Umfrage

Es gibt einen Impfstoff der dich vor Corona/Covid 19 schützt

Ja, ich werde mich impfen lassen
20 (60.6%)
Nein, ich werde mich nicht impfen lassen
3 (9.1%)
Ich weiss es noch nicht, erstmal abwarten
10 (30.3%)
Corona? Gibt es doch gar nicht. Erfindung der Medien/Bill Gates
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 33

Autor Thema: Corona Impfung  (Gelesen 25229 mal)

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #100 am: 23 Januar 2021, 08:16:16 »
 :danke: für die Info.

Ich habe gestern gehört, dass bei uns das Impfzentrum "mitten in der Pampa" - auf einem ehemaligen Flughafen - ist.
Für meine Angehörigen kein Problem, die fahren beide noch Auto, doch was machen die vielen alten Leute ohne eigene Fahrmöglichkeit? Finde ich fast ein bißl ungünstig.   :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.185
Re: Corona Impfung
« Antwort #101 am: 23 Januar 2021, 10:15:13 »
Mein Onkel (86) ist bereits geimpft (ich glaube, diese Tage auch die 2. Impfung). Er hatte sich online angemeldet.
Letzte Woche hat er noch schriftlich eine Einladung (für den 1. Impftermin) gekriegt.
Wird das nicht abgeglichen?

Haben denn im Brief Datum und Uhrzeit gestanden?
Meine Eltern kriegten Briefe, in denen nur stand, dass das Impfzentrum Anfang Februar öffnet und sie sich ab 20.01.
telefonisch um ihre Impftermine kümmern sollen. (Im Radio wurde gestern durchgesagt ab Morgen)

Deine Frage: ich glaube, das läuft ziemlich alles drunter und drüber.
Man merkt, dass das eine Aufgabe ist, die zum 1. Mal bewältigt werden muss.

Online-Anmeldung geht bei uns leider nicht. Das würde die Sache sehr erleichtern.
Ich beneide die Leute, die ihre Impftermine online vereinbaren können.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #102 am: 23 Januar 2021, 10:43:37 »
In Niedersachsen bekommen auch Tote eine Einladung zur Impfung

Das sind dann die oft zitierten "Karteileichen"    :notify:
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 41.128
  • Philosophin
Re: Corona Impfung
« Antwort #103 am: 23 Januar 2021, 10:50:14 »
In Niedersachsen bekommen auch Tote eine Einladung zur Impfung

Das sind dann die oft zitierten "Karteileichen"    :notify:

Hoffentlich tauchen die dann nicht in irgendwelchen Statistiken als Tote im Zusammenhang mit der Impfung auf  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona Impfung
« Antwort #104 am: 23 Januar 2021, 10:55:06 »
Die räumlichen Möglichkeiten für ein Impfzentrum sind begrenzt  - es muss groß sein, leer stehen! , Parkmöglichkeiten und halbwegs gut zu erreichen sein, einigermaßen akzeptabler Zustand, es muss von den Eigentümern eine Bereitschaft dazu gegeben sein ...

So dicke ist die Auswahl da nicht.

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.324
  • pinker Planscher
Re: Corona Impfung
« Antwort #105 am: 23 Januar 2021, 14:12:14 »
Bei uns ist das im ehemaligen Saturn in so einem Einkaufszentrum im Kellergeschoß, Fahrstühle vorhanden, S-Bahn und Busbahnhof in 2 Minuten zu Fuß zu erreichen, wohl auch ein Einbahnstraßensystem, aber das muß ja überall so sein.
Parkhaus ist auch vorhanden.
Wie das da genau geht, weiß ich natürlich auch nicht. Manche sagten schon, ob das so sinnvoll ist in einem Einkaufszentrum, weil da eben so viele Geschäfte drin sind. Aber im Moment sind ja bis auf Drogeriemärkte und sowas sowieso alles geschlossen.
Ob da jetzt Security steht, weiß ich nicht. Vor dem Impfzentrum ja auf jeden Fall.

In Köln ist es wohl im Messegebäude, da ist wohl auch viel Platz.
Huch - alles neu

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Re: Corona Impfung
« Antwort #106 am: 23 Januar 2021, 16:29:51 »
:danke: für die Info.

