Autor Thema: Fragen - es geht weiter...  (Gelesen 59481 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1250 am: 04 April 2021, 17:53:26 »
Ups, da habe ich ja eine mords Diskussion wach gerufen.
Noch mal eine kurze Erklärung: es gibt Ratschen, die in der Hand gedreht werden, die geben eher ein knatterndes Geräusch von sich - guckst Du:  https://www.kids-and-science.com/akustik/ratsche-natur-doppelt/a-9318/?ReferrerID=7&gclid=EAIaIQobChMI24fP2_bk7wIV0-7tCh1_2gExEAQYCSABEgKHtfD_BwE
und es gibt aber auch Kurbel-Ratschenkästen, die sind wesentlich größer, werden mit einem Gurt um die Schulter getragen und machen einen Heidenlärm:  https://www.brauchwiki.de/ratsche/    (Diese Seite habe ich eben entdeckt, ist super gemacht - auch mit Beschreibungen)

Wenn dann 10 - 12 Jugendliche in einer Gruppe am Karfreitag frühmorgens um 5 Uhr durch das Dorf marschieren, zwischendurch noch singen - das weckt jeden Tiefschläfer auf. Nur eben heuer nicht...    ;)
Im Nachbardorf schon, denn da sah ich drei Jugendliche, die auf dem Heimweg waren und ihre Kästen trugen.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.800
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1251 am: 04 April 2021, 18:00:36 »
Ich kenne solche Teile nur aus Plastik aber die hießen ganz anders. Ich weiss nicht mal mehr wie...
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Alena

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.147
  • Bairisches Madl
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1252 am: 07 April 2021, 14:00:52 »
Stimmt, die waren heuer auch nicht da... anscheinend Coronabedingt
Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1253 am: 07 April 2021, 16:10:02 »
Stimmt, die waren heuer auch nicht da... anscheinend Coronabedingt

Ah  :danke:   Dann waren die bei Euch also auch nicht...
Wieder so eine Sache, die die Jugendlichen zur Zeit nicht machen dürfen. Ich weiss von früher, dass die Teenies teilweise ganz scharf drauf waren, da mit zu machen. Samstags wurde dann gesammelt: Geld oder Eier oder auch Süßigkeiten. Manchmal gab's auch ein kleines Grillfest danach - zum Teil mit extra dafür gespendeten Sachen, denn die Anwohner wussten das ja...
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.501
  • Board-Zitrone
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1254 am: 07 April 2021, 16:12:52 »
Ich habe davon noch nie gehört.
¡Sueco viejo!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1255 am: 07 April 2021, 16:36:18 »
Ich habe davon noch nie gehört.

Das ist wohl nur in katholischen Gegenden Brauch - und auch vorwiegend nur in Süddeutschland und Österreich.
Während der Kartage werden ja keine Kirchenglocken geläutet, dafür machen dann die Ratschen Krach
und rufen die Leute sozusagen in die Kirche.
Bei Tante Wiki ist da ein guter Beitrag - inkl. Hörprobe der Ratschen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ratschen
Zwischendurch wird dann auch von den Jugendlichen noch gesungen:
Die Glocken sind stumm, sie hängen in Ruh. Wir Knaben, wir singen und klappern dazu.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Alena

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 37.147
  • Bairisches Madl
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1256 am: 08 April 2021, 10:10:06 »
Stimmt, Excalibur
Reden ist Silber
Schweigen ist Gold

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1257 am: 09 April 2021, 15:39:36 »
Also bei uns ist die Parkplatzsituation ja ziemlich angespannt, zumal auch einige Parkplätze wegen einer Baustelle zur Zeit wegfallen und die Bushaltestelle verlegt wurde.

Also es ist folgende Situtation, Hauptstraße, keine durchgezogene Linie, auf einer Seite ein Parkstreifen auf der anderen Seite nicht.

Mein Nachbar und ich sind der Meinung, daß man auf der Seite ohne Parkstreifen parken darf, natürlich nicht direkt hinter einer einmündenen Straße und auch nicht vor der Bushaltestelle. Die Nachbarin meinte man dürfe nur in den Parktaschen bzw. auf dem Parkstreifen parken. Also ich hab das mal anders gelernt. Es sind keine Schilder vorhanden, daß man nur in den "Parktaschen" bzw. Parkstreifen parken darf.

Ich park da ja wirklich sehr ungern, weil es eben eine Hauptverkehrsstraße ist, aber ich kann ja schlecht mein Auto zusammenklappen und mit reinnehmen.

Und wenn doch zwischen dem parkenden Auto kein durchgezogener Strich ist und es sind 3 m frei darf man da doch parken.
Huch - alles neu

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1258 am: 09 April 2021, 15:47:35 »
Also ich wäre auch bei Dir und Deinem Nachbarn.    :thumb_up:
So lange kein Verkehrszeichen das Parken außerhalb von Parkbuchten verbietet und der Platz es hergibt, darf man dort auch parken.   
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1259 am: 09 April 2021, 15:53:53 »
Sabine ich frag mal, habt ihr keine Garage/ Einfahrt?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1260 am: 09 April 2021, 17:07:52 »
Wenn Parkplätze markiert sind (hier: Parkstreifen), dann darf mW nur auf diesem Parkstreifen geparkt werden.

Bei uns in der Hauptdurchgangsstraße ist es ähnlich: hier sind einzelne Parkplätze (mal 2, mal 3) abwechselnd auf beiden Seiten markiert. Nur dort darf geparkt werden, auch ohne Schild.

Wo das steht weiß ich nicht ohne danach zu googeln, und 100 % sicher bin ich nicht, wenn eine ganze Fläche markiert ist - gehe aber stark davon aus dass ihr es nicht dürft.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1261 am: 09 April 2021, 18:19:53 »
Ich hab' jetzt doch mal Onkel Guugle bemüht und bin von dort auf die Seite der bayerischen Polizei gekommen.
Dort steht:

Das Parken ist unzulässig
- vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 8 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten, soweit in Fahrtrichtung rechts neben der Fahrbahn ein Radweg baulich angelegt ist, sonst bis zu je 5 m,
- wenn es die Benutzung gekennzeichneter Parkflächen verhindert,
- vor Grundstücksein- und -ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber,
- über Schachtdeckeln und anderen Verschlüssen, wo durch Zeichen 315 oder eine Parkflächenmarkierung (Anlage 2 lfd. Nr. 74) das Parken auf Gehwegen erlaubt ist,
- vor Bordsteinabsenkungen,
- soweit es durch Verkehrszeichen verboten ist.


Das heißt dann für mich im Umkehrschluß, dass überall dort das Parken erlaubt ist, wo diese Punkte nicht zutreffen.
Da steht nix davon, dass man markierte Parkplätze auch nutzen muß, wenn es noch andere gibt.  ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1262 am: 09 April 2021, 18:47:09 »
Sabine ich frag mal, habt ihr keine Garage/ Einfahrt?

doch, aber dann kommt ja mein Vater oder Mann nicht mehr raus. Bisher konnte ich auch einfach vor unserer Einfahrt parken, aber seit die Baustelle da ist kann man sich dann auch nicht mehr schräg am Auto vorbeischlängeln, weil daneben dann die Baufahrzeuge stehen.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1263 am: 09 April 2021, 18:48:47 »
Sabine ich frag mal, habt ihr keine Garage/ Einfahrt?

doch, aber dann kommt ja mein Vater oder Mann nicht mehr raus. Bisher konnte ich auch einfach vor unserer Einfahrt parken, aber seit die Baustelle da ist kann man sich dann auch nicht mehr schräg am Auto vorbeischlängeln, weil daneben dann die Baufahrzeuge stehen.

Ahso, ich dachte du wärst eh daheim und könntest das Auto dann bei Bedarf kurz wegfahren.

Oder die Stellplätze erweitern.

Mir wäre das zu doof mit der Strasse
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1264 am: 09 April 2021, 18:53:37 »

Sabine ich frag mal, habt ihr keine Garage/ Einfahrt?

doch, aber dann kommt ja mein Vater oder Mann nicht mehr raus. Bisher konnte ich auch einfach vor unserer Einfahrt parken, aber seit die Baustelle da ist kann man sich dann auch nicht mehr schräg am Auto vorbeischlängeln, weil daneben dann die Baufahrzeuge stehen.

Ahso, ich dachte du wärst eh daheim und könntest das Auto dann bei Bedarf kurz wegfahren.

Oder die Stellplätze erweitern.

Mir wäre das zu doof mit der Strasse
[/quote]

Für die Stellplätze zu erweitern müßte ein riesiger Baum/Strauch gefällt werden und das tät mir ehrlichgesagt zu leid. Überlegt hatten wir das auch schon, aber ich war dagegen.
Huch - alles neu

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1265 am: 09 April 2021, 18:55:17 »
Wenn Parkplätze markiert sind (hier: Parkstreifen), dann darf mW nur auf diesem Parkstreifen geparkt werden.

Bei uns in der Hauptdurchgangsstraße ist es ähnlich: hier sind einzelne Parkplätze (mal 2, mal 3) abwechselnd auf beiden Seiten markiert. Nur dort darf geparkt werden, auch ohne Schild.

Wo das steht weiß ich nicht ohne danach zu googeln, und 100 % sicher bin ich nicht, wenn eine ganze Fläche markiert ist - gehe aber stark davon aus dass ihr es nicht dürft.

Wenn auf beiden Seiten eingemalte Parkplätze sind, darf man nur dort parken. Aber auf der anderen Seite ist ja nichts.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1266 am: 09 April 2021, 18:59:05 »
Wenn Parkplätze markiert sind (hier: Parkstreifen), dann darf mW nur auf diesem Parkstreifen geparkt werden.

Bei uns in der Hauptdurchgangsstraße ist es ähnlich: hier sind einzelne Parkplätze (mal 2, mal 3) abwechselnd auf beiden Seiten markiert. Nur dort darf geparkt werden, auch ohne Schild.

Wo das steht weiß ich nicht ohne danach zu googeln, und 100 % sicher bin ich nicht, wenn eine ganze Fläche markiert ist - gehe aber stark davon aus dass ihr es nicht dürft.

Wenn auf beiden Seiten eingemalte Parkplätze sind, darf man nur dort parken. Aber auf der anderen Seite ist ja nichts.

Naja würde das den Verkehr nicht stark behindern?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.380
  • Companion to the Doctor
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1267 am: 09 April 2021, 19:09:05 »

[...]
Für die Stellplätze zu erweitern müßte ein riesiger Baum/Strauch gefällt werden und das tät mir ehrlichgesagt zu leid. Überlegt hatten wir das auch schon, aber ich war dagegen.

 :thumb_up:
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1268 am: 09 April 2021, 20:38:22 »
Vorhin genau geguckt: in unserer Durchgangsstraße stehen Schilder mit eingeschränktem Halteverbot und Hinweistafeln, dass das Parken auf gekennzeichneten Flächen erlaubt ist.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1269 am: 09 April 2021, 22:43:21 »

[...]
Für die Stellplätze zu erweitern müßte ein riesiger Baum/Strauch gefällt werden und das tät mir ehrlichgesagt zu leid. Überlegt hatten wir das auch schon, aber ich war dagegen.

 :thumb_up:

Ja, dann ist das halt so, die Baustelle ist ja nicht ewig, vielleicht doch den Papa zuparken, so oft wird der ja nicht weg müssen?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.142
  • Fan der 1. Stunde
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1270 am: 10 April 2021, 09:33:17 »
Vorhin genau geguckt: in unserer Durchgangsstraße stehen Schilder mit eingeschränktem Halteverbot und Hinweistafeln, dass das Parken auf gekennzeichneten Flächen erlaubt ist.

Fehlt da nicht das Wörtchen "nur"...?   Also: ... dass das Parken nur auf gekennzeichneten Flächen erlaubt ist."
Weil das würde dann das Parken außerhalb dieser Kennzeichnung verbieten. Und das ist es ja, was die meisten Gemeinden/Städte machen. Wenn die sich schon die Mühe machen und Parkplätze markieren, dann wollen sie auch, dass man die nutzt. Und ohne Schild wäre es mM ja erlaubt, auch außerhalb der Kennzeichnung zu parken.   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.414
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1271 am: 10 April 2021, 10:21:18 »
Ja, nur steht dabei.

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1272 am: 10 April 2021, 10:26:07 »
Wenn Parkplätze markiert sind (hier: Parkstreifen), dann darf mW nur auf diesem Parkstreifen geparkt werden.

Bei uns in der Hauptdurchgangsstraße ist es ähnlich: hier sind einzelne Parkplätze (mal 2, mal 3) abwechselnd auf beiden Seiten markiert. Nur dort darf geparkt werden, auch ohne Schild.

Wo das steht weiß ich nicht ohne danach zu googeln, und 100 % sicher bin ich nicht, wenn eine ganze Fläche markiert ist - gehe aber stark davon aus dass ihr es nicht dürft.

Wenn auf beiden Seiten eingemalte Parkplätze sind, darf man nur dort parken. Aber auf der anderen Seite ist ja nichts.

Naja würde das den Verkehr nicht stark behindern?

ja, schon. Aber das tut es ja immer, wenn am Rand an einer Hauptverkehrsstraße jemand parkt. Ich parke da auch sehr ungerne, aber manchmal geht es halt nicht anders.
Huch - alles neu

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.336
  • pinker Planscher
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1273 am: 10 April 2021, 10:27:05 »

[...]
Für die Stellplätze zu erweitern müßte ein riesiger Baum/Strauch gefällt werden und das tät mir ehrlichgesagt zu leid. Überlegt hatten wir das auch schon, aber ich war dagegen.

 :thumb_up:

Ja, dann ist das halt so, die Baustelle ist ja nicht ewig, vielleicht doch den Papa zuparken, so oft wird der ja nicht weg müssen?

über ein Jahr ist schon lang...
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Fragen - es geht weiter...
« Antwort #1274 am: 10 April 2021, 12:30:14 »

[...]
Für die Stellplätze zu erweitern müßte ein riesiger Baum/Strauch gefällt werden und das tät mir ehrlichgesagt zu leid. Überlegt hatten wir das auch schon, aber ich war dagegen.

 :thumb_up:

Ja, dann ist das halt so, die Baustelle ist ja nicht ewig, vielleicht doch den Papa zuparken, so oft wird der ja nicht weg müssen?

über ein Jahr ist schon lang...

Naja, ist ein Luxusproblem.

Entweder du nutzt den Parkplatz der zwei Herren, fährst weg wenn einer heim kommt und parkst danach einen zu.

Oder du riskierst einen Strafzettel und wenn mich mein Gedächtnis nicht trübt einen Auffahrunfall, wo dann die Frage ist, ob die Versicherung (voll) bezahlt wenn man falsch parkt?

Ich persönlich würde das Zuparken nutzen, ist am wenigsten aufwändig und hat das geringste Risiko.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße