Autor Thema: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread  (Gelesen 30838 mal)

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #100 am: 06 Oktober 2020, 20:30:51 »
2012 auch schon?
Ich erinnere mich da an die Geschichte mit der Krankenschwester, die sich umgebracht hat, weil sie einem Nepp-Anruf auf den Leim gegangen ist und Journalisten, die sich für Royals ausgegeben haben, weiterverbunden hat auf eine Station im Krankenhaus auf der Kate lag. Die soll William ziemlich rund gemacht haben. Danach hat er einen ganz lieben Brief voller Mitgefühl an ihre Familie geschrieben, der Heuchler.
Damals munkelte man schon, dass er ziemlich arrogant ist und sich für wer weiß was hält.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #101 am: 06 Oktober 2020, 20:48:12 »
2012 auch schon?
Ich erinnere mich da an die Geschichte mit der Krankenschwester, die sich umgebracht hat, weil sie einem Nepp-Anruf auf den Leim gegangen ist und Journalisten, die sich für Royals ausgegeben haben, weiterverbunden hat auf eine Station im Krankenhaus auf der Kate lag. Die soll William ziemlich rund gemacht haben. Danach hat er einen ganz lieben Brief voller Mitgefühl an ihre Familie geschrieben, der Heuchler.
Damals munkelte man schon, dass er ziemlich arrogant ist und sich für wer weiß was hält.

Sorry, du kannst doch jemand suizidgefährdeten nicht William anhängen.


Und komme was wolle eine Krankenschwester hat immer Schweigepflicht, das wird in England auch nicht anders sein.

Ich kann das schon nachvollziehen!
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #102 am: 06 Oktober 2020, 21:52:12 »
Sie hat gar nichts erzählt, nur weiterverbunden.

Ich hab damals in einem englischen Forum mitgeschrieben, in dem die Sache besprochen wurde, deshalb kann ich mich gut daran erinnern.
Er soll sich schon vorher im Krankenhaus (im Gegensatz zu Kate, die sehr nett zu sein scheint) absolut unmöglich gemacht haben mit seinen Sonderwünschen und arrogantem Auftreten. Das haben Leute berichtet, die dort gearbeitet haben.

Glaub was du willst - du magst Meghan nicht, ich mag William nicht.

Von wem ich auch nicht so nette Geschichten gehört habe, war Queen Mom.
Die Großmutter einer guten Freundin ist bei ihr im Haushalt beschäftigt gewesen, und hat mal berichtet, dass das gar nicht so ne nette alte Dame war, im Gegenteil oft sogar ziemlich bösartig, geizig und kleinlich. Das wirst du aber nie in der Presse lesen.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #103 am: 07 Oktober 2020, 05:23:48 »
Sie hat gar nichts erzählt, nur weiterverbunden.

Ich hab damals in einem englischen Forum mitgeschrieben, in dem die Sache besprochen wurde, deshalb kann ich mich gut daran erinnern.
Er soll sich schon vorher im Krankenhaus (im Gegensatz zu Kate, die sehr nett zu sein scheint) absolut unmöglich gemacht haben mit seinen Sonderwünschen und arrogantem Auftreten. Das haben Leute berichtet, die dort gearbeitet haben.

Glaub was du willst - du magst Meghan nicht, ich mag William nicht.

Von wem ich auch nicht so nette Geschichten gehört habe, war Queen Mom.
Die Großmutter einer guten Freundin ist bei ihr im Haushalt beschäftigt gewesen, und hat mal berichtet, dass das gar nicht so ne nette alte Dame war, im Gegenteil oft sogar ziemlich bösartig, geizig und kleinlich. Das wirst du aber nie in der Presse lesen.


Och,  dass die Gin kippende süsse Omi keine heilige war, das kann ich mir sehr gut vorstellen, man wird ja nicht einfach nur so Queen Mum, und in den Kriegsgenerationen war Geiz /Sparen weit verbreitet, im übrigen auch oft sich selbst gegenüber.
Dass Ältere Damen und Herren gern ruppig sind, das erfährt man im Altenheim  :biggrin:
Und meine alte Nachbarin war nicht reich, hat sich aber das eine oder andere "Aushilfspersonal" (entfernte angeheiratete Nichte zum Putzen oder Einkaufen) und Sozialstation und Rote Kreuz (dieser Drückknopf für Alte Senioren) gönnen müssen und da sie die bezahlte auch alle recht von oben herab behandelt, das ging auch als sehr normale Bürgerin ohne großes Vermögen oder irgendwelchen Status.

So why not.

Dass William sich einen Schutzpanzer aufgebaut hat und sehr bestimmend ist, es wird ihm auch antrainiert worden sein, vielleicht hatte er auch schon negative Erfahrungen gemacht, wenn man zu nett ist, wer weiss. Und dass man als frisch werdender Vater hormonell etwas durchdreht, das hatte ich auch bei meinen Schwagern erlebt, ganz ohne Prinzenstatus, und die sind sonst auch nett.

Es soll nichts rechtfertigen.

Wenn man Selbstmord begeht, weil man weiterverbunden hat, liegt das Problem doch etwas tiefer, meinst nicht?
Ich würde mal behaupten wollen, der Selbstmord wäre früher oder später auch ohne das Ereignis gekommen, wissen tun wir es nicht.

Und noch mal, ich mochte Meghan, es ist gekippt, es kippte, als klar wurde, dass sie bei Eugienes Hochzeit  bewusst als Schwangere vor die Presse trat und das freudige Ereignis auch an der Hochzeit den Gästen gegenüber verkündete (was wir im Nachhinein erfahren haben).
Wenn wir zurückrechnen wurde sie vermutlich im August schwanger, hat es also erst mitte/Ende September bemerkt und somit keine Not es am 12 Oktober jedem unter die Nase zu reiben!
Und es ist ja nicht ein einmaliges Fettnäpfchen geblieben.

Vielleicht gehst mal in deine englischen Foren und informierst Dich, was die junge nette Dame so alles angestellt haben soll, das was in der Presse war und,das was man unter den Teppich kehren konnte.

Mag sein, dass William nicht der netteste ist, nach aussen bekommt er es immerhin hin.

Dass meghan nie vor hatte, für England da zu sein, zeigt alles, was so nach und nach durchsickert.
Sie hat stets den Anschein gewahrt bis die Tinte der Eheschliessung trocken war und sie sich einer Schwangerschaft sicher sein konnte, ob nun selbst oder per Leihmutter.

Ich hätte auch nix dagegen, wenn  die zwei es einfach mit der Familie abgemacht hätten, dass sie mal für ne Weile oder länger verschwinden und selber  schauen.

Macht ja Madeleine von Schweden auch, da ging und geht das wunderbar durch interne Absprachen.
Ebenso in anderen Königshäusern.

Ich mag se nicht mehr und ich kann es gut begründen...

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.840
  • Queen of totally everything
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #104 am: 07 Oktober 2020, 09:43:24 »
Prinz William gilt aber schon länger als arrogant, das ist doch nichts Neues.


Für mich schon.  :wow:

Ich dachte wirklich, er wäre Prinz Obernett, zusammen mit seiner hausbackenen Kate.

Der Artikel hält allerdings nicht, was die Schlagzeile verspricht (wie so oft) - es ging nur um einen Streit, den er mit Papa Charles gehabt haben soll. Kommt vor.
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #105 am: 07 Oktober 2020, 11:36:24 »
[...]

Vielleicht gehst mal in deine englischen Foren und informierst Dich, was die junge nette Dame so alles angestellt haben soll, das was in der Presse war und,das was man unter den Teppich kehren konnte.

[...]


Du, so wichtig ist mir die Sache nicht.
Die Angelegenheit damals wurde nur als Notiz zum Zeitgeschehen besprochen und weil es deswegen tatsächlich diplomatische Verwicklungen zwischen Indien und Australien gab.

Irgendwie scheinst du die Vorstellung zu haben, dass ich Meghan besonders mag. Dem ist nicht so.
Ich verachte sie nicht nur so abgrundtief wie du, und finde, dass sie nicht viel besser oder schlechter als der Rest der Mischpoke ist (mit der Ausnahme von Princess Michael of Kent, die ist in meinen Augen eine ausgesprochene Unsympathin).
William mag ich halt nicht besonders, da kann man nix machen. Er wirds verkraften.
Piers Morgan halte ich allerdings für ein Riesen-Ahorn (nicht nur wegen Meghan, sondern seiner bisherigen Karriere), deswegen hat bei mir das, was er runtermacht, schon mal einen Pluspunkt.

Und zu den Hormonen: wenn es die werdende Mutter schafft, normal und freundlich zu bleiben, sollte es der Vater (schon aufgrund seiner Erziehung) auch schaffen.
Kate hatte - wenn ich mich recht erinnere - eine sehr schwere Schwangerschaft. Trotzdem ist sie nicht ausgeflippt.

Ältere Damen (auch Herren), die den Krieg erlebt haben, sind manchmal aufgrund ihrer Erfahrungen sparsam bis zum Geiz.
Ich glaube aber, dass die Entbehrungen, denen Queen Mom ausgesetzt war, gerade noch erträglich waren.

So, jetzt ist es aber gut.
Wir werden uns darauf einigen müssen, dass wir uns nicht einigen können.  :smile:
(We have to agree to disagree on this.)

Edit: Tippfehler
« Letzte Änderung: 07 Oktober 2020, 12:12:31 von Tulpe »
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #106 am: 07 Oktober 2020, 15:41:24 »
Ich hasse niemanden abgrund tief!

Ich ertrage echte Weltnachrichten einfach nimmer (Trump hier, Krieg da, Flüchtlinge, AFD ...)

Und da ist sowas gefundenes Fressen.

Ich gebe zu, ich würde mich über eine Eheauflösung freuen. Ob es passieren wird, wir wissen es nicht.
Meghan hat bis jetzt noch jedem den Rücken gekehrt, wenn sie jemand nützlicheren fand. Wir werden sehen.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #107 am: 07 Oktober 2020, 15:43:16 »
Von hassen hab ich nichts geschrieben, Heinzi, ich schrieb verachten.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #108 am: 07 Oktober 2020, 16:17:16 »
Das ist für mich das gleiche
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #109 am: 07 Oktober 2020, 16:20:19 »
Für mich nicht.
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.163
  • Power-Poster von nebenan.
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #110 am: 07 Oktober 2020, 19:13:57 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.245
  • Board-Zitrone
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #111 am: 07 Oktober 2020, 20:17:33 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.

Ich hasse sie aber auch nicht.  :biggrin: Ich finde sie überflüssig und strafe sie mit Nichtachtung.
¡Sueco viejo!

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #112 am: 07 Oktober 2020, 20:20:12 »
Ich fand das Wort hassen sowieso etwas hoch gegriffen für ein profanes Brötchen. Das mag man oder man mag es nicht, aber hassen?
Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #113 am: 07 Oktober 2020, 20:22:55 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.

Ich kann mich vortrefflich an Themen abarbeiten ohne was zu hassen oder zu verachten.

Harry tut mir leid weil er in eine Falle getappt ist und nun von Freunden und Familie isoliert ist ...
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Philo

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 41.128
  • Philosophin
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #114 am: 07 Oktober 2020, 20:25:49 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.

Ich hasse sie aber auch nicht.  :biggrin: Ich finde sie überflüssig und strafe sie mit Nichtachtung.

So geht es mir mit der Windsor-Sippe  :biggrin:
08.12.1985-29.03.2020
Danke für 1758 Folgen!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.245
  • Board-Zitrone
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #115 am: 07 Oktober 2020, 20:28:16 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.

Ich hasse sie aber auch nicht.  :biggrin: Ich finde sie überflüssig und strafe sie mit Nichtachtung.

So geht es mir mit der Windsor-Sippe  :biggrin:

 :smile: :thumb_up:
¡Sueco viejo!

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.245
  • Board-Zitrone
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #116 am: 07 Oktober 2020, 20:29:34 »
Ich hatte zuerst Windsor-Schrippe gelesen. Diese Brötchen....   :biggrin:
¡Sueco viejo!

Offline Tulpe

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 30.286
  • Companion to the Doctor
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #117 am: 07 Oktober 2020, 20:31:15 »
Ich hatte zuerst Windsor-Schrippe gelesen. Diese Brötchen....   :biggrin:

 :biggrin:

Vaccine, vaccine, vaccine, vacciiiiiiiiiiiiine!
I'm begging of you, please don't take my Nan.