Ich habe gestern gehört, dass bei uns das Impfzentrum "mitten in der Pampa" - auf einem ehemaligen Flughafen - ist.
Für meine Angehörigen kein Problem, die fahren beide noch Auto, doch was machen die vielen alten Leute ohne eigene Fahrmöglichkeit? Finde ich fast ein bißl ungünstig.   :(

Meine Tante aus Zell muss auch nach Giebelstadt - in der Stadt auf der Talavera (wo das  Impfzentrum der Stadt ist) wäre sie in 10 Minuten.
Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #107 am: 23 Januar 2021, 16:43:25 »
:danke: für die Info.

Ich habe gestern gehört, dass bei uns das Impfzentrum "mitten in der Pampa" - auf einem ehemaligen Flughafen - ist.
Für meine Angehörigen kein Problem, die fahren beide noch Auto, doch was machen die vielen alten Leute ohne eigene Fahrmöglichkeit? Finde ich fast ein bißl ungünstig.   :(

Meine Tante aus Zell muss auch nach Giebelstadt - in der Stadt auf der Talavera (wo das  Impfzentrum der Stadt ist) wäre sie in 10 Minuten.
Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.

Ich hätte ja gesagt, "ich nehm' Dich mit" - aber das geht ja gar nicht!   :(
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Re: Corona Impfung
« Antwort #108 am: 23 Januar 2021, 16:50:53 »
Trotzdem vielen Dank für den Gedanken!

Bei der Beschreibung des Impfzentrums in Giebelstadt steht, dass es so günstig für die Bewohner des südlichen Landkreises liegt.
Vielen Dank auch!
Erstmal glaube ich das nicht, weil es einfach so weit außerhalb des Orts liegt, da tut sich auch einer aus dem südlichen Teil ohne Auto schwer, und zweitens wohnt nicht jeder im südlichen Landkreis.
Wir sind westlicher und Zell sogar nördlicher.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 41.128
  • Philosophin
Re: Corona Impfung
« Antwort #109 am: 23 Januar 2021, 16:54:33 »
Bei uns ist es in der Kreisstadt. Halte ich auch für die beste Lösung, da sie relativ zentral liegt. Der Nordkreis wäre für mich auch ziemlich blöd.

In meinem "Arbeitskreis" ist es auch in der mittig liegenden Stadt. Da wäre die Kreisstadt nicht so optimal, weil diese an der Kreisgrenze liegt.
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.245
  • Board-Zitrone
Re: Corona Impfung
« Antwort #110 am: 23 Januar 2021, 17:03:38 »
Ich hab mal bei uns geguckt. Dass ich mit dem Auto nur 15 Minuten brauche, wusste ich schon. Aber wenn ich kein Auto hätte, könnte ich tatsächlich auch mit dem Bus ohne umzusteigen in 25 Minuten da sein.
¡Sueco viejo!

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Re: Corona Impfung
« Antwort #111 am: 23 Januar 2021, 17:04:28 »
Bei uns ist es in der Kreisstadt. Halte ich auch für die beste Lösung, da sie relativ zentral liegt. Der Nordkreis wäre für mich auch ziemlich blöd.

[...]

Bei uns gibts auch eines in der Kreisstadt mit einer Straßenbahnhaltestelle direkt davor.
Aber nein, der Landkreis muss zu einem Hangar auf einem früheren Flugplatz der US-Army mitten in der Pampas.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline nonoever

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 23.580
  • Professionelle Erbsenzählerin
Re: Corona Impfung
« Antwort #112 am: 23 Januar 2021, 17:17:23 »
Bei uns ist es in der Kreisstadt. Halte ich auch für die beste Lösung, da sie relativ zentral liegt. Der Nordkreis wäre für mich auch ziemlich blöd.

[...]

Bei uns gibts auch eines in der Kreisstadt mit einer Straßenbahnhaltestelle direkt davor.
Aber nein, der Landkreis muss zu einem Hangar auf einem früheren Flugplatz der US-Army mitten in der Pampas.

Vielelicht kannst du dich auch ortsunabhängig impfen lassen. Ich kenne eine ältere Dame (85 Jahre), die sich über die 116 117-Nummer einen Termin geben ließ. Nicht für Halle, da waren die Impftermine ausgebucht, sondern für den benachbarten Kreis. Dort ist sie dann eine Woche später problemlos geimpft worden.
Time is just memory
mixed with emotions

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Re: Corona Impfung
« Antwort #113 am: 23 Januar 2021, 17:21:07 »
Nett von dir, Nono, aber ich fürchte, da musst du auch wirklich in die Gruppe 1 fallen. Für mich werden bestimmt keine Extrawürste gebacken.
Ach was soll das Gejammere - wer weiß, vielleicht sieht das in einem halben, dreiviertel Jahr ganz anders aus.
Früher bis ich sowieso nicht dran.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.185
Re: Corona Impfung
« Antwort #114 am: 23 Januar 2021, 17:32:54 »

Meine Tante aus Zell muss auch nach Giebelstadt - in der Stadt auf der Talavera (wo das  Impfzentrum der Stadt ist) wäre sie in 10 Minuten.
Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.

Irgendwann sollen die Hausärzte in ihren Praxen impfen,
aber vorerst wird es bei den Impfzentren bleiben.

Zum einen sind einige Impfstoffe sehr empfindlich- zum anderen pures Gold wert.
(weltweit gefragte Mangelware)

Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.339
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Corona Impfung
« Antwort #115 am: 24 Januar 2021, 06:16:28 »

Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.

Meine Freundin wohnt in Giebelstadt und arbeitet in Würzburg...
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #116 am: 24 Januar 2021, 08:47:00 »

Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.

Meine Freundin wohnt in Giebelstadt und arbeitet in Würzburg...

 :thumb_up: Da kenne ich auch einige. Giebelstadt hat an und für sich nicht sehr viele Arbeitsplätze, außer man ist vielleicht Tätowierer (den aus Giebelstadt kenne ich nämlich ganz gut   :biggrin:). Ansonsten sind sehr viele Giebelstädter Würzburg-Pendler. Mittlerweile ist die B27 auch gut ausgebaut, da fährt es sich sehr bequem nach Wü.
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.185
Re: Corona Impfung
« Antwort #117 am: 24 Januar 2021, 11:02:27 »
Wir diskutieren hier manchmal darüber, dass die Impfbereitschaft unter dem Pflegepersonal nicht so hoch. ist, wie man erwartet hätte.
Der Druck müsste doch gerade unter dem Pflegepersonal sehr hoch sein:
Zum einen erhöhtes Eigenrisiko, zum anderen der enge Kontakt zu geschwächten Patienten, die durch infiziertes Personal angesteckt werden könnten.

In meiner Familie gibt es Mitglieder, die aus der geringen Impfbereitschaft des Pflegepersonal schließen, dass die Impfstoffe nicht sicher genug sind. (Die "Krankenschwestern" kennen sich aus. Wenn die zögern, warte ich auch noch. Die Mittel sind alle noch nicht genügend getestet)

Dabei ist es nicht so, dass "Krankenschwestern" die Impfungen verweigern.
Unter Pflegepersonal sind auch die Belegschaften der Altenheimen inbegriffen.

Das Klinikpersonal lässt sich größtenteils impfen. (In dem verlinkten Artikel ist von 10-15% Verweigerern die Rede. 85-90% wollen die Impfung)

Die Meldungen machen aber eine ziemliche Welle, weil sie falsch interpretiert werden.
Unter den Pflegekräften sind auch Verschwörungstheoretiker, die Angst haben, ihnen wird bei der Impfung ein Chip eingepflanzt.

Ein Onkel von mir - Mitte 80 - hat generell großes Vertrauen in Ärzte, Krankenschwestern, Sanitäter.
Er sagt auch nicht, er will sich nicht impfen lassen. Er sagt: Ich warte ab.
(Das bedeutet im Endeffekt, "ich lasse mich nicht impfen.")

Ich weiss, dass sich seine Ängste, aus diesen Berichten speisen.

Ich werde demnächst mit ihm zu unserer Hausärztin gehen, weil er großen Respekt vor ihr hat.
Fürchte nur, es bleibt, wie es ist. Er wird dann zu ihr sagen: "Gut, ich lasse mich impfen"
Und zu mir sagt er dann später wieder: Warte mal. Ich warte noch ein bisschen. Erst mal sehen,
wie es die Anderen vertragen.


Impftermine gibt es hier nach wie vor nicht. Eine Altenpflegerin sagte zu mir, sie rechnet damit,
dass die Ü80-jährigen noch 3 Monate auf ihren Impftermin warten müssen.

Ich würde- sobald es geht, einen Impftermin für meinen Onkel ausmachen und ich hoffe, er lässt
sich dann hinfahren. - Es ist ja letztlich seine Entscheidung.

