Autor Thema: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread  (Gelesen 31589 mal)

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1225 am: 02 April 2021, 22:38:50 »
"Jesus weint!" (Mary Cooper)
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1226 am: 02 April 2021, 22:43:52 »
Jetzt musste ich erstmal googeln

Mary Cooper.....

Dr. Dr. Sheldons gottesfürchtige Mutter  :led:

Warum ?
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1227 am: 02 April 2021, 22:48:36 »
Wenn jemand lügt, weint Jesus.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1228 am: 02 April 2021, 22:56:25 »
Wenn jemand lügt, weint Jesus.

Ach, verstehe.
Ja, das hat sie mal gesagt.
War das nicht in einer Kirche, zu Penny?
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1229 am: 04 April 2021, 13:04:34 »
Mehrmals hat sie das gesagt. Und Sheldon hat es zu _ihr_ gesagt, als sie mit Leonards Vater im Hotel usw...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1230 am: 04 April 2021, 13:28:15 »
Mehrmals hat sie das gesagt. Und Sheldon hat es zu _ihr_ gesagt, als sie mit Leonards Vater im Hotel usw...
Also einmal hab ich das auch gehört- und ansonsten wahrscheinlich die Ohren angelegt.

Sheldons Mutter finde ich überzogen. Ich weiss, dass es diese durchgeknallten Evangelikalen in den USA zu Haufe gibt,
aber trotzdem. So richtig passt sie da nicht rein, finde ich.
Genauso wie Leonards Mutter. Auch zu übertrieben.

Aber hier geht es ja um Meghan und Harry und was die beiden anstellen.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1231 am: 04 April 2021, 13:32:43 »
Aa ein gewisses Paar soll wohl drohen, dass das gaaaaaanze Interview veröffentlicht werden könnte.

Übersetzt, sie bekommen weder Geld noch Titel und wollen weiter erpressen.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1232 am: 04 April 2021, 14:02:21 »
Aa ein gewisses Paar soll wohl drohen, dass das gaaaaaanze Interview veröffentlicht werden könnte.

Übersetzt, sie bekommen weder Geld noch Titel und wollen weiter erpressen.



Das kann ich mir gut vorstellen.
Der bisher geheimgehaltene Name ist ja ihr Pfund.
(Stelle gerade fest, dass Pfund hier doppelt passt  ;) )
Und andere Dinge könnten folgen, wenn sie nicht bekommen,
was sie haben wollen.
Harry steht seiner Gattin nicht nach.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1233 am: 04 April 2021, 17:11:34 »
Aa ein gewisses Paar soll wohl drohen, dass das gaaaaaanze Interview veröffentlicht werden könnte.

Übersetzt, sie bekommen weder Geld noch Titel und wollen weiter erpressen.



Das kann ich mir gut vorstellen.
Der bisher geheimgehaltene Name ist ja ihr Pfund.
(Stelle gerade fest, dass Pfund hier doppelt passt  ;) )
Und andere Dinge könnten folgen, wenn sie nicht bekommen,
was sie haben wollen.
Harry steht seiner Gattin nicht nach.


Naja man hat ja schon über Lady Collin schon die Katze aus dem Sack gelassen.

Und ich glaube nach wie vor, dass Harry mit Meghan was anderes fürs Interview abgemacht hatte und sie ihn eiskalt übergangen hat.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1234 am: 06 April 2021, 13:56:00 »
Ehemalige Mitarbeiter erzählen, wie sie
Harry&Meghan als Chefs erlebt haben.

