Autor Thema: Ich hasse es (Teil 3)  (Gelesen 70434 mal)

Offline D21

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 28.787
  • "Alles hat seine zwei Seiten."
Ich hasse es (Teil 3)
« am: 14 Mai 2018, 20:07:42 »
Da Heinzi den vorigen Teil geschlossen hat, eröffne ich hier einen neuen.

Rückblick:

http://www.listraforum.de/smf/index.php?topic=3715.2550
"Wir müssen alle miteinander klar kommen." (Iris Brooks, 7. Mrz. 2019)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #1 am: 18 Juni 2018, 13:42:53 »
Die Arbeiten im Bereich der A 7 bei Kassel sollen beispielsweise erst 2022 beendet werden.

Dann hätten die über 20 Jahre lang da gefuddelt!

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #2 am: 18 Juni 2018, 14:53:21 »
Die Arbeiten im Bereich der A 7 bei Kassel sollen beispielsweise erst 2022 beendet werden.

Dann hätten die über 20 Jahre lang da gefuddelt!



Bei uns wird die B27 ausgebaut seit ich denken kann, locker knapp 40 Jahre und es fehlen immer noch Teilstücke weil man sich rumstreitet.

Und da immer mehr unfähige unterwegs sind, oder man mehr Geld einnehmen möchte, ist nun alles auf 120 und weniger begrenzt bis auf wenige Bereiche.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #3 am: 20 Juni 2018, 13:19:05 »
Großraumbüro. Und ich hab das Gefühl, dass zurzeit jeder mit jedem, der reinkommt, die gewesenen und zu erwartenden Fußballspiele/Ergebnisse durchdeklinieren muss. Und schon hat man hier jede Menge unnötiges Geschwurbel.

Offline hanswurtebrot

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 29.498
  • Forumswurst
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #4 am: 20 Juni 2018, 13:20:37 »
Mit wie vielen sitzt Du denn in einem Raum, Malke?

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.870
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #5 am: 20 Juni 2018, 13:47:40 »
HWB, machst dich auch gerade sehr rar im Forum. Na, ja ich ja auch. Hasse ich mal mit, es gibt eigentlich immer reichlich zu hassen. Aber Hauptsache ist, man liebt sich selbst. ;)

Offline Löpelmann

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.870
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #6 am: 20 Juni 2018, 13:49:07 »
Großraumbüro. Und ich hab das Gefühl, dass zurzeit jeder mit jedem, der reinkommt, die gewesenen und zu erwartenden Fußballspiele/Ergebnisse durchdeklinieren muss. Und schon hat man hier jede Menge unnötiges Geschwurbel.

Die Leute müssten sich zwei Krankheiten abgewöhnen: TV und Radio. Und dann gezielt Musik im Internet (youtube) hören. Dabei kann dann jeder machen, was für ihn gerade wichtig ist. Stricken, Pornos gucken, Fenster putzen, malen....
« Letzte Änderung: 20 Juni 2018, 13:50:43 von Löpelmann »

Offline Malke

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.756
  • Altes Verlagswesen
    • Weltgrößte Tiergeschichtensammlung
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #7 am: 20 Juni 2018, 14:30:28 »
Mit wie vielen sitzt Du denn in einem Raum, Malke?

Mit einem Dutzend Kollegen. Und um die Kurve rum ist dann noch die Redaktion. Nochmal so viele.

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #8 am: 21 Juni 2018, 11:47:56 »
Hat seit heute morgen ne Baustelle vor der Haustür. Ich hatte mich irgendwie gerade damit abgefunden, daß sich lange lange Zeit nichts tat. Nachbarin voriges Jahr im September verstorben. Jetzt sind sie gegenüber und kappen die Wasser- und Gasleitungen.

Und das Tantenhaus - Fachwerkhaus - wurde zwecks Renovierung/Restaurierung geschätzt. Auf wohl 150.000-200.000,-- Euro. Angesetzt hatte der neue Besitzer wohl 100.000,-- Euro. Jetzt überlegt er halt, was er machen will. Aber für den Preis kann man doch auch nicht neu bauen. Die Bausubstanz ist wohl gut.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #9 am: 21 Juni 2018, 12:33:41 »
Sabine das sind Schätzungen, diese Kosten können schnell nach oben schiessen wenn sich noch was aus dem Verborgenen auftut oder man Wünsche hat, dazu kommt, man brauch Handwerker und wie man sich mit denen rumärgert, muss man nicht erwähnen. Und das alles auf den Kaufpreis oben drauf.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #10 am: 21 Juni 2018, 14:43:01 »
Das stimmt, es wird meist teurer als man vorher kalkuliert. Er will aber größtenteils alles selbst machen. Ob er es jetzt macht und was letztendlich wird, müssen wir sehen. Er selbst hat ne Firma und natürlich entsprechende Kontakte und kann wohl auch viel selbst. Nur eins fehlt ihm: die Zeit.
Huch - alles neu

