Autor Thema: Corona - Teil 2  (Gelesen 44148 mal)

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #50 am: 12 Januar 2021, 10:23:06 »
Das ist ein generelles Problem, deswegen leben nach meinem Eindruck nicht allzuviele sehr alte Menschen alleine, völlig auf sich gestellt ohne Pflegedienst oder andere Form der Unterstützung.

Nicht nur wegen Corona gibt es dauernd was zu erledigen - sehe ich an meiner Mutter, irgendwelche Bescheinigungen oder Anträge ausfüllen, Gänge zum Arzt, schlichtes einkaufen.

Alle alten Leute, von denen ich höre oder die ich kenne und die noch alleine in der Wohnung leben, haben jemanden im Hintergrund, der sich regelmäßig kümmert, wenn auch nicht unbedingt täglich.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #51 am: 12 Januar 2021, 10:34:05 »
In Berlin haben sie festgestellt, dass die Taxifahrer (die die 90jährigen und älter fahren sollen) keine Rollatoren mitnehmen
Und die Alten teilweise die Treppen gar nicht alleine runterkommen.
Und dass sie bei ihren Planungen die Alten WGs und die Behinderten/Demenz-WGs vergessen haben .

Bisher ist nur ein Impfzentrum offen, das ist  zwar öffentlich zu erreichen, aber nicht für alte Leute.
Begleitpersonen darf man nicht mitbringen, also müsste ich meine Mutter absetzen, Rollator ausladen, mich dann verzupfen, 2 Stunden irgendwo rumtreiben und sie dann wieder abholen.
Da sie leider erst 89 wird und noch nicht 90.


Kann der Hausarzt da nicht einen Krankentranspirt auf Rezept verordnen?

Eher nein, das wird durch die Bank von den KK abgelehnt.
Man muss ja selber erst einmal auslegen und dann das Geld wiederbekommen.

Ich kenne das nur so, dass der Arzt beim normalen Kassenpatient einen Krankentransport auf Kasse Sitzend oder liegend verschreibt (rosa Rezept), dann meldet man es an und das war es.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #52 am: 12 Januar 2021, 10:51:38 »
Philo, wer will das denn kontrollieren?

Du verhältst dich sicherlich regelkonform und man wird dir nicht ansehen, dass Du weiter als 15 km vom Wohnort bist, ich würde mir da keinen Kopf machen.

@heinzi: auf den Seiten steht doch alles, wie man an einen Termin kommt etc?

Ja Miracoli, ich hatte aber bisher immer nur gehört und gelesen, dass man benachrichtigt wird und dann einen Termin holen kann. Und darauf habe ich mich verlassen.

Ich mag weder die Coronanachrichten noch die Diskussionen (auch wenn es hier vernünftig ist)
Wenn ich auf Facebook lese wer nun vielleicht wo mit anderen Ski fahren geht oder zur Lichterdemo will und warum man denn nicht ins Fitnessstudio darf wo man doch auch arbeiten muss. Da stellen sich mir die Nackenhaare.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #53 am: 12 Januar 2021, 10:55:43 »
Die Regelungen sind ja im Grunde ohnehin dämlich.

Eben wurde im Radio gesagt, dass man sich die Bewohner innerhalb des Kreises weiterhin frei bewegen dürfen. Also dürfen mein Chef oder mein Kollege 50 KM bis in den Südkreis fahren.

Nur wenn sie den Kreis verlassen, darf das nicht 15 KM ab Wohnort weg sein. Sie dürften also nicht nach Philohausen fahren (welch ein Pech für mich  :biggrin:)

Aber mit welcher Handhabe soll das denn bei uns in Philohausen kontrolliert werden? Wir in NDS sind doch nicht für die NRW-Verordnungen zuständig.

Naja, ich habe mir jetzt meine Visitenkarte eingesteckt und Chef hat eine kurzen Zweizeiler unterschrieben, dass ich halt hier arbeite. Geht ja schon mit meinem auswärtigen Autokennzeichen los  :smile:

Ich denke, dass das eher für den Ski-Tourismus wichtig ist, damit man bei sowas Strafen auferlegen kann.

Wenn ich auf Facebook sehe wer wann wo Schlitten und Ski-Fahren war, unfassbar
Und nein, ich denk nicht, dass es schlimm ist wenn man zum Hausberg 2km weiter fährt.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #54 am: 12 Januar 2021, 10:56:13 »
Heinzi, da steht klipp und klar: es erfolgt keine personalisierte Einladung, die Bürger sollen sich selbst informieren (in BaWü).

Bei dem ganzen Corona Mist habe ich mir seit einiger Zeit angewöhnt, immer zumindest zusätzlich die offiziellen Seiten der Bundesländer heranzuziehen, das ist eindeutig und verbindlich.

In den Medien steht viel Halbwahres, weil nicht genau genug und die Regelungen überall unterschiedlich sind und sich dauernd ändern.

Bei Facebook bin ich draußen seit dem letzten Hacker.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #55 am: 12 Januar 2021, 11:26:14 »
Heinzi, da steht klipp und klar: es erfolgt keine personalisierte Einladung, die Bürger sollen sich selbst informieren (in BaWü).

Bei dem ganzen Corona Mist habe ich mir seit einiger Zeit angewöhnt, immer zumindest zusätzlich die offiziellen Seiten der Bundesländer heranzuziehen, das ist eindeutig und verbindlich.

In den Medien steht viel Halbwahres, weil nicht genau genug und die Regelungen überall unterschiedlich sind und sich dauernd ändern.

Bei Facebook bin ich draußen seit dem letzten Hacker.

Miracoli wenn man im TV aber immer hört es werden Einladungen verschickt, dann geht man nicht auf diese blöde Internetseite! Wozu auch? Folglich liest man das nicht!
In der Zeitung stand auch nichts!

Das kann doch nicht so schwrr zu vegreifen sein.

Es ist eh egal, es gibt zur Zeit keinen freien Impftermin, man kommt weder online noch per Telefon weiter.
Das im Kreis zuständige Impfzentrum ist auch nicht auswählbar obwohl das in 3 Tagen oder am 22 Starten soll.

So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.339
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #56 am: 12 Januar 2021, 11:40:10 »
Heinzi, dann muss man es aber vorher bei der Krankenkasse beantragen. Mit dem Schreiben vom Arzt an die Krankenkasse schicken und die müssen ihr okay geben.
Bis vor einiger Zeit war das nicht so. Da reichte das „Rezept“ vom Arzt aus, um die Taxi Kosten erstattet zu bekommen.
Und die Krankenkasse lehnt wirklich sehr viel ab. Meine Mutter ist vor 1,5 Jahren an der linken Hand operiert worden, im Operations Vorgespräch und Begleitschreiben stand extra drin, nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren.
Als sie dann in der ambulanten Klinik war, wurde ihr erklärt, dass von dort keinerlei Transportscheine ausgegeben werden. (Was wiederum ein Jahr vorher noch ohne Probleme möglich war)
Also ist sie mit dem Taxi gefahren und hat versucht (beziehungsweise ich) das Geld von der Krankenkasse wieder zu bekommen.
Hat nicht geklappt.
Bei einem anderen Bekannten mit Schein vom Arzt ins Taxi gestiegen, kein Geld von der Krankenkasse zurück erstattet.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #57 am: 12 Januar 2021, 11:45:50 »
Ui, ist das mittlerweile so schlimm oder Regional derart unterschiedlich?

Ich muss gestehen der letzte Transport dieser Art liegt etwas über ein Jahr zurück.

Ich muss da wohl auch sehr dankbar sein, dass ich eine zuständige Kassenangestellte hatte, die sagte, ich solle bei einem Bedarf sofort direkt bei ihr anrufen sie gibt es gleich frei. Muss gestehen, dass das auch nicht alltäglich ist. War dafür sehr sehr dankbar.
Ging allerdings um einen Pflegefall ü90
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #58 am: 12 Januar 2021, 12:10:01 »
Ich hörte im Fernsehen und Radio öfters Kritik, weil es so unterschiedlich ist beim Impfen, mal mit Einladung und mal ohne, Termin über die allgemeine Nummer oder eine spezielle Nummer ...

Wobei die Internetserver allgemein des öfteren wegen Überlastung zusammen brechen.

Meine Mutter lebt im Heim - also höchste Prioritätsstufe - in dem Heim ist von Impfungen noch nichts bekannt, in RLP haben bisher etwa ein Viertel der Heimbewohner die erste Dosis erhalten.

Belegte Intensivbetten ganz leicht rückläufig die letzten Tage.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #59 am: 12 Januar 2021, 12:21:20 »
Tja, Miracoli, ich hab es leider nicht gehört, dass es von Bundesland zu Bundesland anders ist, ich hatte mich bis gestern drauf verlassen.

Es macht allerdings nichts, ich hab mit der Nachbarin telefoniert, deren Sohn (Professor) kümmert sich, und die haben auch noch keinen Termin, obwohl er es wusste und hinterher war.

Somit kommt es auf das Selbe raus. Nichts verloren.

Ich hab nun auch gelernt, dass BaWü auf die 15 Km Regel bei Ü200 Ind. Verzichtet. Könnt aber sein,  dass der Kreis oder die Gemeinde das anders sieht.

Mir persönlich wäre es lieber, wenn alles einheitlich wäre und nicht der übliche Fleckenteppich.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #60 am: 12 Januar 2021, 12:29:05 »
Einerseits ja, überall gleich wäre sehr viel einfacher.

Andererseits muss man auf lokal sehr unterschiedliches Geschehen auch angepasst flexibel reagieren können, die Zahlen unterscheiden sich stark.

Ob da allerdings ein Bundesland der richtige Maßstab ist?

So ist es nun mal, die Landefürsten kochen teilweise ihr eigenes Süppchen, z.B. bei uns in RLP werden Kinder bis 6 Jahre ausgenommen von der Personenzahl bei Treffen.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #61 am: 12 Januar 2021, 12:40:01 »
Aber doch wenigstens sowas wie das Impfprozedere könne man einheitlich machen.

Für die kostenlose Atemmaske von der Apotheke braucht man bei uns nun einen Schrieb von der Krankenkasse.
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Miracoli

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 22.348
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #62 am: 12 Januar 2021, 12:49:07 »
Das mit den FFP2 Masken ist deutschlandweit so, nur anfangs gab es die "einfach so".

Offline Rathauseck

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 2.019
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #63 am: 12 Januar 2021, 13:28:16 »
Nein, Heinzi  ein einfacher Schrieb von der Krankenkasse reicht eigentlich nicht.
Man erhält von der Kasse 2 Coupons über je 6 Masken, diese Coupons
sollen fälschungssicher sein und werden daher extra extern gedruckt
und nur von den Kassen verschickt.
Wenn der liebe Gott uns alle schlank haben wollte, hätte er nicht die Schokolade erfunden.

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #64 am: 12 Januar 2021, 13:30:39 »
Nein, Heinzi  ein einfacher Schrieb von der Krankenkasse reicht eigentlich nicht.
Man erhält von der Kasse 2 Coupons über je 6 Masken, diese Coupons
sollen fälschungssicher sein und werden daher extra extern gedruckt
und nur von den Kassen verschickt.

Das ist dann der Schrieb von der Krankenkasse
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #65 am: 12 Januar 2021, 13:33:32 »
Und nun geht es gerade so weiter.

Ich hab mit der anderen Nachbarin geschrieben, die meint, sie kann nicht, sie hat Laktoseintoleranz, darauf meinte ich, dass das nichts macht, nun hat sie Histaminintoleranz und ihre Tochter (schwer krank) könne deswegen auch nicht geimpft werden.

Nääää ist nicht möglich, nun muss ich nachfragen ob die Pollenallergie relevant ist.

So ganz glauben kann ich das alles nicht.

Ausser man schwillt an oder bekommt Atemnot, aber sonst?
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.324
  • pinker Planscher
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #66 am: 12 Januar 2021, 16:59:10 »
Nein, Heinzi  ein einfacher Schrieb von der Krankenkasse reicht eigentlich nicht.
Man erhält von der Kasse 2 Coupons über je 6 Masken, diese Coupons
sollen fälschungssicher sein und werden daher extra extern gedruckt
und nur von den Kassen verschickt.