Offline scrooge

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 14.992
  • Ach was!
    • Grenzwanderer
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #118 am: 08 Oktober 2020, 08:06:17 »
Und ich "Windsor-Suppe".
"Vanaf een Gazelle zie je meer dan vanuit een Jaguar." (Frank van Rijn)

http://grenzwanderer.wordpress.com/

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.163
  • Power-Poster von nebenan.
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #119 am: 08 Oktober 2020, 12:44:17 »
Windsor-Hippe ...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.163
  • Power-Poster von nebenan.
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #120 am: 08 Oktober 2020, 12:45:07 »
Ich fand das Wort hassen sowieso etwas hoch gegriffen für ein profanes Brötchen. Das mag man oder man mag es nicht, aber hassen?

Es gibt Leute, die hassen Vollkornbrot, ich zB.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.840
  • Queen of totally everything
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #121 am: 08 Oktober 2020, 13:00:14 »
Das ist für mich das gleiche

Man kann durchaus etwas hassen ohne es zu verachten. Salessia zB hasst Brötchen zur Bratwurst, aber deshalb verachtet sie keine Brötchen.

Ich hasse sie aber auch nicht.  :biggrin: Ich finde sie überflüssig und strafe sie mit Nichtachtung.

So geht es mir mit der Windsor-Sippe  :biggrin:

 :biggrin:
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.840
  • Queen of totally everything
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #122 am: 12 Oktober 2020, 14:31:37 »
Tja heinzi, lanciert oder nicht, hilft nu alles nix: Harry und Meghan haben einen ersten Sieg wegen der Archie-Fotos eingefahren.   :smile:

https://www.n-tv.de/leute/Harry-und-Meghan-gewinnen-gegen-Paparazzi-article22090636.html
"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #123 am: 17 Oktober 2020, 10:08:01 »
Tja heinzi, lanciert oder nicht, hilft nu alles nix: Harry und Meghan haben einen ersten Sieg wegen der Archie-Fotos eingefahren.   :smile:

https://www.n-tv.de/leute/Harry-und-Meghan-gewinnen-gegen-Paparazzi-article22090636.html

Bezahlung für gestellte Fotos?
achtungssieg?
Wohl kaum, eher ein aufgegangener Plan.

Ach so laut Mail. Uk war das Awesen der Harkles zur Miete, seit heute Morgen ist es "verschwunden".

Interessanterweise konnte man es im November für 2 Wochen mieten und oder im Dezember, beliebig.

Wo die Herrschaften dann sind? Oder ob sie nie dort waren?

Jetzt benutzen sie kranke Teenager für ihre Zwecke  :ohnmacht:

Und egal mit wem sie spricht, es geht in Kürze nur noch um sie um Miss MeMeMe

Das neue offizielle Foto für Promozwecke, sie trägt ein Cartier Band, so wie das, welches sie vom vorherigen Ehemann zur Hochzeit geschenkt bekam. Und eine Cartier Uhr, so wie einst Diana... Nicht ganz gleich.

Nun gut, sie muss damit leben, dass sie nur die Nummer 7 in der Thronfolge heiraten konnte.
Bei Charles und William ist sie abgeblitzt, sie musste mit Harry vorlieb nehmen, sagen gut unterrichtete Kreise.


So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline das Glückskind

  • Mitglied
  • Bürgerbüro-Mitarbeiter
  • **
  • Beiträge: 27.840
  • Queen of totally everything
Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #124 am: 21 Oktober 2020, 13:36:11 »
Heinzimaus, ich bin ja mittlerweile einigermaßen geübt darin, Deinen verschlungenen Gedankengängen zu folgen und Deine Postings zu entziffern, aber von diesem verstehe ich nur etwa 20 %.

Wer sind die Harkles? Klopapierfabrikanten?

Wohin ist ihr A-Wesen verschwunden?

Wo kommen plötzlich die kranken Teenager her und wofür werden sie benutzt?

Meghan trägt ein (Arm?)Band von Cartier, von ihrem Ex hatte sie auch eins, aber nicht das trägt sie, sondern "so eins", und "so eine" Cartier-Uhr wie einst olle Diana, aber nicht ganz gleich? O-kaaaayyyyy. Und was sagt uns das?

Den letzten Satz verstehe ich, aber ich glaube kein Wort davon.

Hat aber Spaß gemacht.  :smile:

"I loathe nostalgia. I don’t believe in anything before penicillin."
Diana Vreeland


>^..^<

http://www.sharkproject.org/