Online Schnecke

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 26.560
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #11 am: 25 Juni 2018, 16:06:47 »
Manche Hundebesitzer sind einfach nur zum Kotzen. Hab gerade gesehen wie ein Hund einfach auf den U-Bahnbahnsteig pinkelt, der Besitzer steht seelenruhig daneben und wartet bis sie fertig ist.  :icon_yuck: Wahrscheinlich muss man noch froh sein dass der Köter nicht in den Zug pinkelt. Der Hund kann einem leid tun, das zeigt viel über die Haltung.

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #12 am: 29 Juni 2018, 14:38:55 »
Ich weiß nicht, wo es am besten hin passt, deswegen hier: manchmal könnte man echt an der Menschheit verzweifeln.

Ein Kunde (Einsatzleiter des Rettungsdienstes, DRK) erzählte mir soeben, dass er früher auch nicht gedacht hätte, einmal bei einem Rettungseinsatz angegriffen zu werden.
Und kürzlich nahmen sie einem 8 jährigen Jungen das Handy weg, der bei einem schweren Verkehrsunfall filmte, der Tote lag zugedeckt da - das musste der Junge unbedingt filmen, der Vater hob ihn hoch.
Von der Polizei bekam der Einsatzleiter eine Rüffler, weil er dem Kleinen das Handy abgenommen und sozusagen beschlagnahmt hat.

Bei ihnen wurde auch schon eingebrochen - die Filmaufnahmen durften nicht verwertet werden laut seiner Aussage. Keine Ahnung, wie weit die Kameras reichten.

Das kann doch alles nicht mehr normal sein.

Offline Vivian

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 46.832
  • Duchess of Evil
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #13 am: 29 Juni 2018, 15:27:54 »
Gestern habe ich auch im Fernsehen gehört, daß bei einem Unfall die Polizei ihren eigentlichen Aufgaben nicht nachkommen konnte, weil sie so sehr damit beschäftigt waren, die widerlichen Gaffer in Schach zu halten. Wenn das nur Einzelfälle wären, könnte man sich ja noch halbwegs damit "trösten", daß es eben leider überall einige Idioten gibt, aber das scheint trotz harter Strafen immer mehr zum Massenphänomen zu werden. Können so viele Menschen echt so abstoßen widerlich sein? Anscheinend. Die Strafen sollten noch mehr verschärft werden,  aber schlimm, daß es anders wohl nicht geht. 
Er war Schriftsteller - alles, was er von dieser Welt wollte, waren die Zutaten für eine andere, die mehr seinem Herzen entsprach. (Westlich des Sunset)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #14 am: 29 Juni 2018, 15:32:10 »

Bei ihnen wurde auch schon eingebrochen - die Filmaufnahmen durften nicht verwertet werden laut seiner Aussage. Keine Ahnung, wie weit die Kameras reichten.

Das kann doch alles nicht mehr normal sein.

Das ist der ganz normale Datenschutzwahnsinn!

Man muss ein Schild anbringen, dass das Gelände videoüberwacht wird. Die öffentliche Straße darf nicht mit aufgenommen werden.

♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #15 am: 29 Juni 2018, 15:32:19 »
Er sagte auch, dass das vor 10 Jahren noch nicht so war - weder die Aggressivität noch die elende Filmerei.

Alles filmen und sofort online stellen nach dem Motto Bild Leserreporter oder Facebook - schrecklich.


Das mit dem Datenschutz und nicht verwendbaren Filmaufnahmen hörte ich schon öfters.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #16 am: 29 Juni 2018, 15:39:45 »

 Bild Leserreporter

Da sollte die Staatsanwaltschaft mal tätig werden und den Unfug per Gericht verbieten lassen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #17 am: 29 Juni 2018, 15:46:49 »
Wenn ne Dashcam zugelassen wird als Beweismittel, warum dann kicht auch eine Videoaufnahme, gab es doch auch schon bei xy ungelöst zu sehen. So ganz erschliesst sich mir das nicht. Ebenso mit dem Polizisten und dem Handy. Das passt nicht so ganz.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #18 am: 29 Juni 2018, 16:03:05 »
Das "Dashcam Urteil" ist neu. Es sind vorher aber zig Unfallvideos als unzulässig erklärt worden. Da musste erst einmal ein Bürger genug Geld und Nerven haben, um das bis "ganz oben rauf" durchzuklagen. Und das kostet!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #19 am: 29 Juni 2018, 16:06:21 »
Ich war selbst nicht dabei, aber der Mann war absolut seriös.

Dashcams waren ewig lange umstritten und auch jetzt ist die Filmerei noch teilweise verboten - gleichwohl die Aufnahmen unter gewissen Umständen vor Gericht ausgewertet werden dürfen.

Bei Videoaufnahmen vor Immobilien ist die Rechtslage nicht so einfach, im Detail kenne ich mich aber nicht aus weil es mich nicht persönlich betrifft.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #20 am: 29 Juni 2018, 16:41:10 »
Oder man hätte den Schaden mit gefundenem Täter evtl nicht von der Versicherung bekommen, die Oberen drehen was und die Unteren erzählen es Seriös weiter?

Ich hab schon oft genug erlebt, wie "eigentlich Seriöse" sich etwas zurechtlügen, man fällt manchmal vom Glauben ab.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #21 am: 29 Juni 2018, 16:48:15 »
Ich weiß nicht, wo es am besten hin passt, deswegen hier: manchmal könnte man echt an der Menschheit verzweifeln.

Ein Kunde (Einsatzleiter des Rettungsdienstes, DRK) erzählte mir soeben, dass er früher auch nicht gedacht hätte, einmal bei einem Rettungseinsatz angegriffen zu werden.
Und kürzlich nahmen sie einem 8 jährigen Jungen das Handy weg, der bei einem schweren Verkehrsunfall filmte, der Tote lag zugedeckt da - das musste der Junge unbedingt filmen, der Vater hob ihn hoch.
Von der Polizei bekam der Einsatzleiter eine Rüffler, weil er dem Kleinen das Handy abgenommen und sozusagen beschlagnahmt hat.

Bei ihnen wurde auch schon eingebrochen - die Filmaufnahmen durften nicht verwertet werden laut seiner Aussage. Keine Ahnung, wie weit die Kameras reichten.

Das kann doch alles nicht mehr normal sein.

Der Vater hob ihn hoch, damit er besser filmen konnte? Geht's noch?! Anstatt dem Jungen Respekt beizubringen, hebt er ihn noch hoch. Da fehlen mir echt die Worte.
Huch - alles neu

Online bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.886
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #22 am: 29 Juni 2018, 17:20:37 »
Passend zum Thema:

Hier im Münsterland ist ein Typ aus seinem PKW ausgestiegen und wollte "einen im Weg stehenden" und im Einsatz befindlichen Krankenwagen zur Seite fahren, damit er vorbeikommt und saß schon halb im Führerhaus...

Der eine Sanitäter konnte diesen Spinner in letzter Sekunde davon abhalten!!!

 :ohnmacht:

Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Shimuwini

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 8.805
  • Buschbaby
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #23 am: 29 Juni 2018, 17:41:47 »
Er sagte auch, dass das vor 10 Jahren noch nicht so war - weder die Aggressivität noch die elende Filmerei.
Filmerei ja, aber Aggressivität war auch schon vor 25 Jahren Thema im Rettungswesen, es konnte sehr schnell passieren, dass man als Rettungsassistent eine HIV- oder Hep C-infizierte Spritze in den Körper gerammt bekam, auch Messerattacken waren nicht selten - es gab Einsätze, da sind wir grundsätzlich nur mit Polizeibegleitung hin und auch bei Einsätzen bei Verkehrsunfällen konnte es passieren, dass man unfreiwillig mit einem Kreuzschlüssel Bekanntschaft gemacht hat, "nur" weil gemäß Triage versorgt wurde .... es machte halt nur nicht (so schnell) die Runde wie heute
✈ ✈  Reisetabletten nutzen rein gar nichts - habe jetzt 5 Stück eingenommen und bin immer noch zu Hause.  ✈ ✈

Offline Lumpi

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 16.847
  • Exil-Westfale
    • http://www.wgblog.de
Ich hasse es (Teil 3)
« Antwort #24 am: 30 Juni 2018, 14:47:24 »
Meine gute Standluftpumpe steht seit fast einem Jahr bei uns in der Tiefgarage. Heute stand sie nicht mehr da. Ich hab dann alles (>90 Plätze) abgesucht und sie woanders gefunden. Leider fehlen die Schraubabdeckungen am Pumpenkopf. Ich hoffe, ich hab die passenden Ersatzteile bestellt. So eine Frechheit.
Köln ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt 27,6 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 28 km.
In diesem Sinne …

Dies ist keine Rechtsberatung.
http://www.wgblog.de