfang einen Stapel Masken vorbeigebracht, den sie uns gleich wieder mitgegeben haben. Wenn man um verschwundene Angehörige bangt, einem das halbe  (oder ganze) Haus weggeschwommen ist und man knietief in stinkendem Schlamm steht, denkt man nicht mehr über die Pandemie nach. Was ich in _diesem_ Fall sogar verstehen kann.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 13 September 2021, 08:52:20
Ui, sooooo hoch? 260er Inzidenz? Oder 260 Neu-Infizierte?

Ich hab' grad mal auf die Deutschlandkarte geschaut - der Süden ist ja schon wieder ganz schön dunkel eingefärbt.   :(

Ganz dunkel schaut's auch um Ahrweiler rum aus. Kann das an den Hochwasser-Aufräumarbeiten liegen? Da gibt's ja doch eine große Menschen-Fluktuation....   Und nah kommt man sich bei solchen Arbeiten auch - mal abgesehen vom heftigen Schnaufen, wenn man richtig zupackt.

Ehrlich gesagt hatten die Menschen dort in den letzten Wochen andere Sorgen als Maske-tragen und Abstand-halten. Wir haben Freunden von uns gleich am Anfang einen Stapel Masken vorbeigebracht, den sie uns gleich wieder mitgegeben haben. Wenn man um verschwundene Angehörige bangt, einem das halbe  (oder ganze) Haus weggeschwommen ist und man knietief in stinkendem Schlamm steht, denkt man nicht mehr über die Pandemie nach. Was ich in _diesem_ Fall sogar verstehen kann.

Das stimmt.
Spontan fällt mir dazu ein, dass es gerade dann (in einer solchen Notsituation) wichtig ist, sich impfen zu lassen.
In Notunterkünften könnte ein Angebot gemacht werden. Eben da, wohin viele Menschen erstmal ausweichen müssen,
weil sie kein Zuhause mehr haben.
Aber das ist ja vielleicht auch geschehen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man, wenn alles kaputt ist und man vielleicht auch noch Angehörige sucht,
keinen Nerv und kein Zeit hat, irgendwo hinzufahren, um sich impfen zu lassen.
Darum müssen die Impfer versuchen die Leute zu erreichen. Und es müsste nochmal erklärt werden, dass
die Vorsichtsmaßnahmen (Maske-Abstand) nicht eingehalten werden können, weil dicht zusammen gearbeitet wird.

Tragisch, wenn da jetzt- zu allem Unglück- auch noch Coronainfektionen dazukommen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 13 September 2021, 20:22:46
Paßt irgendwie zu Corona, daher hier. Würde auch in "ich glaub ich spinne" passen, finde ich aber nicht.

Ich hab eben das Unkraut und Moos zwischen den Fugen mit einer Sprühflasche mit Essig besprüht. Dann kam eine Frau und
fragte mich: was ich denn da sprühe und warum. Warum. Und sie sagte irgendwas: gegen Bakterien oder so. Hab mir da nichts bei gedacht.

Dann erzählten wir halt so was und dann bog sie in die Coronaschiene ab. Sie wäre ja nicht geimpft und würde sich auch nicht impfen lassen. Auch gegen nichts anderes. Das wär ja alles nichts. Corona ist natürlich ne Erfindung. Sie kännte auch einige Leute, die durch andere Impfungen krank geworden sind.

Ich meinte dann nur, ich kenne Leute, die krank geworden sind, weil sie sich nicht haben impfen lassen.

Es wurde immer absurder. Wir wären ja alle fremdgesteuert, sie hätte auch einen Konverter auf ihrem Handy und zu Hause, seitdem hätte sie keinen Heuschnupfen mehr. Sie bräuchte auch Schilddrüsentabletten, aber die hätte sie schon selbstständig reduziert und die würde sie jetzt auch bald absetzen. Dann würde der Körper das selbst erledigen.

Ich hab dann nur erwidert, daß ich das alles was anders sehe und das ja jeder selbst entscheiden darf was er macht und was nicht.

Da denkste echt, das gibt es nicht.

Wir leben übrigens alle unter einer Glocke und sind fremdgesteuert, sie würde sich auch noch einen Wasserfilter und Wasservorrat kaufen und ein Notstromaggregat, damit sie auf alles vorbereitet ist. Ich vermute, es war die Schwester von Roland. Das denkste echt, die glaubt das was sie da faselt. Es gibt sie also wirklich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 13 September 2021, 20:36:00
Man kann Heuschnupfen mit einem Konverter auf dem Handy loswerden? Wo kann ich den bestellen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 13 September 2021, 20:37:54
Man kann Heuschnupfen mit einem Konverter auf dem Handy loswerden? Wo kann ich den bestellen?

Ich habe es mir geschenkt weiter auf das Gespräch einzugehen, es wurde mir zu absurd. Obwohl das meinen Mann auch interessiert hätte, als ich ihm das erzählt habe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 13 September 2021, 20:42:12
Nicht wahr, das wäre eine Marktlücke? Zum Glück habe ich wenig mit solchen Schwurblern zu tun. Vielleicht gheen die mir sowieso schon aus dem Weg. Aber der Blödsinn, den ich gelegentlich im Internet lese (nicht hier, zum Glück), reicht mir eigentlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 13 September 2021, 20:45:48
Kann man bestimmt googlen, mit dem Handykonverter
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 13 September 2021, 20:45:56
Es gibt ja auch Leute, die nur von Licht leben - ja ehrlich! ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 13 September 2021, 20:48:20
Das ist alles eine Schlagzeile für den Postillon!

 :biggrin:

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 14 September 2021, 16:37:31
Paßt irgendwie zu Corona, daher hier. Würde auch in "ich glaub ich spinne" passen, finde ich aber nicht.
...
Da denkste echt, das gibt es nicht.

Wir leben übrigens alle unter einer Glocke und sind fremdgesteuert, sie würde sich auch noch einen Wasserfilter und Wasservorrat kaufen und ein Notstromaggregat, damit sie auf alles vorbereitet ist. Ich vermute, es war die Schwester von Roland. Das denkste echt, die glaubt das was sie da faselt. Es gibt sie also wirklich.

Das kommt mir alles soooooo bekannt vor - das ist die Schwester von Roland und die Cousine von unserem Kumpel, ganz sicher! Der Kumpel von uns hat sich auch einen Wasserfilter für 2.500 Euro einbauen lassen!    :ohnmacht: 
Die war vielleicht auf Anti-Corona-Mission, weil die da einfach bei Euch in der Gegend rumlief.... Kanntest Du die?   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 14 September 2021, 18:25:31
Paßt irgendwie zu Corona, daher hier. Würde auch in "ich glaub ich spinne" passen, finde ich aber nicht.
...
Da denkste echt, das gibt es nicht.

Wir leben übrigens alle unter einer Glocke und sind fremdgesteuert, sie würde sich auch noch einen Wasserfilter und Wasservorrat kaufen und ein Notstromaggregat, damit sie auf alles vorbereitet ist. Ich vermute, es war die Schwester von Roland. Das denkste echt, die glaubt das was sie da faselt. Es gibt sie also wirklich.

Das kommt mir alles soooooo bekannt vor - das ist die Schwester von Roland und die Cousine von unserem Kumpel, ganz sicher! Der Kumpel von uns hat sich auch einen Wasserfilter für 2.500 Euro einbauen lassen!    :ohnmacht: 
Die war vielleicht auf Anti-Corona-Mission, weil die da einfach bei Euch in der Gegend rumlief.... Kanntest Du die?   

nee, ich kannte die nicht. Aber hier ist es ja auch so üblich einfach Leute anzuquatschen. Typisch Rheinländer. Bei Bocki hätte sie wahrscheinlich keinen Erfolg gehabt. Ich quatsche gerne mit fremden Leuten. Aber "so eine" ist mir noch nie begegnet.

Genauso wie ich damals in Richtung Köln mit der S-Bahn fuhr und ein Jugendlicher mit Migrationshintergrund telefonierte und sagte: ey, kommst du Hauptbahnhof. Da hatte ich auch arge Mühe meine Gesichtszüge unter Kontrolle zu behalten. Es gibt sie wirklich hab ich da auch nur gedacht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 14 September 2021, 18:26:53
Ist hier jemandem, der Angehörige über 80 Jahre hat schon die 3. Impfung angeboten worden? Salessia?

Meine Mutter war heute wegen eines Rezeptes beim Arzt und da haben sie ihr einen Termin für die 3. Impfung gegeben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 14 September 2021, 18:47:55
@Sabine, das ist in Bus und Bahn Neusprech “Ey Alter, isch schwör.” “isch bin Rathaus, bist du Hauptbahnhof? Ey, das wird voll spät, isch schwör...” Ich denk dann immer, Orkan aus der Lindenstraße spricht da, muss dann aber amüsiert schmunzeln, weil das ja auch irgendwie niedlich klingt, so als wärens kleine Kinder. Andererseits, wie soll sich die Sprache noch entwickeln?

Wenn man regelmäßig mit den Öffis fährt, kennt man das in Großstädten. Übrigens reden nicht nur die Jugendlichen mit Migrationshintergründen so, sondern das hält sich gefühlt in etwa die Waage.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 14 September 2021, 19:46:41
Ist hier jemandem, der Angehörige über 80 Jahre hat schon die 3. Impfung angeboten worden? Salessia?

Meine Mutter war heute wegen eines Rezeptes beim Arzt und da haben sie ihr einen Termin für die 3. Impfung gegeben.

Für meine Ü80-Angehörigen (Brandenburg) gab es bisher noch kein Angebot für die dritte Impfung.
Bin auch gespannt, wann es soweit sein wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 14 September 2021, 20:36:32
Für meine 81 und 85 Jahre Eltern (NRW) gab es auch noch kein Angebot für eine Drittimpfung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 14 September 2021, 20:37:50
Ist hier jemandem, der Angehörige über 80 Jahre hat schon die 3. Impfung angeboten worden? Salessia?

Meine Mutter war heute wegen eines Rezeptes beim Arzt und da haben sie ihr einen Termin für die 3. Impfung gegeben.

Wurstls Oma hat doch die dritte Spritze bekommen, oder?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 14 September 2021, 20:40:13
Ja, stimmt. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber das war, meiner fehleranfälligen Erinnerung zufolge, in RP.
Oder?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 14 September 2021, 23:41:04
Mein Onkel (87) hat entweder bereits die dritte Impfung oder einen Termin.
Er wohnt in Bayern.
Die erste Impfung hatte er schon Anfang Januar.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 15 September 2021, 05:28:44
Meine Hausärztin in Bayern fordert ältere Patienten auch zur Drittimpfung auf.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 15 September 2021, 05:59:01
Ja, stimmt. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber das war, meiner fehleranfälligen Erinnerung zufolge, in RP.
Oder?

Hessen bietet seit 1. September die Drittimpfung allen über 80-Jährigen an, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Da inzwischen auch kreis- und länderübergreifend geimpft wird, konnte ich mit meiner auf rheinland-pfälzischem Gebiet wohnenden Oma ins Wurstlhausener Impfzentrum (Hessen) kommen, das keine 2 km von ihr entfernt liegt. Das eigentliche Impfzentrum ihres Kreises ist über 50 km weit weg.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 September 2021, 12:06:07
Ist hier jemandem, der Angehörige über 80 Jahre hat schon die 3. Impfung angeboten worden? Salessia?

Meine Mutter war heute wegen eines Rezeptes beim Arzt und da haben sie ihr einen Termin für die 3. Impfung gegeben.

Noch nicht, aber die zweite war ja erst im Mai
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 15 September 2021, 14:55:06
Ist hier jemandem, der Angehörige über 80 Jahre hat schon die 3. Impfung angeboten worden? Salessia?

Meine Mutter war heute wegen eines Rezeptes beim Arzt und da haben sie ihr einen Termin für die 3. Impfung gegeben.

Noch nicht, aber die zweite war ja erst im Mai

Bei meinen Eltern auch, Anfang Mai, die 3. Impfung ist Ende November
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 September 2021, 15:32:48
Hab gerade meine Mutter gefragt. Ihre Zweitimpfung war im März und ihr Arzt hat gesagt, dass sie die dritte wohl im Oktober bekommen wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 16 September 2021, 05:45:52
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 September 2021, 13:23:34
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.

Unter dem Aspekt würde ich es mir wirklich drei mal überlegen und evtl. darauf verzichten.

Im Internet bekomne ich mit, dass viele angeblich (ich weiss nicht ob es stimmt) einen Antikörpertest machen (lassen) um zu entscheiden, ob es schon nötig sei.
Ob und wie oft oder unter welchen Bedingungen das geht weiss ich nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 16 September 2021, 14:04:07
Ich muss das korrigieren, heute hat sie mir erzählt, dass sie am Sonnabend die Impfbenachrichtigung im Kasten hatte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 16 September 2021, 23:17:04
Facebook löscht „Querdenken“-Kanäle (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Zitat
In einer beispiellosen Aktion hat Facebook knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung in Deutschland zuordnet. Diese seien für eine „koordinierte Schädigung der Gesellschaft“ verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an, hieß es.

weiterlesen.... (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 17 September 2021, 06:23:35
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.

Ich finde es gerade alles etwas undurchsichtig. Vor einigen Wochen hatte ich mal gelesen, dass man nur als geimpft gilt, wenn die Zweitimpfung nicht länger als 6 Monate her ist. Ich habe für meine Mutter und mich Ende November eine Veranstaltung gebucht. Wie die Voraussetzungen dafür sind, ob 2G oder 3G, steht nirgendwo. Außerdem weiß ich überhaupt nicht, ob das mit den 6 Monaten noch gilt. Von daher wären wir auf der sicheren Seite, wenn sie vorher die dritte Impfung bekäme. Sie hat auch keine Bedenken, weil sie beide Impfungen gut vertragen hat.

Außerdem feiere ich im November meinen Geburtstag und ich möchte natürlich, dass sie da sicher geschützt ist.

Weiß jemand, wie es mit diesen 6 Monaten aussieht oder ist das alles noch nicht sicher?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 17 September 2021, 07:03:24
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.

Ich finde es gerade alles etwas undurchsichtig. Vor einigen Wochen hatte ich mal gelesen, dass man nur als geimpft gilt, wenn die Zweitimpfung nicht länger als 6 Monate her ist. Ich habe für meine Mutter und mich Ende November eine Veranstaltung gebucht. Wie die Voraussetzungen dafür sind, ob 2G oder 3G, steht nirgendwo. Außerdem weiß ich überhaupt nicht, ob das mit den 6 Monaten noch gilt. Von daher wären wir auf der sicheren Seite, wenn sie vorher die dritte Impfung bekäme. Sie hat auch keine Bedenken, weil sie beide Impfungen gut vertragen hat.

Außerdem feiere ich im November meinen Geburtstag und ich möchte natürlich, dass sie da sicher geschützt ist.

Weiß jemand, wie es mit diesen 6 Monaten aussieht oder ist das alles noch nicht sicher?
Davon habe ich noch nie gehört. Meines Erachtens ergibt das auch überhaupt keinen Sinn, da eine dritte Impfung zur Zeit nur für bestimmte Personengruppen geplant ist.
Das einzige, wo eine 6-Monatsfrist gilt, ist bei Genesenen. Die gelten ab 4 Wochen und bis 6 Monate nach dem positiven PCR-Test als genesen, dann müssen sie sich impfen lassen (einmalige Dosis). Wenn sie das nicht tun, gelten sie wieder als ungeimpft.

An Stelle Deiner Mutter würde ich einfach mal mit dem Hausarzt reden und einen Impftermin 6 Monate nach der Zweitimpfung verabreden. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 17 September 2021, 07:58:12
Irgendwo hatte ich gelesen, dass man 12 Monate nach der 2. Impfung als vollständig geimpft gilt.

Diese Aussage wurde aber nicht wiederholt, ich bin daher nicht sicher ob das richtig ist.

Wobei sich die Empfehlungen und Regelungen öfters ändern.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 September 2021, 08:15:53
Facebook löscht „Querdenken“-Kanäle (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Zitat
In einer beispiellosen Aktion hat Facebook knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung in Deutschland zuordnet. Diese seien für eine „koordinierte Schädigung der Gesellschaft“ verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an, hieß es.

weiterlesen.... (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)

Das ist doch mal was positives!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 17 September 2021, 08:51:10
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.

Ich finde es gerade alles etwas undurchsichtig. Vor einigen Wochen hatte ich mal gelesen, dass man nur als geimpft gilt, wenn die Zweitimpfung nicht länger als 6 Monate her ist. Ich habe für meine Mutter und mich Ende November eine Veranstaltung gebucht. Wie die Voraussetzungen dafür sind, ob 2G oder 3G, steht nirgendwo. Außerdem weiß ich überhaupt nicht, ob das mit den 6 Monaten noch gilt. Von daher wären wir auf der sicheren Seite, wenn sie vorher die dritte Impfung bekäme. Sie hat auch keine Bedenken, weil sie beide Impfungen gut vertragen hat.

Außerdem feiere ich im November meinen Geburtstag und ich möchte natürlich, dass sie da sicher geschützt ist.

Weiß jemand, wie es mit diesen 6 Monaten aussieht oder ist das alles noch nicht sicher?
Davon habe ich noch nie gehört. Meines Erachtens ergibt das auch überhaupt keinen Sinn, da eine dritte Impfung zur Zeit nur für bestimmte Personengruppen geplant ist.
Das einzige, wo eine 6-Monatsfrist gilt, ist bei Genesenen. Die gelten ab 4 Wochen und bis 6 Monate nach dem positiven PCR-Test als genesen, dann müssen sie sich impfen lassen (einmalige Dosis). Wenn sie das nicht tun, gelten sie wieder als ungeimpft.

An Stelle Deiner Mutter würde ich einfach mal mit dem Hausarzt reden und einen Impftermin 6 Monate nach der Zweitimpfung verabreden.

Ok, danke. Ich weiß auch nicht mehr genau, in welchem Zusammenhang ich das gelesen hatte. Die 6 Monate sind diesen Monat um und ihr Arzt hatte ihr gesagt, dass er sie im Oktober wieder impfen kann. Ich hab ihr jetzt gesagt, dass sie auf jeden Fall dranbleiben soll.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 September 2021, 09:42:50
Irgendwo hatte ich gelesen, dass man 12 Monate nach der 2. Impfung als vollständig geimpft gilt.

Diese Aussage wurde aber nicht wiederholt, ich bin daher nicht sicher ob das richtig ist.

Wobei sich die Empfehlungen und Regelungen öfters ändern.

Hast du da ein bis vergessen?

„vollständig geimpft bis 12 Monate nach der 2. Impfung“?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 17 September 2021, 09:56:02
Meine Mutter hatte die Zweitimpfung Anfang Februar und hat noch nix.
Aber sie ist nicht so begeistert, weil es ihr nach der 2. wirklich schlecht ging.

Ich finde es gerade alles etwas undurchsichtig. Vor einigen Wochen hatte ich mal gelesen, dass man nur als geimpft gilt, wenn die Zweitimpfung nicht länger als 6 Monate her ist. Ich habe für meine Mutter und mich Ende November eine Veranstaltung gebucht. Wie die Voraussetzungen dafür sind, ob 2G oder 3G, steht nirgendwo. Außerdem weiß ich überhaupt nicht, ob das mit den 6 Monaten noch gilt. Von daher wären wir auf der sicheren Seite, wenn sie vorher die dritte Impfung bekäme. Sie hat auch keine Bedenken, weil sie beide Impfungen gut vertragen hat.

Außerdem feiere ich im November meinen Geburtstag und ich möchte natürlich, dass sie da sicher geschützt ist.

Weiß jemand, wie es mit diesen 6 Monaten aussieht oder ist das alles noch nicht sicher?
Davon habe ich noch nie gehört. Meines Erachtens ergibt das auch überhaupt keinen Sinn, da eine dritte Impfung zur Zeit nur für bestimmte Personengruppen geplant ist.
Das einzige, wo eine 6-Monatsfrist gilt, ist bei Genesenen. Die gelten ab 4 Wochen und bis 6 Monate nach dem positiven PCR-Test als genesen, dann müssen sie sich impfen lassen (einmalige Dosis). Wenn sie das nicht tun, gelten sie wieder als ungeimpft.

An Stelle Deiner Mutter würde ich einfach mal mit dem Hausarzt reden und einen Impftermin 6 Monate nach der Zweitimpfung verabreden.

Ok, danke. Ich weiß auch nicht mehr genau, in welchem Zusammenhang ich das gelesen hatte. Die 6 Monate sind diesen Monat um und ihr Arzt hatte ihr gesagt, dass er sie im Oktober wieder impfen kann. Ich hab ihr jetzt gesagt, dass sie auf jeden Fall dranbleiben soll.

Ansonsten nutzt doch noch die Impfzentren, solange sie bis Ende dieses Monats noch geöffnet sind. Zumindest in Wurstlhausen kann man einfach ohne Termin vorbeikommen. Oder hier gibt es auch diverse Sonderimpfaktionen. Man muss schon echt aufpassen, dass man an der nächstbesten Straßenecke keine Spritze in den Arm gerammt bekommt.  :biggrin:

Meine Oma ist gestern übrigens vom Land Rheinland-Pfalz angeschrieben worden, dass ihre Zweitimpfung über sechs Monate her sei und sie damit wieder impfberechtigt sei. Tja, wir waren ja bereits vor zwei Wochen nach Hessen fremdgegangen.  :feil:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 17 September 2021, 09:58:50
Ja, ich weiß, dass es auch im Impfzentrum geht. Ich glaube, sie möchte zu ihrem Arzt, weil er ihr die Impfung im Oktober angeboten hat. Dass sie einen Brief bekommen hat, hat sie nicht erzählt. Vielleicht kommt der noch. Oder das ist auch wieder überall unterschiedlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 17 September 2021, 10:11:25
Klar, bis 12 Monate war gemeint.

Es gibt noch keine allgemeine Empfehlung zur 3. Impfung, oder?

In RLP nur für bestimmte Gruppen jedenfalls.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 September 2021, 10:25:52
Hier sollen erstml Menschen mit geschwächten Abwehrkräften eine 3. Impfung erhalten.
Ich gehe davon aus das der Mann meiner Kollegin bald eine Einladung bekommt (Lungentransplantiert).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 17 September 2021, 10:27:14
Klar, bis 12 Monate war gemeint.

Es gibt noch keine allgemeine Empfehlung zur 3. Impfung, oder?

In RLP nur für bestimmte Gruppen jedenfalls.

Soweit ich gelesen habe, geht es bei der 3. Impfung bei uns um die Risikogruppen.

In Israel sind so gut wie alle durchgeimpft und die dritte Impfung wurde (fast allen) auch schon verabreicht.
(altersunabhängig)
Ich finde, man sollte sich nun erstmal anstrengen, die Bewohner der armen Länder zu versorgen.
Da sieht es noch düster aus.

Dass jetzt in D. auch begonnen wird, alte Menschen das 3. Mal zu impfen, finde ich gut.
Ich selber bleibe weiter vorsichtig, um nicht nicht zu infizieren. Ich dränge mich nicht nach der 3. Impfung.

Ich hoffe, die reichen Länder kriegen den Impfschutz für die ärmeren Länder hin.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 17 September 2021, 13:35:58
Ich las heute in einem Leserbrief, daß es in Niedersachsen noch keine allgemeine Einladung/ Benachrichtigung für die Booster Impfung gibt.
Ich weiß nicht, ob das stimmt.
Dazu paßt allerdings, daß im hiesigen Impfzentrum, daß eh nur noch eingeschränkt arbeitet,
keine 3. Impfung verabreicht werden.
Und die Hausärzte führen diese Impfung auch nicht selbstverständlich durch.
Mein Arzt wird erst impfen, wenn es eine offizielle Empfehlung der STIKO gibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 17 September 2021, 15:02:30
Ich las heute in einem Leserbrief, daß es in Niedersachsen noch keine allgemeine Einladung/ Benachrichtigung für die Booster Impfung gibt.

Da kann ich jetzt nur die Homepage meiner Hausärztin zitieren:

Sie können sich zur Auffrischungsimpfung (3. Impfung) anmelden, wenn die letzte Impfung mindestens 6 Monate zurückliegt und außerdem einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

> 80 Jahre alt
Grundimmunisierung mit AstraZeneca oder Johnson+Johnson
Berufsgruppe Gesundheitswesen
Einnahme von Immunsuppresiva
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 17 September 2021, 19:14:41
Da sehe ich jetzt keinen Widerspruch zu der Behauptung in dem Leserbrief.
Oder zitiert Deine Hausärztin eine offizielle Verlautbarung?
Ich bin verwundert, daß in den anderen Bundesländern Erinnerungen/ Einladungen verschickt werden,
während ,laut der Verfasserin des Leserbriefes, das in Niedersachsen nicht der Fall ist.
Wie schon geschrieben, weiß ich allerdings nicht, ob das den Tatsachen entspricht.
 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 17 September 2021, 20:14:06
Ich nehme an, der Text steht in der HP, damit da kein deutlich jüngerer ankommt und nach der 3. Impfung schreit.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 September 2021, 05:02:33
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/ludwigshafen/impfstreit-am-klinikum-ludwigshafen-geht-weiter-100.html

Wenn sich Klinikpersonal nicht impfen lassen will ... ?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 September 2021, 05:04:36
3500 Mitarbeiter, ca 300 verweigern, aber warum?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 September 2021, 11:02:57
Im Altersheim meiner Mutter gab es einen größeren Corona Ausbruch, trotz sehr hoher Impfquote.

Den Bewohnern wird nichts genaues erzählt, sie werden sehr häufig getestet, das Heim ist abgeriegelt.

Laut Zeitungsbericht handelt es sich bei allen Infizierten um doppelt geimpfte, alle hätten zum Glück bisher einen leichten Verlauf. Die Impfquote der Bewohner soll über 90 % liegen, bei den Mitarbeitern konnte die Sprecherin - laut Aussage wegen Datenschutzes - keine Angabe machen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 September 2021, 11:11:45
Die Impfung zielt ja auf den leichten Verlauf ab.

Wie jeden Impfung wird deim Immunsystem angeregt um vorbereitet zu sein. Somit kannst du es mit etwas Glück ganz abwehren oder hast es halt nur leicht.

Ebenso kannst du mit etwas Glück zu denen gehören die es nicht weiter geben oder zu denen theoretischen 5% die es trotz Impfung weiter verbreiten.

Warum man nicht sagen kann, dass x Mitarbeiter von y Mitarbeitern geimpft sind versteh ich nicht, wie soll das gegen den Datenschutz verstossen?
Ausser die Impfquote ist so schlecht, dass es schon Geschäftsschädigend ist ...

Meine Nachbarn arbeiten auf der Intensiv und plädieren sehr fürs Impfen. Sie sind leider oft machtlos, trotz mittlerweilen guten Erkenntnissen und Möglichkeiten und es sei sehr leidvoll.

Von der Arbeitsbelastung ganz zu schweigen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 September 2021, 11:19:49
Bei Krankenhäusern habe ich auch schon einige male gelesen, dass sie keine Impfquote des Personals bekannt geben, sehr hoch liest man öfters.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 18 September 2021, 16:36:57
Facebook löscht „Querdenken“-Kanäle (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Zitat
In einer beispiellosen Aktion hat Facebook knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung in Deutschland zuordnet. Diese seien für eine „koordinierte Schädigung der Gesellschaft“ verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an, hieß es.

weiterlesen.... (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Das ist doch mal was positives!
Das ist Zensur.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 18 September 2021, 17:44:31
Das ist Zensur.

Mag sein, aber berechtigte Zensur (zur Erinnerung, gewisse Formen bzw. Varianten der Pornografie sind auch zensiert/verboten, und zwar berechtigt); jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht, andere Menschen mit Lügen zu manipulieren!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 September 2021, 17:46:52
Facebook löscht „Querdenken“-Kanäle (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Zitat
In einer beispiellosen Aktion hat Facebook knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung in Deutschland zuordnet. Diese seien für eine „koordinierte Schädigung der Gesellschaft“ verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an, hieß es.

weiterlesen.... (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Das ist doch mal was positives!

Find' ich auch. Das hätte schon viel früher passieren sollen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 September 2021, 18:31:18
Facebook löscht „Querdenken“-Kanäle (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Zitat
In einer beispiellosen Aktion hat Facebook knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen „Querdenker“-Bewegung in Deutschland zuordnet. Diese seien für eine „koordinierte Schädigung der Gesellschaft“ verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an, hieß es.

weiterlesen.... (https://www.deutschlandfunk.de/koordinierte-schaedigung-der-gesellschaft-facebook-loescht.1939.de.html?drn:news_id=1302201)
Das ist doch mal was positives!
Das ist Zensur.

Das sehe ich wie Hamlet, Unwarheiten müssen aus dem Netz!

Während das Flat-Earther-Gedöns noch halbwegs amüsant ist, finde ich gezielte Unwarheiten vorallem im Gesundheitsbereich gemeingefährlich, gepaart mit Rassissmus bzw Rechtsextremismus gehört sowas zensiert!

Es ist eine Sache, gut begründete Argumente einzubringen, esist was anderes Fakten zu faken.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Oldfield am 18 September 2021, 19:59:25
Das ist Zensur.

Nö.

Zensur ist, wenn der Staat Meinungsäußerungen verbietet oder bestraft. Nicht wenn ein Unternehmen von seinem Hausrecht Gebrauch macht.

Wenn Heinzi beschließen würde, dass in ihrem Forum keiner mehr über Kuchenrezepte reden darf, dann müssten wir das eben woanders machen. Verboten wäre es deswegen ja nicht.
Und genauso ist Facebook nicht dazu verpflichtet, Desinformation eine Plattform zu bieten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 18 September 2021, 20:06:41
Das ist Zensur.

Nö.

Zensur ist, wenn der Staat Meinungsäußerungen verbietet oder bestraft. Nicht wenn ein Unternehmen von seinem Hausrecht Gebrauch macht.

Wenn Heinzi beschließen würde, dass in ihrem Forum keiner mehr über Kuchenrezepte reden darf, dann müssten wir das eben woanders machen. Verboten wäre es deswegen ja nicht.
Und genauso ist Facebook nicht dazu verpflichtet, Desinformation eine Plattform zu bieten.

 :gung:

 :danke:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 18 September 2021, 20:56:07
Genau so isses!  :gung:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 19 September 2021, 09:07:02
Das ist Zensur.
Zensur ist, wenn der Staat Meinungsäußerungen verbietet oder bestraft. Nicht wenn ein Unternehmen von seinem Hausrecht Gebrauch macht.
Die großen Medien haben mehr Einfluss auf die Meinungsbildung als die Politik. Das finden die meisten Menschen gut, wenn sie sich dort finden und schlecht, wenn sie sich da nicht vertreten fühlen. Ich höre mir immer gern unterschiedliche Sichtweisen an. Bei der Einflussnahme durch Verbote bin ich misstrauisch.

Wenn Heinzi jeden Tempolimit Befürworter sperrt, wäre das kein guter Stil.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 19 September 2021, 09:28:00
Grundsätzlich stimme ich Oldfield zu, das ist eine private Plattform mit Hausrecht.

Aber: dann darf es auch keinen Aufschrei geben, wenn z.B. Amnesty International oder FFF-Gruppen ihre Konten gesperrt bekommen, also Personen mit allgemein politisch und sozial gewünschten Anliegen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 09:40:54
Karottensalat es geht ja nicht um Diskussionskqnäle

Es geht um Verschwörungskanäle.

Und wenn heute immer noch welche herrumrennen und schreien dass es Corona nicht gibt, dann ist ein Ende der Fahnenstange erreicht.

Fakt ist, es istein Virus, dessen Verhalten imner noch nicht im Griff ist, die Behandlungschancen wenn es die Lunge angreift, die Nieren, das Herz etc pp sind nach wie vor nicht sehr gut.

Es ist nach wie vor russisch Roulett ob es dich als infizierten rein haut oder nicht.

Das schlimmste daran, du kannst andere anstecken und keiner weiss ob man nur wenig abgibt oder viel Viren.

Es ist kein Schnupfen und es ist keine leichte Grippe.

O-Ton meines Nachbarn: "ich musste in über 30 Jahren viele Menschen an Grippe sterben sehen, aber das hier ist anders, noch nie sind sie so schnell und so qualvoll verstorben und so gut wie nichts hilft. Die die es schaffen haben minimum Monatelang damit zu kämpfen halbwegs ins Leben zurück zu kommen. Langzeitfolgen unabsehbar."

Und wenn du für dich sagt, du hast einen Grund warum du nicht geimpft werden möchtest, ganz ok, wenn du dein Umfeld weiterhin schützt, super.

Aber da draussen sind Menschen die systematisch das Gegenteil machen.

Ich für mich sehe mit grosser Sorge, was da auf die Schüler zukommt, denn die werden nun nach und nach alle irgendwann mit dem Virus infiziert. Und man hat es nicht im Griff.
Das wird nicht angenehm.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 19 September 2021, 10:02:44
@ Hamelt, Oldfield, heinzi:  :gung:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 19 September 2021, 10:07:34
Grundsätzlich stimme ich Oldfield zu, das ist eine private Plattform mit Hausrecht.

Aber: dann darf es auch keinen Aufschrei geben, wenn z.B. Amnesty International oder FFF-Gruppen ihre Konten gesperrt bekommen, also Personen mit allgemein politisch und sozial gewünschten Anliegen.

Mir ist bei den von dir genannten allerdings noch kein Fall aufgefallen (ich mag mich irren), bei dem gezielt Falschinformationen verbreitet werden. Das macht nämlich den Unterschied aus zu den Querdenkern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 19 September 2021, 10:07:52
Es geht um Verschwörungskanäle.

Das wollte ich auch gerade sagen und hier zur Diskussion stellen.

Gibt es ein Recht, auf Verbreitung von Verschwörungstheorien?
Sind Verschwörungstheorien eine Unterart der Meinungsfreiheit?

Ein Einzelner kann denken, sagen und äussern, was er will (es sei denn, er ruft zu Mord auf, leugnet den Holocaust etc)

Ich denke (das ist meine Meinung), dass heute eine ganz große Gefahr (für Demokratien) von Verschwörungstheorien ausgeht.
Etw finden sich erschreckend viele Anhänger, die behaupten, dass Trump die Wahl gestohlen wurde, dass bei der Coronaimpfung
Chips implantiert werden etc.
Es gibt erschreckend viele, die davon überzeugt sind und erschreckend viele, die anfangen zu schwanken.

Hm, vielleicht ist was dran (wenn das so Viele sagen.... Es können bei einer Wahl ja tatsächlich Stimmen verschwinden.

Wo, ist die Balance zu suchen zwischen "freie Meinung als Grundrecht schützen und gefährlichen Blödsinn unterbinden?"

Ich weiss es nicht. Es gibt kein Rezept.
Ich denke, darüber muss immer wieder verhandelt werde.

Die Internetseitenbetreiber haben ein Hausrecht, aber anderseits: sie bieten ihren Usern ein Sprachrohr an.
Ein Sprachrohr, die eigene Meinung zu äussern.

Wenn ein Einzelner behauptet, dass Trump die Wahl gestohlen wurde, muss er das sagen können.
Und das Recht darf nicht nach Gutsherrenart weggenommen werden.

Aber: Es ist eben oft nicht der Einzelne, der das sagt.
Wenn zu, Bsp. Trump und seine Partei (und die, die ihn finanzieren) dahinter steht, ist das eine Macht.
Das klingt schon selbst nach VT, ich weiss.
Aber allein, an Trumps Behauptungen bis heute, kann man viel ablesen.

Noch nicht mal die größte Transparenz hülfe die VTs einzugrenzen. Die absurdesten Dinge werden nicht hinterfragt
und sofort für möglich gehalten.

Ich denke, man muss ggfs zensieren, sperren.





Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 September 2021, 11:03:19
Heinzi, weil du die Behandlungsmöglichkeiten ansprichst und die wären immer noch sehr schlecht. Woher weißt du das? Ich finde, über dieses Thema hört und liest man erstaunlich wenig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 19 September 2021, 11:28:50
Letztendlich gibt es in vielen Fragen ders Lebens keine richtige Antwort. Darum gibt es Philosophen. Was die Gefährlichkeit von Corona Spätfolgen betrifft, kann ich mir schlecht eine objektive Meinung bilden. Die Erkrankten, die ich kenne, hatten keine bis mittelschwere Symptome, alle waren schnell wieder fit, aber das kann Zufall sein, ich kenne nicht so viele, vielleicht 30 Personen, die meisten davon aus Tschechien. Nix relevantes. Aber ich kenne deutlich mehr Verkehrsunfallgeschädigte, bis hin zu toten Kindern, da liegt immer meine Schmerzgrenze. Ist ja hier hinreichend diskutiert worden.

Mir ist Meinungsfreiheit aber extrem wichtig. "Ich halte nichts von ihren Ansichten, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie aussprechen dürfen". Und wenn mir jemand etwas absurdes einreden will, würde ich eher versuchen, herauszufinden, was dahinter steckt, als ihm den Mund zu verbieten

Schon immer neigt die Menschheit dazu, das Andere zu verbieten oder Auszugrenten und es ist leicht, Beifall zu klatschen, wenn man auf der Seite des Verbieters steht. Schlecht sind ja immer die Anderen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 11:31:09
Heinzi, weil du die Behandlungsmöglichkeiten ansprichst und die wären immer noch sehr schlecht. Woher weißt du das? Ich finde, über dieses Thema hört und liest man erstaunlich wenig.

Wie gesagt, meine Nachbarn sind "Krankenpfleger" (die exakten Berufsbezeichnungen kenne ich nicht, er bildet aus, sie war vor Corona auf der normalen Station).
Beide sind durch Corona auf die Intensiv gekommen, wurden und werden dort eingesetzt.

Ich geb ganz offen und ehrlich zu, ich hab Corona ganz am Anfang die ersten Berichtswochen auch nicht wirklich ernst genommen und hatte alles für übertrieben gehalten.
Daher dachte ich mir, ich frag die, die es wissen müssen weil sie täglich damit konfrontiert werden.

Und das war erschreckend.

Und batürlich hat man am Anfang nicht gewusst, wie die Lungenerkrankung durch Covid richtig zu behandeln ist (besondere Beatmung, itgendwie anders als sonst).

Natürlich ist man nach 1,5 Jahren weiter, man hat besser Behandlungsmöglichkeiten, weiss, welche Medikamente halbwegs helfen.
Es geht auch nicht um normale Patienten, sondern die, die dann wirklich die Covid-Lungenentzündung haben und laut meinen Nachbarn greift das Virus nicht nur die Lunge an, sondern oft auch andere Organe, was nicht so in der Presse statt findet.

Für mich heisst das, dass man es zwar relativ behandeln kann, aber eben nicht zuverlässig, d.h. auch als sonst gesunder Mensch kannst du  das Virus so schlimm bekommen, dass die heutige Medizin dir nicht helfen kann.

Das finde ich tragisch.
Ich persönlich kenne eine Kindergartenfreundin, welche leider auf der Intensiv landete, sie berichtete von 6 Liter Sauerstoff am Tag und regelmässigen Erstickungsanfällen. Man hat sie zum Glück so stabil halten können, dass sie nicht beatmet werden musste, aber trotz Morphine hatte sie Schmerzen.
Auch noch Monate später sind kleinste Einkäufe ein Marathon.
Bon meiner Tante die Freundin ist daran gestorben (die hatte Rheuma als Vorerkrankung und war Berufsunfähig zuhause), der Mann muss sich irgendwo trotz Sorgfalt angesteckt haben und das blieb für ihn unbemerkt, sie starb.

Gegenbeispiel, meine anderen Nachbarn, Rentnerehepaar, beide Krank (Diabetes, Herzprobleme etc pp), nehmen es zwar ernst und passen auf,  sagen sich aber von Anfang an sie wollen so leben wie bisher und sind jeden Tag unterwegs, einkaufen, spazieren, Kaffee trinken etc pp
Denen geht es bis jetzt gut. (Beide geimpft mittlerweile)

Ich versteh, wenn manche das eine oder andere nicht wollen und das ist ok für mich, solange Rücksicht geübt geübt wird.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 11:35:28
Letztendlich gibt es in vielen Fragen ders Lebens keine richtige Antwort. Darum gibt es Philosophen. Was die Gefährlichkeit von Corona Spätfolgen betrifft, kann ich mir schlecht eine objektive Meinung bilden. Die Erkrankten, die ich kenne, hatten keine bis mittelschwere Symptome, alle waren schnell wieder fit, aber das kann Zufall sein, ich kenne nicht so viele, vielleicht 30 Personen, die meisten davon aus Tschechien. Nix relevantes. Aber ich kenne deutlich mehr Verkehrsunfallgeschädigte, bis hin zu toten Kindern, da liegt immer meine Schmerzgrenze. Ist ja hier hinreichend diskutiert worden.

Mir ist Meinungsfreiheit aber extrem wichtig. "Ich halte nichts von ihren Ansichten, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie aussprechen dürfen". Und wenn mir jemand etwas absurdes einreden will, würde ich eher versuchen, herauszufinden, was dahinter steckt, als ihm den Mund zu verbieten

Schon immer neigt die Menschheit dazu, das Andere zu verbieten oder Auszugrenten und es ist leicht, Beifall zu klatschen, wenn man auf der Seite des Verbieters steht. Schlecht sind ja immer die Anderen.

Und ich kenne nur zwei Verkehrstote, beiden ohne Raserei, das eine ein Polizist der bei Nebel unangeschnallt innerorts unerklärlivj von drr Strasse abkam.
Und der Freund der Schwester meiner Schulfreundin, in einer Baustelle, nachts durch ein entgegenkommendes Auto, wo bis heute unklar ist ob wirklich die "Fahrerin" gefahren ist oder nicht doch der stark alkoholisierte Beifahrer, Kerzen gerade Strecke.

Nichts von beidem würde mich vom Auto fahren abhalten, da liegen 30 bzw 20 Jahre Technik dazwischen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 11:39:00
Karottensalat da passiert gehirnwäsche, du müsstest dich mit den Algorithmen von Facebook und youtube auskennen.

Du schreibst hier ein Stichwort und siehst dort ein Video dazu, und dann kommt eine Spirale!
Du kannst einigen Menschen beweisen, dass das was sie verbreiten gefälscht ist und es ist ihnen EGAL  sie verbreiten es dennoch weiter als "Fakten".

Nun mögen du und ich in der  Lage sein das zu erkennen, andere sind aber nicht dazu in der Lage und glauben das!
Das geht so nicht!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 19 September 2021, 12:46:26
Da gibt es meiner Ansicht nach aber einen grundlegenden Unterschied zwischen Verkehrstoten und Toten wegen Covid.

Das Auto hat einen großen praktischen Nutzen, dem leider Unfälle mit Verletzten und Toten gegenüber stehen.
Durch Vorschriften und verbesserte Sicherheitsmaßnahmen sowie den technischen Fortschritt konnte die Zahl der Opfer beträchtlich eingeschränkt werden.
Wegen menschlicher Schwäche werden sie wohl nicht ganz ausgeschlossen werden können.

Bei der Infektion durch den Corona-Virus kann ich keinen praktischen Nutzen erkennen.

Ich verstehe auch die Aussage nicht, Karottensalat, dass du nur Covid-Erkrankte mit keinen oder mittelschweren Symptomen kennst.
Meinst du, dass alle schweren Fälle, über die andere Menschen (u. a. hier im Forum) oder die Medien berichten Erfindungen sind?
Ich persönlich kennen nur einen Erkrankten mit leichten Symptomen (da denke ich: Glück gehabt), nehme aber die Berichte über schwere Fälle durchaus zur Kenntnis und habe mich so früh wie möglich impfen lassen und zwar in erster Linie um mich zu schützen, aber auch um das Gesundheitssystem im Fall einer Ansteckung nicht unnötig zu belasten.
 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 September 2021, 13:29:03
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich.
Du stellst den Verkehrstoten den Nutzen durch das Auto gegenüber, stimmt ja auch.
Aber wer behauptet, eine Corona-Infektion hätte einen Nutzen? Es geht um die Kollateralschäden der Maßnahmen wie Kontaktverbote selbst zu Sterbenden oder Kinder im Krankenhaus, die keinen Besuch haben dürfen und Menschen, die ihre wirtschaftliche Existenz verloren habe, die einsam und isoliert sind, Behinderte in Quarantäne und was weiß ich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 19 September 2021, 14:15:17
Oh, ob Krankheiten einen praktischen Nutzen haben, ist auch noch eine ganz andere spannende Frage. Nein, ich bin sicher, dass es sehr schwere Verläufe von Covid 19 gibt. Das ist glaube ich auch bei den meisten - nicht bei allen - Querdenker Konsens. Die Frage ist ja, ob zumindest für jüngere Leute, die Impfung langfristig mehr nützt als schadet (das kann man noch gar nicht wissen, es kann ja noch keine Langzeitdaten geben und wenn sich jetzt alle impfen lassen, gäbe es auch keine Vergleichsgruppen für evtl. Forschungen). Und man sollte auch die Corona Maßnahmenfolgeschäden nicht so leichtfertig abtun. Ich kenne zumindest ein zweijähriges Kind, dass gestorben ist, persönlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 14:43:14
Ich frag mich nur wo das her kommt, dass ne Impfung "schaden soll".

Es gibt Impfreaktionen, die treten in den ersten Wochen ein und dann ist schluss.

Welcher Schaden?
Und in welcher Relation steht der evtl angebliche Schade im Vergleich  zum Schaden der Krankheit ansich?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 19 September 2021, 15:03:06
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich.
Du stellst den Verkehrstoten den Nutzen durch das Auto gegenüber, stimmt ja auch.
Aber wer behauptet, eine Corona-Infektion hätte einen Nutzen? Es geht um die Kollateralschäden der Maßnahmen wie Kontaktverbote selbst zu Sterbenden oder Kinder im Krankenhaus, die keinen Besuch haben dürfen und Menschen, die ihre wirtschaftliche Existenz verloren habe, die einsam und isoliert sind, Behinderte in Quarantäne und was weiß ich.

Stimmt, nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.
Aber ich habe den Vergleich zwischen Verkehrstoten und Corona-Toten ja nicht gemacht.

Und ich gebe dir in allem recht, was die Kollateralschäden der Maßnahmen anbelangt.
Allerdings komme ich dann zum Schluß, dass sich jeder Einzelne anstrengen sollte, die Krankheit unter Kontrolle zu bekommen, einschließlich Impfung und der Einhaltung aller Hygienemaßnahmen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 19 September 2021, 15:03:53
Dass es Impfschäden gibt, das ist ja nun auch unbestritten, bis hin zu schweren Behinderungen oder gar Tod.

Bei der Menge an Corona-geimpften Menschen ist bis auf die sehr seltenen Fälle von Hirnvenentrombosen nicht viel bekannt, da wären alle schwerwiegende Impfschäden, die unmittelbar nach der Impfung auftreten schon durch die Medien gejagt worden. Was die Impfung für Langzeitfolgen hat, weiß man schlicht nicht. In meinem Alter wäre mich das egal, so furchtbar lange werde ich ja nicht mehr leben. Mir sind darum auch Folgebeschwerden von Covid selbst nicht so wichtig. Aber für junge Leute, wo die Krankheit an sich kaum Folgen hat, muss man sich überlegen, welches Risiko man eingehen möchte.

Ich habe ja zwei geimpfte und zwei ungeimpfte Töchter, da werde ich mal eine Mini Beobachtung machen. ;-)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 September 2021, 15:24:36
Ich möchte gar nicht abstreiten, dass es "schwere Impfschäden" geben kann, aber in welchem Promillbereich bewegen wir uns da, wenn wir von allen Impfungen sprechen. Und welcher Nutzen/Schutz steht dem entgegen?

Ja, die oasr tragischen Thrombosefälle gab es, man hat soweit ich das beurteilen kann als Laie  sehr schnell darauf reagiert.
Was ich als verantwortungsvoll empfinde.

Nochmal, egal welcher Impfstoff, welche "Spätfolgen", ich kenne keine!
Die Medizin sagt, das gibt es per se nicht, die Schädigungen sollen, wenn überhaupt sofort bis in 8 Wochen eintreten.
Welche Schäden?
Nun sind zumindest die reichen Nationen zu 50% +x  geimpft, bis zu 10 Monate, welche "Spätfolgen" gab es bis jetzt in den 10 Monaten an der Masse von Impfungen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 19 September 2021, 15:29:47
Das stimmt leider nicht dass die Krankheit für junge Leute kaum Folgen hat. Auch hier gibt es Langzeitschäden, darüber habe ich neulich einen Artikel darüber gelesen, zb. ein jemand mit 21, der eine Lungentransplantation benötigt hat.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 September 2021, 15:32:37
Zu den Spätfolgen, egal ob von Impfungen oder Corona mal folgendes Beispiel: Meine Mutter hatte mit Mitte 20 Tuberkulose. Ausgeheilt, 40 Jahre her. Nun ist sie 65 und hat Rheuma. Es gibt ein Medikament, das hier helfen könnte, aber gleichzeitig dazu führen könnte, dass die Tuberkulose wieder ausbricht. Es ist also mitnichten egal, was vor 4 Jahrzehnten mal im Körper los war.
Welches Lager diese Geschichte nun für sich vereinnahmt bleibt für mich offen. Krass finde ich es auf jeden Fall.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 19 September 2021, 15:59:21
Karottensalat, Du hast ja schon mal den Tod des Kindes erwähnt.
Darüber habe ich mir damals Gedanken gemacht, warum und wie das Kind gestorben ist.
Es hat nichts mit Impfen oder Coronaleugnung zu tun, sondern mit den Corona Schutzmaßnahmen.
Und da hast Du und Deine Kolleginnen evtl. Schattenseiten erlebt, an die andere nicht denken.
Und ich finde es gut, auch daran erinnert zu werden.

Tulpe, für viele Menschen macht es eben einen Unterschied, ob man nur von davon gehört hat
oder ob man einen Betroffenen kennt oder sogar selbst betroffen ist.
Egal ob Corona oder andere Schicksalsschläge.
Der eine, wie Du, hat da mehr Vorstellungskraft und Empathie und der andere muß es erst „erleben“.
Ich konnte mir die Schrecken und das Leid eines schweren Corona Verlaufes natürlich vorstellen,
ich habe mich intensiv mit verschieden Aspekten der Pandemie beschäftigt.
Aber als Menschen, die ich persönlich kenne, aber zu denen ich keine nähere Beziehung habe,
schwer erkrankten und einige auch gestorben sind, war das für mich noch eine ganz andere Dimension.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 20 September 2021, 16:18:32
Ich frag mich nur wo das her kommt, dass ne Impfung "schaden soll".

Es gibt Impfreaktionen, die treten in den ersten Wochen ein und dann ist schluss.

Welcher Schaden?
Und in welcher Relation steht der evtl angebliche Schade im Vergleich  zum Schaden der Krankheit ansich?

 :shake:  Diese Argumente hab' ich genau so diese Woche schon mal gehört - sogar von einer Virologin, die sich im Netz mit Corona-Leugnern auseinandersetzt. Es seien mittlerweile weltweit über 5 Mrd. Impfdosen verabreicht worden - die Nebenwirkungen sind verschwindend gering. Die angebliche Impotenz, die oft "heraufbeschworen" wird, gibt es nachweislich nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 23 September 2021, 16:14:03

DONNERSTAG, 23. SEPTEMBER 2021
Japanische Forscher lösen Rätsel
Warum Raucher seltener an Covid erkranken

https://www.n-tv.de/wissen/Warum-Raucher-seltener-an-Covid-erkranken-article22820458.html (https://www.n-tv.de/wissen/Warum-Raucher-seltener-an-Covid-erkranken-article22820458.html)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 27 September 2021, 19:42:54
So, das war ganz schön gewöhnungsbedürftig heute auf der Arbeit.
Seit Samstag gibt es die 1,5m Abstand Regel nicht mehr. Ich habe am Samstag zwar gearbeitet , aber das in der kleinen Filiale.
In der Zentrale stehen jetzt alle Stühle wieder auf ihrem Platz und alle Online Arbeitsplätze stehen zur Verfügung. Dementsprechend viele Kunden,  or allem Studenten waren da.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 27 September 2021, 20:04:56
In welchem glücklichen Teil dieser Welt lebst du denn? Hier wird Lauterbach bald die Regeln aufsetzen und dann haben wir Corona für immer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 27 September 2021, 20:23:23
In welchem glücklichen Teil dieser Welt lebst du denn? Hier wird Lauterbach bald die Regeln aufsetzen und dann haben wir Corona für immer.

So oder so werden wir jetzt immer mit Corona leben müssen. Die Frage ist nur wie.

Natürlich läuft hier in den Niederlanden auch nicht alles reibungslos und ganz ohne Einschränkungen. Für Kino, Gastronomie etc. gelten 3G. Durchgangsverkehr wie Museum und Bibliothek sind frei zugänglich. ÖPNV weiterhin mit Maske.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 28 September 2021, 00:06:17
Hier wird Lauterbach bald die Regeln aufsetzen und dann haben wir Corona für immer.

"Corona für immer" wird wohl sein, so, wie "Grippe für immer", aber nicht, weil Lauterbach Regeln aufstellt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 28 September 2021, 07:03:59
Corona Regeln für immer, dann leben wir auch für immer. Ich kann den Herrn wirklich schlecht ertragen. Aber wir werden wohl mit ihm leben müssen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 September 2021, 13:20:12
Hihi, unser Stammcafé hat im Oktober QRAOKE Abend  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 28 September 2021, 23:04:39
Zitat
Desinformation zu Covid-19 - YouTube sperrt Kanäle von RT Deutsch (https://www.tagesschau.de/faktenfinder/rtde-youtube-101.html)
Krude Thesen

Während der Pandemie transportierte RT DE teilweise krude Thesen über die Corona-Pandemie. Gibt es gar keine "zweite Welle"?, fragte der russische Staatssender beispielsweise Anfang Dezember auf seiner Webseite. Solche Inhalte von RT DE werden in Milieus von Corona-Leugnern und "Querdenkern" sehr oft geteilt, wie Analysen von Daten gezeigt haben.
(...)
Während die russischen Staatssender im Ausland offenbar gezielt versuchen, Zweifel an Impfungen zu säen - so war beispielsweise die Rede von einem angeblichen "Impfmassaker" in Norwegen, wird der russische Impfstoff Sputnik V als sicher dargestellt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 September 2021, 08:04:43
Hatte nicht Spahn verkündet, dass im Frühjahr Corona vorbei sei?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 29 September 2021, 08:34:14
Im Frühjahr welchen Jahres?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 September 2021, 08:38:57
Unsere Inzidenz ist 11,36. Wie konnte das passieren? Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir fast 160.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 September 2021, 09:47:16
Im Frühjahr welchen Jahres?

https://www.tagesschau.de/inland/spahn-corona-149.html

2022 so stehts da!

Der Streek (wie schreibt man den) widerspricht
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 29 September 2021, 11:16:13
Unsere Inzidenz ist 11,36. Wie konnte das passieren? Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir fast 160.

Laut Zeit 83,8 und offiziell 24,4 bei Dir.

Da stimmt wie so oft was an den Zahlen nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 September 2021, 11:23:27
Die Zahl habe ich vom Dashboard. Laut Kreis Mettmann war sie gestern 83,6. Das kann ja wirklich nicht sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 September 2021, 11:25:11
Aaaah, Meldung von gestern:

Die Inzidenz liegt laut LZG NRW im Kreis Mettmann bei einem Wert von 24,4. Die Kreisverwaltung gibt eine Inzidenz von 83,6 an und teilt mit, dass weiterhin das technische Problem bei der Datenübermittlung an das Landeszentrum Gesundheit NRW bestehe. „Das Gesundheitsamt geht nach internen Berechnungen von einer aktuellen Inzidenz von 83,6 aus“, hieß es.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 29 September 2021, 11:46:14
Christian Drosten befürchtet, dass der gerade dagewesene Anstieg noch gar nicht die Winterwelle war.
Der Anstieg lag an häufigeren Tests an Schulen und an infizierten Urlaubsrückkehrern.
Die nächste Welle wird im Oktober anrollen- wie im letzten Jahr.
Zitat
Der vorherige Anstieg der Inzidenz sei insbesondere auf das Testen an Schulen nach Ende der Sommerferien und eingeschleppte Fälle zurückzuführen gewesen – und war nach Drostens Einschätzung noch nicht unbedingt der Beginn der Winterwelle. Angesichts der gegenwärtigen Quote von rund 64 Prozent vollständig Geimpften in der Bevölkerung gehe er in diesem Jahr von deren Losrollen zu einem Zeitpunkt wie im Vorjahr aus, sagte der Corona-Experte dem Sender. Damals sei es in der zweiten Oktoberhälfte eindeutig gewesen, „dass wir wieder in einen exponentiellen Anstieg gehen“.

https://www.welt.de/wissenschaft/article234091530/Christian-Drosten-schreibt-hoehere-Impfquote-in-Daenemark-besserem-Bildungsgrad-zu.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 08 Oktober 2021, 22:35:42
Zitat von: Arti schrieb damals in Corona Teil 2 zu #allesdichtmachen
Dieser Jan Josef Liefers geht mir inzwischen auf die Nerven.

Jetzt wollte er tatsächlich in einer Essener Klinik auf der Intensivstation
eine Schicht machen.
Was will er denn da? Im Weg rumstehen?

(Thread mittlerweile im Archiv (https://www.listraforum.de/smf2/index.php?topic=4376.msg1717007#msg1717007))
heute dazu in den Medien:
Schauspieler Jan Josef Liefers macht Schicht auf Covid-Intensivstation (https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-schauspieler-jan-josef-liefers-macht-schicht.2849.de.html?drn:news_id=1309559)
Nach Kritik an Coronapolitik - Liefers zeigt sich schockiert von Besuch auf Intensivstation  (https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-jan-josef-liefers-schockiert-nach-besuch-auf-intensivstation-a-c72b35d3-3ffd-4775-80f2-18afa0184980)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 10 Oktober 2021, 11:11:37
Stiftung Patientenschutz fordert kostenlose Schnelltests in Altenheimen

Zitat
Vor dem Wegfall der kostenlosen Corona-Schnelltests ab morgen hat die ..Stiftung Patientenschutz Sonderregelungen für Alten- und Pflegeheime gefordert. Bund und Länder müssten Besuchern dort gebührenfreie Testmöglichkeiten bieten, sagte Vorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. Denn viele der bundesweit rund 12.000 stationären Einrichtungen verlangten auch von vollständig geimpften Besuchern einen aktuellen und zertifizierten negativen Schnelltest. Wenn jetzt viele der rund 20.000 Testzentren in Deutschland ihre Arbeit einstellten, sei ein anerkannter Negativ-Nachweis besonders in ländlichen Gebieten schwer zu bekommen.... Die Einrichtungen müssten per Verordnung verpflichtet werden, Schnelltests vor Ort anzubieten.... Die Kosten sollten ihnen von den Krankenkassen oder dem Gesetzgeber zeitnah erstattet werden.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-News-Ticker-Forderung-nach-kostenlosen-Schnelltests-in-Heimen,coronaliveticker1326.html

Der Ansicht bin ich auch. Wer sich impfen ließ, Maske trägt, und sich gesund fühlt, hat getan, was er konnte.
Die Besuche in Pflege- und Altenheimen sind nicht nur für die Angehörigen wichtig.
Auch andere Altenheimbewohner bekommen Ablenkung von ihrem Alltag und ich würde sagen, dass Öffentlichkeit
in den Häusern dazu beiträgt die Pflegestandards aufrecht zu erhalten.
Darum sollten verpflichtete Schnelltests von der Öffentlichkeit getragen werden.

(Ich vermute allerdings, dass einige schwarze Schafe da doppelt und dreifach abrechnen werden.
Das hatten wir doch schon)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 13 Oktober 2021, 19:24:29
Im UK gab es in den letzten 24 Stunden 42.776 Neuinfektionen und 136 Tote (laut Guardian).

https://www.theguardian.com/world/live/2021/oct/13/covid-news-live-us-set-to-open-land-borders-bali-prepares-to-welcome-back-tourists


Im Vergleich dazu gab es in D 11.903 Corona-Neuinfektionen und 92 Todesfälle.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-virus-in-deutschland-11-903-neuinfektionen-sieben-tage-inzidenz-bei-65-4-a-7082dd4d-6453-46e8-b0f7-0ef794315c61


Wo kommen um Himmels Willen die vielen Neuinfektionen im UK her? Was passiert dort?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 13 Oktober 2021, 19:32:32
Impfdurchbrüche ...
In Deutschland aktuell wohl 10% aller Covid-Krankenhausfälle.

Bei uns gelten aber noch Regeln, soweit ich weiss, ist in den UK buntes Treiben angesagt.

Schulen Erledigen den Rest
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 14 Oktober 2021, 15:46:32
Im UK gab es in den letzten 24 Stunden 42.776 Neuinfektionen und 136 Tote (laut Guardian).

https://www.theguardian.com/world/live/2021/oct/13/covid-news-live-us-set-to-open-land-borders-bali-prepares-to-welcome-back-tourists

Im Vergleich dazu gab es in D 11.903 Corona-Neuinfektionen und 92 Todesfälle.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-virus-in-deutschland-11-903-neuinfektionen-sieben-tage-inzidenz-bei-65-4-a-7082dd4d-6453-46e8-b0f7-0ef794315c61

Wo kommen um Himmels Willen die vielen Neuinfektionen im UK her? Was passiert dort?

Deine Frage kann ich nicht beantworten - aber was mich wundert:
Bei einer viermal höheren Infektionsquote eine annähernd gleiche Zahl an Toten - das finde ich seltsam....    :confs:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 14 Oktober 2021, 16:13:54
https://www.rnd.de/gesundheit/niederlande-befuerchten-neue-corona-welle-infektionen-steigen-trotz-impfquote-von-68-prozent-CHVALSSXO24TUFYG2SOHVFID6I.html

In den Niederlanden haben sich die Infektionszahlen innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt.

Zitat: Die meisten Infektionen wurden den Behörden zufolge in Großstädten registriert, aber auch sehr viele in Regionen mit streng gläubigen Protestantinnen und Protestanten, dem sogenannten „Biblebelt“ (Bibelgürtel). Viele orthodoxe Calvinisten lehnen eine Impfung ab. Etwa 68 Prozent der rund 17 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner sind vollständig geimpft, dabei 83 Prozent der Erwachsenen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 14 Oktober 2021, 19:17:14
4 von 5 Patienten auf der Intensivstation sind nicht geimpft (in NL).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 14 Oktober 2021, 19:32:20
Waren die Niederlande nicht auch die, die alle Coronamassnahmen in den Wind geschossen haben?

Abschaffung der Maskenpflicht ist doch nicht so gut, noch nicht...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 Oktober 2021, 13:09:43
Waren die Niederlande nicht auch die, die alle Coronamassnahmen in den Wind geschossen haben?

Abschaffung der Maskenpflicht ist doch nicht so gut, noch nicht...

Nach Abschaffung der Maskenpflicht (das ist schon eine ganze Weile her) schossen die Zahlen nicht extrem in die Höhe.
Nur in den Öffis muss man noch Maske tragen.

Seit 25. September ist der Mindestabstand gefallen.
Maßnahmen eigentlich nur in Gastronomie, Kino etc. durch Corona Zugangsbeweis (Geimpft oder Genesen oder Getestet).

Also eigentlich fast keine Maßnahmen mehr. Da finde ich die aktuellen Zahlen nicht besonders besorgniserregend.

Wofür lassen wir uns denn (fast) alle impfen? Wie soll man Impfunwillige zum Impfen bringen wenn es dadurch absolut keine Erleichterungen gibt?
Schnelltests wegen Zugangsbeweis muss hier jeder selber zahlen, schon immer. Das finde ich auch vollkommen richtig!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 14:52:06
Du solltst gar niemanden zum Impfen bringen!

Wer es nicht möchte, soll es sein lassen, das war bei jeder Impfung so, und so soll es auch bleiben.

Diese Zwangs-Zweiklassengesellschaft geht mir persönlich auf den Jeks.

Es gibt auch keine Impfpflicht für Masern, Windpocken, Kinderlähmung etc pp
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 Oktober 2021, 15:16:40
Dann bleibste halt mit‘m Arsch zu Hause oder lässt dich kostenpflichtig testen. Deine Entscheidung.

Das Risiko an Covid zu sterben liegt bei Ungeimpften 11 mal höher als bei Geimpften.

Masern und Polio sind durch die hohe Impfbereitschaft so gut wie verschwunden. Die Pockenimpfungen war bis Mitte der 70er Jahre sogar Pflicht.

Wenn man Verwandtschaft hat die durch Polio behindert ist oder durch eine Maserninfektion lebensbedrohlich erkranken kann ändert sich die Perspektive sowieso erheblich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 Oktober 2021, 15:51:00
*ähm* es gibt sehr wohl eine Masern-Impfpflicht (https://www.masernschutz.de/)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 16:06:37
Shimu, darauf wollte ich auch hinweisen
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 16:14:44
1. Ich brauch weder daheim bleiben, noch muss ich micht testen lassen (was ich grotesk finde)

2. Die Masern-Impfpflicht ist keine allgemeine Impfflixht sondrrn nur eine für gewisse Personengruppen und noch sehr neu

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 16:33:59


2. Die Masern-Impfpflicht ist keine allgemeine Impfflixht sondrrn nur eine für gewisse Personengruppen

Sie ist aber ein gutes Beispiel. Man muss seine Kinder ja nicht gegen Masern impfen lassen, muss dann allerdings in Kauf nehmen, dass sie keine Kita besuchen können.
Nichts anderes gilt bei der Corona-Impfung. Keiner muss sich impfen lassen, muss dann aber gegebenenfalls einschränkende Folgen hinnehmen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 Oktober 2021, 16:40:05
Sie ist aber ein gutes Beispiel. Man muss seine Kinder ja nicht gegen Masern impfen lassen, muss dann allerdings in Kauf nehmen, dass sie keine Kita besuchen können.
Nichts anderes gilt bei der Corona-Impfung. Keiner muss sich impfen lassen, muss dann aber gegebenenfalls einschränkende Folgen hinnehmen.
eben, jeder hat das Recht sich gegen eine Impfung zu entscheiden, es muss dann eben mit den entsprechenden Konsequenzen gelebt werden
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 Oktober 2021, 16:41:04
*doppelmops*
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 16:49:38
Darf man als freiwillig durchgeimpfter diese Impfpflichten bzw die drangsalierung dennoch nicht richtig finden? Danke

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 Oktober 2021, 17:04:57
Drangsalierung?
Ja klar.


Dann lass uns die nächsten drei Jahre weiterhin mit Maske und Mindestabstand leben bis jegliche Gastronomie, Einzelhandel etc. weg ist. Und die Kinder machen weiterhin online Unterricht. Die Menschen sterben weiterhin alleine im Krankenhaus oder Pflegeheim.
Ganz einfach.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 15 Oktober 2021, 17:11:38


2. Die Masern-Impfpflicht ist keine allgemeine Impfflixht sondrrn nur eine für gewisse Personengruppen

Sie ist aber ein gutes Beispiel. Man muss seine Kinder ja nicht gegen Masern impfen lassen, muss dann allerdings in Kauf nehmen, dass sie keine Kita besuchen können.
Nichts anderes gilt bei der Corona-Impfung. Keiner muss sich impfen lassen, muss dann aber gegebenenfalls einschränkende Folgen hinnehmen.


Und keine weiterführenden Schulen, die auf Freiwilligkeit basieren.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 17:15:43
Darf man als freiwillig durchgeimpfter diese Impfpflichten bzw die drangsalierung dennoch nicht richtig finden? Danke

Das darf man natürlich.
Ich sehe jedoch weder Impfpflicht noch Drangsalierung.

Ich sehe nur, dass jeder mit den Konsequenzen seiner eigenen Entscheidung leben muss. Ich rede jetzt von den Personen, die eine freie Entscheidung haben, also nicht aus gesundheitlichen oder anderen Gründen von einer Impfung ausgeschlossen sind. Wenn die Entscheidung frei ist, dann hat man die Wahl und wer die Wahl zwischen verschiedenen Optionen hat, der hat damit auch die Wahl zwischen damit verbundenen Konsequenzen. Und so ist es, Beispiel Masernimpfung, in ganz vielen Bereichen.
Ich zum Beispiel besitze zwar eine Fahrerlaubnis, hasse es jedoch Auto zu fahren und habe das letzte Mal vor 19 Jahren oder so hinter dem Steuer gesessen. Ich lebe mit den Konsequenzen dieser freiwillig getroffenen Entscheidung; im Zweifel fahre ich halt mit dem Zug, auch wenn ich länger als mit dem Auto unterwegs bin (was, dank der tollen ICE-Verbindungen, immer seltener der Fall ist), ich fahre mit Bahn und Bus, das Fahrrad nutze ich selten, weil ich bequem bin  :biggrin:

Jetzt bin ich abgeschweift, aber die Quintessenz ist, dass jeder die eigene Verantwortung für seine Entscheidungen und die damit verbundenen Folgen trägt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 17:17:38


2. Die Masern-Impfpflicht ist keine allgemeine Impfflixht sondrrn nur eine für gewisse Personengruppen

Sie ist aber ein gutes Beispiel. Man muss seine Kinder ja nicht gegen Masern impfen lassen, muss dann allerdings in Kauf nehmen, dass sie keine Kita besuchen können.
Nichts anderes gilt bei der Corona-Impfung. Keiner muss sich impfen lassen, muss dann aber gegebenenfalls einschränkende Folgen hinnehmen.


Und keine weiterführenden Schulen, die auf Freiwilligkeit basieren.

Das kann ich jetzt nicht einordnen. Was meinst du genau?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 17:18:32
Warum sollte es?

Die Kinder sind schon längst in der Schule, nix mit Online Unterricht, keineImpfpflicht und ob sie sich anstecken bzw es verteilen ist den Verantwortlichen egal.
Tests nur alle zwei Tage.

Wir haben ohne Impfpflicht ne offizielle Quote von 68% (?) und 5% vermutete "dunkelziffer"
Somit über 70%

Warum also weiter Druck machen?
Wer sich warum auch immer jetzt noch nicht impfwillig ist sollte nur mit gesundheitlichen  Folgen zu kämpfen haben.

Es war bis jetzt immer alles freiwillig, und das ist es nicht mehr, wenn man es durch die Hintertür erzwingt.
Ich für mich finde es nicht richtig und hochbedenklich.

Die Frage ist, was kommt als nächstes? Repressalien für Alkis, Raucher, Extremsportler, Übergewichtige?

Ich finde einfach solche Dinge müssen über Aufklärung laufen, nicht über finanziellen Druck oder Einschränkungen im Sozialleben.

Und man kann tatsächlich freiwillig geimpft sein und dennoch der Meinung sein, dass das jeder ohne Druck entscheiden sollte.

Ps: eine Impfung mit Moderna hilft nicht ausreichend gegen die aktuelle Deltavariante, dennoch gilt man als Geimpft, ohne Schutz.
Wer geimpft ist kann keine bis kaum Antikörper haben, hat aber keine Einschränkungen.

Es hakt an den Details.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 17:22:49
heinzi, ich gebe dir Recht darin, dass an den Details wirklich noch gearbeitet werden muss.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 17:27:33
Nono, es ist doch nicht mehr freiwillig wenn der Staat z.b. bei Kontakt, ohne nachweisbare Ansteckung eine Quarantäne anordnet und dann sagt, dass man als ungeimpfter keine Lohnfortzahlung bekommt. Wo bleibt da der Datenschutz? Wo bleibt da der Schutz, dass der AG keine Krankendaten haben soll.
Warum sollte jemand nachweislich gesundes daheim bleiben mässen?

Im Gegenzug hat der mit offizieller Impfung einen Persilschein, darf alles, darf auch andere Anstecken, weil testen braucht dieser nicht.
Und der kann dann ungehindert auch solche anstecken die sich nicht Impfen lassen können.

Es ist so einfach nicht nur nicht in Ordnung sondern auch brand gefährlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 15 Oktober 2021, 18:04:51
Nono, hier in Berlin darf man keine weiterführenden Schulen die auf Freiwilligkeit beruhen, besuchen, wenn man nicht gegen Masern geimpft ist.
Meine jüngste Tochter ist als Kind geimpft worden und musste das nachweisen und hat gesagt zwei Mädchen, die sich nicht gegen Masern impfen lassen wollten mussten die Schule verlassen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 Oktober 2021, 18:33:19
Nono, hier in Berlin darf man keine weiterführenden Schulen die auf Freiwilligkeit beruhen, besuchen, wenn man nicht gegen Masern geimpft ist.

Danke für die Antwort. Es sind also freie Schulen, die die Impfpflicht einfordern. Bei den städtischen weiterführenden Schulen wird es anders sein, oder?


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 15 Oktober 2021, 19:12:25
Nein, es war eine städtische Schule. Aber die Damen und Herren waren alle über 16 und hatten ihre zehn Jahre Schule/Schulpflicht rum. Es handelte sich um freiwillige weiterführende Schulen, in diesem Fall
ein Oberstufenzentrum
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 Oktober 2021, 19:19:09
Laut dieser Seite müssen alle Kinder gegen Masern geimpft sein, die in die Schule kommen, oder verstehe ich das falsch?

Zitat:
Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist.

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen.


Quelle: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 15 Oktober 2021, 19:24:46
Na sieh mal an.
Ich erinnere mich, das gelesen zu haben, hatte aber damals schon gefragt, was mit den Kindern passiert die nicht geimpft sind. Ob die gar nicht zur Schule müssen?
Das hab ich aber insofern nicht weiter interessiert, da 2020 bei mir gar kein Kind mehr in irgendeiner Schule war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 Oktober 2021, 19:27:19
Na sieh mal an.
Ich erinnere mich, das gelesen zu haben, hatte aber damals schon gefragt, was mit den Kindern passiert die nicht geimpft sind. Ob die gar nicht zur Schule müssen?
Das hab ich aber insofern nicht weiter interessiert, da 2020 bei mir gar kein Kind mehr in irgendeiner Schule war.

Ja, bei mir ja auch nicht, deshalb hab ich mal gegoogelt, weil ich nicht auf den neuesten Stand war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 15 Oktober 2021, 19:30:41
Nono, hier in Berlin darf man keine weiterführenden Schulen die auf Freiwilligkeit beruhen, besuchen, wenn man nicht gegen Masern geimpft ist.

Danke für die Antwort. Es sind also freie Schulen, die die Impfpflicht einfordern. Bei den städtischen weiterführenden Schulen wird es anders sein, oder?



Hier in Bayern müssen wir der staatlichen Grundschule die Masernimpfung nachweisen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 15 Oktober 2021, 19:42:42
Nono, hier in Berlin darf man keine weiterführenden Schulen die auf Freiwilligkeit beruhen, besuchen, wenn man nicht gegen Masern geimpft ist.

Danke für die Antwort. Es sind also freie Schulen, die die Impfpflicht einfordern. Bei den städtischen weiterführenden Schulen wird es anders sein, oder?



Hier in Bayern müssen wir der staatlichen Grundschule die Masernimpfung nachweisen.

Nicht nur in Bayern. Es gibt eine Impfpflicht
Zitat
Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist.
Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson muss in der Regel ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen.

Gleiches gilt für Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen oder medizinischen Einrichtungen tätig sind wie Erzieher, Lehrer, Tagespflegepersonen und medizinisches Personal (soweit diese Personen nach 1970 geboren sind). Auch Asylbewerber und Flüchtlinge müssen den Impfschutz vier Wochen nach Aufnahme in eine Gemeinschaftsunterkunft aufweisen.


https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html?fbclid=IwAR0aG2Asp6v4c9oWjGOG-v6TJq85dqr2f8UdzQcMrioqS0yjhSO_GqQH7Tw
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 15 Oktober 2021, 19:47:06
Ich glaube bei uns gab es früher eine Pocken- und TBC Impfpflicht, dann nur TBC. Gegen Pocken bin ich nicht mehr geimpft, aber TBC schon.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 Oktober 2021, 19:58:48
Das mit der Impfpflicht wurde doch schon auf der vorigen Seite von mir verlinkt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 Oktober 2021, 20:42:30
Zumindest für Corona soll es so kommen, dass ungeimpfte die sich nicht testen lassen wollen/dürfen nicht zur Schule dürfen aber gleichzeitig als Schulschwänzer gelten.

Und da frag ich mich, inwiefern ein 12 jähriger z.B. selber entscheiden kann/darf ob er sich impfen lassen möchte ider es nicht möchte und ebenso das Testen und inwiefern und wie weit die Eltern das (beides) untersagen können/dürfen.

Und dann wird es auf dem Rücken der Kinder ausgetragen.

Nein  ne Lösung hab ich keine, die Probleme in beide Richtungen seh ich wohl.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 16 Oktober 2021, 11:47:32
Da bin ich ja gespannt. Ich habe ja einen Neffen, der nicht mehr in die Schule ght, weil die Mutter der Testung nicht zugestummt hat. Bisher waren alle glücklich mit dem homescooling... Wie wollen die Behörden denn das jetut machen? Schulpflicht durchsetzen und Schulausschluss bei Testverweigerung zeitgleich geht doch nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 Oktober 2021, 11:54:49
Da versteh ich alkerdings vorsichtig formuliert die Mutter nicvt, die Testung ist ja nicht wirklich schlimm und das macht man ja selbst.

Warum macht man sein Kind zum Außenseiter und Sonderling?
Warum verweigert man Teilhabe?

Dass man aus irgend einem Grund die Impfung nicht möchte oder haben kann, das bekomm ich im Kopf noch hin, schwer, aber es geht.

Aber der Test macht doch nix.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 16 Oktober 2021, 13:04:45
Da versteh ich alkerdings vorsichtig formuliert die Mutter nicvt, die Testung ist ja nicht wirklich schlimm und das macht man ja selbst.

Warum macht man sein Kind zum Außenseiter und Sonderling?
Warum verweigert man Teilhabe?

Dass man aus irgend einem Grund die Impfung nicht möchte oder haben kann, das bekomm ich im Kopf noch hin, schwer, aber es geht.

Aber der Test macht doch nix.

Weil es Drangsalierung ist?  :whistling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 16 Oktober 2021, 13:37:49
Ich würde das mit meinem Kind auch nicht wollen. Ich habe eine Kollegin, die nicht mehr richtig arbeiten kann, weil das Kind jeden Morgen weint, wegen der Tests. Sie ist ganz verzweifelt, weil sie ja eigentlich will, dass das Kind zur Schule geht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 Oktober 2021, 13:54:20
Und warum weint das Kind wegen der Tests? Gut 800 Schüler machen das jeden zweiten Tag, wenn es so schlimm wäre würden ja extrem viel heulen.
Und ja ich weiss, es ist nicht angebehm.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 16 Oktober 2021, 15:51:25
Gibt es keine Spucktests für Kinder??
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 16 Oktober 2021, 17:32:54
Ich bin da gar nicht auf dem neusten Stand, ich habe ja keine Schulkinder mehr. Wenn das inzwischen ohne Nase/Rachen puhlen geht, ist es sicher noch Mal anders. Aber das Prinzip "Mein Körper ist tabu, da lasse ich nur im Ausnahmefall jemanden ran", das würde ich für mein Kind nicht so gern außer Kraft setzen. Zumal die Kinder für meine Begriffe sowieso schon zu viel belastet wurden für eine Gefahr, die sie kaum betrifft.  Zumal sie ja wohl auch irgenwannl das Ganze bezahlen werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 16 Oktober 2021, 17:35:43
...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 Oktober 2021, 19:32:43
Die Rate der schweren Verläufe bei Kinder steigt, die war bisher durch die Onlineschule recht gering,  nun wo sie der Gefahr ausgesetzt werden, quasi durchseuchen, steigen die schweren Fälle, schlimmer ist aber das Long-Covid
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 16 Oktober 2021, 20:30:19
Es steigen auch schwere Verläufe von anderen Krankheiten, die darauf zurückzuführen sind, dass das Immunsystem von Kindern imn den letzten Jahren nicht gut trainiert wurde. Ganz zu schweigen von vielen anderen Folgen der Maßnahmen für die kindliche Entwicklung. Es ist alles nicht so einfach.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 Oktober 2021, 21:17:37
Darauf können wir uns ei igen, es ist alles nicht so einfach.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 Oktober 2021, 06:26:53
Da bin ich ja gespannt. Ich habe ja einen Neffen, der nicht mehr in die Schule ght, weil die Mutter der Testung nicht zugestummt hat. Bisher waren alle glücklich mit dem homescooling... Wie wollen die Behörden denn das jetut machen? Schulpflicht durchsetzen und Schulausschluss bei Testverweigerung zeitgleich geht doch nicht.
Ich vermute da gibt es saftige Bußgelder. Vielleicht auch Ärger mit dem Jugendamt, weil die Eltern die Schulpflicht missachten? Bis jetzt hat dein Neffe ja legal gehandelt, keine Problem, aber zumindest in Bayern würde es ich mich nicht auf einen Machtkampf mit den Behörden einlassen. Das dürfte teuer werden und könnte übel ausgehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 17 Oktober 2021, 10:16:03
Da bin ich ja sehr gespannt, wie sich die Sache am Ende regelt. Ich werde mal nachfragen. Ich schätze, viel passieren wird nicht. Die Jugendämter in Berlin sind so am Limit, die haben gerade andere Sorgen. Ich hatte neulich eine Frau am Telefon, die hat geweint vor Überlastung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 Oktober 2021, 12:31:22
Erzähl dann mal wenn du magst.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 17 Oktober 2021, 12:35:55
Da bin ich ja sehr gespannt, wie sich die Sache am Ende regelt. Ich werde mal nachfragen. Ich schätze, viel passieren wird nicht. Die Jugendämter in Berlin sind so am Limit, die haben gerade andere Sorgen. Ich hatte neulich eine Frau am Telefon, die hat geweint vor Überlastung.

Ich glaube dir sofort, dass die total überlastet sind.
Die brauchen dann aber bestimmt nicht auch noch das Gezerfe mit Eltern, die die Schulpflicht vernachlässigen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 Oktober 2021, 12:50:22
Die Aussage "die Behörden werden nichts tun, weil sie überlastet sind" finde ich aber auch schlimm.

Der Neffe muss nun auch selber sehen, wie er an den Schulstoff kommt. Wie war das denn bisher?
Und wenn er nicht in die Schule geht bekommt er keine Noten und ohne die kein Zeugnis und ohne dieses wird er nicht versetzt. Also hier ginge das nicht. Wie alt ist er denn?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 17 Oktober 2021, 13:03:03
Ich habe keine Kinder, war aber mal eins, deshalb frage ich mich, wie die Haltung der Eltern auf das Kind abfärbt.

Simples Beispiel.
Bei Aldi haben sie die Türen, die sich automatisch öffnen. Eine Familie mit zwei Kinder (Mädchen, Junge) wurden beim Ausgang mal getrennt, weil das kleine Mädchen zu langsam war. Die Tür war schon wieder zu und hat sich auch nicht geöffnet, weil das Kind zu nah an der Tür stand.
Die Mutter (die dumme Urschel!) hat jetzt ein Drama geschoben, gezetert und Panik veranstaltet, was sich natürlich auf das kleine Mädchen ausgewirkt hat, das anfing zu weinen.
Als ihr Bruder wieder dazu kam (der war schon beim Auto), hat der gelacht und sie aufgemuntert und eine Art Spiel draus gemacht. Das kleine Mädchen hat mitgemacht, auch gelacht, und als der nächste Kunde zum Ausgang kam, war sie wieder frei.

Vielleicht ist das beim Testen ähnlich?
Wenn man zuhause immer hört, wie furchtbar das ist und was einem da Übles angetan wird, hat man mehr Angst und leidet wirklich.
Eine entspanntere Haltung zum Thema im Elternhaus wäre da vielleicht hilfreich.
Ich sehe das bei der Enkelin meiner Cousine (1. Klasse). Die findet den Test ganz und gar nicht angenehm, kommt sich aber wichtig genommen und ziemlich erwachsen vor, deswegen lässt sie ihn ohne größere Beschwerden über sich ergehen.

Ich sage nicht, dass das bei allen Kindern so ist, die Probleme mit dem Test haben, könnte mir aber vorstellen, dass das bei viele was ausmacht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 17 Oktober 2021, 13:09:45
Ich habe Kind(er) und sehe das ähnlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 Oktober 2021, 13:13:01
Also ich würde den Teufel tun und vor dem Kind über Testen, Masken, Impfen und Co herziehen. Das wird gar nicht groß bzw neutral thematisiert, auch wenn mir diesbezüglich längst nicht alles passt. Irgendwann wird das nicht mehr gehen, aber noch komme ich damit hin.
So halte ich es mit allen Dingen, Tulpes Beispiel mit der Tür ist gut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 Oktober 2021, 13:27:30
Gute Frage, bestimmt färbt sowas ab, dann gibts aber noch andere Komponenten.

Ich hab mir schon als Kind problemlos Blut abnehmen lassen, ich musste aber immer genau hinschauen, bis heute noch.
Meine Schwester ist das komplette Gegenteil, die hat so Panik vor Spritzen, die kippt nur beim Anblick von weitem um.

Angenehm ist so ein Nasenstäbchen nicht.

Was wir den Kindern einbläuen ist, dass ein positiver Schnelltest zwar ernst genommen werden muß, aber das nicht zwingend heißt, dass man wirklich Covid hat, wegen der hohen Fehlerquote.
 Das ist deswegen wichtig, weil die Kids angst haben und auf der anderen Seite auch gemobbt werden, bzw damit sie nicht auf die Idee kommen zu mobben.

Meine Nachbarin erzählte von einem Schulkind, das würde wegen dem Maske tragen weinen.
Ich geh mal davon aus, dass nichts körperliches vorliegt, das würden die Lehrer bestimmt abfragen. Nein es wird geweint weil daheim Theater gemacht wird.
(Bei uns müssen sie die Maske auf dem Schulhof tragen und im Schulgebäude, am Platz angekommen darf die Maske runter (die Logik versteh ich nicht)


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 17 Oktober 2021, 21:28:21

(Bei uns müssen sie die Maske auf dem Schulhof tragen und im Schulgebäude, am Platz angekommen darf die Maske runter (die Logik versteh ich nicht)


Ich weiss nicht, ob die Kinder wie - früher   nebeneinander sitzen- oder ob zwischen den Stühlen ein größerer Abstand ist.
Könnte das sein?

Auf jeden Fall sind Kinder auf dem Schulhof körperlich aktiver, rennen rum, geraten ausserdem Atem, berühren sich, husten, japsen etc.
Da ist die Gefahr, Viren rauszuschleudern viel größer, als wenn sie nebeneinander sitzen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 17 Oktober 2021, 22:23:07
Ich bin jedenfalls heilfroh, dass meine Kinder groß sind und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Es ist gerade eine schwierige Zeit, Kinder zu haben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 18 Oktober 2021, 09:38:50
Es ist gerade eine schwierige Zeit, Kinder zu haben.
Das kommt drauf an was man draus macht.
Wenn bei mir mal solche Gedanken aufkommen relativiert sich das auch sehr schnell wieder. Meine Oma ist Jahrgang 1912, die hat im 1. Weltkrieg als Kleinkind gehungert, den 2. WK als junge Mutter durchgemacht und war dann Jahrzehnte in der DDR eingesperrt. Die Wende erlebte sie noch, konnte sie aber nicht mehr nutzen. Da ist man schon vom Leben betrogen, finde ich.
Wir gehen den hedonistischen Weg, verzichten auf Wohneigentum und leben mit den Kindern so voller Erlebnisse, gut und schön wie es nur geht und vor allem so lange es noch geht. Für die mittlere Zukunft bin ich sehr skeptisch, was unsere Freiheit angeht. Die einzig offene Frage ist für mich nur noch wer sie uns nimmt, sie wird von vielen Seiten bedroht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 18 Oktober 2021, 19:03:50
Genau das kenne ich ja auch aus meiner Kindheit. Wir müssten uns ziemlich verbiegen, dürfen in der Schule bestimmte Dinge nicht sagen, haben uns verweigert, wenn es um politische Dinge und Anordnungen des Staates ging. Darum war ich ganz froh, dass die Zeit so unkompliziert war, als meine Kinder klein waren. Jetzt ist es wieder schwieriger und es müssen Entscheidungen getroffen werden, die mir erspart geblieben sind und darüber bin ich ganz froh.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 21 Oktober 2021, 06:05:08
Auch wenn die bundesweite Inzidenz nicht mehr als Losgröße zählt, finde ich es doch besorgniserregend, wie in der letzten Woche die Zahlen gestiegen sind. Mittlerweile liegt die Inzidenz schon wieder über 85.  :ohnmacht:  Auch die Krankenhaus-Einweisungen haben signifikant zugenommen - von gestern auf heute über 700 Personen.

Ich hab' gestern einen Bericht über das Salzburger Land gelesen - da geht's ja zur Zeit auch drunter und drüber. Teilweise werden jetzt wieder Gemeinden "abgeriegelt", d.h. es wird jeder kontrolliert, der in die jeweilige Gemeinde will bzw. raus will. In einer Gemeinde hat's eine Inzidenz von 1116.   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 21 Oktober 2021, 10:37:14
Heute stand in der Zeitung, dass in Burladingen 52 Fälle sind, was für so nen kleinrn Ort (etwas mehr als 12k) sehr viel ist.

Hier kommt wieder Hamlet seine Theorie zu Tragen, sehr viele AfD Wähler...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 21 Oktober 2021, 19:55:36
Long Covid - Mur 1/3 der Betroffenen geht zum Arzt

Zitat
Müdigkeit, Gedächtnisprobleme, Kurzatmigkeit: Die Symptome von Long Covid sind vielfältig. Doch zu wenige Menschen gehen mit diesen Problemen zum Arzt, wie eine Studie der IKK Südwest jetzt zeigt.

Nur ein Drittel der befragten Long Covid Betroffenen hat ... überhaupt den Weg in eine Praxis auf sich genommen. Obwohl viel mehr der Langzeitpatienten auch nach mehreren Monaten teils starke Krankheitssymptome zeige. Das spiegele sich auch in den Zahlen der Krankschreibungen wider: Nur 30 Prozent der Betroffenen ließen sich krankschreiben, 70 Prozent nicht.
Der Großteil der Menschen, welche einen Facharzt aufsuchten, gaben laut der Studie an, mit der Behandlung nicht zufrieden gewesen zu sein.
.....

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/long-covid-wenig-arztbesuche-studie-100.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 21 Oktober 2021, 20:03:20
70% brauchen weder einen Arzt noch eine Krankschreibung, werden aber zu "Kranken" erklärt? Klingt suspekt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 22 Oktober 2021, 06:00:53
Ob sie das nicht brauchen, steht ja nicht da.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 23 Oktober 2021, 14:41:49
Überall steigen zur Zeit wieder die Corona-Zahlen. Lettland führt als erstes Land jetzt sogar wieder einen teilweisen Lockdown ein. Die Russen sollen eine Woche frei machen - bei Lohnfortzahlung. In Polen rumort's auch...    :(
Das sieht alles nicht so dolle aus. 
https://www.spiegel.de/ausland/coronavirus-grossbritannien-rechnet-mit-bis-zu-100-000-neuinfektionen-pro-tag-a-9b69794f-a174-4a5c-9d03-59c4f7f854a5?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 23 Oktober 2021, 15:09:51
Es sollen deutlich mehr Leute geimpft sein als offiziell ausgewiesen - es wird etwas weniger getestet - und trotzdem steigen die Infektionszahlen deutlich an.

Langsam reicht es mir echt mit dem Mist.

Intensivstationen noch ohne Probleme - bleibt die Frage, wie es in einigen Wochen aussieht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 Oktober 2021, 18:34:13
Heute stand in der Zeitung, man habe den Oressesprecher der Stadt gefragt, warum man nicht an den Bundesweiten Kontrolltagen nicvt mitgemacht hätte.

Aussage: man bekomme ab und an Hinweise aus der Bevöljerung, dann könne man Missverständnisse aus der Welt schaffen.
Man hält es nicht für nötig
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 24 Oktober 2021, 09:00:22
Naja, immerhin ist in Köln am 11.11. Sessionseröffnung von 9 bis 18 Uhr  am Alter Markt und Heumarkt (abgesperrtes Areal) mit Zugang geimpft/genesen.
Verschiedene Musikgruppen, Glitterregen um 11.11 Uhr
Eintrittskarte 11,11 €
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 24 Oktober 2021, 09:03:58
Na, das mit dem Karneval ist vielleicht auch bald wieder hinfällig - wenn's weiter so aufwärts geht...    :(

Nachdem gestern in den Nachrichten so hohe Inzidenzzahlen kursierten, war ich heute - nach ewig langer Zeit - wieder mal auf der Corona-Deutschlandkarte. Welch ein Schreck!   :ohnmacht:  Da ist ja schon wieder soooooooooo viel dunkelrot! Speziell Bayern, Thüringen, Sachsen - das ist ja erschreckend. Im Berchtesgadener Land hat's eine Inzidenz von über 400. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 24 Oktober 2021, 09:24:18
Ich gönne es den Fastelovendsfründen ja, aber Ordnungsamt und die Polizei werden gewiss beschäftigt sein, das Ganze auch auf den beiden Plätzen zu belassen.
Trotzdem viel Spaß und schönes Wetter allen, die dort hin wollen.

Vor ca. 20 Jahren auch dagewesen und die Stimmung war super, aber es ist auch saukalt gewesen.

Ja, blöd dass trotz der hohen Impfquote die Inzidenz wieder so hoch ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 Oktober 2021, 12:42:54
Die Frage ist eher, warum ist in anderthalb Jahren nichts in den Krankenhäusern passiert?

Wir werden mit dem Virus und den Mutationen leben müssen.

Wenn ich die ergriffenen Massnahmen und die resultierenden Regelungen so lese, dann frag ich mich, ob und wie ernst es ist und bleibt.
Denn wenn es ernst ist, dann fahren wir mit Vollgas gegen die Wand.
Warum?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 25 Oktober 2021, 10:15:19
Corona und 80. Geburtstage passen bei mir überhaupt nicht zusammen  :(.

Letztes Jahr im März fiel die Fahrt zum 80. meines Vaters aus. Diese Woche wird meine Mutter 80 und ich wollte morgen mit den Kindern hinfahren. Und jetzt haben meine Eltern beide am Freitag einen positiven Schnelltest gehabt. Da sie heute erst zum PCR-Test können und das Ergebnis frühestens morgen vorliegt, fällt diese Fahrt also auch aus.

Immerhin geht es meinen Eltern soweit gut. Mein Vater hatte leichte Symptome, die aber schon wieder weg sind und meine Mutter ist auch wieder auf dem aufsteigenden Ast, hatte auch nur leichte Symptome.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 25 Oktober 2021, 10:18:31
Corona und 80. Geburtstage passen bei mir überhaupt nicht zusammen  :(.

Letztes Jahr im März fiel die Fahrt zum 80. meines Vaters aus. Diese Woche wird meine Mutter 80 und ich wollte morgen mit den Kindern hinfahren. Und jetzt haben meine Eltern beide am Freitag einen positiven Schnelltest gehabt. Da sie heute erst zum PCR-Test können und das Ergebnis frühestens morgen vorliegt, fällt diese Fahrt also auch aus.

Immerhin geht es meinen Eltern soweit gut. Mein Vater hatte leichte Symptome, die aber schon wieder weg sind und meine Mutter ist auch wieder auf dem aufsteigenden Ast, hatte auch nur leichte Symptome.

Ach je, das tut mir leid. Aber Hauptsache, deine Eltern überstehen es gut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 25 Oktober 2021, 11:51:34
Markus, ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder in deine alte Heimat zu deinen Eltern kommst...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 Oktober 2021, 13:13:07
Dann wird halt nachgefeiert, so bald wie möglich.

Hauptsache der Verlauf bleibt bei beiden Mild.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 25 Oktober 2021, 13:46:30
Dann wird halt nachgefeiert, so bald wie möglich.

Hauptsache der Verlauf bleibt bei beiden Mild.

Das wünsche ich auch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 25 Oktober 2021, 13:57:04
Markus, ich wünsche deinen Eltern auch alles Gute.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 25 Oktober 2021, 15:16:37
Alles Gute deinen Eltern, Markus!

Und ja - einige Tage oder Wochen später feiern wird bestimmt möglich sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 25 Oktober 2021, 15:20:47
Markus, ich drücke deinen Eltern (und auch euch) die Daumen, dass es harmlos bleibt und alles bald überstanden ist!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 25 Oktober 2021, 15:58:07
Vielen Dank euch allen. Wir planen jetzt in den nächsten Schulferien den Besuch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 25 Oktober 2021, 16:33:11
Uff. Alles Gute für deine Eltern, Markus. Zum Glück geht es ihnen soweit gut, ich nehme an, dank Impfung?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 25 Oktober 2021, 18:23:13
puh, zwar ärgerlich, aber Hauptsache keinen schlimmen Symptome. Geburtstage kann man nachfeiern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 28 Oktober 2021, 06:02:42
Die Zahlen von heute morgen erschrecken mich!    :ohnmacht:
Seit gestern über 28.000 neue Fälle, fast 1000 Krankenhauseinweisungen - und die Inzidenz kletterte bundesweit auf über 130.
Wenn das so weitergeht, sehe ich schwarz für die Rücknahme der Pandemieregelungen...   :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: EdnaKrabappel am 28 Oktober 2021, 07:12:36
Markus, ich wünsche Deinen Eltern gute und vor allem vollständige Genesung  :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 Oktober 2021, 10:32:41
Deutschland hat wohl klammheimlich still und leise die Grenzen für ungeumpfte dicht gemacht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 Oktober 2021, 11:24:27
Deutschland hat wohl klammheimlich still und leise die Grenzen für ungeumpfte dicht gemacht.

Dürfen die nicht raus oder nicht rein?

Quelle?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 28 Oktober 2021, 11:27:34
Diese ungeumpften konnte ich noch nie leiden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 28 Oktober 2021, 11:55:46
So Leute ganz ohne Umpf sind einfach zu nervig ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 28 Oktober 2021, 12:06:20
Umpftataaa, umpftataaa....
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 Oktober 2021, 12:22:03
Deutschland hat wohl klammheimlich still und leise die Grenzen für ungeumpfte dicht gemacht.

Dürfen die nicht raus oder nicht rein?

Quelle?

https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468

Immer gerne
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Eisblume am 28 Oktober 2021, 12:25:35
Das ist doch aber schon seit Sommer so?
Die Einreise ist auch für Nichtgeimpfte aus EU-Staaten etc. möglich. Je nach Gebiet muss man einen negativen Test vorweisen, und in Quarantäne.
Aber von heimlich wüßte ich nichts.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 Oktober 2021, 12:33:20
Das ist doch aber schon seit Sommer so?
Die Einreise ist auch für Nichtgeimpfte aus EU-Staaten etc. möglich. Je nach Gebiet muss man einen negativen Test vorweisen, und in Quarantäne.
Aber von heimlich wüßte ich nichts.

Ja aus EU Staaten aber bei nicht EU-Staaten sieht es ganz anders aus
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 28 Oktober 2021, 14:29:46
Trotz steigender Zahlen sollen die Schüler ab 02.11. im Unterricht nun keine Maske mehr tragen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 28 Oktober 2021, 16:41:58
Im Radio wurde vorhin gesagt, Söder hätte heute angekündigt, dass in Bayern die Schüler nach den Herbstferien (ab 8. November) doch wieder Maske tragen müssen. Es soll auf jeden Fall bewirken, dass es kein weiteres Home Schooling mehr geben muss. Wenn es allerdings mit den Fallzahlen so rapide nach oben geht, sei alles möglich....    :dontgetit: 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 Oktober 2021, 12:23:24
Ich komm nimmer mit.

Das Notlagegesetz soll auslaufen.
BaWü und Bayern stolpern auf den nächsten Lockdown zu.
Das Saarland will alle Massnahmen beenden.
Die Ampel möchte im März 22 alle Coronamassnahmen beenden.
Es gibt immer mehr impfdurchbrüche, was sich dadurch erklären soll, dass nun mehr geimpfze mit dem Virus konfrontiert werde.

Das ist ein Zickzack-Kurs der nichtvin meinen Kopf passt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 30 Oktober 2021, 15:28:04
Ich bin auch mal gespannt, wie das weiter geht. Die Deutschlandkarte wenn man anschaut...    :ohnmacht:
Der ganze Süden ist dunkelrot eingefärbt - Inzidenzen an die 500 
Wobei, ich hab' eben gesehen - Thüringen und Sachsen haben auch nachgezogen. Nicht gut.

Ich würde den Kurs sogar als paradox bezeichnen. Die Corona-Zahlen gehen hoch, doch durch die Maßnahmen hat man das Gefühl, als wäre alles locker-flockig...   :disapprove:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 30 Oktober 2021, 15:55:44
Und es wird wieder einen Lockdown geben und es wird wieder zwei Fronten geben. Langsam glaube ich, das wird zum Winter dazugehören. Aber warum wirkt die Impfung nicht bei jedem richtig, da muss wohl was nachgebessert werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 30 Oktober 2021, 15:57:36
Die Zahlen auf Intensivstationen liegen ähnlich hoch wie im Vorjahr um die gleiche Zeit, sie steigen zum Glück aber nicht ganz so schnell an.

Wenn wir aber über 3000 - 4000 Patienten sind, wird die Politik wahrscheinlich handeln (müssen).

Trotz recht hoher Impfquote bei den Erwachsenen.

Und bei den Booster-Impfungen gibt es wieder das übliche hin und her, die Aussage von Jens Spahn hilft da auch nicht unbedingt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 Oktober 2021, 16:14:45
Die Frage ist, warum man in den zwei Jahren nicht mal am Gesundheitssystem nachgebessert hat...
Betten wären da, Geräte auch, Personal fehlt!
Gut ausgebildetes Personal gäbe es, aber die hauen alle ab!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 30 Oktober 2021, 16:23:45
Der Sohn eines guten Freundes hat kürzlich eine neue Stelle angetreten an einer Uniklinik.

Er musste sich zwar offiziell bewerben (Kinderkrankenpfleger), aber seine Aussage: die nehmen alles was sie kriegen können wegen der Personalnot, sogar hier in der strukturschwachen Gegend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 Oktober 2021, 16:29:59
Ja, und ich kenne einige die in Spezialkliniken gewechselt haben um weit weg vom normalen Krankenhaus zu sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 31 Oktober 2021, 15:32:26
Die Nachbarin ist auch Krankenschwester. Sie erzählte, daß die Stationen schließen müssen, weil die Leute kündigen und kein Personal da ist. Wen wundert das?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 31 Oktober 2021, 15:39:59
Die Nachbarin ist auch Krankenschwester. Sie erzählte, daß die Stationen schließen müssen, weil die Leute kündigen und kein Personal da ist. Wen wundert das?

Jetzt rächt es sich, dass KHs wie Betriebe wirtschaften müssen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 31 Oktober 2021, 15:42:24
Das spielt den Corona-Verschwörern wieder in die Karten, die sich nicht erklären können, warum die Bettenzahlen so schwanken!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 31 Oktober 2021, 19:39:10
Inzidenz soll ja nichts mehr sagen, aber mich erschrecken diese Zahlen trotzdem:

Stadt: 204,8
Landkreis: 151,8
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 31 Oktober 2021, 20:23:45
Unser Kreis hat jetzt auch 112. Wir waren lange unter 100.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 01 November 2021, 07:20:43
98

+ 53
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 01 November 2021, 07:27:42
Was haltet ihr von dieser Seite?

https://www.tioranat.info/DE

unter Team steht: von Ehrenamtlichen gemacht

wenn man seinen Wohnort eingibt, erscheinen die Daten für den Ort.
Wie viele sind infiziert, wie hoch ist die Impfquote, Belegung Intensivbetten

Der Haken ist natürlich: wie genau sind die Werte - und wer steckt dahinter?

Laut webwiki liegt die Vertrauenswürdigkeit bei 85%

https://www.webwiki.de/tioranat.info
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 01 November 2021, 13:34:04
Bei uns macht das daer Landkreis

Dann gibts das Dashboard
Und ich würde meinen "meinestadt.de wertetdas auch aus
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 01 November 2021, 20:43:15
https://www.stern.de/reise/deutschland/mit-corona-infiziert--toter-sass-in-passagiermaschine-in-hamburg-30884064.html

Toter im Flugzeug, mit Corona infiziert.... und nun fragen sie sich wie jemand der mit Corona infiziert ist ins Flugzeug kommt.

Hab ich was verpasst?

Wer geimpft ist, egal mit was, kann ungetestet infiziert überall hin.

Haben die das immer noch nicht auf dem Radar?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 01 November 2021, 20:50:28
Mir kommt es vor, dass man nun langsam aber sicher kapituliert und/oder sich was vormacht. Eine Sicherheit wird vorgegaukelt, die keinesfalls gegeben ist.
Sehr gefährlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 02 November 2021, 08:01:05
Ich denke, dass der Mensch sich zwar einbildet, alles irgendwie kontrollieren zu können, aber dass das zum Glück oder leider nicht so ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 02 November 2021, 09:43:35
Gut, vielleicht hat er sich ungeimpft einen Test erschlichen oder der Test war warum auch immer negativ obwohl er positiv hätte sein müssen.

Unabhängig davon mpssten zumindest Journalisten es doch begriffen haben, oder zumindest Ärzte, dass man einen Impfdurchbruch haben kann und die angegebenen 5% vermutlich geschmeichelt sind.
Moderna hilft bei Delta so gut wie gar nicht...

Ich versteh die 2 G Regel nicht mit "Testfrei"
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 02 November 2021, 20:30:56
So, BaWü hat ab morgen die erste Warnstufe
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 02 November 2021, 20:38:49
Wie ich das lese, gelten die Verschärfungen nur für Ungeimpfte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 02 November 2021, 21:14:00
Wie ich das lese, gelten die Verschärfungen nur für Ungeimpfte.
Ja, im Moment scheint es so.

Das mit den Einschränkungen war so weit weg, und gehts wieder los.
Und man muss sich ja informieren, damit man keinen Fehler macht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 02 November 2021, 22:02:53
Das ist neu soweit ich es sehe: Schnelltest reicht nicht mehr aus, jetzt muss es ein PCR Test sein.

Bekommt man hier die Ergebnisse schneller als bisher? Ich kenne es so, dass es mehr als einen Tag dauerte, bis man das Ergebnis mitgeteilt bekommt.

Der Druck auf Ungeimpfte steigt, auch beim Personal von Kliniken und Pflegeeinrichtungen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 03 November 2021, 06:03:27
Eben wurde in den Nachrichten gesagt, dass Holland seine Maskenpflicht ab Samstag wieder einführt. Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Masken abgeschafft wurden - hielt nicht lange an.

Im bayerischen Radio wurde gestern gesagt, dass man z.B. für SuMä jetzt auch wieder FFP2-Masken braucht. Da muss ich mal schauen, ob ich mit meiner OP-Maske noch rein komme... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 03 November 2021, 20:38:31
Ich hab aus der Küche heraus was aus den Nachrichten im Fernseher aufgeschnappt, jeder 4te Infizierte sei Schüler

Läuft!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 03 November 2021, 21:12:56
Nqja, die werden auch sehr viel getestet und sind am wenigsten geimpft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 03 November 2021, 21:51:05
Nqja, die werden auch sehr viel getestet und sind am wenigsten geimpft.

Dennoch sollte man so langsam merken, dass es nach hinten los geht, es sei denn man möchte die Durchseuchen, dann funktionierts
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 04 November 2021, 05:57:07
In bayerischen Krankenhäusern gibt es jetzt auch schon wieder die ersten Versuchsverbote... sind wir wieder so weit.   :(
und BaWü hat auch die "Warnstufe" ausgerufen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Arti am 04 November 2021, 07:09:55
In bayerischen Krankenhäusern gibt es jetzt auch schon wieder die ersten Versuchsverbote... sind wir wieder so weit.   :(


...was denn für Versuchsverbote? :biggrin:
Darf nicht mehr mit Drogen experimentiert werden?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 04 November 2021, 07:12:29
Ja, hier gehts wieder los mit FFP2 Masken und nix mehr OP-Masken... auch Restaurants 2G. Am Wochenende hab ich ein Seminar in Landshut und da müssen wir 2G nachweisen und am liebsten noch Schnelltest vom Hotelbesitzer her. Das machen wir freiwillig... einfach krass das alles
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 04 November 2021, 13:56:23
Gerade war Pressekonferenz live mit Landrat, OB und ... Rettungswesen- klinik-Koordinator oder wie das heißt... Verzweiflung an allen Ecken und Enden, Intensivstationen voll, 20% weniger Personal, bereits Verlegungen nötig, aber wohin?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 04 November 2021, 16:49:38
In bayerischen Krankenhäusern gibt es jetzt auch schon wieder die ersten Versuchsverbote... sind wir wieder so weit.   :(


...was denn für Versuchsverbote? :biggrin:
Darf nicht mehr mit Drogen experimentiert werden?

Ojemine - die Wechselstaben verbuchselt....    Besuchsverbote soll das - natürlich - heißen.
In den Allgäuer Kliniken gilt das Besuchsverbot schon ab heute.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 04 November 2021, 19:03:59
https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_90889518/berliner-spd-nur-karl-lauterbach-mit-maske-peinliches-foto-aus-dem-bundestag.html

Ist nun Maskenpflicht oder nicht?

Oder warum sind die da so unbeschwert? Und nein, das ist nicht nur für ein Foto, das war mit jubeln und klatschen und laola etc pp
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 04 November 2021, 22:00:46

In den Allgäuer Kliniken gilt das Besuchsverbot schon ab heute.

In der Würzburger Rotkreuzklinik auch schon ab heute.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 11 November 2021, 09:48:19
97607 Tote (Stand: gestern) - eine Anzahl vergleichbar mit der Einwohnerzahl der Stadt Hanau in Hessen. Morgen werden es ca. 250 mehr sein. Juckt das hier überhaupt noch jemanden?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 11 November 2021, 09:50:03
Oh ja.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 11 November 2021, 10:23:57
97607 Tote (Stand: gestern) - eine Anzahl vergleichbar mit der Einwohnerzahl der Stadt Hanau in Hessen. Morgen werden es ca. 250 mehr sein. Juckt das hier überhaupt noch jemanden?

Ich hab' mich das heute morgen auch schon gefragt.   :yes:
Wobei - ich schaue mir jeden Morgen die Zahlen an - schon alleine die Zahl der Neuinfektionen (und der Inzidenz) machen mich sprachlos bzw. lassen mich erschrecken. Auch wenn die Inzidenz alleine ja nicht mehr der ausschlaggebende Wert ist - für mich ist es immer noch ein guter Anhaltspunkt...
An die 45.000 Neuinfektionen in 24 Stunden - das hatten wir so noch gar nicht.
Die Deutschlandkarte ist nicht mehr rot - sondern dunkellila!! Im südöstlichen Zipfel von Bayern geht die Inzidenz schon über die 1.000 !!   :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 11 November 2021, 10:33:43
Ich versuche gar nicht mehr dran zu denken, weil mich dann immer so eine Wut packt über die Leute, die sich immer noch nicht impfen lassen wollen.
Letzte Woche hat mir wieder so eine Schwurblerin von den ungeheuren Impfrisiken erzählt.
Sie wartet, bis ein Totimpfstoff zur Verfügung steht. Das wird aber erst nächstes Jahr sein.
Ich würde mich nicht wundern, wenn sie dann wieder erst mal ne ganze Zeit abwartet, bis Langzeiterfahrungen zur Verfügung stehen.

Nun ist diese Frau wenigstens nicht grundsätzlich Impfungen abgeneigt.
Es gibt ja auch Leute, die sich absolut gegen nix impfen lassen.

Ich habe keine Lust mehr auf Diskussionen.
(Und ja, ich weiß, dass auch Geimpfte ansteckend sein können, aber erwiesenermaßen in viel geringeren Maße als Ungeimpfte. Und auf der Intensivstation landen auch wesentlich mehr Ungeimpfte als Geimpfte.)
Ich würde mir auch wünschen, dass die Abstands- und Hygieneregeln konsequent eingehalten werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 11 November 2021, 10:37:46
Hier ist es im Vergleich zu anderen Gegenden noch "harmlos". Inzidenz 143,7.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 10:41:45
Vom Gamechanger impfen redet aber auch keiner mehr - die Wirkung der 2. Impfung lässt nach Monaten kontinuierlich nach, soweit man bisher weiß.

Ich lasse mir vermutlich eine 3. geben sobald es möglich ist.

Ob das dann ein Leben lang hält weiß man auch noch nicht, wirksame Medikamente sind zum Glück im anrollen.

Die hohen Zahlen sind leicht zu erklären: Delta und es ist fast alles auf inkl. der Schulen, das Leben läuft fast wieder normal bis auf die Masken.

Einen Lockdown will keiner mehr - aber schon fast 3000 Patienten auf Intensiv.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 11 November 2021, 10:43:10
Vielleicht müssen wir uns daran gewöhnen, jedes Jahr wieder geimpft zu werden. Ist bei Grippe ja auch so.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 11 November 2021, 10:49:15

Die Deutschlandkarte ist nicht mehr rot - sondern dunkellila!! Im südöstlichen Zipfel von Bayern geht die Inzidenz schon über die 1.000 !!   :ohnmacht:
für den LK Rottal-Inn musste erst eine neue Farbe programmiert werden, gestern war er noch geschwarzt

mich macht das momentan einfach nur wütend .... sehenden Auges in die nächste Welle, ist ja nicht so, dass vor diesem Verlauf nicht schon seit Wochen gewarnt wurde (ganz abgesehen davon, dass er nun wirklich aus dem letzten Jahr vorhersehbar war!), aber wie im letzten Jahr wollte wieder keiner die Warnungen hören. Mir tut das Pflegepersonal einfach nur leid, das wieder einmal ausbaden darf  -  schon seit anderthalb Jahren (nein, sogar viel länger!) ist bekannt, dass weder Balkon-Applaus noch Corona-Prämie die Arbeitsbedingungen verbessern und dann kommt ein Laumann und meint, es müsse mehr Nachwuchs ausgebildet werden - NEIN, es müssen die Arbeitsbedingungen verbessert werden, damit neben dem Nachwuchs überhaupt das Pflegepersonal im Beruf bleibt!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 11 November 2021, 11:01:07
Ich könnt auch nur noch im Strahl kot*en.
Obwohl hier landesweit über 80% der Ü12 komplett durchgeimpft sind, steigen die Infektionszahlen rasant an.
Um der Pressekonferenz von morgen vorzugreifen hat unser Management sich am Dienstag dazu entschließen müssen das der Infomarkt den ich mit einer Kollegin zusammen seit Monaten organisiere verschoben wird. Neues Datum unbekannt.  :bawling:



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 11:24:15
97607 Tote (Stand: gestern) - eine Anzahl vergleichbar mit der Einwohnerzahl der Stadt Hanau in Hessen. Morgen werden es ca. 250 mehr sein. Juckt das hier überhaupt noch jemanden?

Naja auf 2 Jahre gesehen und ich würde meinen, da ist nach wie vor jeder drin, quch der mit Herzinfarkt und positiv getestete...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 11:32:10
https://www.merkur.de/welt/corona-intensivbetten-9000-sperre-klinik-pflegepersonal-details-grund-alarmierung-rki-warnung-90317749.html

Ca 9.000 weniger Intensivbetten (Stand April)

Und ich frag mich, wieso?
Klar Personal fehlt nicht nur, sondern wandert auch ab und ohne Personal bringt das Bett nichts.

Nur, warum? Wenn man es so dringend bräuchte?


Und es ist nach wie vor so, dass eine Impfung weder vor der Ansteckung noch vor der Weiterverbreitung schützt.
Es ist für mich unverständlich, wie man bei den Zahlen aufrecht halten will, dass geimpfte keinen Test brauchen.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 11 November 2021, 11:38:09
https://www.merkur.de/welt/corona-intensivbetten-9000-sperre-klinik-pflegepersonal-details-grund-alarmierung-rki-warnung-90317749.html

Ca 9.000 weniger Intensivbetten (Stand April)

Und ich frag mich, wieso?
Klar Personal fehlt nicht nur, sondern wandert auch ab und ohne Personal bringt das Bett nichts.

Nur, warum? Wenn man es so dringend bräuchte?
deine Frage echt ernst gemeint? seit nahezu 2 Jahren arbeitet das Pflegepersonal absolut am Limit, erfährt kaum bis gar keine Unterstützung, die Arbeitsbedingungen sind unter aller Sau, Tarifverträge faktisch seit 2 Jahren aufgehoben, Überstunden die Regel, physisch und psychisch äusserst anstrengende Arbeit, dazu auf einer Intensivstation mit einer Sterbequote von rd 50% klarkommen und und und .... da fragst du, warum Pflegepersonal abwandert?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 11 November 2021, 11:41:36
https://www.merkur.de/welt/corona-intensivbetten-9000-sperre-klinik-pflegepersonal-details-grund-alarmierung-rki-warnung-90317749.html

Ca 9.000 weniger Intensivbetten (Stand April)

Und ich frag mich, wieso?
Klar Personal fehlt nicht nur, sondern wandert auch ab und ohne Personal bringt das Bett nichts.

Nur, warum? Wenn man es so dringend bräuchte?
deine Frage echt ernst gemeint? seit nahezu 2 Jahren arbeitet das Pflegepersonal absolut am Limit, erfährt kaum bis gar keine Unterstützung, die Arbeitsbedingungen sind unter aller Sau, Tarifverträge faktisch seit 2 Jahren aufgehoben, Überstunden die Regel, physisch und psychisch äusserst anstrengende Arbeit, dazu auf einer Intensivstation mit einer Sterbequote von rd 50% klarkommen und und und .... da fragst du, warum Pflegepersonal abwandert?

Ich verstehe das aber auch nicht... wir haben doch alle sooo schön für das Pflegepersonal geklatscht.. da sollen sie nicht so undankbar sein.

(kann Spuren von Ironie enthalten)

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 11 November 2021, 11:52:35
Ich würde mir auch wünschen, dass die Abstands- und Hygieneregeln konsequent eingehalten werden.

Hierzulande würde ich es begrüßen, wenn es mal deutliche, allgemeinverständliche Hygiene-, Masken-  und Abstandsregeln geben würde. Aber es ist mal wieder ein großes Rumgeeiere, bei dem sich niemand auskennt. Dass man vor einiger Zeit die Abstandsregel abgeschafft und jetzt wieder eingeführt hat, hilft nicht wirklich. Und in der Zeit, in der sie nicht gültig war, habe ich selber mein Bestes getan, um weiterhin Abstand zu halten, aber das ist ganz schön mühsam, wenn die meisten anderen die Notwendigkeit nicht einsehen und einem trotzdem auf die Pelle rücken. *seufz*
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 11:55:14
https://www.merkur.de/welt/corona-intensivbetten-9000-sperre-klinik-pflegepersonal-details-grund-alarmierung-rki-warnung-90317749.html

Ca 9.000 weniger Intensivbetten (Stand April)

Und ich frag mich, wieso?
Klar Personal fehlt nicht nur, sondern wandert auch ab und ohne Personal bringt das Bett nichts.

Nur, warum? Wenn man es so dringend bräuchte?
deine Frage echt ernst gemeint? seit nahezu 2 Jahren arbeitet das Pflegepersonal absolut am Limit, erfährt kaum bis gar keine Unterstützung, die Arbeitsbedingungen sind unter aller Sau, Tarifverträge faktisch seit 2 Jahren aufgehoben, Überstunden die Regel, physisch und psychisch äusserst anstrengende Arbeit, dazu auf einer Intensivstation mit einer Sterbequote von rd 50% klarkommen und und und .... da fragst du, warum Pflegepersonal abwandert?

Nein, ich frage, warum man nicht gegensteuert!
Und wenn man meinen Text liest, weiss man das auch!
Desweiteren werden viele Betten einfach wegrationalisiert, die Krankenhäuser werden geschlosden!

Wenn ich das mal auf unseren Kreis abbilden darf, wir mussten uns, warum auch immer, politisch gewollt der Uni-Klinik Tübingen anschlissen, schon fast ein Jahrzehnt her.
Daraufhin wurde unser Krankenhaus vor Ort wegrationalisiert. Zugegeben, der Bau kam in die Jahre, aber so schlimm ist und war es nie. Man hat dann schnell das Gebäude mit Verwaltungs-Buhei gefüllt um wo anders Mieten zu sparen.
Im Ort nebenan wurde kostenaufwändig das zu kleine Krankenhaus aufgestockt, genehmigt mit kleinem Budget, zu klein, es kam wie es kommen musste, es wurde nachgebessert und die Kosten liefen aus dem Ruder.
Nun stellt man fest, selbst der vergrösserte Neubau ist zu klein, man bräuchte eine grössere "Zentralklinik".
Nur Platz ist niegends!
Unser Ex-Krankenhaus hatte einen Hubschrauberlandeplatz direkt am Gebäude, viele Parkplätze, und es wäre Platz zum Anbauen gewesen.
Nun ist alles vermietet, zerstückelt, ein Arzt hat den Landeplatz zugebaut etc pp.

Das hat nichts mit Corona/Covid zu tun, die Fehlplanungen sind seit Jahren/ Jahrzehnten zu beobachten.

Nur jetzt, gerade jetzt, nacht in Bezug auch Corona nichts mehr Sinn!
Angeblich ist alles so dramatisch, aber alles wird abgebaut, alles wird zurück genommen.

Was nun? HÜ oder HoTT?

Haben wir eine Notlage und bräuchten jeden? Oder bauen wir weiterhin alles ab? Und wenn, warum?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 12:16:54
A h noch was, die Booster Impfung zu erhalten ist auch ein Spiessroutenlauf!
Der Hausarzt ist im Moment bei Terminen Ende Januar! (Stand vor zwei Wochen! Hauptproblem nach wie vor der Impfstoffmangel)
Ich hab Glück, dass ich fürs Rollator-Girl schon einen Termin im November habe
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 12:19:14
Bis vor kurzem war Krankenhausabbau angesagt, selbst die hochgelobte Leopoldina war dafür.

Es ist immer eine Gratwanderung zwischen medizinisch Notwendigem und Kosten, außerhalb von Corona.

Dass auch unnötige OPs durchgeführt werden, um Geld zu machen, wird kaum jemand abstreiten - die Hüfte meines Onkels sollte schon vor Monaten ersetzt werden, nun läuft er wieder wie früher ganz ohne OP, nur mit etwas KG und leichtem Training daheim.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 11 November 2021, 12:22:32
A h noch was, die Booster Impfung zu erhalten ist auch ein Spiessroutenlauf!
Der Hausarzt ist im Moment bei Terminen Ende Januar! (Stand vor zwei Wochen! Hauptproblem nach wie vor der Impfstoffmangel)
Ich hab Glück, dass ich fürs Rollator-Girl schon einen Termin im November habe

Echt jetzt?  Ich dachte, es wäre (überall) viel zu viel Impfstoff. Und wenn auch nicht zu viel, dann doch ausreichend genug...
Da bin ich jetzt echt verblüfft. Noch dazu, dass mich der HA diese Woche auch gefragt hat, ob ich eine 3. Impfung möchte - da war aber überhaupt nicht von einer Wartezeit die Rede - muss ich mal nachhören...   :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 11 November 2021, 12:51:10
es ist auch genug Impfstoff da - mehr als genug - nur haben die HÄ bürokratische Hürden für Bestellung und Verabreichung zu meistern und den normalen Praxisalltag zu wuppen - meine HÄ-Praxis impft bspw derzeit nur außerhalb der normalen Praxiszeiten (habe morgen meinen Booster-Termin), um den normalen Praxisalltag halbwegs aufrechtzuerhalten

... und bzgl Krankenhäuser - nicht jedes kleine Krankenhaus muss nun auf Gedeih und Verderb in Betrieb gehalten werden, eine Zentralisierung und damit auch Spezialisierung ist generell erst einmal keine schlechte Idee und nicht jede Klein(st)stadt braucht ein oder gar mehrere Krankenhäuser
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 13:01:57
es ist auch genug Impfstoff da - mehr als genug - nur haben die HÄ bürokratische Hürden für Bestellung und Verabreichung zu meistern und den normalen Praxisalltag zu wuppen - meine HÄ-Praxis impft bspw derzeit nur außerhalb der normalen Praxiszeiten (habe morgen meinen Booster-Termin), um den normalen Praxisalltag halbwegs aufrechtzuerhalten

... und bzgl Krankenhäuser - nicht jedes kleine Krankenhaus muss nun auf Gedeih und Verderb in Betrieb gehalten werden, eine Zentralisierung und damit auch Spezialisierung ist generell erst einmal keine schlechte Idee und nicht jede Klein(st)stadt braucht ein oder gar mehrere Krankenhäuser

Unsere Hausärzte (Mehrfachpraxis im Familienbetrieb) hat schon immer extra Personal dafür, d.h. ein Raum für Blutabnehme/Impfungen jeder Art und das wird seit och denken kann von zwei Frauen abgearbeitet).
Kenne ich auch von anderen Praxen so.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 11 November 2021, 13:04:35
Habe vorgestern bei meiner HÄ Grippe-Impfung erhalten, die klappte quasi auf direkte Anfrage...

Hab als 70Jähriger dann auch sofort einen Termin für meine Booster-Impfung ausgemacht, die ist direkt ein halbes Jahr nach meiner Zweitimpfung!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 13:09:20
Ich frag mich, wie lange man den Impfstoff vorbestellen muss(te), vielleicht dachte man nicht daran, dass die Impfzentren geschlossen werden könnten und gat daher nur Moderat bestellt?
Ichkjann da nur ins Blaue raten.
Im speziellen Fall wird auch nur Biontec verimpft und nix anderes.

Die Tage war auch ne Impfaktion im Rathaus, mit extra langer Schlange draussen in der Kälte ohne Sitzgelegenheiten (bei uns ist auch Tagsüner schon unter 10 Grad).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 13:16:08
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/corona-ticker-kw-45,So9kK2B

Darf man so ein bissle schadenfroh sein? So ein klein klein wenig?

Ich hoffe es verläuft nicht all zu milde, sonst gehts nach hinten los.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 11 November 2021, 13:17:47
Ah, diese Nachricht wollte ich auch gerade schreiben, heinzi war schneller!

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 13:36:58
Okay - aber wenn ich dran denke, dass selbst der Gesundheitsminister höchst selbst Corona hatte...

Politiker sind viel unter Menschen - das bedeutet viele Kontakte.


Warum man sich aber dann nicht impfen lässt wundert mich schon.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 13:47:15
Na sie will halt nicht von Bill Gates gechipt werden, oder was waren für Gerüchte... Eisen gespritzt bekommen etc pp.

Das schlimne ist doch, die glauben den Mist selber.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 14:38:39
Zumindest die Weidel ist zwar unsympathisch, aber nicht blöd.

Ich kann mit daher nicht vorstellen, dass sie den Quatsch tatsächlich glaubt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 14:41:08
Vielleicht ist sie geimpft und will es öffentlich nicht zugeben und tut nur ungeimpft für die Basis?

Denen trau ich alles zu
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 14:43:15
kann durchaus sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 11 November 2021, 14:44:53
Gerade wollte ich es schreiben: noch schlimmer als die Leerdenker finde ich die Zyniker, die selbst geimpft sind, aber ihrem Wahlvolk von Impfungen abraten.
Laut Ted Cruz ist ja Big Bird aus der Sesamstraße (!) ein Kommunist, weil er Kindern erzählt hat, dass er geimpft ist und damit "Propaganda" fürs Impfen betreibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 11 November 2021, 17:08:35
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/corona-ticker-kw-45,So9kK2B

Darf man so ein bissle schadenfroh sein? So ein klein klein wenig?

Ich hoffe es verläuft nicht all zu milde, sonst gehts nach hinten los.

Auch wenn man's nicht sein "darf" - bei der Weidel bin ich's.    :thumb_up:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 11 November 2021, 21:03:33
Viel mehr als der Anstieg der Infekionen macht mir die Radikalität mancher Impfgegner Sorgen. Hier haben in den letzten Wochen einige Ärzte Drohbriefe bekommen, weil sie Covid-Impfungen vornehmen. Eine Kollegin, die auf dem Dorf wohnt, wollte wie all die Jahre zuvor bei ihrem örtlichen Autoschrauber einen Termin für den Reifenwechsel vereinbaren. Am Telefon fragte er sie, ob sie geimpft sei. Sie bejahte das erfreut, woraufhin er nur meinte "Dann brauchen Sie gar nicht zu kommen".

Ich bin fassungslos. Und solche Menschen erreicht man weder mit Geld, noch guten Worten und erst recht nicht mit Verschärfung irgendwelcher Maßnahmen, deren Einhaltung man im Zweifel auch gar nicht wirklich kontrollieren kann.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 11 November 2021, 21:40:28
Boah nono, ich bin erschüttert....

 :ohnmacht:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 11 November 2021, 21:45:56
Am Telefon fragte er sie, ob sie geimpft sei. Sie bejahte das erfreut, woraufhin er nur meinte "Dann brauchen Sie gar nicht zu kommen".

Da kann man nur hoffen, dass es ein Missverständnis war und er das umgekehrt meinte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 21:52:39
Das sind Auswüchse - unglaublich, davon habe ich noch nie gehört oder gelesen.

Die Leute werden anscheinend immer bekloppter.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 21:55:53
Viel mehr als der Anstieg der Infekionen macht mir die Radikalität mancher Impfgegner Sorgen. Hier haben in den letzten Wochen einige Ärzte Drohbriefe bekommen, weil sie Covid-Impfungen vornehmen. Eine Kollegin, die auf dem Dorf wohnt, wollte wie all die Jahre zuvor bei ihrem örtlichen Autoschrauber einen Termin für den Reifenwechsel vereinbaren. Am Telefon fragte er sie, ob sie geimpft sei. Sie bejahte das erfreut, woraufhin er nur meinte "Dann brauchen Sie gar nicht zu kommen".

Ich bin fassungslos. Und solche Menschen erreicht man weder mit Geld, noch guten Worten und erst recht nicht mit Verschärfung irgendwelcher Maßnahmen, deren Einhaltung man im Zweifel auch gar nicht wirklich kontrollieren kann.



Der hat dann aber einen sehr eingeschränkten Kundenkreis, das geht nicht lange gut...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 11 November 2021, 21:56:45
Das sollte man der zuständigen IHK melden....
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 11 November 2021, 21:59:23
Das sind Auswüchse - unglaublich, davon habe ich noch nie gehört oder gelesen.

Die Leute werden anscheinend immer bekloppter.

Dann geh mal auf Facebook, das ist der Horror!

Mittlerweile hat ja jede Stadt irgendwen der ne Gruppe gegründet hat...
Gruseligst
Was mir auffällt, gern ungebildet, bevorzugt tätowiert mit Motorrad oder als Frau dann bunte Haare gerne mit frischem Baby.
Klischeehafter geht es nicht.

Und die denken ja wirklich, sie sind die hellsten von allen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 11 November 2021, 23:19:34
Ist vielleicht gar nicht so schlecht, dass ich schon seit längerem nicht mehr bei FB bin.

Besser für die Nerven.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 12 November 2021, 08:36:56
Was das betrifft auf jeden Fall.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 12 November 2021, 08:57:50
Das sollte man der zuständigen IHK melden....

Da wird die Handwerkskammer nicht viel machen können, jeder Handwerker (sofern der überhaupt da Mitglied ist) darf sich seine Kunden aussuchen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 09:33:02
Ich dachte, alle die etwas mit den Händen arbeiten sind Zwangsmitglied bei der IHK  so ähnlich wie GEZ

Nun man darf sich seine Kunden aussuchen, die frage ist, ob er das finanziell übersteht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 09:33:49
Ah so ich war einkaufen, ich hab sicherheitshalber mal be Packung Klopapier mit 😇
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 14:29:50
Ich mag ihn nicht immer, aber immer öfters, er trifft den Nagel!

Die Inzidenz so hoch wie noch nie, die Intensivbetten belegt, ein Großteil der Intensivbetten nicht mehr da, der nächste Lockdown wird hinter vorgehaltener Hand besprochen und in Köln wird gefeiert als wäre nie was gewesen...

https://www.bunte.de/stars/star-life/stars-privat/oliver-pocher-nach-karneval-eroeffnung-trotz-corona-zeigt-er-sich-fassungslos.html

Ich denk, wenns so weiter geht sitzen wir fest
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 12 November 2021, 15:35:06
Ich dachte, alle die etwas mit den Händen arbeiten sind Zwangsmitglied bei der IHK  so ähnlich wie GEZ.

