Autor Thema: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)  (Gelesen 5638 mal)

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.905
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #25 am: 25 Oktober 2021, 08:34:15 »
Enthaltsam wegen Infektionsgefahr?
Höchstens enthaltsam wegen: frau will lieber noch nicht. Wenn das nicht der Fall ist, ...
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 42.434
  • Philosophin
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #26 am: 25 Oktober 2021, 08:54:52 »
Mein Patenkind ist Ende Januar geboren und der kleine Bruder im gleichen Jahr Mitte Dezember.. sind auch nur 10 1/2 Monate.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #27 am: 25 Oktober 2021, 08:55:19 »
Ich habe es so verstanden, dass der Abstand zwischen den Kindern jeweils zwei Jahre beträgt. Oder es waren einmal Zwilinge dabei. Sabines Beitrag ist wohl missverständlich verfasst.

stimmt, der Abstand zwischen den Kindern ist jeweils 2 Jahre
Huch - alles neu

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #28 am: 25 Oktober 2021, 08:57:16 »
Mein Patenkind ist Ende Januar geboren und der kleine Bruder im gleichen Jahr Mitte Dezember.. sind auch nur 10 1/2 Monate.

Bei meiner Tochter in der damaligen Klasse gab es das auch.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #29 am: 25 Oktober 2021, 09:10:10 »
Ich habe es so verstanden, dass der Abstand zwischen den Kindern jeweils zwei Jahre beträgt. Oder es waren einmal Zwilinge dabei. Sabines Beitrag ist wohl missverständlich verfasst.

stimmt, der Abstand zwischen den Kindern ist jeweils 2 Jahre

Das ist doch aber eher der Normalfall?
Dass man so ca 2 Jahre Abstand hält, wenn man vorausschauend plant und das mit der Verhütung klappt?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #30 am: 25 Oktober 2021, 09:11:17 »
Enthaltsam wegen Infektionsgefahr?
Höchstens enthaltsam wegen: frau will lieber noch nicht. Wenn das nicht der Fall ist, ...

Dann war das evtl. ein vorgeschobener Vorwand? Wer weiss.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 94.285
  • Board-Zitrone
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #31 am: 25 Oktober 2021, 09:57:47 »
Enthaltsam wegen Infektionsgefahr?
Höchstens enthaltsam wegen: frau will lieber noch nicht. Wenn das nicht der Fall ist, ...

Dann war das evtl. ein vorgeschobener Vorwand? Wer weiss.

Bei wem war das denn jetzt ein Vorwand? Ich blicke hier nicht mehr durch.  :biggrin:

Man soll warten, bis der Wochenfluss vorbei ist, der dauert 4 - 6 Wochen. Hab ich jetzt nachgelesen, ich wusste es nicht mehr.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #32 am: 25 Oktober 2021, 09:58:25 »
Ich habe es so verstanden, dass der Abstand zwischen den Kindern jeweils zwei Jahre beträgt. Oder es waren einmal Zwilinge dabei. Sabines Beitrag ist wohl missverständlich verfasst.

stimmt, der Abstand zwischen den Kindern ist jeweils 2 Jahre

Das ist doch aber eher der Normalfall?
Dass man so ca 2 Jahre Abstand hält, wenn man vorausschauend plant und das mit der Verhütung klappt?

Also ich! würd eher 4 Jahre Abstand normal finden. Der 1. Nachwuchs ist im Kindergarten, dann kommt Nr. 2.
Aber was ist schon normal. Und jeder will es ja anders.
Mir persönlich wäre dieser kurze Abstand zwischen den Kindern zu stressig, andere sagen es ist optimal.
Für mich! kamen auch nie 3 Kinder in Frage.
Huch - alles neu

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 94.285
  • Board-Zitrone
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #33 am: 25 Oktober 2021, 10:02:46 »
Ich hätte das zweite Kind, wenn ich noch eins bekommen hätte, auch nicht schon nach 2 Jahren bekommen. Ich kenne auch eher wenige, bei denen das so ist.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #34 am: 25 Oktober 2021, 13:10:17 »
Ok, bei uns in der Gegend ist das so, dass das zweite ca 2 Jahre nach dem Ersten kommt.
Ich kenne fast nur so Familien.
Kleine Ausnahme, unsere Nachbarn haben mit dem zweiten gewartet bis das erste in der Schule war, ob das nun so geplant war oder es sich so ergeben hst weiss ich nicht.