Das war wohl nicht so gut

"Sie (H&M) grenzen dich aus, schwächen dein Selbstbewusstsein, reden von oben herab mit dir. In einer Minute bist du drin – in der nächsten bist du eine Persona non grata [...]. Ich habe noch nie ein solches Verhalten erlebt. Ich wünschte, ich hätte nie hinter die Kulissen gesehen", erklärt ein ehemaliger Mitarbeiter in drastischen Worten. Hinter vorgehaltener Hand sei Prinz Harry "die Geisel" genannt worden – ein Seitenhieb auf Meghans dominantes Verhalten.


https://www.gala.de/royals/briten/herzogin-meghan---prinz-harry--schlechte-chefs--mitarbeiter-packen-aus-22422694.html
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1235 am: 09 April 2021, 14:53:57 »
Wie die zwei sich wohl rausreden, dass sie nicht zur Beerdigung können?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.024
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1236 am: 09 April 2021, 15:12:43 »
Meghan ist hoch schwanger und könnte das als Argument anführen. Ich glaube aber nicht, dass Harry sich vor der Beisetzung drücken will - der wird erscheinen.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1237 am: 09 April 2021, 15:25:12 »
Meghan ist hoch schwanger und könnte das als Argument anführen.

Ja, der Flug wäre zu gefährlich.
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline kühle Blonde

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 1.762
  • Stehaufweibchen
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1238 am: 09 April 2021, 15:39:57 »
Meghan ist hoch schwanger und könnte das als Argument anführen. Ich glaube aber nicht, dass Harry sich vor der Beisetzung drücken will - der wird erscheinen.

Hochschwanger? Bis zum 7. Monaten ist Fliegen in der Regel problemlos.
Je älter ich werde, desto höher wird die Zahl derer, die mich......... können

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.024
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1239 am: 09 April 2021, 15:42:01 »
Wenn der Gynäkologe nichts dagegen hat, kann frau auch in der 38. SSW noch fliegen. Bei Risikoschwangerschaften wird das allerdings nicht empfohlen - und Meghan ist mit ihren fast 40 Jahren eine Spätgebärende.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Offline salessia

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 89.502
  • Board-Zitrone
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1240 am: 09 April 2021, 15:45:56 »
Wenn der Gynäkologe nichts dagegen hat, kann frau auch in der 38. SSW noch fliegen. Bei Risikoschwangerschaften wird das allerdings nicht empfohlen - und Meghan ist mit ihren fast 40 Jahren eine Spätgebärende.

Wollte ich auch gerade sagen. Die Schwangerschaft ist doch in den ersten 3 Monaten am kritischsten, hinterher im Normalfall nicht mehr. Wie das bei Spätgebärenden ist, weiß ich allerdings nicht.
¡Sueco viejo!

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.742
  • Hausmeister
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1241 am: 09 April 2021, 15:48:08 »
Ich glaub nicht, dass es der  Leihmutter was ausmachen würde, wenn Meghan mit einem Umschnallbauch im Privatflieger fliegt
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.024
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1242 am: 09 April 2021, 15:51:52 »
Wenn der Gynäkologe nichts dagegen hat, kann frau auch in der 38. SSW noch fliegen. Bei Risikoschwangerschaften wird das allerdings nicht empfohlen - und Meghan ist mit ihren fast 40 Jahren eine Spätgebärende.

Wollte ich auch gerade sagen. Die Schwangerschaft ist doch in den ersten 3 Monaten am kritischsten, hinterher im Normalfall nicht mehr. Wie das bei Spätgebärenden ist, weiß ich allerdings nicht.

Och, da gibt es reichlich Risiken. Wenn die Funktion der Plazenta eingeschränkt ist, zum Beispiel. Außerdem ist die Gefahr einer Thrombose höher als bei Nichtschwangeren, weil man sich auf Flugreisen in der Regel weniger bewegt als "normal". In einem kleinen Privatflugzeug sollte das allerdings keine Herausforderung darstellen, da ist deutlich mehr Platz als im Linienflieger.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1243 am: 09 April 2021, 16:20:51 »
Wenn ihr Genickologe sagt, sie darf nicht, dann darf sie nicht. Und dann fragt sie noch Oprah und die sagt auch "nein". Alles andere ist Rassismus!
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1244 am: 09 April 2021, 17:13:34 »
Hochschwanger? Bis zum 7. Monaten ist Fliegen in der Regel problemlos.