IHK und Handwerkskammer sind zwei verschiedene Organisationen. Wie die Namen schon sagen, einmal für Industrie und einmal für Handwerk.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 12 November 2021, 15:36:21
Ah so ich war einkaufen, ich hab sicherheitshalber mal be Packung Klopapier mit 😇

Jo, sollte man besser mal tun.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 16:27:36
IHK = Industrie- und Handels- Kammer
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 12 November 2021, 16:49:36
IHK = Industrie- und Handels- Kammer

Das ist bekannt. Und?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 18:57:31
IHK = Industrie- und Handels- Kammer

Das ist bekannt. Und?

Autowerkstätten Handeln meistens, Autoreifen, Zubehör, ganze Autos ...

Somit sind die meisten Autowerkstätten auch in der IHK zwangsweise, ob sie wollen oder nicht oben drauf zur Handelskammer.

Ist dir das auch bekannt?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 12 November 2021, 19:00:20
IHK = Industrie- und Handels- Kammer

Das ist bekannt. Und?

Autowerkstätten Handeln meistens, Autoreifen, Zubehör, ganze Autos ...

Somit sind die meisten Autowerkstätten auch in der IHK zwangsweise, ob sie wollen oder nicht oben drauf zur Handelskammer.

Ist dir das auch bekannt?

"Oben drauf zur Handelskammer"?
Die IHK IST die Industrie- und Handelskammer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 19:02:49
IHK = Industrie- und Handels- Kammer

Das ist bekannt. Und?

Autowerkstätten Handeln meistens, Autoreifen, Zubehör, ganze Autos ...

Somit sind die meisten Autowerkstätten auch in der IHK zwangsweise, ob sie wollen oder nicht oben drauf zur Handelskammer.

Ist dir das auch bekannt?

"Oben drauf zur Handelskammer"?
Die IHK IST die Industrie- und Handelskammer.

Ja oben drauf zur Handwerkskammer!

Ob sie wollen oder nicht!

Gibt welche die sich dazu speziell zusammengeschlossen haben und dagegen vorgehen wollten, aber das ist aussichtslos.
Wie gesagt, es ist wie mit der GEZ
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 12 November 2021, 19:19:21
Ach so, du meinst Handwerkskammer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 19:33:42
Nein, es gibt die IHK und die HK (und noch ein paar andere)


Der reine KFZ Werkstattsbetrieb wäre in der Handwerkskammer, wenn er aber z.b. Gebrauchte Fahrzeuge oder Zubehör verkauft rutscht er mit in die IHK zusätzlich.

Und es ging ja darum, dass Bocki es der IHK melden würde.

Es ist aber alles nicvt so einfach wie man denkt.

Als ich ganz früher, so ca 2000 zur Nagelfee meines Vertrauens ging schimpfte die über die IHK obwohl man vermuten würde sie müsste in die HK.
Eine Kosmetikerin hingegen ist in der HK.
Und wenn die Kosmetikerin zusätzlich Nageldesign anbietet ist sie weiterhin nur in der HK.

Alles etwas schräg.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 12 November 2021, 20:09:48
Köche gehören auch zur IHK und nicht zur HWK.
Finde ich auch merkwürdig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 12 November 2021, 20:57:18
Jupp weil es kein "Handwerk" ist, im Gegensatz zum Bäcker oder Konditor ...

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 12 November 2021, 21:04:58
Jupp weil es kein "Handwerk" ist, im Gegensatz zum Bäcker oder Konditor ...

Was ist an Hackbraten machen anders als Brot backen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 12 November 2021, 21:30:18
Nein, es gibt die IHK und die HK (und noch ein paar andere)

[...]


Heinzi, das weiß ich, du hattest dich verschrieben:


Autowerkstätten Handeln meistens, Autoreifen, Zubehör, ganze Autos ...

Somit sind die meisten Autowerkstätten auch in der IHK zwangsweise, ob sie wollen oder nicht oben drauf zur Handelskammer.

Ist dir das auch bekannt?

Du hast Handelskammer statt Handwerkskammer geschrieben, deswegen war mir nicht klar, was du uns sagen wolltest.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 13 November 2021, 08:35:24
Jupp weil es kein "Handwerk" ist, im Gegensatz zum Bäcker oder Konditor ...

Was ist an Hackbraten machen anders als Brot backen?

Backen ist Handwerk, das muss stimmen

Kochen ist so larifari 😂✌


Ich hab keine Ahnung, ich sagt ja bei dem Kosmetikzeugs ist mal abgesehen von der Ausbildungsdauer auch beides Handwerk.

Klar ist es ein Unterschied ob ich 2-3 Jahre Kosmetikerin gelernt habe oder in nem Wochenendseminar das anpinseln von Plastikmasse auf Nägel.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 13 November 2021, 09:53:19
Deutschlandweite Inzidenz steigt heute auf 277 bei 45.000 Neuinfektionen...    :bawling:

Allerdings haben Kroatien mit einer Inzidenz von 746 und Österreich mit 714 ganz schön mehr zu kämpfen.

Es ist mal interessant, auf einem Info-Sender das Live-Ticker-Band zu durchforsten. Da kriegt man zur Zeit schön mit, wie es bei uns und rundum in den Nachbarländern aussieht:
In Bayern gilt ab 16. November die 2G-Regel - auch in Gaststätten und Hotels.
Das komplette Österreich (bis auf ganz wenige Ausnahmen) gilt ab Sonntag als Hochrisikogebiet - wie auch Tschechien - und auch für Polen und Ungarn bestehen Reisewarnungen. In Holland gibt's einen Teil-Lockdown.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 13 November 2021, 09:56:17
Puh... heute abend gleich nochmal maskenfrei in die Disco, bevor das auch wieder untersagt wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 13 November 2021, 10:35:06
Puh... heute abend gleich nochmal maskenfrei in die Disco, bevor das auch wieder untersagt wird.

Genau. Sich schnell noch mal infizieren, bevor das wieder erschwert wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 13 November 2021, 10:40:55
Puh... heute abend gleich nochmal maskenfrei in die Disco, bevor das auch wieder untersagt wird.

Genau. Sich schnell noch mal infizieren, bevor das wieder erschwert wird.

Ich bin doppelt gestochen und erfülle hiermit sowohl 3 als auch 2G.  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 13 November 2021, 10:46:38

 In Holland gibt's einen Teil-Lockdown.


Nicht nur in (Nord- und Süd-) Holland, sondern auch in Friesland, Groningen, Drenthe, Overijssel, Flevoland, Gelderland, Utrecht, Brabant, Limburg und Zeeland.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 13 November 2021, 10:54:33

 In Holland gibt's einen Teil-Lockdown.


Nicht nur in (Nord- und Süd-) Holland, sondern auch in Friesland, Groningen, Drenthe, Overijssel, Flevoland, Gelderland, Utrecht, Brabant, Limburg und Zeeland.

Also im gesamten Holland.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 13 November 2021, 11:14:48
Auch, aber eben nicht nur.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 13 November 2021, 11:32:59
Auch, aber eben nicht nur.

 :gung:

Hamlet weiß es nicht besser, ist halt ein typischer Bayer ... :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 13 November 2021, 12:33:48
Ich hab einen Brotkasten von Brabant. Bin sehr zufrieden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 13 November 2021, 12:43:32
Wir habe es endlich auch in die Statistik geschafft. Die (geimpfte) Tochter ist infiziert, ihre ebenfalls geimpfte Schwester und Mitbewohnerin ist weiterhin nicht angesteckt, kriegt aber auch keinen PCR Test, obwohl K1, und braucht auch nicht in Quarantäne.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 13 November 2021, 12:44:03
Doppelt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 13 November 2021, 12:55:18
Wir habe es endlich auch in die Statistik geschafft. Die (geimpfte) Tochter ist infiziert, ihre ebenfalls geimpfte Schwester und Mitbewohnerin ist weiterhin nicht angesteckt, kriegt aber auch keinen PCR Test, obwohl K1, und braucht auch nicht in Quarantäne.
Bei uns wurde in den Herbstferien der komplette Hort geschlossen, weil ein! Kind positiv war. Angeblich sollten auch alle 150 Hortkinder in Quarantäne, allerdings hat das Gesundheitsamt keinen Kontakt zu uns aufgenommen.
Eine Freundin saß schon zweimal mit Krippenkind umsonst in Quarantäne, weil der Alarm falsch war. Und dann liest man sowas...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 13 November 2021, 12:55:32
Alles Gute für deine beiden Töchter, karosa. Hoffen wir, dass die Infektion bei der einen milde verläuft und sich die andere nicht auch noch ansteckt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 13 November 2021, 13:36:51
Alles Gute für deine beiden Töchter, karosa. Hoffen wir, dass die Infektion bei der einen milde verläuft und sich die andere nicht auch noch ansteckt.

Da schließe ich mich an.  :thumb_up:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 13 November 2021, 15:24:06
Auch, aber eben nicht nur.

 :gung:

Hamlet weiß es nicht besser, ist halt ein typischer Bayer ... :biggrin:

Du meinst Hesse. Öder Thüringer? ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 13 November 2021, 15:43:02
Hamlet ist genauso ein Bayer wie Scrooge eine Holländerin. ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 13 November 2021, 16:48:59
Gute Besserung
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 13 November 2021, 17:12:12
Karosa, alles gute für deine Töchter.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 13 November 2021, 17:43:29
Alles Gute für deine beiden Töchter, karosa. Hoffen wir, dass die Infektion bei der einen milde verläuft und sich die andere nicht auch noch ansteckt.

Ich schließe mich auch an.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 13 November 2021, 20:37:40
Ich hab' eben einen Beitrag über die hohe Inzidenz in Bayern gelesen, da war ich doch etwas erstaunt...
Der letzte, sehr zutreffende Satz: Die Kapitulation vor der Unvernunft.
... Auch machen Geschichten von Corona-Partys die Runde, bei denen sich die Teilnehmer gezielt anstecken wollten - um der Impfung zu entgehen und dann nach zwei Wochen Quarantäne das "G" für "genesen" zu bekommen...
"Viel Spaß beim Sterben!" war mein erster Gedanke...    :disapprove:

https://www.sueddeutsche.de/meinung/corona-inzidenz-miesbach-bayern-impfquote-lockerungen-1.5460014?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 13 November 2021, 20:47:34
Tja, warum einfach (Impfung), wenns auch kompliziert und mit Risiken geht (Krankheit) ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 00:25:45
Meinen Töchtern geht es gut. Die Große genießt es, krank zu sein und - was sie normalerweise nie tun würde - zwei volle Wochen zu Hause zu bleiben. Die Kleine wollte heute - pflichtbewusst wie sie ist - auf eigene Kosten testen gehen und war ganz überrascht, dass das seit heute wieder kostenlos ist. Was impfen, nicht impfen oder bewusst anstecken betrifft: Wir hatten alle lange genug Zeit gehabt, uns zu informieren und wir sollten gegenseitig unsere Entscheidungen respektien. Es gibt für jede Entscheidung genug pros und cons. Es gab noch nie so viel Wissen über unser Nicht-Wissen und ich bin froh, in einer pluralistischen Gesellschaft zu leben, wo verschiedene Lebensentwürfe und Lebensentscheidungen (noch) möglich sind.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Nafura am 14 November 2021, 13:16:17
Die Große genießt es, krank zu sein....

Diesen Satz solltest Du dann mal einem Patienten, der auf der auf der Intensivstation um sein Leben kämpft, sagen (und dessen Pflegekräften).
Langsam verstehe ich Dich wirklich nicht mehr, Karosa.
Es ist ja gut und schön, daß Du nach Deiner Signatur hier lebst, nicht schön ist allerdings, daß Du diese Einstellung auch anderen aufzwingen willst.
Eine Corona-Infektion ist  NICHT harmlos und geht oft genug tödlich aus oder hat lebenslange Folgen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 14 November 2021, 13:35:25
Ich lese gerade das Österreich ab Montag einen Lockdown für nicht (vollständig) Geimpfte einführt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 14 November 2021, 14:06:54
Was impfen, nicht impfen oder bewusst anstecken betrifft: Wir hatten alle lange genug Zeit gehabt, uns zu informieren und wir sollten gegenseitig unsere Entscheidungen respektien.
nein, mein Respekt hört dann auf, wenn durch die Entscheidung sich nicht impfen zu lassen (aus mediz. Gründen sich nicht impfen lassen zu können steht dabei auf einem völlig anderen Blatt!) oder sich sogar bewusst zu infinzieren, andere Menschen wissentlich (und vor allem in Kauf nehmend!) in Gefahr gebracht werden und unser Gesundheitssystem ist bereits an einem Punkt, wo andere wichtige Operationen nicht mehr durchgeführt werden können, weil Ungeimpfte die Intensivbetten belegen - spätestens an dem Punkt ist es eben keine Privatsache mehr, ob man sich impfen lässt oder nicht!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 14 November 2021, 14:16:17
Eben, sonst kommen wir schnell an einen Punkt, wo eine Moral überwiegt nach dem Motto: "Dann kommen die Schwächsten eben nicht durch. Ist dann halt so."

Wenn wir da nicht sogar schon sind. :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 14 November 2021, 14:27:02
Ich wollte nichts dazu schreiben, weil Diskussionen ab einem bestimmten Punkt sinnlos sind.

Nur das eine wollte ich sagen: Ich hatte dieses Jahr Grund zu befürchten, dass ich an Krebs erkrankt bin.
Vorläufig wurde eine Entwarnung gegeben, aber 100% sicher ist es noch nicht.
Die Vorstellung, dass die Intensivbetten durch ungeimpfte Schwurbler belegt sind und deswegen lebensnotwendige Operationen vielleicht verschoben werden müssen, hat mir mehr als einmal den Angstschweiß auf die Stirn getrieben.
Ich darf gar nicht daran denken, dass doch noch eine OP oder andere Maßnahmen notwendig sein werden.
Und ja, da ist es meiner Ansicht nach wirklich keine Privatsache dieser Freigeister mehr.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 14 November 2021, 14:52:50
Ich lese gerade das Österreich ab Montag einen Lockdown für nicht (vollständig) Geimpfte einführt.

Das halte ich für eine sehr bedenkliche Maßnahme. Zum Einen erscheint sie als verzweifelter Versuch der Politik, Handlungsfähigkeit zu demonstrieren, und zum Anderen ist sie nicht zu kontrollieren. Ganz davon abgesehen, wie sie sich auf die Stimmung innerhalb der Gesellschaft auswirken wird.
Die Einführung einer Impfpflicht wäre wahrscheinlich besser zu handhaben, aber diesen schmalen Weg will die Politik wohl nicht beschreiten. Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 14 November 2021, 14:59:22
Die Einführung einer Impfpflicht wäre wahrscheinlich besser zu handhaben, aber diesen schmalen Weg will die Politik wohl nicht beschreiten. Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.
dazu lief mir gerade folgendes Video von Mai Thi Nguyen-Kim und ihrem maiLab (ihr youtube-Kanal) über den Weg - Impfpflicht ist OK (https://www.youtube.com/watch?v=KEggd1S9_9Y)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 15:14:31
Das mailab eine Impfpflicht richtig findet ist keine Überraschung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 14 November 2021, 15:51:32
Ich lese gerade das Österreich ab Montag einen Lockdown für nicht (vollständig) Geimpfte einführt.

Das halte ich für eine sehr bedenkliche Maßnahme. Zum Einen erscheint sie als verzweifelter Versuch der Politik, Handlungsfähigkeit zu demonstrieren, und zum Anderen ist sie nicht zu kontrollieren. Ganz davon abgesehen, wie sie sich auf die Stimmung innerhalb der Gesellschaft auswirken wird.
Die Einführung einer Impfpflicht wäre wahrscheinlich besser zu handhaben, aber diesen schmalen Weg will die Politik wohl nicht beschreiten. Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.



So wie sich die Lage entwickelt denke ich steuern wir auf einen Lockdown für alle hin.

Eine Impfpflicht für Personal im Gesundheitswesen soll auch kommen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 14 November 2021, 15:59:42
Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.

Das ist die größte und älteste Lüge der demokratischen Staatsformen überhaupt, nicht erst seit Corona.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 14 November 2021, 17:31:34
Das mailab eine Impfpflicht richtig findet ist keine Überraschung.
tschä.... es wird dich überraschen, denn bisher war maiLab zwar fürs Impfen, aber gegen eine Impfpflicht ... nun hat sie aber auf Grund der aktuellen Situation ihre Meinung geändert und zwar wissenschaftlich orientiert und nicht auf Grund "alternativer Fakten"
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 14 November 2021, 19:15:38
Die Große genießt es, krank zu sein....

Diesen Satz solltest Du dann mal einem Patienten, der auf der auf der Intensivstation um sein Leben kämpft, sagen (und dessen Pflegekräften).
Langsam verstehe ich Dich wirklich nicht mehr, Karosa.
Es ist ja gut und schön, daß Du nach Deiner Signatur hier lebst, nicht schön ist allerdings, daß Du diese Einstellung auch anderen aufzwingen willst.
Eine Corona-Infektion ist  NICHT harmlos und geht oft genug tödlich aus oder hat lebenslange Folgen.

Nafura ich glaube, du verstehst das falsch!
Ich glaube nicht, das Karottensalat so schreiben würden  wenn die Töchter krank wären.
Sie sind vermutlich infiziert ohne grossen Symptome und müssen kun 2 Wochen in Quarantäne.
Die 2 Wochen Zwangs-Krankschreibung kann man ohne ernsthafte Erkrankung sehr wohl geniessen.

Da beide Töchter voll geimpft waren, finde ich auch keine Verwerflichkeit dabei.

Es ist eine blöde Situation für die ganze Welt, es hilft nichts, wenn man anderen etwas unterstellt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 20:09:43
Danke Heinzi! Habe nicht richtig nachvollziehen können, was der Fehler war. Die Große hält sich an alle Regeln, bleibt zu Hause und ist sogar geimpft. Dass sie kaum Symptome hat, kann man ihr ja schlecht vorwerfen und hilft dem schwerer Erkrankten auch nicht. Sie findet den totalen Geschmacksverlust sehr seltsam, der ist geblieben, alle anderen Symptome hatte sie nur zwei Tage.

Komisch, dass ihre Schwester und Mitbewohnerin gar nix machen muss. Sie läuft - weil geimpft und ohne Symptome - frei herum und wenn sie sich nicht selbst darum kümmern würde, wäre sie nicht Mal getestet worden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 20:16:43
Ich lese gerade das Österreich ab Montag einen Lockdown für nicht (vollständig) Geimpfte einführt.
Das halte ich für eine sehr bedenkliche Maßnahme. Zum Einen erscheint sie als verzweifelter Versuch der Politik, Handlungsfähigkeit zu demonstrieren, und zum Anderen ist sie nicht zu kontrollieren. Ganz davon abgesehen, wie sie sich auf die Stimmung innerhalb der Gesellschaft auswirken wird.
Die Einführung einer Impfpflicht wäre wahrscheinlich besser zu handhaben, aber diesen schmalen Weg will die Politik wohl nicht beschreiten. Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.

Aber das ist mehr noch besser als eine Impfpflicht.

Aber: Ich habe gehört, man darf nur hinaus, wenn man zur Arbeit oder zum Einkaufen geht. Wie will man denn das kontrollieren? Ich verlasse in der Regel mein Haus fast nur, um zur Arbeit zu kommen, für mich würde sich gar nicht viel ändern :-).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 14 November 2021, 20:59:50
Ich erinnere mich an den Letzten Lockdown, als man vom Arbeitgeber eine Bescheinigung mitführen musste, wann und wo man zu welcher Zeit zur Arbeit muss.

Das wurde dann gern früh morgens oder vorallem nach 20/21 Uhr geprüft.

Das war die verrückte Regel, dass man vor 20/21 Uhr zum Lebenspartner m/w durfte oder von dort weg durfte und danach nicht mehr ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 14 November 2021, 21:19:44
Ich lese gerade das Österreich ab Montag einen Lockdown für nicht (vollständig) Geimpfte einführt.
Das halte ich für eine sehr bedenkliche Maßnahme. Zum Einen erscheint sie als verzweifelter Versuch der Politik, Handlungsfähigkeit zu demonstrieren, und zum Anderen ist sie nicht zu kontrollieren. Ganz davon abgesehen, wie sie sich auf die Stimmung innerhalb der Gesellschaft auswirken wird.
Die Einführung einer Impfpflicht wäre wahrscheinlich besser zu handhaben, aber diesen schmalen Weg will die Politik wohl nicht beschreiten. Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.

Aber das ist mehr noch besser als eine Impfpflicht.

Aber: Ich habe gehört, man darf nur hinaus, wenn man zur Arbeit oder zum Einkaufen geht. Wie will man denn das kontrollieren? Ich verlasse in der Regel mein Haus fast nur, um zur Arbeit zu kommen, für mich würde sich gar nicht viel ändern :-).

Man darf auch raus zur "körperlichen und seelischen Erholung". Kontrollieren werden sie bestimmt zb. in Geschäften, die nicht unter die bekannten Ausnahmen fallen. Friseurbesuch zb. ist auch nicht mehr erlaubt. 3G gilt nur mehr am Arbeitsplatz, für Gastronomie, körpernahe Dienstleister, Kino, Fitnessstudio usw. gilt nur mehr 2G. Teilweise gilt sogar 2G+, zb. in Wien in der Nachtgastronomie, da muss man zusätzlich zu 2G noch einen PCR-Test haben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 21:48:11
Ach, klingt ja doch irgendwie machbar. Ist doch besser, als alles für alle zu schließen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 14 November 2021, 21:57:42
Ich wollte nichts dazu schreiben, weil Diskussionen ab einem bestimmten Punkt sinnlos sind.

Nur das eine wollte ich sagen: Ich hatte dieses Jahr Grund zu befürchten, dass ich an Krebs erkrankt bin.
Vorläufig wurde eine Entwarnung gegeben, aber 100% sicher ist es noch nicht.
Die Vorstellung, dass die Intensivbetten durch ungeimpfte Schwurbler belegt sind und deswegen lebensnotwendige Operationen vielleicht verschoben werden müssen, hat mir mehr als einmal den Angstschweiß auf die Stirn getrieben.
Ich darf gar nicht daran denken, dass doch noch eine OP oder andere Maßnahmen notwendig sein werden.
Und ja, da ist es meiner Ansicht nach wirklich keine Privatsache dieser Freigeister mehr.

Tulpe, ich fühle mit dir! Es ist so schrecklich zur Zeit. Ich habe auch total Angst, dass jemand aus meinem Umfeld (oder ich) ein Intensivbett bräuchte und es ist keins vorhanden. Nix, nada, null. Schwerkranke aus Freising (unweit Doozer) wurden nach Meran in Südtirol ausgeflogen! Die letztes Jahr so gebeutelten Italiener staunen und wundern sich über die Blödheit der Deutschen, umgekehrte Verhältnisse, es ist peinlich, es ist schrecklich. Und die nächsten Wochen werden noch schlimmer werden. Aber Tulpe, gib es auf, die Gegner überzeugen zu wollen, denn du wirst das nicht schaffen. Du kannst ihnen 24-Stunden-Filme über Intensivstationen zeigen, du kannst ihnen flehende Klinikchefs zeigen, du kannst ihnen Appelle von zusammenbrechenden Krankenschwestern zeigen, Nervenzusammenbrüche von Pflegern oder Berichte von reuevollen Intensivpatienten mit Hirnschaden, es wird nichts nützen. Außer einem bornierten "NOPE" wird nichts von ihnen kommen, das ist jedesmal seelisch so dermaßen ein Schlag in die Fresse, dass man nur noch á la Marion Beimer, heulen könnte bis nur noch Kotze kommt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 14 November 2021, 22:17:54
Ich frag mich nach wie vor, wenn alles so dramatisch ist, warum die flehenden Politiker und Klinikchefs dann 9.000 Intensivbetten wegrationalisierten und nach wie vor nichts fürs leidende Personal machen?

Wir könnten trotz prekärer Lage besser da stehen, wir sind wohl das einzige Land, dass wirklich nichts auf die Kette bringt.

Während es in anderen Ländern zu Veginn schlecht lief und nun alles halbwegs in geordebeten Bahnen läuft bricht hier alles zusamnen.

Wie kommt es, dass alles abgebaut wurde obwohl vorhersehbar war, dass man die Impfzentren bräuchte?
Warum haben wir weniger Betten obwohl wir uns mehr leisten könnten uns sie tatsöchluch zuvor auch hatten? Warum wird das Intensivpersonal nicht besonders Entlohnt?
Warum haben die Schulen nach wie vor keine Lüftungsanlagen, während sich Politiker sofort welche bestellten?
Warum sind Schulbusse so vollgequetscht, dass die Busfahrer Schüler zurück lassen müssen, anstelle von mehr Bussen damit zumindest etwas Abstand möglich ist?

Warum das alles?

Ein besseres Krisenmanagement würde helfen!

Und by the way, die Pandemie wird zur Zeit von den geimpften verteilt, welche sich nicht mehr testen lassen müssen und munter als Superspreader feiern.
So kommen wir nicht aus dem Dilema raus und das gat nichts mit Impfen oder nicht  Impfen zu tun.




 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 14 November 2021, 22:28:01
Interessant, wie auf Karo herum gehackt wird - und ihre Töchter um die es eigentlich geht sind beide geimpft.

Die Nerven liegen ganz schön blank.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 14 November 2021, 22:40:31
Das liegt daran, dass ich ja offen gegen eine Impfpflicht schreibe. Ich habe ja auch noch zwei ungeimpfte Kinder und finde die Entscheidung von ihnen richtig, weil das eine ganz eigene Entscheidung bleiben sollte. Das halten manche Menschen gerade nicht gut aus und auch dafür gibt es Gründe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 14 November 2021, 23:30:57
Danke, Doozer!

Hoffen wir mal, dass weder du noch ich oder Leute, die wir kennen, ins Krankenhaus müssen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 07:38:47
Ich finde es voel interessanter, dass nur auf Karottensalat herumgehackt wird, und auf anderen nicht geimpften nicht.

Zwei Klassen Welt im Forum.

Tulpe es tut mir leid, dass es dir gerade nicht so gut geht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 15 November 2021, 08:12:37
Man tut lieber weiter so, als dürfe jeder Einzelne frei entscheiden.

Das ist die größte und älteste Lüge der demokratischen Staatsformen überhaupt, nicht erst seit Corona.
Als Lüge würde ich das nicht bezeichnen. Freiheit (und auch Lüge) sind philosophische Begriffe, die sehr unterschiedlich verstanden werden können. Wie weit Freiheit überhaupt möglich ist und wie sehr wir Kinder unserer Zeit, unserer Generation sind, kann man wenn überhaupt nur im Nachhinein festgestellt werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 15 November 2021, 12:23:55
Ich wollte nichts dazu schreiben, weil Diskussionen ab einem bestimmten Punkt sinnlos sind.

Nur das eine wollte ich sagen: Ich hatte dieses Jahr Grund zu befürchten, dass ich an Krebs erkrankt bin.
Vorläufig wurde eine Entwarnung gegeben, aber 100% sicher ist es noch nicht.
Die Vorstellung, dass die Intensivbetten durch ungeimpfte Schwurbler belegt sind und deswegen lebensnotwendige Operationen vielleicht verschoben werden müssen, hat mir mehr als einmal den Angstschweiß auf die Stirn getrieben.
Ich darf gar nicht daran denken, dass doch noch eine OP oder andere Maßnahmen notwendig sein werden.
Und ja, da ist es meiner Ansicht nach wirklich keine Privatsache dieser Freigeister mehr.

Ich warte seit Montag letzter Woche auf ein Bett im Krankenhaus... aber nein... ich komm nicht rein und kann nur hoffen, dass sich nichts ausbreitet.  Daher muss ich mich oft auf meine Finger setzen, wenn ich irgendwo was lese.... 

Das bezieht sich eher auf die Corona-Parties und auf Leute hier im Forum.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 15 November 2021, 13:52:45
Alena, ich drücke dir die Daumen, dass du so schnell wie möglich ins KH kannst.
Tulpe, das verstehe ich vollkommen. Würde mir wohl ähnlich gehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 14:00:42
Ist nicht viel, Alena, aber fühl die bitte mal in den Arm genommen und herzlich gedrückt.


Heinzi, ich glaube nicht, dass hier jemand auf Karottensalat als Person rumhacken will.
Was sie und ihre Kinder veranstalten ist mir relativ egal, weil ich denen wohl in diesem Leben nicht mehr begegnen werde.

Sie ist aber die einzige, die hier verkündet, ihre Freiheit, sich nicht impfen zu lassen, höher als die Solidarität mit der Allgemeinheit zu stellen.
Es ist ihr gutes Recht, das hier zu posten. Unser Recht ist es, dies in Frage zu stellen.

Ich persönlich sehe es neben dem eigenen Schutz wirklich als einen Akt der Solidarität, sich impfen zu lassen, weil es eben Menschen gibt, die sich nicht impfen lassen können (ja, ich weiß, dass auch Geimpfte den Virus weitergeben können, aber nicht so lange und in geringeren Maße).
Wichtiger ist aber meiner Ansicht nach der Effekt, dass die Krankenhausbetten durch Ungeimpfte disproportional zu ihrem Anteil an der Bevölkerung belegt werden (soweit ich mich erinnere gelesen zu haben, sind 40 % der Intensivpatienten über 60 nicht geimpft, wobei die Zahl der Ungeimpften bei dieser Altersgruppe nur - soweit ich mich erinnere - etwa 4,5 % ausmacht).

Wenn ich dann über Ängste wie die realen Ängste von Alena, Doozer (oder auch mir) nachdenke, kann ich über die - meiner persönlichen Ansicht (!) nach - irrationalen Befürchtungen oder die prinzipielle Verweigerungshaltung der Impfgegner nur den Kopf schütteln.
Diese Meinung muss man nicht teilen, müsste hier aber auch ausgedrückt werden dürfen.

Und es geht mir gut, ich habe keinerlei Beschwerden. Das ist ja das heimtückische an dieser Sch...krankheit.
Man kam durch eine Routineuntersuchung darauf, dass in meinem Körper etwas wächst, was da nicht hingehört.
Wahrscheinlich ist es gutartig, 100 % sicher ist das aber noch nicht.
Ich habe aber fast ein halbes Jahr in Todesangst gelebt und ganz kann ich das immer noch nicht abschütteln.
Nächste Woche steht wieder ein MRT an; letzte Woche wurde wieder Blut abgenommen.
Also bitte Daumen drücken, dass alles OK ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 15 November 2021, 14:10:47
Tulpe, ich drücke ganz fest die Daumen, dass bei dir alles OK ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 15 November 2021, 14:13:13
Alles Gute euch!

Ich kenne die Gedanken. Ich bekam nach einer Mammographie mal einen Brief, dass etwas festgestellt wurde, das nochmal näher untersucht werden muss. Das Ergebnis war, das nichts ist. Aber die Zeit bis dahin...  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 14:43:07
Salessia, so einen Brief hatte ich vor Jahren auch mal. Drin stand auch, dass ich mir erstmal keine Sorgen machen soll.
Hätten sie das nicht geschrieben, wäre ich ruhiger geblieben. :biggrin:

Diese Jahr hatte ich eine zusätzliche Mammographie (dazu noch einmal mit Vergrößerung auf einer Seite - autsch!), eine Magen- und eine Darmspiegelung, ein CT, zweimal ein MRT, zweimal Ultraschall des Uterus - immer auf der Suche nach einem Tumor.
Man hat mir so viel Blut abgenommen und Zugänge für Kontrastflüssigkeiten gelegt, dass auf einer Seite des Arms nichts mehr ging.  ;)

An dem Tag, als man mir Blut abgenommen hat, um die Tumormarker zu untersuchen, habe ich am Abend mein Testament geschrieben - sicher ist sicher.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 14:47:13
Nein sie ist nicht die einzige!

Es gibt minimum zwei weiter ungeimpfte, die posaunen es nicht in diesem Thread heraus, es schimmert nur durch das eine oder andere Posting hindurch.

Karottensalat selbst sagt, sie hat das für sich abgewägt, ihre Gründe muss sie hier nicht ausbreiten!

Die zwei erkrankten Kinder sind vollständig geimpft! Was willst denn noch?

Die Impfung lindert im Idealfall (!) den Verlauf, mit etwas Glück schützt sie vor Ansteckung und mit etwas weiterem Glück schützt es vor der Weiterverbreitung, alles kann, nichts muss.

Und man muss sowohl bei Geimpften als auch bei Ungeimpften fair sein, die Wahrscheinlichkeit, als Gesunder schwer zu erkranken ist recht gering.

Du bist geimpft und womit auf der sichern Seite!

Im übrigen finden wichtige Operationen nach wie vor statt!
Lediglich verschiebbare OPs werden verschoben, hauptsächlich wegen Personalmangel und nicht wegen Corona. (Und das ist ein Finanzpolitisches Problem, das gäbe es auch ohne Corona, durch Corona wird lediglich abziehbares Personal genutzt.)

Du regst dich hiermit völlig umsonst auf und solltest du warum auch immer ein Bett brauchen, es ist verfügbar!
(Wir haben aktuell einen akuten Intensivfall welcher nichts mit Corona zu tun hat, die OP lief gut, das Intensivbett ist verfügbar.)


(Noch)
Nach dem Karnevalsauftackt der Geimpften, wer weiss!

Ich rege mich momentan viel mehr über die Sorglosigkeit der Geimpften auf, welche uns in diese Situation buxieren.

Wenn über 40% der ü60-Intensivpqtienten nicht geimpft sind, würde mir das sehr zu Denken geben, d.h. 60% der ü60 Intensivpatienten wären voll geimpft und dann heisst das nichts Gutes für die Geimpften.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 15 November 2021, 14:49:16
Das ist keine schöne Krankengeschichte - alles Gute, Tulpe - und natürlich auch Alena!

Diese Ängste kann man sich kaum ausmalen - und dann untersuchen sie monatelang.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 November 2021, 14:55:28
Es bleiben aber auch ganz viele andere Sachen liegen, hier zumindest. Brustkrebsvorsorge hat ein ganzes Jahr nicht stattgefunden. Das wieder einzuholen wird Jahre dauern. Die Termine müssen jetzt nämlich bestimmt mit größeren Abständen zwischen zwei Patientinnen geplant werden da der Wartebereich im Vorsorgebus sehr klein ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 14:56:03
Nein sie ist nicht die einzige!

[...]

Wenn du mich ansprichst, Heinzi: ich schreibe doch nicht, dass Karottensalat, die Einzige ist, die nicht geimpft ist. Woher soll ich das wissen?
Sie ist aber die Einzige, die dazu schreibt. Ich kann nur diskutieren mit Leuten, die hier ihre Meinung schreiben, bin ja kein Hellseher.


Wenn über 40% der ü60-Intensivpqtienten nicht geimpft sind, würde mir das sehr zu Denken geben, d.h. 60% der ü60 Intensivpatienten wären voll geimpft und dann heisst das nichts Gutes für die Geimpften.

Heinzi, du bist doch so gut in Rechnen.
Wenn 4,5 % der Personen einer Altersgruppe (die Ungeimpften) 40 % der Intensivbetten belegen und über 95 % dieser Altersgruppe (die Geimpften) 60 % der Betten, liegt es doch auf der Hand, dass die Ungeimpften disproportional zu ihrer Anzahl die Betten in Anspruch nehmen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 15:12:03
Wichtiger ist aber meiner Ansicht nach der Effekt, dass die Krankenhausbetten durch Ungeimpfte disproportional zu ihrem Anteil an der Bevölkerung belegt werden (soweit ich mich erinnere gelesen zu haben, sind 40 % der Intensivpatienten über 60 nicht geimpft, wobei die Zahl der Ungeimpften bei dieser Altersgruppe nur - soweit ich mich erinnere - etwa 4,5 % ausmacht).




Noch mal wenn 40% der ü60 Coronaintensivpatienten ungeimpft sind, dann sind folgerichtig 60% geimpft.

Ende der Rechnung!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 15:15:50
Nur dass die Gruppe der Geimpften gut 20x so groß wie die Gruppe der Ungeimpften ist und trotzdem nur 60 % der Betten im Vergleich mit 40 % belegt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 November 2021, 15:18:43
Zitat
Deutsches Krebsforschungszentrum befürchtet mehr Krebstote (https://www.deutschlandfunk.de/deutsches-krebsforschungszentrum-befuerchtet-mehr-krebstote-100.html)

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, Baumann, befürchtet mehr Krebstote durch die Folgen der Corona-Pandemie.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 15 November 2021, 15:19:28
20 x so groß stimmt aber nicht annähernd, auch wenn die Zahl der Impfdurchbrüche zunimmt.

sie ist etwa 4 mal so groß (ca. 80 % der Erwachsenen sind geimpft).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 15:34:43
Nur dass die Gruppe der Geimpften gut 20x so groß wie die Gruppe der Ungeimpften ist und trotzdem nur 60 % der Betten im Vergleich mit 40 % belegt.


Noch mal Intensivpatiemten sind intensivpatienten wenn der Anteil bei den ü60 Jährigen 40% uningeimpft ist dann sind im Gegenzug 60% geimpft!
Vermutlich ist der Anteil bei den 0-60 Jährigen anders

Noch mal wenn 60% der Ü60 Intensivpatienten in der Coronastation geimpf sind, ist das ein sehr düsteres Zeichen.

Die Impfquote generell liegt in Deutschland 67,5% und die geschätzte Dunkelziffer bei 70-75%
Das sind sehr sehr gute Werte!

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 15 November 2021, 15:35:29
Zitat
Deutsches Krebsforschungszentrum befürchtet mehr Krebstote (https://www.deutschlandfunk.de/deutsches-krebsforschungszentrum-befuerchtet-mehr-krebstote-100.html)

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, Baumann, befürchtet mehr Krebstote durch die Folgen der Corona-Pandemie.
Woran die Politik mit ihren privatisierten Krankenhauskonzernen, die mit Gesundheit gutes Geld verdienen, eine ordentliche Mitschuld trägt.
Daran sollte man auch denken ehe man mit dem Finger auf kranke Menschen zeigt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 15:42:24
Zitat
Deutsches Krebsforschungszentrum befürchtet mehr Krebstote (https://www.deutschlandfunk.de/deutsches-krebsforschungszentrum-befuerchtet-mehr-krebstote-100.html)

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, Baumann, befürchtet mehr Krebstote durch die Folgen der Corona-Pandemie.

https://www.krebshilfe.de/blog/was-krebspatienten-zum-coronavirus-wissen-muessen/

Davon wissen die nichts mehr!

Nach wie vor, alles nötige wird gemacht!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 November 2021, 15:53:59
Zitat
Deutsches Krebsforschungszentrum befürchtet mehr Krebstote (https://www.deutschlandfunk.de/deutsches-krebsforschungszentrum-befuerchtet-mehr-krebstote-100.html)

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, Baumann, befürchtet mehr Krebstote durch die Folgen der Corona-Pandemie.

https://www.krebshilfe.de/blog/was-krebspatienten-zum-coronavirus-wissen-muessen/

Davon wissen die nichts mehr!

Nach wie vor, alles nötige wird gemacht!

Dumm nur das der von dir verlinkte Bericht von Juni ist und der von Shimu von heute.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 15:55:03
Nur dass die Gruppe der Geimpften gut 20x so groß wie die Gruppe der Ungeimpften ist und trotzdem nur 60 % der Betten im Vergleich mit 40 % belegt.


Noch mal Intensivpatiemten sind intensivpatienten wenn der Anteil bei den ü60 Jährigen 40% uningeimpft ist dann sind im Gegenzug 60% geimpft!
Vermutlich ist der Anteil bei den 0-60 Jährigen anders

Noch mal wenn 60% der Ü60 Intensivpatienten in der Coronastation geimpf sind, ist das ein sehr düsteres Zeichen.

Die Impfquote generell liegt in Deutschland 67,5% und die geschätzte Dunkelziffer bei 70-75%
Das sind sehr sehr gute Werte!

Angenommen von einer Gruppe mit 10.000 Leuten sind 94,5 % geimpft, also 9450.
Der Rest ist nicht geimpft, also 550 Leute.
Diese 550 Leute stellen 40 % der Intensivpatienten, die 9450 60 % - in welcher Gruppe ist die Wahrscheinlichkeit, in der Intensivstation zu landen größer?
Und nein, Impfungen wirken nie zu 100 %.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 15:59:00
Zitat
Deutsches Krebsforschungszentrum befürchtet mehr Krebstote (https://www.deutschlandfunk.de/deutsches-krebsforschungszentrum-befuerchtet-mehr-krebstote-100.html)

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums, Baumann, befürchtet mehr Krebstote durch die Folgen der Corona-Pandemie.

https://www.krebshilfe.de/blog/was-krebspatienten-zum-coronavirus-wissen-muessen/

Davon wissen die nichts mehr!

Nach wie vor, alles nötige wird gemacht!

Dumm nur das der von dir verlinkte Bericht von Juni ist und der von Shimu von heute.

Wollte halt auch mal wichtig in die Presse!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 November 2021, 15:59:51
Im übrigen finden wichtige Operationen nach wie vor statt!
planbare Operationen werden verschoben/abgesagt und zu den "planbaren OPs" gehören alle OPs, die nicht als Notfall eingeliefert werden, also nicht nur das künstliche Hüftgelenk von Tante Ursula, sondern auch die Herz-OPs, Krebs-OPs etcpp und das vornehmlich, weil die nach der OP dringend notwendigen ITS-Betten von Covid-19-Patienten belegt sind
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 16:00:27
Nur dass die Gruppe der Geimpften gut 20x so groß wie die Gruppe der Ungeimpften ist und trotzdem nur 60 % der Betten im Vergleich mit 40 % belegt.


Noch mal Intensivpatiemten sind intensivpatienten wenn der Anteil bei den ü60 Jährigen 40% uningeimpft ist dann sind im Gegenzug 60% geimpft!
Vermutlich ist der Anteil bei den 0-60 Jährigen anders

Noch mal wenn 60% der Ü60 Intensivpatienten in der Coronastation geimpf sind, ist das ein sehr düsteres Zeichen.

Die Impfquote generell liegt in Deutschland 67,5% und die geschätzte Dunkelziffer bei 70-75%
Das sind sehr sehr gute Werte!

Angenommen von einer Gruppe mit 10.000 Leuten sind 94,5 % geimpft, also 9450.
Der Rest ist nicht geimpft, also 550 Leute.
Diese 550 Leute stellen 40 % der Intensivpatienten, die 9450 60 % - in welcher Gruppe ist die Wahrscheinlichkeit, in der Intensivstation zu landen größer?
Und nein, Impfungen wirken nie zu 100 %.


Angenommen auf der Intensiv liegen 10 Personen ü60 mit Covid.

Dann sind 40% ungeimpft =4 und 60% geimpft =6

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:01:31
Ich gebs auf.
Du willst es nicht verstehen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 16:04:46
Ich gebs auf.
Du willst es nicht verstehen.



Ich kann doch nichts dafür, dass die Mathematik so ist wie sie ist!

Ich versuch es dir zu erklären, was es heißt, wenn 40% der ü60 Intensivpatienten ungeimpft sind.

Im Übrigen sind bei den Ü60 Jährigen offiziell 85% geimpft, noch schlimmer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 15 November 2021, 16:13:43
Weiß jetzt nicht, ob ich das richtig verstanden habe: Alena bekommt kein Krankenhausbett, weil diese alle belegt sind mit ungeimpften Corona-Pat. ??

Wenn dem so ist, dann fehlen mir die Worte! Also ich habe null Verständnis für ImpfverweigererInnen...

Kann da Alenas Wut und auch Tulpes Befürchtungen voll und ganz verstehen! Alles Gute euch beiden - und allen Gefährdeten....

Hin und wieder bin ich ganz froh, dass ich schon so alt bin.... :gung:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 November 2021, 16:20:37
Wir haben 100 Leute ü60
85 sind geimpft
15 sind nicht geimpft

Wir haben 100 Betten auf der Intensivstation
60 sind geimpft
40 sind nicht geimpft

Das heisst es liegen mehr als doppelt so viele nicht Geimpfte als Geimpfte auf der Intensiv
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:21:01
Gute Güte ...

Ein etwa 20x so große Gruppe stellt etwas mehr als die Hälfte der Intensivpatienten; eine 20x kleinere Gruppe etwas weniger als die Hälfte.
Du lässt immer die Größe der Ausgangsgruppe außer Betracht.

Überspitzt gesagt: wenn in einer Gruppe von 1 Mio. Menschen 9 erkranken und in einer Gruppe von 2 Menschen einer, ist das auch 90 % zu 10 %.
Deswegen ist das Risiko der Leute in der Gruppe von 1 Mio. Menschen zu erkranken (1:111.111)  trotzdem viel kleiner als in der Gruppe von zwei (1:2).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 15 November 2021, 16:22:15
Ganz so einfach wie bocki schreibt ist es nicht.

Es liegen inzwischen auch etliche Geimpfte im KH oder gar auf Intensiv.

Allerdings ist das Risiko für Geimpfte doch wesentlich kleiner aus für Ungeimpfte - genaue Zahlen müsste man ermitteln.

Zur Impfquote sollte man anmerken, dass die Quote unter Erwachsenen (ab 18)) deutlich höher als die oft genannten 70%, das geht in der Berichterstattung oft durcheinander. Jugendliche von 12-18 werden erst seit relativ kurzer Zeit geimpft bzw. es gibt eine Empfehlung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 15 November 2021, 16:23:08
Wie kommst Du immer auf 20 mal so viel?

edit_ laut offiziellen RKI Zahlen beträgt die Quote vollständig geimpfter ab 18 Jahre ca. 78% - da lag ich mit meinen angenommenen 80 % gar nicht schlecht.

Über 60 Jahre sind es offiziell ca. 85 %

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html;jsessionid=9ADBB98735604EAC3CD1BAD44C1D70C5.internet072

die Exceltabelle kann ich nicht direkt verlinken
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:27:50
Ich habe im Spiegel online diese Woche gelesen, dass bei den über 60Jährigen etwa 95,5 % geimpft sind und etwa 4,5 % nicht.
Ich habe auf 20x gerundet. Von diesen Zahlen bin ich im Rechenbeispiel ausgegangen (hatte ich geschrieben).
(Den Artikel finde ich nicht mehr.)

Wenn es nur 85 % zu 15 % sind, sind es natürlich weniger.

Trotzdem: wenn 85 % 60% der Intensivbetten belegen und 15 % 40 %, ist das immer noch ein größeres Risiko bei den Ungeimpften.

Keine Impfung wirkt 100 %.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:34:29
[...]
edit_ laut offiziellen RKI Zahlen beträgt die Quote vollständig geimpfter ab 18 Jahre ca. 78% - da lag ich mit meinen angenommenen 80 % gar nicht schlecht.

Über 60 Jahre sind es offiziell ca. 85 %

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html;jsessionid=9ADBB98735604EAC3CD1BAD44C1D70C5.internet072

die Exceltabelle kann ich nicht direkt verlinken

Wenn von den über 18Jährigen etwa 78 % geimpft sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei den über 60Jährigen nicht mehr als 85 % sind. Wenn das RKI das aber so angibt, muss man das so annehmen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:39:32
Apropos ...

Heute habe ich nochmal die Einladung zum Klassentreffen Ende des Monats erhalten.
Echt nicht ... :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 15 November 2021, 16:40:43
lt. impfdashboard.de (https://impfdashboard.de/)  Stand: 15. November 2021, 09:08

Mindestens
60 Jahre 85,6 % vollständig geimpft
18–59 Jahre 74,1 % vollständig geimpft

67,5 % der Gesamt­bevölkerung vollständig geimpft
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 16:43:14
Wir haben 100 Leute ü60
85 sind geimpft
15 sind nicht geimpft

Wir haben 100 Betten auf der Intensivstation
60 sind geimpft
40 sind nicht geimpft

Das heisst es liegen mehr als doppelt so viele nicht Geimpfte als Geimpfte auf der Intensiv

Nein! noch mal, wenn wenn 40% der ü60 auf der Intensiv-Covidpatienten ungeimpft sind, dann Zählt nur die Anzahl der ü60 Jährigen die wegen Covid auf der Intensiv liegen.
Bei 50 Covid-Intensivtbetten sind 10 Stück mit ü60-Patienten belegt und d.h. 4=ungeimpft 6 geimpft.

Wenn man es anders wöllte müsste man es anders formulieren.

Das ist einfachste Mathematik!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 16:45:37
Ja, das ist einfachste Mathematik.
Wir praktizieren eben höhere Mathematik, Heinzi.  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 16:49:23
Wie kommst Du immer auf 20 mal so viel?

edit_ laut offiziellen RKI Zahlen beträgt die Quote vollständig geimpfter ab 18 Jahre ca. 78% - da lag ich mit meinen angenommenen 80 % gar nicht schlecht.

Über 60 Jahre sind es offiziell ca. 85 %

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html;jsessionid=9ADBB98735604EAC3CD1BAD44C1D70C5.internet072

die Exceltabelle kann ich nicht direkt verlinken

Weil sie Mathe nicht versteht!

Die dramatische Lage haben wir aktuell den Geimpften zu verdanken, im Übrigen laut Bericht durch die Luca App sind hauptsächlich Bars und Kneipen (2 G Regel) die Treiber der Infektionslast.

Im weiteren dummerweuse die Schulkinder welche auch die "Impfquote versauen".
Was ich extrem verzerrend finde.

Und gerade da kann ich Eltern verstehen, welche vor dem Impfen noch zurückschrecken, man war ja unter Experten sehr lange unwillig die Impfung bei Minderjährigen überhaupt zuzulassen.

Die Erwachsenen haben eine hervorragende Impfquote.

Und ich bleibe dabei, wer sich ernsthaft mit dem Thema Impfung auseinander fesetzt hat und sich für sich dagegen entscheidet, der soll das so machen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 16:50:15
Ja, das ist einfachste Mathematik.
Wir praktizieren eben höhere Mathematik, Heinzi.  :biggrin:

Du praktizierst falsche Mathematik und fühlst dich im Recht.

Mehr als vorrechnen kann man dir nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 15 November 2021, 16:57:53
Apropos ...

Heute habe ich nochmal die Einladung zum Klassentreffen Ende des Monats erhalten.
Echt nicht ... :biggrin:

Im kostenlosen Blättchen war Werbung für eine Ausstellungsmesse für den letzten Abschied. Grabsteine, Friedwald, Testament usw. Würde ich als  Zielgruppe nun auch eher meiden...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 17:10:40
Was stand mal in einem Kalender: "Praktisch denken, Särge schenken!" :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 15 November 2021, 17:14:27
Was stand mal in einem Kalender: "Praktisch denken, Särge schenken!" :biggrin:
sowas fieses hab ich mich nicht getraut zu schreiben :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 15 November 2021, 17:16:51
Ja, das ist einfachste Mathematik.
Wir praktizieren eben höhere Mathematik, Heinzi.  :biggrin:

Du praktizierst falsche Mathematik und fühlst dich im Recht.

Mehr als vorrechnen kann man dir nicht.

Tulpe hat vollkommen korrekt gerechnet. Bei dem, was Du hier eben fabriziert hast, müsste jeder Drittklässler eine Klasse wiederholen.
Aber was weiß ich schon, ich mache ja auch nur exakt das beruflich. Du wirst sicher trotzdem gleich erklären, dass Du mehr Ahnung von Mathematik hast als ich.
Man fasst es nicht.

Wenn 100% aller Menschen geimpft wären, wären zwangsläufig auch 100% aller Patienten auf der Intensivstation geimpft (wären nur insgesamt viel weniger Patienten). Würdest Du das auch als Beweis sehen, dass die Impfung nutzlos ist?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 17:26:53
Ja, das ist einfachste Mathematik.
Wir praktizieren eben höhere Mathematik, Heinzi.  :biggrin:

Du praktizierst falsche Mathematik und fühlst dich im Recht.

Mehr als vorrechnen kann man dir nicht.

Tulpe hat vollkommen korrekt gerechnet. Bei dem, was Du hier eben fabriziert hast, müsste jeder Drittklässler eine Klasse wiederholen.
Aber was weiß ich schon, ich mache ja auch nur exakt das beruflich. Du wirst sicher trotzdem gleich erklären, dass Du mehr Ahnung von Mathematik hast als ich.
Man fasst es nicht.

Wenn 100% aller Menschen geimpft wären, wären zwangsläufig auch 100% aller Patienten auf der Intensivstation geimpft (wären nur insgesamt viel weniger Patienten). Würdest Du das auch als Beweis sehen, dass die Impfung nutzlos ist?

Es geht doch nicht um die Zahl aller geimpften!

Es ging um die Zahl derer auf der der Intensivstation ü60!
Dann ist die Zahl der ü60 Jährigen auf der Intensivstation an Covid erkrankten die Bezugsgrösse von 100% aufgeteilt in 40% und 60%.

Es ging nicht um die Zahl aller ü60% sondern nur um die Zahl derer auf der Intensivstation.
Es ging auch nicht um die Gesamtzahl aller Intensivpatienten.

Und ich habe nie gesagt, dass die Impfung nutzlos ist! Das ist ne böswillige Unterstellung!

Und danke ich hab die dritte Klasse ohne wiederholen Bestanden und den Mathe LK auch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 15 November 2021, 17:27:12
In drei Wochen hamma eh wieder Lockdown.

Alena, ich hoffe, dass sie bald ein Bett freibekommen für Dich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 15 November 2021, 17:29:20
Das dauert keine drei Wochen mit dem kompletten lockdown
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 15 November 2021, 17:30:37
Achja: Alles Gute, Tulpe, ich hoffe, dass sich auch weiterhin nichts schlimmes bei Dir herausstellt.

Sie ist aber die einzige, die hier verkündet, ihre Freiheit, sich nicht impfen zu lassen, höher als die Solidarität mit der Allgemeinheit zu stellen.
Es ist ihr gutes Recht, das hier zu posten. Unser Recht ist es, dies in Frage zu stellen.
Genau.
Es ist Ihr Recht, das zu tun und zu sagen und ist insofern tatsächlich Privatsache, da es ja keine Impfpflicht gibt und daher legal ist, sich nicht impfen zu lassen. Formal juristisch ist das nicht zu beanstanden.

Man darf ja auch glauben und sogar weiterverbreiten, dass die Erde eine Scheibe ist oder dass Evolution Unsinn ist und Gott die Erde in 7 Tagen erschaffen hat. Ist nicht verboten. Das heißt, wenn man das tut, ist man nicht kriminell, sondern einfach nur dumm wie Brot.

Es ist auch nicht illegal, wenn man einer gehbehinderten 90jährigen Dame den letzten Platz in der S-Bahn wegnimmt und noch nicht mal, wenn man sie dann anschließend vom Sitzplatz aus noch beschimpft, das Menschen in dem Alter nur nutzlose Schmarotzer sind. Man ist dann nicht kriminell, aber ein asoziales *********.

In beiden Fällen halte ich es aber auch nicht nur für erlaubt, sondern definitiv für angebracht, das nicht unwidersprochen so geschehen zu lassen.

Genauso ist es selbstverständlich völlig legal und in keiner Weise kriminell, sich freiwillig gegen eine Coronaimpfung zu entscheiden. Man sollte dann aber keine "Mimimi, immer dieses Rumgehacke!"-Show abziehen, wenn es Widerspruch für diese Entscheidung gibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 17:40:58
[...]

Und ich habe nie gesagt, dass die Impfung nutzlos ist! Das ist ne böswillige Unterstellung!

[...]

Aber was willst du denn dann genau sagen? Ich gebe zu, dass ich sehr schlecht zwischen den Zeilen lesen kann.
Wenn die Impfung nicht nutzlos ist, dann ist es doch von Vorteil für die Gesellschaft, wenn sich möglichst viele Leute impfen lassen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 15 November 2021, 17:49:20
Ich erkäre es mal so:
85% der Autofahrer:innen schnallen sich an, 15% nicht. Bei einem Unfall können beide zusammenstoßen. Der angeschnallte wird wahrscheinlich nur leicht verletzt werden, der nicht angeschnallte könnte eventuell sogar sterben.
Die angeschnallten sollten also von der Strasse verschwinden damit die anderen mehr Platz haben und weniger Chance einen Unfall zu bauen  ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 15 November 2021, 17:58:44
@Tinka: Charmante Idee!  :smile:

Unabhängig davon, wer mit oder ohne Gurt fahren sollte/dürfte/wollte:
Ich finde die derzeitige Situation sehr belastend. Nicht nur wegen der Infektionen, sondern hauptsächlich wegen des sich stetig verschärfenden Umgangs miteinander. Da werden Sündenböcke gesucht, vermeintlich gefunden und angefeindet. Und das gilt für Impfbefürworter und auch für Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen nicht impfen lassen wollen. Für die einen sind die Geimpften die Pandemietreiber, für die anderen die Ungeimpften. Ich weiß nicht, was stimmt. Ich habe für mich entschieden, mich impfen zu lassen und nicht mehr an Großveranstaltungen, an denen Menschen teilnehmen, die ich nicht kenne, teilzunehmen.
Im Übrigen hoffe ich inständig, dass keine weitere Radikalisierung stattfinden wird und die Menschen einander wieder zuhören. Oder den anderen wenigstens ausreden lassen und sich sachlich mit Argumenten auseianandersetzen.
Und ich meine damit nicht dieses Forum, aber was in den sozialen Netzwerken so abgeht, das lässt mich schaudern.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 15 November 2021, 18:23:08
@ Mondkalb: Also, falls ich gemeint bin, ich fühle mich als Person überhaupt nicht abgehackt. In einer Sachfragen gibt es unterschiedliche Meinungen und ich bin in dieser Frage überhaupt nicht emotional betroffen. Ich kann aber nachvollziehen, dass alle, die mit Corona emotional zu kämpfen haben, dann auch emotional reagieren. Ich habe ja auch meine Themen, bei denen ich nicht so entspannt sein kann. Ich hoffe weiterhin, dass es bei der Freiwilligen Impfung bleibt und hoffe noch mehr, dass unsere Gesellschaft das alles durchsteht ohne sich total zu verstreiten. Danke an Nono, die anscheinend meine Sorgen teilt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 15 November 2021, 18:33:52
Salessia, so einen Brief hatte ich vor Jahren auch mal. Drin stand auch, dass ich mir erstmal keine Sorgen machen soll.
Hätten sie das nicht geschrieben, wäre ich ruhiger geblieben. :biggrin:

Diese Jahr hatte ich eine zusätzliche Mammographie (dazu noch einmal mit Vergrößerung auf einer Seite - autsch!), eine Magen- und eine Darmspiegelung, ein CT, zweimal ein MRT, zweimal Ultraschall des Uterus - immer auf der Suche nach einem Tumor.
Man hat mir so viel Blut abgenommen und Zugänge für Kontrastflüssigkeiten gelegt, dass auf einer Seite des Arms nichts mehr ging.  ;)

An dem Tag, als man mir Blut abgenommen hat, um die Tumormarker zu untersuchen, habe ich am Abend mein Testament geschrieben - sicher ist sicher.

oh man, Tulpe. Das ist wirklich der Hammer. Ich kann deine Gefühle und Ängste gut nachvollziehen. Ich hatte auch schonmal Briefe vom Gyn bzw. Beschwerden und mußte mehrfach zu Kontrolluntersuchungen. Was man da für Ängste aussteht. Ich drücke Dir die Daumen, daß weiterhin nichts gefunden wird.

Auch für Alena alles Gute und ein baldiges Krankenhausbett.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 15 November 2021, 18:36:58
Ich erkläre mir die aufgeladene Stimmung damit, dass es einfach kein Ende nimmt - das geht nun schon seit etwa anderthalb Jahren so, mit zwischenzeitlicher Entspannung und jetzt schlägt es wieder mir voller Wucht zu.

Das zermürbt die Leute.

Und es wurden falsche Hoffnungen geweckt: man dachte, mit dem doppelten Impfen wäre alles vorbei - und dem ist aber nicht so, die Impfdurchbrüche nehmen zu, nach allem was ich gelesen habe nimmt die Wirkung auch der modernen Impfstoffe nach einigen Monaten deutlich ab.

Es wird kein großer Lockdown mehr kommen  vermutlich - aber Einschränkungen / Maßnahmen stehen bevor.

Nun habe ich auch gelesen, dass sogar die digitalen Zertifikate des Impfstatus nur 12 Monate nach der Zweitimpfung gelten - bin gespannt, ob sie rechtzeitig was neues einführen.

Bei den Intensivstationen wurde gestern wieder die Zahl von 3000 Patienten überschritten - der Anstieg ist allerdings nicht ganz so steil wie im November 20. 

Ansonsten sehe ich es wie Nono: das Medizinische ist das eine, das Gesellschaftliche aber auch ein erhebliches Problem.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 15 November 2021, 18:39:52
Tulpe und Alena, ich drücke euch mal ganz fest und wünsche euch alles Gute.

Karosa, hoffentlich bleibt es bei deinen Töchtern bei dem milden Verlauf.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 19:23:32
Danke, ihr Lieben!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 19:29:07
[...]

Du regst dich hiermit völlig umsonst auf und solltest du warum auch immer ein Bett brauchen, es ist verfügbar!
(Wir haben aktuell einen akuten Intensivfall welcher nichts mit Corona zu tun hat, die OP lief gut, das Intensivbett ist verfügbar.)

[...]

Alena wartet seit einer Woche, hast du das überlesen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 15 November 2021, 20:26:13
Ich glaube gelesen zu haben, in einigen Teilen von Bayern, vor allem in ländlichen Raum, ist die Situation tatsächlich derzeit schwieriger als anderswo.
Hamlet hat dafür vielleicht eine Erklärung?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: BarbaraCT am 15 November 2021, 22:21:50
Tulpe und Alena, ich drücke euch mal ganz fest und wünsche euch alles Gute.

Karosa, hoffentlich bleibt es bei deinen Töchtern bei dem milden Verlauf.

Da schließe ich mich an.  :gung:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 15 November 2021, 22:28:03
Danke!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 16 November 2021, 07:09:35
planbare Operationen werden verschoben/abgesagt und zu den "planbaren OPs" gehören alle OPs, die nicht als Notfall eingeliefert werden, also nicht nur das künstliche Hüftgelenk von Tante Ursula,

Das klingt immer so „lustig".
Wenn ich daran denke, dass die Leute, die ich kenne, die planbare Operationen hatten, vor Schmerzen nicht mehr laufen, sitzen, stehen konnten (sonst hätten sie sich nicht für eine Op entschieden), dann finde ich diesen Ausdruck etwas zynisch.
Er klingt so nach Schönheits-Op., auf die man ja nun wirklich mal 2 Monate warten könnte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 16 November 2021, 07:43:00
Meine Schwiegermutter bekam ein neues Knie... dafür war Platz frei in der "Knieklinik". Daher kann man auch nicht pauschal negativ sehen, sie hatte halt Glück, dass sie in so einer Klinik war... nur dumm ist, dass sie jetzt positiv ist. Sie steckte sich in der Klinik an, demzufolge ihr Lebensgefährte auch. Jetzt kann Schwiegermutter nicht behandelt werden, also Krankengymnastik usw. Sie musst entlassen werden, weil in der Klinik das Pflegepersonal nicht angesteckt werden sollte.

Ich bräuchte ein Bett in der Onkologie oder einen Termin beim Onkologen, aber die sind so dermaßen überlaufen, dass ich erst frühestens im April hin könnte. Daher nehme ich das Angebot: Klinik, obwohl mich das mehr ängstigt.

In meiner weiteren Verwandtschaft gibt es einen, der nicht geimpft ist. Wir treffen uns trotzdem, denn er muss von der Arbeit aus Schnelltest machen und er macht immer Test, wenn er zu  uns kommt.

Ich respektiere auch seine Meinung und ihn, denn er geht nicht unter den Leuten und bleibt echt zuhause, wenn es sich vermeiden lässt.

Was ich halt immer schade finde (das gilt für geimpfte und ungeimpfte): viele gehen unter den Leuten, gehen auf Konzerte, Abstände Fehlanzeige, Masken Fehlanzeige und wundern sich, dass sie krank sind... Haben Symptome und lassen sich aus Kostengründen oder aus Angst vor Wahrheit nicht testen (wie meine Chefin)....  Und genau das ärgert mich dann wieder, wenn ich lese, Krankenhaus ist voll...

Für mich ist das radikale denken der Corona-Leugner sehr beängstigend... Ich  habe einen Anruf bekommen. Der Leugner hatte mich gedroht: ich komme auf Deine Weihnachtsfeier (vom Sportverein und damals noch 3G +), durchlaufe die Kontrolle, begrüße alle Menschen mit Handschlag und werde danach sagen: Ich bin Positiv... dann habt ihr alle Angst und geht alle panisch zum Testen und Ätschibätschi, keiner ist Positiv...

Den Kerl habe ich unmittelbar bei der Polizei gemeldet und hoffe, er kann gemäß Satzung (vereinsschädigenden Verhalten) aus dem Verein entfernt werden.

Puh, jetzt hab ich mich in vielen Themen ausgekotzt... sorry, aber irgendwie muss ich mal was schreiben... ;-)
 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 16 November 2021, 09:20:26
planbare Operationen werden verschoben/abgesagt und zu den "planbaren OPs" gehören alle OPs, die nicht als Notfall eingeliefert werden, also nicht nur das künstliche Hüftgelenk von Tante Ursula,

Das klingt immer so „lustig".
Wenn ich daran denke, dass die Leute, die ich kenne, die planbare Operationen hatten, vor Schmerzen nicht mehr laufen, sitzen, stehen konnten (sonst hätten sie sich nicht für eine Op entschieden), dann finde ich diesen Ausdruck etwas zynisch.
Er klingt so nach Schönheits-Op., auf die man ja nun wirklich mal 2 Monate warten könnte.

Eben, ne Hüft-OP macht man nicht mal so "eben", erst wenn es wirklich nicht mehr geht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 16 November 2021, 09:23:18
Meine Schwiegermutter bekam ein neues Knie... dafür war Platz frei in der "Knieklinik". Daher kann man auch nicht pauschal negativ sehen, sie hatte halt Glück, dass sie in so einer Klinik war... nur dumm ist, dass sie jetzt positiv ist. Sie steckte sich in der Klinik an, demzufolge ihr Lebensgefährte auch. Jetzt kann Schwiegermutter nicht behandelt werden, also Krankengymnastik usw. Sie musst entlassen werden, weil in der Klinik das Pflegepersonal nicht angesteckt werden sollte.

Ich bräuchte ein Bett in der Onkologie oder einen Termin beim Onkologen, aber die sind so dermaßen überlaufen, dass ich erst frühestens im April hin könnte. Daher nehme ich das Angebot: Klinik, obwohl mich das mehr ängstigt.

In meiner weiteren Verwandtschaft gibt es einen, der nicht geimpft ist. Wir treffen uns trotzdem, denn er muss von der Arbeit aus Schnelltest machen und er macht immer Test, wenn er zu  uns kommt.

Ich respektiere auch seine Meinung und ihn, denn er geht nicht unter den Leuten und bleibt echt zuhause, wenn es sich vermeiden lässt.

Was ich halt immer schade finde (das gilt für geimpfte und ungeimpfte): viele gehen unter den Leuten, gehen auf Konzerte, Abstände Fehlanzeige, Masken Fehlanzeige und wundern sich, dass sie krank sind... Haben Symptome und lassen sich aus Kostengründen oder aus Angst vor Wahrheit nicht testen (wie meine Chefin)....  Und genau das ärgert mich dann wieder, wenn ich lese, Krankenhaus ist voll...

Für mich ist das radikale denken der Corona-Leugner sehr beängstigend... Ich  habe einen Anruf bekommen. Der Leugner hatte mich gedroht: ich komme auf Deine Weihnachtsfeier (vom Sportverein und damals noch 3G +), durchlaufe die Kontrolle, begrüße alle Menschen mit Handschlag und werde danach sagen: Ich bin Positiv... dann habt ihr alle Angst und geht alle panisch zum Testen und Ätschibätschi, keiner ist Positiv...

Den Kerl habe ich unmittelbar bei der Polizei gemeldet und hoffe, er kann gemäß Satzung (vereinsschädigenden Verhalten) aus dem Verein entfernt werden.

Puh, jetzt hab ich mich in vielen Themen ausgekotzt... sorry, aber irgendwie muss ich mal was schreiben... ;-)
 

Mensch, Alena, ich bin echt sprachlos was es für Spackos gibt. Wenn man da Leute sieht wie Christian Kahrmann, den diese Scheißkrankheit echt gebeutelt hat und dann hört man sowas, da zweifelt man echt am gesunden Menschenverstand.

Onkologie, oh man, ich wünsch Dir nur das Beste.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 16 November 2021, 09:51:14
@ Alena - bin in Gedanken bei dir!


planbare Operationen werden verschoben/abgesagt und zu den "planbaren OPs" gehören alle OPs, die nicht als Notfall eingeliefert werden, also nicht nur das künstliche Hüftgelenk von Tante Ursula,

Das klingt immer so „lustig".
ich habe es bewusst ironisch überspitzt... eben, weil es kein "Spaziergang" ist, bis ein künstl. Hüftgelenk/Knie etc notwendig ist  (deswegen auch im Kontext zu Herz/Krebs-OPs mit anschliessendem ITS-Aufenthalt), aber genau so eine "planbare orthopädische OP" wird ja "gerne" als Beispiel genannt a la "nicht so tragisch, wenn verschoben" und das "nur", weil keine akute Lebensgefahr besteht, dabei ist durch die großen Blutgefäße in diesem Bereich sehr wohl recht riskant.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 10:19:06
[...]

Und ich habe nie gesagt, dass die Impfung nutzlos ist! Das ist ne böswillige Unterstellung!

[...]

Aber was willst du denn dann genau sagen? Ich gebe zu, dass ich sehr schlecht zwischen den Zeilen lesen kann.
Wenn die Impfung nicht nutzlos ist, dann ist es doch von Vorteil für die Gesellschaft, wenn sich möglichst viele Leute impfen lassen.


Dass wir mittlerweile eine Pandemie der Geimpften haben!
Ist das so schwer zu verstehen?

Es klappt eben nicht mit der "Herdenimmunität"

Es klappt eben nicht, wenn geimpfte nun munter glauben, es sei alles wie zuvor.

Es klappt nicht ohne Tests, auch für Geimpfte.
Wir sind nahezu komplett durchgeimpft, dann gibts noch die ungeimpften genesenen und dennoch sind die Zahl der Infizierten so hoch wie vor der Impfung.
Und damit wir auch ja gut durch die schlimme Winterzeit kommen wurden auch noch die Intensivbetten reduziert. Das wird super!
Die Testzentren abgebaut, die Impfzentren abgebaut und man kann wieder  allem hinterher rennen.

Es wird wie letztes Jahr, Lockdown nur dieses mal wegen Unvernunft. Läuft!


Impfpflicht für Krankenhaus und Pflegepersonal? Hört sich toll an, könnt aber nach hinten los gehen.
Wir haben einen Fachkräftemangel weil die Jobs durch die gesetzlichen Verteilerschlüssel und die nicht ganz so dolle Bezahlung so unattraktiv wie nie sind. Wenn man das wenige Personal nun noch durch die Impfflicht ausdünnt, das wird lustig.
Es wird nicht klappen.
Ab und an muss man auch was zuende denken.

PS: gestern kam die Nachricht aus Bella Italia, der Mann hatte "nur Grippe" ohne Corona laut Ärzten, meine Tante hatte danach Corona woher auch immer, da sie diverse Krankheiten hat war sie trotz Impfung nur zuhause, ist nur mit Maske auf die Strasse. Dennoch angesteckt. Vermutlich beim nicht positiven Mann.
Und sie hatte Glück, oder das Glück der Impfung und hat es den Umständen entsprechend gut gemeistert.


Tinka du bist ein Quell der Freude, es reicht wenn wenigfahrer der Strasse fern bleiben, ob wer angeschnallt ist oder nicht kann mir wurscht sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 10:25:59
@ Alena - bin in Gedanken bei dir!


planbare Operationen werden verschoben/abgesagt und zu den "planbaren OPs" gehören alle OPs, die nicht als Notfall eingeliefert werden, also nicht nur das künstliche Hüftgelenk von Tante Ursula,

Das klingt immer so „lustig".
ich habe es bewusst ironisch überspitzt... eben, weil es kein "Spaziergang" ist, bis ein künstl. Hüftgelenk/Knie etc notwendig ist  (deswegen auch im Kontext zu Herz/Krebs-OPs mit anschliessendem ITS-Aufenthalt), aber genau so eine "planbare orthopädische OP" wird ja "gerne" als Beispiel genannt a la "nicht so tragisch, wenn verschoben" und das "nur", weil keine akute Lebensgefahr besteht, dabei ist durch die großen Blutgefäße in diesem Bereich sehr wohl recht riskant.



Die schwere der Operation hat aber nichts damit zu tun, dass man die OP recht praktisch aufschieben kann, da, sofern nicht akut, es eben planbar ist.
Und oft auch einfach nichts bringt!
Ich habe ein Nachbarsehepaar mit 4 neuen Knien (weit vor Corona), Fazit: die Schmerzen beim Laufen sind schlimmer als zuvor
Ob das nun was generelles ist oder da in der Klinik mit eh schlechtem Ruf was daneben ging, wer weiss es.

Und bitte nicht vergessen, viele solcher OPs werden angeraten damit man irgendwie die Mindestquote einfahren kann, ganz blödes System ...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 10:29:35
[...]

Du regst dich hiermit völlig umsonst auf und solltest du warum auch immer ein Bett brauchen, es ist verfügbar!
(Wir haben aktuell einen akuten Intensivfall welcher nichts mit Corona zu tun hat, die OP lief gut, das Intensivbett ist verfügbar.)

[...]

Alena wartet seit einer Woche, hast du das überlesen?

Ich habe es gelesen, ich habe mir meinen Teil dabei gedacht!

🤷‍♀️
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 16 November 2021, 10:30:45
Heinzi, meine Mutter hat vor 3 Jahren ein neues Ellenbogengelenk bekommen, nachdem sie ihren rechten Arm nahezu gar nicht mehr bewegen konnte und die OP hat gut geholfen.

Sie hätte nicht viel länger die Schmerzen vor der OP ausgehalten.. ist nicht sonderlich lustig, wenn man mit dem rechten Arm kaum noch beim Essen mit dem Besteck zum Mund kommt.

Nur weil es bei deinen Nachbarn nicht geholfen hat, ist das nicht allgemeingültig für alle.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 16 November 2021, 10:35:20
Ich glaube gelesen zu haben, in einigen Teilen von Bayern, vor allem in ländlichen Raum, ist die Situation tatsächlich derzeit schwieriger als anderswo.
Hamlet hat dafür vielleicht eine Erklärung?

Anscheinend wird Hamlet hier immer für einen Bayern gehalten, aber ich übernehme gerne: Ja mei, wie es einem halt so geht, wenn wieder der Katastrophenfall ausgerufen worden ist.  Die Bundeswehr hilft der Verwaltung bei der Kontaktverfolgung. Bald wird sie auch wieder in den übervollen Kliniken koordinieren müssen. Bayern ist seit gestern über dem Maximum der ITS-Belegung während der 3. Welle. Die ITS-Belegung verläuft verzögert zu den Infektionen. Die Inzidenz steigt weiter sprunghaft. Kinderinzidenz übrigens bei 1000... Die Politik tut nichts. Zu lange wurden praxisferne Schwellenwerte zugrunde gelegt. Flehentliche Appelle von Wissenschaftlern liefen ins Leere. Wir stehen vor einer massiven und bisher einzigartigen Katastrophe. In 2-3 Wochen geht nichts mehr, dann werden die Notfall-Zusatzbetten reaktiviert, die eigentlich nichts anderes als "Lazarett" zu bezeichnen sind. Es wird massenweise gestorben werden. Es werden Kühlcontainer benötigt werden. Massengräber sind möglich. Menschen ohne Antikörper schweben in Lebensgefahr. JEDER wird sich den Virus einfangen, jeder. Vernünftige Leute bleiben seit Anfang November eh daheim und machen nur notwendige Besorgungen. Unsere Kliniken suchen bundesweit verzweifelt nach Intensiv-erfahrenen Aushilfskräften, egal ob derzeit in Elternzeit, Rente, Burnout-geschädigt oder sonstwas. Egal  nur ein paar Stunden pro Woche, egal, alles wird genommen was man kriegen kann. Wir erleben hier gerade das größte politische Versagen seit dem 2. Weltkrieg.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 10:35:30
Heinzi, meine Mutter hat vor 3 Jahren ein neues Ellenbogengelenk bekommen, nachdem sie ihren rechten Arm nahezu gar nicht mehr bewegen konnte und die OP hat gut geholfen.

Sie hätte nicht viel länger die Schmerzen vor der OP ausgehalten.. ist nicht sonderlich lustig, wenn man mit dem rechten Arm kaum noch beim Essen mit dem Besteck zum Mund kommt.

Nur weil es bei deinen Nachbarn nicht geholfen hat, ist das nicht allgemeingültig für alle.

Auch das weiss ich, mein Onkel war in der Privatklinik, hat die OP vom Professor erhalten und ist super happy mit dem neuen Knie!

Da es eine Privatklinik ist, ist dort auch kein Aufschub per se nötig, die OPs laufen!
Als normalsterblicher kommst da nicht hin.

Und wenn gleich vier Knie auf einmal versaut sind, kannst dir deinen Teil denken.
Das hat aber nach wie vor alles nichts mit Corona zu tun.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 16 November 2021, 10:42:39
[...]
Wir sind nahezu komplett durchgeimpft, [...]

Eben nicht, dank Leerdenkern und Impfverweigerern.
Offiziell haben wir nicht mal 70 %.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2021, 10:58:28
Offiziell hatten wir gestern 78 % unter den Erwachsenen ab 18 - so schlecht ist das nicht.

Welchen Sinn hat es denn Kinder in die Impfquote einzurechnen, die noch gar nicht geimpft werden dürfen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 11:09:26
[...]
Wir sind nahezu komplett durchgeimpft, [...]

Eben nicht, dank Leerdenkern und Impfverweigerern.
Offiziell haben wir nicht mal 70 %.

Noch mal nur für dich Zahlen vom RKI

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1258043/umfrage/impfquote-gegen-das-coronavirus-in-deutschland-nach-altersgruppe/

12-17 Jahre   48,6%   43,9%
18-59 Jahre   73%       74,1%
60+ Jahre       86,9%    85,6%

Oben drauf kommen noch die "Genesenen" die mindestens 6 Monatelang vom Impfen ausgeschlossen wurden als die Termine knapp waren, und Antikörperstudien zeigen hier nach bis zu einem Jahr 80% Antikörperschutz

Wegrechnen musst auch noch all jene, die sich warum auch immer wirklich nicht impfen sollten! (Kritische Phase Schwangerschaft, Stillzeit, Allergien etc pp)

Und dann so einen Buhei wegen den restlichen paar Erwachsenen ungeimpften zu machen ist einfach ne Frechheit!

Die Sparte 12-18 die wird nun von der Politik sehenden Auges ins Unglück gestürzt!
2 Jahre Stubenarrest und nun friss oder stirb!
Sie werden regelrecht zwangsdurchseucht!
Die Impfungen finden in den Schulen statt, obwohl die Zuständigen Ärzte davor in der Impfkommision lange zurückschreckten.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 16 November 2021, 11:26:37
In den Teilen mit dem höchsten Inzidenzen liegt die Impfquote aber trotzdem niedriger als in Restdeutschland:

https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/InfAZ/neuartiges_Coronavirus/Impfquotenmonitoring_BL.png;jsessionid=26B8C8738D698C08DE34C7E6B137CBB2.internet081?__blob=poster&v=274

In Sachsen liegt sie am niedrigsten und in Bayern ist sie auch niedriger als der Bundesdurchschnitt.
In Oberbayern (beispielsweise im Raum Rosenheim) liegt sie sogar nochmal niedriger, bei 56 %, und die sind dunkelrot auf der Karte:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-hochinzidenzgebiet-suedostoberbayern-warum-ist-das-so,SmVAQZR

Wenn ich mir Norddeutschland anschaue, liegt da die Impfquote höher und die Inzidenzen niedriger - da muss doch ein Zusammenhang bestehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2021, 11:35:43
Das streitet doch keiner ab, Musterland Bayern liegt da auch nicht gut, trotz Superman Söder.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 16 November 2021, 11:38:26
Ich glaube gelesen zu haben, in einigen Teilen von Bayern, vor allem in ländlichen Raum, ist die Situation tatsächlich derzeit schwieriger als anderswo.
Hamlet hat dafür vielleicht eine Erklärung?

Anscheinend wird Hamlet hier immer für einen Bayern gehalten, [...]

Nein, nein, wir wissen, dass er Hesse ist.
Ich hab das letzte Woche aus Spaß geschrieben, weil er Holland als Synonym für Niederlande verwendet.
Das ist, als würde Bayern für Deutschland stehen (nur weil ein großer Teil der Welt anscheinend immer noch denkt, dass alle deutschen Männer in einer Lederhose rumlaufen und Sonntags der Watschnplattler getanzt wird.

Hamlet kann aber erklären, wieso die Situation in Sachsen so schlimm ist (Hinweis: AfD-Wähler).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 16 November 2021, 11:39:40
Das streitet doch keiner ab, Musterland Bayern liegt da auch nicht gut, trotz Superman Söder.

Es soll ja auch nur zeigen, dass zwischen niedriger Impfquote und hohen Inzidenzen ein Zusammenhang besteht.
Genau wie in Sachsen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 11:45:43
Gegen Coronaleugner kannst aber nix machen! 

Das ist wie mit Müttern die mit den Kleinkindern voller Inbrunst auf Masernparties gehen und glauben das Richtige zu tun.
Die holst du nicht ab!

Das ist aber ein himmelweiter Unterschied, zumindest für mich, ob jemand ein Aluhütchen trägt, oder ob sich jemand ausführlich damit beschäftigt hat und warum auch immer, für sich zu dem Schluss kommt, dass die Impfung für einen selber warum auch immer nicht in Frage kommt.

Karottensalat hat nun mehrfach klar gemacht, dass sie sich damit befasst hat und es für sich ablehnt, die Gründe gehen uns nix an.
Und nun sagt sie uns, ausgerechnet die zwei geimpften Kinder sind infiziert. Ja und nun?

Wie oft war nun schon bei Alena Quarantäne im Familienkreis angesagt? Impfung hin oder her.

Die Impfung mag den Verlauf mildern, sie mag einige vor Ansteckung und oder weiterverbreitung schützen aber nicht alle.
Ich hab wirklich viel Zeit investiert um fürs Rollator-Girl die Impftermine zu ergattern, ich hab ewig gebraucht um selbst auch nur an einen Impfcode zu kommen.
Die Ernüchterung ist dennoch da, die Pandemie bleibt.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 11:58:38
Ich glaube gelesen zu haben, in einigen Teilen von Bayern, vor allem in ländlichen Raum, ist die Situation tatsächlich derzeit schwieriger als anderswo.
Hamlet hat dafür vielleicht eine Erklärung?

Anscheinend wird Hamlet hier immer für einen Bayern gehalten, [...]

Nein, nein, wir wissen, dass er Hesse ist.
Ich hab das letzte Woche aus Spaß geschrieben, weil er Holland als Synonym für Niederlande verwendet.
Das ist, als würde Bayern für Deutschland stehen (nur weil ein großer Teil der Welt anscheinend immer noch denkt, dass alle deutschen Männer in einer Lederhose rumlaufen und Sonntags der Watschnplattler getanzt wird.

Hamlet kann aber erklären, wieso die Situation in Sachsen so schlimm ist (Hinweis: AfD-Wähler).

Naja, das kann aber nicht nur Hamlet erklären, das ist ja (schon letztes Jahr) tatsächlich bekannt, dass es einen Zusammenhang zwischen Wahlverhalten und Impfbereitschaft/Querdenkertum etc. gibt.
Und da sind die AfD und ihre Anhänger tatsächlich besonders auffällig.

Tatsächlich besteht natürlich auch ein starker Zusammenhang zwischen Impfquote und Inzidenzen bzw. darauf folgend Krankenhausbelastung. In einigen Landkreisen Bayerns kommt die Nähe zu Österreich hinzu, wo die Situation noch dramatischer ist.
Natürlich spielen im Länder- oder Landkreisvergleich auch immer noch andere Faktoren eine Rolle (Bevölkerungsdichte, Ferien oder nicht, geltende Maßnahmen...), das hatte ich hier vor ein paar Monaten, als z.B. in den neuen Ländern die Inzidenzen vergleichsweise niedrig waren, auch schon mal versucht aufzudröseln.
Am deutlichsten wird der schützende Effekt von Impfungen vermutlich, wenn man für eine Region direkt die Inzidenzen zwischen Geimpften und Ungeimpften vergleicht. Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.

Zum Thema, ob die Impfquote "eigentlich ganz gut" ist: nein ist sie nicht, die Impfquote in Deutschland ist ein Desaster! Aktuell sind es 70% (die Kinder muss man deswegen selbstverständlich mit berücksichtigen, weil es das Virus einen Scheiß interessiert. ob jemand sich nicht impfen lassen kann, will oder darf).
Für eine annähernde Herdenimmunität (bei der es trotzdem natürlich immer noch wieder lokale Ausbrüche geben wird) brauchen wir eine Impfquote von mindestens 85%, eher 90% der Gesamt(!)bevölkerung. In Spanien und Portugal ist das der Fall, deswegen haben die relativ niedrige Inzidenzen und keine Krankenhausprobleme.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 12:01:27
Was ich sehr schade finde, ich habe noch kein Infektionsgeschehen aifgeteilt nach geimpft/ungeimpft gesehen, wohlwussend, dass geimpfte ja nur noch im Notfall oder bei besonderen Anlässen getestet werden.

Und ich finds leichtsinnig!
Wenn ich kurz auf den Intensivfall (geimpft) in der erweiterten Familie kommen darf, der nichts mit Corona zu tun hat.
Seit gestern galten im Krankenhaus "verschärfte" Einlassbedingungen, die Angehörige musste ca 45 min in der Schlange warten, die Daten angeben, Impfnachweis zeigen und "Fieber messen auf beiden Seiten der Stirn"
Und durfte dann ungetestet auf die Intensiv!

Waaarum? Man weiss doch, dass geimpfte infiziert sein könnten, man weiss doch, dass diese das Virus weiter geben können, warum darf man dann ungetestet auf ne Intensivstation?
Warum? Es ist für mich nicht nachvollziehbar.
Und in ein paar Tagen wundert man sich über einen Ausbruch in irgend einem Krankenhaus.
Wie hätte das nur passieren können, man versteht es nicht.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2021, 12:04:45
Naja, das kann aber nicht nur Hamlet erklären, das ist ja (schon letztes Jahr) tatsächlich bekannt, dass es einen Zusammenhang zwischen Wahlverhalten und Impfbereitschaft/Querdenkertum etc. gibt.
Und da sind die AfD und ihre Anhänger tatsächlich besonders auffällig.

Und bzgl. Bayern haben wir deren weiß-blaue Spezial-AfD, die Freien Wähler. Ich habe leider jetzt kein statistisches Material vorliegen, aber ich bin mir sicher, dass es einen engen Zusammenhang Freie Wähler <-> Corona Infektionen gibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2021, 12:09:25
Wie können denn 90 % der Gesamtbevölkerung rein technisch gehen, wenn Kinder unter 12 Jahren überhaupt nicht geimpft werden dürfen und daneben auch noch einige Menschen aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden sollen?

Der Anteil der Kinder unter 12 Jahren ist geschätzt etwa 9 Millionen (ich konnte keine genauen Zahlen finden), das sind schon über 10 % der Gesamtbevölkerung.

Unter 18 Jahre sind es etwa 16,5 Millionen - da sind 9 Mio konservativ geschätzt.

Oder hab ich einen Denkfehler?

Edit: die Tabelle nennt Prozente, nicht Millionen, sorry

demnach sind es nur etwa 9% Kinder unter 12, nicht 9 Millionen.

Ändert an der Aussage aber wenig
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:10:22
Was ich sehr schade finde, ich habe noch kein Infektionsgeschehen aifgeteilt nach geimpft/ungeimpft gesehen, wohlwussend, dass geimpfte ja nur noch im Notfall oder bei besonderen Anlässen getestet werden.

Ich dachte, BW wäre eins der wenigen Bundesländer, die das schon länger systematisch veröffentlichen.
Für Sachsen hab ich es doch gerade geschrieben.

Soweit ich weiß, ist das für die RKI-Berichte auch geplant, die Inzidenzen getrennt aufzuführen, vermutlich wird die Information bisher noch nicht überall systematisch mit übermittelt. Sollte dann aber bald kommen.

Dass (vor allem in der aktuellen Situation) auch Geimpfte sich ab und zu testen sollten, sollte unabhängig davon eigentlich selbstverständlich sein. Und gerade für Krankenhäuser/Pflegeeinrichtungen gibt es doch auch Testpflicht unabhängig vom Impftstatus?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 16 November 2021, 12:16:59
Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.
Sachsen veröffentlicht die 7-Tages-Inzidenzen auf coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html) aufgedröselt, demnach (Stand 15.11.)
nicht (vollständig) geimpft: 1718,3
vollständig geimpft: 61,7
Gesamt 7-Tages-Inzidenz: 754,3
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:26:53
Wie können denn 90 % der Gesamtbevölkerung rein technisch gehen, wenn Kinder unter 12 Jahren überhaupt nicht geimpft werden dürfen und daneben auch noch einige Menschen aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden sollen?

Der Anteil der Kinder unter 12 Jahren ist geschätzt etwa 9 Millionen (ich konnte keine genauen Zahlen finden), das sind schon über 10 % der Gesamtbevölkerung.

Unter 18 Jahre sind es etwa 16,5 Millionen - da sind 9 Mio konservativ geschätzt.

Oder hab ich eine Denkfehler?

13.5 Mio unter 18 und 9 Mio unter 12.

Nein, Du hast keinen Denkfehler. Höchstens den, dass es nicht so erfolgversprechend ist, mit dem Virus so zu diskutieren "Hömma, Corona, ich hab das mal durchgerechnet, wir wollen die Impfung bisher nur ab 12 Jahren, dann haben wir aber nur zu wenig potentielle Impflinge für Herdenimmunität, Du bist jetzt mal ne Weile weniger ansteckend, klar? Snst sag ich dem Schiri Bescheid, das ist Foul Play!"  :biggrin:
Sorry.

Der Punkt ist, dass die Impfquote, die für Herdenimmunität notwendig ist, nur von der Infektiosität des Virus abhängt. Das ist die Basisreproduktionszahl R0, von der am Anfang der Pandemie immer die Rede war. R0 ist eine Konstante, das ist eine Eigenschaft des Virus, also wie ansteckend es ist, wenn man es einfach frei laufen lässt, keine Schutzmaßnahmen ergreift und niemand immun ist. Im Gegensatz dazu ist das täglich berichtete tatsächliche R variabel und man kann es aktiv beeinflussen. Z.B. durch Impfungen. Wenn eine Krankheit verschwinden soll, muss R kleiner als 1 sein.
Für das ursprüngliche Virus war R0 ca. 3, das heißt jeder Infizierte steckt im Durchschnitt 3 weitere an. Damit die tatsächliche Reproduktionszahl unter 1 ist, müssen mindestens 2 dieser 3 Leute immun sein, bevorzugt durch Impfung. 2 von 3 sind 67%. Da das R0 erstmal nur geschätzt war, war im Sommer 2020 immer die Rede davon, dass für Herdenimmunität ca. 60-70% der Bevölkerung geimpft sein müssen.

Dummerweise kam dann die ansteckendere Alpha-Variante und dann die ganz katastrophale Delta-Variante. Diese hat ein R0 von mindestens 6. Das heißt, damit R unter 1 ist, müssen mindestens 5 von 6 Leuten immun sein. Das sind ca. 84%. Auch das wieder etwas variabel, also besser 85-90%.

Einen weiteren Einfluss gibt es noch, die Effektivität des Impfstoff. Wenn diese nur 50% wäre, hätte man auch bei 100% Impfquote nur 50% Schutz, könnte also annähernde Herdenimmunität nie erreichen. Bei Corona haben wir großes Glück, die Effektivität reicht, um zumindest theoretisch eine Herdenimmunität zu bekommen (bei Corona nie eine echte, weil das Virus auch Tiere befallen kann). Die Leute müssten sich nur endlich impfen lassen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:27:20
Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.
Sachsen veröffentlicht die 7-Tages-Inzidenzen auf coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html) aufgedröselt, demnach (Stand 15.11.)
nicht (vollständig) geimpft: 1718,3
vollständig geimpft: 61,7
Gesamt 7-Tages-Inzidenz: 754,3
Danke für die Korrektur.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2021, 12:32:31
Das mit der Reproduktionszahl habe ich vor einiger Zeit verstanden, das wurde irgendwo erklärt, dass wegen Delte ein erhöhtes r gilt und deswegen die rechnerisch benötigte Quote deutlich höher ist als urspgl. angenommen beim Urtyp.

Aber deine geforderten 90 % sind doch völlig illusorisch - außer, man impft auch alle Kinder.

Das ist zurzeit nicht erlaubt, also unmöglich diese 90 % zu erreichen.

 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 16 November 2021, 12:33:09
Danke für die Korrektur.
war nicht als Korrektur gedacht, sondern als "offizielle Unterstreichung" deiner Aussage

@ Miracoli - eben und umso wichtiger ist es eben, dass alle Erwachsenen(wo es gesundheitlich möglich ist) zu impfen, um auch die Kinder zu schützen!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 16 November 2021, 12:41:58
Die Kinder tun mir leid - sie müssen am meisten zurück stecken, und die alten feiern Fasching.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:43:35
Das mit der Reproduktionszahl habe ich vor einiger Zeit verstanden, das wurde irgendwo erklärt, dass wegen Delte ein erhöhtes r gilt und deswegen die rechnerisch benötigte Quote deutlich höher ist als urspgl. angenommen beim Urtyp.

Aber deine geforderten 90 % sind doch völlig illusorisch - außer, man impft auch alle Kinder.

Das ist zurzeit nicht erlaubt, also unmöglich diese 90 % zu erreichen.
 

Das ist richtig. Vielleicht hast Du meinen Beitrag so verstanden, dass ich will, dass das jetzt gemacht wird? Klar will ich das, aber ich will auch den Weltfrieden, und mir ist klar, dass das in der Form im Moment nicht zu erreichen ist. Aber dann sollte man doch so nah dran sein wie möglich. 70% vs. 83% wie in einigen europäischen Ländern macht da einen riesigen Unterschied.
Wir sind jetzt bei ca. 67% mit vollständig geimpften, das heißt die tatsächliche Reproduktionszahl ist nicht mehr 6, sondern 2 (stimmt natürlich nicht ganz, das wäre nur so, wenn die Impfquote überall gleichmäßig wäre). Da braucht man noch verdammt viele weitere einschränkende Maßnahmen, um unter 1 zu kommen. Genau das merken wir gerade.
Wenn durch Impfungen das R bei z.B. 1.2 wäre, dann würde es vielleicht reichen, im ÖPNV Masken zu tragen, sich regelmäßig die Hände zu waschen und den Leuten nicht direkt ins Gesicht zu atmen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 16 November 2021, 12:46:29
Die Kinder tun mir leid - sie müssen am meisten zurück stecken, und die alten feiern Fasching.
Ich hoffe, dass wenigstens die Weihnachtsmärkte abgesagt werden statt die Schulen geschlossen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:47:09
Naja, das kann aber nicht nur Hamlet erklären, das ist ja (schon letztes Jahr) tatsächlich bekannt, dass es einen Zusammenhang zwischen Wahlverhalten und Impfbereitschaft/Querdenkertum etc. gibt.
Und da sind die AfD und ihre Anhänger tatsächlich besonders auffällig.

Und bzgl. Bayern haben wir deren weiß-blaue Spezial-AfD, die Freien Wähler. Ich habe leider jetzt kein statistisches Material vorliegen, aber ich bin mir sicher, dass es einen engen Zusammenhang Freie Wähler <-> Corona Infektionen gibt.
Ja, aber man sollte ehrlich sein: auch bei Grünen-Wählern. Gerade in einigen Landkreisen Bayerns gibt es da einige dieser grusligen Esoterik-Öko-Heilpraktiker-Spinner-Communities.


Die Kinder tun mir leid - sie müssen am meisten zurück stecken, und die alten feiern Fasching.
Allerdings.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 16 November 2021, 12:48:04
...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: doozer am 16 November 2021, 12:48:57
Pinguin: Der Christkindlmarkt auf dem Münchner Marienplatz wurde jedenfalls soeben abgesagt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 16 November 2021, 13:06:14
Pinguin: Der Christkindlmarkt auf dem Münchner Marienplatz wurde jedenfalls soeben abgesagt.
Es tut mir leid für alle die dort ihr Geld verdienen oder sich schlicht darauf gefreut haben aber ich bin froh drum.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2021, 13:55:17
Ja, aber man sollte ehrlich sein: auch bei Grünen-Wählern. Gerade in einigen Landkreisen Bayerns gibt es da einige dieser grusligen Esoterik-Öko-Heilpraktiker-Spinner-Communities.

Genau. In der schwäbischen Alb sind die auch heimisch.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2021, 13:57:21
Es tut mir leid für alle die dort ihr Geld verdienen oder sich schlicht darauf gefreut haben aber ich bin froh drum.

Ja, so ist es. Weihnachtsmärkte und Straßenfeste sind doch mittlerweile meist völlig pervertiert. Waren das früher mal Veranstaltungen für ärmer Leute, so muss man heuer schon recht wohlhabend sein, um sich bei den Preisen da amüsieren zu können.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 16 November 2021, 14:03:13
Ich bin gerade in Düsseldorf. Auf der Kö stehen Weihnachtsbuden. Mehr kann ich nicht sagen, weil ich einen Termin habe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 16 November 2021, 14:27:05
Ich bin gerade in Düsseldorf. Auf der Kö stehen Weihnachtsbuden. Mehr kann ich nicht sagen, weil ich einen Termin habe.

Hier bei uns in der Stadt ist es vollends grotesk; sie haben den Weihnachtsmarkt vom Kirch- bzw Rathausplatz in die Wallanlagen (Stadtparks) verlegt. Als schon einige Aufbauten standen, wurden die Verantwortlichen darauf hingewiesen, dass der weiche Grasboden verfestigt und Baumwurzeln geschädigt werden können. Das konnte man ja wirklich nicht wissen! Was und wie es jetzt wird, weiß man noch nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 16 November 2021, 17:15:32
Was machen die Krankenhäuser eigentlich wenn die Skisaison beginnt und die Leute sich wie jedes Jahr massenweise die Knochen brechen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 16 November 2021, 17:19:33
Was machen die Krankenhäuser eigentlich wenn die Skisaison beginnt und die Leute sich wie jedes Jahr massenweise die Knochen brechen?

Die haben Pech gehabt...was machen sie auch eine so gefährliche Sportart?  :biggrin:

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 18:46:02
Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.
Sachsen veröffentlicht die 7-Tages-Inzidenzen auf coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html) aufgedröselt, demnach (Stand 15.11.)
nicht (vollständig) geimpft: 1718,3
vollständig geimpft: 61,7
Gesamt 7-Tages-Inzidenz: 754,3

Und wie teilen sich die Ungeimpften nun nach Alter auf? (Zwecks Kindergarten/Schüler)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 16 November 2021, 18:46:42
Was machen die Krankenhäuser eigentlich wenn die Skisaison beginnt und die Leute sich wie jedes Jahr massenweise die Knochen brechen?

Öhm ich glaub, da ist bis dahin eh alles gesperrt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Cooper am 16 November 2021, 18:58:52
Ich hoffe, dass wenigstens die Weihnachtsmärkte abgesagt werden statt die Schulen geschlossen.

Warum das denn? Wenn die Schulen geschlossen sind, haben die Kinder ja dafür dann Zeit, auf den Märkten ein paar Glühwein zu zischen. Und die Marktbetreiber dürfen endlich wieder Umsatz machen. Win win
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 16 November 2021, 19:05:46
Ich hoffe, dass wenigstens die Weihnachtsmärkte abgesagt werden statt die Schulen geschlossen.

Warum das denn? Wenn die Schulen geschlossen sind, haben die Kinder ja dafür dann Zeit, auf den Märkten ein paar Glühwein zu zischen. Und die Marktbetreiber dürfen endlich wieder Umsatz machen. Win win

warum geht mir statt win win eher plem plem durch den Kopf?!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 16 November 2021, 19:13:25
Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.
Sachsen veröffentlicht die 7-Tages-Inzidenzen auf coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html) aufgedröselt, demnach (Stand 15.11.)
nicht (vollständig) geimpft: 1718,3
vollständig geimpft: 61,7
Gesamt 7-Tages-Inzidenz: 754,3

Und wie teilen sich die Ungeimpften nun nach Alter auf? (Zwecks Kindergarten/Schüler)

Sind die Zahlen aus Österreich, aber zum Vergleich

12-17 geimpft/nicht geimpft 159,7/895,6
18-59 237,8/663,6
>60 183,6/424,6
https://orf.at/corona/daten/oesterreich (https://orf.at/corona/daten/oesterreich)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 16 November 2021, 19:38:40
Ich hoffe, dass wenigstens die Weihnachtsmärkte abgesagt werden statt die Schulen geschlossen.

Warum das denn? Wenn die Schulen geschlossen sind, haben die Kinder ja dafür dann Zeit, auf den Märkten ein paar Glühwein zu zischen. Und die Marktbetreiber dürfen endlich wieder Umsatz machen. Win win

warum geht mir statt win win eher plem plem durch den Kopf?!
:jestera:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 17 November 2021, 06:04:56
Heute haben wir die 50.000er Marke der neuen Corona-Fälle erstmals überschritten!
Über 52.000 Neuinfektionen wurden heute morgen gemeldet...     :disapprove:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 17 November 2021, 08:19:09
Heute haben wir die 50.000er Marke der neuen Corona-Fälle erstmals überschritten!
Über 52.000 Neuinfektionen wurden heute morgen gemeldet...     :disapprove:

Letzte Woche hatten wir auch schon mal über 50.000.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 17 November 2021, 09:30:22
Wir wurden vor einer halben Stunde geboostert. Gestern Nachmittag der Anruf "Morgen um 9 Uhr komme ich bei euch vorbei" und jetzt ist es gelaufen. Nur die Impfausweise, die muss ich in der Praxis abholen, aber das ist ja kein Ding, es sind ausreichend Parkplätze beim Klinikum/Ärztehaus vorhanden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 10:49:19
Ich hoffe, dass wenigstens die Weihnachtsmärkte abgesagt werden statt die Schulen geschlossen.

Warum das denn? Wenn die Schulen geschlossen sind, haben die Kinder ja dafür dann Zeit, auf den Märkten ein paar Glühwein zu zischen. Und die Marktbetreiber dürfen endlich wieder Umsatz machen. Win win

warum geht mir statt win win eher plem plem durch den Kopf?!

Ich sehe da eher sarkasmus drin, aber was solls
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 10:50:28
Für Sachsen habe ich da gestern etwas von 50-60 vs. über 1300 gehört.
Einen (aber tatsächlich kleinen) "Fehler" gibt es dabei noch dadurch, dass Geimpfte sich seltener testen und daher asymptomatische Fälle nicht so oft auffallen.
Sachsen veröffentlicht die 7-Tages-Inzidenzen auf coronavirus.sachsen.de (https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html) aufgedröselt, demnach (Stand 15.11.)
nicht (vollständig) geimpft: 1718,3
vollständig geimpft: 61,7
Gesamt 7-Tages-Inzidenz: 754,3

Und wie teilen sich die Ungeimpften nun nach Alter auf? (Zwecks Kindergarten/Schüler)

Sind die Zahlen aus Österreich, aber zum Vergleich

12-17 geimpft/nicht geimpft 159,7/895,6
18-59 237,8/663,6
>60 183,6/424,6
https://orf.at/corona/daten/oesterreich (https://orf.at/corona/daten/oesterreich)

Bei den Geimpften ist das aber nur die halbe Wahrheit, das sind nur die Fälle die wirklich auffallend krank sind oder aus irgend einem Grund getestet wurde, was die Ausnahme ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 11:18:37
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html

Auf der Seite kann man die Impfquote je Bundesland nach Alter aufgesplittet sehen.

Zumindest BaWü und Bayern haben vollimmunisiert ca 75% und 85% bei den Volljährigen.

Somit ist das ganze Impfbuhei mit der niedrigen Impfquote erlogen, lediglich bei 12-18 Jährigen ist eine Impfquote von 50%

Und nochmal man muss bedenken, dass genesene nicht sofort geimpft werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 17 November 2021, 15:59:32
dieses schainhailige P***.... sehe gerade die Pressekonferrenz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, sowie des Stellvertretenden Vorsitzenden, Stephan Stracke, die sich bitterlich, fast wütend über die SPD, Grüne und FDP beschweren, weil die "epidemische Lage von landesweiter Tragweite" endet... *ähm* wer hat noch mal das Ende im Oktober großkotzig angekündigt? wie heißt der nochmal? ach ja, der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und welcher Partei hört der noch mal an... stimmt, da war was... der CDU
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 18:01:21
https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/kartenansichten

Wer sich für die Lage der Intensivbetten interessiert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 November 2021, 19:01:29
Wirklich interessant. Söder spricht von "wenn 10 die Apokalyse ist haben wir 9" bei einem Coronaanteil von 26,8 bei der Intensivbettenbelegung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 19:07:43
Wirklich interessant. Söder spricht von "wenn 10 die Apokalyse ist haben wir 9" bei einem Coronaanteil von 26,8 bei der Intensivbettenbelegung.

26,8% ist der Anteil der Covid Patienten an der Belegung. Bitte genau drauf achten.

Weiter unten kann man die Freien Betten je Kreis ansehen. Dort ist auch die Art der Belegung aufgeschlüsselt.

Mein Kreis hat 1 Bett frei.
Der Nachbarkreis keines.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 17 November 2021, 19:12:13
Wirklich interessant. Söder spricht von "wenn 10 die Apokalyse ist haben wir 9" bei einem Coronaanteil von 26,8 bei der Intensivbettenbelegung.

26,8% ist der Anteil der Covid Patienten an der Belegung. Bitte genau drauf achten.
Das habe ich durchaus verstanden. Verstanden, dass es zu wenig Intensivbetten gibt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 17 November 2021, 19:38:55
Wir haben heute in meiner Stadt die 400er-Inzidenzmarke gerissen. Und mir fällt absolut nichts ein, was dagegen zu tun wäre. Ich habe Kollegen und deren Partner, die zweifach geimpft und an Corona erkrankt sind. Bislang können alle zu Hause bleiben. Einige mit Fieber und starkem Husten, denen ich sehr die Daumen drücke, dass es dabei bleibt. Und ich habe ganz viele Mitarbeiter, deren Kinder sich infiziert haben. Die Kinder scheinen das bislang ganz gut wegzustecken, aber sie sind in Quarantäne, was richtig ist, aber gleichwohl bedeutet, dass zumindest ein Elternteil zu Hause bleiben muss und bei der Arbeit fehlt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 20:04:33
Ich sags ungern, aber mir wäre es lieber, wenn man jetzt einen harten Lockdown mach würde für 2-3 Wochen als dann wieder im Dezember das totale Chaos und kein gescheites Weihnachten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Oldfield am 17 November 2021, 21:27:32
Ich glaub, die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass wir alles haben können: Lockdown UND totales Chaos UND Scheiß-Weihnachten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 21:34:46
RTL redet sich 2 G schön

Läuft
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 November 2021, 21:53:36
Bei uns ist in der Gastronomie ja schon seit längerem 3G. Seit Samstag müssen sie um 20.00 Uhr schliessen.
Jetzt wird in Erwägung gezogen das sie länger geöffnet bleiben dürfen aber nach 20.00 Uhr kommt man nicht mehr rein. Das soll verhindern das die Leute von Kneipe zu Kneipe gehen oder vom Restaurant aus noch in die Kneipe oder Club.
Man bleibt also in einem Laden.
Ich finde die Idee gar nicht mal schlecht, die Gastronomen werden es sicher auch begrüßen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 22:19:04
Ich dachte in den Niederlanden gäbe es  Ausschreitungen wegen 2G
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 November 2021, 22:30:34
Ich dachte in den Niederlanden gäbe es  Ausschreitungen wegen 2G

Wann und wo?
Letzten Freitag während der Pressekonferenz gab es wie immer Proteste. Das war aber wohl im üblichen Rahmen.
Ansonsten habe ich nichts dementsprechendes gelesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 17 November 2021, 22:35:56
Ich dachte in den Niederlanden gäbe es  Ausschreitungen wegen 2G

Jaja, die Holländer...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 November 2021, 22:47:54
Ich dachte in den Niederlanden gäbe es  Ausschreitungen wegen 2G

Jaja, die Holländer...

🥱😴
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 22:55:48
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91136862/corona-pandemie-teil-lockdown-verhaengt-krawalle-in-den-haag.html

Hier eine Nachricht stellvertretend für mehrere, ne andere ist erst 2 Tage alt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 17 November 2021, 23:02:52
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91136862/corona-pandemie-teil-lockdown-verhaengt-krawalle-in-den-haag.html

Hier eine Nachricht stellvertretend für mehrere, ne andere ist erst 2 Tage alt

Das war nach der Pressekonferenzen wegen des neuen Teil-Lockdowns. Das ist normal nach Bekanntgabe solcher Maßnahmen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 17 November 2021, 23:03:55
Normal?

Ok
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 November 2021, 06:36:49
Heute morgen 65.000 Neuinfektionen.    :ohnmacht:
Das sind ja fast amerikanische Verhältnisse.
Über 1600 Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 07:08:29
Ok

Also der Winter 2020 war schlimm aber bei weitem nicht so schlimm.

Nun haben wir grob 85% der Ü60 komplett geimpft und ca 73% der 18-59 jährigen und dennoch kommplettes Chaos.

Die feiernden von Köln, das Desaster kommt in ca wieviel Tagen auf uns zu?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 November 2021, 07:55:30
Da will ich gar nicht dran denken.

Ich bin kein ängstlicher Typ, aber die Zahlen sind richtig übel, deutlich über 3000 auf Intensiv bei schnellem Anstieg - wir haben hier fast den Wert des Vorjahres erreicht.

Die Intensivbelegung ist für mich die wichtigste Zahl, weil sie aktuell und unverfälscht ist.
 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 08:01:47
Tja, die Bettenbelegung ist so ne blöde Sache.

Hat das gestern noch jemand bei Stern TV verfolgt? Die haben die freiwilligen aus dem Studio aufs Schutzlevel untersucht
Sprich wie gross die Antikörper-Anzahl ist, was kam da so grob raus?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 11:29:47
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/medikamente-schwerer-covid-19-verlauf-video-100.html

Schöne Nachricht, hoffen wir!

Die Methode soll den Verlauf deutlich mildern und abkürzen auf der Intensiv.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 14:42:18
https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/kartenansichten

Anteil der Coronapatienten über Nacht gesunken (hoffentlich nicht gestorben).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 18 November 2021, 15:02:23
(hoffentlich nicht gestorben).
bei 264 Toten in 24h ist davon wohl auszugehen

... was sagte Wieler letzte Woche von den rd. 50.000 Neuinfizierten innerhalb 24h werden wohl rd 400 sterben, derzeit sterben rd 0,8% der Infizierten ... 0,8 hört sich erst einmal nicht viel an .... bei den derzeitigen Infektionszahlen ist das dennoch mind. ein Jumbo täglich, der abstürzt  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 15:03:58
Kommt drauf an, ist ja nach wie vor so, dass viele eh dem Tod geweiht waren und dann kommt Corona oben drauf.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 18 November 2021, 16:42:56
Heute morgen 65.000 Neuinfektionen.    :ohnmacht:
Das sind ja fast amerikanische Verhältnisse.
Über 1600 Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden...

Bei uns sind es heute 15.145 Neuinfektionen, aber mit einem Zehntel der Einwohnerzahl.  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 18 November 2021, 17:17:00
Es sieht ja danach aus, als solle die 3 G-Pflicht auch für öffentliche Verkehrsmittel eingeführt werden, also Zug, Tram und Bus. Ich kann dabei nur mit dem Kopf schütteln. Es ist zum Einen ja überhaupt nicht kontrollierbar. Und zum Anderen sitzen in Bussen und Bahnen oft genug Schüler, die noch nicht geimpft werden können. In meiner Stadt ist es so, dass sich die Schüler dreimal in der Woche testen müssen. Aber IN der Schule, wohl weil man den Menschen nicht vertraut, dass sie sich tatsächlich ordentlich zu Hause testen. Wie zum Teufel sollen diese Schüler zu ihrer Schule kommen? Laufen? Oder vor Fahrtantritt Stäbchen in die Nase und nach Ankunft im Schulgebäude noch einmal? Das kann es doch nicht sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: hanswurtebrot am 18 November 2021, 17:22:47
3G im ÖPNV finde ich sehr gut und sinnvoll. Das kann natürlich genauso nur stichprobenartig kontrolliert werden wie auch die Fahrausweise. Schüler bzw. auch andere Leute, die nicht geimpft werden können, sollten natürlich ausgenommen sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 17:22:50
Na für Schüler könnte man ne Ausnahme machen, aber wie macht das der Erwachsene ungeimpfte?
Und ja er lönnte sich ja impfen lassen, aber nehmen wir an er würde sich heute oder morgen dem Druck beugen, der richtige Schutz und somit die Erlaubnis und das gewünschte Ziel wäre nicht vor 8 Wochen möglich, ausser mit Moderna, 2 oder 3 Wochen.

Man sollte eher der Realität ins Auge blicken, dass das ungetestete 2 G nicht den gewünschten und nötigen effekt hat.

Und dass man mehr qualifiziertes Krankenhauspersonal braucht und den Schlüssel für die Personaldecke anhebt und für diese Station/Tätigkeit gesondert entlohnt.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 18 November 2021, 17:31:15
3G im ÖPNV finde ich sehr gut und sinnvoll. Das kann natürlich genauso nur stichprobenartig kontrolliert werden wie auch die Fahrausweise. Schüler bzw. auch andere Leute, die nicht geimpft werden können, sollten natürlich ausgenommen sein.

Leute, die nicht geimpft werden können, können sich genauso testen lassen, wie Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten.
Und natürlich kann man Schüler von der Testpflicht befreien, aber das Ganze ist doch überhaupt nicht durchdacht. Ich fahre jeden Tag mit Bus und Bahn durch die Stadt und wenn ich mir vorstelle, dass die Fahrkartenkontrolleure, die ich maximal einmal im Monat erlebe, neben den Fahrscheinen auch noch die Impfausweise, Testzertifikate, Genesenennachweise und sämtliche evtl. geltenden Ausnahmeregelungen überprüfen sollen, dann kann ich nur lachen. Es wird nicht funktionieren. Und eine Maßnahme einzuführen, deren Kontrolle von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist, halte ich für aktionistisch und nicht zielführend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 November 2021, 17:32:51
Aber typisch für Deutschland seit einiger Zeit - Hauptsache, ein neues Gesetz oder Verordnung beschlossen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 18 November 2021, 17:34:55
Nudel, so scheint es leider zu sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 18 November 2021, 17:37:09
Aber typisch für Deutschland seit einiger Zeit - Hauptsache, ein neues Gesetz oder Verordnung beschlossen.

Das ist nicht nur in Deutschland so. Dazu gab es vor einiger Zeit einen Artikel in der Tagespresse. 

https://dietagespresse.com/3g-in-der-arbeit-oesterreicher-aergert-sich-ueber-neue-regel-auf-die-er-scheissen-muss/ (https://dietagespresse.com/3g-in-der-arbeit-oesterreicher-aergert-sich-ueber-neue-regel-auf-die-er-scheissen-muss/)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 November 2021, 17:46:54
Ich sollte öfter die Tagespresse lesen.  :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 17:58:39
Nudel, so scheint es leider zu sein.

Wir können uns komplett auf "mal wieder nicht durchdacht" einigen.

UND klar geht ein Schnelltest, bei uns in BaWü gilt das aber aktuell nicht (zumindest seit meinem letzten Stand), der ungeimpfte braucht einen PCR Test, den gibts nur gegen Termin an gewissen stellen und spätestens wenn  das zu viele ungeimpfte benötigen, geht das auch nimmer.

Es löst nach wie vor nicht das Oroblem, dass ein ungeimpfter, der sich nun impfen lassen wöllte/müsste, frühestens in 8 Wochen den gewünschten/benötigten Schutz hätte.

Das wäre dann zwar nice to have, nützt aber jetzt null!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 18 November 2021, 18:12:25
Wobei man früher gesagt hat, dass ein gewisser Schutz auch schon nach der 1. Impfung besteht (für sich selbst) - ich weiß nicht, ob das noch so gilt bei Delta.

Bei Biontech wurde von etwa 60 % Schutz vor Symptomfreiheit gesprochen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 18:13:05
Heinzihausen hat einen schnuckeligen Inzidenz von 526 sofer ich die hohen Zahlen korrekt im Kopf addiert habe ...

Ich glaub in dem Bereich waren wir letztes Jahr auch mal.
2 Intensivbetten frei auf den ganzen Kreis.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 18 November 2021, 18:17:55
3G im ÖPNV finde ich sehr gut und sinnvoll. Das kann natürlich genauso nur stichprobenartig kontrolliert werden wie auch die Fahrausweise. Schüler bzw. auch andere Leute, die nicht geimpft werden können, sollten natürlich ausgenommen sein.

Leute, die nicht geimpft werden können, können sich genauso testen lassen, wie Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten.
Und natürlich kann man Schüler von der Testpflicht befreien, aber das Ganze ist doch überhaupt nicht durchdacht. Ich fahre jeden Tag mit Bus und Bahn durch die Stadt und wenn ich mir vorstelle, dass die Fahrkartenkontrolleure, die ich maximal einmal im Monat erlebe, neben den Fahrscheinen auch noch die Impfausweise, Testzertifikate, Genesenennachweise und sämtliche evtl. geltenden Ausnahmeregelungen überprüfen sollen, dann kann ich nur lachen. Es wird nicht funktionieren. Und eine Maßnahme einzuführen, deren Kontrolle von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist, halte ich für aktionistisch und nicht zielführend.


Warum sollte man Schüler von der Testpflicht befreien? Du schreibst doch selbst, die werden dreimal wöchentlich in der Schule getestet. Das wird jeweils mit Lehrerunterschrift ins Testbuch des Schülers eingetragen und mitgeführt. Das funktioniert doch seit Monaten schon so bei Eintritten zu Hallenbad, Zoo, Museum, wo auch immer 3G herrscht. Warum sollte das beim ÖPNV nicht funktionieren.

Und klar kann man nur stichprobenartig kontrollieren, entsprechend müssen die Strafen eben hoch genug sein, damit die Regel eingehalten wird. Das Argument, dass man nicht lückenlos kontrollieren kann, kann ich nicht nachvollziehen. Was ist denn das für eine Denkweise?
Man darf auch nicht betrunken oder ohne Führerschein Auto fahren, das wird auch fast nie kontrolliert. Ich habe seit über 30 Jahren Führerschein (wenn man Trecker mitzählt 32 Jahre) und bin nicht ein einziges mal in eine Führerscheinkontrolle geraten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 November 2021, 18:20:45
Für die PK von Angela Merkel zur aktuellen Corona-Lage unterbricht die ARD sogar das reguläre Programm.
Die Ka.... ist am Dampfen!   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 18 November 2021, 18:35:13
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?

Und ja, auch andere Regelungen kann man nicht flächendeckend kontrollieren. Aber Regelungen, die von vorneherein unkontrollierbar sind, sind meines Erachtens nach sinnentleert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 18 November 2021, 18:41:16
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?
Nein, ich meinte, dass die Schultests gelten (die ja mit dem Testheft nachgewiesen werden können), ist ja überall anders wo schon 3G gilt, jetzt auch schon so.

Zitat
Und ja, auch andere Regelungen kann man nicht flächendeckend kontrollieren. Aber Regelungen, die von vorneherein unkontrollierbar sind, sind meines Erachtens nach sinnentleert.
Vielleicht bin ich da zu optimistisch, aber für komplett unkontrollierbar halte ich das nicht.
Die Frage ist, was die Alternative ist? Nichts machen? Wir steuern gerade mit Ansage auf eine UN-FASS-BARE Katastrophe zu.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 18 November 2021, 18:46:01
Mondkalb, wenn das so ist, dass die Schultests auch für den nächsten Tag zur Hinfahrt in die Schule gelten, dann ist das klasse und praktizierbar.

Mit den Kontrollen sehe ich das leider immer noch nicht, dass das möglich ist. Ich habe keine Vorstellung, wie das überhaupt funktionieren soll. In der praktischen Umsetzung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 18 November 2021, 18:46:57
Wir steuern gerade mit Ansage auf eine UN-FASS-BARE Katastrophe zu.
ach komm, Mondkalb, ist doch halb so wild, bei den meisten Toten waren "viele eh dem Tod geweiht waren und dann kommt Corona oben drauf."


kann Spuren von Ironie enthalten
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 18 November 2021, 19:24:51
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?

Ist so ein Test nicht 24 Stunden gültig? Wenn er um 8 Uhr morgens in der Schule gemacht wird, kann der Schüler ja noch um 7.55 Uhr am nächsten Tag Bus fahren, oder? 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 20:33:22
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?

Ist so ein Test nicht 24 Stunden gültig? Wenn er um 8 Uhr morgens in der Schule gemacht wird, kann der Schüler ja noch um 7.55 Uhr am nächsten Tag Bus fahren, oder? 

Und Montags morgens? "Schwarz fahren"?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 20:35:16
Wir steuern gerade mit Ansage auf eine UN-FASS-BARE Katastrophe zu.
ach komm, Mondkalb, ist doch halb so wild, bei den meisten Toten waren "viele eh dem Tod geweiht waren und dann kommt Corona oben drauf."


kann Spuren von Ironie enthalten

Na wenn du Krebs im Endstadium hast ist es relativ egal!

Ich hab geschaut, diese Woche ist bei uns im Kreis noch niemand an Covid gestorben (zumindest nach dem aktuellen Stand)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 18 November 2021, 20:40:00
Kleine Ironie am Rande, Jauch hat bei Wer wird Millionär  gerade angepriesen, dass es zum ersten mal seit langem mit komplettem Publikum ist.

Ja, läuft!
Ich weiss so kurzfristig ist das auch schwer, es hat allerdings ne gewisse tragik.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Mondkalb am 18 November 2021, 20:59:32
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?

Ist so ein Test nicht 24 Stunden gültig? Wenn er um 8 Uhr morgens in der Schule gemacht wird, kann der Schüler ja noch um 7.55 Uhr am nächsten Tag Bus fahren, oder? 

Und Montags morgens? "Schwarz fahren"?

Meine Güte, ich hab es doch aber oben schon zweimal geschrieben: durch die im Testheft dokumentierten dreimal wöchentlichen Tests gelten Schüler bei allen Orten/Veranstaltungen, an denen 3G gilt, als getestet. Warum sollte das also ausgerechnet im ÖPNV anders sein?
Ich denke mir das doch nicht aus!
Hier, falls es jemand immer noch nicht glaubt: Testheft (https://kultusministerium.hessen.de/Schulsystem/Corona/Testheft)
Zitat:
"Wer regelmäßig an den schulischen Testungen teilnimmt bzw. entsprechende Testnachweise von zertifizierten Teststellen vorlegt und in das Testheft eintragen lässt, benötigt keine weiteren Testnachweise mehr. Eine festgelegte zeitliche Geltungsdauer des einzelnen (negativen) Tests gibt es nicht. Es genügt die regelmäßige Aktualisierung des Testheftes im Rahmen der Teilnahme am verbindlichen schulischen Schutzkonzept, das einen Test, der zum Beginn des Schultages nicht älter als 48 Stunden sein darf, vorsieht. Für die Verwendung des Testheftes als Negativnachweis beispielsweise am Wochenende ist es nicht ausschlaggebend, an welchem Wochentag die letzte Testung in der Schule vorgenommen wurde. Ausschlaggebend ist die regelmäßige Aktualisierung des Testheftes"
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 18 November 2021, 21:04:58
Kleine Ironie am Rande, Jauch hat bei Wer wird Millionär  gerade angepriesen, dass es zum ersten mal seit langem mit komplettem Publikum ist.

Ja, läuft!
Ich weiss so kurzfristig ist das auch schwer, es hat allerdings ne gewisse tragik.

Die Sendung ist aber nicht live. Ich weiß ja nicht, wann sie aufgezeichnet wurde.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 07:14:06
Mondkalb, ich schrieb unter anderem, dass die Schüler hier IN der Schule getestet werden. Um dahin zu kommen, müssen viele den ÖPNV nutzen, Sollen die sich jetzt vor Antritt auch noch mal testen?
Also zweimal Stäbchen in die Nase innerhalb von einer Stunde oder so?

Ist so ein Test nicht 24 Stunden gültig? Wenn er um 8 Uhr morgens in der Schule gemacht wird, kann der Schüler ja noch um 7.55 Uhr am nächsten Tag Bus fahren, oder? 

Und Montags morgens? "Schwarz fahren"?

Meine Güte, ich hab es doch aber oben schon zweimal geschrieben: durch die im Testheft dokumentierten dreimal wöchentlichen Tests gelten Schüler bei allen Orten/Veranstaltungen, an denen 3G gilt, als getestet. Warum sollte das also ausgerechnet im ÖPNV anders sein?
Ich denke mir das doch nicht aus!
Hier, falls es jemand immer noch nicht glaubt: Testheft (https://kultusministerium.hessen.de/Schulsystem/Corona/Testheft)
Zitat:
"Wer regelmäßig an den schulischen Testungen teilnimmt bzw. entsprechende Testnachweise von zertifizierten Teststellen vorlegt und in das Testheft eintragen lässt, benötigt keine weiteren Testnachweise mehr. Eine festgelegte zeitliche Geltungsdauer des einzelnen (negativen) Tests gibt es nicht. Es genügt die regelmäßige Aktualisierung des Testheftes im Rahmen der Teilnahme am verbindlichen schulischen Schutzkonzept, das einen Test, der zum Beginn des Schultages nicht älter als 48 Stunden sein darf, vorsieht. Für die Verwendung des Testheftes als Negativnachweis beispielsweise am Wochenende ist es nicht ausschlaggebend, an welchem Wochentag die letzte Testung in der Schule vorgenommen wurde. Ausschlaggebend ist die regelmäßige Aktualisierung des Testheftes"

Also soll am Montag der Test von Freitag gelten?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 07:18:02
In Baden-Württemberg gibts kein Testheft! Da gibts den Schülerausweis. Das soll langen.
Wer es gesondert braucht bekommt es von der Schule ausgestellt (ich glaub  das kostet dann 1 Euro).
Regelt dennoch nicht die akles entscheidende Wochenendphase!

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 07:18:48
Kleine Ironie am Rande, Jauch hat bei Wer wird Millionär  gerade angepriesen, dass es zum ersten mal seit langem mit komplettem Publikum ist.

Ja, läuft!
Ich weiss so kurzfristig ist das auch schwer, es hat allerdings ne gewisse tragik.

Die Sendung ist aber nicht live. Ich weiß ja nicht, wann sie aufgezeichnet wurde.

Waren die Sondersendungen bisher nicht immer live?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 19 November 2021, 07:27:28
Noch nie
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 07:36:15
Ich dachte immer, gabs bei Spendenmarathonen nicht immer liveschaltungen, wo wich Jauch unterhalten hat wieviel nun beisammen ist?

Egal, das Timing war sau blöd.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 19 November 2021, 08:08:23
Kleine Ironie am Rande, Jauch hat bei Wer wird Millionär  gerade angepriesen, dass es zum ersten mal seit langem mit komplettem Publikum ist.

Ja, läuft!
Ich weiss so kurzfristig ist das auch schwer, es hat allerdings ne gewisse tragik.

Die Sendung ist aber nicht live. Ich weiß ja nicht, wann sie aufgezeichnet wurde.

Waren die Sondersendungen bisher nicht immer live?


Dann könnten sich die Telefonjoker ja schon bestens vorbereiten, wenn es live wäre. Aber das nur am Rande.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 November 2021, 08:12:24
Bei uns gibt es gar keine Schülerausweise für Grundschüler. Angeblich weil man das den Grundschülern doch ansieht, dass sie Grundschüler sind. Und da jeder Grundschüler grundsätzlich mehrmals die Woche getestet wird, gibt es auch kein Testheft.
Ich wollte mich allerdings nicht darauf verlassen, dass das jeder so sieht und bestand gegenüber der Schule auf etwas schriftlichem. Ich bekam einen Zettel auf dem steht : Hiermit bestätigen wir, daß xy die z-Grundschule besucht.
Kein Schulbriefpapier, keine Unterschrift. Na hurra.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 08:16:48
Kleine Ironie am Rande, Jauch hat bei Wer wird Millionär  gerade angepriesen, dass es zum ersten mal seit langem mit komplettem Publikum ist.

Ja, läuft!
Ich weiss so kurzfristig ist das auch schwer, es hat allerdings ne gewisse tragik.

Die Sendung ist aber nicht live. Ich weiß ja nicht, wann sie aufgezeichnet wurde.

Waren die Sondersendungen bisher nicht immer live?


Dann könnten sich die Telefonjoker ja schon bestens vorbereiten, wenn es live wäre. Aber das nur am Rande.

Das ist beim Prominenten Spezial ja wurscht.
Dann hab ich "live-stream" wohl falsch verstanden
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 08:18:20
Bei uns gibt es gar keine Schülerausweise für Grundschüler. Angeblich weil man das den Grundschülern doch ansieht, dass sie Grundschüler sind. Und da jeder Grundschüler grundsätzlich mehrmals die Woche getestet wird, gibt es auch kein Testheft.
Ich wollte mich allerdings nicht darauf verlassen, dass das jeder so sieht und bestand gegenüber der Schule auf etwas schriftlichem. Ich bekam einen Zettel auf dem steht : Hiermit bestätigen wir, daß xy die z-Grundschule besucht.
Kein Schulbriefpapier, keine Unterschrift. Na hurra.

Grundschüker sind ja unter 12, die unter 12 müssen ja im öffentlichen Leben nicht getestet sein z.b. im Restaurant/Museum/Schwimmbad

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 November 2021, 08:30:29
Bei uns gibt es gar keine Schülerausweise für Grundschüler. Angeblich weil man das den Grundschülern doch ansieht, dass sie Grundschüler sind. Und da jeder Grundschüler grundsätzlich mehrmals die Woche getestet wird, gibt es auch kein Testheft.
Ich wollte mich allerdings nicht darauf verlassen, dass das jeder so sieht und bestand gegenüber der Schule auf etwas schriftlichem. Ich bekam einen Zettel auf dem steht : Hiermit bestätigen wir, daß xy die z-Grundschule besucht.
Kein Schulbriefpapier, keine Unterschrift. Na hurra.

Grundschüker sind ja unter 12, die unter 12 müssen ja im öffentlichen Leben nicht getestet sein z.b. im Restaurant/Museum/Schwimmbad


Doch müssen sie, aber es wird anerkannt, dass der Test in der Schule stattfindet.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 19 November 2021, 08:43:54
Bei uns gibt es gar keine Schülerausweise für Grundschüler. Angeblich weil man das den Grundschülern doch ansieht, dass sie Grundschüler sind. Und da jeder Grundschüler grundsätzlich mehrmals die Woche getestet wird, gibt es auch kein Testheft.
Ich wollte mich allerdings nicht darauf verlassen, dass das jeder so sieht und bestand gegenüber der Schule auf etwas schriftlichem. Ich bekam einen Zettel auf dem steht : Hiermit bestätigen wir, daß xy die z-Grundschule besucht.
Kein Schulbriefpapier, keine Unterschrift. Na hurra.

Du meine Güte! Ich schüttel ja schon oft den Kopf, weil ich denke unsere Grundschule ist rückständig. Aber das ist heftig.
Von einer Dokumentation über die Testergebnisse habe ich an unserer Schule noch nie etwas gehört. Habe aber auch nicht explizit nachgefragt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 November 2021, 08:57:27
Würde ich anfangen mich über unsere Schule auszulassen bräuchte ich a la Brigitte einen eigenen Thread, deshalb lasse ich es.
Aber einen habe ich noch.
Die Schulleitung, die sonst auf jede Coronavorschrift noch einen draufsetzt und damit auch mal das Gegenteil erreicht, hat vorgeschlagen, in der Adventszeit drei Wochen lang jede Klassenstufe an einem Tag in der Woche in der Turnhalle zu versammeln für eine Adventsfeier. Dabei soll dann jeweils eine Mutter oder Vater etwas vorlesen, Dauer jeweils 20 Minuten.
Noch ehe ich mich entscheiden konnte, welchen Aspekt ich am dämlichsten finde (100 Kinder zusammenschmeißen, 100 Kindern vorlesen oder dass das gleich drei mal stattfinden soll) wurde der Event abgesagt, was irgendwie von vornherein klar war.
Die letzte Veranstaltung sollte für unser Kind am 21.12. sein, da kommt Quarantäne natürlich besonders gelegen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 09:09:40
Bei uns gibt es gar keine Schülerausweise für Grundschüler. Angeblich weil man das den Grundschülern doch ansieht, dass sie Grundschüler sind. Und da jeder Grundschüler grundsätzlich mehrmals die Woche getestet wird, gibt es auch kein Testheft.
Ich wollte mich allerdings nicht darauf verlassen, dass das jeder so sieht und bestand gegenüber der Schule auf etwas schriftlichem. Ich bekam einen Zettel auf dem steht : Hiermit bestätigen wir, daß xy die z-Grundschule besucht.
Kein Schulbriefpapier, keine Unterschrift. Na hurra.