Ich wünschte, an dem Punkt würde anders und genauer berichtet werden.
Wenn eine x-beliebige Altenpflegerin mit dem Rücken zur Kamera steht, weil sie nicht erkannt werden will,
und sagt, sie lässt sich nicht impfen und unter ihrem Kopf steht "Altenpflegerin", denken Menschen wie mein
Onkel, sie hat einen Wissensvorsprung. Wenn sie das nicht macht, warte ich auch.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Re: Corona Impfung
« Antwort #118 am: 24 Januar 2021, 11:17:10 »

Ich hoffe mal, bis ich dran bin, hat sich der Unfug mit Giebelstadt erledigt, ich habe auch kein Auto.

Meine Freundin wohnt in Giebelstadt und arbeitet in Würzburg...

Dann ist sie gut dran, egal wo sie geimpft wird.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #119 am: 24 Januar 2021, 11:30:36 »
Arti, so eine Aussage habe ich auch schon von zwei Leuten gehört - ist eigentlich schade.
Aber meine beiden Bekannten wollen sich schon impfen lassen, halt nur nicht anfangs!   ;)
Andererseits, wenn jeder nicht der Erste sein will, wo soll man dann anfangen? 
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.339
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Corona Impfung
« Antwort #120 am: 24 Januar 2021, 11:36:55 »
Ich habe neulich in irgendeiner online Zeitung (nein, ein online Beitrag einer Zeitung) gelesen warum sich viele aus dem Gesundheits Personal nicht impfen lassen.
Ich fand das sehr nachvollziehbar und verständlich..
Das hat er relativ wenig mit Angst vor nicht getesteten Nebenwirkungen, Chip – Verschwörern oder Impfgegnern zu tun.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.185
Re: Corona Impfung
« Antwort #121 am: 24 Januar 2021, 11:47:28 »
@Excalibur
Danke fürs Lesen. Das war ein langer Text von mir. Aber das Thema ist komplex.
Es stimmt ja: Normalerweise werden Impfstoffe länger getestet.
Und viele Fragen können noch nicht beantwortet werden.

Wenn die Hausärztin zu meinem zaudernden Onkel sagen würde:
Ich kann Ihnen nur raten, sich impfen zu lassen. Aber sie müssen das wollen.
Gegen Ihren Willen impfen ich sie nicht",
würde er sagen: Gut, wenn Sie sagen, das ist richtig, dann machen Sie es.

Aber leider darf die "Docktorsche" nicht impfen.

Mein Onkel verarbeitet Fernsehen anders.
Er denkt z.B., dass die Arztserie "In aller Freundschaft"  in einem echten Krankenhaus, mit echtem Personal gedreht wird.
Neulich fragte er mich, ob ich wüsste, wo dieses Krankenhaus steht. Da wäre er auch gerne Patient, wenn er krank ist.

Er denkt, er entscheidet für sich (sich nicht impfen zu lassen).
Ich hab auch Sorge (er hat Aussenkontakte), dass er (sollte er sich infizieren) meine Eltern anstecken könnte.

Ich hoffe, es gibt mal eine Folge, in der die "Ärzte" und "Schwestern" in "In aller Freundschaft" geimpft werden.
Aber diese Folge wäre wohl kein Quoten-Erfolg, weil sich die Fans der Serie ja vom Alltag ablenken wollen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.759
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Corona Impfung
« Antwort #122 am: 24 Januar 2021, 11:51:51 »
Sorry, das klingt jetzt heftig... aber:
Jemand der Realität und Fernsehserie nicht voneinander unterscheiden kann, dem sollte man nicht selber die Entscheidung überlassen ob man sich impfen lässt oder nicht.
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Excalibur

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.039
  • Fan der 1. Stunde
Re: Corona Impfung
« Antwort #123 am: 24 Januar 2021, 12:05:01 »
Die Idee, das positive Impfverhalten in einer Serie zu thematisieren - finde ich gut!   :thumb_up:
Es wird ja auch so schon probiert, über geimpfte VIPs an die Leute ran zu kommen.
Ich habe einen Bericht über Jean Pütz gelesen, der der Impfung positiv gegenübersteht.
Dessen eigene Ehefrau ist eine Impfverweigerin! Er sagt, da sei mit rationalem Denken nichts zu machen.
Sogar er hat es schon aufgegeben, seine Frau überzeugen zu wollen....   ;)
Anáil nathrach, ortha bháis is beatha, do chéal déanaimh

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.759
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Corona Impfung
« Antwort #124 am: 24 Januar 2021, 12:14:36 »
Die Idee, das positive Impfverhalten in einer Serie zu thematisieren - finde ich gut!   :thumb_up:

Die einzige Serie in der das möglich gewesen wäre ist leider im März letzen Jahres eingestellt worden  :(
Glaub nicht alles was du denkst!