Diese Coupons haben meine Eltern heute bekommen. Ich dachte schon, es wären Informationen oder die Einladung zur
Impfung. Jetzt bekommen sie 2x6 Masken und müssen für jeweils 6 Masken einen Eigenanteil von 2,-- Euro bezahlen.
Ich hab gerade in unserer Apotheke die Masken geholt und mußte allerdings nichts zahlen. Da hab ich mich gefreut.
Die Masken sind auch jetzt zu 3 Stück in einer Packung, vorher waren die hier einzeln eingesiegelt.
Huch - alles neu

Offline heinzi

  • Administrator
  • Akropolis-Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 49.474
  • Hausmeister
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #67 am: 12 Januar 2021, 17:10:26 »
Einzeln ist doch besser
So lang mein Herz noch schlägt, mich mein Gefühl noch trägt.
So lang werd ich, bis zum Schluss, einfach tun, was ich glaub das ich tun muss!

Wiki zur Lindenstraße

Offline Rennbiene

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 51.339
  • rennt und rennt und rennt...
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #68 am: 12 Januar 2021, 17:13:18 »
Ich habe bei meinen ersten 3 noch nicht mal eine Tüte bekommen.
Die wurden mir unverpackt einzeln über den Ladentisch gereicht.
Berlin ist größer, als die Meisten denken.  Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets in Ost-West-Richtung beträgt rund 45 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 38 km.
In diesem Sinne …
Herzliche Grüße von Rennbiene

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.183
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #69 am: 12 Januar 2021, 17:15:26 »
Miracoli wenn man im TV aber immer hört es werden Einladungen verschickt, dann geht man nicht auf diese blöde Internetseite!
@heinzi
Du meinst jetzt die Impftermine?
Ja, anfangs hieß es im TV, jeder Impfberechtigte bekommt seinen Impftermin per Post.
Ich kann dazu nur sagen: Brandenburger nicht. Hier muss man sich telefonisch um seinen Termin kümmern.

Ich bin heute fast vom Stuhl gefallen, als ich plötzlich eine menschliche Stimme am Ohr hatte. Durchgekommen! Unglaublich.
Leider war ich dann doch enttäuscht, weil wir fast nach Leipzig hätten fahren müssen. Das kann meine Mutter nicht. So lange kann sie nicht sitzen.
Ich probiere es weiter. Es gibt ja ja Impfzentren, die näher liegen.
Aber immerhin, ein Hoffnungsschimmer. Zum ersten Mal durchgekommen.  :thumb_up:

Und nun geht es gerade so weiter.
Ich hab mit der anderen Nachbarin geschrieben, die meint, sie kann nicht, sie hat Laktoseintoleranz, darauf meinte ich, dass das nichts macht, nun hat sie Histaminintoleranz und ihre Tochter (schwer krank) könne deswegen auch nicht geimpft werden.
Nääää ist nicht möglich, nun muss ich nachfragen ob die Pollenallergie relevant ist.
So ganz glauben kann ich das alles nicht.
Ausser man schwillt an oder bekommt Atemnot, aber sonst?
Auf jeden Fall werden Allergien abgefragt.
Vielleicht sind die Impfstoffe für Allergiker unterschiedlich geeignet? Oder Allergiker müssen noch eine hale Stunde länger dableiben? Zur Beobachtung?

Nein, Heinzi  ein einfacher Schrieb von der Krankenkasse reicht eigentlich nicht.
Man erhält von der Kasse 2 Coupons über je 6 Masken, diese Coupons
sollen fälschungssicher sein und werden daher extra extern gedruckt
und nur von den Kassen verschickt.

Diese Coupons haben meine Eltern heute bekommen. Ich dachte schon, es wären Informationen oder die Einladung zur
Impfung. Jetzt bekommen sie 2x6 Masken und müssen für jeweils 6 Masken einen Eigenanteil von 2,-- Euro bezahlen.
Ich hab gerade in unserer Apotheke die Masken geholt und mußte allerdings nichts zahlen. Da hab ich mich gefreut.
Die Masken sind auch jetzt zu 3 Stück in einer Packung, vorher waren die hier einzeln eingesiegelt.
Nach den Masken wollte ich euch auch schon fragen.
Wir haben noch die ersten drei in Gebrauch, die es neulich gab.
Ein Brief mit Coupons ist bis jetzt noch nicht angekommen.
Aber hat ja noch Zeit.
Die einfachen Masken dürfen hier zur Zeit auch noch getragen werden.

Ich hab mich jetzt allerdings mit der FFP Maske angefreundet.
Das Atmen fällt etwas schwerer, aber sie schließt rundum ab.
« Letzte Änderung: 12 Januar 2021, 17:17:55 von Arti »
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.324
  • pinker Planscher
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #70 am: 12 Januar 2021, 17:15:35 »
Ich habe bei meinen ersten 3 noch nicht mal eine Tüte bekommen.
Die wurden mir unverpackt einzeln über den Ladentisch gereicht.

sehr hygienisch. Eigentlich unmöglich.
Huch - alles neu

Offline Sabine

  • Mitglied
  • Aloisius Stub'n Fan
  • ***
  • Beiträge: 32.324
  • pinker Planscher
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #71 am: 12 Januar 2021, 17:18:48 »
Also ich find auch, daß das Atmen mit den FFP2 Masken etwas schwerer fällt. Aber das nehm ich in Kauf, weil ich mich da einfach besser geschützt fühle. Gerade in kleineren Geschäften wie bei unserem Metzger, wo man auch in das Kühlhaus nur mit 3 Personen gehen darf und das Lüften schon schwierig ist, ziehe ich die lieber an. Ich bin zwar immer ganz schnell wieder da raus, aber ich hab dann ein besseres Gefühl.
Huch - alles neu

Online Arti

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 3.183
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #72 am: 12 Januar 2021, 17:29:15 »
Also ich find auch, daß das Atmen mit den FFP2 Masken etwas schwerer fällt. Aber das nehm ich in Kauf,

Das sehe ich auch so, aber ich bekomme auch normal Luft.
Mein Vater hat kranke Bronchien. Das Atmen fällt ihm schon ohne Maske schwer.
Weil ich ihn nerve (die einfachen Masken sind ja rundum offen), macht er jetzt einen Kompromiss:
Er schließt die FFP Maske nicht am Hinterkopf, sondern legt die Schlaufen um die Ohren.
Das sieht sogar ganz vernünftig aus und wenn einer große Ohrmuscheln hat, hält es.
 ;)
Wenn man im Bus nicht Eine
verrückte Person entdeckt,
ist man es selbst

Offline bockmouth

  • Mitglied
  • Akropolis-Stammgast
  • ****
  • Beiträge: 35.869
  • Die LINDENSTRAßE, eine Sternstunde des Fernsehens
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #73 am: 12 Januar 2021, 17:30:00 »
Das Kühlhaus von Sabines Metzger ist bestimmt eine guter Aufbewahrungsort für das Impfserum! So bleibt die Kühlkette erhalten....

 :led:
Münster ist größer, als die meisten denken. In Ost-West-Richtung 20,6 km, in Nord-Süd-Richtung 24,4 km.

Offline Valentine

  • Mitglied
  • Lindenstrassenurgestein
  • *
  • Beiträge: 9.019
  • Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.
Re: Corona - Teil 2
« Antwort #74 am: 12 Januar 2021, 17:52:30 »
Ich hab grad eine Whatsapp von Junior bekommen - in Bayern sind wohl ab Montag nur noch ffp2-Masken erlaubt in den öffentlichen Verkehrsmitteln und Ladengeschäften. Ist OK für mich, ich hab inzwischen ausreichend davon gebunkert. Aber was machen die, die sich die Masken nicht so leisten können, oder die täglich öffentlich unterwegs sein müssen ... ich gehe nur noch einmal in der Woche einkaufen und "hake" dann gleich alles ab was gebraucht wird: Discounter, Drogeriemarkt, Supermarkt, Bäcker - und danach werfe ich die Maske weg. Aber sowas täglich machen, das läppert sich dann.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas mehr Spiel.