Grundschüker sind ja unter 12, die unter 12 müssen ja im öffentlichen Leben nicht getestet sein z.b. im Restaurant/Museum/Schwimmbad


Doch müssen sie, aber es wird anerkannt, dass der Test in der Schule stattfindet.

Ok, bei uns, zumindest bis gestern nicht.

Also der Nachweis ... wenn man wo hin möchte.

Testen müssen sich die Grundschüler.
Ich würde meinen sogar Kindergartenkinder, aber mit bem Lolli-Test
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 19 November 2021, 09:29:34
So wie es derzeit aussieht haben wir ab Montag wieder einen Lockdown. Eine generelle Impfpflicht steht ebenfalls im Raum.

https://orf.at/stories/3237096/ (https://orf.at/stories/3237096/)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 19 November 2021, 10:25:34
Würde ich anfangen mich über unsere Schule auszulassen bräuchte ich a la Brigitte einen eigenen Thread, deshalb lasse ich es.
Aber einen habe ich noch.
Die Schulleitung, die sonst auf jede Coronavorschrift noch einen draufsetzt und damit auch mal das Gegenteil erreicht, hat vorgeschlagen, in der Adventszeit drei Wochen lang jede Klassenstufe an einem Tag in der Woche in der Turnhalle zu versammeln für eine Adventsfeier. Dabei soll dann jeweils eine Mutter oder Vater etwas vorlesen, Dauer jeweils 20 Minuten.
Noch ehe ich mich entscheiden konnte, welchen Aspekt ich am dämlichsten finde (100 Kinder zusammenschmeißen, 100 Kindern vorlesen oder dass das gleich drei mal stattfinden soll) wurde der Event abgesagt, was irgendwie von vornherein klar war.
Die letzte Veranstaltung sollte für unser Kind am 21.12. sein, da kommt Quarantäne natürlich besonders gelegen.

Wahrscheinlich gut gemeint, um den Kindern was Schönes zu bieten. Und in normalen Zeiten auch eine schöne Idee. Aber jetzt natürlich mehr als kontraproduktiv.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 19 November 2021, 10:31:37
Jetzt ist es fix, Lockdown ab Montag bis max. 13. Dezember, anschließend ist der Lockdown für geimpfte zu Ende. Ab 1.2.2022 gilt eine Impfpflicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 November 2021, 13:13:08
Bei was schönem für die Kinder bin ich sofort dabei und helfe gerne mit, aber diese Aktion war so undurchdacht wie nur was.
Dafür könnte sich die Schule beim Schuleintritt der Kinder etwas mehr Gedanken machen, da ist einfach nichts. Ein paar Luftballons am Schultor und ein Willkommensschild für die Erstklässler verbreiten sicher kein Corona.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 19 November 2021, 13:31:05
Teil Lockdown für Söderreich Bayern.

https://www.swp.de/panorama/neue-corona-regeln-bayern-lockdown-ungeimpfte-verordnung-vo-heute-markus-soeder-mpk-beschluesse-60940491.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 19 November 2021, 13:59:19
Schulen und Kitas bleiben offen. Mit allem anderen kann ich gut leben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 19 November 2021, 16:20:25
Jetzt ist es fix, Lockdown ab Montag bis max. 13. Dezember, anschließend ist der Lockdown für geimpfte zu Ende. Ab 1.2.2022 gilt eine Impfpflicht.

Bei einer landesweiten Inzidenz von 1000 muss gehandelt werden - zur Not halt auch strikt und rigoros.
Salzburg hat europaweit die höchsten Inzidenzwerte (über 1700).    :ohnmacht:
Ich bin noch am überlegen, ob ich den Lockdown für alle wirklich befürworte, aber so eine einheitliche Regelung ist auf jeden Fall besser als unser Gehackstückel hier in D.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 19 November 2021, 18:22:19
Heinzihause 557
Und 3 Tote je ü80
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 19 November 2021, 18:31:05
Hier 210.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 19 November 2021, 18:34:53
156,1 in Essen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 19 November 2021, 19:13:11
1.366,9 🤒
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 19 November 2021, 19:18:14
327,0
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 19 November 2021, 20:02:20
85,46
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rennbiene am 20 November 2021, 05:46:41
Ich dachte immer, gabs bei Spendenmarathonen nicht immer liveschaltungen, wo wich Jauch unterhalten hat wieviel nun beisammen ist?

Egal, das Timing war sau blöd.


Hat man ja gesehen, dass Jauch auf die Uhr schaute, sagte: Es ist 22:15, wir schalten zu xxxx zum Spendenmarathon.
Es war aber schon 22:25, weil es vorher eine Corona-Sondersendung gegeben hat.

Und zu sagen: Herr xxx, wie sieht es denn aktuell aus, dazu braucht man keine Liveschalte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 20 November 2021, 08:55:17
1.366,9 🤒

 :bawling:   oder    :ohnmacht:  oder    :a025:      Unglaublich! Man weiß gar nicht mehr, was man dazu sagen soll... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 November 2021, 09:20:16
Ich dachte immer, gabs bei Spendenmarathonen nicht immer liveschaltungen, wo wich Jauch unterhalten hat wieviel nun beisammen ist?

Egal, das Timing war sau blöd.


Hat man ja gesehen, dass Jauch auf die Uhr schaute, sagte: Es ist 22:15, wir schalten zu xxxx zum Spendenmarathon.
Es war aber schon 22:25, weil es vorher eine Corona-Sondersendung gegeben hat.

Und zu sagen: Herr xxx, wie sieht es denn aktuell aus, dazu braucht man keine Liveschalte.

Dafür hätte man es wohl ganz anschauen müssen, mir war nicht danach.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 20 November 2021, 11:27:19
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/rotterdam-proteste-101.html

Das ist nicht normal!

Hier in den Nachrichten steht das die Polizei gezielt geschossen hat, also nicht nur Warnschüsse abgegeben hat.
Großteil waren sogenannte Fußballfans, wenn ich Fußballverein wäre würde ich die Namen gerne haben wollen um sie lebenslang aus dem Stadion zu verbannen.

Für solche Leute darf es nur 1G geben. Das G von Gefängnis!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 20 November 2021, 12:05:37
1.366,9 🤒

 :bawling:   oder    :ohnmacht:  oder    :a025:      Unglaublich! Man weiß gar nicht mehr, was man dazu sagen soll...

1.564,7

😭
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 20 November 2021, 12:08:02
Hier 210.

Runter auf 201, aber das kann am Wochenende liegen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 20 November 2021, 12:13:06
Wir liegen heute bei 488,48.
Der doppelt geimpfte Mann einer lieben Kollegin liegt seit Montag erkrankt zu Hause mit Fieber und zunehmender Atemnot. Im Krankenhaus nehmen sie ihn (noch) nicht auf. Falls die Atemnot schlimmer werden würde, bekäme er zunächst zu Hause Sauerstoff.
Gestern Nacht ist ein mir bekannter Kripobeamter kurz nach Eintritt in den Ruhestand an Corona verstorben. Er war ungeimpft, wurde beatmet und ins Koma gelegt. Er hat es nicht geschafft.
Gestern lief ein ebenfalls ungeimpfter Kollege dieses Beamten auf meiner Büroetage ohne Maske herum, obwohl wir Maskenpflicht haben. Ich habe ihm dann deutlich zu verstehen gegeben, dass er eine Maske aufsetzen solle. Das hat dann auch getan, aber mit provozierender Langsamkeit. Ich wette, dass er, nachdem er außer Sichtweite war, den MNS wieder abgenommen hat.
So ein Verhalten macht mich wütend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 20 November 2021, 12:21:03
1.366,9 🤒

 :bawling:   oder    :ohnmacht:  oder    :a025:      Unglaublich! Man weiß gar nicht mehr, was man dazu sagen soll...

1.564,7

😭

Gute Güte ...

Da habt ihr demnächst wohl viele Genesene.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 November 2021, 14:10:08
Ich drück die Daumen für den Ehemann der Kollegin
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 20 November 2021, 14:14:55
Danke dir, heinzi. Der Mann ist noch keine 50 Jahre alt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 20 November 2021, 14:15:06
205,6
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 20 November 2021, 14:42:30
Danke dir, heinzi. Der Mann ist noch keine 50 Jahre alt.

Ohne Vorerkrankung? Das ist ja beängstigend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 20 November 2021, 15:40:19
Danke dir, heinzi. Der Mann ist noch keine 50 Jahre alt.

Ohne Vorerkrankung? Das ist ja beängstigend.

Ja, ohne Vorerkrankung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 November 2021, 16:28:48
Das ist bitter, zumal geimpft.
Wird Zeit, dass man akzeptiert, dass die Impfung hilft aber nicht der Heilsbringer ist wie man hoffte.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 20 November 2021, 16:41:33
Das Problem scheint vor allem die nur zeitlich begrenzte Wirkung gegen Delta zu sein. 

Das war zu Beginn noch nicht abzusehen und wurde - verständlicherweise - anders kommuniziert und verstanden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 20 November 2021, 17:23:10
Die neusten Charts zeigen nur bis 2 Monate bei ü80 an das ist recht unlustig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 20 November 2021, 17:47:19
Nono, alles Gute für den Mann deiner Kollegin.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 20 November 2021, 20:18:31
Gerade gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=iGTyy3CR4fA

Die Diskussion klingt so bekannt ... :biggrin:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 21 November 2021, 08:49:43
1.366,9 🤒

 :bawling:   oder    :ohnmacht:  oder    :a025:      Unglaublich! Man weiß gar nicht mehr, was man dazu sagen soll...

1.564,7

😭

Gute Güte ...

Da habt ihr demnächst wohl viele Genesene.

Und es geht weiter ungebremst nach oben.

1.651,7

Ich bin fassungslos. Schon wieder führen wir das Ranking an. 😕

Tulpe, dein Wort in Gottes Gehörgang. Ich wünsche das auch, denn das heißt, dass die Infizierten es überstehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 21 November 2021, 12:05:57
Bei meiner Bemerkung spielte auch etwas Sarkasmus mit.
Drunter werden bestimmt auch viele Idioten sein, die sich bewusst haben anstecken lassen (auf Corona-Partys), um einer Impfung zu entgehen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 21 November 2021, 13:15:23
In MS gestern ...äh vorgestern 140...

Ich empfehle mal den Spiegel von gestern. Darin schildern einige Pflegekräfte, wie sie sich aufopfern quasi für nix und wieder nix...

Eine Krankenpflegerin erzählte, wie sie bereits von Angehörigen von Corona-Toten bedroht wurde, weil sie nicht so handelte, wie es bei Google beschrieben steht!

(So habe ich das - natürrrlich in viel kleinerem Maßstab und vor Corona - auch oft erlebt in meiner kleinen Anmeldungsbutze...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 21 November 2021, 13:21:05
Das Saarland hielt sich lange gut, jetzt in meinem Ladenkaff auch deutlich über 300.
Daheim etwa 230er Inzidenz.

Ein guter Freund wollte Anfang Dezember seinen 60. groß feiern - ich sehe schwarz, dass das stattfinden kann (ohnehin wären nur Geimpfte und Genesene erlaubt).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 22 November 2021, 06:02:14
Die bundesweite Inzidenz liegt heute morgen bei 386!   :ohnmacht: 
Nicht mehr lange - und wir werden die 400er Grenze überschreiten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 22 November 2021, 11:02:55
Hier 204. NRW 229.

Bottrop ist wieder als einzige Stadt wieder unter 100. 89,4.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: nonoever am 22 November 2021, 17:47:11
Wir haben heute die 500er-Marke geknackt. Im Landkreis Mansfeld-Südharz liegt sie derzeit bei über 1.000.

Dem Mann meiner Kollegin geht es etwas besser; das Fieber ist weg. Aber sie und eine der Töchter sind nun auch positiv. Zum Glück haben beide bislang nur milde Symptome.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 22 November 2021, 17:58:05
Ein Pferde-Entwurmungsmittel statt Impfung bringt schon was - mit ruiniertem Gedärm ist die Liegezeit im Intensivbett deutlich kürzer.


PS Wer Sarkasmus findet, darf ihn für die Weihnachtszeit aufheben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Paloma am 22 November 2021, 18:05:26
Ich frage mich inzwischen, ob eine allgemeine Impfpflicht nicht für einige, die seit einem Jahr die Impfung verweigern, nicht auch eine Erleichterung sein könnte, weil sie dann ohne Gesichtsverlust in ihrer Bubble doch noch ins andere Lager umschwenken könnten. Denn irgendwie muss ja doch Angst vor Covid da sein, sonst käme man ja nicht auf die Idee, den Pferden das Entwurmungsmittel wegzufuttern, womöglich auch noch in der Pferde-Dosierung.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 22 November 2021, 18:09:12
Das kann ich mir gut vorstellen. "Ich wurde zum Impfen gezwungen und jetzt habe ich Bluten am Darm. Scheiß Systemdiktatur!!!!!11!!! "
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 22 November 2021, 18:16:51
Ich frage mich inzwischen, ob eine allgemeine Impfpflicht nicht für einige, die seit einem Jahr die Impfung verweigern, nicht auch eine Erleichterung sein könnte, weil sie dann ohne Gesichtsverlust in ihrer Bubble doch noch ins andere Lager umschwenken könnten. Denn irgendwie muss ja doch Angst vor Covid da sein, sonst käme man ja nicht auf die Idee, den Pferden das Entwurmungsmittel wegzufuttern, womöglich auch noch in der Pferde-Dosierung.

Das kann ich mir für einige Leute gut vorstellen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 22 November 2021, 18:22:23
Ich frage mich inzwischen, ob eine allgemeine Impfpflicht nicht für einige, die seit einem Jahr die Impfung verweigern, nicht auch eine Erleichterung sein könnte, weil sie dann ohne Gesichtsverlust in ihrer Bubble doch noch ins andere Lager umschwenken könnten. Denn irgendwie muss ja doch Angst vor Covid da sein, sonst käme man ja nicht auf die Idee, den Pferden das Entwurmungsmittel wegzufuttern, womöglich auch noch in der Pferde-Dosierung.

Das kann ich mir für einige Leute gut vorstellen.
Das schlägt genau mit diesem Argument ein Journalist auf Welt.de vor. Ist ein Bezahl-Artikel, ich hab ihn aber nicht gelesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 22 November 2021, 21:53:18
Das kann ich mir gut vorstellen. "Ich wurde zum Impfen gezwungen und jetzt habe ich Bluten am Darm. Scheiß Systemdiktatur!!!!!11!!! "

Naja, Österreich hat die Impfpflicht auf Februar vertagt, so wild kann es nicht sein und im Februar sieht die Welt schon wieder ganz anders aus!

Interessant ist, dass Lauterbach noch am Freitag/Samstag sagte, dass ne Impfpflicht am Thema vorbei sei und nun soll er sie fordern.

Und wir haben zu wenig Impfstoff bestellt und zu viel vom Falschen.
Ist aber nix neues in der Chaotentruppe.

Die Impfunwilligen sollen laut BILD Überschrift spätestens nach Weihnachten eh tot sein, an seriösität nicht zu überbiezen, nein ich hab es nicht gelesen.

Ich für mich bleib dabei, wer sich nicht impfen lassen möchte, sollte dieses Recht auch weiterhin haben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 23 November 2021, 06:04:50
Bundesweite Inzidenz heute morgen:   399,X    - heute noch mal knapp an der 400 vorbei geschrammt...   

Ein paar Ministerpräsidenten sprechen auch schon wieder vom Lockdown. Bin mal gespannt, wie lange die Diskussion noch anhält bzw. wann das erste Mal wieder vom "Lockdown light" über die Weihnachtsfeiertage gesprochen wird.   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 23 November 2021, 06:32:26
So ändern sich die Zeiten....  Letztes Jahr hat die Bundesregierung davor gewarnt, in die USA zu reisen.
Heuer sind wir so weit, dass die US-Regierung ihre Bürger vor Reisen nach Deutschland warnt. 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 23 November 2021, 08:28:36
Hier 204. NRW 229.

Bottrop ist wieder als einzige Stadt wieder unter 100. 89,4.

Na super, heute haben wir im Kreis 250.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 09:47:49
Der Kreis hat 503 gestern gehabt, wir haben Alarmatufe Rot, was auch immer genau das nun heissen mag.

Aktuell sind drei Intensivbetten frei.
Ein 45jähriger sei verstorben, ob geimpft oder ungeimpft stand nicht dabei, daher gehe ich von geimpft aus.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 23 November 2021, 12:59:09
hier 229,1
Köln 331,3
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 23 November 2021, 13:13:39
1.614,4

 :bawling:

Mehr als Eure Zahlen zusammen gezählt.

Insgesamt gibt es 18 Intensivbetten. Davon sind 17 belegt, 12 davon mit Covid19-Patienten, von denen aktuell 8 beatmet werden müssen.

Es ist wahrlich kein guter Zeitpunkt, einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder einen Unfall zu haben.  :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 13:34:29
Die Meldungen von gestern sind einstellig, ich denke es lag am Wochenende.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 23 November 2021, 14:41:28
Henning Krautmacher von den Höhnern hat auch Corona. Nach Guido Cantz und dem Prinz von Kölle jetzt der nächste. Läuft.
https://www.ksta.de/koeln/hoehner-saenger-henning-krautmacher-hat-corona-39154530
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 14:42:13
Die Egli und noch mal wer auch
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 14:42:32
Alle laut eigener Aussage doppelt geimpft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 23 November 2021, 14:43:57
Da ist bestimmt der ehemalige Werder-Trainer schuld, der dort mit gefäschtem Impfpass gefeiert haben soll  :biggrin:

https://www.deichstube.de/news/werder-bremen-trainer-markus-anfang-feierte-ungeimpft-2g-karneval-koeln-foto-maritim-hotel-skandal-ruecktritt-2-bundesliga-news-zr-91131728.html
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 23 November 2021, 15:43:13
In der Klasse meiner Tochter sind 10 von 21 Kindern in Quarantäne oder hatten einen positiven Schnelltest der verifiziert werden muss. Uns hat es noch nicht getroffen. Im Kindergarten meines Sohnes wurden alle Spielsachen weggenommen. Fingerspiele und Malen ist noch erlaubt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 17:30:46
552
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 23 November 2021, 17:32:01
209,1 gibt der Corona-Ticker der Homepage der Stadt Essen an.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 23 November 2021, 17:35:06
Ich kenne einen Kindergarten, da bekommen die Kinder "Testtäschchen" gepackt und die Eltern müssen daheim jeden morgen einen Spucktest durchführen und schriftlich bestätigen, dass das Ergebnis negativ war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 24 November 2021, 06:07:17
So, heute morgen hat die bundesweite Inzidenz die 400er Marke überschritten - wir liegen bei 404,x 
bei knapp 67.000 Neuinfektionen!    :ohnmacht:

Warum wohl keiner in der neuen Bundesregierung scharf darauf ist, Bundesgesundheitsminister werden zu wollen?
Letztendlich wird wohl dann der Lauterbach ran müssen - aber der will ja auch nicht.    :smile:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 24 November 2021, 07:58:42
Die Situation am Arbeitsplatz:

Bisher war ja jeder (nach eigenen Angaben) genesen, geimpft oder getestet... aber kaum ist Vorzeigepflicht, sind von den 7 Ungeimpften 6 zuhause und kommen nur einmal die Woche zum Drucken (mit Test-Nachweis). 

Ich weiß nicht, ob ich den Kollgen unrecht tue, wenn ich sage: Die waren niemals nie getestet....

Eine Schlange gibt es im Hauptamt nicht, weil da 99 Prozent geimpfte sind, aber hier bei uns in der Auslagerung sind von 16 Leuten 7 ungeimpft, das hat ja den Anschein, dass sie sich in der "Gruppe" stark fühlen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 24 November 2021, 12:24:56
Das gibt zu denken.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:29:14
Ich würde nun eher vermuten, die böeiben lieber daheim, da klar ist, dass geimpfte ungetestet das Virus verbreiten ...

Schon mal daran gedach?
Und vielleicht haben die 7 ja ihre Gründe z.B. gesundheitliche Aspekte, warum sie sich nicht impfen lassen wollen/können
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 24 November 2021, 12:30:16
Ja, daran habe ich auch gedacht.
Du erinnerst uns ja ständig dran.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:32:54
Ja, daran habe ich auch gedacht.
Du erinnerst uns ja ständig dran.

Besser ist das, denn aich doüpelt geimpfte landen leider auf der Intensiv.

Ist nicht so rosig wie ursprünglich geplant, mir wäre es anders auch lieber!
Wenns nach mir ginge, wäre es mir lieber der Impfstoff wäre so super wie gedacht und es gäbe keine 4 Welle... stattdessen können wir uns auf die 5te vorbereiten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 24 November 2021, 12:33:33
Ich würde nun eher vermuten, die böeiben lieber daheim, da klar ist, dass geimpfte ungetestet das Virus verbreiten ...

Schon mal daran gedach?
Und vielleicht haben die 7 ja ihre Gründe z.B. gesundheitliche Aspekte, warum sie sich nicht impfen lassen wollen/können

So wie ich Alena verstanden habe, sind sie immer gekommen, als sie den Test noch nicht vorzeigen mussten. Da waren die Geimpften ja auch nicht getestet.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:36:01
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 24 November 2021, 12:36:20
Ja, daran habe ich auch gedacht.
Du erinnerst uns ja ständig dran.

Besser ist das, denn aich doüpelt geimpfte landen leider auf der Intensiv.

Ist nicht so rosig wie ursprünglich geplant, mir wäre es anders auch lieber!
Wenns nach mir ginge, wäre es mir lieber der Impfstoff wäre so super wie gedacht und es gäbe keine 4 Welle... stattdessen können wir uns auf die 5te vorbereiten.

Der Impfstoff ist halt nicht zu 100% wirksam, sondern - wie war das? - zu 85-90%. Da bleiben 10-15% übrig.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 24 November 2021, 12:37:17
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Für mich ist die Frage, ob sie wirklich getestet waren oder ihre Kollegen und den Chef einfach angelogen haben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 24 November 2021, 12:39:17
Die Wahrscheinlichkeit spricht dafür, dass ihnen die Testerei lästig war und sie jetzt halt müssen.

Heute morgen hörte ich, dass in Miracolitown eine sehr lange Schlange vor einer Teststation wartete (in der Innenstadt). Das gab es vorher nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 24 November 2021, 12:45:55
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Für mich ist die Frage, ob sie wirklich getestet waren oder ihre Kollegen und den Chef einfach angelogen haben.

Was Alena ja vermutet. Ich finde auch, dass es danach aussieht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:47:29
Ja, daran habe ich auch gedacht.
Du erinnerst uns ja ständig dran.

Besser ist das, denn aich doüpelt geimpfte landen leider auf der Intensiv.

Ist nicht so rosig wie ursprünglich geplant, mir wäre es anders auch lieber!
Wenns nach mir ginge, wäre es mir lieber der Impfstoff wäre so super wie gedacht und es gäbe keine 4 Welle... stattdessen können wir uns auf die 5te vorbereiten.

Der Impfstoff ist halt nicht zu 100% wirksam, sondern - wie war das? - zu 85-90%. Da bleiben 10-15% übrig.



Nein er ist bei der Delavariante eben nicht nur zu 85 % wirksam, oben drauf kommt die rapide Abnahne der Wirksamkeit und dann gibts da noch den unüberprüften Fall, dass gar keineAntikörper beim einen oder anderen aufgebaut werden.
Über Impffehler möcht ich gar nicht erst nachdenken
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:50:50
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Für mich ist die Frage, ob sie wirklich getestet waren oder ihre Kollegen und den Chef einfach angelogen haben.

Nein, das ist ne Unterstellung.

Wenn mit der Nachweispflicht erst das Angebot des Homeoffice wieder gegeben wurde, kann man sich sehr wohl zuvor getestet haben. Es ist nicht jeder ungeimpfte böse oder strunz dumm! Frag unsere zwei studierten aus dem Forum, weder dumm noch lebensmüde (uch weiss nicht ob Karottensalat evtl quch studiert ist und dann gibts ja noch die Dunkelziffer)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:51:46
Die Wahrscheinlichkeit spricht dafür, dass ihnen die Testerei lästig war und sie jetzt halt müssen.

Heute morgen hörte ich, dass in Miracolitown eine sehr lange Schlange vor einer Teststation wartete (in der Innenstadt). Das gab es vorher nicht.

alle am Boostern
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 24 November 2021, 12:52:25
Die Wahrscheinlichkeit spricht dafür, dass ihnen die Testerei lästig war und sie jetzt halt müssen.

Heute morgen hörte ich, dass in Miracolitown eine sehr lange Schlange vor einer Teststation wartete (in der Innenstadt). Das gab es vorher nicht.

alle am Boostern

An einer Teststation?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 24 November 2021, 12:54:05
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Wir haben seit März 2020 die Möglichkeit vollständig daheim zu bleiben, die 7 ungeimpfte auch... kaum mussten sie den Test SCHRIFTLICH nachweisen, waren sie plötzlich alle scharf auf Homeoffice...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 24 November 2021, 12:55:06
Ich würde nun eher vermuten, die böeiben lieber daheim, da klar ist, dass geimpfte ungetestet das Virus verbreiten ...

Schon mal daran gedach?
Und vielleicht haben die 7 ja ihre Gründe z.B. gesundheitliche Aspekte, warum sie sich nicht impfen lassen wollen/können

So wie ich Alena verstanden habe, sind sie immer gekommen, als sie den Test noch nicht vorzeigen mussten. Da waren die Geimpften ja auch nicht getestet.

korrekt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:55:32
Ach so ne Teststation 🙈
Wir haben ein Pop-Up-Impfzentrum bekommen

Testen kann und muss/will man sich zum Teil auch geimpft?!

Ich war am Sonntag beim Geburtstag, alle freiwillig 2g+ wobei sich viele zuhause privat mit nem gekauften Teststäbchen getestet haben, ist aber das Selbe
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:56:51
Ich würde nun eher vermuten, die böeiben lieber daheim, da klar ist, dass geimpfte ungetestet das Virus verbreiten ...

Schon mal daran gedach?
Und vielleicht haben die 7 ja ihre Gründe z.B. gesundheitliche Aspekte, warum sie sich nicht impfen lassen wollen/können

So wie ich Alena verstanden habe, sind sie immer gekommen, als sie den Test noch nicht vorzeigen mussten. Da waren die Geimpften ja auch nicht getestet.

korrekt

Alena die Frage war: ob sie letzte Woche ohne "Vorzeigepflicht" auch schon zuhause hätten bleiben dürfen?
Warum wurde die nicht beantwortet?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 12:58:13
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Wir haben seit März 2020 die Möglichkeit vollständig daheim zu bleiben, die 7 ungeimpfte auch... kaum mussten sie den Test SCHRIFTLICH nachweisen, waren sie plötzlich alle scharf auf Homeoffice...
.ah danke, das habe ich erst ab jetzt gelesen.

Komisch, bei uns mussten die Beamten  seit Frühjahr/Sommer wieder anrücken, ohne Homeoffice
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 24 November 2021, 12:59:33
Mein Freund hat eben seine große runde Geburtstagsfeier Anfang Dezember abgesagt.

Schade, aber besser so, die Zahlen gehen durch die Decke.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 24 November 2021, 13:04:52
Mein Freund hat eben seine große runde Geburtstagsfeier Anfang Dezember abgesagt.

Schade, aber besser so, die Zahlen gehen durch die Decke.

Mit meiner Feier hatte ich gerade noch Glück, da waren die Zahlen noch viel niedriger. Es waren alle geimpft und vorher noch getestet. Allerdings habe ich das nicht überprüft. Mir wurde es versprochen, also habe ich es geglaubt. Für die Nachbarn haben wir sogar die Tests gekauft und meine Tochter hat sie nachmittags verteilt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 24 November 2021, 13:06:38
Ist ja die Frage, ob sie da auch schon daheim hätten bleiben dürfen?

Wir haben seit März 2020 die Möglichkeit vollständig daheim zu bleiben, die 7 ungeimpfte auch... kaum mussten sie den Test SCHRIFTLICH nachweisen, waren sie plötzlich alle scharf auf Homeoffice...
.ah danke, das habe ich erst ab jetzt gelesen.

Komisch, bei uns mussten die Beamten  seit Frühjahr/Sommer wieder anrücken, ohne Homeoffice

Ja, einige andere Kollegen von uns mussten auch wieder kommen, aber das hängt davon ab, was deren Tätigkeitsbereich ist...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 13:09:01
So oder so, nun sind die 6/7 daheim, besser für alle.

In Quarantäne sind die nicht zufällig? (Aber dann dürften sie nicht zum Drucken kommen)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 24 November 2021, 13:19:36
Bezüglich Geburtstag bibbere ich für meine Tochter. Sie wird am 4.12. acht und zählt  mehrmals täglich, wie viele Tage es bis dahin noch sind. Da ja in der Schule die Wahrscheinlichkeit groß ist, in Quarantäne zu landen hoffe ich nicht, dass ihre kleine Feier mit drei Personen dann ausfällt.
Andererseits ist ja die halbe Klasse in Quarantäne, d.h. jedes Kind sind auf einem einzelnen Platz, sodass ein erkranktes Kind nicht zwangsläufig so viele Kontaktpersonen hat.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 17:42:37
Ich drück der kleinen die Daumen!
Auch dafür, dass sie irgendwie ein bissle feiern kann/darf (von den Beschlüssen)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 24 November 2021, 17:47:52
Danke Heinzi. Wir wollen ja nur daheim mit Oma, Opa und Tante feiern, bis auf die Kinder alle doppelt geimpft, da sollten hoffentlich keine Beschlüsse reinfunken.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 24 November 2021, 19:03:51
Kimmich wurde positiv getestet, sagt die Tagesschau-App.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 24 November 2021, 19:49:27
Kimmich wurde positiv getestet, sagt die Tagesschau-App.

Das kam bei meiner Kicker-App eben auch als wichtige Push-Nachricht und wurde in den "heute"-Nachrichten gesagt.

Nun muss er sich erst mal nicht impfen lassen und erfüllt 2G.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 24 November 2021, 19:54:51
Und die Presse kann sich jemand anderes für ihre Hetze suchen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 24 November 2021, 20:03:25
Wer oder was ist "Kimmich"?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Girlfriend am 24 November 2021, 20:13:42
Ein Fußballer.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 20:41:56
Das ist jetzt natürlich auch ne Lösung, ob es nun stimmt oder nicht (nur um den Druck von ihm zu nehmen und die Debatte vom Fussball wegzulenken)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 24 November 2021, 21:02:58
der 1. Rosenmontagszug wird verschoben - Düsseldorf:

https://www.ksta.de/region/corona-und-karneval-duesseldorf-verschiebt-rosenmontagszug-auf-den-8--mai-39159560
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 24 November 2021, 21:06:32
Verschoben? Ok
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 24 November 2021, 21:09:07
Verschoben? Ok

ja, macht Sinn.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 24 November 2021, 21:44:04
8. Mai?
Sehr geschichtsbewusst.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 24 November 2021, 22:15:42
Wer oder was ist "Kimmich"?
Einer von denen, die auf den Scheiterhaufen gehören ;-).
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 00:24:57
Verschoben? Ok

ja, macht Sinn.

Nein, absagen macht Sinn...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 25 November 2021, 06:02:53
Die Zahlen und Nachrichten heute morgen sind erschütternd!   75.000 Neuinfektionen!
In ganz Sachsen liegt die Inzidenz über 1.000!      :ohnmacht:

Diese neue Zahl, die Hospitalisierungsrate, erschließt sich mir noch nicht so ganz. Mit der Angabe "5" oder "5,74" kann ich nicht viel anfangen bzw. kann das nicht einordnen...    :confs:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 08:14:33
Streek (wie schreibt man den schon wieder?) Hat gestern gesagt die Zahlen seien seit drei Tagen rückläufig was ein gutes Zeichen wäre, welche Zahlen er damit meinte hab ich nicht mehr mitbekommen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 25 November 2021, 08:32:26
In Niedersachsen liegt der Hospitalisierungswert jetzt über 6, was ab nächster Woche die 2. Stufe und somit 2G+ bedeuten würde, falls der jeweilige Landkreis eine Inzidenz über 100 hat.
Davon wären aktuell nur 2 Landkreise ausgenommen. Einer davon ist derPhilohausen-Kreis.
Wir schwanken seit gut zwei Wochen immer so zwischen 80-97.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 10:45:59
Heute morgem szanden neue Regeln vom Kreis in der Zeitung und ich denke, die sind durch die neuen Regeln von BaWü schon wieder überholt.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 25 November 2021, 10:49:19
Zahlen der Belegung der Intensivbetten 18+ (Alter) in den Niederlanden vom 1.-14. November:

28% vollständig geimpft (Großteil hohes Alter,  mit Vorerkrankungen wie Immunschwäche, Lungenerkrankungen, Obesitas)
2% teil geimpft
68% nicht geimpft
2% Impfstatus unbekannt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 10:51:50
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 25 November 2021, 10:56:50
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 25 November 2021, 11:08:32
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?
Heinzi meint, es ist ein positives Signal, dass diese entscheidenden Faktoren klar und deutlich benannt werden.

Mein Senf:
Denn wenn man sie unter den Tisch fallen lässt kann man auch nicht die richtigen Schlüsse ziehen und Maßnahmen ableiten, die sachgerecht das Übel an der Wurzel packen. Z.B. Alte boostern statt Kinder impfen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 25 November 2021, 11:30:35
Wer oder was ist "Kimmich"?
Einer von denen, die auf den Scheiterhaufen gehören ;-).

Ach herrje ...
Also das "Opfer" einer Hexenjagd? :jestera:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 25 November 2021, 11:54:51
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?
Heinzi meint, es ist ein positives Signal, dass diese entscheidenden Faktoren klar und deutlich benannt werden.

Mein Senf:
Denn wenn man sie unter den Tisch fallen lässt kann man auch nicht die richtigen Schlüsse ziehen und Maßnahmen ableiten, die sachgerecht das Übel an der Wurzel packen. Z.B. Alte boostern statt Kinder impfen.


Mir stieß diese „Ach! Auf einmal…“ auf.
Soweit ich mich erinnern kann habe ich hier noch keine Zahlen zur Belegung der Intensivbetten in den Niederlanden gepostet.
Warum in Deutschland nicht angebenden wird in welchem Alter und Gesundheitszustand die Patienten vor der Covid Erkrankung sind, ist mir sowieso ein großes Rätsel.

Und Alte boostern statt Kinder impfen empfinde ich als falsch. Es muss sein Alte boostern und Kinder impfen!
Sonst hangeln wir uns die nächsten Jahre von Lockdown zu Lockdown.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 25 November 2021, 12:19:02
Zitat von: Tulpe link=
[quote author=Tulpe link=topic=4402.msg1747611#msg1747611 date=1637786644
8. Mai?
Sehr geschichtsbewusst.


Nun ja, Tulpe, Karneval hin oder her, aber der 08. Mai (1945), der als Tag der Befreiung vom Naziterror begangen wird, ist doch deshalb ein Tag der Freude!

Darum finde ich es ganz okay, dass man an diesem Tag (auch) Karneval feiert!




Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 25 November 2021, 12:22:00
Ja, so kann man das auch sehen, Bocki.

Warten wir erst mal ab, wie die Situation im Mai ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 25 November 2021, 13:39:58
Zahlen der Belegung der Intensivbetten 18+ (Alter) in den Niederlanden vom 1.-14. November:

28% vollständig geimpft (Großteil hohes Alter,  mit Vorerkrankungen wie Immunschwäche, Lungenerkrankungen, Obesitas)
2% teil geimpft
68% nicht geimpft
2% Impfstatus unbekannt

aus dem Tagesschau-Ticker:
Zitat
10:19 Uhr
Niederlande: Einige Kliniken stellen Chemotherapien ein

Mehrere niederländische Krankenhäuser haben Chemotherapien und Organtransplantationen eingestellt, um Intensivbetten für die steigende Zahl von Covid-19-Patienten freizuhalten. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf einen Behördenvertreter. Demnach habe der niederländische Krankenhausverband für Intensivpflege Gesundheitsminister Hugo de Jonge gebeten, den nationalen Corona-Plan so anzupassen, dass die reguläre Pflege, die eine Übernachtung erfordert, abgesagt werden könne.

 :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Alena am 25 November 2021, 13:56:47
Das ist ja übel... ich hoffe, dass mein Termin mir nicht abgesagt wird...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 25 November 2021, 14:43:10
Ich drücke dir fest beide Daumen, Alena!

Und wenn ich dran denke, dass sich Impfgegner als Opfer inszenieren, könnte ich speien.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 14:43:29
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?

Auf einmal wird bei den geimpften, wrlche auf der Intensiv landen auf das hohe Alter und die schweren Gebrechen hingewiesen?

Das war doch bisher zutiefst verpöhnt und verspottet!

Wie die Zeiten sich ändern, so bald es einem in die Karten spielt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 25 November 2021, 14:46:56
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?
Heinzi meint, es ist ein positives Signal, dass diese entscheidenden Faktoren klar und deutlich benannt werden.

Mein Senf:
Denn wenn man sie unter den Tisch fallen lässt kann man auch nicht die richtigen Schlüsse ziehen und Maßnahmen ableiten, die sachgerecht das Übel an der Wurzel packen. Z.B. Alte boostern statt Kinder impfen.

Nein das meinte heinzi nicht.

Bisher wurde dieses Argument immer bei der Zahl der Ungeimpften (bevorzugt von Impfkritikern) hervorgestruchen und es gab von den heiligen Befürwortern immer schwere Kritik!
Auf ein mal dreht man den Spiess um um zu beschwichtigen und zu vertuschen, dass die Impfung doch nicht so toll ist wie gedacht, oder man wusste es vorher und hat das Geld eingestrichen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Schnecke am 25 November 2021, 16:52:17
Ich drücke dir fest beide Daumen, Alena!

Und wenn ich dran denke, dass sich Impfgegner als Opfer inszenieren, könnte ich speien.

 :gung: Zu beiden

Bei uns wurde auch schon der erste mit einer Krebsoperation wieder nach Hause geschickt, weil das Intensivbett mit einem Corona-Patienten belegt wurde.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 25 November 2021, 17:08:06
Ab morgen ist in Münster wieder Maskenpflicht in der Innenstadt und im Bahnhofsumfeld angesagt!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 25 November 2021, 18:34:43
So, Sport fällt bis auf Weiteres aus.
Gerade wurde ich angerufen, dass unsere Damengymnastik heute schon nicht mehr stattfindet.
Erst dachte ich Faulpelz natürlich "Göttin sei Dank!", aber schade ist es schon, weil es mir doch gut tut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 25 November 2021, 20:37:57
Ach? Auf einmal zählt "hohes Alter und schwer Krank"?

Wie meinen?

Auf einmal wird bei den geimpften, wrlche auf der Intensiv landen auf das hohe Alter und die schweren Gebrechen hingewiesen?

Das war doch bisher zutiefst verpöhnt und verspottet!

Wie die Zeiten sich ändern, so bald es einem in die Karten spielt.

Vielleicht in Deutschland.
Hier habe ich da nichts von gemerkt. Und auch nicht geschrieben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 26 November 2021, 07:55:15
Hoffentlich werden Flüge mindestens aus Südafrika bald eingestellt, das neue Mistding und seine Mutanten scheint noch gefährlicher zu sein als Delta.

Und es ist fraglich, ob die derzeitigen Impfstoffe dagegen wirken.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 08:32:08
Ein Reisender hat es wohl von Südafrika schon nach Hongkong geschleppt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 08:32:51
Hoffentlich werden Flüge mindestens aus Südafrika bald eingestellt, das neue Mistding und seine Mutanten scheint noch gefährlicher zu sein als Delta.

Und es ist fraglich, ob die derzeitigen Impfstoffe dagegen wirken.

Welches Neue Mistding jetzt schon wieder?
Nääääääää
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 08:36:56
https://www.n-tv.de/panorama/Anlass-zur-Sorge-Variante-mit-vielen-Mutationen-entdeckt-article22955771.html

Interessant in dem Bericht ist die kleine Tabelle, in Südafrika waren besonders viele Infektionen aber keine überhöhte Sterblichkeit
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 26 November 2021, 09:05:07
Flugverkehr aus Südafrika wird eingeschränkt (https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-6003.html)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 09:12:30
Sehr schön, geht doch!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 26 November 2021, 09:58:18
Interessant in dem Bericht ist die kleine Tabelle, in Südafrika waren besonders viele Infektionen aber keine überhöhte Sterblichkeit
das stimmt so nicht, nach Untersuchungen offizieller Stellen sind in Südafrika bis zu 500.000 Tote nicht in den Corona-Zahlen erfasst


*edit*
South African Medical Research Council (SAMRC) hat bereits im letzten Jahr festgestellt, dass es eine sehr große Diskrepanz zwischen den Zahlen der Corona-Toten und der Toten insgesamt gibt, was daran liegt, dass gerade in den ländlichen Gebieten - wo u.a. keine ausreichende Gesundheitsversorgung vorhanden ist, bzw der "Medizin der Weißen" nicht vertraut wird  - sehr viele Verstorbene eben nicht mit Covid-19 in Verbindung gebracht wurden, schlichtweg aus dem Grund, dass sie mangels Infrastruktur nicht auf Covid-19 getestet wurden bzw erst gar nicht zum Arzt gegangen sind
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 10:13:48
Dann solltest das denen vielleicht mitteilen? Die stelken die Tabelle:
https://africacdc.org/covid-19/
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 11:14:18
Die können in die Tabelle auch nichts aufnehmen, was ihnen nicht offiziell von Arzt oder Krankenhaus gemeldet wird.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 26 November 2021, 11:50:14
Flugverkehr aus Südafrika wird eingeschränkt (https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-6003.html)

 :(
Ohje. Ich sehe schwarz für unseren Urlaub. Gebucht habe ich bereits im August eine Tour durch Südafrika/Botswana/Simbabwe Ende Januar. Bereits seit einigen Wochen mehren sich meine Zweifel, ob wir fliegen können. Ich warte täglich auf die Stornierung.

Shit happens.  :bawling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 11:57:18
Ich hoffe der Rücktritt ist dann versichert 🙈

Ich frag mich ja, wie und ob das mit Jung-Salessias Ski fahren klappt
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 November 2021, 12:01:56
Ich hoffe der Rücktritt ist dann versichert 🙈

Ich frag mich ja, wie und ob das mit Jung-Salessias Ski fahren klappt

Wir wollen zusammen fahren buchen aber nur, was bis kurz vorher stornierbar ist. Bis jetzt ist überhaupt noch nichts gebucht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Andromeda am 26 November 2021, 12:09:47
Ich hoffe der Rücktritt ist dann versichert 🙈

Ich frag mich ja, wie und ob das mit Jung-Salessias Ski fahren klappt

Ich habe eine Versicherung.  :smile:
Die werde ich wohl nicht brauchen, wenn seitens des Veranstalters storniert wird. Der Hinderungsgrund liegt dann ja nicht bei mir.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: bockmouth am 26 November 2021, 13:01:50
So, nun hat mein früherer Arbeitgeber die ersten drei Covid 19-Pat. aus Bayern auf Intensiv aufgenommen... Die kamen gestern per Heli vom Flugplatz Memmingen...
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 13:58:44
Ich hoffe der Rücktritt ist dann versichert 🙈

Ich frag mich ja, wie und ob das mit Jung-Salessias Ski fahren klappt

Ich habe eine Versicherung.  :smile:
Die werde ich wohl nicht brauchen, wenn seitens des Veranstalters storniert wird. Der Hinderungsgrund liegt dann ja nicht bei mir.