Erinnert sich hier jemand noch an die Zeit, als Schwangere nicht flogen?
Das muss Mitte der 90er gewesen sein.
Da sind zwei schwangere Freundinnen von mir nicht ins Flugzeug gestiegen,
weil die Strahlen dem Ungeborenen schaden könnten.
Das waren zwei vollkommen gescheite Frauen. Sie sind auch ringsum in ihrer Sorge bestätigt worden.
Im Flugzeug sei man (radioaktiven?) Strahlen ausgesetzt, die dem Ungeborenen schaden könnten.
Da riskiert man lieber nichts.
Ich weiss noch, dass ich gefragt habe: warum denn nicht?
Ja, da sind Strahlen im Flugzeug, die schädlich sind.

Hört sich vielleicht spinnert an, aber das muss damals eine wissenschaftlich belegte
Behauptung gewesen sein. - Keine Verschwörungstheorie.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Andromeda

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 20.474
  • Geocacher & Dosenöffner
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1245 am: 09 April 2021, 17:23:47 »
Oh. Da ist jemand nun nicht mehr Gesprächsthema Nr. 1.

Hoffentlich verkraftet die Lady das, nicht dass es wegen des Stresses oder der unendlichen Trauer in einer Fehlgeburt endet.
Das Glaskugelamt hat meinen Antrag auf Neuzuteilung leider noch nicht bearbeitet. 

Offline Tinka

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 21.800
  • Das rote Tuch
    • Foddos
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1246 am: 09 April 2021, 17:24:54 »
https://www.bfs.de/SharedDocs/Downloads/BfS/DE/broschueren/ion/stko-schwangerschaft.pdf?__blob=publicationFile&v=8

Seite 4
Schwangere als Flugpassagiere

Das ist keineswegs spinnerter Unsinn oder Behauptung
Glaub nicht alles was du denkst!

Offline Hamlet

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 54.234
  • Power-Poster von nebenan.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1247 am: 09 April 2021, 17:26:11 »
Die Fehlgeburt wäre eine dunkles *höhö* Kapitel...
♪♫♪ Oh In-dy, ♫ oh In-dy, ♪ the skies are so win-dy... ♪ ♫ ...

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.024
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1248 am: 09 April 2021, 17:30:28 »
Da ist nix "spinnert". Auf Langstreckenflügen, besonders Interkontinentalflügen, ist die Strahlenbelastung um bis zu 0,1 mSv höher als direkt auf dem Boden, unter anderem auch abhängig von Flughöhe, -dauer und Sonnenaktivität. Das ist eine bewiesene Tatsache, das kann man messen. Es ist inzwischen auch erwiesen, dass "Flugpersonal", also Piloten und Flugbegleiter, durch diese Strahlenbelastung ein erhöhtes Krebsrisiko haben.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.

Offline Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.225
Re: Harry & Meghan - der Gift und Galle - Thread
« Antwort #1249 am: 09 April 2021, 17:55:08 »
Da ist nix "spinnert". Auf Langstreckenflügen, besonders Interkontinentalflügen, ist die Strahlenbelastung um bis zu 0,1 mSv höher als direkt auf dem Boden, unter anderem auch abhängig von Flughöhe, -dauer und Sonnenaktivität. Das ist eine bewiesene Tatsache, das kann man messen. Es ist inzwischen auch erwiesen, dass "Flugpersonal", also Piloten und Flugbegleiter, durch diese Strahlenbelastung ein erhöhtes Krebsrisiko haben.

@Valentine
Danke
Ich erinnere mich, dass das in den 90ern ein Gesprächsthema war.
Vielleicht waren damals Studien dazu veröffentlich worden?
Inzwischen scheinen die Strahlen werdende Mütter nicht mehr zu ängstigen.

Meghan ist vo. London nach NY (und zurück geflogen), um ihre Baby-Party zu feiern.
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst