Autor Thema: Das Unnützeste vom Unnützen  (Gelesen 11284 mal)

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #100 am: 04 Oktober 2021, 22:27:46 »
Den hinter dem Haus sehe ich zum Glück nicht, der es reicht, was sie vorne angestellt haben. Nicht schön.

Ich erlebe das immer wieder mal, wie Leute über unseren schmalen Vorgarten die Nase rümpfen; so ein DRECK da vorm Haus. Als aber unsere Ärztin im Sommer hier war (Hausbesuch) und wir da vor dem Haus saßen, sagte sie spontan: "Also, so schön habe ich ja noch nie gesessen!". 
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.232
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #101 am: 04 Oktober 2021, 22:32:37 »
Unsere Nachbarn pflastern ihren Vorgarten auch gerade komplett zu damit sie ihre beiden Motorräder dort parken können.
Glaub nicht alles was du denkst!

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #102 am: 04 Oktober 2021, 22:35:42 »
Unsere Nachbarn pflastern ihren Vorgarten auch gerade komplett zu damit sie ihre beiden Motorräder dort parken können.


So was sehe ich ja noch ein, da hat es ja einen praktischen Hintergrund.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.232
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #103 am: 04 Oktober 2021, 23:04:40 »
Unsere Nachbarn pflastern ihren Vorgarten auch gerade komplett zu damit sie ihre beiden Motorräder dort parken können.


So was sehe ich ja noch ein, da hat es ja einen praktischen Hintergrund.

Der Garten hinten ist auch komplett zugepflastert, bis auf ein Stück Kunstrasen  :ohnmacht:
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.935
  • Stehaufweibchen
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #104 am: 05 Oktober 2021, 09:11:46 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.
„Es gibt Menschen, die auf eine hinreißende Art Blödes von sich geben.“ M. R-R

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #105 am: 05 Oktober 2021, 09:55:03 »
In der grün regierten Öko-Diktatur BW ist das mittlerweile verboten. Wird echt Zeit, dass es flächendeckend kommt.

Ich würde meinen, es sei Deutschlandweit  verboten?


Nein?

Hamlet es soll Samen geben, den man rüberpusten kann

Löwenzahn wächst immer und überall 😇
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #106 am: 05 Oktober 2021, 09:57:59 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.

Nun, warum es auf Gehwegen weg muss, dürfte klar sein, und im Garten kann es zur Sturz/ Rutschgefahr werden (Rollator-Girl).
Es kommt auch nicht weg, es kommt zumindest bei mir in eine Strauchecke, da wo ich die Igel vermute.
Die brauchen ja ein warmes Nest.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.935
  • Stehaufweibchen
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #107 am: 05 Oktober 2021, 10:01:01 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.

Nun, warum es auf Gehwegen weg muss, dürfte klar sein, und im Garten kann es zur Sturz/ Rutschgefahr werden (Rollator-Girl).
Es kommt auch nicht weg, es kommt zumindest bei mir in eine Strauchecke, da wo ich die Igel vermute.
Die brauchen ja ein warmes Nest.



Lobenswert:-)
„Es gibt Menschen, die auf eine hinreißende Art Blödes von sich geben.“ M. R-R

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 15.214
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #108 am: 05 Oktober 2021, 11:01:56 »
Finde ich auch. :)
"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.624
  • Companion to the Doctor
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #109 am: 05 Oktober 2021, 11:42:29 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.

Genau so sehe ich das auch.
Nur wo es stört (auf Wegen etc.) wird es zusammen gekehrt. Diese Blätter schiebe ich dann unter die Büsche und Hecken, damit die Igel sich dort ein Winterquartier machen können.
As my friends in the Funeral Parlor business inform: "It is better to be seen than viewed"

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #110 am: 05 Oktober 2021, 14:56:43 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.

Mit Laub bekämpfen Bäume das Gras. Gras speichert mit seinen Wurzelballen das Regenwasser, was dem Baum natürlich nicht "gefällt", da seine Wurzeln tiefer liegen, also versucht der Baum das Gras mit Laub zu ersticken. Das gilt allerdings nicht für alle Bäume gleichermaßen, Kirschbäume zB sind da sehr gnädig, deren Blätter zersetzen sich schnell. Anders ist es mit Eichen, deren Blätter brauchen Jahre, bis sie sich zersetzen. Allerdings kann man auch Eichenblätter liegen lassen wenn man zeitig im Frühjahr mit dem Rasenmäher drüber fährt. Dann werden die meisten Eichenblätter zerhäckselt und zusammen mit dem Rasenschnitt entfernt.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #111 am: 05 Oktober 2021, 14:57:56 »
Nur wo es stört (auf Wegen etc.) wird es zusammen gekehrt. Diese Blätter schiebe ich dann unter die Büsche und Hecken, damit die Igel sich dort ein Winterquartier machen können.

So mache ich das auch.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #112 am: 05 Oktober 2021, 14:59:27 »

Ich würde meinen, es sei Deutschlandweit  verboten?