Unsere neue Nachbarin hat gesagt, sie muss nun mindestens soun so viel Monate (1 Jahr -18 Monate ? Weiss nimmer) arbeiten gehen bevor sie sich das zweite leisten können bezüglich Elterngeld und so.

Nein ich hab es nicht geprüft.

Wer das mit den 3 Monaten war weiss ich nimmer, das war glaub Frau, ich dachte sogar ne Frauenärztin, die Begrpndung war, dass die Plazenta abgeganen sei und somit ne grosse Wunde im Körper.

Nein ich hab es nicht geprüft.
Diese Baby Dachen betreffen mich nicht, ich wusste schon mit anfang 20 dass ich vermutlich nie Kinder möchte und habe mich somit nie damit befasst.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #35 am: 25 Oktober 2021, 13:33:29 »
Ok, bei uns in der Gegend ist das so, dass das zweite ca 2 Jahre nach dem Ersten kommt.
Ich kenne fast nur so Familien.
Kleine Ausnahme, unsere Nachbarn haben mit dem zweiten gewartet bis das erste in der Schule war, ob das nun so geplant war oder es sich so ergeben hst weiss ich nicht.

Unsere neue Nachbarin hat gesagt, sie muss nun mindestens soun so viel Monate (1 Jahr -18 Monate ? Weiss nimmer) arbeiten gehen bevor sie sich das zweite leisten können bezüglich Elterngeld und so.

Nein ich hab es nicht geprüft.

Wer das mit den 3 Monaten war weiss ich nimmer, das war glaub Frau, ich dachte sogar ne Frauenärztin, die Begrpndung war, dass die Plazenta abgeganen sei und somit ne grosse Wunde im Körper.

Nein ich hab es nicht geprüft.
Diese Baby Dachen betreffen mich nicht, ich wusste schon mit anfang 20 dass ich vermutlich nie Kinder möchte und habe mich somit nie damit befasst.

Ich weiß ja nicht, ob es bestimmte Gründe gibt warum du nie Kinder wolltest. Bei manchen ist es einfach so, daß sie es eben nicht möchten und das ist ja auch gut so, Gott sei Dank kann das ja jeder für sich selbst entscheiden. Ich wollte schon als Jugendliche immer mal 2 Kinder haben, hat ja dann auch geklappt.

Malke schrieb doch mal, daß sie nie Kinder wollte, weil ihre Mutter ihr immer das Gefühl gegeben hat, Kinder stören nur und sind immer nur im Weg und ein Hemmschuh. Sowas finde ich total traurig. Also, daß man sowas als Kind vermittelt bekommt.
Huch - alles neu

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 94.285
  • Board-Zitrone
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #36 am: 25 Oktober 2021, 14:17:13 »
Ich war bis ich schwanger war unsicher, ob ich überhaupt ein Kind will. Ich bin zwar gezielt schwanger geworden, aber sicher war ich mir trotzdem nicht.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.905
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #37 am: 25 Oktober 2021, 14:21:06 »

Unsere neue Nachbarin hat gesagt, sie muss nun mindestens soun so viel Monate (1 Jahr -18 Monate ? Weiss nimmer) arbeiten gehen bevor sie sich das zweite leisten können bezüglich Elterngeld und so.

Nein ich hab es nicht geprüft.



Ich glaube, das ist so, weil es - im Gegensatz zu früher - nicht mehr doppelt Geld gibt, wenn es doppelte Kinder sind.
DA haben sie mächtig eingespart.
Wenn man zu „meinen" Kinderzeiten schnell das nächste Kind bekommen hat, dann bekam man natürlich (!) weiterhin für das 1. Kind bis zum geplanten Ende Erziehungsgeld (600DM) und für das schnell nachgeborene 2. Kind dann auch.
DAS geht heute wohl nicht mehr.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Pinguin

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 5.757
  • Zuagroaste
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #38 am: 25 Oktober 2021, 14:56:15 »
Ich bin schwanger mit dem 2. Kind in den Job zurückgekehrt um einige Monate zu arbeiten, damit ich wieder Anspruch auf Elterngeld erwerbe. Das Elterngeld wird vom Verdienst der letzten 12 Monate berechnet. Damit war es beim zweiten Kind deutlich weniger als beim ersten, da Teilzeit statt vorher Vollzeit und keine vollen 12 Monate gearbeitet wurden. Wenn man also zwischen 2 Kindern nicht arbeitet, gibt es kein Elterngeld für das jüngere.

Ich finde 2 Jahre Abstand wie bei meinen Kindern auch ideal, sonst zieht sich diese anstrengende Kleinkinderzeit ja über noch mehr Jahre.

Meine Hausärztin bekam 3 Kinder in 4 Jahren, das fand sie selbst heftig, wollte aber unbedingt drei Kinder und war beim ersten nach eigener Aussage "alt".

Mein Sohn ist mit 5 ja aus dem süßen tapsigen Alter raus und ich vermisse das schon, aber 3 Kinder würde ich kräftemäßig nicht schaffen/ wollen. Arbeiten gehen und ein Kind mit 4 und eines mit 2 Jahren, das ist schon verdammt anstrengend.
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben." Hans Christian Andersen

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #39 am: 25 Oktober 2021, 17:34:19 »
Ich war bis ich schwanger war unsicher, ob ich überhaupt ein Kind will. Ich bin zwar gezielt schwanger geworden, aber sicher war ich mir trotzdem nicht.

Liest sich irgendwie komisch, gezielt schwanger werden, aber sich trotzdem nicht sicher sein. Umschicken ist ja nicht ;-)
Huch - alles neu

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #40 am: 25 Oktober 2021, 17:36:19 »

Unsere neue Nachbarin hat gesagt, sie muss nun mindestens soun so viel Monate (1 Jahr -18 Monate ? Weiss nimmer) arbeiten gehen bevor sie sich das zweite leisten können bezüglich Elterngeld und so.

Nein ich hab es nicht geprüft.



Ich glaube, das ist so, weil es - im Gegensatz zu früher - nicht mehr doppelt Geld gibt, wenn es doppelte Kinder sind.
DA haben sie mächtig eingespart.
Wenn man zu „meinen" Kinderzeiten schnell das nächste Kind bekommen hat, dann bekam man natürlich (!) weiterhin für das 1. Kind bis zum geplanten Ende Erziehungsgeld (600DM) und für das schnell nachgeborene 2. Kind dann auch.
DAS geht heute wohl nicht mehr.

Bei meinem 1. Kind gab es ab dem 1.1. mehr Erziehungsgeld und man konnte auch länger Erziehungsurlaub nehmen. Der 1.1. war auch mein ET. Das Kind kam natürlich früher. Aber damals war man noch weit von dem jetzigen Erziehungsurlaub entfernt, ich war 6 Monate zu Hause.
Huch - alles neu

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 24.153
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #41 am: 25 Oktober 2021, 17:37:49 »
Ich kriege ja auch in weniger als 12 Monaten drei Nachkommen ;-).

 :biggrin:

Damit bist du die "Schnelle Brüter-Oma"  :thumb_up:
Hier wird ein Statumpel exekutiert.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.482
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #42 am: 25 Oktober 2021, 18:13:06 »
Aha, _das_ ist als mit "Abschweifung" gemeint.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #43 am: 25 Oktober 2021, 18:30:48 »
Sabine es gibt keinen konkreten Grund, ich hatte nur so absolut und gar kein Bedürfnis danach!

Die recht wilde Brut aus der Verwandtschaft hat das auch nicht erstrebenswert gemacht 😁

Somit war für mich klar, muss ich nicht haben.
Ich hätte es bestimmt auch hin bekommen wenn es sich ergeben hätte.
Auch war ich nie der Meinung, dass das nun fix ist und ich mich nicht umebtscheiden dürfte, es blieb aber so.

Ich bin viel lieber Tante, Ausflüge machen, was unternehmen, ne gute Zeit haben, und wieder abgeben wenn sie nervig werden 😁
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 15.223
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #44 am: 25 Oktober 2021, 18:39:09 »
Ich bin viel lieber Tante, Ausflüge machen, was unternehmen, ne gute Zeit haben, und wieder abgeben wenn sie nervig werden 😁

Das unterschreibe ich.
"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.862
  • pinker Planscher
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #45 am: 25 Oktober 2021, 19:45:02 »
Ich bin viel lieber Tante, Ausflüge machen, was unternehmen, ne gute Zeit haben, und wieder abgeben wenn sie nervig werden 😁

Das unterschreibe ich.

hat auch was. Das kommt ja dann, wenn man Oma wird. Oder eben Tante.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #46 am: 25 Oktober 2021, 20:23:32 »
Genau!

Ich denk, wichtig ist es, dass man nicht das Gefühl hat etwas zu verpassen.

Ich kenne Frauen, welche sich so sehr Kinder gewünscht hätten, es aber leider einfach nicht klappte, trotz allen möglichen Versuchen.
Das find ich dann sehr traurig.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Girlfriend

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 19.639
  • Mia san mia
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #47 am: 25 Oktober 2021, 20:44:50 »
Genau!

Ich denk, wichtig ist es, dass man nicht das Gefühl hat etwas zu verpassen.

Ich kenne Frauen, welche sich so sehr Kinder gewünscht hätten, es aber leider einfach nicht klappte, trotz allen möglichen Versuchen.
Das find ich dann sehr traurig.

Ich folge auf Instgram 2 Accounts, die seit etlichen Jahren versuchen (mit künstlicher Befruchtung) ein Kind zu bekommen. Bei der einen hat es geklappt, die andere überlegt gerade, ob sie ihren Wunsch aufgeben soll. Beides sind tolle Accounts und auch für mich (ohne Kinderwunsch) sehr informativ.
FC Bayern - für immer mein Verein

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.539
  • Hausmeister
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #48 am: 26 Oktober 2021, 10:43:52 »
Das find ich jetzt schräg, aber wenn es dir gefällt ok!

Auf TikTok ist ne "Ärztin" die das mit künstlicher Befruchtung versucht und immer wenn es nicht geklappt hat in die Kamera heul, auf so ne schlimne Weise, dass ich mir denke, vielleicht besser so.

Ich bin bemüht den account wegzudrücken, aber tiktok sieht das anders
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.734
  • Companion to the Doctor
Re: Kleinkram- und Abschweifungsthread (Teil 5)
« Antwort #49 am: 26 Oktober 2021, 13:43:14 »
Ich bin da etwas gespalten in meiner Meinung.

Einerseits ist es schön, dass die reproduktive Medizin es manchen Paaren ermöglicht, trotz Schwierigkeiten doch noch ein Kind zu kriegen.

Andererseits erhöht das meiner persönlichen Ansicht nach den Druck oft noch zusätzlich, weil die Erfolgsquote ja anscheinend nicht so prickelnd ist.

Wenn ein Paar früher keinen Nachwuchs kriegen konnte, musste man sich damit abfinden und entweder versuchen zu adoptieren, sich ein Hobby suchen oder eventuell einen Hund anschaffen (ich will das nicht verharmlosen).
Jetzt müssen oft alle sinnigen und manchmal unsinnigen Methoden ausprobiert werden, die oft wiederum in Enttäuschungen resultieren.
Das kann den Druck - vor allem auf Frauen - unbedingt ein "eigenes" Kind kriegen zu müssen, doch nur verstärken, wenn einem direkt oder indirekt zu verstehen gegeben wird, dass man ohne Kind keine "richtige" Frau wäre oder kein erfülltes Leben führen könnte.

Wie geschrieben, ist das meine höchstpersönliche Meinung.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"