Ich drück alle Daumen, dass es doch klappt, man hat sich so einen Urlaub auch verdient
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 14:39:03
Der Erzgebirgskreis hat nun die 2000 Inzidenz überschritten (das sind die mit besonders vielen AfD-Wählern) vermutlich auch sehr vielen ungeimpften, es wäre so eine schöne Versuchsreihe, wenn es nicht so tragisch wäre.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 26 November 2021, 14:43:48
Ist das bei den bayrischen Hochburgen ähnlich oder gibt es da andere Gründe für die hohen Inzidenzen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 26 November 2021, 15:25:42
Ich hab' gestern einen Bericht gesehen, in dem es hieß, dass viele bayerische Hochinzidenzgebiete ans Ausland angrenzen und die hohen Zahlen durch den internationalen Reiseverkehr verursacht würden - zusätzlich zur niedrigen Impfquote (im Bayerischen Wald).
Und dann würde ich den Bezug zur AfD bzw. FW auch nicht ausschließen.   
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 15:42:20
Ist das bei den bayrischen Hochburgen ähnlich oder gibt es da andere Gründe für die hohen Inzidenzen?

Ich sag mal vorsichtig, die CSU ist schon recht stramm, dann gibts noch die FDP und die freien Wähler und die Afd holt noch den extremsten Rest ab.
Hier in Westdeutschland ist man eher versteckt rassistisch, wobei das ja auch nach lässt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 26 November 2021, 16:38:49
Das Versteckte oder das Rassistische?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 19:12:59
Das Versteckte oder das Rassistische?

Das verstecken des Rassismuses lässt deutlich nach, wenn man z.b. Kommentare in Focus liest, ein einzig brauner Sumpf, oder in FB  kommt egal zu was irgend etwas aus der braunen Ecke.
Erschreckend.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 19:51:41
Das stimmt. Früher hatten sie bestimmt auch solche Gedanken, man hat sich aber geschämt, sowas zu äußern.
Jetzt im anonymen Internet kann man sich ausleben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 26 November 2021, 20:36:26
Zitat
Niederlande verschärfen Corona-Regeln - Ab 17 Uhr im Lockdown (https://www.tagesschau.de/ausland/niederlande-corona-lockdown-105.html)

Angesichts schnell steigender Infektions- und Patientenzahlen verhängen die Niederlande einen abendlichen Lockdown. Geschäfte, Kulturstätten, Gaststätten und Sportclubs müssen täglich bereits um 17 Uhr bis zum nächsten Morgen schließen. Die verschärften Maßnahmen gelten ab Sonntag für zunächst drei Wochen, kündigte Ministerpräsident Mark Rutte an. Damit werden bereits bestehende Maßnahmen noch einmal deutlich verschärft.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 26 November 2021, 20:46:05
Super, Öffnungszeiten einschränken damit die Leute weniger Zeit zum einkaufen haben und es dadurch voller wird in den Geschäften. Und das kurz vor Sinterklaas, was geschenkemäßig so ist wie Weihnachten in Deutschland.

👏🏻
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 20:48:22
Ja, da ist irgendwie nicht zu Ende gedacht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 November 2021, 20:56:03
Wie sollen denn arbeitende Menschen einkaufen, wenn 17 Uhr Schluss ist? Dann gehen alle am Wochenende?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 21:03:07
Ich lese eben in der Volkskrant, dass die Supermärkte bis 20.00 Uhr geöffnet bleiben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 26 November 2021, 21:09:29
Supermärkte umd Drogeriemarkt bis 20.00 Uhr. Das geht ja nicht anders.
Steht ja auch im Artikel der Tagesschau.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 26 November 2021, 21:14:56
Wie gut, dass Aldi, Lidl und co ein abwechslungsreiches Nonfood Sortiment haben.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 26 November 2021, 21:24:50
Supermärkte umd Drogeriemarkt bis 20.00 Uhr. Das geht ja nicht anders.
Steht ja auch im Artikel der Tagesschau.

Ich hab den Link nicht angeklickt und nur "Geschäfte" gelesen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 26 November 2021, 21:33:36
Ich auch nicht, ich hatte den Link gar nicht gesehen.
Deswegen habe ich mal in einer niederländischen Zeitung nachgeschaut.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 26 November 2021, 21:44:40
Das ist alles so halbherzig und bringt nichts. Nur Frust.
Ich habe Kommentare von Müttern gelesen die es lieber sehen würden wenn die Schulen einfach komplett 3 Wochen oder so schliessen. Sie müssen so auch sehr oft zu Hause bleiben weil eines der Kinder in einer Klasse ist in der es Infizierte gibt und sie ständig in Quarantäne müssen. Vernünftiges Lernen und so schlecht möglich. Die Kinder stecken die doppelt geimpften Eltern an, die müssen dann auch in Quarantäne etc.

Wahrscheinlich müssen sie die Zeit überbrücken bis sie 2G durch haben, dafür müssen wohl noch Gesetze angepasst werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 27 November 2021, 10:44:30
Ohje, bei Facebook sieht man, dass die Leute dass Internet als ein Ventil brauchen, um ihren Frust loszuwerden, haarsträubende Thesen raushauen, negative Stimmung sogar noch anfeuern.

Und dann wird auch noch fleißig der dämliche unangemessene Lachsmiley gedrückt, sogar wenn berichtet wird, dass es Leuten schlecht geht, viele gestorben sind und bald noch viel mehr krank werden und sterben. Was ist bloß los, was stimmt mit denen nicht.

 :bawling:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 27 November 2021, 12:10:30
Gestern Abend gab es eine Sitzung unseres Coronateams und der Vereinigung öffentlicher Bibliotheken. letzendlich wurde einstimmig beschlossen das alle Bibliotheken ab Montag um 17.00 Uhr schliessen obwohl wir bis 20.00 Uhr öffnen könnten.

2 Gründe gibt es dafür:
1. Die Innenstädte sind so gut wie ausgestorben, es lohnt sich einfach nicht zu öffnen
2. Aus Sicherheitsgründen wollen wir den Jugendlichen "hangjongeren" keinen Platz bieten wo sie sich nach 17.00 Uhr aufhalten können, um dichtbeieinander zusammenhocken zu können

Vor allem unsere Direktorin hat sich da sehr für ausgesprochen. Ich finde es gut das alle an einem Strang ziehen und wir nicht zu hören bekommen "ja aber in Amsterdam haben se auf!"
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 27 November 2021, 23:03:42
Yeah, wir sind mitten drin statt nur dabei, in  Bayern wurden 2 Postitive Omikron(e) gefunden.

Bin gespannt ob die Impfung dagegen ankommt.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 28 November 2021, 08:08:39
Das Omikron schlägt ja ein wie eine Bombe. Heute morgen sind die Nachrichtenmeldungen voll davon.
Viele Länder machen dicht und lassen keine Ausländer mehr rein: Israel und die Niederlande haben sofort reagiert!

Dagegen sind die Sportstadien in D (teilweise) vollgepfropft mit Zuschauern. Bei der gestrigen Bundesliga gab's ein Spiel, bei dem die Stadionränge bis auf den letzten Platz besetzt waren. Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht... 
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Löpelmann am 28 November 2021, 09:27:55
Und die Schulen bleiben trotzdem noch auf. Halte ich für riskant, wo sich jetzt auch mehr Kinder anstecken und das neue Südafrika-Ding noch nicht richtig bekannt ist in Punkto Gefährlichkeit.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 28 November 2021, 10:33:35
Auf keinen Fall Kitas znd Schulen noch mal schließen! Das war eine Katastrofe im letzten Jahr, das darf nicht wiederholt werden. Sollen sie doch lieber das "durch die Welt fliegen" der Erwachsenen verbieten, womit das Zeug hin und hergeschleppt wird. Warum sollen denn dauernd die Kinder für die Handlungen der Erwachsenen bestraft werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 28 November 2021, 10:44:04
@ karosa: :gung: Wobei man ja eventuell die Weihnachtsferien om 2 Wochen oder so verlängern könnte. Ich wäre sowieso für einen kollektiven Winterschlaf.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 28 November 2021, 10:56:01
Das war letztes Jahr so: Weihnachtsferien um drei Tage vorgezogen im Dezember und Rückkehr zu "normalem" Unterricht, also nur die Hauptfächer, war dann im Februar oder März für die Grundschüler und die älteren Kinder durften noch viel länger nicht zurück. Für die 12-17jährigen war es vermutlich am Schlimmsten.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 28 November 2021, 11:00:19
Ich weiß gar nicht, für welche Altersgruppe es an Schlimmsten ist und wir haben ja auch die Erfahrung gemacht, dass es nix nützt. Die Großen können ja per Elektronik kommunizieren, die Kleinen sind ihrer Umwelt alternativlos ausgeliefert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 28 November 2021, 11:06:21
In Sachsen-Anhalt wurden die Weihnachtsferien schon um drei Tage vorgezogen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 28 November 2021, 11:14:43
Mir ist die Lust auf Urlaub im Ausland seit einiger Zeit vergangen, auch wenn es einen natürlich auch hier erwischen kann.

Die Schulen sollten wenn es irgendwie geht offen bleiben, das war einfach nur schlimm bislang.

Über das neue Mistding wird man erst in einigen Wochen mehr wissen, vorhin gelesen. Es ist nicht klar, ob es tatsächlich gefährlicher als Delta ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 28 November 2021, 11:38:40
zumindest ist es wesentlich leichter/schneller übertragbar... in Südafrika schnellen derzeit die Infektionszahlen - trotz Hochsommer - in die Höhe, bei der derzeit angespannten Situation hier "nur" durch die Delta-Variante, können wir zusätzlichen "Omikron-Stress" nicht auch noch gebrauchen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 28 November 2021, 12:57:56
Auf keinen Fall Kitas znd Schulen noch mal schließen! Das war eine Katastrofe im letzten Jahr, das darf nicht wiederholt werden. Sollen sie doch lieber das "durch die Welt fliegen" der Erwachsenen verbieten, womit das Zeug hin und hergeschleppt wird. Warum sollen denn dauernd die Kinder für die Handlungen der Erwachsenen bestraft werden.

 :shake:  Wäre ich auch dafür! Die ersten Länder kommen auch schon auf den Trichter, dass das private Herumfliegen (ohne triftigen Grund) eingestellt gehört. Denn trotz 2G+ und allen möglichen Sicherheitsvorkehrungen klappt das doch nicht richtig. Ich hab' gestern den Bericht von dieser Schiphol-Flughafen-Aktion gelesen - da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. 600 Passagiere (aus zwei Fliegern, die aus dem südlichen Afrika kamen) wurden stundenlang (viele ohne Maske, ohne Abstand) in einen unbelüfteten Raum "eingepfercht", um sie zu testen. 61 Personen waren dann positiv - die mussten direkt in ein Quarantäne-Hotel. Die restlichen 539 Personen durften nach Hause, müssen sich aber fünf Tage in häusliche Quarantäne begeben. Hoffentlich sind die dann so vernünftig und gehen direkt dorthin - gehen nicht über Los, nehmen nicht noch eine kleine Fete mit...    :lookaround:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 15:17:15
Ich hoffe die halten sich dran, an ohre Quarantäne
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 28 November 2021, 16:15:43
Ich würde mir jetzt mal klare Ansagen und konsequentes Durchgreifen unserer Regierung wünschen. Ich wüsste nämlich wirklich gerne, wo ich in einem Monat dran bin (bzw. dran sein könnte). Wir hatten eigentlich geplant, den im Oktober ausgefallenen Besuch bei meinen Eltern zwischen den Feiertagen nachzuholen. Aber die derzeitige Ungewissheit und fehlende Planungssicherheit machen es echt nicht einfach. Eine mehrstündige Zugfahrt möchten wir eigenlich vermeiden, da die Kinder die Maske nicht die ganze Zeit aufbehalten (vor allem die Kleine nicht). Nachtzug ist leider auch keine Option, da der Rückweg schon ausgebucht ist und der Hinweg unverhältnismäßig teuer ist (400 € für ein Abteil).
Mietwagen wäre noch eine Option, aber ob die Kinder das so gut mitmachen? Lange Autofahrten sind sie nicht gewohnt. Man könnte natürlich die Nacht durch fahren, bin ich aber auch nicht allzu scharf darauf.
Und dann weiß man ja jetzt noch gar nicht, ob bis dahin nicht doch der Lockdown da ist und man sowieso nicht reisen kann. Macht vorzeitiges Buchen von Fahrkarten oder Mietwagen auch schwierig.
Es nervt einfach nur, vor allem, weil es halt alles vermeidbar wäre, wenn man eher und konsequenter gehandelt hätte.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 17:29:15
Vorher kam  ein Bericht, die Südafrikareisenden wurden befragt, die klare Antwort war, dass 5 Tage Quarantäne empfohlen worden und damit sei es nicht Pflicht und somit hält man sich nicht dran.

Warm?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Shimuwini am 28 November 2021, 17:46:11
die Quarantänepflicht beginnt bzw begann auch erst heute um Mitternacht, da die Einstufung als Variantengebiet erst ab dem 28.11. galt/gilt

Zitat
Die unten stehende Liste zur Einstufung von Risikogebieten ist wirksam ab 28. November 2021 um 0:00 Uhr. (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 28 November 2021, 18:10:08
Vorher kam  ein Bericht, die Südafrikareisenden wurden befragt, die klare Antwort war, dass 5 Tage Quarantäne empfohlen worden und damit sei es nicht Pflicht und somit hält man sich nicht dran.

Warm?

Bei Meldungen wie diesen möchte ich einfach nur noch leise vor mich hinweinen. Dass die Leute sich nicht an eine Empfehlung halten, egal wie vernünftig, überrascht mich schon gar nicht mehr. Aber dass man überhaupt noch mit Empfehlungen und dergleichen rumeiert, lässt mich unglaublich mutlos werden.

@ markus, deinen Post unterschreibe ich auch Wort für Wort.

Ich habe jetzt mal das letzte halbe Jahr bei uns Revue passieren lassen: Im Juli wurde die Maskenpflicht abgeschafft, und unser geschäftsführender Justizminister gab eine zweifelhafte Probe seiner Sangeskunst und ein Abschiedslied auf die Maske zum Besten. Schwupp, die Zahlen stiegen wieder. Also wieder Maskenpflicht, Schließungen von allem Möglichen, dann hatte man die Zahlen wieder halbwegs im Griff. Vor lauter Begeisterung wurden dann neben der MAskenpflicht gleich die anderthalb Meter mit abgeschafft. Und jetzt ist die K@cke richtig schön am Dampfen. Sobald man sich, wenn auch zähneknirschend, an bestimmte Maßnahemen gewöhnt hat und die Leute nicht mehr drüber moppern, wird sie abgeschafft - wahrscheinlich um den Dauerquerulanten entgegenzukommen, denen man doch nichts recht machen kann. Und dann werden die Maßnahmen wieder verschärft, was im Alltag einen Rattenschwanz an Neuereungen nach sich zieht, bei denen man oft einfach nicht mehr mitkommt. Die meisten Leute, mit denen ich darüber gesprochen habe, meinen auch, dass sie kein Problem haben, sich an die Regeln zu halten, aber man möge sie doch bitte klar kommunizieren und auch konsequent sein.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 18:44:54
Naja, bei uns wurde fie Maskenpflicht nicht abgeschafft und auch nicht die 1,5m Abstand, dennoch stehen wir nicht besser da!

Herrlich auch die Berichterstattung wi furchtbar und dramatisch das ist und danach der Bericht, wie alle noch ein letztes mal irgendwohin in die Disco gepilgert sind weil wer weiss, der Lockdown kommt bestimmt und dann wüsste man nicht, wann man das nächste mal gehen könnte.

Und danach der nette Herr aus Südafrika angereist das Sahnehäubchen.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Pinguin am 28 November 2021, 18:51:19
Wenn Markus schon im Oktober beschlossen hat seine Eltern zu besuchen war doch da schon klar, dass Autofahren nicht in Frage kommt. Warum ihr nicht im Oktober Zugtickets mit Rückgabemöglichkeit gekauft habt verstehe ich nicht. Was soll der "Staat jetzt durchgreifen, damit du weißt, woran du bist"? Das bringt Dir auch keine Zugtickets.

Und Coronamaßnahmen aufrechterhalten geht zum Glück schon rein rechtlich nicht wenn sie medizinisch nicht begründet sind, nur weil Leute keine Lust haben alle paar Wochen oder Monate Verordnungen zu ändern oder Änderungen zur Kenntnis zu nehmen. Die striktesten Maßnahmen auch bei niedrigen Inzidenzen einzuhalten bleibt jedem persönlich ja unbenommen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 18:53:14
Ich glaube es geht Markus um ein Sparticket mit einem ICE um die Fahrt möglichst kurz zu halten.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 28 November 2021, 19:22:03
Und Coronamaßnahmen aufrechterhalten geht zum Glück schon rein rechtlich nicht wenn sie medizinisch nicht begründet sind, nur weil Leute keine Lust haben alle paar Wochen oder Monate Verordnungen zu ändern oder Änderungen zur Kenntnis zu nehmen. Die striktesten Maßnahmen auch bei niedrigen Inzidenzen einzuhalten bleibt jedem persönlich ja unbenommen.

Ja und nein. Klar, man kann weiterhin Maske tragen, aber Abstand halten, wenn viele andere es nicht einsehen, wird auf die Dauer sehr anstrengend. Ich habe es versucht. Und es hat sich ja immer sehr schnell gezeigt, dass es ein Fehler war, zu schnell zu lockern, weil dann die Zahlen wieder durch die Decke gehen. Das ist meines Erachtens eine medizinische Begründung, zumindest die Basisregeln über einen längeren Zeitraum einzuhalten.

@ hainzi: Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei uns die Inzidenz mehr als doppelt so hoch als in Deutschland.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 20:20:31
Wie? Und eure Krankenhäuser gehen nicht in die Knie?

Oder wie ist das bei euch scruuge?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 November 2021, 20:57:20
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 November 2021, 20:59:09


aus dem Tagesschau-Ticker:
Zitat
10:19 Uhr
Niederlande: Einige Kliniken stellen Chemotherapien ein

Mehrere niederländische Krankenhäuser haben Chemotherapien und Organtransplantationen eingestellt, um Intensivbetten für die steigende Zahl von Covid-19-Patienten freizuhalten. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf einen Behördenvertreter. Demnach habe der niederländische Krankenhausverband für Intensivpflege Gesundheitsminister Hugo de Jonge gebeten, den nationalen Corona-Plan so anzupassen, dass die reguläre Pflege, die eine Übernachtung erfordert, abgesagt werden könne.

 :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Rathauseck am 28 November 2021, 21:16:06
Ich weiß auch nicht was ich Weihnachten machen soll.
Normalerweise  feiere ich mit meinen Schwestern und ihren Familien gemeinsam .
Wir sind zusammen 9 Personen.
Letztes Jahr hat jede bei sich gefeiert.
Dieses Jahr wollten wir uns eigentlich wieder bei meiner Schwester treffen.
Bis zu den Feiertagen werden außer 2 Neffen alle geboostert sein.
Wir würden uns täglich testen und möglichst auf Außenkontakte verzichten,.
Allerdings müßte  ich mit dem Zug längs durchs Land reisen, Auto ist für mich keine Option.
Wenn ich noch einen Einzelsitz bekommen will, muß ich dringend buchen.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 21:41:11
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.

Ich kann doch nun nicht für jedes Land die kompletten Zahlen ergooglen, etwas mehr Entgegenkommen an Infos wäre ganz nett!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 November 2021, 21:49:20
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.

Ich kann doch nun nicht für jedes Land die kompletten Zahlen ergooglen, etwas mehr Entgegenkommen an Infos wäre ganz nett!

Ich habe es oben noch einmal zitiert.

Wenn du konkrete Zahlen willst musst du sie dir selber suchen oder eine Sekretärin einstellen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 22:19:07
Ne, schon ok. Wird schon werden!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 November 2021, 22:34:42
Ob irgendetwas was wird (was auch immer du meinst) hängt sicher nicht davon ab ob ich hier irgendwelche Zahlen (welche auch immer du meinst wissen zu müssen) poste.

🙄
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 28 November 2021, 22:38:31
Ob irgendetwas was wird (was auch immer du meinst) hängt sicher nicht davon ab ob ich hier irgendwelche Zahlen (welche auch immer du meinst wissen zu müssen) poste.

🙄

Sind das die Wechseljahre die dich so speziell machen?

Ich sagte doch, dass mir die Zahlen nicht so wichtig sind!
In der Zeit hättest sie mir hetzt drei mal sagen können, aber das Gezicke, earum ich die Zahlen und Fackten von den Niederlande nicht kenne ist natürlich besser.

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 28 November 2021, 22:44:33
Frau Elfriede Kron aus Burscheid möchte von ihren Enkeln nicht mehr Omi Kron genannte werden.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 28 November 2021, 23:02:23
Ob irgendetwas was wird (was auch immer du meinst) hängt sicher nicht davon ab ob ich hier irgendwelche Zahlen (welche auch immer du meinst wissen zu müssen) poste.

🙄

Sind das die Wechseljahre die dich so speziell machen?

Ich sagte doch, dass mir die Zahlen nicht so wichtig sind!
In der Zeit hättest sie mir hetzt drei mal sagen können, aber das Gezicke, earum ich die Zahlen und Fackten von den Niederlande nicht kenne ist natürlich besser.

Zitat
Ich kann doch nun nicht für jedes Land die kompletten Zahlen ergooglen, etwas mehr Entgegenkommen an Infos wäre ganz nett!

Zitat
Ne, schon ok. Wird schon werden!

Das heißt bei dir das dir Zahlen nicht so wichtig sind?

Aha. Dann bin ich wohl speziell. Das hat aber absolut nichts mit Wechseljahren oder Gezicke zu tun. Ich habe niemandem vorgeworfen das jemand die Zahlen oder Fakten nicht kennt. Da wurde auch gar nicht nach gefragt. Das Zitat von Shimu vom Tagesschau-Ticker spricht für sich.


Die alte Frau muss jetzt ihren erschlafften Körper ins Bett hieven.
Angenehme Nachtruhe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Hamlet am 28 November 2021, 23:13:55
Die alte Frau muss jetzt ihren erschlafften Körper ins Bett hieven.

GILFs sind zZ schwer im -äh- kommen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Excalibur am 29 November 2021, 06:07:04

 :shake:  Wäre ich auch dafür! Die ersten Länder kommen auch schon auf den Trichter, dass das private Herumfliegen (ohne triftigen Grund) eingestellt gehört. Denn trotz 2G+ und allen möglichen Sicherheitsvorkehrungen klappt das doch nicht richtig. Ich hab' gestern den Bericht von dieser Schiphol-Flughafen-Aktion gelesen - da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. 600 Passagiere (aus zwei Fliegern, die aus dem südlichen Afrika kamen) wurden stundenlang (viele ohne Maske, ohne Abstand) in einen unbelüfteten Raum "eingepfercht", um sie zu testen. 61 Personen waren dann positiv - die mussten direkt in ein Quarantäne-Hotel. Die restlichen 539 Personen durften nach Hause, müssen sich aber fünf Tage in häusliche Quarantäne begeben. Hoffentlich sind die dann so vernünftig und gehen direkt dorthin - gehen nicht über Los, nehmen nicht noch eine kleine Fete mit...    :lookaround:

Heute nacht wollten drei dieser 61 Infizierten entfleuchen. Sie schafften es sogar bis zum Flughafen - sogar bis in ein Flugzeug rein, bis die niederländische Grenzpolizei kam und sie wieder aus dem Flieger rausholte. Das zum Thema Quarantäne...
Wenn nicht mal die Infizierten sich dran halten wollen, dann werden's die 539 anderen noch weniger tun.     :(
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 09:25:50
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.

Eigentlich stellt man diese OPs hauptsächlich ein um vor der Infektionen zu schützen, da diese das nicht verkraften, mit der Kapazität selbst hat es weniger zu tun. Auch wenn es da so steht.

Wenn ich dich nach den Zahlen von "deinem Land" frage, und zu hören bekomm, dass och mir die selber suchen soll, dann ist das sehr wohl gezicke.

Wir alle werden jeden Tag mit den Zahlen zigfach konfrontiert, egal ob im TV, Radio oder Internet.
Da dacht ich mir, du oder Scrooge könnten mir die Zahlen so halbwegs wieder geben. Und um genau zu sein ich hatte danach gefragt und daraufhin wurde ich von dir angepampt.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 29 November 2021, 09:40:25
Wir haben uns jetzt entschlossen, die Fahrt zu meinen Eltern abzusagen. Es ist einfach alles zu unsicher und so nehmen wir uns den Druck und die Anspannung nicht zu wissen, ob es denn klappt oder nicht. So traurig es auch ist für uns und meine Eltern. Wir haben uns das letzte Mal im Oktober 2020 gesehen. Das ist gerade für die Kinder eine Ewigkeit.
Aber das sind ja - betrachtet man die Gesamtsituation - trotz allem "Luxusprobleme". Von dem her hoffe ich einfach auf bessere Zeiten und dass die Umständen in den nächsten Schulferien Reisen wieder sinnvoll ermöglichen.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 29 November 2021, 09:51:50
Markus, habt ihr denn über Skype oder so Kontakt zu deinen Eltern, so dass deine Kinder Oma und Opa zu mindestens am Bildschirm mal sehen können?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: markus am 29 November 2021, 09:55:20
Das machen wir, aber es ist natürlich kein gleichwertiger Ersatz.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 29 November 2021, 10:07:16
Im Sommer sollte das sehr wahrscheinlich gehen, egal welcher Virus dann herum schwirrt.

Selbst diesen Sommer hat man von Einschränkungen wenig gemerkt.

Absagen war sehr vernünftig, so schade das auch ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 29 November 2021, 10:27:23
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.

Eigentlich stellt man diese OPs hauptsächlich ein um vor der Infektionen zu schützen, da diese das nicht verkraften, mit der Kapazität selbst hat es weniger zu tun. Auch wenn es da so steht.

Wenn ich dich nach den Zahlen von "deinem Land" frage, und zu hören bekomm, dass och mir die selber suchen soll, dann ist das sehr wohl gezicke.

Wir alle werden jeden Tag mit den Zahlen zigfach konfrontiert, egal ob im TV, Radio oder Internet.
Da dacht ich mir, du oder Scrooge könnten mir die Zahlen so halbwegs wieder geben. Und um genau zu sein ich hatte danach gefragt und daraufhin wurde ich von dir angepampt.

Im Gegensatz zu dir beschäftige ich mich nicht den ganzen Tag mit Corona Zahlen. Ich höre/gucke nicht 24/7 Nachrichten.
Ich beschäftige mich mehr mit den praktischen Dingen da ich auf der Arbeit damit konfrontiert werde.

Ich suche von daher auch nicht bewusst nach Zahlen. Von daher ist das kein Gezicke wenn ich sage das du sie selber suchen sollst. Ich habe weder Zeit noch Lust für dich danach zu suchen und zu übersetzen wenn du dann doch was ganz anderes hinein interpretierst.
Wie zum Beispiel das du genau weisst warum hier bald Chemotherapien nicht mehr statt finden können.


Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 10:39:17
Ob irgendetwas was wird (was auch immer du meinst) hängt sicher nicht davon ab ob ich hier irgendwelche Zahlen (welche auch immer du meinst wissen zu müssen) poste.

🙄

Sind das die Wechseljahre die dich so speziell machen?

Ich sagte doch, dass mir die Zahlen nicht so wichtig sind!
In der Zeit hättest sie mir hetzt drei mal sagen können, aber das Gezicke, earum ich die Zahlen und Fackten von den Niederlande nicht kenne ist natürlich besser.

Zitat
Ich kann doch nun nicht für jedes Land die kompletten Zahlen ergooglen, etwas mehr Entgegenkommen an Infos wäre ganz nett!

Zitat
Ne, schon ok. Wird schon werden!

Das heißt bei dir das dir Zahlen nicht so wichtig sind?

Aha. Dann bin ich wohl speziell. Das hat aber absolut nichts mit Wechseljahren oder Gezicke zu tun. Ich habe niemandem vorgeworfen das jemand die Zahlen oder Fakten nicht kennt. Da wurde auch gar nicht nach gefragt. Das Zitat von Shimu vom Tagesschau-Ticker spricht für sich.


Die alte Frau muss jetzt ihren erschlafften Körper ins Bett hieven.
Angenehme Nachtruhe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 10:41:16
Wer sagt denn das die nicht in die Knie gehen bzw. schon sind?

Shimu hat vor doch vor kurzem was dazu gepostet.

Eigentlich stellt man diese OPs hauptsächlich ein um vor der Infektionen zu schützen, da diese das nicht verkraften, mit der Kapazität selbst hat es weniger zu tun. Auch wenn es da so steht.

Wenn ich dich nach den Zahlen von "deinem Land" frage, und zu hören bekomm, dass och mir die selber suchen soll, dann ist das sehr wohl gezicke.

Wir alle werden jeden Tag mit den Zahlen zigfach konfrontiert, egal ob im TV, Radio oder Internet.
Da dacht ich mir, du oder Scrooge könnten mir die Zahlen so halbwegs wieder geben. Und um genau zu sein ich hatte danach gefragt und daraufhin wurde ich von dir angepampt.

Im Gegensatz zu dir beschäftige ich mich nicht den ganzen Tag mit Corona Zahlen. Ich höre/gucke nicht 24/7 Nachrichten.
Ich beschäftige mich mehr mit den praktischen Dingen da ich auf der Arbeit damit konfrontiert werde.

Ich suche von daher auch nicht bewusst nach Zahlen. Von daher ist das kein Gezicke wenn ich sage das du sie selber suchen sollst. Ich habe weder Zeit noch Lust für dich danach zu suchen und zu übersetzen wenn du dann doch was ganz anderes hinein interpretierst.
Wie zum Beispiel das du genau weisst warum hier bald Chemotherapien nicht mehr statt finden können.



Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 10:41:34
Was nun?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 10:50:27
Was nun?
Gebt a Ruh'  ;)
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 29 November 2021, 10:52:20
:110km8n:
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 11:06:49
Ich habe gerade im Krankenhaus angerufen, weil ich am Freitag einen Termin zur Besprechung des MRTs habe.
Mein Impfnachweis reicht, nur Besucher müssen auch einen frischen Test vorlegen.
Eigentlich ist das ja auch Krampf, dass ich keinen brauche.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 29 November 2021, 11:19:38
Die öffentlichen Bibliotheken in den Niederlanden bekommen mehr Geld vom Staat um den Mitbürgern Hilfe zu bieten bei u.a. Corona QR Codes/App und digitaler ID.
Das ist sehr schön!
Wir haben die letzten Wochen nämlich quasi von unserem „eigenen“ Budget jeden Tag eine Stunde extra digitale Sprechstunde  gemacht weil der Ansturm so groß war.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 29 November 2021, 11:23:05
Ich habe gerade im Krankenhaus angerufen, weil ich am Freitag einen Termin zur Besprechung des MRTs habe.
Mein Impfnachweis reicht, nur Besucher müssen auch einen frischen Test vorlegen.
Eigentlich ist das ja auch Krampf, dass ich keinen brauche.

Wahrscheinlich weil du keine Kranken besuchst?

Wie ist das eigentlich, dürfen die Patienten sich z.Zt. frei im KH bewegen oder müssen die im Zimmer bleiben?

Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Miracoli am 29 November 2021, 11:26:42
Bei uns haben einige Kliniken ein komplettes Besuchsverbot erlassen, mit ganz wenigen Ausnahmen.

Eine Sprecherin sagte, sie bräuchte bei den hohen Besucherzahlen etwa 20 Mitarbeiter zur Kontrolle - und das geht einfach nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 11:28:36
Ich habe gerade im Krankenhaus angerufen, weil ich am Freitag einen Termin zur Besprechung des MRTs habe.
Mein Impfnachweis reicht, nur Besucher müssen auch einen frischen Test vorlegen.
Eigentlich ist das ja auch Krampf, dass ich keinen brauche.

Wahrscheinlich weil du keine Kranken besuchst?

Wie ist das eigentlich, dürfen die Patienten sich z.Zt. frei im KH bewegen oder müssen die im Zimmer bleiben?



Naja, die im Wartezimmer sitzen, sind ja auch nicht alle da, weil es ihnen blendend geht.

Keine Ahnung, wie das bei den Patienten in den Zimmer ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: scrooge am 29 November 2021, 12:13:03
Die öffentlichen Bibliotheken in den Niederlanden bekommen mehr Geld vom Staat um den Mitbürgern Hilfe zu bieten bei u.a. Corona QR Codes/App und digitaler ID.
Das ist sehr schön!
Wir haben die letzten Wochen nämlich quasi von unserem „eigenen“ Budget jeden Tag eine Stunde extra digitale Sprechstunde  gemacht weil der Ansturm so groß war.
Habe ich vorhin in den Nachrichten gehört und natürrrlich sofort an dich gedacht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 12:37:02
:110km8n:

Ja, dass du nichts verstehst und nur rumnölst ist klar.

Und zu "meiner Interpretation" warum Krebstherapien verschoben werden:

Zitat
„Es gibt bei Krebs manchmal Erkrankungssituationen, in denen kein schnelles Handeln erforderlich ist. In anderen Fällen ist eine dringende Behandlung geboten, um Heilungschancen nicht zu gefährden. In wieder anderen Fällen muss die Behandlung aufgrund einer besonderen Infektionsgefährdung von Patienten individuell angepasst werden“, sagt Professor Dr. Michael Baumann, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Quelle: https://www.krebshilfe.de/blog/corona-ist-meine-krebstherapie-beeintraechtigt/

👍
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Sabine am 29 November 2021, 17:50:29
Wir haben uns jetzt entschlossen, die Fahrt zu meinen Eltern abzusagen. Es ist einfach alles zu unsicher und so nehmen wir uns den Druck und die Anspannung nicht zu wissen, ob es denn klappt oder nicht. So traurig es auch ist für uns und meine Eltern. Wir haben uns das letzte Mal im Oktober 2020 gesehen. Das ist gerade für die Kinder eine Ewigkeit.
Aber das sind ja - betrachtet man die Gesamtsituation - trotz allem "Luxusprobleme". Von dem her hoffe ich einfach auf bessere Zeiten und dass die Umständen in den nächsten Schulferien Reisen wieder sinnvoll ermöglichen.

Ich finde die Entscheidung von dir richtig und vernünftig und nachvollziehbar. Für Oma und Opa ist es natürlich blöd, von den Kindern sprech ich erst gar nicht.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 November 2021, 17:53:23
Markus, warum habt ihr die Großeltern denn nicht mal im Sommer besucht, als die Zahlen niedriger waren uns man sich auch draußen hätte treffen können?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Philo am 29 November 2021, 17:59:19
Die Zahlen bei uns diesen Monat.. bis heute sah es ja akzeptabel aus  :(

84,04
82,61
65,52
65,52
64,10
55,55
47,00
47,00
62,67
84,04
81,19
95,43
96,86
96,86
96,86
89,73
86,89
88,31
85,44
91,16
91,16
91,16
95,43
85,46
85,46
96,86
85,46
91,16
131,04
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: salessia am 29 November 2021, 18:05:40
Im Vergleich ist das immer noch niedrig. Der plötzliche Anstieg könnte am Wochenende liegen.

Wir haben jetzt 365.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 18:10:22

Zitat
„Es gibt bei Krebs manchmal Erkrankungssituationen, in denen kein schnelles Handeln erforderlich ist. In anderen Fällen ist eine dringende Behandlung geboten, um Heilungschancen nicht zu gefährden. In wieder anderen Fällen muss die Behandlung aufgrund einer besonderen Infektionsgefährdung von Patienten individuell angepasst werden“, sagt Professor Dr. Michael Baumann, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Quelle: https://www.krebshilfe.de/blog/corona-ist-meine-krebstherapie-beeintraechtigt/

👍

Das ist schön, dass nicht alle Krebspatienten zumindest diesbezüglich die Ar...karte gezogen haben.

Jetzt heißt es aber im Bericht doch: [...] Mehrere niederländische Krankenhäuser haben Chemotherapien und Organtransplantationen eingestellt, um Intensivbetten für die steigende Zahl von Covid-19-Patienten freizuhalten. [...]

Also hatte man mit den Chemotherapien ja schon begonnen, das wird ja einen Grund gehabt haben.

Und ob bei Organtransplantationen auch kein schnelles Handeln erforderlich ist, wird von Fall zu Fall verschieden sein, aber meistens wird das doch Eile haben, wenn ein Organ nicht mehr gut funktioniert.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 18:20:43
Tuuuuulpe wenn du eine Chemo hättest, wäre dein Immunsystem im Arsch/nicht existent und wenn du dann mit Corona in Konakt kommen würdest, dann würdest du im Intensivbett landen. Wegen einer Krebs-OP landet man im Normalfall nicht auf der Intensiv. Da wird ja lediglich der Krebs herausgeschnitten und wieder zu gemacht.

Heute hatte ich einen Bericht gesehen, gut 75k der Coronafälle von letzter Woche waren Schulkinder.

Ja, dann müsste man die Inzidenz aber korrigieren, denn die RKI und WHO sowie diverse Ärzte sind der Meinung, dass Kinder Corona "super wegstecken"
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 18:27:20
Mein Vater lag nach seiner Krebsoperation auf Intensiv.
Ob das ein Ausnahmefall war, kann ich nicht sagen.

Und ich glaub nicht, dass man alle Chemotherapien aufschieben kann, auch wenn das bei einigen der Fall ist.

Und was ist mit den Organtransplantationen? Haben die auch alle Zeit?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 18:32:35
Es sind doch nur 30% aller intensivbetten wenn überhaupt mit Coronapatuenten belegt!

Was willst denn noch?

Und die Corona-Intensiv ist streng von der normalen Intensiv getrennt!
Da wir zur Zeit einen Fall in der Familie haben/hatten, kann och sagen, dass das mit einer Not-OP und dem Intensivaufenthalt sehr gut funktioniert. (Ist zum Glück mittlerweile auf der normalen Station, kann demnächst in die Kurzzeitpflege entlassen werden, kann sogar schon selber aufs WC)

Es wird lediglich aufgeschoben was aufschiebbar ist.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 18:34:22
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/129346/Niederlande-verlegen-Coronapatienten-nach-Deutschland

Und helfen können wir zum Glück auch noch!
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tinka am 29 November 2021, 18:35:39
Nu.nl vom 26.11. durch Google Übersetzer gejagt:

Am Freitag bestätigte der scheidende Minister Hugo de Jonge (Öffentliche Gesundheit) die sogenannte 2D-Phase im Gesundheitswesen. Das ist die letzte Phase für Code Black und bedeutet konkret, dass Krankenhäuser bald keine Chemotherapie, Nierentransplantationen und andere planbare kritischen Versorgungen mehr anbieten werden. Dies sind Operationen und Behandlungen, die innerhalb von sechs Wochen durchgeführt werden sollten.

Durch die Ratifizierung können auch Verteidigung und Rotes Kreuz eingesetzt werden. Im Militärkrankenhaus in Utrecht werden beispielsweise etwa hundert Soldaten untergebracht, die ab Montag Corona-Patienten aufnehmen können, sagt Wehrmachtskommandant Onno Eichelsheim in der Radiosendung 1 zu 1.

Im Krankenhaus werden zehn bis zwanzig IC-Betten installiert. Eichelsheim vermutet, dass die Verteidigung bald an noch mehr Stellen Unterstützung anbieten wird. "Wir sind bereit." Er berücksichtigt auch die Bemühungen der Verteidigung, die Sicherheit in den Niederlanden zu gewährleisten, falls die neuen Maßnahmen zu größeren gewalttätigen Protesten führen sollten.

Das National Acute Care Network (LNAZ) hat De Jonge am Mittwoch gebeten, mit Phase 2D fortzufahren. Der Minister kündigte daraufhin an, dass die Aufsichtsbehörden noch prüfen, ob andere Pflegeformen bereits so weit reduziert wurden, dass diese Phase erreicht werden kann.

Jeder dritte Operationssaal wird nicht mehr genutzt

Die niederländische Gesundheitsbehörde (NZa) berichtete am Freitag, dass jeder dritte Operationssaal in Krankenhäusern nicht mehr genutzt wird. Von den 73 Krankenhäusern, die Daten übermittelten, gaben 18 an, dass sie nicht oder nicht immer in der Lage waren, innerhalb von sechs Wochen eine planbare Intensivversorgung zu leisten.

Diese Pflege muss innerhalb der Frist erfolgen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Deshalb beurteilen Fachärzte je nach Situation, ob eine Verschiebung der Behandlung gerechtfertigt ist.

Bis zu 55 Krankenhäuser waren nicht mehr in der Lage, die normale, planbare Versorgung zu gewährleisten. Das entspricht vier von fünf Krankenhäusern.

Phase 2D war in den Niederlanden bereits in Kraft

Phase 2D war von Januar bis Mai auch in den Niederlanden in Kraft. "Wir wollten uns so lange wie möglich raushalten, aber es ist unvermeidlich, dass diese Phase eintritt", sagte De Jonge.

Es bedeutet jedoch, dass sehr gute Vereinbarungen über die Reduzierung anderer Pflegeleistungen erforderlich sind. Es ist nicht möglich, dass in einer Region noch Hüftoperationen durchgeführt werden, während in anderen Regionen auf die Chemotherapie verzichtet wird."
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 19:04:03
Es sind doch nur 30% aller intensivbetten wenn überhaupt mit Coronapatuenten belegt!

Was willst denn noch?

Und die Corona-Intensiv ist streng von der normalen Intensiv getrennt!
Da wir zur Zeit einen Fall in der Familie haben/hatten, kann och sagen, dass das mit einer Not-OP und dem Intensivaufenthalt sehr gut funktioniert. (Ist zum Glück mittlerweile auf der normalen Station, kann demnächst in die Kurzzeitpflege entlassen werden, kann sogar schon selber aufs WC)

Es wird lediglich aufgeschoben was aufschiebbar ist.

Es freut mich wirklich, dass das bei dem Fall in eurer Familie gut funktioniert.
Ich glaube nicht, dass es überall so gut geht.

Und "nur" 30% der Intensivbetten durch Coronapatienten belegt finde ich ziemlich viel.

Was ich noch will?
Das sich endlich jeder, der kann, impfen lässt, und dass alle, Geimpfte und Ungeimpfte die Hygiene- und Abstandregeln wirklich konsequent einhalten.
Das  würde ich mir wünschen.

Was willst du eigentlich?
Außer, dass mehr getestet wird, da sind wir uns einig.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: karottensalat am 29 November 2021, 21:34:06
In Berlin scheint es auch noch entspannt zu sein. Zwei Kolleginnen und der Ehemann sind geplant in der Klinik. Allerdings keiner auf der Intensivstation, alles drei geplante kleine Eingriffe.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 29 November 2021, 21:55:02
Tulpe, hier und heute?

Wenns nach mir ginge 2-4 Wochen Lockdown, idealerweise gleich Europaweit.

Minimum das Ende von Grossveranstaltungen, dann könnten evtl kleine Betriebe, Gastronomen, Fitnesstudios etc offen bleiben.

Aufstockung des Krankenhauspersonals, ein vernünftiger Pflegeschlüssel, gern dauerhaft, und auch in Pflegeheimen, mit Zusatzvergütung.


Natürlich sollte sich jeder impfen lassen können der es möchte, mit was er möchte! Idealerweise in einem Umpfzentrum, damit Hausarztpraxen wieder frei sind für normale Tätigkeiten. Das mit dem "Popup" ist ganz nett, aber bei Graden um den Gefrierpunkt find ich 2-4h anstehen um vielleicht geimpft werden zu können etwas daneben (gut gemeint, bescheiden geplant).

Gern auch dass Drittländer endlich genügend Impfstoff bekommen, sehr gern von überall her gespendet, und natürlich quch getn in Eigenproduktion, finanziert.

Am allerliebsten, dass Weihnachten normal laufen kann.

Und wenn ich ein Wunsch frei hätte, dass der Spuk egal wie endlich vorbei ist.


Eine Impfpflicht halte ich nach wie vor für den falschen Weg.
Zumal die Erwachsenen recht gut durchgeimpft sind.

Noch fragen offen?
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: Tulpe am 29 November 2021, 22:06:54
Nein, alles deutlich.
Titel: Re: Corona - Teil 3
Beitrag von: heinzi am 30 November 2021, 07:05:34
Die Zalen der Impfdurchbrüche

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-trotz-Impfung-Wie-haeufig-sind-Impfdurchbrueche,impfdurchbrueche100.html

Interessant!