Baden-Württemberg, Hamburg und Schleswig-Holstein haben Schottergärten verboten. Seit März 2021 hat sich dem auch Sachsen-Anhalt angeschlossen. Wer sich dennoch einen neuen Schottergarten anlegt, muss mit einem Bußgeld rechnen. - 20.04.2021
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 94.210
  • Board-Zitrone
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #113 am: 05 Oktober 2021, 15:32:58 »
Je mehr Fläche man versiegelt desto mehr Niederschlagsgebühr muss man doch auch zahlen.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #114 am: 05 Oktober 2021, 18:22:06 »
Naja, Schotter versiegelt ja nix, streng genommen lässt er Wasser durch und im Gegenteil zu Pflanzen verbraucht er kein Wasser.

Schaurig sind sie dennoch.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 94.210
  • Board-Zitrone
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #115 am: 05 Oktober 2021, 18:26:04 »
Naja, Schotter versiegelt ja nix, streng genommen lässt er Wasser durch und im Gegenteil zu Pflanzen verbraucht er kein Wasser.

Schaurig sind sie dennoch.

Tinka schrieb von Zupflastern, aber ich weiß natürlich nicht, wie die Bestimmungen dort sind.
Ich bin auch nur aus Mensch! (Berthold Heisterkamp)

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #116 am: 05 Oktober 2021, 18:58:27 »
Naja, Schotter versiegelt ja nix, streng genommen lässt er Wasser durch und im Gegenteil zu Pflanzen verbraucht er kein Wasser.

Da ist aber leider sehr oft eine feste Folie drunter.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.232
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #117 am: 05 Oktober 2021, 19:07:52 »
Naja, Schotter versiegelt ja nix, streng genommen lässt er Wasser durch und im Gegenteil zu Pflanzen verbraucht er kein Wasser.

Schaurig sind sie dennoch.

Tinka schrieb von Zupflastern, aber ich weiß natürlich nicht, wie die Bestimmungen dort sind.

Ich habe keine Ahnung ob es dementsprechende Bestimmungen gibt. Auf jeden Fall wird der Vorgarten der Nachbarn gepflastert, auf Schotter ist es schlecht mit den Motorrädern. Dazu gibt es noch ein leichtes Gefälle vom Haus zum Gehweg da hier ja alles noch am absacken ist.
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.935
  • Stehaufweibchen
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #118 am: 05 Oktober 2021, 19:10:31 »
Warum muss das Laub eigentlich weg? Auf Gras kann es doch liegenbleiben. Es bietet Nahrung und Unterschlupf für kleine Lebewesen und bis zum Frühjahr hat es sich zersetzt oder die Würmer haben es unter der Erdoberfläche zerhäckselt.

Mit Laub bekämpfen Bäume das Gras. Gras speichert mit seinen Wurzelballen das Regenwasser, was dem Baum natürlich nicht "gefällt", da seine Wurzeln tiefer liegen, also versucht der Baum das Gras mit Laub zu ersticken. Das gilt allerdings nicht für alle Bäume gleichermaßen, Kirschbäume zB sind da sehr gnädig, deren Blätter zersetzen sich schnell. Anders ist es mit Eichen, deren Blätter brauchen Jahre, bis sie sich zersetzen. Allerdings kann man auch Eichenblätter liegen lassen wenn man zeitig im Frühjahr mit dem Rasenmäher drüber fährt. Dann werden die meisten Eichenblätter zerhäckselt und zusammen mit dem Rasenschnitt entfernt.

Das wusste ich nicht, leuchtet aber ein. Danke für den interessanten Beitrag.
„Es gibt Menschen, die auf eine hinreißende Art Blödes von sich geben.“ M. R-R

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #119 am: 05 Oktober 2021, 19:45:28 »
Naja, Schotter versiegelt ja nix, streng genommen lässt er Wasser durch und im Gegenteil zu Pflanzen verbraucht er kein Wasser.

Da ist aber leider sehr oft eine feste Folie drunter.

Nö, das ist nur ein Unkrautflies  das ist Wasserdurchlässig, muss es ja, sonst hast bald einen Swimmingpool
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #120 am: 05 Oktober 2021, 20:42:58 »
Glaub mir, da ist oft Silofolie oder Teichfolie drunter, nicht selten auch Beton. Die Leute wollen, das NICHTS mehr wachsen kann.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #121 am: 05 Oktober 2021, 21:01:39 »
Die Folien überleben den Schotter doch nicht
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #122 am: 05 Oktober 2021, 21:07:29 »
Die Folien überleben den Schotter doch nicht

Wenn kein Auto drüber fährt dann schon.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Online Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 56.364
  • Power-Poster von nebenan.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 55.433
  • Hausmeister
Re: Das Unnützeste vom Unnützen
« Antwort #124 am: 06 Oktober 2021, 17:41:31 »
Falls mal jemand im Wald übernachten muss aber kein Zelt dabei hat (aber drölf Rollen Industriefolie zufällig dabei hat)!

https://m.youtube.com/watch?v=0lYPrwQgDUc

Aber ich muss aus Pappstrohalmen trinken!

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße